Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ zu hause darf ich nicht

Seite: 1  2  > 

hifi-killer *

#1 Verfasst am 06.09.2008, um 02:19:30



die ruhe vor dem sturmdie band!im hintergrund links der rechte kanal :twisted
andere party

vorne die profis hinten ein spinner
noch ne party
die ersten gäste

spspäter war mehr los


das michpult hab ich gerade in der bucht gesehn,is das selbe wie meins
ich biete mal drauf


da werd ich oft gefragt wie stellt man sowas richtig ein? deshalb bunkere ich hier, passend zum bild ne kurze anleitung
du machst erst alle regler auf null , alle die lautstärke regeln ganz zu, auch den gain! die phantomspeisung aus wenn du die nicht brauchst! fals vorhanden am pult dämpfung aus klangregler in die mitte (0)! du hast an deinem kanal einen pfl schalter,
pfl gedrückt und dann das "signal" an machen! möglichst die optimale und maximale ausgangsleistung bei sound karte alles auf 100% , CDplayer möglichst gute laute aufnahme ec...
dann, ambesten mit kopfhörer den regler hierzu auf 70% fals der regelbar, halt so das der nicht schon clippt!damit den pfl abhören und das gain langsam hochdrehen und dabei auf die pegelanzeige achten! die pegelanzeige, wird zusammen mit dem kopfhörer, mit dem PFL schalter zu dem kanal verbunden! auch wenn der lautstärke regler zugedreht ist.

die anzeige bis maximal letzte gelbe led auspegeln(kleiner kurzer rotblinker ist nicht schlimm! aber da sollte die grenze sein!
fals du die klangregelungen nutzen möchtest ein kleines bissel zurück drehen! wichtig, fals vorhanden am pult locut aus , der trennt das basssignal je nach pult und trennschärfe unter 80Hz oder 100HZ einfach ab! und wer das braucht vermisst das! bei instrumentenm wie gitarre gesang und anderes ohne tiefe bässe, dann besser cuten

wenn der gain auf grünem vollausschlag, klanglich noch sauber im oberen oder unteren gelben bereich sich befindet, und der fader(kanalregler) ganz unten(also aus)stellst du den summen regler auf den null db punkt , das ist nicht ganz auf, bei dem alten kleinen spirit folio marke soundcraft das ich hab, ist das, soweit ich mich erinnere, auf 8 . bei meinem großen , ist das auf 0db gekennzeichnet.




fals dann die ganze anlage zusammengewürfelt und es ein erststart, ist klemm man besser den ausgang alles ab an der weiche oder letzten kompressor vor den endstufen! nur der eingang bleibt drann!oder kommt drann, die wird einfach mit ans pult geschleppt! weil wir keine hifi-killer sind!!!-( ich persöhnlich lasses gern mal scheppern, das hat mich auch schon HT gekostet) man kann eventuell die endstufen auch ausschalten und und oder alle erstmal zu drehen

dann regeln wir, (erst nach dem wir sicher sind, das pfl und afl alle ausgeschaltet sind) die kanal-lautstärke langsam hoch, bis die anzeige im grünen bereich ganz oben ist .

sind wir dann soweit, kontrollieren wir die weiche ob die clipplampe leuchtet! fals nicht, hinten hängt ja nix drann, überprüfen wir, ab welcher reglerstellung der weichen oder letzter limmiter vor der endstufe bzw EQeingang - übersteuert!
ich nehme an, das da schon die roten lichter am pult gut funzeln bevor die weiche oder das letzte vor dem weg zur endstufensammlung clippt?! nennen wirs weiche, die meisten regeln hifi und nicht PA mit band

fals es anders rum, also die weiche schon clippt, bevor am pult der gelbe oder grüne am oberen ende sind, schalten wir oder regeln wir wenn möglich erst mal an der weiche zu! der +4/-10 db schalter wirkt wahrscheinlich auf den außgang? das kann dabei getestet werden!
fals ja gleichmal -10 fals es auf den eingang wirkt, mit rumprobieren, welche einstellung der des "pultmaximalausganges" besser entspricht!
hat die weiche eine pegelanzeige? wenn ja nutzen!!! das machts leichter!!!


also pult rotelampe = weiche/ limiter uswauch rote lampe rot!


erst wenn wir den clipp der weiche auf den roten bereich , am besten alle lampen am pult voll an!! nur die obersten roten blinken noch. (best mögliche pegel nutzung für maximalpegel mit überwachungsmöglichkeit am pult)!
und so das im grünen bereich des pultes,auch noch an der weiche genug platz ist, für pegelspitzen!( man kann da noch nachjustieren) wichtig ist nur das bei vollauf gedreht nicht alle roten lampen leuchten und es kommt noch fast kein signal hinten am eingang der weichen endstufen oder limmiter an!
oder andersrum, es brummt und rauscht aus den boxen und bei signal, noch nicht die erste grüne lampe leuchtend an der pegelanzeige aber beide kanäle voll in clipp!
also pult rot = weiche rot!

dann regeln wir den lautstärkeregler des kanales zu und auch den der summe nach minus max also aus!!!


jetzt bringen wir die weiche auf ihren platz und schließen wir wieder die ausgänge an !

es gibt ab hier 2 möglichkeiten, man kann jetzt entweder die endstufen nach den anzeigen derselben auspegeln oder mal vorsichtig ausprobieren!

ausprobieren
, macht natürlich erst mal mehr freude , denn wir hatten bisher nur über den kopfhörer einen ton! fals nicht und es war was zu hören wars falsch!

dazu das mischpult alle fader unten! die summe auch! mit dem pfl signal am gain nochmal überprüfen ! phantomspeisung aus, klangregler alles mitte, aux und aux return alles auf 0 (wird gerade eh nicht gebraucht) locut aus !
!!! GAIN BLEIBT !!!


der gain is ja schon gerade am gelben bereich! etwas fetter darfs an den meißten pulten noch werden! manche pulte dürfen nur grün und niemals gelb blinken, derweil das schon clippt! zum beispiel ein DENON discothekenpult obgleich der gelbe bereich sehr groß und noch lang nicht am roten ist! das hörst du normalerweise über den kopfhörer!

so!
stellen wir den summenregler langsam auf null db und lassen den kanal fader noch zu ! achten aber dabei auf das rauschen! wird das rauschen dabei wesentlich stärker , suchen wir uns den punkt, ab dem das rauschen wesentlich meklicher wird, als unseren besseren nullpunkt aus! im idealfall rauscht es nicht wesentlich mehr! erst oberhalb des nullpunktes! auch der brumm sollte dabei nicht wesentlich verändert werden!

erst JETZT und nicht vorher lassen wir den ersten ton vorsichtig , durch das betätigen des zuvor ganz zugeregelten kanal-faders(regler) ertönen!
fals wir keine nachbarn haben, oder sogar eine sondergenehmigung haben, um etwas lauter zu drehen(in dem fall hoch schieben!).

( pfl noch an? ausmachen! blinkt schon eine grüne? )


wir regeln, fals wir das dürfen (wir müsten das eigentlich doch schon sollen können!), bis wir die ersten zerrungen hören, den regler langsam hoch!
merken uns den punkt, oder, wechseln den finger auf die summe und machen erst mal zu.

so welche stellung war ereicht? welche lautsprecher haben verzerrt war die rote gelbe oder nicht mal die grüne lampe an war der klang bis da noch in ordnung?
rauscht es noch heftig?
fals die gelbe leuchte noch nicht am pult und auch an der weiche noch lange kein maximum an der pegel anzeige hatten und die endstufe oder lautsprecher schon am limit wahren, regeln wir jetz hinter der weiche , entprechend den ersichtlichen ergebnissen, erst mal das rauschen an der endstufe zu! oder sogar weg ! (oder auch mit dem spannungsteiler der im http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...9&goto=last#ende
erwähnt wurde.)
dann nochmal! bis zum ersten zarten feinen clipping ( oder treiber zerrung)!
das tun wir, so lange widerholen, bis die erste rote lampe blinkt und erst danach die endstufe oder treiber (je nach dem was das schwächste ist leicht clippen!)
das war die erste möglichkeit!

fals die endstufen eine gute brauchbare pegel und clipp anzeige haben, können wir uns leider den spaß verderben und die ohren schonen!

in dem fall machen wir das anderst herum!"
ab dem punkt

also pult rot = weiche rot!


wir haben die endstufen zu gedreht ausgeschaltet und ganz wichtig für den einstellteil mit ordentlicheren endstufen mit pegel und und oder maximal anzeige, wir fummeln auch noch die lautsprecher ab! ganz ab! so macht man das professionell!! und leise!

der endstufe wird das "rotelampe" maximalsignal aus der weiche und dem pult einfach zugeführt!"b alle roten lampen leicht am blinken! dann lässt man auch die endstufen blinken! natürlich ohne lautsprecher! dann dreht man den endstufen regler so weit zurück , so, das es eben gerade so, nicht mehr blinkt!
die endstufe soll die letzte sein die clippt! denn das kostet lautsprecher jahre!
grob gesagt,
jeder clipp der endstufe, macht den treiber langsam aber stetig beständig bröselnd oder auch schnell krachend und stinkend dampfend kaput!

fals die endstufe einen eingebauten limmiter hat,und dieser permanent aktiv ist, kann die rote leuchte der endstufe auch schön mit blinken! dann also auch endstufen clippleuchten rot! zum beispiel thomamm TA2400
fals der limiter deaktivierbar ist, wieder wie zuvor also der limmiter deaktiviert lampen nicht rot!( wenn fertig, voorsichtshalber wieder den limmiter aktivieren)
sind wir soo mit allen tausenden von endstufen durch, haben wir das:twisted maximalsignal eingestellt!

nur ob das passt und wie sehr es noch rauscht werden wir erst sehen, wenn das pult am kanalfader ganz zugeregelt und danach die lautsprecher wieder angeklemmt sind!
natürlich kann es jetzt sein ,
das jetzt der ganze scheiß ,frequenzabhängige amplitudenverlaufsmäßig,
also bereichsweise ( TT MT HT ) nichts mehr stimmt!

das sollte erst nach einem kleinen kurzen und voorsichtigen langsamen aufdreh versuch bis zur ersten roten leuchte oder dem leider ersten clipp der lautsprecher ( in dem fall nochmal ran!!) im prinzip fals was klippt, da erst mal die endstufe etwas runter und nochmal langsam hoch! so das es kurz vor der roten noch klanglich sauber bleibt und das pult erst rot blinkt dann bei etwas mehr (bischen mehr!!) die weiche, dann erst, viel später! darf mal ne endstufe clippen! oder ein treiber zerren! also bei bands! bei konservenmusik eigentlich nie!!!
so kann sogar ein richtiger "profi DJ" ( völlig ahnungslos was anlagen und technik betrifft), mal bei dir auflegen! das ist mir wichtig, solche DJs machen das nicht übel, was musik und puplikumsgeschmack an geht! doch technikwissen ist da mangelhaft deshalb muß das idiotensicher sein! uns der DJ bekommt nur regler mit denen er so gut wie nichts übersteuern kann!

an dieserstelle angelangt stellen wir unseren frequenzabhängigen amplitudenverlauf also TT, MT, HT und was auch immer wieder ein! weil den haben wir sicher dabei verstellt das müste mit der weiche funzen! wenn nicht, endstufen einregeln!
zumindest darf bei dieser einstellarbeit des frequenzabhängigen amplitudenverlaufes niemals etwas rein, sondern immer nur raus(!!!) gedreht werden!!! (BIS auf manche ausnahmen!!) wir sollten dazu, nicht nur unsere ohren haben, sondern, etwas messwekzeug darf hilfestellung geben! insbesondere dann, wenn wir taub oder flöllig ungeübt im "linear"stellen des frequenzabhängigen amplitudenverlaufes sind! wie alle!( außer gelernte und geübte tontechniker) ich selbst vertraue erstmal nur dem analizer! darauf sehe ich immer genau welcher bereich zu leise :cut falsch zu laut ist!ja genau! das leiseste jetzt im messbericht oder analiseranzeige oder was auch immer den tiefsten maximal pegel erkennbar macht das ist unser richtwert! die lauten werden beschnitten und nicht die leisesten getunt
alle bereiche (außer der tiefstbass bei subwooferbetrieb) werden(am besten kanalweise) an das im messergebniss ermittelte oder am analizer angezeigte oder auch dem höremfinden nach leiseste teil angepasst! leider! aber es soll doch nicht scheppern oder? deshalb wird sich zum hifi genuß am maximalpegel der schwächsten treiber orientiert! und die starken teile dürfen dann halt nicht mehr zeigen was sie können!



oder, fals es sehr viel leiser währe, gleich nachrüsten! endstufen oder treiber kaufen sonst fängt das alles nochmal an!


nun,fals vorhanden, darf der subwoofer dazu etwas lauter als die beiden kanäle geschmacklich und gehörrichtig angepasst werden! aber nur dann, wenn nicht dieser der schwächste bzw das leiseste teil der maximal ausgepegelten teile war!
weil dann, einen absatz zurück





subs dürfen etwas mehr dampf abgeben schließlich wird da, das meiste an pegel gefordert. und zwischen 40Hz und so ca 100Hz wird jede PA etwas fetter eingestellt! so 6 db mehr ist erlaubt, die regel und gefordert!

ist das erreicht, darf bei der lieblingsmusik am pult gespielt werden! hoffentlich wahren auch wirklich wie am anfang gefordert, alle klangregler auf 0 das heist mitte! die mitte findet man auch leicht wieder!
der gainregler ist eigentlich jetzt so ziemlich tabu! aber du weist wie der eingestellt war und wird! deshalb etwas zurück damit, pfl an(zum gugge obs P/Bassd) und die klangregler kennen lernen!! viel spaß damit! und lass keinen rein, der nicht heilig schwört an den endstufenknöpfen die wixxgriffel weg zu lassen! in mittershausen hatt der floppy mich genau auf diese weise etwas geärgert! dachte ich währe fertig nö , floppy fummelt und ich mecker! und nochmal einstellen

hat man das in etwas so eingeregelt kann man,so hoffe ich für euch die ihrs habt, sogar mit behringerequipment relativ rauscharme musikgenüsse haben! wenn man weniger pegel als maximal möglich einstellt weil man das nicht alles nicht braucht, so stellt man das am endstufenknopf leiser das ist zwar mehr aufwand bei komplexeren geräten aber nur so vermeidet sich ein unötig hoher grundrausch und brummpegel! im ersten knopf, dem gain wird der hauptverstärkungsfaktor eingestellt! so das nichts clippt bei klangbearbeitung durch anhebung ist der gain oft nochmal zu korrigieren! leiser wird am fader gemacht und jeder fader und lautsärkr regler der voll auf ist, erzeugt nebengeräusche also wenns leiser sein darf , und dann nicht oder weniger grundgräusche sein sollen, wird von hinten nach vorne leiser gemacht! natürlich haben teuerere geräte bessere rausch und brummabstände als die preiswerteren varianten aber bei ungünstiger einstellung rauschen selbst die!

auf meine sebstgebastelten topteile bin ich ganz besonders stolz, die haben bei den treibern einen sehr hohen rauschabstand bei 115 DB1W/1m sind schon wenige milliwatt furchbar laut und nervig! bei der volldampf einstellung rauscht es mit nur 30db im horn drinne bei 1m abstand ist da nix mehr zu erlauschen und das kommt fast alles von vorne! aber voorsicht mit den ohr am hörnchen, ein kabel nicht wackelkontakt frei gain und fader offen, pantomspeisung an wirds direkt am lauschplatz bis gut 150db




das sind die hochtöner von hinten..........................eine meiner endstufen................................die sebstgebastelte

anschlußkabel.......................................der mitteltieftontreiber,FANE studio15"...........der bass eminence sigma

MITTERSHAUSEN 2009



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.06.2010, um: 12:45:10


hifi-killer *

#2 Verfasst am 06.09.2008, um 02:21:44



mein hörplatz


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von Poison Nuke, am 06.09.2008, um: 08:48:57


 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 06.09.2008, um 08:52:05



geile Sache :daumen
was genau hast du denn für Equipment dabei?

und auf dem letzten Bild, bist du das 8)




PS: also das kopieren von den Bildern musst noch ein wenig üben :P...vorallem solltest du die KOMPLETTEN links kopieren und dann auch nicht in ihnen drin rumschreiben


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#4 Verfasst am 06.09.2008, um 15:06:21



ja ich bins (glaubich) un ja ich muß noch üben ,lacht nicht(jetzt erst recht) ich bin da überfordertmein equipment/krempel is fast alles eigenbastelgeraffel :L
das erste bild war die veranstaltung mit der wand als hilfe fürn basswo ich definitiv zu laut war(also genau richtig)
das zweite bild war das jahr davor als ich das erstemal zufrieden war mit mein zeug un im dritten die profis die grad pause vom staunen ham (also selber was tun)
hinten rechts der spinner erklärt grad dem interesierten techniker was alles gebastelt is was repariert und verändert un was nich
das vierte bild war die diesjährige 2.veranstaltung(hab angefangen weg zu lassenklangmäßig n fehler )
UN s bild im extra rahmen, da hat ich klein aufgebaut war auch ok (hab nicht selbst gemischt)


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

CHILLOUT_AREA

#5 Verfasst am 21.10.2008, um 00:07:10



Bist du etwa auf der Flucht.





hifi-killer *

#6 Verfasst am 21.10.2008, um 00:08:42



zu wenig platz, regale voll


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Hoppi65

#7 Verfasst am 22.10.2008, um 11:43:01




CHILLOUT_AREA schrieb:
Bist du etwa auf der Flucht.


unser Killer hat keine Zeit aufzurräumen da er ja basteln muss
Meine Anlage ist ja hier bekannt steht halt im Schlafzimmer da die Leutz immer mit den Fingern gucken müssen und im Wohnzimmer eh immer sich unterhalten wird


bearbeitet von Hoppi65, am 22.10.2008, um: 11:51:41


CHILLOUT_AREA

#8 Verfasst am 22.10.2008, um 11:49:40



Also ,wenn man keinen platz zum basteln hat,warumverlegt man es dann nicht in den Keller oder auf dem Balkon,da kannst du auch gleichzeitig Freimessungen machen.

man,so sah es bei m ir aus,wenn ich immer voll nach hause gekommen bin bzw. wenn wir bei mir gefetet haben.





Hoppi65

#9 Verfasst am 22.10.2008, um 11:54:06



Chill das glaube ich nicht Killer hat dazu Jahre gebraucht, der Balkon ist auch voll und nicht zu betreten



hifi-killer *

#10 Verfasst am 22.10.2008, um 12:30:27



der kellerraum is auch vollboxen verstärker verteiler kabelkoffer und das riesen basshorndas stört am meisten! sind nichtmal mehr die treiber drinn
die freimessungen finden tatsächlich erst mal aufm balkon stattda is auch die säge zum basteln und die sperrmüll samlung für boxen bauim flur steht auch alles bis unter die decke voll, die edelsten teile! selbst in der disco hab ich meine ecken ohne die wärs rum mit aufs klo gehn eine box is sogar bei ner nachbarin im keller ausgelagert


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 22.10.2008, um: 12:38:13


Hoppi65

#11 Verfasst am 06.03.2009, um 22:31:50



Der darf auch nicht zu hause ;) kommt dir bestimmt bekannt vor



hifi-killer *

#12 Verfasst am 06.03.2009, um 22:34:22



der dreht auf ausstellungen auf! zuhause hat der boosedie minnisaber sein zeug sieht wenigstens gut aus


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Hoppi65

#13 Verfasst am 06.03.2009, um 22:40:00



Mit Böse das darfst du und sollst du nicht erzählen wenn das der Holger rausbekommt und wenn der wüsste wo ich das Bild herhabe http://www.onlinewahn.de/ Bild des Tages


bearbeitet von Hoppi65, am 06.03.2009, um: 22:44:17


hifi-killer *

#14 Verfasst am 06.03.2009, um 22:41:40



ich werd dem holga mal stecken das er die anschlüßkabel durchs gestänge legen soll!

hoppy hast du auto?


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Hoppi65

#15 Verfasst am 06.03.2009, um 22:46:50



Nö kein Auto nur Moped bin Heute auch schon nass geworden



hifi-killer *

#16 Verfasst am 06.03.2009, um 22:54:24



und breit?


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Hoppi65

#17 Verfasst am 06.03.2009, um 22:55:37



http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...9&goto=last#ende



hifi-killer *

#18 Verfasst am 18.05.2009, um 19:00:48




Zitat:
Bilder















mittershausen ist so der erste event, bei dem ich mal aufdrehen kann, letztes jahr,hatte ich mehr dampf,
die boxen standen dieses mal 3m vom der wand weg, ich hatte rechts nur problemekonte kaum mit der bühne mithalten



der transport


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 18.05.2009, um: 19:29:28


hifi-killer *

#19 Verfasst am 18.05.2009, um 19:35:59



die bühne
der linke kanal mit dem TL resonator in der mitte










mein pultman beachte die EQ einstellung, unten der rechte kanal

zum vergleich das profi pult


]




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 18.05.2009, um: 19:50:59


hifi-killer *

#20 Verfasst am 18.05.2009, um 20:09:24



so das ist die multifunktions endstufe

und zuhause?





alles leer nur noch sitzplätze



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 18.05.2009, um: 20:28:50


 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 18.05.2009, um 20:54:47



geil, hattest sozusagen endlich mal wieder Platz zum saubermachen8)


wie isses so gelaufen? Wie hat sich der TL Reso gemacht? Und warum hatte die rechte Seite Probleme?
War Hoppy dabei? Warum sieht man ihn denn nichmal auf den Foto :D


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#22 Verfasst am 18.05.2009, um 21:00:29



die
Zitat:

fotos sind von hoppy, die hat er mir ins postfach - danke wicki
rechte seite 3m von der wand und der rückwand




rechts der untere

man beachte die EQ einstellung, unten der rechte kanal ich hab die 80Hz die125Hz raus gedreht, das waren die schlimmsten dann noch die50Hz und die 200Hz, böse moden!!
die 125Hz hab ich links auch etwas reduziert
aber die 30Hz waren nicht da,fläche zu klein, 40Hz gerade noch so
das war letztes jahr besser, da standen die boxen an der wand, und noch ca 2 kästen mehr
der linke kanal mit dem TL resonator in der mitte, hat alles geklappt, der TLresonator war an der nachgerüsteten endstufe und hat sauber geklungenzumindst hat er die anlage super ergänzt
auf der anderen seite hat der beyma21L50 seine dienste übernommen,anfangs von dem XtensionXB500 unterstützt, dann nur noch ein emmi sigma und die TMs
ich habs nicht mal gemerktschade drumm, der muß ersetzt werden







die band,letztes jahr!im hintergrund links der rechte kanal,direkt an der wand! das sind mehr als 6db gewinn! die modenprobleme fast null!



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 18.05.2009, um: 21:40:55


hifi-killer *

#23 Verfasst am 18.05.2009, um 21:33:50





die haupt bühne, diesesmal mit
turbosound boxen




die hauptsache war die endstufe zu testenvon daher ein voller erfolg, es hat überlebt,mehr als das,die hat die arbeit rechts fast aleine gemachtich habs halt nicht gemerkt, das die sirus die basstreiber gekillt hat,aber die SB endstufe ging mit den zwei anderen treibern richtig gut!

die mädels band hat mir gut gefallen, die flippers zu argpunkers halt
das geilste war die anlage auf der hauptbühne :
:daumen



so steht alles zun abmarsch bereit







und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 18.05.2009, um: 21:56:48


hifi-killer *

#24 Verfasst am 23.05.2009, um 03:05:58



hurra die offiziellen bilder sind da





die mädelsbandrechts ein neutrum an der gitarre








die punks




die hatten die halle fast leergefegt



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 23.05.2009, um: 03:24:28


 Poison Nuke 

#25 Verfasst am 23.05.2009, um 10:08:55



wieviele Gäste waren überhaupt so ca. da gewesen?

Und war es wenigstens Musik die man ertragen konnte?:L


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#26 Verfasst am 23.05.2009, um 15:10:24



am anfang wars noch leer bei den mädelsda war die musik nicht übel,bis aufs letzte lied :kotz
an der kasse gings recht schnell
nach und nach kamen dann doch noch einige



wenn der linke sich ne gescheite klampfe kauft, dann ist die band richtig gut
die show war auch nicht so schlecht


später warens so 800 leut


die musik erkennt man deutlich an den krutzen hosen des gitarrenheinis


zum schluß dann die tonbandband




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 23.05.2009, um: 16:01:59


hifi-killer *

#27 Verfasst am 23.05.2009, um 15:58:57



du kennst den tom?










der mußte aufräumen,war fast fertig als wir ansprechbar wurden


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 23.05.2009, um: 16:07:14


hifi-killer *

#28 Verfasst am 23.05.2009, um 17:28:47



Xtension 18 B500jetzt nicht mehr

















auf den letzten bildern sieht man das die spule festgebacken is




!Moderativer Hinweis!

Die Zeilenumbrüche die die Uploadfunktion erstellt werden nicht entfernt!




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von Poison Nuke, am 23.05.2009, um: 20:55:21


hifi-killer *

#29 Verfasst am 23.05.2009, um 19:33:18



ups, da fehlt doch was

das kann doch nicht alles sein






reconen kanste vergessen den spulenrest krigst nimmer raus





und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von Poison Nuke, am 23.05.2009, um: 20:58:20


hifi-killer *

#30 Verfasst am 23.05.2009, um 20:56:27



alles in allem ist der xtension nicht gut verarbeitetund was passt in die kiste


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 23.05.2009, um: 20:58:14


 Poison Nuke 

#31 Verfasst am 23.05.2009, um 20:58:49



das is übel. Da hast aber richtig zuviel Dampf gegeben, oder? :X


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#32 Verfasst am 23.05.2009, um 21:02:00



vieleicht war der kleber mist,ich hatte schon einen fane gegrillt, da war wenigstens das kupfer schwarz, da ises noch wie neuund sowas kauf ich nimmer! was hat sechs löcher und passt in die kiste


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

KuschelTiga

#33 Verfasst am 23.05.2009, um 21:09:48



2 Frauen?




hifi-killer *

#34 Verfasst am 23.05.2009, um 21:11:29



joh, gute idee, schau gleich mal in der bucht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Euml

#35 Verfasst am 23.05.2009, um 23:10:06



ha ha ha ist n kracher ...

@hifi-killer
wie viel Liter das der Kasten denn ?


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

hifi-killer *

#36 Verfasst am 23.05.2009, um 23:29:47



60X60X60 minus port und material so 180l schätz ich


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Euml

#37 Verfasst am 24.05.2009, um 11:25:56



da ich gester ne ganze weile mit dem Precision Devices rumgerechnet habe sind die natürlich die ersten die mir so eingefallen sind ...
also vorschläge währen

PD.188
Daten : http://www.precision-devices.com/asps/uploads/super/49.pdf
Shop : http://www.thomann.de/de/precision_devices_pd188.htm

PD.186 (finde ich von dennen an besten für den Preis)
Daten : http://www.precision-devices.com/asps/uploads/super/3.pdf
Shop : http://www.thomann.de/de/precision_devices_pd186_lautsprecher.htm

PD.1850
Daten : http://www.precision-devices.com/asps/uploads/super/15.pdf
Shop : http://www.thomann.de/de/precision_devices_pd1850.htm

und natürlich geht auch der Emi. Sigma Pro 18 ...
zu den muss ich ja nichts Posten der sollte bekannt sein


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

hifi-killer *

#38 Verfasst am 24.05.2009, um 12:45:14



der PD hat sechs löcher, das passt ja


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

CHILLOUT_AREA

#39 Verfasst am 24.05.2009, um 16:49:27



Aber 2 Frauen auch Hifi Killer.


Zitat:
der PD hat sechs löcher, das passt ja



Wegen


Zitat:
2 Frauen? : joh, gute idee, schau gleich mal in der bucht



Lach mal es ist heute Sonntag.





hifi-killer *

#40 Verfasst am 24.05.2009, um 17:22:08



ich hasse sontag,da darf man nichts arbeiten


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#41 Verfasst am 25.05.2009, um 13:09:05



hab dennoch was gemacht! meine 21" kiste hatte irgendwie was abbekommen als die im keller stand, deshalb wurde der wasserschutz entfernt der treiber blieb aber unversehrt

wie man sieht ist auch das kupferleistchen verkotzt! böse sauerei! die grüne pampe is auch giftig

der neue schaumstoff, schade um das alte zeug, hätte es mal in der waschmaschiene testen sollen

der tacker ist eigentlich nicht dafür gemacht, aber es geht! noch die leisten und ecken wieder drann

feddisch









und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 25.05.2009, um: 13:21:41


 Poison Nuke 

#42 Verfasst am 25.05.2009, um 13:25:14



was ist das für ein Material das du davor gemacht hast? Schaumstoff? Und warum musste der Wasserschutz runter? Ist sie jetzt noch irgendwie geschützt vor Wasser?

schaut zumindest wieder richtig ordentlich aus:prost


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#43 Verfasst am 25.05.2009, um 13:35:10



das ist ein spezieller schaumstoff, der ist standart, auf jeder PA box zu finden!
ich hab das zeug unter der dusche getestet! solange das zeug senkrecht ist kommt kein tropfen durch, auch nicht mit dem massagestrahl
das gibts bei jedem fachhandel
der dämmungs wert ist recht gering, bei hochtönern verwende ich das dünnere(5mm) das dickere (12mm) ist natürlich besser das widersteht auch einem orkan

da war was undefinierbares dran und das hat gestunken ölig und klebrig vieleicht auch katztenpiss dabei! sogar das kupfer war an der stelle grün, das hab ich abgewaschendas meiste zumindest

schade das man den treiber so nicht sieht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 25.05.2009, um: 13:36:03


hifi-killer *

#44 Verfasst am 25.05.2009, um 18:35:03











und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Euml

#45 Verfasst am 25.05.2009, um 19:04:23



was ist denn das ? ...
sieht nicht gesund aus ...
gib dem mal Wasser


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

ferryman

#46 Verfasst am 25.05.2009, um 19:11:04



Ich glaub das kommt vom Wasser... lass mal ordentlich Luft ran, bisl Desinfektionsmittel, dann gibt sich das


Lamello rulez :p

adiSWISS

#47 Verfasst am 25.05.2009, um 19:13:52




... ausräuchern das Zeugs!!!


Gruss aus der Schweiz

hifi-killer *

#48 Verfasst am 25.05.2009, um 19:16:17



echt toll! da hab ich gleich mal n alten kumpel raus geräumt, anscheinent ausreichende auflösung, hat wohl jeder gesehn was das ist [messer im kopp]
BILD kumpeleinfügen




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 25.05.2009, um: 19:27:27


ferryman

#49 Verfasst am 25.05.2009, um 19:18:03



Und der war seit 30 Jahren da drin?

Prost Mahlzeit


Lamello rulez :p

hifi-killer *

#50 Verfasst am 25.05.2009, um 19:19:39



der treiber 26 : . : P





da hab ich eine eierlegende wollmilchsau gebastelt!!!
im prinzip die beste box der welt( für damalige verhältnisse! )
leicht transportierbar
hoher wirkungsgrad
für highend hifi und instrumental tauglich
abstimbare thiele EV nachbau!

bildEVoicethile





und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 25.05.2009, um: 19:42:32


hifi-killer *

#51 Verfasst am 27.05.2009, um 00:55:23















beim zusammenbau hab ich keine bilder gemacht, das war sonst zu viel ! sorfalt war mir da wichtiger ;)
hauptsache die box is dicht und wasserfest und das plastik gitter stabil!
der schimmel stamt sicher noch aus den 80ern da war der proberaum überschwemmt ich hatte nur die treiber kontroliert
somit ist der kasten einsatzbereit


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 27.05.2009, um: 01:02:23


Euml

#52 Verfasst am 27.05.2009, um 17:20:19




Zitat:
hauptsache die box is dicht und wasserfest und das plastik gitter stabil!


die Worte wiedersprechen sich ja gegenseitig ...
und ist der PD schon bestellt ?


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

CHILLOUT_AREA

#53 Verfasst am 27.05.2009, um 21:59:05



Ich denke mal,...wenn du mal bei mir vorbei kommst,werde ich mal mit dir in den Baumarkt fahren,und dir ein paar Qm Holz schenken,...ich finde es immer wieder Klasse von dir,was du so aus den sachen noch rausholst,sowas verdient in meinen Augen schon das Bundesverdienstkreuz.





DarkSubZero

#54 Verfasst am 27.05.2009, um 23:02:00



Soll der dann mit den qm Holz zurück in die Schweiz fliegen?



hifi-killer *

#55 Verfasst am 12.06.2009, um 22:10:40



toll ein neuer smilly noch toller gleich so viele



das nächste event,diesmal angeblich mit ner richtigen band

Doppelposting


nicht wie die punksvom letzten mal
nö der Pd muß warten, bis ich genug gefaulenzt hab, das manna is aber schon beantragt

wenn man die smilys nutzt wirds aber schwierig zu posten, das geht nur doppelt






und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.06.2009, um: 22:14:55


Sharangir

#56 Verfasst am 17.06.2009, um 12:18:58



Deine Fotos von dem kaputten Sub.. ich dachte schon:
Endlich hat die Banane eine neue Cam!

Und dann wieder das altbekannte, verwaschene, verwackelte Zeugs..


Den Schimmel würde ich (mit handschuhen) mit Javel-Wasser auswaschen!

Dazu die ganze Box, wenn sie schon offe ist, mit Javel gründlich abwaschen, drinnen!

Stinkt wie Sau und ist giftig, darum auf dem Balkon machen, aber dann haste Ruhe vor den Pilzen!

(zumindest töten wir Stufe 3 Keime in Javel)



Ist das ein Grillrost auf dem defekten Woofer?



hifi-killer *

#57 Verfasst am 17.06.2009, um 19:13:55



grillrost! der optimale katzen und suffkoppabsorberso als lautsprecherschutz besser als die gekauften!!!

die schimmelpilze waren schon verhungert,abgesaugt fertig
da die schon jahrzente in der box waren isses wohl nicht so schlimm,die asbesthaltige glaswolle ist auch noch drinn
ich denk die wasserschutzbespannung schützt den zuhörer vor staubigen giften
zumal nur 4mmhub nicht all zu viel wind machen. nur trocken lagern sollte ich das



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

AundB

#58 Verfasst am 18.06.2009, um 19:58:33



Hey hifi-killer, nichts gegen dein Equipement aber willst du nichtmal irgendwann ne schöne komplett einheitlich-aussehende PA bauen? Also alle Gehäuse z.B. gleiche Breite, Design, Farbe etc.? Alles TLresonatoren bei den Bässen und so
Einfach frischen Wind in die Bude(n) bekommen Vieleicht sogar was linearray-mäßges bauen, so Schallzeilen z.B.
Gruß ^^



Icke

#59 Verfasst am 18.06.2009, um 20:21:10



Das wär ja mal überhaupt nich sein Stil
Nur weil er macht was er macht is er der er is


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

hifi-killer *

#60 Verfasst am 22.06.2009, um 17:55:43



richtigund da das nicht zuhause im riesen milionärs wohnzimmer steht ,sondern ab und zu mit traktor und LKW anhänger durch den DRECK gezogen wird isses gut so(für schweitzer: oddrr!)


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#61 Verfasst am 06.07.2009, um 18:55:50



also es wird jetzt doch kein PD
aber zwei FANE


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

AundB

#62 Verfasst am 06.07.2009, um 19:06:20



FANE Kolossus? Ich weiss es gibt (gab) mal solche 21er. Natürlich bin ich zu jung dafür und kenns nur ausm www



hifi-killer *

#63 Verfasst am 06.07.2009, um 19:25:55



das waren 24"die sinds leider nichthätte ich gern,such ich schon lang!
ich hab mir die 18XB genehmigt, bin mal gespannt wann die kommen, hoffentlich baldwaren bei thoman so günstig und der cheffe zahlt noch was drauf, der kann da was absetzen.(die steuer) werd die erstmal in die leeren kisten setzen,aus zeitgründen ich hab aber vor noch die im TLresonator zu betreiben, und zwei gleiche kisten zu bauen! du hast nähmlich recht, das optik auch klingt!!!die gelegenheit das ein voltaikanlagen montierer zufällig dauerhaft sperrholz hat,und es mir eventuell über lassen würde gibt antrieb mal mehr gleiche boxen zu basteln!!! das beste prinzip ist ja jetzt geklärt


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

DarkSubZero

#64 Verfasst am 07.07.2009, um 15:27:29



Wow der Colossus 24 ist ja ein richtiges Monster. Seiner Zeit soll er das zweit größte Basschassis der Welt gewesen sein. Die FS von 15 ist auch der Hammer.

Vielleicht nimmt den mal einer von euch in den gute Bass Chassis Thread auf.

http://www.baudline.com/erik/bass/bass_list1/Fane_Colossus_24.html



hifi-killer *

#65 Verfasst am 09.07.2009, um 20:57:20



stimmt da war nur der W30 von EV 30" aber nur 60W !

den hatte ich mal in dillenburg in ner disco erlebt, die 60W hatten gereicht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#66 Verfasst am 30.07.2009, um 12:30:48



so langsam finde ich den Thomann schei
kein wundeer wenn man lagerkosten spart, da kann man preise machen



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

AundB

#67 Verfasst am 30.07.2009, um 12:39:31



Hehe, versuchen die wohl auch auf just in time umzustellen.



hifi-killer *

#68 Verfasst am 30.07.2009, um 12:41:48



eher auf :wies uns passt


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#69 Verfasst am 23.08.2009, um 05:44:28





eher auf :wies uns passt stimmt ganz genau!
heute gekommen
beschiss! der eine treiber war schon eingebaut - nach soo langer zeit, hätte ich alles neu erwartet, und keine rückgabe ware
außerdem fehlte ein wichtiges verpackungs teil - dafür war ein neuwertiger 6mm holzbohrer in der verpackung
außerdem ne kleine delle in der sicke
gut, das macht wahrscheinlich nix, aber hätte ich den über den örtlichen vertrieb von so zeugs gekauft, währen da schon mal 10% nachlass drinn


kammera hab ich dabei, nur das kabel hab ich nicht da
das schlimmste war, das ich mich mit der größe des treibers verschätzt hab
der is kleiner als der Xtension, somit mußte ich den außschnittabfall vom 21L50 verbauen, zumm löcherstopfenich hab zur zeit nicht so viel material
und dann hatte ich das schrauben problem , mußte gewinde stängchen verbasteln
und hab noch die scheibe vom aquarium gelüncht
der balkon wird renoviert, und ich bastel im wohnzimmer rum


bilder vom basteln und der vergleichstest folgt bei nächster gelegenheit
hab gerade erfahren, das das "internetkaffee" aus der spielothek endfernt wird

ich brauch telefon! hat jemand erfahrung mit dem O2 surfstik? gibts ne alternative?


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 23.08.2009, um: 06:07:37


 Poison Nuke 

#70 Verfasst am 23.08.2009, um 08:52:55



wie groß war denn der x-tension gewesen?
und was bitte hast du mit den Scheiben vom Aquarium gemacht :D


PS: wegen UMTS Stick schau mal im Handybereich hier nach und mach dort zur Not einen Thread auf :prost


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#71 Verfasst am 24.08.2009, um 15:49:12



xtension 18"is nur 8mm mehr im durchmesser,der auschnitt ist aber ca 43,5 anstelle von 42

beim anbringen äh anbingversuch der ersten mutter am treiber (gemurkse) hab ich das schächtelchen etwas angehoben knax

schade keine bilder dabei sieht jetzt richtig scheiße aus die box


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#72 Verfasst am 29.08.2009, um 01:18:14



der collossus is echt leiser , andererseits clipt die endstufe später! also is die impedanz wahrscheinlich höher - das kenn ich vom 15"collosus , der hat eher 9,5 ohm als 8 ohm

auch die aufhängung is knall hart, hab das teil heut mal ne stunde mit niederfrequenten test tönen gequält,(schlabber schlabber), danach wars doch etwas besser , aber minimal

der bohrer(dreingabe) is richtig gut

zumindest macht der fane in der größeren box die 30 Hz suveräner! der ist fast mit dem beymaLX60 vergleichbar

fatzit für pegel den emmi sigma!

der lochkreis ist gleich mit dem sigma, der innere zumindest, der fane hat zwei davon


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 29.08.2009, um: 01:35:30


AundB

#73 Verfasst am 18.10.2009, um 23:12:13



Ich habe mich geirrt, es waren keine fane sondern EV chassis -> tralala... :D


bearbeitet von AundB, am 18.10.2009, um: 23:12:38


hifi-killer *

#74 Verfasst am 22.10.2009, um 16:00:20



es gibt aber solch billige Fane treiber,besonders die gitarrenklirrer
die waren auch nicht teuer


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

AundB

#75 Verfasst am 22.10.2009, um 16:11:05



Also die Evs sind sogar ziemlich gute Teile. Sehr hoher Wirkungsgrad. Hochwertige Serie. Ich wollte sie nicht schlechtreden nur sagen, dass oft gute chassis äußerlich langweilig und manchmal lieblos-verarbeitet aussehen. Also sie sehen halt nicht besonders aus.



hifi-killer *

#76 Verfasst am 22.10.2009, um 16:26:32



bei EV gabs früher ne parallel serie, einmal mit und eimal ohne magnetzierring! der mit dem ring sah besser aus, war aber gleich so 50DM teuerer!

der L war etwas dünner in der membran und etwas lauter!genau wie der fane! bei der B ausführung war der bass etwas fetter!es gab bei EV beide mit und ohne ring

mit blechkorb waren meist die gitarrentreiber endwertetauch bei fane

beide firmen hatten sich mal ein "eigentor" geschossen, bei Fane hat das zum bankrott geführt


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#77 Verfasst am 07.12.2009, um 15:30:09



ich darf mal wieder, wenn auch nur klein , aber mit ras ists für mich ganz groß
ich feier mit ihm , in meinen geburtstag rein




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 07.12.2009, um: 15:32:40


hifi-killer *

#78 Verfasst am 20.05.2010, um 18:37:21



endlich mal wieder aufdrehn


Am Samstag, den 29. Mai:

Kutsch Open Air auf dem Sportplatz in Mittershausen bei Heppenheim

ich darf die tolle AC/DC cover mischen




die sind gut,besonders der sänger! die hat ich schonmal, in der kutsch



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#79 Verfasst am 26.05.2010, um 19:32:19



so und los gehts , bude ausräumen und auf bauen! muß dieses mal eventuell nach drausen beschallen mist , am besten alle ports kürzen


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#80 Verfasst am 26.05.2010, um 19:42:52



hast wenigstens "Rückendeckung" 8)


na dann schonmal viel Erfolg :prost


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#81 Verfasst am 26.05.2010, um 19:50:59



"Rückendeckung"? ja, die schleppen schon die erste fuhre!
danke


hab etwas bammel wegen nach draußenbeschallen,da fehlts noch etwas dampf


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#82 Verfasst am 02.06.2010, um 15:53:44



prima gelaufen!
nur zwei endstufen verreckteigentlich 3, die gehörte der AC/ID

erdungs fehler, nulleiter wackelkontakt oder sowas

naja, dafür war die band schön laut und der sound nicht übel, hatte doch in der halle aufgebaut! ich hätts sonst nicht geschafft!

ok, die ersten zwei songs war der sänger noch zu leise ! habs erst gegen ende des zweiten geschafft, den raus zu kitzeln und hab dann voll konzentriert immer wenn er sang hochgeregelt und dann gleich wieder zu! knapp 115db

bei der ersten band die ich hatte wars ähnlich, zwar nicht so laut aber eine sehr leise sängerin.



die ersten bilder im netz , aber von mir is nix dabei

Zitat:

Bilder vom Kutsch open air2010 http://www.lanzer.de/lanzer/morepics.php?news_id=538
Dienstag, 1. Juni, 2010 14:38 Uhr
Von:
"Matthias Arras" <carriage@t-online.de>




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#83 Verfasst am 02.06.2010, um 20:05:25



was wäre denn passiert wenn du das Sängermic nicht wieder runtergeregelt hättest?

Hatte es die Endstufen mitten in der VA gerissen? wie ging es dann weiter?


greetz
Poison Nuke

hifi-killer *

#84 Verfasst am 02.06.2010, um 21:08:02



wenn ich das gesansmic nicht wieder runtergeregelt hätte, hätte es ein schönes feedback gegeben! trotz das ich die schlimmsten pfeiftöne zugeregelt hab, gibt es da grenzen. bei signal regelt der kompressorlimmiter weit genug zu, aber danach öffnet er wieder und es piepst! zum glück baut sich das pfeifen recht langsam auf , es bleibt fast ne secunde zeit.
es hat auch ein paar mal gepiepst oder der sänger war kaum zu hören weil ich kurz abgelenkt war. ich wollte ja nicht unhöflich sein, wenn schon jemand hallo mario schreit
oder son hurtiges begrüßungsbussi von nem hübschen jungen mädel

die endstufwen meinigerseits hatte es schon tags zuvor zerrissen!
die erste durch ein und ausschalten wegen einem störgeräusches, das das thyristorgeregelte netzteil verursachte, welches sich in einem billiggittarrenverstärker bemerkbar machte. es ging darum eineren frisierten morlay wahwah zu testen

bei der zweiten flog der FI raus wegeneiner defeklten lichterkette bezw dessen zuleitung
es war verhext, erst hauts deswegen den FI raus und dann bei mir! erschwerte fehlersuche, bei zwei gleichartigen fehlern
um die größten spannungsschwankungen zu vermeiden wurde der kühlwagen in einen anderen anschluß kasten gesteckt! damit dachte ich es sei gut!
ich hatte ja noch reserve, der ralf hatte mir dann die TA2400 aus der disco ausgebaut die dann doch etwas helfen konnte.
(ganz ehrlich, wenns mir während der veranstaltung passiert währe , hätte das mit dem FI alles versaut! und das einfach ausgehen eines amps hätt ich nicht mal gemerkt, solange es nicht die große gewesen währe! so in etwa wie der Xtension letztes jahr)
aber leider hatte es dann den wertvollen bass amp der band gefetztdie hatten zum glüch auch noch reserve dabei
zumindest hatte nach langem anfangsproblemen dann doch alles geklappt und wer sichs antun wollte ,konnte in der halle AC/DC cover an der schmerzgrenze geniesen



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#85 Verfasst am 02.06.2010, um 22:25:05



so sehen die defekten verstärker aus! der obere mit ca 1500W hatte ein thyristorgeregeltes netzteil (klick klick) echt schade drumm



ja und der untere, mein erster 1kW sb amp auch schade

selbiger hat einen fehlerstrom, der muß ganz vorsichtig repariert werden! wenn überhaupt


so hab ich den rechten kanal aufgebaut , an die wand! das bringt 6db! im freien währ ich schallteschnisch verhungert





(foto schon bearbeitet und dennoch schlecht)


links hab ich meine hörnchen phasenrichtig aufgebaut ich hab um jeden cm² gekänpft fläche ist alles




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#86 Verfasst am 05.06.2010, um 02:06:10



hurra die bilder sind da

hier von meiner kleinen bühne





vorgruppe war auch nicht übel:



schade das die so winzig sind


und das soll ich sein glaub ich





mehr bilder gibts da

http://www.yeoldcarriageinn.de/main/index.html




na also geht doch!

-


ja, das bin ich mit dem bekifften fotographenhab das bild mal bearbeitet



das war am tag danach


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.06.2010, um: 02:28:14


hifi-killer *

#87 Verfasst am 05.06.2010, um 02:43:45



meine große sb endstufe im einsatz:






und die große überaschung, das alte selbstgefummelte managementsystem funzt einwandfrei, es rauscht nur geringfügig, habs mal am BMS getestet(aber nicht verwendet)




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#88 Verfasst am 05.06.2010, um 04:06:04



heute abend noch n minni event


Wochenende Grillparty am Grillplatz Lindenfels im Buch.

Eintritt Frei!!!

Samstag 5.Juni

ab 20:00 Uhr

ich soll da beschallen


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 05.06.2010, um: 04:18:30


Barnie

#89 Verfasst am 07.06.2010, um 08:57:11



Sag mal machst du auch Bühnenaufbau und Licht oder kümmerst du dich nur um den Sound??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer *

#90 Verfasst am 08.06.2010, um 00:38:58



naja, hab dem cheffe n steuerungs teil gebastelt, und er hat n paar kannen und ne traverse ! das bastel ich da irgend wie hin und zwar so, das ich geringen einfluß hab aber mich nicht wirklich kümmern muß.

(sieht man alles auf den bildern)


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 08.06.2010, um: 00:43:10


Barnie

#91 Verfasst am 08.06.2010, um 08:23:07



Ach tut man das?Ooookay...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer *

#92 Verfasst am 10.06.2010, um 13:52:03



ja, da oben hängts

und so wirkts im dunkeln



[quote=hifi-killer][quote=direkthall][quote=AlmGandi]Also ich hab mir die da geholt:



ob meine auch so hübsch werden? als HT kommen die RCF TW -101 PA-Driver mit RCF Sektoral - Exponential Hörner rein und wenns passt ein FANE STUDIO15"L200W pro kiste! einer ist zwar defekt, aber der macht langsam erst mal keinen schlechten eindruck! zur not tuts der kappa pro den ich noch hab!

die gehäuse sind in arbeit!




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#93 Verfasst am 10.06.2010, um 23:51:56



naja, schaut euch den murks ruhig an!

ob das was wird is auch nicht so einfach son schiefes ding, schief genug zu konstruieren,so das der winkel stimmt!(was fürn winkel?) da stehen verschiedene leut in verschiedenen entfernungen mit unterschiedlichen pegelansprüchen!

weiter hinten die zweite schachtel (eigentlich steht das zeug nur so im weg rumm)

da muß das brett noch rein!



auch der vorveranschlagte kostenaufwand fürs material, von null - das gibt somit erhebliche wartezeiten und improvisationskathastrophen und zeitweiliges grenzenloses desinteresse,
das sich in multiproduktivem nichts hin kriegen, weil zu viel angefangene megaprojekte, manifestiert.


auch, das nicht vorhanden sein eines schreinermeisters oder wenigstens dessen handwerkszeug?
son baumarkt handquetsch taugt eher zum zerfleddern als zum schreinern!

deshalb dichtungsmasse oder besser spachtelmasse


nicht zuvergessen, die spachtelmasse ist reine wandfarbe! hab ich auch schon als kleberverwendet! nur als eckenfüller , hab ichs noch nicht getestet! entsprechend einer porösen gipsähnlichen masse gibt sich latex wandfarbe die ehre! ein wenig rosa gammelt auch nochirgendwo rumm! zum beziehen! als teppichkleber! wichtig ist nur das es nicht durchweicht

aber murks isses auf jeden fall


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Barnie

#94 Verfasst am 11.06.2010, um 09:09:16



Wofür willst du die Box später verwenden??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer *

#95 Verfasst am 12.06.2010, um 11:03:48



es soll sowas universelles , für stage monitor und auch als topteil für kleinere giggs bezihungsweise für follsoundtaugliche hifi und party box werden!
ähnlich den kleinereren blauen weiter oben im bildchen das ich aus dem neuangeschafft thread stibitz hab

ich möchte nicht schnell fertig werden mit den dingern, sondern meinen technischen problemen in verschiedenen bereichen eine vollwertigere lösung bieten können! zumindest passiv, sollen die in bälde erste ergebnisse bringen!

meine letzte umbaumaßnahme einer monitor box, die durch leichtere gehauseschäden in maßnahme genommen wurde, lief darauf hinaus, das ich , zufällig zuvor einen recht guten robusten alten elaverstärker, aus gewichts gründen, seines ausgangstravos und zu robusten und deshalb zu schweren gehäuse dem edlen teil aus dem leibe entrissen und somit nackend vorfindend in den monitor integrierend, den zuvor pasiven in einen aktiven monitor umwandelnd und mit relais schaltung versehen, der alten passiv nutzmöglikeit zu neuer blüte verhalf!

wow,ein langer satz! kurz: der kann jetzt beides! vollautomatisch!

ganz ohne sinnlose bedien und was is das fürn...tschultdschung wollt ich nicht effekte!!

es wurde somit aus einem minderwertigen aber noch vertretbaren billigen neuteil und einem völlig veralteten und trotz seiner hochwertikeit nicht mehr nutz und verkaufbaren eisendreckschwein innerhalb eines tages ein universal hybrid geboren, der genau das richtige ersatzgerät in monitorfragen darstellt! einfach inder handhabung nur anschließen und geht! egal ob aktiv mit netzkabel und klinke kleinsignal oder passiv mit speacon oder klinke an eine endstufe anschließbar!

das ist zumindest eine option die diese neubauten auf dem foto auch erfüllen sollen!
auch sollen im passiven betrieb mindestens zwei verschiedene frequenzgangsmöglichkeiten schalt bar seinsteckbar reicht sicher auch! und es sollen im passivbetrieb denoch schutzscaltungen vorhanden sein die im extremfall die wertvollen treiber vor zerstörung schützen!
klar, live ist gift für jedes gerät!

im aktiven betrieb , sollte der gesamtmaximalmöglichepegel nicht nur etwas höher sein, sondern in verschiedenen pegelbremsen (limmiter) ein jedem treiber einzeln schutz bieten
und je nach einsatzart und verwendung auch verschiedene frequenzabhängigeamplitudenverlaufseigenschaften ermöglich bar sein! am besten ganz ohne knöpfe dafür! da drüchkt sonst igend son futzi drauf!

vieleicht über reed kontakte mit flüssigmetallfüllung geschaltet! weil: liegend monitoring stehend klein PA andersrum stehend klein PA mit sub und zweitem externen TMT!

ist eigentlich ein megaprojekt und manche kleinigkeiten noch nicht ganz klar!
das war beim etrsten brett schon so! welcher winkel ist am vielseitigsten für monitoring einsetzbar und welcher passt zum brett, zum HT horn und wie groß sollte das werden!
ich hab mich dann für einen 2malig einsetzbaren winkel entschieden der rüchseitig wieder ein 90° winkel ist aber auf jeder seite des 90° winkels die front einen anderen abstrahlwinkel ergibt, einer näher und der andere weiter also flacher strahlend für rumlaufende und oder kleinere leuts mit dem monitor, aus des musikers sicht, hinter dem micro ständer also weier weg
und auch für den solidstatischeren großwüchsigen nach ganz vorne drängenden sänger dem sich der andere winkel bietet!
und denoch den teilen, die der box, die kanten für die frontfläche (schallwand) bieten, ein parallelogram bildend angeordnet sind. zum vorteil der portverbauung und dessen ausrichtungs möglichkeit und auch der möglichkeit zum gegebenenfals erforderlichen änderung der selben! auch eine leicht mögliche möglichkeit zum öffnen, zwecks eventueller reperaturen oder teschnischen änderungen solte geboten sein !

und dennoch robust und schwerzerstörbar!
leicht beim transport und schwergewichtig beim stehlversuch naja letzteres fordert sicher zu viel, wahrscheinlich mit dem heutigen stand der technik nicht realisierbar




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#96 Verfasst am 12.06.2010, um 20:01:47



ich habs inzwischen aus dem keller geräumt und das oberteil als tisch verwendet! das war die motivation für den helfer, ich sagte ich vermisse meinen tisch! ich brauche dringend einen tisch! es handelte sich dabei ursprünglich um eine kleinere martinbinvariante kein originales nur ein bin halt! aber darum gehts eigerntlich nicht! ist nur die erklärung wie ich das große teil aus dem keller holen konte!
so steht das kopfteil jetzt da !



da sind keine treiber mehr drinnen und der lochkreis passt für fane mit 4loch verschraubung na toll, das erhöht die auswahl auf fane! nur alle anderen chassis passen nicht! wer hat schon alle anderen chassi ?
klingt nicht begeistert? stimmt! die originalen sind anderweitig in verwendung und sauber verbaut!

man könnte vieleicht auch mitteltöner verwenden?
soon fane studio?
das sind noch zwei nicht eingebaute! einer gut erhalten und einer naja, die spinne macht mit sorgen! außerdem sind die schon in planung für mein megamonitorprojekt! werden zum schluß auch dort verwendet werden aber so probeweise zum testen und ausloten was der hals für eigenschaften hat und wasein KK für verbesserungen bringt!

die anderen teile die ich noch hab liegen sperrig auf dem balkon und sehen nicht wirklich wertvoll aus!
hab nach einigen versuchen die bilder in gif verwandelt,da ich die zuvor in picasa aufgehellt hab sind die farben etwas befremdlich! egal!
zur sache

das ist das unterteil man sieht noch die verklebung zum ausrangierten anbau! das unterteil ist etwas größer breiter und tiefer als die anderen das ausgangsloch knapp 35mal 57cm und die höhe des gebildes beträgt 90cm,

die beiden bildchen zeigen das mittelstück!


links das obere loch rechts das untere loch!
die kisten sind ca 60cm breit und die oberen beiden auch etwa 60cm hoch! zusammen wird das gebilde 210cm hoch! bei meiner decken höhe von 2,52m dürfte das gebilde in der ecke stehend mit dem optimalen abstand ohne irgendwelche zusatzteile wie ein sich in hornfunktion weiter öffnender karlsonkoppler von 2,5m verhalten! alein die erweiterte hornfunktion dürfte sich zu einer gesamtöffnung von40 mal60 erweitern! alerdings mit schlitz! ist der schlitz nichz zu klein und nicht zugroß belastet dieser das horn auf die gesammte ecke!von den abmessungen her dürfte es sich um, die entsprechende platzverdrängung zweier gestackter 15" eckhörnchen handeln! wobei ich anmerken möchte das der häßliche klotz den bekannten eckhötnchen im tiefbass weit überlegen sein dürfte ob und in wie weit das mit den vorhandenen nicht eingebauten tiefmitteltönern funktioniert ist erst noch zu ermitteln.

nur der vollständigkeit wegen das anbauteil aus der zeit in der es noch platzverschwendete
es gab noch eines das danach angebaut wurde die oberen platten gammelt noch hier irgendwo rum




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.06.2010, um: 20:24:46


FlorianK

#97 Verfasst am 12.06.2010, um 20:31:44



Hast du dam mal eine Skizze. Ich verstehe nicht wie die Tiele zusammenkommen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

hifi-killer *

#98 Verfasst am 12.06.2010, um 20:47:37



ich hatte mal ne grobe skitze gepostet müste die nichtzmal ewig hochladen, nur finden! das häsliche unterteil komt mit dem35mal57loch nachunten auf den boden! dann wirds lustig, das nöchste teil wird im prinzp nur auf das lochgesteckt vorsicht rastet glatt ein fingerraus wenns passt! zuvor sollte man etwas frische dichtungsmasse auftragen! vorzugsweise silikon ausm baumarkt möglist das billigste! das könnte ich sogar aleine schaffen das mittelteil ist das leichteste! das ober oder wie ich es nenne kopfteil wird auf die selbe weise aufgesetzt passt problemlos 100%ig es gibt dabei nur ein kleines problemchen, mit den fane collossus, die da eigentlich passen wiegt das würfelchen genau 80kg und muß auf die1m150 oben drauf! da brauchts mindestens 2 höchstens45jährige motivierte muskelprotze! der mir half und ich sebst sind jetzt jedoch schon 48jahre alt und der andere geht zur zeit asn krücken! mit jedem anderen wars zu zweit nicht zu schaffen! entweder keine kraft keine motivation oder einfach nur zu blöd! doch einer hat mir mal geholfen, der war auch gute 2m gruß und für sein gewicht zu klein! mit dem könnt ichs nochmal wagen!

naja, ich stöber mal nach der zeichnung


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer *

#99 Verfasst am 12.06.2010, um 21:40:08



der blaue klotz im hintergrund ist der kopf! die deckenhöhe ist dort nur 2,07m und deshalb gabs noch ein extra unterteil für dort!

das ist mein tisch, bevor ich wuste das es ein prima tisch ist!
na prima, habs gefunden! ich kanns sehen aber du nicht!
ah ja, da is was http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...638&goto=131#131

und da auch noch!http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...297&goto=149#149


aha na bitte war doch kein problem mal eben tausende bildchen durchstöbern alle treads durchsuchen und schon klappt alles

von wegen klappt alles, im falschen tapp auf senden gelatscht

Zu schnell hintereinander gepostet! hab ich dan angeblich auch noch!






und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.06.2010, um: 22:00:56


FlorianK

#100 Verfasst am 12.06.2010, um 22:18:04



So ein wenig kann man es nach vollziehen. Sind da 2 Treiber drinn ? Die Halsauslegung ist unklar und die Druckkammer. Aber im Prinzip klar.
Sind die Platten so dick oder sieht das nur so aus ?!??!
Wenn man Kohle übrig hätte würde ich mir gern eins aus Sperrholz bauen. Multiplex Birke - mit Allem Drumm und Drann.So wie die eine Firma - habe den Namen vergessen. Real Horn oder so ?? Die haben so einen Brocken als Basshorn mit ??? vier oder sechs Treibern drinn - die von außen gekühlt werden.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  > 

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ zu hause darf ich nicht


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger