Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ 4 mal 4 Ohm, statt 2 x 8 Ohm für Surround-Kanal?!


Sharangir *

#1 Verfasst am 15.09.2008, um 23:32:45



Hallo allerseits!

Ihr habt mich, mit den Diskussionen zu den Line-Arrays auf die Idee gebracht, dass man vielleicht anstatt nur je einem Surround-Lautsprecher, gleich zwei kleine anschliessen könnte, die somit ein besseres Räumliches Gefühl vermitteln!?

Tatsache ist:
mein Stiefvater hat mir meinen Onkyo TX-SR605 abgekauft (mir war nach MEHR und schwarz) und wird nun eventuell ein Canton Movie 25 zulegen.. habe noch nichts besseres gefunden, im 5.1-Bereich mit aktiv-Sub unter 600€
Nu habe ich aber noch en Billig-DVD-Player mit eingebautem Verstärker für 6 passive Lautsprecher (inklusive passivem Subwoofer)
Da sind 5 kleine, identische, Effektspeaker dabei, die man nun nimmer brauchen wird..
könnte man die irgendwie integrieren?
Entweder 4 davon als 6. und 7. Kanal nach hinten?
Oder 4 davon als Surrounds, je 2 links und rechts, mit den Canton als Back-Surrounds hinten?
Oder alle 5 als RIESEN-Center?homogener Centerklang von der Wand? :D



Der Raum ist 4,ingwas mal 7,ingwas gross, kommt auf 33qm..
beschallt werden aber nur etwa 16qm, Rest ist Essbereich..
Beamer liefert grosses, 720p-Bild an die schmale Wand, Couch steht in etwa 4m Entfernung parallel zu dieser mittig im Raum!
Man KÖNNTE backsurrounds hinter-über der Couch anbringen, denke ich mir!
Man kann keine DIREKT hinter die Couch packen, da die dann auf Ständer mitten im WZ stehen würden!
Man kann auf horizontaler Achse zur Couch an den beiden Wänden Surrounds aufstellen. (rechte Wand: Fenster vor und nach dieser horizontalen Achse, grosse Fenster! /// linke Wand: Wohnwand nach vorne bis zur Projektionswand, nach hinten eine Tür)
man kann vorne, je nach Rack das da hinkommt, Lautsprecher aufstellen..

Ich glaube, Ihr braucht Fotos? :D
Und ne Skizze..
muss mal schauen, vielleicht am Donnerstag!


Grüsse
Sharangir aka Mischa



CHILLOUT_AREA

#2 Verfasst am 15.09.2008, um 23:45:16



Normalerweise müsste das klappen,aber du muss aufpassen ,das sie Endstufen nicht in die Knie gehen,wenn du 2 LS an einer endstufe anschliesst.





Cattivo

#3 Verfasst am 15.09.2008, um 23:49:41



Ich würde das ganz einfach machen, wenn schon alles vorhanden ist.
Einfach die Lautsprecher und einfaches Kabel schnappen, welches man schnell mal kreuz und quer durch das Zimmer zieht, anschließen und hören.

Ist es schlecht - alles wieder wegpacken.
Ist es gut - sauber verkabeln und verlegen.




Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 16.09.2008, um 03:28:01




CHILLOUT_AREA schrieb:
Normalerweise müsste das klappen,aber du muss aufpassen ,das sie Endstufen nicht in die Knie gehen,wenn du 2 LS an einer endstufe anschliesst.




schau dir doch mal apophisiis HK an...da sinds doch 4 LS pro Endstufe ;)
bei mir sind es auch je 2 StandLS pro Endstufe vom Receiver:prost



@ Sharangir

also ein megaCenter ist natürlich auch ne lustige Idee, bei den breiten Leinwänden dürfte das unter Umständen sogar ganz interessant klingen 8)

und 4 Stück als SurroundBack is auch eine ganz gute Idee. Noch besser wären noch ein paar mehr. Günstig ein paar weitere Satelliten von dem Set bekommst du nich?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#5 Verfasst am 17.09.2008, um 21:59:02



Naja..
ich habe ihm noch nicht erzählt, was ich alles plane

Habe auch Gestern gerade ein Paar JBL TL 260 BQ gesehen, für 1'100€... ein Mitteltöner ist eingedrückt, aber da die LS "neu" sind (Media Markt) bekommt man darauf gleich nach Kauf Garantie!
Die würde der gute Stiefvater vielleicht auch noch im Wohnzimmer begrüssen, anstatt Surround.. wobei da der Receiver fast überflüssig wäre.. (total unterdimensioniert...)

Von den kleinen werde ich kaum mehr auftreiben können.. 5 haben wir ja.. 7 bräuchte es noch, für 4 rechts, 4 links und 4 hinten...

das sähe aber dann wohl seltsam aus, vermute/befürchte ich.. immerhin ist das eine 10'000€ Couch

Is ja nit meine Knete..



 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 17.09.2008, um 22:14:31



was hat der Preis der Couch mit dem Surroundsystem gemeinsam? :X

aber schade dass du nicht an noch mehr rankommst, wäre ja ne einfache Variante gewesen :prost


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#7 Verfasst am 17.09.2008, um 23:28:59



ja, das Set ist halt uralt.. ;)
der Preis der Couch zeigt ein wenig die Ansprüche auf..
Sie ist nicht bequem, wie eine 10'000€ Couch, sondern sie schaut "nur" so aus....
Der schwarze Porsche in der Garage (Carrera IV) ist ein weiteres Anzeichen dafür, dass er es nicht so mit dem "Schbarn" hat, wie ich.. auch wenn bei mir massstabsgetreu ähnlich viel Kohle flöten geht :D

Naja.. ich weiss einfach nicht recht..
er will nicht, zu viel Geld ausgeben, daher müsste ich erstmal testen können..

also ein Canton movie 25 (wenn wir's denn noch ham im MM...) zum Anfang und dann am Back-Surround die vier kleinen.. um zu schauen, wie der Effekt ist!

wie schliesst man die vier an?
Der Onkyo kann auf 6Ohm oder auf 4Ohm gestellt werden, haben alle ACHT Ohm...

ups, muss wohl den Titel ändern..



CHILLOUT_AREA

#8 Verfasst am 17.09.2008, um 23:32:52



Frag ihn doch einfach mal nach einer Hausnummer ,was er investieren würde,dann weisst du ja bescheid,und wenns scheisse klingt,dann kannst du trumpfen.


Aber dann muss er viel tiefer in die tasche greifen.






Cattivo

#9 Verfasst am 17.09.2008, um 23:38:32



Ich kann den Ausführungen auch nicht so ganz folgen.
10.000€ Couch, Carrera, mit dem Sparen hat er es nicht und dann lese ich Canton Movie 25.
Irgendwie passt das nicht zusammen


Gruß Markus
Mein Heimkino

Sharangir *

#10 Verfasst am 17.09.2008, um 23:53:49



Das ists ja gerade :D

Er hat mir für meinen alten XGA-Beamer 380€ bezahlt... mehr will er nicht.. HD-Suisse ab und zu nen Fussball-Match schauen.. nu kriegt er meinen DVD-Player, der auf 720p skalieren wird, um auch Filme in akzeptabler Quali sehen zu können.. meinen AV-Receiver (für etwa 400€) um anständigen Surround verwirklichen zu können..

Aber bisher kamen wir noch nicht gross zur Planung..
er ist auch nur Automechaniker/Händler... und letzthin erklärte er, zuerst wolle er jetzt ne Auspuffanlage für den Wagen.. 3'000€.. nu warte ich mal ab, aber möchte erstmal abwägen und Infos sammeln, was so möglich wäre...
weil, wenn ihm der SOund im Carrera diese Summe wert ist, sollte also im WoZi auch was mehr drin liegen :D


Ich mach mal Bilder, wenn ich Morgen Zeit haben sollte.. wird extrem knapp...

sollte noch Lernen, Rasenmähen (ich hab seit Jahren nimmer den Rasen gemäht, aber nu wo Bruder und Mutter weg sin, bleibt's wieder an mir hängen... ) Einkaufen gehen, meinen neuen AVR dem alten gegenüberstellen, den Center-Stand aufbauen und vom Zimmer Fotos machen :D

Stelle dann mal meine Anlage auch vor, hier drinne!


Grüsse



Cattivo

#11 Verfasst am 17.09.2008, um 23:58:02



Das mach mal - Bilder wären wirklich klasse

Mit deinem Bruder kann ich ja einsortieren, aber die Mutter ist weg


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 18.09.2008, um 06:39:43




Sharangir schrieb:
also ein Canton movie 25 (wenn wir's denn noch ham im MM...) zum Anfang und dann am Back-Surround die vier kleinen.. um zu schauen, wie der Effekt ist!

wie schliesst man die vier an?
Der Onkyo kann auf 6Ohm oder auf 4Ohm gestellt werden, haben alle ACHT Ohm...



den Onkyo auf 4 Ohm lassen, das passt immer ;)
Nur bei Boxen mit hoher Minimalimpedanz kann man so die Ausgangsspannung erhöhen, falls der Pegel nicht reichen sollte, aber dann wirds eng, wenn ein LS doch wieder 4 Ohm hat.



und wie meinst jetzt mit dem Movie 25?
Das als Surround und die 4 anderen als Surroundback?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#13 Verfasst am 22.09.2008, um 18:08:13



Okay..
wir schauen uns nun heute doch mal die Regal-Lautsprecher von Kef an (iQ1 und iQ3.. ) werde mal schauen..

vielleicht bestellen wir mal je 2.. dann soll der Herr sagen, ob ihm die 120€ Aufpreis wert sind, für den Stereo-Klang..
wenn ja, gibt's noch eine iQ1 als Center (der iQ2c ist potthässlich!!!) und wenn nein, gehen die iQ3 zurück und 3 iQ1 werden bestellt :D


Das wäre meine Idee...
klar, man sollte immer mehrere Probehören, aber da die Kefs sehr warm abgestimmt sind, wird er die wohl kaum verstossen... bei uns in der Region kann man halt nur ungut Probehören.. und das Design ist sehr wichtig!!!

Und jenes von kef übertrifft nunmal keiner in der Mittelklasse!!!


Das Line-Array wird wohl, aus Platzgründen und wegen der Optik verworfen.. wäre interessant gewesen, das mal zu testen...

Schade!



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 22.09.2008, um 18:23:46



KEF ist sogar relativ kühl abgestimmt und auch recht hart im Hochton, hab schon einige von denen gehört :Y

so einfach würde ich die nicht auf gut Glück kaufen.



und das die von keinem in der Klasse übertroffen werden ist ja mal eine sowas von kurzsichtige Meinung:L
gerade die Koax HTs sind ein riesiger Haufen Kompromisse bei dem Geld, objektiv kann man kaum sagen, welcher LS in der Klasse besser ist, man muss abwägen, welche Kompromisse für einen weniger wiegen ;)


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#15 Verfasst am 22.09.2008, um 18:35:33



ehmm..
Stopp, Missverständniss!!!

Es gibt vom DESIGN her keine schöneren LS!!!
Die abgerundete Form nach hinten, der leicht erhöhte Mitteltöner.. das sind so Designmerkmale, die kein Hersteller (meines Erachtens) in dieser Preisklasse übertreffen kann!

Das Koax-Design ist nicht schlecht und mir erschienen die Kef extrem warm abgestimmt, als ICH die gehört habe, bei nem Kollegen!

(Kann auch am AVR gelegen haben, Denon/Onkyo, eher warme Vorstufen, halt!)


Grüsse



 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 22.09.2008, um 18:47:27



na so klingt es doch gleich ganz anders 8)

und Onkyo ist in der Tat etwas wärmer, aber nur minimal, Denon normalerweise neutral.


Aber wenn du sie irgendwo gehört hast ohne direkten Vergleich zu anderen LS kannst du eh keinen Schluss ziehen, weil Raumakustik, Aufstellung, Ausrichtung, Hörplatz usw extrem viel Einfluss auf die empfundene "Wärme" unter anderem haben ;)


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#17 Verfasst am 22.09.2008, um 18:54:12



Ich kann dir versichern, dass mein Denon 2808 verglichen mit dem Onkyo 605 so ziemlich genau gleich "warm" klingen, in MEINEM Zimmer, an MEINEN B&W 684 :D
Der Denon lieferte einfach ein wenig mehr Bass und eeeeetwas mehr Präzision, was aber verdammt zu schätzen war... 2 Stunden Testen aber das eewige Umstecken (Bi-Amp) und dann ohne SPL den vergleich machen.. denke, der Denon war leiser eingestellt.. aber spricht nur für ihn :D


Und ja, die Regal-Speaker habe ich leider nie mit anderen Regallautsprechern vergleichen können... habe damals, bevor ich meine B&W kaufte, voll auf Kef iQ5/iQ7 abgezielt.. als ich die iQ5 aber einfach als "zu WINZIG" abgeschoben hatte, blieben nur noch iQ7 und iQ9 übrig... die iQ7 klang mir auf anhieb ein wenig zu schwach im Bass, was mir sehr wichtig ist, für Stereo! Und bevor ich die, zugegebenermassen deutlich über meinem Budget liegende, iQ9 einstöpselte, zog ich mal noch die B&W 684 in die Runde.. und es war einfach Liebe auf den ersten Ton:D

Die iQ9 hörte ich dann später auch bei dem Kollegen und muss sagen, im Bass vielleicht etwas mehr, aber ansonsten steht der meine 684 in nichts nach :D



Aber wie gesagt, kann da mit meinem Stiefvater nicht gross Testhören gehen... haben beide unregelmässig Frei ...

Und die B&W 686 sind dann doch wieder fast zu teuer.. naja, schauen ma mal :D


Greetz


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ 4 mal 4 Ohm, statt 2 x 8 Ohm für Surround-Kanal?!


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger