Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Bildwiedergabe \ Die neuen Flaggschiffe von Sony kommen bald ,und das sogar mit 200Hz/240hz


CHILLOUT_AREA *

#1 Verfasst am 13.09.2008, um 21:04:00



Hallo Freunde ,ich habe gerade im HF die neuen LCDs von Sony gesehen,und da ist sogar einer bei ,der mir auch gefallen würde,der 55X4500 von Sony,aber ich finde ,er könnte ruhig eine Nummer grösser sein.

http://www.hdtv-space-forum.de/ifa_2008_lcdtv/so...g18478;topicseen

Viel spass.





 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 13.09.2008, um 21:08:39



nich schlecht 8)

der dynamische Kontrast von 1.000.000:1 is heftig, da bin ich mal gespannt, ob der in Realität auch in die Nähe kommt...wäre an sich ja schon geil, weil das wäre eine Annährung an 64bit HDRI.



was meinst ud eigentlich mit 200/240Hz?



und PS: wir haben ein extra Bereich für LCDs usw:prost


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#3 Verfasst am 13.09.2008, um 22:42:49



Die meisten Flats laufen doch 100Hz,und die laufen sogar 200Hz,das ist schon heftig finde,die schreiben das würde der Bildruhe sehr gut tun.

Obwohl ich denke,das 60Hz imho ausreichen,das sieht man auch nicht sofort,da unser Auge zu träge dafür ist.





 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 13.09.2008, um 23:21:53



also ich habe ja noch zwei CRTs hier und die laufen mit 85Hz und da erkenn ich nichtmal im geringsten ein Flackern oder so...wie soll da 200hz noch was bringen:L:L

das ist halt ein guter Marketingweg, um ein paar mehr Kunden zu locken :D


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#5 Verfasst am 13.09.2008, um 23:27:36



das sehe ich genauso,wenn du den bericht gelesen hast,ist er sogar noch darrauf eingegangen,lol.

Ne ehrlich ,wenn er die doppelte Pixelzahl hätte,das wäre ja was ,aber 200bis 240Hz,die versuchen aber auch alles.


Zitat:
An einer Wand waren zum Vergleich ein Z4500 und ein X3000 angebracht. Eine Endlosschleife mit BD-Material lief über einen Verteiler an beide Panels. Dieses Promomaterial zeigte vorzugsweise mittelschnelle bis schnelle horizontale Schwenks. Der Unterschied an Bewegungsschärfe war frappierend. Es war mehr als bloss deutlich. Wenn man 200/240Hz in Vergleichsaktion sah, wollte man daneben gar nicht mehr auf das unscharfe 100/120Hz Bild schauen. Liest sich wie ein Traum? Sah auch so aus. Meiner Meinung nach DAS technische Highlight, welches ich als Kaufargument vor RGB-LED mit local dimming einstufe.







 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 13.09.2008, um 23:49:37



da haben die noch was anderes gedreht, das war kein original BD Material. Weil man hat maximal 24 Bilder pro Sekunde bei BD, ob das nun 5x oder 10x pro Bild dargestellt wird, was ist das für ein Unterschied:L


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#7 Verfasst am 13.09.2008, um 23:55:53



Ich schätze die haben das BD-Materiel schon mit 48p oder 60p aufgenommen,nur so könnte ich es mir vorstellen,aber niemals mit 24p ,wäre ja voll sowas von arm.





 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 14.09.2008, um 00:19:23



bei BD kann man mit FullHD aber nur 24p speichern, zumindest ist mir nicht bekannt, dass auch 1080p60 bei der Datenrate noch Platz findet (sind ja max 40Mbit möglich).

naja, müsste man mal selbst sehen, mit eigenem Material 8)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#9 Verfasst am 14.09.2008, um 00:22:17



Wieso ,die wollen doch 24p sowieso in 2 jahren beenden,und dann wird 48p und 60p der neue standard,und das ist schon so gut wie beschlossene sache Hollywood.

Darüber diskutieren die schon seit jahren,das 24p völlig überaltet ist.





 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 14.09.2008, um 08:42:52



interessant, obwohl es eine gute Frage ist, wieviel das bringt, vorallem 60p. Das ist ja totaler Overkill. Weil wieviele Jahrzehnte laufen sämtliche Filmproduktionen mit 24 bzw 25 Bildern pro Sekunde und ich kenne keinen, der da irgendwie auch nur ansatzweise "Ruckler" gesehen hat oder so.



und ist die Frage: klappt das auch mit der Datenrate auf der BR? Ich dachte 1080p24 wäre schon das Maximum? :X


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#11 Verfasst am 16.09.2008, um 23:39:42



Ne ,das ist noch viel mehr spielraum drin,als nur 24p,die anderen sequenzen werden doch auch schneller gedreht,und da gibt es noch eine ganze reihe anderer Kameras die um einiges besser sind,und dazu noch ein viel plasterrsiches Bild machen können ,und von daher fällt 24p einfach aus den Raster.







 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 17.09.2008, um 06:50:55



obs im Internet gut Demos gibt? Weil auf dem PC kann man das ja einfach mal testweise sich anschauen, der kann ja jede Bilderrate problemlos darstellen 8)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#13 Verfasst am 17.09.2008, um 10:54:23



Ich denke ,das man wohl kaum welche Trailer oder demos im I-net finden wird,sowas lief nur auf der IFA ,und sind von den Firmen erstellt worden ,um ihre neuen Produkte anzupreisen,das dürfte wohl noch ein halbes jahr dauern,bis es was gibt,aber die neuen Star Wars teile,werden alle mit den neuen vorgaben gedreht,und soweit ich weiss,drehen die ihn schon über ein Jahr,das dürfte wohl der erste Film sein,der im genuss des neuen verfahrens ist.





 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 17.09.2008, um 12:35:55



interessant wäre halt ein Demo von einem Film, der so gedreht wurde und dann auf 24p runterkonvertiert wurde.

Andererseits könnte ich ja einfach mal selbst einen Film erstellen, einmal mit 24p und einmal mit 60p 8)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#15 Verfasst am 17.09.2008, um 18:20:01



Dann mach doch mal einen kurzfilm,ich denke das wird dich dann überzeugen,ist aber schon eine menge arbeit, anstatt 25Bilder ,dann auf einmal 60 zu machen.





 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 17.09.2008, um 18:31:18



nein, Arbeit ist das keine, das sind wenige Klicks. Es ist nur für die Technik extrem viel mehr aufwand, weil es das 2,5fach an Speicherplatz benötigt und vorallem die 2,5fache Rechenzeit :cut


Problem ist auch, ich habe es gerade versucht mit einem Kurzfilmchen, aber der VLC Media Player konnte die Version mit 60 Bildern gar nicht ruckelfrei wiedergeben, ich denke die CPU oder der Speicher vom Laptop schafft das einfach nicht :L




greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#17 Verfasst am 17.09.2008, um 18:34:40



Ich denke eher das es der Player ist,ich habe nähmlich den neuen Cyberlink player ,der soll das können,aber selber so eine Demo habe ich nicht.





 Poison Nuke 

#18 Verfasst am 17.09.2008, um 18:48:44



nene, lag nich am Player, wäre auch komisch, der VLC is der einzige Player auf der Welt, der überhaupt zuverlässig sämtliche Formate abspielen kann, hätte mich gewundert, wenn der das nich könnte.

Du musst halt auch dran denken, wie EXTREMST (!!!) viel Rechenleistung diese Videos brauchen. Unter einem 2-3Ghz Dualcore und einer aktuellen Grafikkarte und ein paar GB RAM kann man es einfach mal vollkommen vergessen. Ich habe gerade selbst einen 2x 266GHz Intel Core 2 Duo mit dem Video ans Limit gebracht :cut





greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#19 Verfasst am 17.09.2008, um 18:51:51



Wie ,du hast eben einen 2x266Ghz intel Core extrem belastet.

Ich dachte man braucht nur 3,2Ghz Chip um voll im Genuss von HDTV zu kommen,oder bzw. Br Filme darrauf zu sehen,so habe ich es immer gelesen,oder liege ich jetzt da falsch.







 Poison Nuke 

#20 Verfasst am 17.09.2008, um 18:55:10



bei 1080p24 stimmt das auch. Da reicht ein alter P4 3,2Ghz wahrscheinlich grad so noch aus. Aber für 1080p60 braucht man ca. die 3fache (!) Rechenleistung:Y


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#21 Verfasst am 17.09.2008, um 18:58:59




Poison Nuke schrieb:
Da reicht ein alter P4 3,2Ghz wahrscheinlich grad so noch aus.


Aus diesem Grund habe ich bis jetzt keinen Gedanken daran verschwendet mir ein BR-Laufwerk für meinen PC zu kaufen. Glaube kaum das diese alte Kiste (P4 3,0 HT) das problemlos händeln könnte.



Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#22 Verfasst am 17.09.2008, um 19:00:17



Oder du brauchst eine extrem gute Graka die genügend eigenen Speicher hat.





 Poison Nuke 

#23 Verfasst am 17.09.2008, um 19:07:41



der Speicher der Graka wird nichtmal benutzt bei solchen Sachen (!)

aber grundlegend sollte eine Grafikkarte die Darstellung schon übernehmen können...nur das Videomaterial muss erstmal bis zu Grafikkarte kommen. Dazu muss es zwangsläufig über den Frontsidebus in den Arbeitsspeicher und dann über die CPU zur Grafikkarte. Da muss also schon recht viel Leistung vorhanden sein.


ich kann ja mal testweise zwei Videos bereitstellen, die in der Auflösung sind, muss nur erstmal einen gescheiten Codec usw finden :X


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#24 Verfasst am 17.09.2008, um 19:08:21



Damit kann meine 7600GT / 256 MB auch nicht dienen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#25 Verfasst am 17.09.2008, um 19:13:34



Warum den iocht Cattivo in meinen rechner unten habe ich auch nur eine ATI 700 se Pro nur mit 256mb speicher,die sollte eigentlich das noch packen können,aber mein Lappi müsste locker damit klar kommen,obwohl der AMD der drin ist nicht gerade der beste ist.

Aber die zwei Videos würde mich schon reizen,ehrlich.





 Poison Nuke 

#26 Verfasst am 17.09.2008, um 19:14:00



warum, die 7600 is doch noch nicht soo schlecht. 1080p24 sollte die denke mal noch schaffen. Ich glaub sogar die 6000er Geforce konnten schon H.263 decodieren.


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#27 Verfasst am 17.09.2008, um 19:18:34



Dann könnte so ein Laufwerk doch für mich interessant sein?

Werde dann wohl mal die Tage ausschau nach den aktuelle Kursen halten. Ein Kombilaufwerk brauche ich ja nicht, wie das von LG, denn HDDVD kommt mir nicht ins Haus.

So könnte ich mir dann aber schon mal die eine oder andere BluRay zulegen bis ein Player kommt.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#28 Verfasst am 17.09.2008, um 19:21:27



Ein reines Br Laufwerk kostet ja nur 80euro ,ein externes gerade mal etwas über einen Hunni.





Cattivo

#29 Verfasst am 17.09.2008, um 19:23:55



Oh

Stellt sich dann direkt die Frage ob ein externes irgendwelche Vorteile bietet

Wenn man nicht gerade eine Notebook mit HDMI Ausgang hat wohl eher nicht


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#30 Verfasst am 17.09.2008, um 19:29:02



Tja ,mein Lappi hat einen HDMI ausgang.







 Poison Nuke 

#31 Verfasst am 17.09.2008, um 19:30:06



wart mal ab, bis ich die Demovideos in 1080p24 und 1080p60 fertig habe und dann teste einfach mal, wie sie bei dir laufen und wenn sie nicht ruckeln, dann kannst ja über ein Laufwerk nachdenken ;)


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#32 Verfasst am 17.09.2008, um 19:31:07




Poison Nuke schrieb:
wart mal ab, bis ich die Demovideos in 1080p24 und 1080p60 fertig habe und dann teste einfach mal, wie sie bei dir laufen und wenn sie nicht ruckeln, dann kannst ja über ein Laufwerk nachdenken ;)


Danke Poison. Genau so werde ich es machen



Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#33 Verfasst am 17.09.2008, um 21:39:24



so, hier mal zwei Demodateien:

-----
----


aber irgendwie scheint der Codec (H.264) schon recht heftig zu sein, auf dem Core 2 Duo hackt es total und das obwohl es unkomprimiert flüssig lief8o


nur H.264 ist der Codec, mit dm HD Material auf BR gespeichert wird.
na schaut mal, ob es bei euch flüssig läuft :Y


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 19.11.2008, um: 23:16:56


Cattivo

#34 Verfasst am 17.09.2008, um 21:48:31



Das läuft bei mir nicht mit dem VLC 0.9.2

Ich denke die Männchen sollen wohl einmal von links nach rechts durch Bild fliegen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#35 Verfasst am 17.09.2008, um 21:52:27



sie fliegen nicht, sie schwimmen...zumindest sollte es so aussehen:D:D
naja, billige 5min Animation, nich schlimm, wenn man sie nich sieht :X

wie sieht es mit der CPU Auslastung bei dir aus, während der Wiedergabe?


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#36 Verfasst am 17.09.2008, um 21:55:35



Beide virtuelle Kerne steigen auf 85% - aber keine saubere Wiedergabe.

... mit beiden Dateien.


Gruß Markus
Mein Heimkino

bearbeitet von Cattivo, am 17.09.2008, um: 21:56:17


CHILLOUT_AREA *

#37 Verfasst am 17.09.2008, um 22:00:11



Also ich habe deine Testversionen auf 2 player laufen lassen,und finde 24p bei weiten nicht so gut wie 60p,das ist um einiges flüssiger fast fehlerfrei müsste nur noch ein upgrade meiner Player machen,aber ansonsten läuft es sehr gut bei mir auf dem Lappi,die CPU läuft bei mir auf 55% ,mehr aber auch nicht,das geht ja noch,ich schätze wenn ich ihn erwéitere ,läuft er etwas besser.

danke ,war ein sehr guter test.





Cattivo

#38 Verfasst am 17.09.2008, um 22:01:07



Welchen Player hast du eingesetzt, dass es bei dir läuft


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#39 Verfasst am 17.09.2008, um 22:04:21



also bei mir waren eben beide Videos mal für kurze Zeit flüssig gelaufen. Beim ersten Durchgang hatte es total gehangen und beim zweiten Durchgang (VLC auf "Alle Wiederholen" einstellen) ging es dann flüssig bis zum Ende durch und dann hing es wieder ne Zeit und dann ging es wieder ein Stück flüssig usw :.:cut


Und da muss ich sagen, verdammt, die 1080p60 Version wirkt doch DEUTLICH flüssiger, hätte ich nicht gedacht :hail
Ich fand die 24 Bilder pro Sekunde von aktuellen Produktionen irgendwie immer vollkommen ausreichend :X:D




ich codiere die Videos gerade nochmal mit DivX und dann vllt noch mit einem anderen Codec, mal schauen, mit welchem es besser läuft.


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#40 Verfasst am 17.09.2008, um 22:08:21



Nicht lachen ja,einmal den Nokia Video player und den Cyberlinkplayer,und bei beiden hatte ich auch identische CPU werte obwohl bei 24p hatt ich nur 33%.





 Poison Nuke 

#41 Verfasst am 17.09.2008, um 22:19:28



was für eine CPU und Graka hat dein Lappi nochmal?



und hier habe ich nochmal die Vids in DivX, da läuft es sogar auf meinem 3 Jahre alten Lappi flüssig :hail


Demo 1080p 24

Demo 1080p 60



greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 19.11.2008, um: 23:17:45


Cattivo

#42 Verfasst am 17.09.2008, um 22:23:32



Jep, beide laufen.

24p = 50%
60p = 80%


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#43 Verfasst am 17.09.2008, um 22:25:48



Ich habe diesen Lappi Poison.


Zitat:
Produktname dv9722eg
Produkt-Nr. KM049EA
Mikroprozessor AMD Turion 64 X2 Mobiltechnologie TL-60
Mikroprozessor-Cache Level-2-Cache 512 KB + 512 KB
Speicher 2048 MB (2 x 1024 MB)
Max. Speicher Bis zu 4 GB DDR2
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8400M GS
Grafikspeicher Bis zu 1023 MB (256 MB dediziert)
Festplattenlaufwerk 250 GB (5.400 U/min)
Multimedia-Laufwerk Lightscribe Super Multi DVD-Brenner (+/-R +/-RW) mit Double-Layer-Unterstützung
Monitor 17" WXGA+ High Definition BrightView Widescreen (1440 x 900)
Faxmodem 56K High-Speed-Modem
Netzwerkkarte Integrierte Ethernet 10/100BT Netzwerkschnittstelle
Wireless-Technologie 802.11b/g WLAN
Audio Altec Lansing-Lautsprecher

3D Sound Blaster Pro kompatibler Sound (16 Bit) integriert
Tastatur Desktop-Tastatur voller Größe (mit separatem numerischen Tastenfeld)
Zeigegerät Touch-Pad mit Ein/Aus-Taste und dediziertem vertikalen Scroll-Pad, Lautstärkeregler, Stummschalttasten, 2 Direktaufruftasten (Quick Launch)
PC Card-Steckplätze Ein ExpressCard/54-Steckplatz (unterstützt auch ExpressCard/34)

Externe Anschlüsse Integriertes 5-in-1-Lesegerät für digitale Speichermedien für Secure Digital Karten, MultiMedia Karten, Memory Stick, Memory Stick Pro oder xD Picture Karten
4 USB 2.0
1 HDMI-Anschluss
1 VGA-Anschluss
RJ11-Modemanschluss
1 RJ45-Ethernet-Anschluss
S-Video TV-Ausgang
2 Kopfhörerausgänge
1 Mikrofoneingang
1 IEEE1394
Infrarotschnittstelle für die Fernbedienung (Fernbedienung optional)
Anschluss für Docking-Kabel

Ab­messungen 28,50 cm (L) x 39,60 cm (B) x 3,16 cm (min. H)/4,18 cm (max. H)
Gewicht 3,55 kg
Stromversorgung 90 W Netzteil
Lithium-Ionen-Akku mit 8 Zellen

Lieferumfang HP Pavilion Webcam mit integrierten Stereomikrofonen

HP Mobile Fernsteuerung




Hm, dei beiden laufen fast genauso gut ,vieleicht einen tick besser.





CHILLOUT_AREA *

#44 Verfasst am 17.09.2008, um 22:34:02



Tja Cattivo ,dann steht ja wohl einen Br Player wohl nichts mehr im Wege,oder wie war den die Auflösung,ich habe sie auf 1440x900 jetzt laufen lassen,dasselbe müsste ich jetzt mal auf meinen KDS testen,der ja 1080 60p kann,wie es sich dann verhält.





 Poison Nuke 

#45 Verfasst am 17.09.2008, um 22:38:32



also ich habe gerade nochmal das 24p Video gegen das 60p laufen lassen, verdammt, der Unterschied ist echt wie Tag und Nacht :hail
wie flüssig bei 60p alles ist.

wieso ist mir das vorher in den Filmen nie aufgefallen :X


@ Chillout
aber das Problem ist, auf BR sind die Videos in dem Codec gespeichert, wie ich zuerst hochgeladen haben...also H.264
Und vorallem ist da dann noch Sound dabei, diese Videos hier waren ja ohne Ton.




greetz
Poison Nuke

Cattivo

#46 Verfasst am 17.09.2008, um 22:40:44



Ich denke auch das es für mich, bei meiner alten Maschine, sinnvoller wäre im November zum Sony BDP-S550 zu greifen. Da bin ich dann auf der sicheren Seite und habe kein Geld verschleudert.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#47 Verfasst am 17.09.2008, um 22:51:08



Tja Poison, das meinte ich ja die ganze Zeit.


Zitat:
also ich habe gerade nochmal das 24p Video gegen das 60p laufen lassen, verdammt, der Unterschied ist echt wie Tag und Nacht
wie flüssig bei 60p alles ist.

wieso ist mir das vorher in den Filmen nie aufgefallen



Und wie.


Zitat:
aber das Problem ist, auf BR sind die Videos in dem Codec gespeichert, wie ich zuerst hochgeladen haben...also H.264
Und vorallem ist da dann noch Sound dabei, diese Videos hier waren ja ohne Ton.



Meinst du das es mein Lappi nicht packen würde,auch wenn ich eine externe Soundkarte noch anschliessen würde.




bearbeitet von CHILLOUT_AREA, am 17.09.2008, um: 22:51:28


 Poison Nuke 

#48 Verfasst am 17.09.2008, um 22:58:36



gute Frage mit dem Sound. Also wenn das H.264 Video flüssig läuft, dann sollte einer BR Wiedergabe nicht soo viel im Weg stehen, nur da du im Lappi ja keine Soundkarte hast, die beim decodieren helfen könnte (kann aktuell nur die Asus Xonar und die is intern) müsste deine CPU da auch mithelfen und dann hui:Y




greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#49 Verfasst am 17.09.2008, um 23:07:51



Wie ich habe doch eine drin,diese hier.

Conexant High Definition SmartAudio 221
3D Sound Blaster Pro kompatibler Sound (16 Bit) integriert

Ist das etwa keine soundkarte,ist ja immerhin wenigstens etwas.








Cattivo

#50 Verfasst am 17.09.2008, um 23:09:18



Spling, Pleung, Bäng - ja sowas habe ich auch Onboard



Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#51 Verfasst am 17.09.2008, um 23:13:38




CHILLOUT_AREA schrieb:
Wie ich habe doch eine drin,diese hier.

Conexant High Definition SmartAudio 221
3D Sound Blaster Pro kompatibler Sound (16 Bit) integriert

Ist das etwa keine soundkarte,ist ja immerhin wenigstens etwas.



toller Name für ein Haufen Schr...:D
sorry, aber das ist nichts, Stereo geht damit sicher ganz gut, aber das wars auch schon :Y


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#52 Verfasst am 17.09.2008, um 23:19:24



Ok hast recht,deshalb ja eine externe Soundkarte,sollten alle stricke reissen,wie sieht es dann aus ,wenn ich es über Logic 7 laufen lasse,und das hört sich um klassen besser an wie die anderen Tonformate,ich habe schon des öfteren auch mal Mucke von meinen Lappi ,über die Anlage laufen lassen,das hörte sich echt gut an ,muss ich sagen.





Cattivo

#53 Verfasst am 17.09.2008, um 23:21:07



Wäre das nicht etwas Thema verfehlt? Die neuen Tonformate runtermischen, oder direkt die alten nutzen, um sie dann wieder hochrechnen zu lassen?


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#54 Verfasst am 17.09.2008, um 23:30:42



Also ehrlich,die neuen Formate hin oder her,die versprechen da was von Dynamiksprüngen,das müsse die Ls erstaml wiedergeben,siehe doch den grossen Flop von THX mal an,siehst du irgendwo mal eine DVD ,wo THX hinterlegt ist,ich nicht,nurmal ein TZrailer ,das wars dann auch aber.





Cattivo

#55 Verfasst am 17.09.2008, um 23:36:00



Sicher ist das nicht von der Hand zu weisen. Aber alleine das ganze Kabelgedönse.

Darum liebäugle ich mit dem Sony BDP-S550 der im November auf dem Markt kommt.
Per HDMI an den Onkyo, der kann sich dann die Tonformate abgreifen und weiter per HDMI in dem Pioneer. Fertig. Zwei Strippen und alle Möglichkeiten. Das ist etwas was mir gefällt.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Cattivo

#56 Verfasst am 18.09.2008, um 16:46:40



Ich habe mir heute mal BluRay Laufwerke für den PC im Internet angesehen.

Grob kann man sagen, für 100€ bekommt man ein Internes, für 200€ ein Externes. Allerdings bekommt man für 200€ auch schon interen BluRay Brenner. Da ich nur zwei S-ATA Anschlüsse habe, welche beide belegt sind, fällt somit für mich ein Internes aus. Somit kann ich die Geschichte schon mal ganz vergessen.

Aber kann ich mit einem normalen BluRay Player überhaupt etwas tun?
Mein Fernseher hat HDMI 1.1 und BluRay Player kommen mit HDMI 1.3a daher.
Funktioniert das trotzdem?


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#57 Verfasst am 18.09.2008, um 16:51:03



Ja warum den nicht,und im übrigen bekommst du bei Pearl.de sie BR Laufwerke billiger.

Tja,HDMI 1.3 ist ja eigentlich für Bild und Ton der neuen Tonformate,aber mit 1.1 und die anderen gehen auch,ich dachte ja auch wenn ich mir den HK 745 kaufen würde ,würde ich eine leitung nur für Bild nehmen und die andere für Ton,aber das hat sich ja erübrigt,ich warte halt noch einwenig.





Cattivo

#58 Verfasst am 18.09.2008, um 16:57:55



Vom Preis abgesehen fehlen mir dann immer noch ein freier S-ATA Anschluss

Also bekomme ich auf meinem Fernseher ein Bild von BluRay zu sehen, wenn der Onkyo das durchschleift? Oder versagt da der Handshake wegen Kopierschutz usw.?


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#59 Verfasst am 18.09.2008, um 17:12:25



Nö,wieso soll den der Kopierschutz das Bild verhindern bzw. nur weil du das Bild durch den AVR schleift,ne,ne so ist das nicht.





 Poison Nuke 

#60 Verfasst am 18.09.2008, um 17:13:34



nein das geht schon, 1.3 ist doch nur für die neuen Tonformate und für den erweiterten Farbraum, der aber bei noch keiner BR genutzt wird. Und bei 1.2 wurde lediglich die übertragung von DSD mit implementiert (Also SACD).


PS: wir müssten den Thread hier mal aufteilen...nur wo am besten :?


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#61 Verfasst am 18.09.2008, um 17:17:27



Am besten einen neuen machen ,wie Br Player und HDMI kabel,bzw. Surroundkarten,obwohl ja mein Thread mit den BR und lappi schon sehr nahe kommt.





 Poison Nuke 

#62 Verfasst am 06.12.2008, um 16:17:51



ich hab mir heute mal im Sony Center in Berlin die neuen 200Hz Teile angeschaut und den Berater da auch gleich mal mit Fragen gelöchtert 8)

also das ganze System ist so, dass einfach die Bilderzahl vom Eingangssignal auf 200Hz (240 gibt es nur in den USA) hochgerechnet wird und zwar werden Zwischenbilder berechnet, die halt genau dem Übergang zwischen den beiden Hauptbildern entspricht.


Die Vorteile sind folgende:
bei 24P eingangssignal von BR ist der Vorteil dass mehr Frames eingefügt werden und es nicht zu dem bekannten 2/3 Pulldown-Ruckeln kommt, sondern da die Umrechnung viel sanfter ist mit wesentlich mehr Zwischenbildern kommt es praktisch zu Null Ruckeln durch den Pulldown.


Weiterhin werden die zwischenbilder echt super berechnet. Die hatten je immer zwei TVs hängen, einer lief mit deaktiviertem Motionfilter und der andere mit maximaleinstellung, wo auf 200Hz hochgerechnet wird.

Also der Unterschied war bei Bewegungen echt heftig, hätte ich nicht gedacht. Obwohl das Eingangssignal 24p hatte von BR, waren Schwenks, oder vorbeifahrende Autos oder so wesentlich schärfer und nicht verschwommen, wie bei reinem 24p. Das hätte ich doch nicht so gedacht. die Berechnung der Zwischenbilder wird echt genial gemacht.

60p hat gar nix damit zu tun. Der Berater meinte aber auch, das selbst das hochrechnen auf 100Hz schon locker reicht, 200Hz ist einfach noch so das gewisse etwas für "Freaks", wie er selbst meinte:D

Und vorallem ist das geniale, man kann die Display sogar mit 200Hz vom PC aus ansteuern, also ÜC Spieler dürfte das wohl richtig freuen, weil wenn die Grafikkarte soviele FPS schaffen sollte, dürften schnelle Shooter echt super aussehen damit, vorallem wenn die Graka FullHD schafft (wohl weniger bei den aktuellen Titeln :L)





greetz
Poison Nuke

scarface82

#63 Verfasst am 07.12.2008, um 00:54:42



oh man dein test macht mich grad richtig traurig ;-(

vor 1-2 monaten erst den neuen flat gekauft und nun sowas ;-(
hab grad mal geschaut die sind preislich auch i.o

na ja
denk in 5 jahren haben dann alle nen laser-tv oder oled oder irgendeine 2mm dünne folie die man an jeder wand anbringen kann ...
bzw 3d-projektoren ...
denk den richtig kaufzeitpunkt gibt es nicht -aber das ist ja jetzt wirklich arg ärgerlich

na ja
ich red mir jetzt einfach weiter ein das kein led MIR je besser gefallen wird als ein plasma^^
und geh einfach nie wieder in den mediamarkt ... dann braucht es mich auch nicht aufregen

Zitat:
Die Vorteile sind folgende:
bei 24P eingangssignal von BR ist der Vorteil dass mehr Frames eingefügt werden und es nicht zu dem bekannten 2/3 Pulldown-Ruckeln kommt, sondern da die Umrechnung viel sanfter ist mit wesentlich mehr Zwischenbildern kommt es praktisch zu Null Ruckeln durch den Pulldown.


Weiterhin werden die zwischenbilder echt super berechnet. Die hatten je immer zwei TVs hängen, einer lief mit deaktiviertem Motionfilter und der andere mit maximaleinstellung, wo auf 200Hz hochgerechnet wird.

Also der Unterschied war bei Bewegungen echt heftig, hätte ich nicht gedacht. Obwohl das Eingangssignal 24p hatte von BR, waren Schwenks, oder vorbeifahrende Autos oder so wesentlich schärfer und nicht verschwommen, wie bei reinem 24p. Das hätte ich doch nicht so gedacht. die Berechnung der Zwischenbilder wird echt genial gemacht.


das hab ich so schon oft gelesen (dachte erstmal -so what??!!) sowas in der art schreiben die immer ^^ aber jetzt da DU es sagst macht mir das echt zu schaffen

wobei das doch alles schurcken sind
erst heißt es
HD HD ohne HD geht nichts mehr ...
dann halten sie jedem den 1080p aufdruck unter die nase -damit man sich auch ja ärgert so nen "alten" hd dinger daheim rumstehen zu haben
und nun wird quasi von altbekannten kinderkrankheiten erzählt die man ja alle schon kannte die jetzt aber super gelöst wurden ...
und das aller schlimmste ist ich bin mir nicht mal sicher ob das alles wirklich so unbeabsichtigt passiert !!!

na ja genug verschwörungstheorien für heute

btw dachte samsung baut die screens für sony ( und viele andere) -oder sind da nur die panals gemeint ???
warum lassen die sich da so die butter vom brot nehmen wenn die die teile für sony herstellen ???

hatte die diskussion -von wegen samsung baut so ziemlich alle lcd die zz so auf dem markt sind ... die letzten tage schön öfters
natürlich mit verkäufern im mm die einem nen samsung andrehen wollen
aber das hab ich jetzt auch schon 2 mal von relativ verlässlichen quellen gehört

was genau ist denn da dran ??






Das Inet ist die öffentlichste Form einer geschlossenen Anstalt

bearbeitet von scarface82, am 07.12.2008, um: 00:57:01


 Poison Nuke 

#64 Verfasst am 07.12.2008, um 01:08:25



Samsung produziert echt mal selbst was? Bei den meisten ihrere Produkte sind sie nur Endmontage...dachte auch, das sie die Panels von wo anders beziehen.


Nur Sony macht seinen Kram denk ich wirklich selbst. Wenn man sich anschaut, dass die in Berlin einen gigantischen Gebäudekomplex hingestellt haben, wo ein Teil rein zur Präsentation dient. So Zumal es ja bisher keinen anderen Hersteller damit gibt.


Ärgerlich ist es aufjedenfall...hab ich leider auch schon ein paarmal erlebt, dass ich gerade was neues gekauft habe und dachte...hey, das is jetzt dsa beste und kurz später kam was besseres raus. Einen richtigen Zeitpunkt zum kaufen gibt es echt nicht.


Sieh es doch so:
seit zig Jahrzehnten schauen die Leute mit 50Hz oder so TV und auch aktuell sind es immernoch fast alle und so richtig beschwert hatte sich ja bisher auch keiner :X8)


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ HiFi \ Bildwiedergabe \ Die neuen Flaggschiffe von Sony kommen bald ,und das sogar mit 200Hz/240hz


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger