Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ Schlechtester Film in letzter Zeit?


Bennomat *

#1 Verfasst am 19.09.2008, um 20:31:15



Hallo leute,

hab Starship Troopers 3 mir reingezogen, weil ich den 1. sehr geil fand. Doch vom 3er bin ich so entäuscht!!! das imdb-rate von 4.7 iss ja wohl noch maßlos übertrieben. technisch gesehen wesentlich schlechter als der 1., die schauspielerische leistung ein witz, die story breitgetreten ohne ende.

von welchen filmen wart ihr denn in letzter zeit sehr enttäuscht?



CHILLOUT_AREA

#2 Verfasst am 19.09.2008, um 20:36:16



Wo gibt es den schon Starship troopers 3 zu sehen.

Ich kenne nur 1-2 .

Aber der schlechteste Film für mich war bis jetzt Alien VS Predator 2,ehrlich.

Da habe ich mir echt mehr erhofft von.





 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 19.09.2008, um 20:37:52



There will be blood

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=887

:cut :cut

das war echt ein übles Teil





PS: warum postest du eigentlich alle neuen THread im OffTopic :?
is ja nicht so, dass wir hier noch andere Foren haben :.8):prost


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#4 Verfasst am 19.09.2008, um 20:38:09



Von Brotherhood Of Blood

Ich hoffte mal wieder einen guten Vampirfilm zu sehen, aber so ein billiger Streifen ist mir selten untergekommen.

Und mit dem dritten Teil von Starship Troopers beschreibst du genau meine Erwartung an den Film. Ich werde ihn mir beizeiten trotzdem mal anschauen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie

#5 Verfasst am 20.09.2008, um 00:48:14



Einen guten Vampirfilm bekommst du mit 30 Days of night.

Der schlechteste Film, den ich in den letzten 5Jahren gesehen habe, war Blood Rayne...



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#6 Verfasst am 20.09.2008, um 00:50:36



30 Days Of Night ist ein gutes Beispiel.

Kann direkt als schlechtester Film aller Zeiten direkt hier in der Liste bleiben.

Wenn du Lust hast kannst du dem Link zu meiner Kritik folgen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie

#7 Verfasst am 20.09.2008, um 01:30:22



Ne, den fand ich richtig gut:

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=280&goto=39#39

Unsere Geschmäcker driften wohl etwas auseinander.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#8 Verfasst am 20.09.2008, um 01:38:22



Aber auch dann wieder nicht so richtig:


Zitat:
Leider hat auch dieser Streifen ein paar unnachvollziehbare Stellen bzw. Logiklöcher, aber welcher Horrorsteifen hat die nicht… Trotzdem gibt's dafür Punkteabzug.



Da bringst du klar den Murks auf den Punkt. Wir sind uns denke ich einig, das Filme dieser Art keine Dokumentationen sind. Aber wenn der Blödsinn so offensichtlich ist macht es mir den Film kaputt. Wie soll ich das erklären? Wenn etwas im Film so offensichtlich falsch ist, dann reist es mich aus meiner Traumwelt.

In den meisten Filmen wird es so verpackt, dass man sich erst nach dem Film darüber Gedanken macht. Dann ist es aber zu spät, der Film ist schon vorbei und in der Zeit wurde man gut Unterhalten.





Gruß Markus
Mein Heimkino

manollo139

#9 Verfasst am 22.09.2008, um 13:38:56



Meiner meinung nach sind:
Story of Ricky
und
Death Proof – Todsicher

die schlechtesten Filme, die es je gab!


Bitte um rückmeldung wenn einer die kennt!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Cattivo

#10 Verfasst am 22.09.2008, um 13:42:19



"Story Of Ricky" kenne ich nicht.

Aber Death Proof hat mich auch sehr stark enttäuscht. Kurt Russel war ja noch ein Lichtblick, das war aber auch schon alles.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie

#11 Verfasst am 22.09.2008, um 14:04:03



Hab Death Proof grad am Wochenende angeschaut, und nach all den schlechten Kritiken dachte ich der wäre der totale Reinfall. Hab ihn vollständigkeitshalber trotzdem geschaut und fand ihn doch recht unterhaltsam, nur viel zu lang!! Einige Tussiegespräche hätte man imho kürzen MÜSSEN! Ansonsten bekommt er von mir 6/10




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

jcsn2001

#12 Verfasst am 22.09.2008, um 15:55:10



ich finde aber richtig schlechte Filme sind das alles nicht.

AVP 2 - ging noch von der Aktion
Death Proof - war iO
There will be Blood - war zum einschlafen aber vllt mögen einige diesen Stil an Film
etc.

Sind vllt alles keine Blockbuster wie Batman (denn die meisten bzw bis jetzt alle mit den ich gesporchen habe gut/super/nett fanden). Bei solchen Filmen kommt es auch immer drauf an ob man das Genre mag oder nicht. Aber ich finde es gibt wesentlich schlimmere Filme. Das sind dann Filme wo keiner überhaupt keiner den Film versteht, mag oder sonstiges.

Ich fand zB Postal total mies. Einfach weil der Film in meinen Augen schlecht war. Bestimmt sind hier aber auch noch einige die den Film gut fanden vllt war ich auch nicht in der Stimmung für solch einen Film.

Gruß
Jo


Mein Heimkino

verado

#13 Verfasst am 23.09.2008, um 12:54:44




Barnie schrieb:
Hab Death Proof grad am Wochenende angeschaut,

Einige Tussiegespräche hätte man imho kürzen MÜSSEN!


Ich finde die Tussiegespräche und der Tabledance waren das einzige positive an dem Film , ansonsten war das alles recht schwach.

Ansonsten
Borat, teilweise witzig, ansonsten abgrundtief peinlich aber ein Film wars nichts wirklich
Domino, hab vergessen um was es da geht, vermutlich um nichts,
Das Parfum, wie die alle in einen Orgasmusrausch fallen nur weil der sein Parfum auspackt, so ein Blödsinn.

Aber die wirklich schlechten Filme hat man schon 1h nach dem sehen vergessen. Ich weiß noch vor einer Woche habe ich einen wirklich schlechten Film auf Premiere gesehen, aber ich habe keine Ahnung mehr wie er hieß oder um was es ging.

Ich sehe mir Filme immer unbedarft an, ohne mich vorher zu informieren um was es da geht oder was zu erwarten. Manchmal trifft man dann plötzlich auf Perlen wie Collateral, Minority Report, Departed, Children of man, Silent Hill oder Planet Terror, das ist dann eine ganz besondere Überraschung.



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 23.09.2008, um 14:00:25



obwohl ich das Parfüm an sich nicht so übel fand, es hatte die schöne französische, stilvolle Art gehabt, die ich wie bei "die fabelhafte Welt der Amelie" und anderen einfach nur fazinierend finde :hail

Gut, das mit der Reaktion am Ende und auch seine Fähigkeiten sei mal dahingestellt, ist halt ne Geschichte.



aber Borat war wirklich übel, da stimm ich zu :cut


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#15 Verfasst am 23.09.2008, um 14:15:01



Borat habe ich so knapp 15 Minuten geschafft, da war für mich Ende.

Auf "Das Parfum" muss man sich einlassen. Von dem Ende abgesehen hat er mir beim zweiten Mal auch besser gefallen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

verado

#16 Verfasst am 29.09.2008, um 14:23:45



2 schlechte Filme fallen mir noch ein:
Ultraviolett und 2001. OK, 2001 ist schon etwas älter und kann am Anfang faszinieren, aber das Ende .....



 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 29.09.2008, um 15:25:55



ach, wenn man bei Ultraviolett das Hirn ausschaltet und sich einfach beriseln lässt ist der Film gar nicht mal so schlecht, ich fand ihn sogar richtig geil:X :D


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#18 Verfasst am 29.09.2008, um 20:27:15



Ultraviolet fand ich auch übel. Da war doch nichts brauchbar.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Knuuudi

#19 Verfasst am 29.09.2008, um 21:31:39



Kennt jemand von euch "Black Sheep"?
Der Film direkt ist nicht soooo grottig...aber die Story!



beer you, beer me

alexanderdergroße

#20 Verfasst am 20.10.2008, um 15:53:28




manollo139 schrieb:
Meiner meinung nach sind:
Story of Ricky
und
Death Proof – Todsicher

die schlechtesten Filme, die es je gab!


Bitte um rückmeldung wenn einer die kennt!



Story of Ricky ist doch mal sehr geil, die Splatteraction ist echt sehr amüsant

Also für mich sind die schlechtesten Filme aller Zeiten:

1. Pearl Harbor
2. Sex oder Stirb


bearbeitet von alexanderdergroße, am 20.10.2008, um: 15:54:00


iFreeze

#21 Verfasst am 20.10.2008, um 16:36:15



Hab mir vor kurzem mal THX 1138 von George Lucas angeschaut.
Bin ja ein großer Fan von Star Wars und dachte, GL macht bestimmt nur gute Filme.
Aber falsch gedacht
Ich hab den Film 20 Minuten verfolgt, dann konnte ich mir das nichtmehr antun
Der schlechteste Film den ich bisher gesehen habe..ok ich habe ihn ja nicht komplett angeschaut, aber ich denke nicht, dass er noch besser geworden wäre



Boettgenstone

#22 Verfasst am 17.11.2008, um 11:47:39



Tach,
House Bunny war der absolute Horror, totaler Müll, der kam in der Sneak Preview nach 20min sind wir raus.
Durch den Film ist es wieder bestätigt wie geschmacksverirrt wir deutschen sind der Kinosaal war gerammelt voll und alle haben bei der Stelle wo sie die Stimme verstellt gelacht. (sieht man auch im Trailer)

keine Ahnung was hier 2001 verloren hat...
Black Sheep fand ich halt saulustig einfach mal wieder ein sinnlossplatteriger Film der hintenrum den ganzen Hollywoddmist auf die Schippe nimmt, sicherlich aber auch Geschmackssache.

was hier auf jeden fall noch reingehört ist die Ator Reihe oder die Troma Filme.


Gruß,
Christoph

Icke

#23 Verfasst am 25.11.2008, um 11:22:51



Ich hab auch mal wieder einen grottenschlechten gefunden

Edward mit den Scherenhänden

Es passiert einfach nichts in dem Film.
Die erste Stunde könnte man mit Eine schrecklich nette Familie vergleichen,
nur nicht halb so lustig.

2/10
Die 2 Punkte gibt es wegen dem halbwegs traurigen Ende


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 25.11.2008, um 13:54:21



Ich hab den Film vor 12 Jahren oder so mal gesehen, als kleines kind...weiß gar nicht mehr wie ich ihn fand damals :X
wollte ihn mir aber nochmal ansehen, da ich einige Szenen nur in Erinnerung hatte, aber ich glaub das lass ich jetzt :L


greetz
Poison Nuke

typhson

#25 Verfasst am 25.11.2008, um 16:48:14



hm, leicht angetrunken ist Borat eigentlich garnicht soooo schlecht
mir fällt grad der Name nicht ein, aber xer Film den wir dannach geguckt haben war noch schlechter,
als wahrscheinlich war er Schauspielerisch ganz gut, aber wir hatten uns auf einen Haifilm gefreut und letztendlich den halben Film vorgespult. Dieser Film wo alle von einem Boot ins Wasser springen un die aber vergessen eine leiter mitzunehmen
mfg willi


bearbeitet von typhson, am 25.11.2008, um: 16:48:44


 Poison Nuke 

#26 Verfasst am 25.11.2008, um 17:00:09



den Film wollte ich mir gar nicht erst anschauen...war mir schon von der Aufmachung her zu dämlich...vorallem muss einer ja erstmal so dämlich sein:D


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße

#27 Verfasst am 10.12.2008, um 12:27:29




typhson schrieb:
hm, leicht angetrunken ist Borat eigentlich garnicht soooo schlecht
mir fällt grad der Name nicht ein, aber xer Film den wir dannach geguckt haben war noch schlechter,
als wahrscheinlich war er Schauspielerisch ganz gut, aber wir hatten uns auf einen Haifilm gefreut und letztendlich den halben Film vorgespult. Dieser Film wo alle von einem Boot ins Wasser springen un die aber vergessen eine leiter mitzunehmen
mfg willi



Du meinst Open Water.

Und Borat ist genial gut Wie der die Leute verarscht und die es nicht checken ist einmalig



typhson

#28 Verfasst am 10.12.2008, um 21:28:39




alexanderdergroße schrieb:

Du meinst Open Water.




Ja, thx, genau den meine ich
mfg willi



Linko

#29 Verfasst am 12.12.2008, um 16:06:53




alexanderdergroße schrieb:


Und Borat ist genial gut Wie der die Leute verarscht und die es nicht checken ist einmalig




jap, der ist sowas von geil


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


dr.thod

#30 Verfasst am 16.12.2008, um 11:54:36



Boah hier wird ja Filmblasphemie betrieben... Edward Scissorhands, 2001, THX1138 ... das sind verdammtnochmal ewige Klassiker! Okay, man muß sie deswegen nicht zwangsläufig gut finden. Aber ich hab das Gefühl die Ansprüche beim Filmgucken haben sich von "hineinversetzen" zu "berieseln lassen" verlagert. Damit kann ich echt nix anfangen. Deshalb hat mich das Hollywood Kino auch als Zielgruppe verloren.

Aber BTT, was war der schlechteste Film den ich letzthin gesehen hab? Ja, Starship Troopers 3 war totale Gülle. Zynismus und Ironie des ersten Teils sind zugunsten von gar nichts abhanden gekommen.


+ art of darkness.de + | jetzt auch IE Kompatibel ^^

Icke

#31 Verfasst am 16.12.2008, um 12:04:50




Zitat:
Aber ich hab das Gefühl die Ansprüche beim Filmgucken haben sich von "hineinversetzen" zu "berieseln lassen" verlagert.



Ich bin auch einer der sich gerne in Filme reinversetzt.
Das war mir bei Edward einfach nicht möglich, nenn es spontane Antipatie oder was weiß ich.

Klassiker hin oder her, ich fand ihn einfach Müll. Kannst du ja ganz anders sehen


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Barnie

#32 Verfasst am 03.08.2011, um 12:26:39



Ich glaube den kann ich ungesehen hier reinstellen :




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

EPIC

#33 Verfasst am 03.08.2011, um 14:06:48



The Room ist wohl ein Kandidat für den schlechtesten Film aller Zeiten.


Hier mal ein lustiges Review...

http://thatguywiththeglasses.com/videolinks/that...c/25743-the-room

:D



 Poison Nuke 

#34 Verfasst am 03.08.2011, um 14:46:31





der kandidiert mit für diesen Thread
die ersten 5min hatte ich mir noch angetan ab dann ging es ins vorspulen über, dass nicht mehr aufgehört hat


das Cover ist das beste am ganzen Film
(genauso wie bei Orcs wie es scheint)


greetz
Poison Nuke

Barnie

#35 Verfasst am 03.08.2011, um 15:04:47



Sieht für mich eher aus wie ein Computerspiel als wie ein Film


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK

#36 Verfasst am 10.04.2012, um 21:03:37



Schlimmster Film für mich war " Der Himmel über Berlin". Danach mußte man dann noch das ganze Gequatsche von den Pseudointellktuellen ertragen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ Schlechtester Film in letzter Zeit?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger