Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Der Canton Tread (Erfahrungen und austausch)

Seite: 1  2  3  4  > 

CHILLOUT_AREA *

#1 Verfasst am 07.10.2008, um 12:36:09



Hallo Freunde der Musik,hiermit den ich den Canton Thread aufmachen,da wie hier ja auch einige haben,die Canton Ls haben,hier im Thread kann man sich austauschen,und über die vorlieben der Ls bzw. auch über neuerrungen der Canton Ls diskutieren,und an welchen Ketten ihr sie angeschlossen habt.

Und nun wünsche ich viel spass und viele nette diskussionen Cantologen.

Ein Thema wäre ,wird die Karat serie weiterbestehen,da Poison sagte es gibt ja keine neuen Karats.


Ich meine ja,da erst die Karat 795 gerademal 1 Jahr alt ist,und was meint ihr.





Cattivo

#2 Verfasst am 07.10.2008, um 12:43:37



Ich habe mich gewundert das die GLE Serie so schnell überarbeitet wurde.

Wenn dann bei der Karat Serie nach 12 Monaten sich noch nichts getan hat, evtl. kommt man dadurch auf den Gedanken das sie ausläuft? Eigentlich macht Canton ja alle Nase lang etwas an den Serien, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Leider zeigen die die Unterschiede nicht auf und so frage ich mich immer wofür, außer den Verkauf anzukurbeln, das überhaupt Sinn macht.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 07.10.2008, um 12:55:57



ach die Karat ist dann erstmal ein Jahr alt? Ich hatte davon nix mehr gelesen, dewesen dachte ich, die Karats seien jetzt schon ein par Jahre alt und würden so langsam auslaufen :X

zumal auf der Cantonseite sind sie zwar noch angezeigt, liegen aber erstens unterhalb der Vento und irgendwie hab ich schon lange kein Modell von den Karats mehr im MM oder so gesehen und gerade da ist Canton ja mit allen Modellen normalerweise gut vertreten.



Aber wie ist denn nun die Einstufung der Karat? Weil wenn man auf die Seite von Canton schaut, dann liegen die unterhalb der Ventoserie, Chillout meint was anderes.
Ich blick da mit der Vento und Karat Serie ehrlich gesagt nicht mehr so recht durch :Y


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#4 Verfasst am 07.10.2008, um 12:56:11



Also

Zitat:
Wenn dann bei der Karat Serie nach 12 Monaten sich noch nichts getan hat, evtl. kommt man dadurch auf den Gedanken das sie ausläuft?



Wäre sehr schade finde ich,und wenn sie eingestellt werden sollte,dann aber mit würde,den die Karat 2.2 wäre für mich nicht das Ende der Fahnenstange des machbaren für die Karat,dann sollten sie wenigstens mit einen Kracher verabschieden,in richtung der REF 1 Klasse,auch wenn Sie dadurch 15mille kosten würde.


Und das mit der GLE Serie ist auch so eine sache finde ich,ist schon schade das sie jedes jahr was machen üssen,besser wäre so alle 3-5 jahre ein Modellwechsel,den in so kurzen abständen,ist der klangliche gewinn eh nur marginal,da würden ein paar jahre viel mehr bringen,als immer diese schnellen Modellwechsel,da die bestückung meist eh gleich bleibt,und die Gehäuse Formen ebenfalls,nur wird meistens die Weichenabstimmung geändert,so sehe ich es jedenfalls.

Und nun muss ich schaffen,also bis dann.





Cattivo

#5 Verfasst am 07.10.2008, um 13:05:43




Poison Nuke schrieb:

Ich blick da mit der Vento und Karat Serie ehrlich gesagt nicht mehr so recht durch :Y


Ich blicke bei Canton auch nicht durch. Wenn ich mir die Abstufung der Serien anschaue, dann gehe ich davon aus das sie nach unten hin günstiger und weniger aufwändig werden.

Wenn ich mir dann wieder Tests anschaue, oder im Forum die Eindrücke der User lese, dann stimmt die Reihenfolge auf der Canton Seite nicht wirklich.

Wenn eine Ergo schlechter dasteht wie eine GLE, obwohl diese zwei Klassen tiefer angesiedelt ist, dann kann ich mich nur wundern. Nur mal als Beispiel. Wäre ja genau so, wenn ein Audi A8 einem A4 unterliegt. Evtl. muss man sich mit Canton mehrere Jahre beschäftigen um da durchzublicken.



Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 07.10.2008, um 13:33:58



Canton versucht wohl einfach nur dem Markt irgendwie zu folgen und hat wohl Angst, das bei langsameren Modellwechseln der Absatz nicht stimmen könnte :Y

Ist halt leider das Manko dieses schnelllebigen Marktes :(


trotzdem ist die Philosophie der Boxen mir aktuell doch recht undurchsichtig...man müsste Canton einfach mal ne Email schreiben und fragen 8)



Was meintest du eigentlich, dass es schonwieder eine Überarbeitung der GLE gibt? Die ist doch erst recht neu, gibt es da wirklcih schon wieder neue Versionen von?


greetz
Poison Nuke

Icke

#7 Verfasst am 07.10.2008, um 13:36:28



Naja meine GLE´s heißen 409 im März gekauft.
Auf der Canton Page heißen die jetzt schon wieder 490.
Wenn das kein Schreibfehler ist, dann klingt das für mich nach einer neuen Reihe


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Cattivo

#8 Verfasst am 07.10.2008, um 13:40:04



Genau das ist der Punkt. Du kaufst dir neue LS von Canton, kommst mit denen nach Hause und auf der Webseite sind sie schon verschwunden.

Es ist kein Schreibfehler, die GLE ist überarbeitet und hat neue Nummern.
Zu erkennen am abgerundeten Schutzgitter im unteren Bereich.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie

#9 Verfasst am 07.10.2008, um 13:42:15



Das sind doch alles nur marketingtechnische Massnahmen und das hat Canton schon immer gemacht...


Zitat:
Wenn eine Ergo schlechter dasteht wie eine GLE, obwohl diese zwei Klassen tiefer angesiedelt ist, dann kann ich mich nur wundern. Nur mal als Beispiel. Wäre ja genau so, wenn ein Audi A8 einem A4 unterliegt. Evtl. muss man sich mit Canton mehrere Jahre beschäftigen um da durchzublicken.


Wer behauptet denn sowas?




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#10 Verfasst am 07.10.2008, um 13:47:09




Barnie schrieb:

Wer behauptet denn sowas?



Als Beispiel hat die Canton Ergo 607 bei AUDIO gegen die GLE 409 verloren.
Ich kann nicht beurteilen ob das seine Richtigkeit hat, aber es wundert mich als Laien schon.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie

#11 Verfasst am 07.10.2008, um 14:01:49



Wie, die haben die direkt miteinander verglichen oder meinst du jetzt die Bestenlisten? Weil es kann schon sein, dass eine Box aus einer niedrigeren Serie im Gesamten eine Box aus einer höheren Serie nach Punkten übertrifft, denn da wird halt alles bewertet: Pegel, Bassfähigkeit usw. und eine grosse Box hat diesbezüglich halt Vorteile, auch wenn sie aus einer niedrigeren Serie stammt. Die 607er ist halt kleiner als die 409er und kann dementsprechend auch weniger Bass und Pegel. Sie löst aber besser auf und ist hochwertiger verarbeitet. Scheint aber für einen Sieg nach Punkten nicht gereicht zu haben...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#12 Verfasst am 07.10.2008, um 14:09:09



Dieses Beispiel bezieht sich auf die Bestenliste. Ähnliche Aussagen habe ich aber auch schon im Internet gelesen. Jetzt nicht nur Ergo gegen GLE.

Wenn ich als Laie hingehe und Geld investiere um mir von einem Hersteller LS zu kaufen die zwei klassen besser sind, dann erwarte ich nicht das gleiche oder etwas schlechteres. Dann möchte ich schon einen Mehrwert in allen Bereichen haben. Es kann natürlich sein das ich das völlig falsch betrachte. Nur Canton hat in seinen Serien nun mal die Abstufungen, welche sich auch direkt im Preis wiederspiegeln.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 07.10.2008, um 14:17:11



aber die Bestenliste ist eh so eine Sache :.

da wird nach vielen Kriterien gegangen und im Endeffekt sind die Punkte wieder subjektiv. Zumal der Preis ja auch noch eine Rolle spielt.

Klar dass eine günstige Standbox in Sachen Bass, wie barnie schon schrieb, die gleichteure Regalbox der besseren Serie toppt...klar auch.
Nur man sollte halt nicht nach der Bestenliste gehen, höchstens grob. Auf sowas hab ich glaub noch nie geschaut:D

Wenn, dann müsste es ein Direktvergleich sein und dann auch vergleichbare Modelle. Weil eine GLE490 mit einer Vento820 zu Vergleichen geht nunmal nicht in allen Belangen 8)


greetz
Poison Nuke

Barnie

#14 Verfasst am 07.10.2008, um 14:19:34




Cattivo schrieb:
Wenn ich als Laie hingehe und Geld investiere um mir von einem Hersteller LS zu kaufen die zwei klassen besser sind, dann erwarte ich nicht das gleiche oder etwas schlechteres. Dann möchte ich schon einen Mehrwert in allen Bereichen haben. Es kann natürlich sein das ich das völlig falsch betrachte. Nur Canton hat in seinen Serien nun mal die Abstufungen, welche sich auch direkt im Preis wiederspiegeln.


Dann solltest du aber immer Gleiches mit Gleichem vergleichen und nicht Äpfel mit Birnen. Wenn du eine kleine Regalbox gegen eine grosse Standbox antreten lässt, dann wird die kleine Box in Sachen Tiefgang und Pegel ziemlich sicher den kürzeren zeiehen, selbst wenn sie fünf mal so viel kostet wie die Grosse. Das ist nunmal Physik und hat erstmal nix mit dem Preis zu tun. Verarbeitung, Auflösungsvermögen oder auch die Marke kosten auch Geld und bringen in Sachen Tiefgang und Pegel nicht zwangsläufig Vorteile.

Es kommt halt drauf an was man braucht. Wenn ich z.B. einen kleinen Raum habe, dann will ich vielleicht garkeine grosse Standbox sondern eben eine edle kleine Box, die mir im Tiefbass weniger Probleme macht. Oder vielleicht habe ich bereits ein hochwertiges Subwoofersystem und brauche kleine hochwertige Satelliten dazu....

Andererseits kann es sein, dass ich einen grossen Raum habe und auch grosse Boxen stellen will/kann. Dann suche ich mir halt eine grosse Box aus, die in mein Budget passt und den grossen Raum aber mit genügend Pegel und Bass versorgen kann...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 07.10.2008, um: 14:26:26


Cattivo

#15 Verfasst am 07.10.2008, um 14:20:15



Die Ergo 607 ist auch eine Standbox Poison, sonst würde mich das ja weniger bis garnicht wundern.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Icke

#16 Verfasst am 07.10.2008, um 14:21:24



die aber eher mit der 407 zu vergleichen wäre,
wegen dem einen fehlenden TMT.


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Barnie

#17 Verfasst am 07.10.2008, um 14:23:53




Cattivo schrieb:
Die Ergo 607 ist auch eine Standbox Poison, sonst würde mich das ja weniger bis garnicht wundern.



Die Membranfläche einer 607 kommt nicht annähernd an die einr 490 ran, sondern an die 407. Du siehst auch an den Massen, dass die 607er ein gutes Stück kleiner als die 490er ist. 490er wäre mit der 690er zu vergleichen.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#18 Verfasst am 07.10.2008, um 14:33:29



Ok, dass sehe ich ein. Wie soll ich als Laie auch verstehen mit welcher der 10 Karat Standboxen ein Vergleich zu der GLE 409 sinnvoll ist?

Damit wäre ich dann wieder bei der Seite von Canton, die auch nach der Überarbeitung nicht wirklich viel Auskunft über ihre Produkte liefert.


Gruß Markus
Mein Heimkino

manollo139

#19 Verfasst am 07.10.2008, um 16:34:58



Ich finde die Seite von Magnat ist noch schlimmer!

Da gibts noch weniger ordnung!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Icke

#20 Verfasst am 07.10.2008, um 16:37:34



Ich find die gar nicht so schlimm.
Die von Canton macht schon was her aber leider nur vom Aussehen.
Der Rest war vorher gelungener.


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 07.10.2008, um 16:58:16



naja, Magnat hat jetzt ich in der letzten Zeit auch wieder verschlimmert, was die alles auf ihrer Website mit reingenommen haben, jetzt sieht es teilweise aus wie billige Werbung, hauptsache irgendwie aufmerktsam machen:Y


Obwohl bei Canton die reine Übersicht an sich nichmal unbedingt übel ist, wenn auch sehr verspielt und klein :L


greetz
Poison Nuke

skylark3350

#22 Verfasst am 07.10.2008, um 20:31:03



Guten Abend!

Man kann aber bei Canton jedes Modell einzeln aufrufen und mit technischen Daten un Testergebnisse genauer anschauen!

http://www.canton.de/de-produktdetail-ergo-ergo670dc.htm



manollo139

#23 Verfasst am 07.10.2008, um 20:35:21



Also ich finde die übersicht ist auf der Canton HP 100%ig gelungen!

Jedoch fehlen mir infos zu ganz "uralten" modellen.
Aber das ist bei jedem anbieter so.

Und ich wüsste jezz auch nicht welche infos bei Canton fehlen!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

skylark3350

#24 Verfasst am 07.10.2008, um 20:40:17



Ja das mit den alten Modellen stimmt schon.
Ich hab auch so eins, aber ich hab die angemailt und sehr höflich nach einem Katalog aus diesem Jahr gefragt



direkthall

#25 Verfasst am 08.10.2008, um 21:33:27



Hab mal ne Frage an die Cantonspezis:

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Karat702 und 720 außer das die 720 neuer ist.
Muss doch mehr Unterschiede geben?


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie

#26 Verfasst am 08.10.2008, um 22:56:55



Ich tippe mal auf keinen. Ansonsten kannst ja mal Canton fragen. Ich wette die sagen, die hätten was an der Frequenzweichenabstimmung geändert... Das ist nämlich immer deren Ausrede wenn sie wiedermal ein paar marketingtechnische Umbenennungen gemacht haben! Und das nicht nur bei dieser Serie!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA *

#27 Verfasst am 08.10.2008, um 23:54:19



Hallo direkthall ,

Ich sehe es genauso wie Barnie,zwischen diesen beiden Ls gibt es nur marginale unterschiede in der abstimmung,mehr aber auch nicht,und du kannst sogar noch gut Geld sparen.






direkthall

#28 Verfasst am 11.10.2008, um 08:46:44



Die Karat 702 sind sehr intereasant vorallem preislich. 200Euro das Stück, Budget reicht für 5.
Die Karat meint ihr heben sich am besten vom LS ab-> gut für Heimkno


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


CHILLOUT_AREA *

#29 Verfasst am 12.10.2008, um 11:34:35



Ja das meine ich.


Zitat:
Die Karat meint ihr heben sich am besten vom LS ab-> gut für Heimkino



Und für den Kurs sind die ein schnäppchen,die habe ich auch gesehen.

...... und wann möchtest du dir sie bestellen,und dann bin ich ja mal auf deine meinung gespannt.






direkthall

#30 Verfasst am 12.10.2008, um 11:53:53



weiß noch nicht wie ich es angehe!

Bestellen von mehreren LS dann zuhause probehören, bringt sicher vorteile mitsich aber auch arbeit und kosten!!
Canton ist meist e bei Media Markt und co vertreten, wenn ich sie finde werde ich sie sofort probehören!!
Elac 203 werde ich auch testen und die Focal 806


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


CHILLOUT_AREA *

#31 Verfasst am 12.10.2008, um 11:59:48



Diese Cantons wirst du aber nicht so einfach in MM Märkten finden,aber via internet schon eher,und ich würde sie auf jedenfall testen,auch wenn ich 50euro rückversand bezahlen müsste,das ist mir diese sache wert bevor ich einfach welche aus den Blödmärkten mitnehme aus bequemlichkeit.





direkthall

#32 Verfasst am 12.10.2008, um 12:25:23



probehören auf jeden fall.
Aso die 702 sind nicht in den Märkten erhältlich, dann muss so und so den anderen weg gehen!!


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie

#33 Verfasst am 12.10.2008, um 12:44:19



Hmm... die 702er sind schon verdammt klein... 16cm Basschassis ist echt nicht die Welt. Die wirst du bei max. 80Hz trennen müssen, um sie bei höheren Lautstärken nicht zu überfodern. Falls das Budget es erlaubt, würde ich eher eine Nummer grösser gehen und entweder die 703er oder die Vento 802er holen. Sind zwar auch keine Welten aber doch nicht sooo winzig...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

direkthall

#34 Verfasst am 12.10.2008, um 12:50:37



802 sind 10cm größer und um 100Euro teurer, und sie sollen noch mher am Ls hängen wie 702
Einen guten Bass brauche schon wegen dem Surroundaaray, also sehe in Momnt noch keinen Vorteil
hab ja auchg noch keine gehört, also ist dies alles sehr Spekulativ


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


CHILLOUT_AREA *

#35 Verfasst am 12.10.2008, um 12:54:38



Ich würde vom gefühl her auch eher zu den 703er greifen,ehrlich,und wenn du dann Subs zur unterstütung nimmst ,ist das schon echt gnadenlos,du brauchst nur Cattivo fragen was losgelöst heisst, bei den Karats.







manollo139

#36 Verfasst am 12.10.2008, um 14:32:21



Hmm bei uns gibts die Karat 702 im Medimax.

Okay, vll ne neuere variante?




Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Barnie

#37 Verfasst am 12.10.2008, um 21:59:44




direkthall schrieb:
802 sind 10cm größer und um 100Euro teurer, und sie sollen noch mher am Ls hängen wie 702
Einen guten Bass brauche schon wegen dem Surroundaaray, also sehe in Momnt noch keinen Vorteil
hab ja auchg noch keine gehört, also ist dies alles sehr Spekulativ



Also ehrlich gesagt verstehe ich deine Antwort nicht ganz...?





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

direkthall

#38 Verfasst am 12.10.2008, um 22:57:49



ich meinte,
das der Ton nicht an den LS hängt und ne Nummer größer , also größere Tiefmitteltonchassis, nur damit ich sie tiefer trennen kann,
brauche ja e schon ein gutes Bass System. Also spekulativ sehe ich noch keine großen vorteile, subjektiv kann das anders aussehn wenn ich sie mal probegehört habe!!


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie

#39 Verfasst am 12.10.2008, um 23:26:36



Es geht nicht nur ums Trennen, kleine Boxen klingen schneller angestrengt als grössere und so kleine Boxen geben auch den Bereich im Tiefmittelton nicht so souverän wieder wie etwas grössere...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA *

#40 Verfasst am 12.10.2008, um 23:46:19



Genau Barnie,das sehe ich genauso.


Zitat:
Es geht nicht nur ums Trennen, kleine Boxen klingen schneller angestrengt als grössere und so kleine Boxen geben auch den Bereich im Tiefmittelton nicht so souverän wieder wie etwas grössere...



Die Bühne wirkt einfach Erwachsener.





direkthall

#41 Verfasst am 18.10.2008, um 21:42:15



interresante Preise

http://...opscript?a=21018

730 ist billiger als 720, müsste man ja gleich zuschlagen, solange sie den fehler nicht bemerken
die ergo serie ist auch teurer als die gelobte karat serie, so blick ich da nicht durch?


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

bearbeitet von Poison Nuke, am 19.10.2008, um: 00:04:48


fusion1983

#42 Verfasst am 27.10.2008, um 20:17:34



Klar tuns die auch

Ich hab mir die Canton nur gekauft weil sie ganz gut geklungen haben , zudem fand ich sie vom preis her ganz OK


Gruß Stephan
Meine-Homepage

CHILLOUT_AREA *

#43 Verfasst am 27.10.2008, um 20:46:48



Wechsel die seiten Fusion.


Zitat:
Ich hab mir die Canton nur gekauft weil sie ganz gut geklungen haben , zudem fand ich sie vom preis her ganz OK







fusion1983

#44 Verfasst am 27.10.2008, um 20:51:44



Wenn ich den nötigen platz hätte , würde ich mir jetzt ein paar canton reference 2.2 kaufen
Könnte ich grad für ein paar euro bekommen (neu natürlich)

Da ich aber für diese LS absolut kein platz hab , bleib ich bei meinen Celan


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#45 Verfasst am 27.10.2008, um 20:55:08



für wieviel würdest du sie denn bekommen ungefähr? Ähnlich teuer wie die 890DC? Weil IMHO sind die Ref2.2 nicht wirklich viel mehr wert


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#46 Verfasst am 27.10.2008, um 20:57:02



2999euro


Gruß Stephan
Meine-Homepage

CHILLOUT_AREA *

#47 Verfasst am 27.10.2008, um 20:59:23



Das stück Fusion.


Zitat:
2999euro



Aber niemals das paar,dann hätte ich sie schon,aber so wirklich brauche ich sie nicht,was ja interessant wäre ja der doppel Sub,aber mehr auch nicht,da der Ht mir einwenig zu spitz ist.





fusion1983

#48 Verfasst am 27.10.2008, um 21:02:28



Ne ne das paar .

Im Internet werden die letzten für 4000 angeboten


Gruß Stephan
Meine-Homepage

CHILLOUT_AREA *

#49 Verfasst am 27.10.2008, um 21:34:37



Zeigen,das will ich sehen,das war bestimmt die Ref 2,aber nicht die Ref 2.2 .





Cattivo

#50 Verfasst am 27.10.2008, um 21:37:33



http://www.yatego.com/hifi-schluderbacher/p,456d...at-reference-2-2

Ref 2.2 für 4.000 €


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#51 Verfasst am 27.10.2008, um 21:48:31



Aber in Graphit,das geht ja garnicht,ich müsste bestimmt noch 2,5mille hinlegen ,wenn ich meine Ls in zahlung geben würde.

Schade das die wieder so verramscht werden,die sind klanglich viel mehr wert.





fusion1983

#52 Verfasst am 27.10.2008, um 21:48:57



Cattivo War schneller


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Cattivo

#53 Verfasst am 27.10.2008, um 21:53:28



OK, die sind da nur in silber und graphit angegeben. Wie es mit anderen Ausführungen ausschaut, danach habe ich auf die schnelle nicht gesucht. Ging ja erst mal auch nur um den Basispreis der 2.2


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#54 Verfasst am 28.10.2008, um 06:58:18




CHILLOUT_AREA schrieb:
Schade das die wieder so verramscht werden,die sind klanglich viel mehr wert.



sie mögen ja nicht schlecht sein, aber viel mehr als 4000€ sind die auch nicht wert fürs Paar. Da ist das Gehäuse das teuerste daran. Und ein gewisser Prestige-Aufschlage ist ja auch dabei ;)


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#55 Verfasst am 28.10.2008, um 10:33:30



sooooo übelst hässlich, der Lautsprecher.. ich werd mich nie mit dem Design anfreunden können, sorry!!! pfui!



manollo139

#56 Verfasst am 28.10.2008, um 17:19:20



kann ich nur zustimmen!
Finde Lautsprecher mit seitlich angebrachten Chassis hässlich. Kanns nicht beschreiben!

Ist irgendwie unstimmig^^


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

CHILLOUT_AREA *

#57 Verfasst am 28.10.2008, um 17:49:32



@ Sharangir


Zitat:
sooooo übelst hässlich, der Lautsprecher.. ich werd mich nie mit dem Design anfreunden können, sorry!!! pfui!



Also wirklich,wie kann man den so herablassend über Ls sprechen,aber jder hat einen anderen Geschmack,ich finde nähmlich das B+W Ls aussehen wie aufgeblasene Ostereier,wenn es um Design geht,da finde ich schon sehr altbacken,dagegen sehen die Karats richtig frisch aus,nurmal so zur Info,wenn es um die optik geht,und hat mit den klang schonmal garnichts zu tun.

Und ich finde sie haben einen sehr ausgeglichene Klangwiedergabe,nurmal so zur Info,ich hoffe du hast auch schon soviele Ls gehört wie Ich,dann würde ich eine solche ausssage verstehen,aber mit reinen Sachverstand hat das nähmlich nichts zu tun.

Ich würde mir mal darüber gedanken machen,auch wenn man bass bzw. Frequenzmässig verseucht ist,da haben andere vorlieben vorrang.








Cattivo

#58 Verfasst am 28.10.2008, um 17:55:18



Über den Geschmack der optischen Erscheinung kann man nicht streiten, finde ich.

Und der Klang steht ja auf einem ganz anderen Blatt.


Gruß Markus
Mein Heimkino

manollo139

#59 Verfasst am 28.10.2008, um 18:05:37



stimmt, über klang hat keiner geredet

aber die B&W gefallen mir auch nicht!



Ich mag den Ventos, Reference( also nicht die Karat), die Chronos, die Ergos( nur die alten), Die GLE gefallen mir nicht wirklich, da finde ich die Cassis komisch angebracht, aber wegen dem sound stehn sie bei mir ^^


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

CHILLOUT_AREA *

#60 Verfasst am 28.10.2008, um 18:08:16



OK klang lassen wir mal weg,aber jeder hat ein anderes empfinden diesbezüglich der optik,und wie gesagt ,Geschmäcker sind verschieden.





 Poison Nuke 

#61 Verfasst am 28.10.2008, um 18:11:08



was kostet die Ref2.2 eigentlich UVP?


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#62 Verfasst am 28.10.2008, um 18:12:00



Etwa 9mille Poison.





 Poison Nuke 

#63 Verfasst am 28.10.2008, um 18:22:59



outsch, man kann es ja auch übertreiben :L

da find ich die 4k€ schon wesentlich angemessener 8)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#64 Verfasst am 28.10.2008, um 18:23:58



Und bitte was sollen meine Kosten ,etwa 1,50euro .





manollo139

#65 Verfasst am 28.10.2008, um 18:24:43



ja^^ meine kosten dementsprechend 0,01€


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

 Poison Nuke 

#66 Verfasst am 28.10.2008, um 18:40:27



nö, aber was ist denn an den Reference nun wirklich so viel besser...klanglich finde ich sie wirklich nur minimal besser und das Gehäuse ist halt etwas aufwändiger, der Preis aber gleich um Größenordnungen höher :L


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#67 Verfasst am 28.10.2008, um 20:50:15



Ok,das Gehäuse ist etwas aufwendiger,aber die Weiche und der innere Aufbau ist schon was feines muss ich sagen,ist zwar nicht sehr viel anders als bei mir,aber man sieht das es eine weiterentwicklung ist.

Aber wenn ich wollte ,könnte ich da schon ein paar details übernehmen,aber das ginge in den Bereich von Voodoo,und das ist ja unerheblich,aber die beiden Basstreiber sind da schon sehr interessant.





Cattivo

#68 Verfasst am 28.10.2008, um 20:51:52



Woher kennst du den inneren Aufbau? Warst du mit einem Brecheisen probehören?


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#69 Verfasst am 28.10.2008, um 20:58:30



Nein ,ich hatte mal den inneren Aufbau der Karats gesehen und wie sie innerlich aufgebaut ist,soviel anders ist sie eigentlich garnicht gegenüber meine L 800 ,halt nur das sie eben fast Dreieckig nach hinten wird,die MTs und der HT aufbau sind immer noch dieselben,da hat sich vom Volumen nicht viel getan,ausser das die MTs etwas größer sind,aber wenn ich den Aufbau der 795 sehe ,hat sich fast nichts getan,ehrlich,nur die Weiche und der Ht ist geringfügig geändert worden,aber vom Aufbau her sind sie Identisch.

Von daher ist meine L 800 immer noch besser ,wie die 795,sie ist halt zwischen der Karat Ref 2 und einwenig über der 795 angesiedelt,eben der perfekte aus beiden Welten.

Nicht zuviel und nicht zuwenig.





Cattivo

#70 Verfasst am 28.10.2008, um 21:01:23



Klasse. Mich würde auch mal interessieren wie die Biester von innen ausschauen. Aber bis jetzt habe ich noch nicht finden können.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#71 Verfasst am 28.10.2008, um 21:05:19



Bis vor 2 Jahren denke ich, hat Canton immer den innen aufbau der Ls mit abgedruckt,aber bei den letzten beiden Katalogen haben sie es nicht mehr gemacht,schade eigentlich,ich fand das immer sehr aufschlussreich,was so immer dahinter steckt.

Aber ich kann ja morgen mal ein Prospekt mit bringen,da kannst du mal sehen wie die Karat von innen aufgebaut ist,ist zwar nicht sehr gross,aber dennoch interessant anzuschauen.





Cattivo

#72 Verfasst am 28.10.2008, um 21:07:31




CHILLOUT_AREA schrieb:
Aber ich kann ja morgen mal ein Prospekt mit bringen



Ja super - danke


Gruß Markus
Mein Heimkino

Sharangir

#73 Verfasst am 28.10.2008, um 21:42:13



Ich habe auch rein aus optischer Sicht gesprochen.. ich kann mich zwar auch sonst nicht so mit Canton anfreunden, aber jedem das Seine :D

Ich finde die 800er und die 802D einfach nur überwältigend, vom Design her ;)

Ebenso die Kef Reference 205/2 und die Kef iQ-Serie.. wunderschöne Lautsprecher :D

klingen auch nicht schlecht, muss ich sagen, nur halt über meinem Budget :D


die Canton Karat hätte man auch breiter bauen können, mit den Basstreibern nach vorneso sind es halt Stellwände, die den Raum trennen, denn die müssen ja dann ingwie 2m Abstand zur Rückwand haben... z :D



CHILLOUT_AREA *

#74 Verfasst am 28.10.2008, um 21:44:59



Das ist es ja gerade eben,das die Basstreiber an der Seite sind,in meinen Raum hat das echt vorteile,wenn ich daran denke,das meine RCLs den basstreiber vorne hatten,da hatte ich eine extreme 40Hz Mode gehabt,und nu ist sie weg,ich denke das hat auch was mir der anordnung der Basstreiber zu tun,wenn sie seitlich sind.





Sharangir

#75 Verfasst am 28.10.2008, um 21:53:31



Hat damit zu tun, dass die Treiber so näher an der Rückwand liegen und somit die Mode sich verschiebt.. die alten LS einfach ein wenig verschieben und schon wäre die Mode auch verschoben worden :D

Grüsse



CHILLOUT_AREA *

#76 Verfasst am 28.10.2008, um 22:01:19



Nein das habe ich ausprobiert,wirklich,und sogar ausgiebig.


Zitat:
Hat damit zu tun, dass die Treiber so näher an der Rückwand liegen und somit die Mode sich verschiebt.. die alten LS einfach ein wenig verschieben und schon wäre die Mode auch verschoben worden



Es ist der Raum im allgemeinen bei mir,ich denke ,es gibt nicht wirklich so ein WZ das so aufgebaut ist wie unsers.

Und von der Aufstellung der Ls schonmal garnicht,mit einen so guten Resultat habe ich selbst nicht gerechnet.





CHILLOUT_AREA *

#77 Verfasst am 30.10.2008, um 20:50:28



Wo wir gerade vom Klirr reden,leider ist das nicht auf deutsch aber die Werte müssten doch recht aufschlussreich sein,oder.

Hier ist mal ein Auszug von meiner L 800.

http://www.canton.de/download-test-CANTON_L800DC_Audio_11_04.htm

Leider müsst ihr etwas nach unten scrollen,und wenn einer einen Tipp hat ,wie man den mist in deutsche übersetzen kann ,wäre ich sehr dankbar.

Und mir mal sagen was ihr von den werten hält.






 Poison Nuke 

#78 Verfasst am 30.10.2008, um 20:58:35



Habs dir mal in den passenden Thread verschoben, weil im anderen ging es rein um Hochtonchassis, da passte die L800 ganz und gar nicht;)


also bei den Messungen sind leider keine Klirrwerte dabei, da wurde nur Abstrahlverhalten, Impedanz und der allgemeine Frequenzgang gemessen. Bei letzterem sieht man natürlich mal wieder so den kleinen Teil, warum ich Canton nicht mag, diese Hochtonanhebung ab 10kHz um 3dB:D

ansonsten schaut es schon ganz ok aus, nur ohne deutsche Erklärung zu den anderen Grafiken kann man nicht viel sagen und ich kann leider diese Ostblocksprache da nicht


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#79 Verfasst am 30.10.2008, um 21:04:13



Und ist ja kein Thema.


Zitat:
Hochtonanhebung ab 10kHz um 3dB



den kann man ja absenken.

Und danke nochmal,die anderen Werte sind sehr gut finde ich,und brauchen sich auf gar keinen fall verstecken,die sind 1 A. finde ich,und da braucht sich die L 800 sich nicht kleinreden lassen





Sharangir

#80 Verfasst am 31.10.2008, um 09:20:32



hehe, Fusion, das wollte ich auch gerade anmerken :D


Chillout, bei einem Lautsprecher geht es ja darum, dass er GEFÄLLT, wie er gebaut wurde ;)
Nicht erst, nachdem man einen mega-Equalizer drangehöngt hat!

Darum finde ich die allermeisten Canton auch so schlecht im Klang.. viel zu hart und kalt! (zu viel Hochton)
Klar, man kann das absenken, aber dann ist es nichtmehr der selbe LS..
Und dazu gibt es zu viele Alternativen, die dann eher nach meinem Geschmack klingen!


Greetz



Barnie

#81 Verfasst am 31.10.2008, um 09:32:19



Da muss was den Messungen ab 10kHz was falsch gelaufen sein. Cantonboxen sind zwar höhenbetont, aber so eine extreme Messung hab ich bei einer Canton Box noch nie gesehen.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA *

#82 Verfasst am 31.10.2008, um 16:10:58



Keine Panik Barnie,im gegensatz zu meiner RCL die ich hatte, liegen Welten,und man sollte nochmal genauer hinsehen,da steht nähmlich noch was drunter. 8)







 Poison Nuke 

#83 Verfasst am 31.10.2008, um 16:38:15



na toll...das kann aber keiner lesen :L


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#84 Verfasst am 31.10.2008, um 17:19:12



So jetzt suche ich erstmal ein Add On,das mir den Bericht übersetzen kann,oder habt ihr da noch eine Idee.





Cattivo

#85 Verfasst am 31.10.2008, um 17:23:15



Mit den Google Sprachtools bekommt man schon ein wenig was raus:

Zitat:

Carat ist der Name des Referenz-Serie
Kanton. Die Ausgabe von Ihrem tkowe ist jedoch,
Sie mögen diese Art von Posten in den Ausschreibungsunterlagen,
ist eine Reihe von Output ¹ äußerst zahlreich. In total,
13 Bau, es war in der Tat Zeit
mit drei zentralen (aber nur ein
Subwoofer), sondern vier bleiben ¹
podstawkowe Modelle und ein ¿szeœæ
wolnostoj Bar. Kanton Unternehmen - ein
mit dem größten deutschen Hersteller --
für Anfänger sollten nicht angezeigt werden und schon gar nicht
verpflichtet ist es hier, b edu; obfitooeæ Karatów
heute über die Tatsache, dass trotz hoher Preise
Genießen Sie Ihr Telefon in Deutschland große ¹
popularnooeci Aspekt, dass ihr Stil war perfekt
geeignet, um Anrufe für einen Geschmack.



Zumindest trägt es zur Unterhaltung bei.


Gruß Markus
Mein Heimkino

bearbeitet von Cattivo, am 31.10.2008, um: 17:23:50


CHILLOUT_AREA *

#86 Verfasst am 31.10.2008, um 18:26:16



Bild 1


Zitat:
Abbildung 1 L800DC, Impedanz Eigenschaften des Moduls



Bild 2


Zitat:
Abbildung 2. L800DC, Merkmale der gesamten Band.



Bild 3a


Zitat:
Abbildung 3. L800DC, die Merkmale der sekcjiniskotonowej



Bild 3b


Zitat:
Abbildung 3b. L800DC, die Merkmale der sekcjiniskotonowej und średniotonowej



Bild 4


Zitat:
Abbildung 4 L800DC-, Verarbeitungs-Eigenschaften in Bezug auf die mittel-wysokotonowym, auf den Achsen 0 °, 15 ° und 30o in einer horizontalen Ebene.



Bild 5


Zitat:
Abbildung 5.L800SDC, die Merkmale der zakresieśrednio-wysokotonowym - die Auswirkungen der maskownicy.



Zitat

Zitat:
Die Raumabbildung ist prima, die Klangfarben
vielfältig, die beeindruckende Canton verbindet
zudem eine sehr hohe Detailauflösung mit einem
druckvollen Bass, wie man ihn selten erlebt
- Messtechnisch gibt sich die Canton extrem
ausgewogen, der Frequenzgang verläuft
mustergültig gerade, beinahe wie mit dem
Lineal gezogen



Also ich habe gerade meinen Kollegen angerufen und er hat da nichts von einen Peak von 10Khz gelesen nur zur Info,die L 800 soll sogar noch 20 Hz mit 90 dB wiegergeben können,er hat sich den Text in aller ruhe erst gelesen und ihn mir dann nochmal apö übersetzt.

Leider habe ich vergessen ihn zu fragen,was das andere noch unteren Bildern heisst,aber er meinte das erklärt sich von selbst.

Also müssen wir uns den rest aus den Ärmel schütten,das machen wir doch mit links.





CHILLOUT_AREA *

#87 Verfasst am 31.10.2008, um 18:42:34



Und ich habe gerade erfahren ,das die REF 2 auf der L 800 aufgebaut ist,ergo nur weiche und treiber sind etwas anders,ich lach mich Tod,das kann man bei der Stereo 10/2003 lesen.





Barnie

#88 Verfasst am 14.01.2009, um 10:02:25



Hab gerade in einem Test gelesen, dass der gemessne Tiefgang der Vento 890 bei nur 60Hz liegt. Was ist denn da bitte schief gelaufen?? Von einer Box mit 2x20cm Bässen dieser Grösse und Preisklasse erwartet man doch einiges mehr?!? Das ist ja ganz schön schwach... Da kenne ich Regalboxen, die mehr Tiefgang haben und nicht mal die Hälfte kosten!! Das ist ja ne Verarschung, ja fast schon ne Frechheit... Und das beste ist, in den Hifi-Blättchen sagt keiner etwas darüber, im Gegenteil, Laborwerte werden sogar gelobt! Da sieht man mal wieder wie viel Ahnung mancher dieser "Tester" haben...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 14.01.2009, um: 10:13:57


Cattivo

#89 Verfasst am 14.01.2009, um 10:25:09



Ich tippe mal einfach auf einen Druckfehler. Glaube kaum, dass die bei einer Angabe von 20 Hz nur bis 60 Hz spielt. Alles andere wäre ja undenkbar.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#90 Verfasst am 14.01.2009, um 10:34:31



Das kann ich auch nicht Glauben,meine RCLs gingen schon locker bis 26Hz runter,warum sollte da die Vento nur bis 60Hz runtergehen,...ich denke auch das es ein Druckfehler war,aber eigentlich ist der Mediengestalter schuld,der Drucker hat damit nichts zu tun.





Barnie

#91 Verfasst am 14.01.2009, um 10:39:58



Ist so! Man sieht es auch im Diagramm! Vielleicht ist es ein Messfehler, oder aber man hat die 890er absichtlich "beschnitten" damit es noch einen Kaufgrund für die fast identische Reference 5.2 gibt - was ich eher vermute...

Canton war noch nie für den Tiefgang seiner Boxen bekannt. Mit Ausnahme der ganz grossen wie der Ref 1, der RC-A oder auch der L800 (um mir Chillout vom Hals zu halten) gehen die meisten Cantons im Verhältnis zu ihrer Grösse nicht wirklich tief in den Frequenzkeller. Die Ergo 609 mit ihren 2x20cm Bässen gehen auch nur bis ca. 52Hz hinunter - was ja auch schon nicht wahnsinnig viel ist für eine Box dieser Grösse. Aber 60Hz bei einer Box wie der Vento 890 ist ja wohl ein Mega-Witz!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#92 Verfasst am 14.01.2009, um 10:44:13



Findet man deinen Test im Internet oder nur in einer Zeitschrift?


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie

#93 Verfasst am 14.01.2009, um 10:44:52



http://www.testberichte.de/volltextlesen/hifi-test-108098-1.html

Auf Seite 3


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Cattivo

#94 Verfasst am 14.01.2009, um 10:53:17



Danke Barnie.

Das Baby fällt ab 100 Hz ja wirklich gewaltig ab. Das hätte ich so auch nicht erwartet.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA *

#95 Verfasst am 14.01.2009, um 10:59:10



Ich sehe da gerade im Test,das die Vento dieselben 25 Bässe drin hat,wie die 711 ,die wir beim Schludi gehört haben,..das die nicht so tief spielen kann .

Und Barnie,wenn du auf der letzten Seite nochmal den Labor abschnitt liest,dann wirst du festellen,das die Vento ab 60Hz das gesammte Spektrum gleichmässig wiedergeben kann,und nicht erst ab 60 Hz spielen kann,ich denke eher,das sie zwar 30 Hz schafft,aber das mit leichten problemen im Frequenzverlauf.

Und

Zitat:
Mit Ausnahme der ganz grossen wie der Ref 1, der RC-A oder auch der L800 (um mir Chillout vom Hals zu halten )



Das glaube ich nicht,das es nur die Ls sind ,die richtig tief spielen können,da fehlen noch die 1002er ,und alle die einen doppel Basstreiber haben ,und einen bass ab 25cm durchmesser haben,..meines erachtens liegt es nur daran,das die meisten für solche Ls zu schwache Endstufen dran hatten,und die Ls die du erwähnt hast ,sind halt extrem genügsam ,wenn es darum geht,den Bass mit wenig leistung schon gut aufspielen zu lassen,und da fällt meine L 800 nur bedingt darunter,das habe ich ja selber jetzt gemerkt.

Und wie gesagt ,vermute ich mal ganz stark ,das die neuen alle gut gefüttert werden möchten,wenn sie tiefgang bringen sollen.






Barnie

#96 Verfasst am 14.01.2009, um 11:04:52




Cattivo schrieb:
Danke Barnie.

Das Baby fällt ab 100 Hz ja wirklich gewaltig ab. Das hätte ich so auch nicht erwartet.


Ja ich auch nicht...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 14.01.2009, um: 11:14:39


Sharangir

#97 Verfasst am 14.01.2009, um 12:22:20



Chillout, mit mehr Leistung bekommt man nicht mehr Tiefgang, sondern höchstens eine präzisere Basswiedergabe, aufgrund sinkender Anstiegszeit!
Eventuell auch mehr "Druck" untenrum, falls der LS an seiner Grenze betrieben wird!

Ist nur meine Meinung, die ich selber durch "Verdoppelung" der Leistung und Nachmessen überprüfen konnte ;)


Die Vento sind verdammt schöne Lautsprecher, aber verdammt teuer, wenn ihr mich fragt!


Meine 684er B&M spielen locker bis 40Hz runter und haben KEINEN Tieftöner(2,5-Wege!)
Meine 685er Regal-Rear-Speaker haben Tiefgang bis 60Hz.. von daher erscheint mir das bei den Canton's schon sehr sehr schwach..



manollo139

#98 Verfasst am 14.01.2009, um 12:34:55



Das mit dem Bass kann ich bei den GLE auch bezeugen.
20HZ angabe ist gegeben.
Aber runter gehen tun sie ohne dB abfall nur bis ca. 40hz.



Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

CHILLOUT_AREA *

#99 Verfasst am 14.01.2009, um 12:38:46



So sehe ich es ja auch.


Zitat:
mit mehr Leistung bekommt man nicht mehr Tiefgang, sondern höchstens eine präzisere Basswiedergabe



Nur ,der Tiefgang der dann zur verfügung steht,kommt einen doch schon viel besser vor ,als wenn man einen zu schwachen Amp bzw. einen AVR davor stehen hat,es ist mir schon klar,das da nicht expotenziel mehr Bass kaommt,höchstens vieleicht 2-3 Hz,aber die wollen ja halt auch Leistunghaben,das sie auch bei höheren pegeln ,noch ädequat spielen können,ohne nur noch ein wummern wahrzunehmen.





Barnie

#100 Verfasst am 14.01.2009, um 13:59:50




manollo139 schrieb:
Das mit dem Bass kann ich bei den GLE auch bezeugen.
20HZ angabe ist gegeben.
Aber runter gehen tun sie ohne dB abfall nur bis ca. 40hz.


Bei Canton scheint die untere Grenzfrequenz proportional zur Preisklasse mitzuwachsen.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  3  4  > 

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Der Canton Tread (Erfahrungen und austausch)


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger