Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ Was für Bücher lest ihr so?


dukee *

#1 Verfasst am 07.11.2008, um 22:50:18



Hallo Community :)

Mir ist heute in der Schule (während einer 4 Stunden Arbeit) eingefallen das ich hier doch mal einen "Lesethread" aufmachen kann.

Also im großen und ganzen beschränken sich meine Bücher auf den Fantasy Bereich. Mein Größter Erfolg waren bisher die Herr der Ringe Bücher (von Papa), Die Trilogie "Die Gilde der schwarzen Magier" (Bibliothek ausgeliehen) und die Elfen Bücher von Bernhard Hennen.

Nun interressiert es mich was ihr so lest falls ihr es könnt.





Glück und Trauer... So verschieden und doch so ähnlich...

ICQ: 213-558-231

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 07.11.2008, um 23:03:48



Heinrich Kuttruff - Akustik, eine Einführung
Robert Sedgewick - Algorithmen
Harro Heuser - Analysis Teil 1

Brian Greene - das elegante Universum / der Stoff aus dem unser Universum ist

Stephen Hawking - Das Universum in der Nussschale



aber ok, ich lese auch noch "normale" Sachen, bzw hatte ich mal gemacht:D:D

Dan Brown - Illuminati / Meteor
Richard Preston & Lincold Child - Attic / Cobra / Mount Dragon
und noch einige Star Trek Romane



ich komme aber immer weniger zum Lesen und vorallem Romane wie die letztgenannten, lese ich gar nicht mehr, dafür finde ich gar nicht mehr die Zeit und die Lust :X


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#3 Verfasst am 07.11.2008, um 23:14:34



Der Herr der Ringe, Der Hobbit und Das Silmarillion von Tolkin habe ich gelesen.
Dann noch alle Bände von Harry Potter.
Dan Brown ist auch mal bei mir gelandet.

Aber ansonsten ist mir lesen zu zeitaufwändig. Da kommt man ja zu nichts anderem mehr, zumal ich auch ein Buch nicht aus den Händen legen kann. Jeden Tag nur ein oder zwei Stunden lesen kann ich nicht. Da habe ich das Gefühl nie fertig zu werden.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 07.11.2008, um 23:22:58



Eine Kollegin bei uns hier ließt ein Buch sogar immer nur in den Pausen, also so 5min oder so und dann macht sie wieder normal weiter....also das finde ich mal echt krass :L
könnte mich da auch gar nicht in die Geschichte reinversetzen, weil ich kenn das von früher, wenn ich ein Buch gelesen habe, dann versank ich mir der Zeit völlig darin und die Welt um mich verschwand mehr oder weniger...teilweise hatte ich dann sogar das Gefühl, mein Körper würde verschwinden, ich fühlte nur noch die Anwesenheit von meinem Kopf und meinen Händen, die umblätterten....alles andere entschwand meiner Wahrnehmung, das war dann auch immer ein sehr eigenartiges, aber krasses Gefühl. Zumindest war ich zu so einem Zeitpunkt dann auch gedanklich komplett in der Geschichte drinne...hätte mich da einer angesprochen, hätte ich wohl erstmal ne ziemlich lange Leitung gehabt, eh ich reagiert hätte:D


greetz
Poison Nuke

dukee *

#5 Verfasst am 08.11.2008, um 00:12:47



Ja das kenne ich auch Poison.

Ich lese oft wenn ich mit dem Zug zu meiner Freundin fahreDa höre ich nichtmal mehr die Ansagen und wunder mich wenn ich so schnell zuhause bin

Der kleine Hobbit von Tolkien habe ich auch mal gelesen... fand ihn eigentlich sehr schön als "Einführung" ins Lesen.

Eragon ist dafür auch nicht schlecht geeignet... obwohl ich sagen muss das ich den ersten Teil (ca. 730 Seiten) in 6 Tagen durch hatte.



Glück und Trauer... So verschieden und doch so ähnlich...

ICQ: 213-558-231

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 08.11.2008, um 00:17:26



cool, da ist das Buch zu Eragon wohl weitaus umfangreicher wie der Film :hail
wusste vorallem gar nicht, dass es das auch als Buch gibt und nicht nur als Film :X
ist der zweite Teil da dann eigentlich eine Fortsetzung, wo der Film aufhört?


greetz
Poison Nuke

Maveric

#7 Verfasst am 08.11.2008, um 09:52:27



Dan Brown / Meteor, Illuminati, Diabolus, Sakrileg
Heinrich Harrer / 7 Jahre in Tibet (meeeehrmals gelesen, ich fand das buch faszinierend, und ich könnts immer wieder lesen - gleich 2 mal, die ausgaben von 1959 )
James Cobb / Überfall auf hoher See
Michael Blake / Der mit dem Wolf tanzt
Morton Rhue / Ich knall euch ab
Ian Flemming / Liebesgrüße aus Moskau
Piers Paul Read / Überlebt
Paul Carell / Unternehmen Barbarossa
Ludovic Kennedy / Versenkt die Bismarck!
Hans-Otto Meissner / Mein Leben für die weiße Wildnis



EDIT:

Guido Knopp / Hitlers Helfer (Vollstrecker der Macht)
hab ich auch noch gelesen


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...

bearbeitet von Maveric, am 08.11.2008, um: 10:04:04


Harry Balls

#8 Verfasst am 08.11.2008, um 10:50:18



"Die Elfen" Trilogie (Die Elfen, Elfenwinter und Elfenlicht)
"Die Elfenritter" Trilogie (Die Ordensburg, Albenmark und das Fjordland)
einfach das beste was ich bisher an fantasy lesen durfte ^^

eigentlich les ich nur fantasy und auch erst seit knapp 2 jahren.
bisher hab ich folgendes geschafft:
nicht über die namen wundern, der Verlag nutzt den Bezug zu herr der ringe aus um die verkaufszahlen anzutreiben.. tut der qualität aber keinen abbruch.

Die Trolle, Schlacht der Trolle, Rache der Trolle, Sturmwelten - Christoph Hardebusch
Die Zwerge, Rache der Zwerge, Krieg der Zwerge, Schicksal der Zwerge, Schatten über Ulldart 1-3 - Markus Heitz
Rabensturm - Bernhard Hennen
Eragon... miiiieeeser Film ;)



"Only a Sith deals in absolutes..."

bearbeitet von Harry Balls, am 08.11.2008, um: 10:51:03


Cattivo

#9 Verfasst am 08.11.2008, um 12:39:28




Harry Balls schrieb:

Eragon... miiiieeeser Film ;)



Bin dann wohl hier der einzige der den Film bedeutend besser als das Buch fand?

Ich habe das erste Buch von Eragon gelesen und mich dabei so gelangweilt, dass ich von den folgenden beiden Büchern direkt die Finger gelassen habe.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Icke

#10 Verfasst am 08.11.2008, um 12:53:02



Kernel Kompilierung Schritt für Schritt
Praktika Betriebssysteme
Und die Übungen dazu

hat mir Kumpel vom Studium mitgebracht

Selflinux


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Harry Balls

#11 Verfasst am 08.11.2008, um 13:28:11




Cattivo schrieb:

Harry Balls schrieb:

Eragon... miiiieeeser Film ;)



Bin dann wohl hier der einzige der den Film bedeutend besser als das Buch fand?

Ich habe das erste Buch von Eragon gelesen und mich dabei so gelangweilt, dass ich von den folgenden beiden Büchern direkt die Finger gelassen habe.



der film war doch einfach ober scheisse.. unterste schublade ^^
abgehakte handlung, logikfehler, schlechte bzw keine kostüme (wo sind die elfen, zwerge und orks?!), miese schauspieler und die umsetzung der finalen schlacht war dermaßen schlecht... ein zweiter film wird daher auch nie kommen, ausser von anderen machern.


"Only a Sith deals in absolutes..."

Cattivo

#12 Verfasst am 08.11.2008, um 13:37:53




Harry Balls schrieb:
der film war doch einfach ober scheisse.. unterste schublade ^^



Ersetze Film durch Buch und deine Aussage stimmt.

Der Film ist bestimmt kein Meilenstein, aber zumindest haben sie aus dem langweiligen Buch eines Minderjährigen zumindest noch etwas gemacht, was man als Unterhaltung bezeichnen kann.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Harry Balls

#13 Verfasst am 08.11.2008, um 13:55:11



dann geht unser geschmack bei guten filmen und guten büchern wohl weit auseinander


"Only a Sith deals in absolutes..."

bearbeitet von Harry Balls, am 08.11.2008, um: 13:55:23


Cattivo

#14 Verfasst am 08.11.2008, um 14:03:35



Das kann man dann wohl so sehen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

dukee *

#15 Verfasst am 08.11.2008, um 15:01:27



Also der Film von Eragon war ja der reinste Dreck

Wie man dieses gute Buch so verunstalten konnteDas 2. Buch ist die Fortsetzung davon Poison ;)

Kriege zu meinem Geburtstag den 3. Teil Mal sehn wie das dann wird.
Die Unendliche Geschichte von Michael Ende hab ich auch mal gelesen und fand sie auch gut aber nicht ganz so bindend.
Dann auch noch die Legende von Camelot WOW! Diese Bücher sind mMn auch der Hammer :)
Dann hab ich hier auch noch die 3 Winnetou Teile stehen wobei ich gestehen muss das ich erst den 1. gelesen habe.

@Harry Balls ja die Elfen Bücher sind einfach Geil Hab ich grade an meine Tante ausgeliehen die auch davon faszinierd istGenau wie mein Vater :)

Die Bücher von den Trollen und den Zwergen wollte ich auch noch lesen... Stecke aber immernoch in Geldschwierigkeiten Noch 30€ abbezahlen dann ist es endlich mein Subwoofer


Glück und Trauer... So verschieden und doch so ähnlich...

ICQ: 213-558-231

cloude

#16 Verfasst am 08.11.2008, um 15:13:02



Hi,
lese sehr viel auf der Arbeit, daher mache ich im Schnitt alle 3 Wochen einen 600 Seiten Roman durch.
Habe natürlich vor den HdR Filmen erstmal alles von Tolkien gelesen.
So ziemlich alle S.King Bücher, wobei die neueren immer schlechter wurden, vielleicht bis auf der dunkle Turm.
2 Hawkings Bücher, ziemlich schwere Kost.

Seit ein paar Jahren fast nur SF.
Alastair Reynolds (Meine NR 1) fantastisch
Dan Simmons, 1B absolut genial
Robert Charles Wilson, auch sehr gut
seit kurzen lese ich Stephen Baxter, habe aber erst 3 Bücher der Zeit-Verschwörung gelesen, wohl eines seiner schwächeren Werke, obwohl es immer besser wird!

Ich habe die Angewohnheit alles von einem Autor zu lesen wenn mir ein Buch gefallen hat.


Verkaufe Modern Classic Röhrenmonos

typhson

#17 Verfasst am 08.11.2008, um 18:31:11



hai,
jo dann will ich auch mal:


Zitat:
Eragon


hab ich die ersten beiden Teile gelesen

HDR alle Teile

die gilde der schwarzen Magier , die ersten beiden Teile, bin mir zu faul den 3. auszuleihen oder zu kaufen

Dan Brown,: bis jetzt nur
Zitat:
Sakrieleg

... ,der Film heßt ,der da vinci code´ 8)

Tja , wer kennt Alex Rider?? die Bücher sind ein bisschen unlogisch, aber das sind alle Teenager rettet die welt Romane..
- dazu gabs auch ein Film , aber der ist sowas von richtig schlecht...

das genialste Buch das ich gelesen hab war Moskau Virus, von Robert Ludlum, wer kennt den? ich vor dem Buch nicht, aber der hat anscheinend eine Reihe geschrieben die von einem gewissen Jason Bourne handelt
tja früher, so mit acht neun TKKG und später noch Sherlock Holmes.
Die Karl may Bücher von meinem pa - lol immer nur 3 oder so am Stück , die sind so langatmig, aber ab und zu mal eins ,wennn ich nichts beserres daliegen hab

so das wars erstmal
mfg


bearbeitet von typhson, am 08.11.2008, um: 18:31:55


 Poison Nuke 

#18 Verfasst am 08.11.2008, um 18:42:29



stimmt Karl May hab ich hier auch fast alle Bände liegen...aber die Staubschicht auf denen ist so groß, die hab ich da glatt schon übersehen:L:L




greetz
Poison Nuke

Daxter

#19 Verfasst am 09.11.2008, um 01:10:38



Hab auch ein paar Büchlein gelesen:

Vollidiot, Resturlaub, Millionär, Der Hobbit, Herr der Ringe, Die Zwerge & Die Elfen ( sämtliche Bücher ) Illuminati, Sakrileg, Harry Potter, Der Goldene Kompass, Das Magische Messer, Das Bernstein Teleskop, Helmut & Ich

und noch ein paar die mir gerade aber nicht auf anhieb einfallen


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

Boettgenstone

#20 Verfasst am 21.11.2008, um 19:49:07



Bücher?
alles mögliche aus Fantasy, Hardboiled, fiese Thriller gelegentlich auch Scifi.

Die Zwerge habe ich komplett Elfen und Trolle habe ich angefangen fand ich nicht so toll ein Lichtblick gegenüber denen sind die Orks oder Tad Williams Osten Ard Reihe.
Momentan lese ich dessen Shadowmarch Serie da ist leider der letzte Teil noch nicht draussen.

Tolkien war ein Kampf der Mensch schrieb sowas von laaaahhhm der Ring war trotzdem super, das Silmarillion habe ich angefangen und entnervt über mehrere Monate weg in ~50 Seiten Abschnitten gelesen genauso wie Briefe aus Mittelerde.

Ich hab einiges von Terry Pratchett rumstehen, durchweg empfehlenswert.

Super fand ich in letzter Zeit Brent Ghelfi "Russisches Abendmahl", ganz ganz fieses Teil.

Harald Töpfer ist ein sehr netter Zeitvertreib und auf englisch sehr einfach zu lesen.

p.s. Michael Gerber Barry Trotter Trilogie auf englisch IMHO ein absolutes Muss für Leute die etwas härteren Humor mögen.


Gruß,
Christoph

dr.thod

#21 Verfasst am 30.11.2008, um 18:02:01



Hui, viel "Mainstream" dabei ^^ - ich muß gestehen mit Dan Brown konnte ich überhaupt nichts anfangen. Haarstreubende Theorien, primitiver Schreibstil... Na egal, ich bin da ohnehin etwas zu konservativ. Meine Lieblingsautoren schreiben entweder nur wenn sie mal gerade nicht in geistiger Umnachtung leben oder gar nicht mehr da sie schon vor längerer Zeit einen leichten Anfall von Tod hatten.

Totale Dauerbrenner:

Kafka (Verwandlung, Schloß und natürlich die Erzählungen)
Nietzsche (Natürlich der Zaratrustra, Ecce homo ... )
Michelle Houellbecq (Plattform, Elementarteilchen...)

Naja, alles nichts für die seelische Erbauung oder einen (ent)spannenden Leseabend.


+ art of darkness.de + | jetzt auch IE Kompatibel ^^

Daxter

#22 Verfasst am 29.03.2009, um 21:25:33



Lese zurzeit den dritten Teil von Hartmut und Ich ( Murp ) von Oliver Uschmann.


Besitzt eigentlich jemand dieses Gerät :

Sony Reader PRS505S

find ich persönlich interessant


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

CHILLOUT_AREA

#23 Verfasst am 29.03.2009, um 21:35:25



Tja ,und ich lese zurrzeit das ARGB,und andere nette Bücher vom Sackmann für unseren Meisterkurs.





Bennomat

#24 Verfasst am 29.03.2009, um 23:36:21



Faust I vor ein paar tagen fertig gelesen und in der schule analysiert. hab noch nie 3 wochen für 140 seiten gebraucht ;)



Sharangir

#25 Verfasst am 30.03.2009, um 16:25:09



Lese gerade

zuvor las ich



der Typ schreibt sehr gut!

Als Naturwissenschaftler ist das eh mein liebstes Gebiet und wird mich am Ende wohl sogar in die Epidemiologie treiben ;)

Grüsse



Chichiri

#26 Verfasst am 31.03.2009, um 19:28:05



Also einzelne Bücher aufzählen würde jetzt nixmehr bringen - allgemein begeistert mich W. Holbeins Chronik der Unsterblichen


viele Grüße!

Dies ist eine Initiative gegen die Diskriminierung von Rechtschreibfehlern

Butze1979

#27 Verfasst am 17.04.2009, um 07:05:15



Meine Letzten Bücher waren die "wächter Saga" von
"Wächter der Nacht",
"Wächter des Tages",
Wächter des Zwielichts" und
"Wächter der Ewigkeit.

Immo lese ich den 4ten Teil der "Hartmut und ich" Reihe
"Hartmut und ich - Geschichten einer Männer-WG",
"Hartmut und ich - Voll beschäftigt",
"Hartmut und ich - Wandelgermanen",
"Hartmut und ich - Murp", <-- aktuell am lesen

mein nächstes Buch wird "Weltengänger" vom Autor der "Wächter-Saga"




hier könnte ihre Werbung stehen.

Daxter

#28 Verfasst am 17.04.2009, um 12:24:30



Murp habe ich gerade durch, was hälst du bisher von dem Buch? Fande die vorigen besser


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

Butze1979

#29 Verfasst am 17.04.2009, um 12:33:34



also ich finde Murp gerade ganz gut, fand Wandelgermane das schlechteste, zog sich ewig hin und irgendwie fehlte ihm storie fand ich, bei murp bin ich grad teilweise wieder gut am schmunzeln, aber teil 1-2 waren bisher echt die besten


hier könnte ihre Werbung stehen.

Daxter

#30 Verfasst am 17.04.2009, um 12:43:57



Der Meinung bin ich auch. 1 und 2 waren bisher echt gut


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

Butze1979

#31 Verfasst am 17.04.2009, um 12:57:12



jo, bei den Teilen hab ich oft in der S-Bahn gesessen und gelacht...


hier könnte ihre Werbung stehen.

Daxter

#32 Verfasst am 17.04.2009, um 12:59:44



So ging es mir beim "Vollidiot" , hätte nicht gedacht das ich bei einem Buch so lachen kann


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

Butze1979

#33 Verfasst am 17.04.2009, um 13:00:24



das Buch war ja auch devinitiv xxx mal besser als der Film, genau wie bei "Fleisch ist mein Gemüse"


hier könnte ihre Werbung stehen.

Daxter

#34 Verfasst am 17.04.2009, um 16:38:59



Ist doch fast immer so, ausser bei Herr der Ringe ( der zwar nicht an das Buch rankam, wie alle anderen auch aber ein sehr eindrucksvoller Film ist )


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

typhson

#35 Verfasst am 17.04.2009, um 16:47:33




Butze1979 schrieb:
"Hartmut und ich - Geschichten einer Männer-WG",
]



kenn ich auch, wusste aber nicht das das eine reihe ist

mfg willi



leachim

#36 Verfasst am 02.08.2009, um 18:38:59



Also ich lese zur Zeit so Bücher von Stefan Erdmann/Banken Brot und Bomben. Sehr interessand, genau so wie: Der Drache in meiner Garage-(oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu endlarfen)Von Carl Sagan. Einer meiner Lieblings Astronomen und Schrifftsteller.
Na ja wenn ich die anderen Bücher die ich gelesen habe, oder noch am lesen bin hier benenne, stehen morgen vielleicht ungebetene Gäste vor meiner Tür.

Ja aber auch so Bücher wie, Die unendliche Geschichte von Michael Ende. Ende hat überhaupt meiner Meinung nach sehr gute Bücher geschrieben. Märchen, gleichermaßen für Kinder und Erwachene.

Ich mag Bücher sehr, eines der bemerkenswertesten Dinge die der Mensch erfunden hat. Man kann dort in den Gedanken eines Menschen lesen oder dieser spricht durch seine Schrifften zu uns. Ein Mensch den wir meist nicht kennen und der vor zum Teil, vielen Jahrhunderten gelebt hat.

Ist das nicht eine fantastische Vorstellung?!

Auch Romane habe ich gelesen aber nun schon lang nicht mehr.

An sonsten habe ich immer eher Technische Sachen gelesen, der Bau von Schiffen z.B. oder Gitarrenbau.

Nun ja jedem was ihm gefällt oder interessiert.

Darauf ein




Die Wissenschaft ist nur eine Perversion ihrer selbst, wenn sie nicht das Wohl der Menscheit zu ihrem Ziele hat.
Zitat: Carl Sagan

CHILLOUT_AREA

#37 Verfasst am 02.08.2009, um 19:54:20



Und ich habe letztens wieder was von Kant gelesen,... Die praktische Vernunft.

Sehr schwere Lektüre.





Stripes

#38 Verfasst am 02.08.2009, um 20:34:13



Meine letzten 3 Bücher:
Frank Schätzing - Die Dunkle Seite
Jan Costin Wagner - Nachtfahrt
Terry Pratchett - Der Winterschmied

jetzt gerade wieder Pratchett:
MacBest

Die Scheibenwelt-Romane sind einfach genial witzig.


Addicted to good music!


Sharangir

#39 Verfasst am 03.08.2009, um 22:25:20



Lese gerade:

Stephen King - Wahn

Saumässig geiles Buch, wenngleich King auch nicht an fäkalen Ausdrücken spart und auch sonst eher in "der Sprache des Arbeiters" schreibt, wie manch Bürokrat das vielleicht nennen würde.
Zumindest mir passt das:
"Bring mir ein Handtuch, Rita. Ich glaube, im letzten Furz war ein Klumpen."

Eine alte Lady zu ihrer Tochter.


Habe noch ein Chinesisches Buch mit Wölfen und so.. eigentlich nicht schlecht, aber die Tatsache, dass ich den King kaufte, WEIL ich vergessen habe, dass ich bereits ein anderes Buch angefangen hatte, spricht schon Bände..



Mein grösstes Projekt wird die "der dunkle Turm"-Reihe, die ich an einem Stück lesen möchte und vor allem gebunden erstehen, für das zukünftige Bücherregal



CHILLOUT_AREA

#40 Verfasst am 03.08.2009, um 22:31:58



Ich habe alle gelesen,von daher viel spass,und viel Zeit.


Zitat:
Mein grösstes Projekt wird die "der dunkle Turm"-Reihe, die ich an einem Stück lesen möchte und vor allem gebunden erstehen, für das zukünftige Bücherregal







Aonas

#41 Verfasst am 03.08.2009, um 22:37:35



hab schon seit ner weile kein Buch mehr gelesen

aber die Buchreihe, die mich am meisten fasziniert war, ist Perry Rhodan
davon hab ich die ersten 60 Silberbände gelesen und jedes davon hat mindestens 400 Seiten



 Poison Nuke 

#42 Verfasst am 03.08.2009, um 23:15:26



ich lese auch mal wieder ein Buch :L
eigentlich eine ideale gute Nacht Geschichte, unglaublich wie schnell man dabei müde wird :D

http://www.amazon.com/BGP-Design-Implementation-...gy/dp/1587051095



greetz
Poison Nuke

cloude

#43 Verfasst am 04.08.2009, um 21:09:23




CHILLOUT_AREA schrieb:
Ich habe alle gelesen,von daher viel spass,und viel Zeit.


Zitat:
Mein grösstes Projekt wird die "der dunkle Turm"-Reihe, die ich an einem Stück lesen möchte und vor allem gebunden erstehen, für das zukünftige Bücherregal






viel spass. besonders geil sind die bände 2-5, wobei der 2 und 3. hammer sind.
lass dich nur nicht vom 1. teil entmutigen, der etwas langweilig ist.
mein momentanes projekt sind die bücher von stephen baxter. bin gerade bei den xeelee bänden, hammergeilnur arsch teuer, da vergriffen


Verkaufe Modern Classic Röhrenmonos

dukee *

#44 Verfasst am 09.08.2009, um 15:16:08



Posion ist sowas nicht total langweilig?


Glück und Trauer... So verschieden und doch so ähnlich...

ICQ: 213-558-231

 Poison Nuke 

#45 Verfasst am 09.08.2009, um 15:38:09




dukee schrieb:
Posion ist sowas nicht total langweilig?



mitnichten. Ich bin ja gerade dabei es zu lesen, aber ist schon harter Tobak weil alles in Englisch ist und soo gut ist mein Englisch dann doch nicht. alle paar Seiten muss ich dann erstmal wieder zum Wörterbuch greifen.

Vorallem wenn man lange kein Buch gelesen hat ist das größere Problem konzentriert dabei zu bleiben. Nur wenn ich die damit verbundene Zertifizierung (CCNP und CCIP) schaffen sollte, dann hat man auch was recht groß anerkanntes in der Hand. Ich könnte dann sogar noch einen CCIE oben drauf packen, diese werden sogar mit mehr als nur einem Handkuss von den meisten Unternehmen gesucht (du wirst keinen arbeitslosen CCIE auf der Welt finden :D). Aber ist auch ensptrechend hart. Eine der schwersten Zertifizierungen auf dieser Welt überhaupt, wie man in den IT Foren so ließt.

Naja, ich bin gerade auf Seite 30 vom ersten Buch von insg. 8 Büchern :cut


greetz
Poison Nuke

dukee *

#46 Verfasst am 09.08.2009, um 15:47:51



Und was ist CCIE?


Glück und Trauer... So verschieden und doch so ähnlich...

ICQ: 213-558-231

 Poison Nuke 

#47 Verfasst am 09.08.2009, um 18:10:32



da es zuviel wurde hab ich dazu mal ein eigenen Thread aufgemacht:

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=3310

:prost


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#48 Verfasst am 10.08.2009, um 07:22:29



als letztes habe ich die Bedienungsanleitung der Wii gelesen :D


hier könnte ihre Werbung stehen.

de0815de

#49 Verfasst am 06.10.2013, um 15:16:32



„Die Zukunft vorherzusagen, ist unmöglich, und alle derartigen Versuche wirken – wenn sie ins Detail gehen – schon wenige Jahre später lächerlich.“

Das ist der erste Satz in dem Buch, welches sich ausschließlich mit der Zukunft beschäftigt

http://www.amazon.de/Profile-Zukunft-%C3%9Cber-G...en/dp/3453019059

Der Hammer! Arthuer C. Clark beschreibt genial was alles möglich wäre. Er geht also bis an die Grenzen das "Menschenmöglichen".
Es gibt gewisse Gänsehauteffekte, ...z.B. "seine" Erfindung des 3D-Druckers!

Wissenschaftliche Sciencefiction. Einfach nur genial.

Aber nicht nur Technik wird behandelt,...
http://de.wikipedia.org/wiki/Clarkesche_Gesetze


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

bearbeitet von Poison Nuke, am 06.10.2013, um: 20:08:56


de0815de

#50 Verfasst am 07.10.2013, um 08:57:29



Gustave Le Bon (Psychologie der Massen)
http://www.amazon.de/Psychologie-Massen-Gustave-...logie+der+massen

Von wegen "wir müssen auf die Straße" Vor längerem war ich erst-und-letztmals auf einer Demo. ...alles was ich gelesen habe hat sich tatsächlich so ereignet. Unglaublich! Ich habe nur mit dem Kopf geschüttelt und fuhr wieder frustriet nach Hause.

Zitat:

"Gegen die Überzeugungen der Masse streitet man ebensowenig wie gegen Zyklone … Mit einem kleinen Vorrat an Redewendungen und Gemeinplätzen, die wir in der Jugend erlernten, besitzen wir alles Nötige, um ohne die ermüdende Notwendigkeit, denken zu müssen, durchs Leben zu gehen.
… Meistens sind die Führer keine Denker, sondern Männer der Tat. Sie haben wenig Scharfblick und könnten auch nicht anders sein, da der Scharfblick im allgemeinen zu Zweifel und Untätigkeit führt. Man findet sie namentlich unter den Nervösen, Reizbaren, Halbverrückten, die sich an der Grenze des Irrsinns befinden.“




Zitat:
"Herrschsucht und Unduldsamkeit sind für die Massen sehr klare Gefühle, die sie ebenso leicht ertragen, wie sie sie in die Tat umsetzen. Die Massen erkennen die Macht an und werden durch Güte, die sie leicht für eine Art Schwäche halten, nur mäßig beeinflußt. Niemals galten ihre Sympathien den gütigen Herren, sondern den Tyrannen, von denen sie kraftvoll beherrscht wurden. Ihnen haben sie stets die größten Denkmäler errichtet. Wenn sie den gestürzten Despoten gern mit Füßen treten, so geschieht das, weil er seine Macht eingebüßt hat und in die Reihe der Schwachen eingereiht wird, die man verachtet und nicht fürchtet. Das Urbild des Massenhelden wird stets Cäsarencharakter zeigen. Sein Helmbusch verführt sie, seine Macht flößt ihnen Achtung ein, und sein Schwert fürchten sie. Stets bereit zur Auflehnung gegen die schwache Obrigkeit, beugt sich die Masse knechtisch vor einer starken Herrschaft. Ist die Haltung der Obrigkeit schwankend, so wendet sich die Masse, die stets ihren äußersten Gefühlen folgt, abwechselnd von der Anarchie zur Sklaverei, von der Sklaverei zur Anarchie."





http://de.wikipedia.org/wiki/Gustave_Le_Bon
http://de.wikipedia.org/wiki/Massenpsychologie



wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

de0815de

#51 Verfasst am 07.10.2013, um 16:17:53



Bibel der Häretiker: Die gnostischen Schriften aus Nag Hammadi. Erste deutsche Gesamtübersetzung
http://www.amazon.de/Bibel-H%C3%A4retiker-gnosti...+hammadi+deutsch

http://de.wikipedia.org/wiki/Nag-Hammadi-Schriften

Ich halte es für den bedeutensten Fund der jüngeren Menschheitsgeschichte

In der sog. "heiligen Schrift" also der Standartbibel, geht man (laut Bibelforschern) davon aus das es eine Ursprungsschrift (Logie) gibt, worauf sich die bekannten Evangelien stützen!

Es wundert dennoch nicht weiter... das die Kirchen das Thomasevangelium nicht anerkennen.
http://www-user.uni-bremen.de/~wie/texteapo/thomas.html

Es ist sicher nicht alles Gnostisch was man dort findet! Dieses Thomasevangelium ist aber ganz sicher Gnostisch und auch das einzigste welches behauptet direkt von Jesus gesprochen worden zu sein... der "Ungläubige" Thomas schrieb diese Worte nieder


Zitat:
Dies sind die geheimen Worte, die Jesus der Lebende sprach und die Didymus Judas Thomas aufgeschrieben hat.

(1) Und er sprach: Wer die Interpretation dieser Worte findet, wird den Tod nicht schmecken.

(2) Jesus sprach: Wer sucht, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet; und wenn er findet, wird er erschrocken sein; und wenn er erschrocken ist, wird er verwundert sein, und er wird König sein über das All.

(3) Jesus sprach: Wenn die, die euch (auf Abwege) führen, euch sagen: Seht, das Königreich ist im Himmel, so werden euch die Vögel des Himmels vorangehen; wenn sie euch sagen: es ist im Meer, so werden euch die Fische vorangehen. Aber das Königreich ist in eurem Inneren, und es ist außerhalb von euch. Wenn ihr euch erkennen werdet, dann werdet ihr erkannt, und ihr werdet wissen, dass ihr die Söhne des lebendigen Vaters seid. Aber wenn ihr euch nicht erkennt, dann werdet ihr in der Armut sein, und ihr seid die Armut.



Die Deutung, mit dem "Rasiermesser" (http://de.wikipedia.org/wiki/Ockhams_Rasiermesser) ist sehr interessant... Welche Erkenntnis hatte also dieser Jesus das er zum Christus wurde und wir die Zeit nach im benennen?

Das Ergebnis muss man immer noch irgendwie "Glauben", allerdings ist damit dann jeder Aberglaube hinweg! Eine meiner wertvollsten Erfahrungen... die einem zunächst keine Freunde bereitet.

Es ist auch ein Prozeß den man vielleicht nur alleine und in einer gewissen Einsamkeit, machen kann???

Die Angst allen (Aber)Glauben zu verlieren liegt tief begraben Als tatsächlich Gottloser ist man zunächst in seiner Umwelt sehr unbequem, denn man handelt seltener als "gewöhnlich" aus dem Unterbewusstem. Nicht zu verwechseln mit Atheisten (Ignoranten)...die merken nicht mal wie sehr ihre Geschicke gelenkt werden

Seit dem Studium des Thomasevangeliums bin ich zutiefst davon überzeugt das Jesus die Bibel entschlüsselte und wusste wie sie funktioniert bzw. was sie im Geist "beschneidet" und warum das so ist und schon immer sein musste!

Weiterhin erkannte er, nach meiner Überzeugung, die sog. Erbsünde und wie sie zu überwinden wäre. Wie das Problem "rein technisch" zu lösen wäre, war ihm allerdings selsbt noch nicht möglich. Seine "gläubige" Anhängerschaft muss ihn letzten endes halb um den Verstand gebracht haben. Der Aberglaube brachte ihn am Ende tatsächlich an das Kreuz.
Seine Botschaft "Vater, Sohn, heiliger Geist" "Nächstenliebe" ..."Und er sprach: Wer die Interpretation dieser Worte findet, wird den Tod nicht schmecken." Zur Zeit "schmecken" praktisch "über Nacht" 800.000 Amerikaner den Tod ihrer "Kultur" ...und wehe die Investition lohnt nicht mehr weiter für Gott ...äh dem Investor. Dann "schmeckt" es immer mehr

Welchen moralisierenden wanderpredigenden Idioten die katholische Kirche aus diesem "Menschen" machte und welches "Raubtier" mit der Bibel ins leben gerufen wurde ...für mich ist das geradezu "unglaublich"!
...dem Menschen ist z.B. alles mögliche angeboren, nicht aber die Gier. Wenn die Bretter der "Gläubigen" einmal von den Köpfen verschwinden sollten,... autsch Ich möchte in dieser Zeit keiner dieser Schweinepriester sein, ganz gleich welcher Richtung

Mein Fazit:
Ohne diese Schriften könnte die Menschheit bereits einpacken, da sie keinen "Beweis" mehr für die Überwindung aus dem allgegenwärtigem Aberglauben hätte.
Somit besteht immerhin eine gewisse Hoffnung und nicht zuletzt die Wahrscheinlichkeit, das die reale Angst der Liquditätsfalle bald die Angst den Glauben zu verlieren, übersteigt.
Das Armen in der Kirche wird in Kürze nicht mehr zu hören sein Die "Schlüssel" zur Überwindung der Erbsünde sind wieder bekannt!

Die Deutung der Logien ist schwierig, da der jeweilige Kontext fehlt, sie hängen also gewissermaßen „in der Luft“. Beispielsweise lautet das kürzeste Logion bloß:

„Werdet Vorübergehende!“

– Jesus nach Logion 42


Mag jeder entscheiden was da gefunden, warum es so sehr versteckt wurde und was man von meiner Interpretation zu halten hat.
Alleine die Findergeschichte ist schon ein Hammer. Sich mit der Geschichte dieser Schriften (es muss nicht mal der Inhalt sein) zu beschäftigen, war mir persönlich eine wertvolle Unterhaltung.




wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

 Poison Nukine 

#52 Verfasst am 07.10.2013, um 17:10:21



Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist?

http://www.amazon.de/Wohin-geht-Liebe-durch-Mage...n+geht+die+liebe


Zitat:
Früher waren es Gänseblümchen auf deinem Badeanzug, heute sind es Sonnenblumen.






de0815de

#53 Verfasst am 07.10.2013, um 20:43:34




"...über den Untergang verschiedener Kulturen..."

1.200 Seiten und 3.000 Jahre Geschichte der Ökonomie!

http://www.vergessene-buecher.de

Es überrascht nicht gerade was zur Zeit im Gange ist. Allerdings war noch niemals die ganze Welt, sondern vielleicht mal Ägypten, die Römer usw. betroffen.

Beim Lesen versteht man auch warum dieses Buch "vergessen" wurde. Es zeigt die ganze Unfähigkeit einer jeden Politik auf. Die Parallelen zu den "Untergängen" sind nicht zu übersehen. Immer die selben Gründe. Absolut monokausal.

Ein einzigartiges Werk. Mir ist nur die Onlineversion bekannt, jedenfalls so vollständig.


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

de0815de

#54 Verfasst am 08.10.2013, um 11:40:12



C.G.Jung Die Archetypen und das kollektive Unbewusste

http://www.amazon.de/C-G-Jung-Gesammelte-Werke-1...keywords=gc+jung

Meine erste Wahrnehmung mit C.G. Jung war der M.B.T.I. (http://de.wikipedia.org/wiki/Myers-Briggs-Typindikator)
In der ganzen Industrie macht man sich dieses Wissen zu nutze!
Spannend war die Erkenntnis das es unterschiedliche Ergebnisse für Christen und Moslime gibt. Die jeweilige Glaubensauslegung spielt also eine entscheidente Rolle... näher untersucht ist das nicht. Es steht nur als Tatsache im Raum und findet auch so seine Anwendung.

Wer meint er passe in keine "Schublade" der kann auf fast jeder Volkshochschule einen Typentheoriekusrs besuchen ...du kommst aus dem Staunen nicht mehr heraus

Eine gelungene Zusammenfassung habe ich hier über die Archetypen gefunden:
http://andre-schuchardt.de/mat/matphil/jung

Das finde ich die weitaus interessanteste Endeckung. "Der 2. Weltkrieg war nur ein Versehen" Sinngemäß entschuldigte Jung sich so für das übermittelte Wissen an die Nazis.

Die Archetypen sind vereinfacht gesagt unser innerstes "Betriebssystem". Irgendwie abgeschlossene Persönlichkeiten. Unsere ganze Vorstellungswelt stellt sich aus diesen inneren "Typen" zusammen. Besonders in Märchen werden diese Figuren sehr deutlich gebraucht. Unsere alten Götter könnten also vereinfach gesagt nur die Psychoanalyse einiger besonders aufmerksamer Mitbewohner gewesen sein? Die Anwesenheit dieser "Götter" kann jeder "in sich selbst" überprüfenDie von Jung entdeckten Typen und die "Götter" gleichen sich ungemein.

Jung vermutete das es "unter" dieser Ebene noch eine weitere Unterbewusstseinsebene gibt. Das sog. kollektive Unterbewusstsein. Eigentlich macht es sich ganz einfach bemerkbar.
Es ist das was wir über den Anderen WISSEN ohne das es einen Sinn macht es so zu machen... es also Unsinn ist aber dennoch singen alle im Chor.
"Das will doch keiner"; "die da oben"; "das wäre ja zu einfach"; ...irgendwie werden wir auf geheimnisvolle Art und Weise durch dieses Unterbewusstsein gesteuert. D.h. unser Verstand gibt eigentlich ein ganz anderes und folgerichtiges Ergebnis her aber das Unterbewusstsein übersteuert den Verstand. Also irgendwie laufen wir in einer Art "Notstrategie". Das Unterbewusstsein herscht also über unseren Verstand. Wir werden folgerichtig nicht mit "Verstand" und Wissen geführt, ...Unterbewusstsein und Aberglauben sind momentan unsere Treiber.

Sieht man also die Welt mit dieser Brille

Diese Ebenene lässt sich programmieren (jede andere ebenfalls). Die Technik ist bekannt und ebenfalls sehr gut erforscht! HypnoseDas klingt zunächst erschreckend. Ist aber halb so wild.
Bekannt sind die Selbshypnose (Selbsterkenntnis, positives Denken) und die Suggestionshypnose (konzentrieren und folgen auf ein gesprochenes Wort).
Ist aber ein anderes Thema!

Die Frage die mich interessierte war: "Wer programmiert das kollektive Unterbewusstsein?" Meine Antwort: Die Religionen



- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Endlich Nichtraucher Allen-Carr
http://www.amazon.de/Endlich-Nichtraucher-Allen-Carr/dp/3442136644

Anbei auch als PDF
http://www.mahs.at/esoterik_buecher/endlich-nichtraucher.pdf

Einfacher geht es nicht! Und nicht nur Raucher sollten es mal gelesen haben.

Dieses Buch enthypnotisiert (es erklärt) warum Raucher rauchen und warum Nichtraucher es nicht tun


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

elton

#55 Verfasst am 17.10.2013, um 20:36:47



1939 - Der Krieg, der viele Väter hatte.
Da lese ich mich grade rein. habs sehr günstig bekommen, weils sonst so 40 taler kostet. wird mein kleines weihnachtsgeschenk. aber reinlunzen geht schon mal :D


Meine Nachbarn hören gute Musik - ob sie wollen oder nicht.

Soundicate

#56 Verfasst am 18.10.2013, um 00:20:41



Wow
http://www.youtube.com/watch?v=czuDTh0urOc


Gerade da ich erst vor nicht all zu langer Zeit dieses Thema in der Schule behandelte...


...Geschichte wird nun mal von den Siegern geschrieben

Interessant auch ein Kommentar der 7ten Videos:

Zitat:
Wenn die Alliierten in der Geschichtsschreibung bezüglich des Kriegsausbruchs weitreichend verfälschen lassen, dann liegt der Schluss nahe, dass:

A: In der Holocaustfrage ebenso herumgebastelt wird, oder

B: Die Alliierten wichtige Sachen zu verbergen haben.

Beide Dinge sind ebenso gründlich nachzuforschen, wie Herr Schultze-Rhonhof das mit seinem Buch über den Beginn des Krieges getan hat.




Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Daxter

#57 Verfasst am 19.10.2013, um 23:11:36



http://www.amazon.de/Erwartung-f%C3%BCnfte-M%C3%...ussi+adler+olsen


und


http://www.amazon.de/Anleitung-zum-Ungl%C3%BCckl...%C3%BCcklichsein


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

de0815de

#58 Verfasst am 21.10.2013, um 08:30:48



Daxter, Paul Watzlawick hat in der Industrie auch seine Bedeutung nicht verloren. Das Buch finde ich sehr gut


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

Daxter

#59 Verfasst am 20.11.2013, um 19:37:21



Ja kann es auch empfehlen, hat mir sehr gefallen.

Als Ergänzung zum Thema "Kommunikation" zugelegt.


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

FlorianK

#60 Verfasst am 20.11.2013, um 22:26:28



Ist schon länger her - ich fand es aber sehr interessant.
Rochus Misch
Der letzte Zeuge
Ich wollte es erst gar nicht lesen - aber es hat mich echt gebannt. Interessanter Weise mit einem Vorwort von Ralph Giordano.
Das Buch empfand ich als unglaublich authentisch. Ergab für mich einen total anderen Einblick in das damalige Zeitgeschehen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Ampallang

#61 Verfasst am 22.11.2013, um 10:02:09



Der 100Jährige der aus dem Fenster sprang und verschwandt. Zur Zeit wird das Stüclk im Altonaer Theater aufgeführt...hoffentlich schaffe ich es da noch rechtzeitig hin....


Greetings
Ampa

Butze1979

#62 Verfasst am 10.12.2013, um 19:02:04



hab gerade: Er ist wieder da angefangen, scheint lustig zu sein


hier könnte ihre Werbung stehen.

Daxter

#63 Verfasst am 10.12.2013, um 19:26:21



Hab ich schon gelesen. Fand ich auch ganz lustig, baut aber in der Mitte immer mehr ab.


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

typhson

#64 Verfasst am 10.12.2013, um 22:40:45




Daxter schrieb:
Hab ich schon gelesen. Fand ich auch ganz lustig, baut aber in der Mitte immer mehr ab.


jop.
Aber wenn man grade nichts zu tun hat, trotzdem ganz nett zu lesen.



Daxter

#65 Verfasst am 11.12.2013, um 05:40:35



Das stimmtals leichte Kost zwischenendurch


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

de0815de

#66 Verfasst am 30.03.2015, um 22:03:37



Die sieben Sonnen von Arthur C. Clarke


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ Was für Bücher lest ihr so?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger