Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ Schwerte aus Filmen usw


iFreeze *

#1 Verfasst am 19.10.2008, um 20:00:19



Ich bin grad hin und hergerissen...
Herr der Ringe Schwert kaufen, oder nicht
189€ ausgeben oder nicht? Ich kann mihc einfach nicht entscheiden



Maveric

#2 Verfasst am 19.10.2008, um 20:01:29




iFreeze schrieb:
Ich bin grad hin und hergerissen...
Herr der Ringe Schwert kaufen, oder nicht
189€ ausgeben oder nicht? Ich kann mihc einfach nicht entscheiden



ganz einfach:

wenn du's kaufts, sind knappe 190 okken rausgeschmissen


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 19.10.2008, um 20:05:15



wenn das Schwert eine gute Qualität und eine scharfe Klinge hat (dafür wäre der Preis allerdings lächerlich gering), würde ich es mir fast überlegen.

Ich habe auch ein paar Filmschwerter in Originalqualität, also hochwertiger Stahl mit richtig scharfen Klingen, hat mich zwar ein paar Hunnis gekostet, aber irgendwie ist es auch was feines8)
blöd ist nur, man kann es eigentlich fast nur an der Wand hängen lassen, weil rumspielen in der Wohnung ist für die Einrichtung sehr schlecht und auf der Straße wird man es auch nicht lange machen:L


greetz
Poison Nuke

iFreeze *

#4 Verfasst am 19.10.2008, um 20:05:16



Hm..na gut ich werd mir jetzt auf alle Fälle mal Indiana Jones 2 anschauen.
Wenigstens etwas wo ich mir sicher bin

Edit: Wäre das Schwert -> http://www.toy-palace.com/product_info.php?info=...-von-Gondor.html


bearbeitet von iFreeze, am 19.10.2008, um: 20:07:26


CHILLOUT_AREA

#5 Verfasst am 19.10.2008, um 20:16:30



Da würde ich das Schwert von Conan der Barbar aber 10 mal vorziehen.





 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 19.10.2008, um 20:37:43



das Schwert aus Heavy Metall F.A.K.K. 2 ist einfach nur genial:hail

finde gerade kein Bild, aber das wäre auch so eins, wo ich schwach werden könnte 8)



da wir nun einen passenden Thread haben, kann ich ja auch mal bei Gelegenheit Bilder von meinen Klingongen Waffen reinstellen =)


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#7 Verfasst am 20.10.2008, um 12:47:18



http://www.toy-palace.com/product_info.php?info=...ruction-Kit.html


will isch HABEEEN!!!!!!!

http://www.toy-palace.com/product_info.php?info=...a--Replika-.html

wäre mir aber auch ganz nach meinem Geschmack :D





fusion1983

#8 Verfasst am 20.10.2008, um 12:51:25



Die Seite ist sehr interessant




Gruß Stephan
Meine-Homepage

Sharangir

#9 Verfasst am 20.10.2008, um 12:55:08



Übrigens sind auch gute Stahlschwerter mit scharfer Klinge (habe da ein Langschwert, das kläglich verrostet, weil ich früher damit draussen war.. *trallalaaa* ) nicht wirklich gute Schwerter :D

ich liess mich mal von einem Meister beraten, der meinte, unter 10'000 komme ich nicht an ein Samurai-Schwert ran..

irgendwann habe ich die Kohle dazu, reise nach Japan und bringe so eines mit.. bis dahin sollen's billige Replika sein..

mein Langschwert wurde aber dennoch dem Ninjaschwert zum Verhängniss.. sehr schön gearbeiteter Griff, aber die Klinge war irgendwie gar nichts wert.. seit Jahren liegen die zwei Teile rum.. sollte man mal schweissen..


und ja, ich hatte eine schweere Kindheit


meine Mutter hat sich das Langschwert geschnappt und ich habe kläglich verloren.. mein Ninjaschwert auch


Greetz



iFreeze *

#10 Verfasst am 20.10.2008, um 14:40:24



Die FX Lichtschwerter von Master Replicas sind auch toll.
Hab eines von denen.
Naja werd mir das oben genannte Schwert doch nicht holen(zumidnest vorerst) weil ich das Geld für nen BluRay Player auf den Kopf gehauen hab



 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 21.10.2008, um 02:21:45




Sharangir schrieb:
Übrigens sind auch gute Stahlschwerter mit scharfer Klinge (habe da ein Langschwert, das kläglich verrostet,



man sollte ja auch keine billigen Stahlschwerter nehmen...ich rede schon von ordentlichen Schwertern, die eine rostfreie Stahllegierung haben.

Und nebenbei:
die Samureischwerter sind ja nur wegen der Handfertigung so teuer. Mit den heutigen Produktionstechnologien kann man sie halt besser und wesentlich billiger herstellen, auch wenn den industriellen Schwertern dann doch irgendwie der Flair fehlt :X


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 21.10.2008, um 09:15:54



achja, ganz vergessen, hier meine Schwerter aus Star Trek 8)





Ist ein 130cm großes Bat'hlet mit Echtleder Griffen und einer wie oben geschrieben, recht hochwertigen Stahllegierung, rostfrei und recht stabil...und extrem scharf:L

das kleinere Einhand-Schwert ist ein Mek'leth, Vorderseite und Rückseite ist scharf geschliffen und das kleine ist ein D'tagh Dolch, mit einklappbaren Spitzen an der Seite 8)


Gesamt haben die mich ca. 600€ gekostet


greetz
Poison Nuke

Dreadfire

#13 Verfasst am 21.10.2008, um 10:27:38



Ich hab die hier zu Hause!!









"Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar!" (Zitat:"Blade")
Mein Schachtelkino

typhson

#14 Verfasst am 26.10.2008, um 17:15:39



Ihr seid echt behindert
ne wirklich für sowas Geld auszugeben? Man kann die ja noch nichtmal benutzen...
wobwei dieses mekleth und das untere Schwert von Dreadfire sehen schon interessant aus..
Nicht alles so ernst nehemen

mfg willi







Sharangir

#15 Verfasst am 26.10.2008, um 23:05:47



EHM...
Frauen stellen sich Blumen irgendwohin.. können sie die benutzen?!

Andere verlegen Lichter hinter dem TV.. die Stören nur den Kontrast.. aber ist halt zur ZIERDE da



typhson

#16 Verfasst am 27.10.2008, um 23:06:31







Boettgenstone

#17 Verfasst am 17.11.2008, um 12:30:44



Hi,

Zitat:
man sollte ja auch keine billigen Stahlschwerter nehmen...ich rede schon von ordentlichen Schwertern, die eine rostfreie Stahllegierung haben.

Und nebenbei:
die Samureischwerter sind ja nur wegen der Handfertigung so teuer. Mit den heutigen Produktionstechnologien kann man sie halt besser und wesentlich billiger herstellen, auch wenn den industriellen Schwertern dann doch irgendwie der Flair fehlt


Rostfreier Stahl heisst nicht unbedingt hohe Qualität. V2A rostet nicht wird gerne benutzt für solche Schwerter ist aber nicht sonderlich gut schärfbar und auch nicht schnitthaltig, jedenfalls gibts da besseres.
Einige von den hochlegierten Stählen sind halt nicht korrosionsfest gegen den aggressiven Handschweiss da kann es zu Oberflächenrost kommen.
Ist eigentlich auch normal bei richtigen Schwertern die müssen deswegen immer einen sehr dünnen Ölnebel draufhaben und müssen nachm dranrumfingern geputzt werden oder Baumwollhandschuhe benutzen.

So einfach ist es übrigens nicht Schwerter herzustellen die meisten von denen sind nicht aus einem einfachen Stahlblock sondern aus unterschiedlichen Stählen zusammengeschmiedet um die benötigten Eigenschaften zu bekommen, das macht die Fertigung aufwändig.
So ein Schwert zerbricht dann aber auch nicht wenn man damit einen Holzschreibtisch bearbeitet.


Gruß,
Christoph

 Poison Nuke 

#18 Verfasst am 17.11.2008, um 12:59:20



ja gut, dass die Fertigung nicht einfach ist, ist ja schon klar, aber die heutigen Fertigungstechnologien können ja shcon so einiges, und Compoundmaterialien sind industriell im Endeffekt dann sogar noch hochwertiger, als man es per Hand schaffen könnte 8)




greetz
Poison Nuke

Sharangir

#19 Verfasst am 17.11.2008, um 13:04:47



hmm, ja, so ein Schwert aus tausendfach gefaltetem Titan.. *lechz*:p



dr.thod

#20 Verfasst am 20.11.2008, um 09:51:16



Tausendfach gefalteter Titan? Hehe... Titan ist extrem spröde und oxidiert augenblicklich an der Luft ^^

Im Ernst, ich hab ein Hatori Hanzo Replik rumstehen, das ist ganz nett zum anzuschauen aber wenn mal die dicke Kohle da ist, kommt ein richtiges Samuraischwert ins Haus. Der Antiquitätenmarkt bietet da außerordentlich schöne - und vor allem welche mit Geschichte. Selbst ein neues kostet min. 7000-10000€. Die Fertigung ist maschinell einfach nicht drin. Der Klingenkern muß elastisch sein und die klingenstirn gehärtet - und das Stufenweise. Das klingt einfacher als es ist. Ich würde gerne selbst mal eins schmieden können. Die Theorie hab ich drauf, aber die Meisterschmiede brauchen nicht umsonst Jahrzehnte bis sie sich Meister nennen dürfen.


+ art of darkness.de + | jetzt auch IE Kompatibel ^^

 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 20.11.2008, um 20:01:20



Warum sollte aber eine industrielle Fertigung nicht möglich sein? Wenn man sich überlegt, das die Industrie Nanobeschichtungen herstellen kann, oder auch z.B. Gleitsichtbrillen, bei denen der Brechungsindex durch verschiedene Materialeigenschaften erzeugt wird usw. Da sollte doch so ein Schwert mit einer weitaus höheren Perfektion zu fertigen sein, als wie es ein Meisterschmied könnte, weil auch der arbeitet nicht "perfekt". Zudem wie gesagt die Materialeigenschaften doch noch wesentlich flexibler gestaltet werden können, wie z.B. bei solchen Gläsern. Statt einer eingeschmiedeten Einlage aus einem anderen Metall, wie da ein Phasenübergang hergestellt, bei dem das eine Metall langsam in das andere übergeht, z.B. Und das kann vorallem auch wesentlich gleichmäßiger gemacht werden.
Und es wird doch wohl sicher schon industriell gefertigte Messer usw geben, die rein von der Qualität und Schärfe da locker mithalten können, wenn nicht, dann wäre ich ja echt enttäuscht. Kostet dann wohl einfach zuviel in der Produktion :L


greetz
Poison Nuke

Boettgenstone

#22 Verfasst am 20.11.2008, um 20:10:15



Hi,
niemand braucht Schwerter, völlig uninteressant für eine aufwändige Massenfertigung.
Beim Gemüseschnippeln kannst du ausserdem einen harten Block nehmen du brauchst da keine Flexibilität immerhin schlägt man nicht so oft nach Plattenrüstungen.

Keramik geht auch noch aber die Messer sind kaputt wenn sie runterfallen.



Gruß,
Christoph

Sharangir

#23 Verfasst am 20.11.2008, um 22:44:20



Poison hat schon recht ;)

Nehmen wir an, wir fertigen ein Schwert mit chemischen und physikalischen Mitteln, daraus resultiert eine Waffe, mit Diamantbeschichteter Klinge auf Basis einer Titanlegierung! (Aluminium legiert ist auch weich wie Gummidie Mischung machts)


wie soll da nun ein echtes Samuraischwert mithalten können, wenn jeder Schlag in einer tiefen Kerbe im Schwert endet?

das "küünstliche" Schwert hat so gut wie keine Abnutzungserscheinungen und durchtrennt nahezu jedes Material (ausser "Mithril") in Verbindung mit einer enormen Leichtigkeit...

ich sehe das einzige Problem im Fehlende Bedarf an solchen Waffen :D


100 Mann mit solchen Schwertern gegen einen mit einem Barrett M82-A1... wenn der 1'000m entfernt ist, maximal 200 Schuss dabei hat, schafft der die alle :D



 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 20.11.2008, um 22:52:02



wenn er gut ist, brauch er weniger als 50 Schuss8)

es sei denn die Schwerter sind wirklich so gut und sie spielen Star Wars (mit Schwerten die Schüsse abwehren :X:D)


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#25 Verfasst am 20.11.2008, um 22:55:13



ich bezweifle, dass ein diamantbeschichtetes Schwert ein kaliber .50 Geschoss abhalten kann.. ablenken in die Schulter.. vlt, aber abhalten niemals!!!


Aber ich kenn das.. sollens halt nit immer in einer Reihe angreifen... pfh :D



dr.thod

#26 Verfasst am 26.11.2008, um 18:21:07



PN, Du outest Dich mal wieder als totalen Technokraten ^^. Wenn man bedenkt welch vollendete Fertigungsformen es schon vor fast 1000 Jahren mit einfachsten Mitteln gab. Das Stahlfalten war eigentlich eher eine Notgedrungene Maßnahme um den Kohlenstoffgehalt zu homogenisieren. Allein die Härtungsformen (es gibt immerhin über 10) der Klingenspitzen war und ist maschinell einfach nicht (wirtschaftlich) zu bewältigen. Natürlich könnte man die einzelnen Schichten mit PVD, z.B. Magnetronsputtering übereinander wachsen lassen und die Klingen mit DLC beschichten. Aber das würde ewig dauern, schweineteuer sein und vor allem dem ganzen doch seine Seele rauben.

Aber BTT ^^ geht ja um Filmschwerter und nicht um Schmiedekunst.


+ art of darkness.de + | jetzt auch IE Kompatibel ^^

 Poison Nuke 

#27 Verfasst am 26.11.2008, um 18:24:36



obwohl die technischen Details ja schon interessant wären (zu den industriellen Fertigungstechnicken)
ich mach vllt mal einen Thread auf und pikiere dich mit ein paar Fragen, wenn du nix dagegen hast




greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ Schwerte aus Filmen usw


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger