Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ gute Hochton-Chassis

Seite: 1  2  3  4  > 

TimB *

#1 Verfasst am 28.10.2008, um 16:33:15



Da es ja den Thread "gute Subwoofer-Chassis"( link ) gibt dachte ich mir darf auch ein Thread für gute Hochtöner nicht fehlen

Vorstellungen von HTs am liebsten mit Messdiagrammen

Edit: Am besten auch mit Preis damit man sieht in welcher Preisklasse sich der HT befindet


Liste der bereits genannten HT:

41€ SEAS TAF 27 PLUS H883
50€ Mivoc KFT 130 M - Magnetostat
69€ BG NEO3
70€ USHER T 9950-20
73€ Tang Band 28-1582
78€ Morel MDT 40
93€ Tang Band RT-1516SA
100€ Bohlender & Graebener NEO 8
119€ EXPOLINEAR RT-5 PRO
120€ Scan Speak 2904/6000
140€ Visaton KE 25 SC
200€ hiquphon
200€ Scan Speak - Revelator D2905/99000
219€ SCAN SPEAK D 3004/6600
249€ Brax 1.1 28mm
250€ Seas Excel - Millenium T25CF002
250€ Eton ER4
445€ Focal TBe
490€ morel Supremo 28mm
580€ Beyma AMT TPL 150
599€ Micro-Precision Serie Z
7.999€ ACCUTON D50N-6-39


???€ Corona
???€ Elac 4 PI Plus.2

Preise sind Einzelpreise einige werden aber nur als Paar verkauft, bei denen habe Ich den Paarpreis halbiert


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 28.05.2009, um: 20:54:23


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 28.10.2008, um 17:07:26



Scan Speak - Revelator D2905/99000

http://www.aos-lautsprecher.de/pdf%20nov%202007/D2905_990000.pdf

ca. 200€





greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße

#3 Verfasst am 28.10.2008, um 19:52:59



Visaton KE 25 SC

mit eingebauter Impendanzlinearisierung

http://www.visaton.de/de/high_end/ht_kalotten/ke25sc_8.html

ca. 140 €



 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 28.10.2008, um 20:16:10



Seas Excel - Millenium T25CF002

http://www.seas.no/index.php?option=com_content&task=view&id=55&Itemid=79

ca. 250€


der sieht sogar richtig geil vom Frequenzgang her aus, keine wirklichen Resonazen erkennbar...aber ok, da kann auch eine Linearisierung eingebaut sein, interessant wären eigentlich noch die Wasserfalldiagramme, weil an denen sieht man erst, ob ein HT wirklich gut ist, oder nicht :Y


@ alexanderdergroße:
warum nicht den schönen TAD Beryllium HT für 3000€ :X8)
Gibt es zu dem überhaupt einen Fgang?


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#5 Verfasst am 28.10.2008, um 21:10:50



Wenn man erstmal 3 mille für einen HT ausgibt,wieviel würde dann wohl der rest kosten,ich tipp jetzt mal so um die 3-4000euro pro Ls ,ohne Chassie,dann wäre aber man gleich in der Heavensgate Liga.

Und das für 7mille.







 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 28.10.2008, um 21:21:37



steht ja im "Traum-LS" Thread, wieviel so ein LS dann kostet, waren ja nur schlappte 10k€ pro Stück, aber der prügelt dir dann auch die Nachbarn aus der nächsten Ortschaft aus den Häusern:D:D

Weil die machen dann aus einem Watt soviel, wie deine Canton mit 500W gerade so schaffen 8o


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#7 Verfasst am 28.10.2008, um 21:24:24



Dann nehme ich einen Röhren Amp dafür,das klingt dann wärmer.





TimB *

#8 Verfasst am 28.10.2008, um 23:09:22




Poison Nuke schrieb:
interessant wären eigentlich noch die Wasserfalldiagramme, weil an denen sieht man erst, ob ein HT wirklich gut ist, oder nicht :Y



Auf welche MEssdiagramme muss man denn bei einem Hochtöner am meißten schauen?
soweit Ich weiß sind doch am wichtigsten Wasserfall, Sprungantwort, und Klirr, oder liege ich da falsch?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 29.10.2008, um 06:58:50



genau, wenn sie vorliegen. Aber auch am Frequenzgang kann man schon ansatzweise erkennen, ob der HT gut ist oder nicht. Weil wenn der da dann einfach einen großen Buckel hat oder einen starken Anstieg oder gar eine Resonanzspitze, dann ist der auch nicht soo wirklich gut :Y

Ideal wäre das Wasserfalldiagramm und da sollte der HT bestenfalls ohne irgendwas ausschwingen, also eigenltich sollte es direkt abklingen. Klir ist dann normalerweise auch schon recht gering.

Wäre natürlich mal interessant, diese ganzen Messungen für den Revelator, den Millenium und vorallem die großen TAD HTs zu finden :hail


greetz
Poison Nuke

TimB *

#10 Verfasst am 30.10.2008, um 21:09:17




Poison Nuke schrieb:
Wäre natürlich mal interessant, diese ganzen Messungen für den Revelator, den Millenium und vorallem die großen TAD HTs zu finden :hail



von dem Millennium habe Ich Messkurven in einer Ausgabe der HOBBY HiFi
muss Ich mal gucken ob ich die Enscannen kann und hier hochladen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

TrabbiV8

#11 Verfasst am 31.10.2008, um 19:22:06



Eton ER4, erst vor paar tagen gehört und für SEHR hochauflösend, brilliant , nicht aufdringlich, und überpräsent empfunden, laut leise alles super klar, kristallglas klar:D


Kostenpunkt 299€ laut google.


Pioneer VSX 515 Front:Infinity RS5001 E Center: Canton LE55 CM Rear: Tonsil Challenger Sub:T.AMP E800 @ AWX 184

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 31.10.2008, um 20:03:11



hast du evnt einen guten Link dazu ? :hail:prost


greetz
Poison Nuke

TrabbiV8

#13 Verfasst am 31.10.2008, um 21:28:59



Ich denk mal du meinst die Teschnichen Daten?

http://www.eton-gmbh.de/dlstream.php?FileId=67


Pioneer VSX 515 Front:Infinity RS5001 E Center: Canton LE55 CM Rear: Tonsil Challenger Sub:T.AMP E800 @ AWX 184

Euml

#14 Verfasst am 31.10.2008, um 21:37:00



hätte auch noch eins zwar ein Breitbänder aber der kann alles
http://www.spectrumaudio.de/breit/tangband/tangbandW3871SA.html


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

TrabbiV8

#15 Verfasst am 31.10.2008, um 21:46:49



Ehrlich?

Der Tangband, wird als Breitbänder wohl möglich, für 20 euro gut ausschauen, aber mit dem ER4 wird er sicher nich zu vergleichen sein.

Es gibt von thiel soweit ich weiss nen spitzen breitbänder, der tatseachlich alles koennen soll, das wäre vlt noch was.


Pioneer VSX 515 Front:Infinity RS5001 E Center: Canton LE55 CM Rear: Tonsil Challenger Sub:T.AMP E800 @ AWX 184

Euml

#16 Verfasst am 31.10.2008, um 21:51:18



ich würde es bei dem einfach mal ausprobieren, sollte der Frequenzgang stimmen ist der wohl kaum zu schlagen vorallen je mehr man verbaut um so glatter wird der Frequenzverlauf, da kann man schon eine Menge von den TangBand Chassis kaufen für dn Preis von einem Eton ER4


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

TimB *

#17 Verfasst am 31.10.2008, um 21:53:30




TrabbiV8 schrieb:
Eton ER4, erst vor paar tagen gehört und für SEHR hochauflösend, brilliant , nicht aufdringlich, und überpräsent empfunden, laut leise alles super klar, kristallglas klar:D


Kostenpunkt 299€ laut google.




Den will Ich auch unbedingtmal hören stelle ihm mir ziemlich gut vor

Und Eton machen ja generell gute Chassis sonst wären die ja nicht in LS von ADAM verbaut


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 31.10.2008, um: 21:54:19


TrabbiV8

#18 Verfasst am 31.10.2008, um 21:56:34



3Hörungen dieses Spitzen HTs lohnen sich. Hätte auch nie gedacht, was ich da gehört habe, vor allem das gesamt konzept hat mich voll begeistert. Da würd ich sogar spontan nen Musik wechsel vollziehn. Rock/blues mit der Bluenote, evetuell Duetta sogar, welche klanglich noch ne klasse höher spielen soll.

Aber der HT Man irgend wann werd ich ihn mir Kaufen.


Pioneer VSX 515 Front:Infinity RS5001 E Center: Canton LE55 CM Rear: Tonsil Challenger Sub:T.AMP E800 @ AWX 184

 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 31.10.2008, um 22:17:22



ist der ER4 etwa einer der HTs, die bei Adam verbaut werden? :hail

und schon krass, was 5mm Filz hinter dem Teil ausmachen...ich würde da sogar gleich mal 5cm dahinter packen8)
Schaut bedämpft aber echt super geil aus.


greetz
Poison Nuke

TimB *

#20 Verfasst am 31.10.2008, um 22:27:18




Poison Nuke schrieb:
ist der ER4 etwa einer der HTs, die bei Adam verbaut werden?



nein ADAM hat eigene AMT HTs
die verwenden Eton Chassis nur als (Tief-)mitteltöner

den einzigen AMT den ich bisher gehört habe war der JET-Hochtöner eines ELAC-LS und der hörte sich richtig geil an


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 31.10.2008, um: 22:28:42


 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 31.10.2008, um 22:32:48



also von Adam hab ich schon alle Modell hören können
von den Elacs auch, sind alle ein Traum :hail
Ich könnte jetzt nichtmal sagen, welche besser oder schlechter sind, aber auch wenn ich keinen Direktvergleich habe, würde ich sagen, dass die Elacs einen Tick zurückhaltender sind und etwas "schöner" spielen, Adam ist von der Auflösung her gnadenlos.

die AMTs von Adam find ich subjektiv sogar besser als den HT bei einer K&H O500C (siehe mein Hörvergleich bei Hörzone bei den Erfahrungsberichten 8))




greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 01.11.2008, um 09:35:18



gestern von Euml gepostet, ein echtes Kleinod =)


Mivoc KFT 130 M - Magnetostat

http://www.hifisound.de/oxid/oxid.php/sid/6ab988...0-M-MAGNETOSTAT/

50€

und vorallem Frequenzgang und Wasserfall ist zu sehen und die sehen echt geil aus :hail


greetz
Poison Nuke

TimB *

#23 Verfasst am 22.12.2008, um 23:09:46



dann füge Ich mal einen exotischeren HT hinzu


http://www.plasmatweeter.de/corona.htm

der Preis ist mir leider nicht bekannt


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

KuschelTiga

#24 Verfasst am 22.12.2008, um 23:47:12




Poison Nuke schrieb:
ist der ER4 etwa einer der HTs, die bei Adam verbaut werden? :hail

und schon krass, was 5mm Filz hinter dem Teil ausmachen...ich würde da sogar gleich mal 5cm dahinter packen8)
Schaut bedämpft aber echt super geil aus.



Ne Fertigbox mit ER4 wäre wohl in der Klasse >>15k€ (pro Stück) (Gibts da nicht sogar eine? Hab auf die Schnelle mit Google nichts gefunden)

Edit: Ist übrigens der beste Hochtöner, den ich kenne. (Kann ab dem 24. endlich mal wieder ein paar Tage mit hören;) )

Ganz nett ist auch der 26HD1. Der kommt allerdings in keiner Disziplin an der ER4 dran.


bearbeitet von KuschelTiga, am 22.12.2008, um: 23:53:41


 Poison Nuke 

#25 Verfasst am 23.12.2008, um 01:30:11



@ TimB

genau so einen HT hat Acapella bei seinen Hörnern verbaut, ob es vllt sogar genau der ist? :X
also der IonenHT von denen klang aufjedenfall echt genial, da ist mir zumindest nichts negatives aufgefallen an dem 8)


@ Kuscheltiga
was kostet der ER4 überhaupt?


greetz
Poison Nuke

TimB *

#26 Verfasst am 23.12.2008, um 10:22:44




Poison Nuke schrieb:

was kostet der ER4 überhaupt?


http://www.yatego.com/konoline/p,48ed38a58aeef,4...cht%C3%B6ner-er4


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

CHILLOUT_AREA

#27 Verfasst am 23.12.2008, um 10:27:07



Den finde ich aber relativ günstig muss ich sagen.





 Poison Nuke 

#28 Verfasst am 23.12.2008, um 10:27:43



270€

und so wie es aussieht, Stückpreis...das lohnt sich:L
ne ,dann lieber den Mivoc KFT M 130, der ist deutlich günstiger und scheinbar ähnlich gut wieder ER4, zumindest von den Messungen her :hail


greetz
Poison Nuke

KuschelTiga

#29 Verfasst am 23.12.2008, um 12:22:41



Nicht alles, was sich gut misst, klingt auch gut;)
@Chillout: wesentlich teurer als alles, was Canton so verbaut
Soweit ich informiert bin, ist Eton auch die einzige Manufaktur, die solche Hochtöner überhaupt in größeren Stückzahlen produzieren kann. Der Kaufpreis von 270€ ist übrigens teilweise subventioniert, damit damals die FeelIt für 500€ möglich wurde;)


bearbeitet von KuschelTiga, am 23.12.2008, um: 12:24:37


 Poison Nuke 

#30 Verfasst am 23.12.2008, um 13:27:46




KuschelTiga schrieb:
Nicht alles, was sich gut misst, klingt auch gut;)



ach, glaubst das weiß ich nicht :.
kommt halt auf die Art der messung drauf an, aber dazu will ich eh im urlaub mal eine FAQ schreiben8)


greetz
Poison Nuke

Joker (AC)

#31 Verfasst am 31.12.2008, um 10:39:05



Das Ding ist so teuer, weil du den so tief einbinden kannst-
den Mivoc erst ab 2500Hz (das reicht ja auch ansich für 2-Wege)

Die Rundumeinspannung lassen die sich fürstlich bezahlen.

Ein leichtes Auto kostet nicht viel
Eins mit viel PS auch nicht unbezahlbar
Eins mit top Fahrwerk auch....
usw
usw

Ein Auto mit allen Eigenschaften ist aber unbezahlbar (wieviel Millionen waren das mal gleich bei der F1?)




Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

 Poison Nuke 

#32 Verfasst am 31.12.2008, um 11:02:08



ja stimmt, je weniger Kompromisse man macht, desto aufwändiger wird etwas :Y
aber kann man den ER4 wirklich so viel tiefer einbinden wie den Mivoc? Wenn ja bei welcher Frequenz und wie schaut es dann mit der Belastbarkeit aus? Weil ein Hochtöner ist halt ein Hochtöner und wenn viel Luft bewegt werden muss, bekommen die eben auch schnell Probleme :X


greetz
Poison Nuke

Joker (AC)

#33 Verfasst am 31.12.2008, um 11:50:52



Der Eaton hat eine FS von ~500Hz und wird recht passabel bei 2,5k übernommen (150 Watt)
Der Mivoc hat eine FS bei 1100Hz (hat auch nur 20 Watt) und wird wg leichter Inferenzen bei 3,5k eingebunden)




Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

Euml

#34 Verfasst am 31.12.2008, um 13:35:39



naja dafür bekommt man für den preis von einem Eton gleich 5 der Mivocs und dann kann der Eton auch einpacken
und um so mehr Chassis um so glatter wird der frequenzgang auserdem steigt der Wirkungsgard und die Belastbarkeit

wobei einige Händer angeben das der Mivoc schon bei 1200Hz kann, glaube aber das man dann die MTTs flacher abfallen lassen muss damit man den Mivoc noch etwas unterstützt



Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

Joker (AC)

#35 Verfasst am 31.12.2008, um 15:55:09



Man hat ja im HT gen kleinsten Watt-Bedarf....warum dem HT (zB Mivoc) die Arbeit aufbürden, wenn das ein TMT leichter kann?
......K&T (vorletzte) mit Mivocs MPA 20cm
http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct239.htm
gute Konzepte müssen icht teuer sein


Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

Euml

#36 Verfasst am 31.12.2008, um 16:56:36



ja klar war halt nur eine anmerkung ansonsten Trennd man möglich weit oben um den möglichst wenig leistung abzuverlangen ...
ich selbst will ja auch solche Mivoc Bänchen verbauen mit einem MIVOC WPP 180 da wird auch so bei 4KHz getrennt werde sogar zwei Trennungen machen eine bei 3800Hz und die andere bei 4000Hz um die leichte delle von MIVOC WPP 180 auszugleichen (und weil ich 4000Hz töne nicht mag binn da irgenwie Endfinlich drauf)


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

 Poison Nuke 

#37 Verfasst am 01.01.2009, um 14:15:29



wie meinst du das mit den zwei Trennungen? Willst den TMT dann bei 3,8kHz trennen und den HT dann bei 4kHz erst anfangen lassen?
zudem der wpp180 SPÄTESTENS bei 2kHz getrennt werden sollte und dann am besten schon ein Filter 4. Ordnung (24dB), weil bei 4kHz hat der schon ne massive Eigenresonanz hat. Alternativ kann man den vllt noch bei 2500Hz trennen, dann aber mit einem Saugkreis auf die 4kHz.


greetz
Poison Nuke

Euml

#38 Verfasst am 01.01.2009, um 14:26:25



ja genau so meine ich das mit der Trennung

aber woher weist du das der wpp180 eine 4KHz Reso hat ?
der Frequenzgang hat da ja nur einen kleinen buckel ...
mh stellt sich die frage wo hat der wpp150 die Reso ...


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

 Poison Nuke 

#39 Verfasst am 01.01.2009, um 15:07:03



beim Lautsprechershop gibt es ein Wasserfalldiagramm. Zudem so ein Buckel immer von einer Resonanz kommt, da muss man den Wasserfall nichtmal kennen8)
Der 150er hatte die glaube bei 6kHz und der sieht im Wasserfall auch insgesamt besser aus. den kann man aber nur als reinen MT nutzen, bzw sollte es im Zusammenspiel mit dem KFT. Unter 150Hz ca. muss dann spätestens ein Tieftöner übernehmen, oder guter Subwoofer.


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#40 Verfasst am 03.01.2009, um 01:03:46



Preis-Leistungsmäßig ist der Scan Speak 2904/6000 (120€) und der Focal TBe (400€) auch nicht schlecht.



 Poison Nuke 

#41 Verfasst am 03.01.2009, um 01:07:56



also klanglich ist der TBe ja wirklich schon ne feine Sache, wenn auch trotzdem teilweise behauptet wird, dass er nicht alle Details darstellt und die Räumlichkeit nicht so gut rüberbringt.
Aber nichtstestrotz finde ich das Preis/Leistungsverhältnis bei dem nicht gut. Ich bezeichne ihn eher als Luxus. Was er kannt, schaffen auch schon einige günstigere HTs, allerdings ist Beryllium halt schon ein feines Material, dass nicht jeder hat


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#42 Verfasst am 03.01.2009, um 01:35:48




Zitat:
Aber nichtstestrotz finde ich das Preis/Leistungsverhältnis bei dem nicht gut. Ich bezeichne ihn eher als Luxus.



Ich würde es eher als Prestige bezeichnen ;)



TimB *

#43 Verfasst am 07.01.2009, um 16:20:13



Bohlender & Graebener NEO 8

der große Vorteil ist, dass man ihn sehr tief trennen kann
hat dummerweise aber eine extreme Frequenzganzerhöhung knapp über 10KHz

http://catalogs.infocommiq.com/AVCat/images/docu...Data%20Sheet.pdf
http://www.lautsprecherbau.ch/shop2/datenblatt/BG_Neo8.pdf

kostet ca. 100€
habe den nur noch nicht in Deutschland gefunden


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#44 Verfasst am 07.01.2009, um 19:39:16



also ich weiß nich,d as ist ja ultraübel...aus meiner Sicht Schrott
und so tief kann man den ja auch gar nicht trennen, wenn man nicht noch stark entzerren will...also 2kHz wäre da schon untere Grenze.


greetz
Poison Nuke

Euml

#45 Verfasst am 08.01.2009, um 17:18:40



und ich wollte es nicht so ausdrücken
aber erlich dann lege lieber noch 20 Euro drauf für den EXPOLINEAR RT-5 PRO
http://www.hifisound.de/oxid/oxid.php/sid/7993a7...PRO-MAGNETOSTAT/


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

DarkSubZero

#46 Verfasst am 29.01.2009, um 02:59:45



Der Elac 4 PI Plus.2 soll auch ein begnadeter Hochtöner sein und zu den besten überhaupt gehören

Man muss ihn nur optisch mögen.



 Poison Nuke 

#47 Verfasst am 29.01.2009, um 09:30:23



ist das nicht dieser Rundum Hochtöner, der oben auf den LS drauf sitzt?
Also die HTs von Elac an sich sind wirklich spitze, aber gerade das Teil mit seiner Pseudoräumlichkeit und dem ziemlich unlinearen Abstrahlverhalten (unterhalb von ein paar kHz bündelt der Rest ja wieder) gefällt mir irgendwie nicht so recht, auch wenn er durchaus ganz interessant klingen mag, aber ist auch massiv vom Raum abhängig und von der Aufstellung.


greetz
Poison Nuke

TimB *

#48 Verfasst am 29.01.2009, um 16:17:48



Aber der JET Hochtöner von Elac ist richtig geil


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DarkSubZero

#49 Verfasst am 29.01.2009, um 16:58:03




Zitat:
ist das nicht dieser Rundum Hochtöner, der oben auf den LS drauf sitzt?



Ja, das ist der Pilzkopf!

Er soll gerade auch bei kritischen Räumen einen "raumfüllenden" Klang besitzen und mehrere Zuhörer gleich beschallen. Ich persönlich würden den Jet III wahrscheinlich auch bevorzugen aber wie immer kommt es auf die Präferenzen und Anwendungsgebiet an.

@TimB welchen HT findest du denn besser den X-Jet oder den Jet III?



 Poison Nuke 

#50 Verfasst am 29.01.2009, um 17:12:22



wo liegt überhaupt der Unterschied bei beiden?


greetz
Poison Nuke

TimB *

#51 Verfasst am 29.01.2009, um 17:39:32



der X-JET ist der Coaxiale
habe den aber noch nicht gehört


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#52 Verfasst am 29.01.2009, um 17:48:02



achso, diese 8)

ich überlege gerade, hatte ich beide schon gehört oder nur den Xjet. Audjedenfall abartig geil :hail



greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#53 Verfasst am 29.01.2009, um 18:01:06



X-Jet = Rundstrahler

Jet III = Bändchen

Davon ab sind sie vom Charakter unterschiedlich und haben unterschiedliche TSP.





 Poison Nuke 

#54 Verfasst am 29.01.2009, um 18:32:55



achso, also ist der xjet immer nur dieser "Pilzkopf"? Wenn ja, dann arbeitet der ja eh immer mit einem JetIII zusammen, weil der "Pilzkopf" ja nur die Superhochtöne übernimmt.


greetz
Poison Nuke

TimB *

#55 Verfasst am 29.01.2009, um 19:55:35



der X-Jet ist doch dieser hier
http://elac.de/de/products/two100/show.php?c=xjet


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DarkSubZero

#56 Verfasst am 29.01.2009, um 22:43:25



Nein der Pilzkopf ist der 4 PI Plus.2 (Rundstrahler)

der X-Jet ist ein Aluminium-Waben-Flachmembran-Ringstrahler (nicht Rundstrahler hatte mich verschrieben)

Der Jet III ist ein AMT.





 Poison Nuke 

#57 Verfasst am 29.01.2009, um 23:06:01



der X-Jet ist auch ein AMT, aber mit einem Ringradiator noch außen rum
Aber der HT in der Mitte ist eigentlich exakt der gleiche wie der jetIII, wenn ich das richtig herausgelesen habe :X


greetz
Poison Nuke

TimB *

#58 Verfasst am 29.01.2009, um 23:06:46



Ich glaube auch, dass es der selbe ist


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

TimB *

#59 Verfasst am 30.01.2009, um 13:44:00



http://www.hifisound.de/oxid/oxid.php/sid/9ba0e7...OTTE-SELEKTIERT/
ich weiß zwar nicht ob der gut ist aber für den Preis muss der gut sein


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DarkSubZero

#60 Verfasst am 30.01.2009, um 13:46:00



Damn! Hast du jetzt den teuersten HT rausgesucht den du finden konntest?



 Poison Nuke 

#61 Verfasst am 30.01.2009, um 13:48:22



autsch:cut

ich glaub damit hätten wir aufjedenfall den TEUERSTEN HT von allen gefunden:L

oh mann, 8000€ für einen...das ist doch einfach mal nur krank...das Ding ist doch nichtmal ein Zehntel wert, wofür verlangen die denn bitte da das Geld dafür :L




greetz
Poison Nuke

TimB *

#62 Verfasst am 30.01.2009, um 13:58:34



das frage ich ich auch
aber hören würde Ich den gerne mal vor allem als Vergleich gegen einen 200€ Magnetostaten


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DarkSubZero

#63 Verfasst am 30.01.2009, um 14:05:43



Weiß einer von euch was vom neuen 3004/66000 zu halten ist? http://www.hifisound.de/oxid/oxid.php/sid/67c11e...660000---GEWEBE/



TimB *

#64 Verfasst am 30.01.2009, um 14:18:29



auf jeden Fall kann man den mächtig tief trennen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#65 Verfasst am 30.01.2009, um 14:29:15



sieht echt richtig gut aus im Fgang, der scheint auch recht verfärbungsarm zu sein....obwohl das dann wohl eher was für kleine Hifi Boxen im Nahfeld ist oder so, weil ich will nicht wissen, wieviel Pegel der bei einer Trennung von vllt gerade mal 1500Hz oder so noch bringt :X


greetz
Poison Nuke

KuschelTiga

#66 Verfasst am 01.02.2009, um 21:12:46



Mein Onkel hat den Pilz mal ne Weile gehabt (Vor den Dynaudio)^^
Ich glaub die hießen Dolce Vita oder so...
Sieht meiner Meinung nach kein Land gegen der ER4.


bearbeitet von KuschelTiga, am 01.02.2009, um: 21:15:31


DarkSubZero

#67 Verfasst am 02.02.2009, um 13:30:18



Ich habe auf einen Car-Hifi Treff mal den Serie Z Hochtöner von Micro Precision gehört, der imho ein veränderter Scan Speak ist. Der Klang war zauberhaft. http://www.caraudio-store.de/Serie,Z,Hochtoener,...:::3b75de9a.html

Dann habe ich da noch einen Brax Matrix gehört der auch sehr gut klang aber mit dem Z nicht mithalten konnte. http://www.caraudio-store.de/1.1,28mm,High,End,H...:::f4340ca7.html

Zu letzt höre ich noch einen Morel Supremo der zwar auch sehr schön klang aber auch irgendwie eigenwillig bzw. gewöhnungsbedürftig weil er vom Charakter her ganz anders klang als alle anderen, http://www.caraudio-store.de/Supremo,28mm,Hochto...:::95b0c2bd.html



TimB *

#68 Verfasst am 02.02.2009, um 13:35:22




DarkSubZero schrieb:
Ich habe auf einen Car-Hifi Treff mal den Serie Z Hochtöner von Micro Precision gehört, der imho ein veränderter Scan Speak ist. Der Klang war zauberhaft.



bei dem Preis sollte der auch zauberhaft klingen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 02.02.2009, um: 13:35:54


Sharangir

#69 Verfasst am 11.02.2009, um 19:46:37



irgendwie schon ;)

Der 8'000€ HT hat nen Frequenzgang von 600Hz bis 25kHz?!?!
sie geben den als "Mitteltöner" an..

lol..

der Diamant-Hochtöner der B&W 800er Serie dürfte da mit maximal 1'000€ zu Buche schlagen und der hat nen linearen Frequenzgang bis 28kHz (also ICH höre das jadarum habe ich auch 20qcm-Kabel)

Wird aber dafür bei 4kHz abgetrennt.. der MT hat da einiges zu tun :D


Grüsse




 Poison Nuke 

#70 Verfasst am 11.02.2009, um 20:00:21



also bei einer 2" Kalotte dürfte da schon etwas Pegel kommen, zumal der sicher nicht bei 600Hz erst getrennt wird. Dafür hast im wichtigen Sprachbereich einen Punktstrahler.
Hier noch ein paar Infos zu denen:
http://www.madisound.com/pdf/printcatalog/accuton.pdf
die findet man aufjedenfall in vielen HighEnd LS...hab diese Chassis cshon recht oft gesehen.
PS: die 800D geht linear bis 40kHz hoch ... oder waren das meine Focal
naja, das ist ja auch egal, solange man unterhalb von 20kHz keine Resonanzen hat ist alles bestens...nur das es halt fsat immer nur auf die Hts zutrifft, die linear so hoch gehen :L


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 11.02.2009, um: 20:01:03


Sharangir

#71 Verfasst am 11.02.2009, um 20:06:51




Zitat:
nur das es halt fsat immer nur auf die Hts zutrifft, die linear so hoch gehen


Was bringt dir denn ein HT, wenn der Subwoofer linear bis 20kHz spielen könnte? :p

Die B&W geben +/-3dB an für bis 28kHz, -6dB bei 33kHz!

Resonanzen hat der bestimmt keine, in der Nautilus-Röhre ;)

Und auch die Tieftöner in dem gekrümmten Konus dürften weniger Resonanzen verspüren, als das bei den Quadern der "Standard-LS" der Fall ist.

Und der Mitteltöner hat ja auch eine Kegel-Kugel, wo er drin sitzt, nahc hinten verengend ;)

Aber das ist ein anderes Thema, geht ja um die HT's!



Welche HE-LS haben denn den 8'000€ HT drin???



 Poison Nuke 

#72 Verfasst am 11.02.2009, um 20:12:46



genau den MT gute frage, aber die anderen in dem LInk gezeigten Chassis sieht man häufiger. Schau dir mal meine Bilder von der hifi-deluxe Messung und der HighEnd 08 an, da sieht man so einige 8)



greetz
Poison Nuke

TimB *

#73 Verfasst am 11.02.2009, um 20:52:16



Diese Seite darf in diesem Thread nicht fehlen
http://plasmatweeter.de/

vor allem diese Konstruktion finde Ich gut
welche man meiner Meinng nach auch am einfachten nachbauen kann
http://plasmatweeter.de/iml.htm


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#74 Verfasst am 27.03.2009, um 21:32:28



nachbauen? klar aber nicht einfach


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Hoppi65

#75 Verfasst am 27.03.2009, um 22:41:57




TimB schrieb:
Diese Seite darf in diesem Thread nicht fehlen
http://plasmatweeter.de/

vor allem diese Konstruktion finde Ich gut
welche man meiner Meinng nach auch am einfachten nachbauen kann
http://plasmatweeter.de/iml.htm


Wenn du das nachbaust kommt da kein Ton rausda musst du schon zu den Profis und nicht zu den Dooffies http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.ph...&USER=user_94973
und zu dem Corona den gibt es nicht mehr einzeln http://www.ib-lansche.de/haupt39178.html der hat alle Patente drauf und hat die Otto Braun abgekauft der ihn entwickelt hat
@ Poison der hat nichts mit Acapella zu tun
Meine http://www.magnat.tv/link78.shtml und wer so etwas schon mal Hören konnte der wird den brillianten Klang nicht vergessen ne Poison 8)


bearbeitet von Hoppi65, am 27.03.2009, um: 22:47:57


hifi-killer

#76 Verfasst am 27.03.2009, um 22:57:37



den link hab ich noch gebraucht! danke


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#77 Verfasst am 27.03.2009, um 23:26:27




Hoppi65 schrieb:
@ Poison der hat nichts mit Acapella zu tun



woher weißt du das? Weil in den Acapella ist ja ebenfalls ein IonenHT drin der rein optisch identisch aussieht, daher meine Frage ob es nicht vllt sogar genau der ist, weil soviele IonenHTs gibt es ja nun doch wieder nicht :L


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#78 Verfasst am 27.03.2009, um 23:41:43



AK hat da ne eigne entwicklung! für meine zwecke währe GG besser!ich war dort und 117 db hab ich gemessen, wobei der plasma noch sauber und das reverenzsignal der restlichen anlage am limmit war!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Hoppi65

#79 Verfasst am 27.03.2009, um 23:42:20



Robert kannst du mir ruhig glaubenwenn du in Mü bist gehst du an den Acapella Stand und fragst ob Hr. Winter da ist der wird dir es bestätigenund wenn er mitbekommt das du Ahnung von der Materie hast dann wird das ein gutes und lerhaftes gespräch für dich



 Poison Nuke 

#80 Verfasst am 27.03.2009, um 23:48:37



ich muss mal schauen, ob ich das eintakten kann, würde schon gern auf die HighEnd wieder gehen, aber obs klappt *(

aber ich entnehme zumindest deiner Antwort, dass Acapella da was selbst entwickelt hat und Corona da nur einen optisch sehr ähnlichen HT hat 8)
obwohl die Frage wäre, ob die beiden sich klanglich überhaupt noch unterscheiden, weil an sich dürfte ja ein IonenHT keinen Eigenklang haben :hail


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#81 Verfasst am 27.03.2009, um 23:57:32



klanglich definitiv nicht! aber abstrahl verhalten!die unterschide: punktschallquelle,horn, reflektor!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#82 Verfasst am 28.03.2009, um 00:00:32



die IonenHTs von Acapella und Corona sind ja beide in Hörnern drin die rein optisch fast identisch aussehen.
Klar, bei den anderen hat man ja eine 360° Raumanregung 8)

was meinst eigentlich mit "Reflektor"?


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#83 Verfasst am 28.03.2009, um 00:13:58



hörner klingen,das weist du!

mit reflektor, meine ich das prinzip von Georg Green, das an seinen mit auschlaggebend für das abstrahl verhalten und den hohen wirkungsgrades!
da war ich am rande an der entwicklung ein wenig beteiligt 8)
der reflektor wurde auf mein anraten extra nahe zur flamme gesetzt und das innerhalb 5mm ! ok ,dadurch dürften sich oberhalb 20kHz nach und nach auslöschungen und anhebungen bilden,aber ich hab nix gehörtder wirkungsgrad erhöht sich aber um fast 6 db da der gesamte schalldruck nach einer seite strahlt! mit einigen schaltungskniffen hat er noch 6db raus gekitzelt,und mit einer stärkeren röhre wärs auch PA tauglich(mit schwachem nebengeräusch wegen permanentzündung bei wind)


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 28.03.2009, um: 00:15:54


 Poison Nuke 

#84 Verfasst am 28.03.2009, um 00:20:21



also im Endeffekt ein Zwischending zwischen Horn und offener Bauweise :X

und ja klar Hörner haben ihre Resonanzen, aber bei nem guten Kugelwellenhorn is das schon verdammt wenig und da beide sehr gleich aussehen dürften die Unterschieden eben auch nur marginal sein, denk ich. Müsste man wohl am besten im direkten Vergleich hören.


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#85 Verfasst am 28.03.2009, um 00:33:34



das dürfte nich! all zu sehr ins gewicht fallen, was die hörner machen, nur sind beide hörner auch zugroß! das macht stärkeres beaming, was ein plasma von natur aus nicht hat! ist der vorteil von den magnat,wenn se richtig stehn!

der reflektor kann auch beamen wenn mann will! und man will! das macht mit absicht 3db in 90° winkel zu 180° ohne modifizierung! die entspricht der abrißkante eines schlitzstrahlers! macht auch eine resonanz, bei 5 Khz, der plasma wird aber oberhalb der frequenz eingesetzt.
bilder:http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.ph...94973&threadid=2


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#86 Verfasst am 28.03.2009, um 09:20:13




hifi-killer schrieb:
das dürfte nich! all zu sehr ins gewicht fallen, was die hörner machen, nur sind beide hörner auch zugroß! das macht stärkeres beaming, was ein plasma von natur aus nicht hat! ist der vorteil von den magnat,wenn se richtig stehn!



klar, der Plasma ist ein perfekter 360° Strahler, da trägt ALLES zum beaming bei :D
aber ich sehe da keinen Nachteil. Man muss nur aufpassen, dass das Beaming frequenzneutral ist, weil das ist ja das große Problem. Da hätte ich sogar beim reflektor größere Bedenken, über die Frequenzneutralität, weil mit Hörnern kann man bei entsprechender Konstruktion ein extrem lineares Abstrahlverhalten hinbekommen und gerade in einem Wohnraum ist das immer besser als rundumstrahlen.


greetz
Poison Nuke

TimB *

#87 Verfasst am 28.03.2009, um 13:33:11



Ich habe da eine Frage:
was ist beaming?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#88 Verfasst am 28.03.2009, um 13:35:09



genau das was es übersetz mehr oder weniger auch ist8)
also halt Bündelung :prost


greetz
Poison Nuke

TimB *

#89 Verfasst am 28.03.2009, um 13:37:33



warum sagt ihr dann nicht bündelung damit es jeder versteht?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Euml

#90 Verfasst am 28.03.2009, um 14:47:04



guter Hochtöner : http://oaudio.de/Lautsprecher-Chassis/Tang-Band/...8-1582::560.html

oder man läst den Hochtöner einfach ganz weg http://oaudio.de/Lautsprecher-Chassis/Tang-Band/...1285SG::333.html


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

Euml

#91 Verfasst am 04.04.2009, um 23:12:19



so habe wieder was ein Tang Band Bändchen
http://www.tb-speaker.com/detail/1230_04/rt-1516sa.htm
kostet ca. 130$ http://parts-express.com/pe/showdetl.cfm?Partnumber=264-871


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

 Poison Nuke 

#92 Verfasst am 05.04.2009, um 02:06:21



wow, der Amplitudegang kommt gut :hail

gibt es da ein Wasserfall irgendwo? :angel


greetz
Poison Nuke

Boettgenstone

#93 Verfasst am 05.04.2009, um 11:05:41



Hi,
der Accutöner ist eine 2" Mitteltonkalotte den kann man nicht bis 25kHz einsetzen fiese Resonanzen vom knalleharten Diamant.
Die Hochtöner sind die D30 und D20 kosten 3200 und 1900€.
Die findet man zum Beispiel bei Avalon oder den Lumen White oder den neuen Isophons, Backes und Mueller hatte die auch mal oder hat sie noch...

Guter Hochtöner? Poison kennt ihn schon.
http://www.intertechnik.de/index.html/JTI2bmF2aW...l=4546&suchwort=

Auch allerliebst die Hiquphon 20mm Kalotten, etwa 200€ das Paar, kommen dafür selektiert.
http://www.hiquphon.dk/

Es gibt im Übrigen zu viele gute Hochtöner um alle aufzuzählen...


Gruß,
Christoph

Boettgenstone

#94 Verfasst am 05.04.2009, um 13:39:46



Hallo nochmal,
die B&G Neo Serie ist doch super. Der Neo8 ist auch ein Mitteltöner und lässt sich gut bis unter 1kHz benutzen.
Der Neo 3 ist IMHO auf einem Niveau mit dem ER4.

http://www.audaxspeaker.de/content.php?session=4...p&hauptrubrik=11



Gruß,
Christoph

DarkSubZero

#95 Verfasst am 05.04.2009, um 13:42:26



Wenn der so gut wie der ER4 wäre, würds keine Daseinsberechtigung für den ER4 geben zumal er das 3,5 Fache kostet. Schön wärs...



hifi-killer

#96 Verfasst am 05.04.2009, um 14:05:54



Amplitudegangdb/f


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Boettgenstone

#97 Verfasst am 05.04.2009, um 14:21:04



Hi,

Zitat:

Wenn der so gut wie der ER4 wäre, würds keine Daseinsberechtigung für den ER4 geben zumal er das 3,5 Fache kostet. Schön wärs...


Wie bitte? Auf was willst du hinaus?
Damit wird Geld verdient das sollte doch schon reichen oder?!

Seit wann sagt der reine Preis was über die Qualität aus?
Zumal der BG nicht in Deutschland hergestellt wird und die Verarbeitungsqualität nicht unbedingt als überragend durchgeht.



Gruß,
Christoph

DarkSubZero

#98 Verfasst am 05.04.2009, um 14:25:01



Ich will damit sagen, dass es schön wäre, wenn er so gut wie der ER4 wäre dann könnte ich mir ziemlich viel Geld sparen für meine nächsten Selbstbau LS. Aber leider glaube ich nicht, dass der BG wirklich mit dem ER4 mithalten kann. You got waht you paied for.



Boettgenstone

#99 Verfasst am 05.04.2009, um 15:13:23



Hi,
hör ihn dir doch mal an.
Um dich komplett zu verwirren (), der Seas für 42€ den ich oben verlinkt habe ist der Hochtöner aus der O500C.
Im Hifibereich hat der Preis nicht unbedingt was mit der reinen "Performance" zu tun und speziell Eton war noch nie dafür bekannt, dass sie ihre Lautsprecher verschenken.

Messungen zu der Vorgängerversion von den Neos gibts in K+T 3/03 und hier zumindest zum Hochtöner:
http://www.zaphaudio.com/nondomes/



Gruß,
Christoph

DarkSubZero

#100 Verfasst am 05.04.2009, um 17:25:33



Danke für den Tipp!

Ich werde mir die HT mal genauer ansehen. Bisher fand ich den Scan Speak 2904/6000 Preis-leistungsmäßig ganz gut.


Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  3  4  > 

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ gute Hochton-Chassis


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger