Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Mein (noch) beschauliches ArbeitsWohnKino

Seite: 1  2  3  ...  5  6  7  8  9  ...  11  12  13  > 

direkthall *

#1 Verfasst am 03.09.2008, um 18:42:20



Hallo Forum:

Ich bin 21 komme aus Österreich nahe Linz, beschäftige mich erst seit einen halben Jahr mit dem Thema Hifi und jetzt auch Akkustik.
Dieses Thema hat mich in der Schule(HTL für Elektronik) schon interisiert, jetzt mit den Finanziellen Mitteln kann man einiges schaffen.
Mein Ziel ist es so viel wie möglich selbst zu machen da es mir eine menge Spass macht und somit das beste Preis Leistungs verhältniss rauszuholen.
Seit den halben Jahr habe ich für den Traum Surround schon einiges getan. Hab aus zwei Zimmer eines gemacht um Raumgröße und Raumakkustik zu verbessern. Wohnzimmer eingerichtet usw.
Wie ihr seht stehe ich noch am Amfang, doch meine Freundin nennt mich schon einen Freak. Naja
Wie der Thread Titel scho sagt: Mein (noch) beschauliches ArbeitsWohnKino


Hier die Neuen Stand 21.12.08














Derzeitige Stand:

Beamer: Sony HW10
TV: Pana 42PZ85E
Vorverstärker: HTPC
Endverstärker: 4 mal Marantz MA500, Stereo Endstufe Arcam
Ferbedienung: Logitech One
Leinwand: Schalldurchlässige flexible DIY-Rahmenleinwand

6.1 LS:
Front LS und Center: Canton 702
Surround LS: Surround-Array 8mal(4pro Kanal) Visaton FRS8 in liter Gehäuse
Back LS: 4 mal Visaton FRS8 in Liter Gehäuse
Sub: PD1550 in 130l
Sub Verstärker: Alesis 500
Sub Regler: DCX 2496
2 Basshaker mit Aurora Interactor Verstärker die von Pollin.
Akkustikverbesserungen: Vordere und hintere Wand mit 10cm Rockwoll Steinwolle und in den ecken ganze Pakette hingestellt, davor Molton
Akkustik DVD Reagal
Einmesssystem: Mic 800, EMC 8000 Carma
Pegelmessgerät SL-50
verbindung PC->AV Hdmi
Relaxsessel zu einem Gamer Sessel ausgebaut!!

Geplant:
Eigener Raum im Dachboden!
HornSubs
12 SB25JM Mivocs als SArray
3mal Duetta Midu
Denon 3808





Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 06.07.2009, um: 21:41:09


Cattivo

#2 Verfasst am 03.09.2008, um 18:50:05



Schönes Zimmer. Die Lösung mit dem Schreibtisch gefällt mir auch sehr gut.

Aber die Rear LS an der Wand sind eine Beleidigung für den ganzen Rest. Die würde ich als erstes in Molton verpacken.

Doch sonst wirklich schön


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 03.09.2008, um 18:55:58



also mir gefällt das sehr gut, vorallem der Schreibtisch :daumen

und warum nimmst als Center nicht die gleiche Bestückung wie die Fronts, oder gibt es das Set nicht mehr?


greetz
Poison Nuke

manollo139

#4 Verfasst am 03.09.2008, um 21:01:53



Die Rears kenne ich!!

^^ Scheiße wie sonst was!

Aus eine AKAI Kompakt anlage^^


Naja aber der Rest ist Mega geil!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

CHILLOUT_AREA

#5 Verfasst am 03.09.2008, um 21:23:08



Also ich stimme Cattivo voll zu,du hast ein schönes HK,ehrlich.

Und habe dir schon in deinen anderen Thread erwähnt ,das ich probleme mit deinen Tapeten habe,die würden mich nur ablenken,und die Rears könnten auch etwas tiefer,so wie ich sie habe,die sehen da aus ,als hättest du Hirsche erlegt ,ehrlich.

Und wie ist den der Clark Tech überhaupt,ich habe schon viel von ihm gehört ,aber auch negatives,mir schwebt immer noch der Homecast S 8100 Twin und der neue Twin Vantage vor Augen,aber der Preis fällt ja gerade .

da ist der Clark Tech ja ein schnäppchen.





Cattivo

#6 Verfasst am 03.09.2008, um 22:05:20




manollo139 schrieb:
Die Rears kenne ich!!

^^ Scheiße wie sonst was!

Aus eine AKAI Kompakt anlage^^


Naja aber der Rest ist Mega geil!



Genau solche AKAI Plastikdinger habe ich letztens bei eBay umsonst mit dabei bekommen.
Zu Hause sind sie dann so wie sie waren direkt in den Hausmüll gewandert.


Gruß Markus
Mein Heimkino

bearbeitet von Cattivo, am 03.09.2008, um: 22:05:46


Barnie

#7 Verfasst am 04.09.2008, um 09:09:24



Ich habe die gleiche Couch in meinem Wohnzimmer - nur ohne Kopfstützen und in terracotta...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

manollo139

#8 Verfasst am 04.09.2008, um 10:10:39



Mein gott für nen Tauschgeschäft waren sie gut genug^^
Meine Oma hat die bekommen!
Und ich ihre Quinto 510^^

Nur gewinn für mich^^

Und wenn ich LS für PA brauche kann ich die auch benutzen^^
Oder meine T+A Delta 50


Wenn die Nicht so kaputt wären würd ich sie glatt nutzen!




Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

alexanderdergroße

#9 Verfasst am 04.09.2008, um 12:09:51




Poison Nuke schrieb:
also mir gefällt das sehr gut, vorallem der Schreibtisch :daumen

und warum nimmst als Center nicht die gleiche Bestückung wie die Fronts, oder gibt es das Set nicht mehr?



Die Fronst sind ein Mivoc-Bausatz. Ist eine Transmission-Line. Das als Center zu bauen wird schwierig.
Wenn dann würde ich den als BR oder closed bauen und vertikal! unter den TV stellen



direkthall *

#10 Verfasst am 04.09.2008, um 18:30:49



Dankeschön für eure Antworten.
Wird sich noch einiges tun in nächsten paar Monaten, wenn ihr mir weiterhin so tatkräftig unterstützt.

Stimmt Front sind Mivoc bausätzte und man könnte sich auch einen Center und Rears dazubauen, aber das will ich ja gar nicht. Mir sind sie noch zu wenig präzise in den Höhen und der Ton zu weinig ortbar vor allem bei tiefe Frequenzen allem in allem bin nicht zufrieden.
War ja nur der erste Test ob das mit dem Selbsbau hinhaut und was daraus machen kann. Für 40 Euro das Stück sind aber mehr wie OK.
Hoffe sie ja bald auszutauschen.

Unglaublich das ihr meine Raers kennt, das verblüfft mich. Und ja sie sind schei.. , also Surround Feeling wie Poisen öfter schreibt kommt bei mir nicht im geringsten auf. Ls schlecht, Ls position schlecht, PC Bildschirm liegt genau zwischen Hörplatz und LS und meistens liege in der Ecke des Sofas, da kommt nichts auf. Wird dann eines meiner nächsten Projekte sein.

ZU den Tapeten, nunja ich gebe zu auf den Foto macht es den anschein aber eigentlich ist es aufgemalt. War zur EM sehr lustig(woche zuvor wurde es gemalt), da kamm Stimmung auf überhaupt am Amfang gegen Deutschland "Rot weiß Ro vor" und so weiter. Wie auch im Spiel das Ende war bitter. Jetzt habe ichs da, aber Freundin und Verwandte gefällt bis heute, mir aber nicht mehr. Das Gemälde muss bald weichen vielleicht kann man dafür akkustik verbesserungen machen. Zwei fliegen mit einer KLappe.


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


alexanderdergroße

#11 Verfasst am 05.09.2008, um 10:21:17



Was willst du dir denn als neue LS bauen?

Wie groß ist dann dein Budget für alle?

Und welche Ansprüche hast du?



direkthall *

#12 Verfasst am 05.09.2008, um 13:40:33



Nun was genau weiß ich ja noch nicht.

Budget: 200-300 Euro pro Bausatz also ohne Holz, im Selbsbau sicher was wert.

Vorliebe: Die Höhen sollen räumlich Dargestellt und exakt sein, schrill noch nicht aber sollte schon in die Richtung kommen, soll Gänsehautfeeling aufkommen.

Ich habe die PascalXt mal ins Auge gefasst oder Temperance3 ist eher ein Bassspezialist und ob es einen Center dazugibt??
Was wären denn noch so in dieser Kategorie.



Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


alexanderdergroße

#13 Verfasst am 05.09.2008, um 14:24:07



Ich würde dir mal das hier empfehlen:

http://www.paforum.de/phpBB/viewtopic.php?t=71646

bist bei ca. 300 € Material ohne Holz, das ganze 3 mal für vorne. Hinten eher dipole.

Dazu zwei schöne Subs.





 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 05.09.2008, um 14:40:56



naja, mit Dipolen muss man auch aufpassen, wenn links und rechts neben dem Sitzplatz nicht die gleichen Befestigungsmöglichkeiten vorhanden sind usw.

Also aufgrund der Photos kann ich die Seitenwände nicht genau einschätzen, aber ein wegen der Ausbuchtung hinten....hm...eine Skizze wäre hilfreich.

alternativ, da ja eh schon selbstgebaut wird, warum nicht einfach ein paar Arrays hinten, so wie apophisii es als erster hier im Forum realisiert hat...und bei mir ist es ja auch nicht weit davon entfernt. Schaut euch doch mal das Heimkino von apophisii an und wie er das mit dem Surround jetzt aktuell gelöst hat :prost


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#15 Verfasst am 05.09.2008, um 17:25:21



Aud diese Art von LS wäre ich selbst nicht gekommen.

Wieso Ls aus dem PA bereich und ein Horn??
Von meinen vorlieben würden Hörner am besten passen.(habe noch nie ein HornLs gehört nur von hörnsagen)
Würden sich Hörner in ein Heimkino gut integrieren lasssen oder sind sie zu aufdringlich.
An diese Variante habe ich noch nie Gedacht, sicherlich Interisant jedoch habe ich noch Zweifel.

Habe mir den line Array Thread durchgelesen. Wow scheint ja der Hammer zu sein. Wenn es schon apophisii mit seinen geilen Heimkino, desen Anspruch erfüllt. Preis Leistung scheint ja top zu sein.
Würde so was bei mir auch gehen. Problem sehe bei den Fenstern. Abstand?
Hier eine schnelle Paint Skizze, ich hoffe man kann alles erkennen:



Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


CHILLOUT_AREA

#16 Verfasst am 05.09.2008, um 17:55:20



Ja ,warum nicht,das ist ja ein allround Array.





 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 05.09.2008, um 18:22:32



also durch die zweite Tür und den doch relativ großen Abstand zur RÜckwand wären Dipole aufjedenfall schon etwas schwieriger.

Wenn es mit der Höhe vom Fenster-Unterkante passt, dann kann ich mir da so ein Array schon ganz gut vorstellen, wenn du da zwei LS in dein DVD Regal reinstellen kannst :prost


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#18 Verfasst am 05.09.2008, um 18:47:24



2 Ls würden auf jedenfall in das Regal passen.
Das Fenster könnte ein Problem werden, Fensterbrett gleiche höhe wie Sofa oberknate, könnte ein Ls auf das Fensterbrett stellen so Optimal wäre das wohl nicht.

Aber ein richtiges Line Array ist dies nicht. Sind nur mehrere Ls die das dasselbe Signal widergeben. Würde es da nicht zu überlagerungen und Auslöschungen kommen, müsste man Laufzeitkorrektur vornehmen->schwierig teuer.

Kann mir noch nicht vorstellen das zB ein Hubschrauber ohne Lücken über einen hinwegfliegt. Eigentlich vergrößert man nur den Suroundberreich.

Wenn das mit dem Fenster nicht wäre würde ich mich sofort an die Arbeit machen, will es selbst ausprobieren, wäre die Lösung für meine Suroundprobleme.







Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 05.09.2008, um 18:54:01



ja, es ist nicht wirklich ein LineArray, weil die Aliasingfrequenz wohl bei 100Hz oder so liegt:D

Man kann ja es "Surround Array" nennen, wie schonmal geschriebne wurde 8)



Und nein, Laufzeitkorrektur soll eben nicht rein, es soll wirklich nur das Signal "verbreitert" werden, damit man keinen einzelnen Lautsprecher hinten ortet. Ideal wäre natürlich ein echtes IOSONO, aber das ist zu aufwendig und teuer...daher ist so eine Nachahmung von einem Kino IMHO die beste Alternative, bis echte Wellenfeldsysteme irgendwann finanzierbar werden :hail


und wenn du dann alle LS auf die Höhe bringst wie den einen, der auf dem Fensterbrett steht (die an der Rückwand würde ich noch höher machen), dann sollte es doch wunderbar passen:prost


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#20 Verfasst am 07.09.2008, um 18:56:36



Ja,das denke ich mir auch,es wird dir bestimmt gefallen.





direkthall *

#21 Verfasst am 11.09.2008, um 17:52:49



Habe mich noch informiert bezüglich mehrere Ls für die Rear Kanäle.
Dazu eine Frage: Was es von Vorteil dis LS in einen Art halbkreis aufzustellen(alle LS haben den selben Abstand zum Hörplatz) so wie Poison.
Man muss sich halt immer an der Hörposition befinden, das wäre kein Problem.
Sonst noch Nachteile? Vorteile?
Ne blöde Frage noch: Soll ich mir die 8Ohm Vartiante(FRS8) oder die 4 OHm. Andere LS sind 4 und Reiceiver kann beides. Denke dann die 4 ohm.
Zur Verdrahtung: die Parrallen Zweige in Serie Schalten und auf gleich Kabellänge achte.

Beginne nun die Materalien für die Konstruktion zusammen zusuchen.
Werde die LS auf kleine höhenverstellbare Ständer bauen wegen Kabelführung und Flexiblität.
So kann ich Experimentieren wie der Abstand von den einzelnen Chasis sein soll.(min 40cm)
und auch die Halbkreis anordnung auszuprobieren, oder soll ich ich gleich wider verwerfen.

Kennt ihr diese Seite http://www.joppertown.de ?
Hab mir gerade eine Trailer DVD geordert. Bin gespannt wollte schon immer ein dts dd trailer zum Anlagen testen und vorführen.
Ich glaub eine echt coole Sache diese DVD.


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 11.09.2008, um: 17:53:42


 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 11.09.2008, um 18:28:49



ich habe nur deshalb einen Halbkreis gemacht, weil ich mehrere diskrete Kanäle hinten habe und es daher sich anbietet, diese in identischem Abstand zum Hörplatz aufzustellen, vorallem wenn man alleine hört.


Wenn man hingegen pro diskreten Kanal 4 LS oder mehr einsetzt, dann würde es sich anbieten, diese auf einer Linie aufzustellen, so hat man dann einen größeren Sweet-Spot. Nur kann man dann nicht mehr als 6.1 Kanäle machen, weil hinten einfach nur ein Back-Center möglich ist. die nächste Steigerung ist dann eine massive Erhöhung der Kanalzahl oder halt WFS.


bei den Chassis würde ich immer die 8Ohm Versionen nehmen, weil bei der Verschaltung so ganz einfach die Belastung für den Receiver geringer wird. einen Verlust an Wirkungsgrad kann man dann ja immernoch durch eine Erhöhung des Pegels ausgleichen, sollte aber nicht wirklich viel sein, wenn überhaupt.
Zudem würde ich halt lieber die FRS5 nehmen. Sind zwar arg klein, aber was brauch man hinten schon an Tiefgang. Und bei 4 Stk pro Kanal sollte es sicherlich auch im Pegel locker reichen :prost



greetz
Poison Nuke

direkthall *

#23 Verfasst am 11.09.2008, um 18:50:02



es gibt so viele kleine visaton breibänder frs7 frs8 frs5 fr10 fr8 frws5 f8 fr7
bin da ein weinig überfragt

die frs8 haben sich ja schon bewährt und ich wüsste das Gehäusevolumen, bei frs5 müsste man gehäuse berechnen und naja sie sind schon sehr klein-> die auf einen Ständer würde etwas mikrig aussehen.


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 11.09.2008, um 18:52:08



sind aber die einzigen mit einer brauchbaren Hochtonwiedergabe (Bündelung und Resonanzen usw)


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#25 Verfasst am 11.09.2008, um 18:57:30



die auch in ein 1l gehäuse stecken


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


direkthall *

#26 Verfasst am 11.09.2008, um 19:39:31





frs5: Nennbelastbarkeit: 5 Watt; Musikbelastbarkeit: 8 Watt
frs 8: Nennbelastbarkeit: 30 Watt; Musikbelastbarkeit: 50 Watt;

würde dann mehr von den frs 5 benötigen um genügend Schallpegel zu erreichen,
müsste man testen
hat jemand schon die 5 im einsatz-> wiviel liter oder doch offene Schalwand?


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#27 Verfasst am 11.09.2008, um 20:30:29



geschlossenes Gehäuse sollte man schon machen. Aber das können auch schon ein paar mehr Liter sein.

wegen dem Pegel gute Frage, ich hatte sie noch nicht im Einsatz gehabt. Lapinkul hatte ein paar davon gehabt aber er hatte dann leider kein Interesse mehr daran und hatte vor dem ersten Test sie wieder verkauft:Y

ich selbst will mir dann irgendwann ein "paar" mehr davon holen, so im Bereich von 100Stk und mehr. Nur diese dann auch als richtiges WFS angesteuert, wodurch die geringen Abstände kein Problem mehr sind. Wenn man mehrere Kanäle parallel ansteuert, dann hat man bei geringer werdenden Abstand halt die zunehmende Bündelung.


greetz
Poison Nuke

apophisii

#28 Verfasst am 12.09.2008, um 02:02:27



Hi Leute

also, ich glaube wenn direkthall das wirklich machen möchte, dann ist er mit den FRS 8 am besten bedient. Die 5 er sind nicht wesentlich günstiger und sind für meinen Geschmak auch ein bischen zu mickrig. Gehäusevolumen für beide sind ca. 1 Ltr. mit einem Viertel Dämmwollmatte von Visaton, oder aus einem Bastelladen Schafswolle besorgen und das Gehäuse lose vollstopfen.
Den Wiederstand würde ich so wählen, dass das Endergebnis zu dem Verstärker passt.

Um noch mal auf das Höhrgefühl zukommen, da kann ich nur sagen, das ich nachwievor begeistert bin. Wie sich das jetzt rechnerisch verhält weiss ich nicht, ist mir auch egal. Was wichtig ist, es funktioniertEntscheidend ist doch das subjektive Empfinden, oder?

@ direkthall

Was den Selbstbau angeht, würde ich mir mal unbedingt das Programm von Visaton anschauen. Ich selber baue schon viele Jahre mit Visaton und habe immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Begünstigt dadurch, das ich im Holzgewerbe tätig bin, konnte ich die Kosten für die Gehäuse vernachlässigen




Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

 Poison Nuke 

#29 Verfasst am 12.09.2008, um 06:58:38



naja, die Impedanz sollte schon so hoch wie möglich gewählt werden. Höher ist immer besser, vorallem wenn man längere Kabelwege hat :prost

Boxen mit so niedrigen IMpedanzen werden ja nur gebaut, um den Wirkungsgrad zu verbessern, aber das erreicht man hier ja allein schon durch die vielen Chassis 8)


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#30 Verfasst am 12.09.2008, um 12:13:15



So habe mal ein bisschen mit Boxsim(übrigens danke für den Tip apophisii) herumprobiert:
FSR5 geschlossen1l


FRS8 geschlossen 1l


Wie zu erwarten spielt der 8 unten besser hat aber auch den lineareren Frequenzgang. Der 5 durch das kleinere Chasis wird die Höhen besser widergeben können.

Ich entscheide mich für den FRS8 8Ohm. Chassis wird bestellt. Holz ist schonh in Arbeit.


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


direkthall *

#31 Verfasst am 14.09.2008, um 13:01:15



So hab mal einen eigenen Thread gestartet, wurde schon viel in
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=1035&goto=12#12
diskutiert.

In kurze:
Ziel:Umhüllender Surround Sound
Umsetzung: Von Poisen ans Herz gelegte Aray von apophisii nachbzuauen.

12 Stück FRS8 8 Ohm von Visaton, 4 Pro Surround Kanal (also nur 6.1 möglich), in einen 1l Gehäuse(12,4cm Seitenlänge, MDF 1,2mm) 2x2 Parallel und diese dann in Serie um wider auf 8 Ohm zu kommen.
Um Freundin und Optische Ansprüpche genüge zu tun, werde ich mir einen kleinen Ls Ständer bauen, die LS dann auf kleine Spikes stellen, und da die Chassis nicht besonders ausschaut eien Bespannrahmen davor.

Stand: Holz zugeschnitten und benötigten Teile bestellt







Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von Poison Nuke, am 14.09.2008, um: 13:39:16


Ronin2k1

#32 Verfasst am 14.09.2008, um 13:18:56



Woher hast du das "LowBoard" wie heißt dat :D



 Poison Nuke 

#33 Verfasst am 14.09.2008, um 13:40:06



da bin ich gespannt, bitte viele Bilder:prost




greetz
Poison Nuke

ippahc

#34 Verfasst am 14.09.2008, um 16:15:10



moin,
ich klinke mich hier auch mal ein um nichts zu verpassen
bei mir fehlt ja noch immer der richtige surround (mit wenig abstand zur rückwand)
habe nur im sommer erstmal wieder ein anderes hobby aufgegriffen,
bin gespannt

gruss
chappi



gruss
chappi

Hier lohnt ein nachbau !

 Poison Nuke 

#35 Verfasst am 14.09.2008, um 16:22:51



schön dich wieder zu lesen, hatte schon gedacht, mein nicht ganz so positives Ergebnis meines Selbstversuches hätte dich verjagt:D


was für ein anderes Hobby gabs denn im Sommer? 8)


greetz
Poison Nuke

ippahc

#36 Verfasst am 14.09.2008, um 16:37:33



nee nee ich lass mich nicht so schnell verschrecken
es wird wohl hinterm sofa noch ein paar breitbänder geben die erst an die wand strahlen!?
nur ist wieder einmal sparen angesagt !
bin nach 20 jahren wieder bein modellfliegen gelandet ,und da ich absolut alles neu kaufen musste,
waren es denn schnell 800,-
na ja mitlerweile sind es denn jetzt auch 8 billig flieger ,
und die fokker dr1 mit 120cm spannweite baue ich gerade komplett selber (depron)!
mal sehen ob sie fliegt ?
habe leider zur zeit keine kamera
nur soviel:

[/URL]


gruss
chappi

Hier lohnt ein nachbau !

direkthall *

#37 Verfasst am 14.09.2008, um 19:25:33



Das Lowboard ist von Neckermann mit der Nummer 821 / 993.
Hab noch ein paar Sachen weggeschnitten und einiges dazugemacht bis es meinen erwartungen entsprochen hat

Hab gerade bei Neckermann nachgeschaut anscheinend haben sie den Artikel von Katalog herausgenommen, fand ihn nicht mehr


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


CHILLOUT_AREA

#38 Verfasst am 14.09.2008, um 20:07:56



Ein cooles Hobby,echt, finde ich klasse.





Ronin2k1

#39 Verfasst am 14.09.2008, um 20:14:55



noooooooo ich suche noch wat in der Richtung höchstens 35cm hoch und noch Platz für meinen 905er mit genügend Luft zu allen Seiten und Platz für DVD-Player und Sat-Receiver achja und Center :D.


bearbeitet von Ronin2k1, am 14.09.2008, um: 20:34:38


CHILLOUT_AREA

#40 Verfasst am 14.09.2008, um 20:16:45



Hm,35cm ist nicht wirklich hoch ,und der 905er soll da noch drunter passen,das wird aber eng denke ich.





Ronin2k1

#41 Verfasst am 14.09.2008, um 20:36:07



Nein der kann von mir aus auch oben draufstehen :D



CHILLOUT_AREA

#42 Verfasst am 14.09.2008, um 20:37:47



Baue doch ein Rack was vieleicht so ähnlich aussieht wie meins,nur eben dann 35cm hoch,und ist wirklich nicht viel arbeit.





Ronin2k1

#43 Verfasst am 14.09.2008, um 21:31:31



Ich hab 2 linke Händenein ich schau mir mal deins genauer anvielleicht bau ich es ja :)



apophisii

#44 Verfasst am 15.09.2008, um 12:02:51



Hi,

@direkthall

willkommen im Club Es ist schön das sich noch ein weiterer Freiwilliger dazu hergibt so etwas auszuprobieren. So können wir auch mal einen Vergleich anstreben um eine bessere Einschätzung dieser Variante zu bekommen

Das Bespannen der Boxen habe ich auch vorgenommen. Ich habe einen großen Rahmen gebaut und mit schwarzem Lautsprecherstoff bespannt. So ist das ganze wieder gut ins Kino integriet, Bilder folgen später.
Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Umsetzung und halt uns auf den Laufenden.


@ippahc

Dein Hobby ist auch schon cool. Ich denke, dass das noch zeitintensiver ist als unsere Geschichte.
Wem dem auch sei, hauptsache wir Männer haben unsere Spielzeuge



Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

DerTao

#45 Verfasst am 15.09.2008, um 13:13:28



Schaut euch das mal an:
http://www.lautsprechershop.de/hifi/twentyfive.htm
vielleicht ist da eine Inspiration dabei


Boxenbastler, Hifi-Freak und Tontechniker in Ausbildung.

ippahc

#46 Verfasst am 15.09.2008, um 13:33:04



moin,
die twentyfive funktioniert leider nur stehend
ansonsten natürlich geil !

@apophisii leider nicht !
hier im norden ist es soo windig das ich selten fliegen kann
nächstes jahr gehe ich aber in verein und flieg grosse modelle,
die auch bei wind stabil sind!
meine wiegen nur 280-600g !
"und schluss mit OT"


gruss
chappi

Hier lohnt ein nachbau !

 Poison Nuke 

#47 Verfasst am 15.09.2008, um 15:11:56



die 25 ist ein ganz normales LineArray, so wie ich es auch zum test gebaut habe. Wprde also auch liegend gehen, nur halt die Abstände sind so klein, dass man wirklich eine fast perfekte Bündelung hat und nicht dieses Diffuse Schallfeld, wie durch den großen Abstand gewünscht :prost


PS: ihr könnt doch im Stammtisch Forum einen Stammtisch für Modellflugzeuge aufmachen :prost


greetz
Poison Nuke

DerTao

#48 Verfasst am 15.09.2008, um 16:56:15



Seid ihr euch sicher, dass durch größere Abstände nicht ein total verbogener Frequenzgang entsteht, Stichwort interferenzen??? Oder habt ihr vor die Chassis unterschiedlich weit von einander entfernt zu haben, um den Effekt wieder auszubügeln


Boxenbastler, Hifi-Freak und Tontechniker in Ausbildung.

 Poison Nuke 

#49 Verfasst am 15.09.2008, um 18:40:13



ich habe schon oft genug solche Anordnungen selbst gehabt und auch gemessen:

die Interferenzen, die von den ersten Reflektionen im Raum stammen sind weitaus schlimmer als die Interferenzen, die man durch die Überlagerung bekommt. Ich habe ja früher mal zwei StandLS parallel nebeneinander laufen lassen und es gab klanglich keinen Unterschied zu einer weiteren einzelnen Standbox, die in direkter Nähe stand.

Auch aktuell habe ich hinten ja 4x 2 LS parallel laufen und es ist klanglich kein Unterschied hörbar zum Einzelbetrieb, auch messtechnisch sind da margnial andere Interferenzen als vorher.


In einem schalltoten Raum oder so könnte das wohl eher von Belang sein:D


greetz
Poison Nuke

DerTao

#50 Verfasst am 15.09.2008, um 19:22:17



ja wenn dem so ist dann rock on


Boxenbastler, Hifi-Freak und Tontechniker in Ausbildung.

TimB

#51 Verfasst am 15.09.2008, um 22:34:02




Poison Nuke schrieb:
In einem schalltoten Raum oder so könnte das wohl eher von Belang sein:D



welchen man unmöglich realisieren kann

also einen wirklich Schalltoten Raum mit eienr linearen Nachhallzeit von 0ms
da ja menes Wissens sogar Schaumstoff einen sehr kleinen Teil reflektiert
so wie jedes andere nicht gasförmige Material auf dieser Erde


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#52 Verfasst am 16.09.2008, um 03:17:30



nicht unbedingt. Man kann vor den Absorber z.B. noch eine extrem kalte Luftschicht erzeugen (die aber dann ausschließlich auf die Region vor den Absorbern begrenzt sein muss), dann hat man eine sehr langsam und gleichmäßig ansteigende Wandimpedanz und man braucht wegen der Temperatur nichtmal mehr so dicke Absorber. Nur halt die Realisierung einer solchen Temperaturzone :.:D


greetz
Poison Nuke

TimB

#53 Verfasst am 16.09.2008, um 11:02:37



dann erklär mir bitte wie man vor den Absorbern eine extrem kalte Luftschicht erzeugen soll ohne das die auch in den rest des Raumes übergeht



"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DerTao

#54 Verfasst am 16.09.2008, um 14:58:48



Unten einfach wieder absaugen. Die kalte Luft fällt schnell zu Boden und vermischt sich kaum mit der RaumluftWenn du einen Wäremetauscher verwendest, kannst du die Energie sogar zur Beheizung des Raumes nutzen


Boxenbastler, Hifi-Freak und Tontechniker in Ausbildung.

TimB

#55 Verfasst am 16.09.2008, um 15:10:51



dann wird sogar der kleine Teil der kalten Luft der sich mit der Rumluft vermischt wieder ausgeglichen

nur man sollte wenn man so etwas konstruiert den Wänden nicht zu nahe kommen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DerTao

#56 Verfasst am 16.09.2008, um 15:11:53



stimmt, sonst erfriert manDafür kann man aber sein kalt stellen


Boxenbastler, Hifi-Freak und Tontechniker in Ausbildung.

TimB

#57 Verfasst am 16.09.2008, um 15:13:18



das sollte man aber auch nicht zu nah an die Wand stellen sonst kann man es nachher lutschen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

direkthall *

#58 Verfasst am 16.09.2008, um 17:49:04



Also hab jetzt mal abgemessen wo die LS hinkommen sollen, die rede war immer von einem Abstand von 50-60
So in meinen Wohnzimmer mit dem Maßen 6,40*3,80 würden sie am besten passen bei einen Abstand von 80cm.
(LS1-80cm-LS2-40cm Höhe Hörposition-40LS3-80LS4 beide Spiegelgleich)

Bei meiner länge würden sich 8 LS anbieten, werde zuerst mal den Effekt von 4 pro Seite prüfen.

Habe die mögliche Position eingezeichnet. Falls das Bild und das kleine DVD Regal stört werde ich sie woll wegmachen





Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 16.09.2008, um: 17:50:16


CHILLOUT_AREA

#59 Verfasst am 16.09.2008, um 18:14:35



Da bin ich ja mal gespannt,sage uns bitte wie sich es anhört.

Und im übrigen ,man spricht schon viel über uns im HF ,diesbezüglich Surround Array.





 Poison Nuke 

#60 Verfasst am 16.09.2008, um 19:58:42



so ist das aufjedenfall schon eine richtig ordentliche Anordnung:prost

und der eine LS steht dann halt im Fenster drin, stört doch nicht, oder? :X


aber hinten sollten möglichst auch noch 4 LS gleichmäßig verteilt an die Rückwand, damit man ein wirklich geschlossenes Klangbild hat. Wäre das bei dir noch möglich?



@ Chillout

wirklich schon so oft im Gespräch? :hail
bin leider fast gar nicht mehr im HF unterwegs :Y

vllt sollten wir uns das patentieren lassen :.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 16.09.2008, um: 19:59:57


TimB

#61 Verfasst am 16.09.2008, um 20:40:46




Poison Nuke schrieb:
bin leider fast gar nicht mehr im HF unterwegs :Y


ich mittlerweile komplett garnicht
in den letzten par Monaten habe ich einmal rein geschaut
dieses Forum gefällt mir um einiges besser


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

CHILLOUT_AREA

#62 Verfasst am 16.09.2008, um 20:44:23



Oh ja Poison,alleine gestern wurde er mindestens in 3 Threads erwähnt,ich selber habe ihn auch in einen als tipp weitergegeben.

Und ich schaue auch meistens nur noch pro forma da vorbei,wenn hier mal gerade ein durchhänger ist,aber ansonsten,bin ich immer hier.





Cattivo

#63 Verfasst am 16.09.2008, um 20:45:53




CHILLOUT_AREA schrieb:

Und ich schaue auch meistens nur noch pro forma da vorbei,wenn hier mal gerade ein durchhänger ist,aber ansonsten,bin ich immer hier.



Schön beschrieben Chillout. Deinen Worten kann ich mich nur anschließen.




Gruß Markus
Mein Heimkino

direkthall *

#64 Verfasst am 16.09.2008, um 21:01:27



Bin auch von Hifi Forum hier her gewechselt. Gab meistens keine Antworten zu meinen Threads und wenn dann nur so eien Proforma Antwort, wo daraus nicht wirklich schlauer wurde.
Dagegen hier, sehr gute teilnahme an Threads und sehr sehr gute hilfestellungen. Was mir besonders gefällt: Antworten kommen nicht von irgenwelche Leute die sich den Thread einmal durchlesen dann antworten und danach nicht mehr blicken lassen, sondern von einer gewissen interesierte Leute die man schnell erneut eine Frage stellen kann und beantwortet kriegt. Ein an das Forum!!!

das mit der Rückwand ist kein Problem, kann sie alle gleichmäßig positionieren sind alle auf LS-Ständer,
Doch ein bisschen höher als die anderen, dachte ich mir


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 16.09.2008, um: 21:02:01


 Poison Nuke 

#65 Verfasst am 16.09.2008, um 21:09:36



ein wenig höher kann man sie schon machen, aber nicht deutlich höher :prost


PS: danke, ich muss selbst auch sagen, unsere Community hat sich echt schön entwickelt und wird dem Motto im Titellogo treu:angel :hail




greetz
Poison Nuke

TimB

#66 Verfasst am 16.09.2008, um 21:11:51



hier gibt es auch keine User die meinen alles zu Wissen und haben eigentlich überhaupt keine Ahnung und lassen auch keine andere Meinung zu


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

CHILLOUT_AREA

#67 Verfasst am 16.09.2008, um 21:18:13



Ich denke ,wir sollten einen neuen Thread darraus machen,wie ,unsere Erfahrungen mit anderen Foren im vergleich zu hier.


Und was meinst du mit um wieviel höher.

Also ich würde den Flat nur etwas tiefer hängen ,ungefähr so das er von der höhe an den Front Ls kommt,das sieht dann bündiger aus.

Meinst du die Arrays damit.






direkthall *

#68 Verfasst am 16.09.2008, um 21:29:52



Natürlich meine ich das Array, so 10-20 cm mehr nicht
aber ich finde das ich den Flat nicht tiefer hängen soll, das würde nicht passen sieht am Foto etwas anders aus
Bündig mit den Ls, dann würde er ja an dem Receicer anstehn


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


alexanderdergroße

#69 Verfasst am 17.09.2008, um 11:45:21



Hallo,

hast du dich jetzt eigentlich schon für neue Front-LS entschieden?





alexanderdergroße

#70 Verfasst am 17.09.2008, um 11:52:51



Vielleicht findest du auch hier was passendes:

http://h-audio.de/shop/catalog/index.php?cPath=68_180





direkthall *

#71 Verfasst am 17.09.2008, um 18:17:50



Die entscheidung wird noch dauern
hab gerade viel zu tun DVD Regal Surround Array, akkustik einlesen usw.
Aber vielen dank für die Info,
aufgeschoben ist nicht aufgehoben werde später mich intensiv mit dem Thema beschäftigen


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


direkthall *

#72 Verfasst am 26.09.2008, um 16:39:20



Um den Thread nicht setrben zu lassen.
Stand: Warte auf die Teile. T+S sind gerade die schnellsten.

Noch ne Frage zu Sonofil: Soll ich die Lautsprecher komplett fühlen oder nur die innen Wände bekleben??



Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#73 Verfasst am 26.09.2008, um 16:44:08



ich würde die Teile locker komplett auffüllen. Also nicht stopfen, sondern einfach locker reinlegen, zuerst an die Wände und den verbleibenden Hohlraum eben auffüllen, so msus man auch nicht kleben :prost


ist schon in Aussicht, wann geliefert wird?


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#74 Verfasst am 26.09.2008, um 17:04:17



hab gerade eine e-mail erhalten das ich das Geld noch nicht überwisen hätte
laut raiffeisenbank wurde das Geld am 17.09 überwisen
bin auf die nächste mail von denen gespannt



Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#75 Verfasst am 26.09.2008, um 17:41:19



solang du wengistens einen Überweisungsbeleg hast, bist auf der sicheren Seite :prost


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#76 Verfasst am 04.10.2008, um 16:48:56



Hallo!

Nun will ich meinen Nachhall verbessern.
Werde mit Steinwolle Rockwool und Homatherm vergleichstest machen.

So die Akkustik meines Raumes vor den Verbesserungen.


Habe mir 25m2 Rockwool von einem Bauhaus in der Nähe "ausgeliehen", leider hatten sie 7,5cm dicke da.
Homatherm bekomme ich erst nächste Woche!!
So hab mal so ein paar Test gemacht um zu sehen wie sich die Raumakkustik nach einzelnen Schritten verbessert,man will ja was dabei lernen.


So ein Pakete in den Ecken der Front als eine Art Kantenabsorber.


jeweils ein Pakett auf die beiden anderen gestellt = Kantenabsorber bis unter die Decke


Den Kantenabsorber um 90° gedreht, dass die Lange seite des Pakets 60cm in den Raum schaut und die 45cm richtung TV


Pakette stehen lassen und zusätzlich Front rundum den TV 7,5cm Steinwolle ausgelegt


So noch zusätzlich Seitlich des linken Front Ls 7,5 cm ausgelegt


Und im Rear eck noch ein Pakett hingestellt:



Resume: Der Nachall ist schon deutlich von 300ms zu 200ms zurückgegangen. Wenn dann noch jede Frei Stelle im Frontbereich und 10cm dicke Platten und Molton drumrum gemacht wird würde der Nachhall nochmal zurückgehen. Und der 50Hz Buckel ist auch deutlich zurückgegangen. Muss das Experiment noch mal mit Homatherm machen um zu vergleichen, vielleicht geht da noch was.

Nebeneffekt:
Der Frequenzgang hat sich auch verändert. Die 50Hz Raummode würde ein wenig bedämft.



Nun könnt ihr mir noch wichtige Hinweise geben welche Tests ich noch machen soll! oder was sagt ihr zu den Bilder?


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#77 Verfasst am 04.10.2008, um 17:03:49



heftig geil:hail :hail

hatte genau die gleichen Pakete und davon 14 Stk in meinem Zimmer, aber irgendwie war damals der Effekt nicht so....bzw ich hab da wohl das falsch getestet.
Verdammt, die Pakete geschlossen wirken ja verdammt gute im Tieftonbereich :hail
Und die gesamtwirkung sieht von den Messungen her echt super aus, vllt noch 3 weitere Pakete in die Ecken hinten stellen, damit alle 4 Ecken bis unter die Decke gehen und du hast dann einen Nachhall, der doch respektabel ist.

Das hätte ich echt nicht gedacht, dass die geschlossenen Pakete im Tieftonbereich so extrem wirken. was hab ich da vor 3 Jahren falsch gemacht :X


Wie ist jetzt so allgemein dein Klangeindruck?


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#78 Verfasst am 04.10.2008, um 17:36:29



mir gefällst es auch sehr obwohl noch auf das Homatherm gespannt bin!!

Zum Klangeindruck: Hab mir mal ein paar THX Trailer angehört. Die höhen sind präziser und und Tiefton wummert nicht so stark, der Unterschied ist nicht übermäßig stark aber vorhanden und bemerkbar. Was mir äuffällt ist bei vermischten Töne(also getrommel mit Dschungelgeräusche und eine hohe Stimme) kommt nicht mehr alles so matschig daher, man kann schön die Töne herauskennen und teilweise auch orten. Leider hängt der Ton noch an den Lautsprecher wie ne Fliege an ner Windschutzscheibe. Man weiß sofort der Ton kommt auch hinterren Linken ecke oder rechten ecke - bin schon auf das Surroundarray gespannt

Meinst du ich soll die Pakete zusammen lassen.-> höhere Wirkung, hab sie nur zusammengelassen um sie eventuell wider zurückzugeben


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 04.10.2008, um: 17:37:38


 Poison Nuke 

#79 Verfasst am 04.10.2008, um 17:44:50



unbedingt zusammenlassen, weil du hast das geschafft, dass ich schon ewig anstrebe: mit wenig Aufwand einen massiven Effekt im Tieftonbereich erzielt. Mit reinen porösen Absorbern schafft man das nichtmal ansatzweise, wie man an meinem Raum sieht und Resoantoren waren mir zu aufwändig.
Die dicke Folie und die hohe Spannung von ihr werden das ganze wohl wie einen Plattenschwinger funktionieren lassen.


Mir war vorhin ehrlich gesagt fast die Brille vor Schreck runtergeruscht, als ich die fast perfekt auf den Tieftonbereich begrenzte Wirkung gesehen hab :hail


Ich werde mal zusehen, dass ich noch so ein paar Pakete bekomme und dann tausch ich meine Kantenabsorber mal gehen die aus =)
Bin aber auch sehr gespannt, wie sich das Hometherm auswirkt. Das ist ja nicht ganz so straff eingepackt.



Zum Surround:
japp, genau dazu ist das Surroundarray auch da, dass es nicht mehr so am LS klebt :prost


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#80 Verfasst am 04.10.2008, um 17:51:54



Aufgepasst mit dn ganz tiefen Tönen, hab ja noch keinen Sub also ob meine LS so weit runter spielen
weiß nicht ob dasds auswirkungen hat


Nur mit den Ecken ist es so eine Sache!!!

Hab nur drei

Im vierten Eck ist die Eingagstür schade. Nach der Array umgestaltung müssen ja die hinteren LS runter vielleicht findet sich noch ein Eck




Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 04.10.2008, um: 17:54:38


 Poison Nuke 

#81 Verfasst am 04.10.2008, um 17:53:05



naja, Ecken wirst du sicher mindestens 11 haben (wenn die eine weggerechnet wird)...es gibt nicht nur vertikale Ecken 8):prost




greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 04.10.2008, um: 17:53:22


TimB

#82 Verfasst am 04.10.2008, um 17:59:30



würden die in Ecken von Dachschräge zur Seitewand auch so einen großes Effekt erzielen
und die Ecken zur Decke und den kleinen Wänden unter den Decken(den Begriff dafür kenne ich nicht) weil diese Ecken ja keinen rechten Winkel haben sondern in etwa 135°


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

direkthall *

#83 Verfasst am 04.10.2008, um 18:01:01



stimmt 12
naja akkustisch sicher möglich rein optisch weiß nicht.
solche pakette 100x60x50 oben hinsetzten , würde aussehen wie ein vordach oder so
in einen großen raum, oder wenn genügend Platz nach oben ist um die Decke 50cm abzuhängen wäre es ne tolle sache


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


TimB

#84 Verfasst am 04.10.2008, um 18:04:00



Wie teuer ist so ein Paket Steinwolle eigentlich?



direkthall schrieb:
in einen großen raum, oder wenn genügend Platz nach oben ist um die Decke 50cm abzuhängen wäre es ne tolle sache



würde ICh meine Decke 50cm abhängen wäre die noch 175cm hoch was ein Problem ist weil ich 183cm groß bin


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

direkthall *

#85 Verfasst am 04.10.2008, um 18:10:45



die Größe könnte ein problem sein bin selber 193cm

also ich hab sie bei einen kleinen baustoffhändler ausgeliehen
ein pakett kostet 27 euro, sehr teuer bekommt man sicher wo anders billiger. Plattengröße 100*63*7,5 6 Stück in einen Sack

würde es auch zuerst mal kaufen und gleich ausmachen dass man es wider zurückgeben kann falls der gewünschte effekt nicht eintritt


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 04.10.2008, um: 18:11:05


 Poison Nuke 

#86 Verfasst am 04.10.2008, um 18:11:13



mit 5 Platten a 62,5*100*10cm 18€ bei Obi

und muss ja ned die ganze Decke sein, die Kanten reichen ja.

Und die Kanten zur Dachschräge würde auch schon was bringen, nicht so viel, aber trotzdem könnte man da noch was erreichen, wenn man da also eine Stelle hat, wo sowas nicht stört :prost


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#87 Verfasst am 04.10.2008, um 18:16:39



was so günstig werde sie wider zurückbringen die von OBI holen,
dann auch noch 10cm würden die Pakette um 5cm dicker werden, -> sicher noch besser und um den Preis!!


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#88 Verfasst am 04.10.2008, um 18:21:31



ui, hätte nicht gedacht, dass der Preis bei Obi so gut ist:D

Ist nur die Frage, wie dicht gepackt die bei dir sind. Wieviele Platten a welcher Dicke sind bei dir drin und was hast du gezahlt?


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#89 Verfasst am 04.10.2008, um 18:33:26



preis und abmessungen wie oben geschrieben

dicke wäre 6mal7,5 = 45cm eingepackt: an den ecken stärker zusammengepresst 32cm und der mitte breitester punkt 38cm

schon gut zusammengedrückt

weiß nicht ob solch ein link positv begrüßt wird trotzdem:
http://www.casakustik.de/forum/index.php/topic,169.60.html

dort wurde auch so ein Eckabsorber mit solche Paletten getestet und auch im vergleich zu Homatherm: ähnlicher Erfolg!!


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#90 Verfasst am 04.10.2008, um 18:36:57



warum sollte der Link hier verboten sein, der Admin is sogar einer der ersten User dieses Forums 8)

ihm war der Akustikteil hier halt nur zu "hintergründig" :X


hab aber leider keine Zeit dort mitzulesen und zu wirken, das schaff ich leider bei weitem nicht :(


PS: werd mal meine Pakete gleich messen...wenn noch eine geschlossenes da ist 8)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#91 Verfasst am 05.10.2008, um 00:27:19



Also ,wenn ich das so lese ........ ,finde ich es sehr interessant zu hören,das die massnahmen echt unterschiede gebracht haben.


Ich bin ja mal gespant, wenn es fertig ist,wie gross der unterschied dann sein wird.

Besonders der Bass ist gut rausgegangen,ehrlich.





direkthall *

#92 Verfasst am 05.10.2008, um 20:39:38



Hallo!

Warte zur Zeit auf meine Surround Array und auf Holz für meine Akkustik verbesserung.
Diese Zeit will ich nutzen um mich schon mal Punkto Front LS schlau zu machen.
Bis ich die richtigen gefunden habe werden sicher ein paar Wochen vergehen. Die Auswahl ist ja rießig!!
Auf jedenfall habe ich das Ziel die Front heuer noch auszutauschen.

So jetzt brauche ich mal eure Mithilfe:

Wichtig für mich ist zur Zeit nicht Tipps für bestimmte LS zu bekommen, sondern generell zu überlegen was für meine Anwendungten richtig wäre.

Budget: 1000-1200 für die Front also mindestens 3LS
Vorhaben: Zur Zeit sollen sie sich gut in mein Vorhandenes System einpassen in 2-3 Jahren soll dann ein eigener Raum her wo ich sie hinter einer Leinwand packen werde.

ZU Fragen die ich mir stelle:
Stand oder Regal?? Regal scheint mir vernümpftiger: derzeit wenig Abstand zur Wand,wenig Platz , später hinter einer Leinwand, alle Ls wären gleich( so echter Center wäre nur mit viel Kompromisse einzugehen, also schau ich gleich gar nicht um solche dAppolo Center um)

Anzahl:
Für das Budget, was würdet ihr machen?? 3 dafür etwas Qualitativ hochwertiger, 4(also vielleicht zwei Center), oder 5 6 dann aber Elektronik erforderlich. Ihr werdet sagen: zuerst mal 3 dann zu 4 oder 5 erweitern. Sicher könnte ich auch damit leben, wenn der Qualitativ unterschied groß ist.

Bekannte Marken oder Selbsbau: Zu Selbsbau: arbeit wäre eher Spass für mich, bekommt man für das Geld dann höherwertige LS?? oder sind fertige Konzepte besser?? Mir gehts nur um den Klang, da ich die LS später hinter einer Leinwand verstecke.
Marken kann man bei jeden Elektromarkt probehören, bei Selbsbau schwieriger

Fragen über Fragen, und das ist erst der Anfang??



Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Icke

#93 Verfasst am 05.10.2008, um 20:44:06



Also ich würde dir die Canton Vento 820 empfehlen..
Die hab ich selber schon hören können und bin begeistert

Da kommst auch mit deinem Budget genau hin bei 3 Stück
dann hättest du alles homogen also rechts und links genauso wie der Center.
kannst dir ja mal angucken


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

direkthall *

#94 Verfasst am 05.10.2008, um 20:52:35



danke für die Info: werde sie auf jedenfall berücksichtigen und hoffe auch Probehören.
doch zurzeit beschäftigen mich die Grundlegenden Fragen


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von direkthall, am 05.10.2008, um: 20:52:56


skylark3350

#95 Verfasst am 05.10.2008, um 20:54:14



@ direkthall

die Seite kennst du vielleicht.
Da hats auch jede Menge Selbstbau-Projekte

http://www.lautsprechershop.de/


bearbeitet von skylark3350, am 05.10.2008, um: 20:54:37


fusion1983

#96 Verfasst am 05.10.2008, um 20:55:32



Ich persönlich würde mir nur zwei stand LS und ein Center kaufen .


Ich werfe die Heco Celan noch in den Raum . Momentan zum schnäppchenpreis , da es ein ausläufer ist .


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Icke

#97 Verfasst am 05.10.2008, um 20:57:23



Naja wenn sie eh hinter die Leinwand kommen und wegen der Homogenität
dann auf jeden Fall 3 gleiche würd ich sagen.
Ob nun Stands oder Regal kommt halt drauf an.


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

 Poison Nuke 

#98 Verfasst am 05.10.2008, um 20:59:51



wie groß ist deine Leinwand denn geplant und wie groß der Hörabstand?

Weil 5 oder 7 LS in der Front sind schon eine echt geniale Sache, aber hier sollte halt auch die Qualität stimmen, da würde ich persönlich acuh lieber erstmal zu drei guten greifen und dann erweitern...ich hatte ja auch zuerst 3, dann 5 und dann 7 FrontLS :hail

die vorgeschlagenen Vento 820 sind sicherlich keine schlechte Sache, aber die muss man echt probehören, weil die schon rech "kühl" sind :X
Alternativ mal die Elac FS203 oder so anschauen, wenn ich die Nummer gerade noch richtig im Kopf hab. Oder halt bei Nubert was.


Selbstbau gibt es auch einige sehr interessante Projekte, aber da ist vorher mit anhören schwer. Wenn, dann würde ich Projekte suchen, wo Messungen von Frequenzgang und Abstrahlverhalten vorliegen und auch die Konstruktionsdetails bekannt sind.


greetz
Poison Nuke

direkthall *

#99 Verfasst am 05.10.2008, um 22:06:35



Mit der Leinwand und Hörabstand weiß ich noch gar nichts. Ist nur im meinem Kopf geplant. Doch werde 50-60m2 einplanen für dann ein richtiges Heimkino. Bis dorthin vergeht noch viel Zeit.

Also wie ich gedacht habe, 3 qualitativ gute und dann dazukaufen um nicht zweimal zu kaufen. Also dann um die 300 pro LS.

Und da das mit dem Center so ne Sache ist, und StandLS fast direkt vor eine Wand zu stellen, meine Platzprobleme, 3 identische LS: spricht alles für RegalLS
Mit dem Bass wäre es eher von Nachteil. Müssen Subs dann übernehmen-> werden dann gute sein müssen um keine Qualitätsverluste zu haben??
Sollen die RegalLS dann eher geschlosse Bauform haben. Mit Bassreflex käme es dann widerum zu Problemen:Wandabstand????

Lautsprechershop kenne ich sehr gut. Ich glaub man kann dort auch Probehören in Karlsruhe wenn ich mich nicht täusche. So ein Tagesausflug würde sich sicher auszahlen-> Die Geschichte mit der Katze und dem Sack. Um vergleichen zu können sollte dann vorher andere KaufLS schon gehört haben. Wie die Cantons sollen sehr gute Höhen haben.

Wichtig ist mal ein bisschen einzuschränken. Bauform usw um dann auch gezielt Probezuhören. Erfahrungen von eurer Seite sind auch Klasse


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


 Poison Nuke 

#100 Verfasst am 05.10.2008, um 22:13:32



ich habe meine Focals nachträglich geschlossen, geht mit den meisten LS eigentlich problemlos :prost
musst also ned extra nach geschlossenen Suchen

Und sub solltest eh min. 2 einplanen und japp, die sollten etwas besser sein, weil die ja auch einiges übernehmen müssen ;)





greetz
Poison Nuke

Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  3  ...  5  6  7  8  9  ...  11  12  13  > 

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Mein (noch) beschauliches ArbeitsWohnKino


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger