Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Erfahrung mit KEF iQ Serie?


jcsn2001 *

#1 Verfasst am 06.11.2008, um 16:47:52



Moin,

ich wollte ggf. auf die iQ1 bzw iQ3 od auch ein älteres Modell umsteigen. Hat jemand Erfahrung mit den Boxen? Zu den Boxen würde ich noch den Center iQ2c nehmen, im Rear bereich würde ich wohl Satelliten verwenden. Im Moment habe ich ein Wharfedale Diamond 8 System. Dort habe ich Standboxen stehen, diese nehmen mir persönlich zu viel Platz ein. Würde ich aber Unglücklich werden wenn ich von Standboxen auf Regalboxen umsteige? Der Raum ist 16qm groß und die Hälfte wird beschallt.
Irgendwie ist der Text komisch geschrieben vllt blickt jmd durch

Jo


Mein Heimkino

bearbeitet von jcsn2001, am 06.11.2008, um: 16:49:30


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 06.11.2008, um 19:45:20



was für einen Subwoofer würdest du dazu nehmen und was wäre der Einsatzzweck von von dem System? Weil bei Filmen muss so oder so dann ein Sub her, für Musik könnten sogar die Kompakten reichen.
Zumal bei so einem Raum es dann wohl eh sinnvoller wäre, wenn der Bass komplett über einen/mehrere Subs kommt 8)

klanglich ist es eine gute Frage, ob dir die IQ gefallen, weil die Wharfedale haben meiner Erfahrung nach einen relativ "gutmütigen", warmen Klang, die iQ fand ich persönlich etwas kühl und "nervig". Und einen wirklichen Vorteil in der Abbildung durch die Koaxanordnung konnte ich auch nicht wirklich vernehmen. :X

um Probehören wirst also wohl kaum umherkommen :Y


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#3 Verfasst am 07.11.2008, um 10:23:28



Probehören ist ein Muss!

Ich denke da mein Budget nicht ausreichen wird, werde ich die kleinen ohne Sub laufen lassen. Ein paar Monate später wird dann ein Sub dazu genommen. Würden den die iQ1 ausreichen für den Raum?
Welche sollte ich mir noch anhören? Diamond 9.x? Klipsch habe ich gar keine Erfahrung genau so wenig mit Canton. Wären das Alternativen und wie beurteilst du den Rückschritt von Stand- zu Regalboxen?

Weiß es sind viele Fragen ;-)

Jo


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 07.11.2008, um 12:44:06



also es kommt wie gesagt darauf an, was du hörst am liebsten. Bei Musik mit nicht so viel Tiefbass wird es aufjedenfall ok sein. Ich höre auch ganz gern mal einige meiner Musik (Rammstein, Nightwish, Enya, Mike Oldfield suw) auch mal ohne Subwoofer nur mit meinen kleinen Kompakten, die bei 80Hz am Ende sind. Stört bei der Musik aber weniger.

Für Film will ich aber einen Sub nie missen.


Vorteil bei kompaktLS ist halt, dass du Bassprobleme im Raum gezielter angehen kannst durch die Verwendung von Subs und die Aufstellung der Sats etwas freier möglich ist.


Ansonsten zu den LS ist die Frage, was so dein Geschmack sagt...gefällt dir der Klang von den Wharfedale oder suchst du etwas anderes?
Elac würde ich z.B. noch empfehlen, oder Magnat, die kleinen Quantum 6xx oder so. Am besten mal in einem größeren Saturn oder MM mit ordentlichem Studio anhören und vergleichen :prost


greetz
Poison Nuke

Daxter

#5 Verfasst am 07.11.2008, um 18:06:41



Vor dem Problem stand ich auch.

Ich habe meine Ergo RC-L verkauft weil diese zu wuchtig waren für 15m² und habe mir danach 2x nuBox 311er gekauft die ich übrigens große Klasse fand.
Nach 2 Wochen testphase kamen aber Heco Celan 500er ins Haus weil der Bass mit Subwoofer mir nicht sogut gefallen hat wie mit Standls. ( Ist natürlich geschmackssache )

Die iQ Serie hab ich mir auch angehört und fand diese wirklich sehr gut, aber kamen für mein geschmack nicht an die Hecos ran.
Die Verarbeitung von den iQ´s ist allerdings sehr gut, und in echt sehen sie nochmal einen Tick besser aus.
Wenn dir Kompakte ausreichen würde ich sie Testhören und zuschlagen


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

jcsn2001 *

#6 Verfasst am 09.11.2008, um 17:59:39



Moin,

Nubert finde ich irgendwie nicht so könnte aber noch nicht mal sagen warum. Klingen für mich einfach nicht so wie ich es gerne möchte.

Ich habe die iQ gehört, irgendwie hatte ich mir mehr erhofft. Habe sie ohne und mit Sub gehört.

Diese Woche werde ich nochmal schauen das ich mir die Diamond 9.2 anhören kann.

Mein Sofa steht komplett an der Wand. Meint ihr es würden wohl Satellieten für den Rearbereich ausreichen? Welche Marke passt du Wharefedale? Canton, Teufel, Denon????

Wie war euer Wochenende

Gruß
Jo


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 09.11.2008, um 20:03:41




jcsn2001 schrieb:
Mein Sofa steht komplett an der Wand. Meint ihr es würden wohl Satellieten für den Rearbereich ausreichen? Welche Marke passt du Wharefedale? Canton, Teufel, Denon????



idealerweise die gleichen LS wie vorn, wenn du vorn schon Satelliten nimmst, dann kaufst davon einfach 4 oder 5 stk ;)
Alternativ ein LineArray und ein SurroundArray für hinten.



Zitat:
Wie war euer Wochenende


gut...aber frag das doch an unserem Stammtisch:prost


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#8 Verfasst am 09.11.2008, um 20:57:11



Leider kann ich Hinten überhaupt keine großen Rears stellen. Am besten wären Satellieten...

Erstmal würde mein Budget für nur die Front reichen.

Gruß
Jo


Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA

#9 Verfasst am 09.11.2008, um 21:08:32



Wieso ,schau doch mal meine Rears an,andere haben die sogar als Frontlautsprecher.





Daxter

#10 Verfasst am 09.11.2008, um 21:14:57



Die Cantonsatelliten sind glaub ich zu hell abgestimmt im vergleich zu den Wharfedales.
Hör sie dir erstmal an und wenn hinten keine hinpassen musste wohl nochmal bisschen testhören :D


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

CHILLOUT_AREA

#11 Verfasst am 09.11.2008, um 21:17:03



Wie ,ich habe Canton Satelliten,ups das wusste ich ja noch garnicht.





Daxter

#12 Verfasst am 09.11.2008, um 21:22:33



Du und Satelliten Chillout, natürlich :D

nene das war eher auf die Aussage von jcsn2001 bezogen


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

CHILLOUT_AREA

#13 Verfasst am 09.11.2008, um 21:35:53



Stimmt hast recht ,ich habe eine Satellitenschüssel.





jcsn2001 *

#14 Verfasst am 09.11.2008, um 22:16:29



aber is der effekt gut bei dir?

Ich lasse meine rear (direktstrahler) im moment schräg nach vorn strahlen... richtig glücklich bin ich nicht damit. vielleicht muss ich sie mal wie deine aufstellen, lange her das ich es so aufgestellt hatte.

jo


Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA

#15 Verfasst am 09.11.2008, um 22:35:34



Ja das ist er ,ich kann mich nicht beklagen, du kannst ja mal Dreadfire,Cattivo,Poison und Fusion fragen ,die waren schon alle bei mir.

Meine Rears kommen echt fett rüber.





 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 09.11.2008, um 22:36:50



also scheint die Array Lösung für dich wohl zu umständlich zu sein?
Hast ja nichtmal was dazu geschrieben:L


Weil mit zwei Direktstrahlern so nah an der Wand, wirst du niemals ein ordentliches Surroundbild bekommen, geht halt leider nicht:(


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#17 Verfasst am 09.11.2008, um 22:45:32



doch interessant...

wird noch durchdacht ;-)

würde sie dann aber selber bauen. ungefähr so wie apophisii

zu einer seite wäre es auch kein problem dort habe ich eine wand zur anderen seite habe ich leider nen offenen raum müsste die rears dann auf ständer stellen ob das so aussieht :-(

jo


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#18 Verfasst am 09.11.2008, um 22:53:39



eventuell eine "Trennwand", also so ne 1m hohe Miniwand, wo oben die LS drauf kommen und vllt noch ein paar Blumen oder so 8)


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#19 Verfasst am 09.11.2008, um 23:06:18



da ich wohl nur zwei an der seite bräuchte könnte ich sie wohl auch auf ständer stellen...od müssen es vier an der seite sein. dann kann ich es vergessen, weil ich zu einer seite eine tür habe :-(
wieviel abstand braucht man zu den hinteren boxen? mein sofa steht eigentlich direkt an der wand. wenn ich nun die boxen hinten anbringe klingt es doch eigentlich wieder nur aus einer od?

jo

PS: was für eine leistung muss der AV bringen können? werden doch in reihe geschaltet od?



Mein Heimkino

bearbeitet von jcsn2001, am 09.11.2008, um: 23:07:49


 Poison Nuke 

#20 Verfasst am 10.11.2008, um 06:41:03



die Leistung vom AVR ist nicht so wichtig, weil man normalerweise eh nicht so einen hohen Pegel fährt, vorallem hinten nicht.

Und hinten wie gesagt ein LineArray, also ein paar mehr LS schön dicht beisammen, dann kannst du auch näher ran :prost. An der Seite könnten zwei LS reichen, wenn die Mitte von ihnen auf Ohrhöhe ca ist, also einer je vor und einer je hinter dir ist.

Hast du dir schon den Part in meiner HeimkinoFAQ durchgelesen? Da steht es eigentlich recht detailiert drin :prost


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#21 Verfasst am 10.11.2008, um 12:25:27



So...

ich denke ich habe mich für die Diamond entschieden. Da mein Budget erstmal "nur" für die Front reichen wird. Wird es wohl eine längere Zeit dauern bis ich das LineArry in Angriff nehmen kann. Da es länger her ist das ich die Boxen Probe gehört habe, steht ein Termin bei Lostinhifi übernächste Woche :-)

Gruß
Jo


Mein Heimkino

jcsn2001 *

#22 Verfasst am 17.11.2008, um 15:37:09



Moin,

ich werde wohl bald den Verkauf von meinen Boxen in Angriff nehmen.

Wieviel meint ihr ist das Set:

Wharfedale: 8.3 / 8.1 / Center (Farbe:Mapple) Zustand der Boxen ist sehr gut. Lediglich die Bespannungen sind nicht mehr perfekt.

noch Wert?

Gruß
Jo


Mein Heimkino

Chichiri

#23 Verfasst am 17.11.2008, um 16:24:09



Um dich nochmal durcheinander zu bringen:

Ich hab iQ's (1,2,5) und hatte langezeit den PSW 2500 dazu..

ich bin/war SEHR ZUFRIEDEN - momentan glaube ich nicht, dass man um dieses Geld bessere LS bekommt...


viele Grüße!

Dies ist eine Initiative gegen die Diskriminierung von Rechtschreibfehlern

jcsn2001 *

#24 Verfasst am 17.11.2008, um 16:27:10



Hast du die 2er auch als Fronts versucht? Hast du die noch bei dir stehen???

Gruß
Jo


Mein Heimkino

Knuuudi

#25 Verfasst am 17.11.2008, um 19:24:47



Also ich hab mir die IQ5 letztens im Direktvergelich mit paar anderen LS angehört...
Mir persönlich haben se nicht zugesagt! ;)
*click*


beer you, beer me

Chichiri

#26 Verfasst am 17.11.2008, um 22:00:38



da hast du aber iQ 7 geschrieben - und die fand ich auch Mist (jeweils mit Boxen der selben PK verglichen) die iQ5 kostet deutlich weniger und bietet meiner subjektiven Meinung nach einen besseren Klang mit außnahme des extrem dünnen Basses, was sich aber mit einem Sub sehr schön ausgleichen lässt

Wenn du 500 € pro Box investieren willst würd ich mir ne Maggi+Sub kaufen - hab ich eig eh mal vor... aber das ist etz endgültig OT

@jc...: nein den einen 2er den ich hab hatte ich nie als Front in Betrieb


viele Grüße!

Dies ist eine Initiative gegen die Diskriminierung von Rechtschreibfehlern

bearbeitet von Chichiri, am 17.11.2008, um: 22:02:15


Knuuudi

#27 Verfasst am 17.11.2008, um 22:05:29



eeek, ich meinte auch die IQ 7...passiert! :L
Und wie du selbst sagtest: is subjektiv! ;)


beer you, beer me

Chichiri

#28 Verfasst am 17.11.2008, um 22:10:04



;-) musst dir ma die Maggies anhören - da sind schon die billigen ein Wunder - mein Pa hat alte MG 2 + meinen alten Sub (PSW2500) daheim = sau geil


viele Grüße!

Dies ist eine Initiative gegen die Diskriminierung von Rechtschreibfehlern

jcsn2001 *

#29 Verfasst am 17.11.2008, um 23:32:56



Wat sind denn Maggie

@ Chichiri

Hattest du nur einen 2er? Hast du ihn als Center benutzt?


Vllt noch eine Einschätung wieviel mein aktuelles System Wert ist?

Jo


Mein Heimkino

jcsn2001 *

#30 Verfasst am 17.11.2008, um 23:55:07



Hallo...

gibt es eigentlich bei Canton noch eine Alternative? Bei deren Produkten steige ich überhaupt nicht durch... GLE, GL, Karat,...

Kann mir jmd helfen?

Gut Nacht
Jo


Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA

#31 Verfasst am 18.11.2008, um 17:50:57



Schau doch mal in meinen Fred vorbei,da findest du bestimmt was von Canton.





Chichiri

#32 Verfasst am 18.11.2008, um 21:58:02



Maggie = Magnepan. Ein Dipol-Flächenlautsprecher aus den Staaten, baut schon sehr günstig richtig gute LS allerdings Bauartbedingt mit kaum Bass

- Das Wharfdale System kenn ich ned - kann also dazu nix sagen

- hab einen iQ2c als Center in Betrieb. Die sonstigen LS...

Front: 2 x iQ5
Sourround: 4 x iQ1
(BS: Eltax Millenium)


viele Grüße!

Dies ist eine Initiative gegen die Diskriminierung von Rechtschreibfehlern

jcsn2001 *

#33 Verfasst am 02.12.2008, um 22:33:53



Moin,

die Front ist soweit bestellt. Meine Frage ist ob diese LS:

http://cgi.ebay.de/Wharfedale-Modus-Lautsprecher...9%3A1|240%3A1318

für den ersten Versuch eines Array reichen oder würde da so eine Suppe rauskommen das es überhaupt keinen Sinn macht?

Gruß
Jo


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#34 Verfasst am 02.12.2008, um 22:45:02



also die schauen schon ganz ok aus, ich denke einen Versuch ist es wert, wenn sie nicht so teuer werden:prost


greetz
Poison Nuke

jcsn2001 *

#35 Verfasst am 02.12.2008, um 22:47:45



jenau :-) da ich sowie so nur 8 brauche ist das iO

würde ich dann eigentlich 4 als back center und jeweils 2 als rear links rechts anschließen oder 4 jeweils als rechts links rear?

Gruß
Jo


Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#36 Verfasst am 03.12.2008, um 06:51:59



probiere am besten beides aus, sowohl als auch geht eigentlich ganz gut:prost


greetz
Poison Nuke

Knuuudi

#37 Verfasst am 20.12.2008, um 22:20:11



http://www.die-4-helden.de/

Kampfpreise?

Damit sind die IQ7 doch wieder in meiner engeren Auswahl!


beer you, beer me

 Poison Nuke 

#38 Verfasst am 20.12.2008, um 22:26:17



was kosten die denn normal? aber scheint ja schon ganz schön günstig zu sein.


greetz
Poison Nuke

Knuuudi

#39 Verfasst am 20.12.2008, um 22:29:30



Im günstigsten Internetshop kosten se 339/Stk!


beer you, beer me

 Poison Nuke 

#40 Verfasst am 20.12.2008, um 22:36:33



ok, das ist in der Tat extrem günstig hier, heftig.

Hast du die iQ denn schonmal gehört, ob sie für dich überhaupt in Frage kommen? Ich finde sie persönlich halt im Hochton nicht so sonderlich gut, etwas "nervig" aus meiner Sicht, daher aufjedenfall vorher mal anhören:prost


greetz
Poison Nuke

Knuuudi

#41 Verfasst am 20.12.2008, um 22:43:51



ja, ich hab sie schonmal gehört, im direktvergleich zu den Mission M35i!
Hatten mir im Vorführraum FÜR IHREN URSPRÜNGLICHEN PREIS nicht gefallen, aber für den Preis ist es mMn schwer was vergleichbares zu finden!


beer you, beer me

sleepy

#42 Verfasst am 21.12.2008, um 13:01:15



ich hab sie und find sie ganz gut.

das einzige was ist der hochton wird vom mittelton leicht überspielt


www.sleepy123.wg.vu

Meine Homepage

Sharangir

#43 Verfasst am 15.01.2009, um 15:57:56



Hier nen kleiner Bericht von mir:

In unserem Wohnzimmer (Sharangirs WOhnzimmerkino) stehen nun 5 mal die iQ1, mit einem Magnat Betasub 30A.

Die ersten beiden iQ1 im STereo-Betrieb haben sehr enttäuscht.. einfach darum, weil sie NULL Bass liefern!
Am AVR musste ich den BASS um 6dB hochschrauben, damit man Musik hören konnte..

Subwoofer ist also Pflicht!

Die 5 im Surround spielen absolut überzeugend, die Effekte kommen klar daher, Stimmen sind sauber verständlich und das Surround-Erlebniss weiss zu überzeugen!

Radio höre ich nun immer im All Ch Stereo-Modus...

Aber der Sub ist sehr sehr wichtig, bei der Kombination!

Der Magnat ist absolut krass, für den Preis!

Natürlich hat er nicht den Tiefgang meiner SVS, liefert auch nicht diese Präzision und hat niemals so viele Reserven (vor allem nicht, da der Raum 35qm misst und nen offener Türdurchgang vorliegt!!! (Entree, Küche und Treppe in den 1. Stock) )
Der Sub bringt den Raum zum Beben und körper-Bass ist kein Geheimniss mehr :D


mein Kollege hat ein 5.1 aus
Front: iQ9
Center: iQ6c
Rear: iQ3

Die iQ3 liefern schon viel den volleren Klang, als die iQ1, aber als rear-Speaker reichen die iQ1!

Die iQ9 ist überwältigend im Klang, klingt sehr ähnlich (warm), wie meine B&W 684 (kostete aber 50% mehr, daher kam ich auf die B&W... aber die iQ9 hätte mir optisch besser gefallen) nur liefert sie noch mehr Bass im Stereo-Betrieb!

Der iQ6c ist ein guter Center, aber einer iQ3 nicht vorzuziehen.. kann halt gelegt werden, das ist von Vorteil!
Den iQ2c würde ich aber nicht nehmen, da dann eher ne iQ3!!!



Meine persönliche Meinung aus zahlreichen Hörsessions beim Kollegen und im Wohnzimmer ;)


Grüsse



Barnie

#44 Verfasst am 03.02.2011, um 10:04:20



Hiho!

Da es die KEF IQ-Serie gerade günstig als Ausläufer gibt, überlege ich, mir ein Paar IQ30 quasi als PC Lautsprecher fürs Nahfeld zu besorgen. So ein Punktstrahler fürs Nahfeld hat mich schon immer mal gereizt… Wie sieht's aus mit der so viel gerühmten Räumlichkeit von Punktestrahlern im Nahfeld aus - hat jemand von euch evtl. da entsprechende Erfahrungen gemacht??

Gruss
Barnie


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

ferryman

#45 Verfasst am 03.02.2011, um 10:11:47



Hoi Barnie,

Imho kann der Schallzentrenabstand im Nahfeld nicht klein genug sein, somit ist ein guter Coax hier so ziemlich die Krone.

Diese Tatsache hat mich davon abgehalten, einen typischen Nahfeldmonitor mit Hochtonwaveguide zu bauen. Durch das Waveguide muss der Hochtöner zu weit vom Tieftöner weg.

Die neuen kleinen Kef IQ's sollen ganz vorzügliche Chassis besitzen.

Gruß,
Julian


Lamello rulez :p

Barnie

#46 Verfasst am 03.02.2011, um 10:30:36



Bewirkt denn das Chassis um den Höchtöner bei einem Coax wie bei KEF im Grunde nicht einen ähnlichen Effekt wie ein Waveguide bei einem klassischen Hochtöner?

Wieso hast du deine Nahfelder eigentlich nicht als Coax gebaut - oder gleich KEF gekauft - so teuer sind ja die nicht??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

ferryman

#47 Verfasst am 03.02.2011, um 10:36:35



Hallo Barnie,

Berechtigte Frage. Die Kef's entsprechen nicht meinen Vorstellungen (3 Wege aktiv).

Einen Coax hab ich erstmal nicht eingesetzt, weil ich "diskreten" Chassis eine bessere Wiedergabe zutraue. Gute Coaxe sind teuer (der Thiel als Beispiel mit 700 Euro pro Stück als Highend-Beispiel). Ein Coax ist nunmal immer ein Kompromiss, den ich nicht eingehen wollte. Es gibt aber von Omnes Audio einen sehr preiswerten, kleinen Coax für den Frequenzbereich über 300hz, der ausgezeichnet klingen soll. Den werd ich wohl mal ausprobieren.

Unabhängig davon: ganz nah aneinandergerückte Chassis funktionieren jedenfalls schon ganz vorzüglich, was die räumliche Abbildung betrifft - ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Coax da noch viel rausholt.


Zitat:
Bewirkt denn das Chassis um den Höchtöner bei einem Coax wie bei KEF im Grunde nicht einen ähnlichen Effekt wie ein Waveguide bei einem klassischen Hochtöner?


Ja, es passiert das Selbe wie bei einem (flachen) Waveguide.

Gruß,
Julian


Lamello rulez :p

Barnie

#48 Verfasst am 03.02.2011, um 16:11:47




ferryman schrieb:

Die neuen kleinen Kef IQ's sollen ganz vorzügliche Chassis besitzen.



Naja, die Neuen kosten fast das Doppelte der iq30. Das sind dann schon keine "Schnäppchen" mehr... Ein direkter Vergleich wäre aber sicher interessant. Die Neuen sehen aus als hätten sie die Bestückung der XQ-Serie - einfach in einem Schuhkarton als Gehäuse.

Ich habe lange Zeit mit der MEG ME100 geliebäugelt aber es ist mir einfach zuviel 2000Eur für ein Paar passive Kompakte auszugeben...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Butze1979

#49 Verfasst am 04.02.2011, um 12:43:58



also die xq30 hat mich letztes jahr auf den norddeutschen hifitagen echt beindruckt, klein und super kraftvoll


hier könnte ihre Werbung stehen.

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Erfahrung mit KEF iQ Serie?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger