Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Helmholtzresonator: wird seine Wirkung durch Dämmung wirklich geringer?


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 12.11.2008, um 16:12:55



angespornt durch HiFi killer hab ich mal sein Experiement mit der Flasche gemacht, ist ja so gesehen auch ein HH 8)

Aber natürlich mit Messmikro :L



zuerst die Flasche ungefüllt...und verdammt, das ist alles andere als einfach, da erstmal so ranzupusten, dass die Reso angeregt wird und dann auch noch in dem Moment ein Screenshot in ARTA machen :cut
weil wenn ich die Mittelung aktiviert hätte, dann wäre da nix brauchbares rausgekommen, ich treff die Flasche einfach nicht zuverlässig genug.


aber man sieht schonmal schön die Resonanz von der Flasche und dass es da auch einige Obertöne gibt, die wieder rauskommen



Jetzt einfach mal ein paar Streifen Molton rein, damit die Flasche gut gefüllt ist und das ganze Wiederholt.



Naja, auch wenn es hier jetzt blöderweise nach weniger Pegel aussieht, bei meinen Versuchen davor war es beinah identisch mit dem vorherigen...aber man sieht ja auch an der Ausprägung der Spitze, dass eigentlich nur die obere Spitze durch Rundung fehlt.

Was aber deutlich zu sehen ist, die Frequenz liegt jetzt tiefer und es gibt eigentlich kaum nennenswerte Obertöne mehr.


Wenn euch der Pegelverlust da zu sehr stört mach ich das ganze gern nochmal, aber das ist bei mir irgendwie Glück, wenn ich überhaupt die Reso anrege:X

wenn ihr einen Vorschlag habt, der zuverlässiger funktioniert, wo man auch eindeutigere Ergebnisse bekommt, dann bitte her damit =)



Zumindest ist für mich das eindeutige Ergebnis bei diesem Test, dass ausschließlich das Volumen sich vergrößert und damit die Abstimmung tiefer geht und dass man weniger Obertöne hört, weshalb der Klang an sich auch ganz anders ist.


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#2 Verfasst am 12.11.2008, um 16:36:45



die bandbreite hat sich wesentlich verbessert :daumen

nun liegt die glaswolle noch in der gefriertruheson halber meter :D
is schon interesant !
also in der einen box wurds besser in der andern eher schlechter!

mit dem 21L50 hatte ich schwer gekämpft! und bin noch nicht so zufrieden, wie mit den emmis , nur das die kiste optisch besser ist
rein theoretisch müßte ich das teil also füllen, und es geht?
ich hatte viertel füllung und es war nicht das was ich erwartet hatte! ausgeräumt wars auch nicht gut!
zum schluß hatte ich lediglich einen alten teppich in 10cm abstand von der rückwand, der nur die resonanzen bei 200Hz verhindert,die den pegel stark negativ beeinflußten


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#3 Verfasst am 12.11.2008, um 17:00:19



Du hast doch Messequipment, oder? Und Boxen und Platz im Freien hast doch auch genug? Mach doch einfach mal ein paar Messläufe und dann sehen wir ja, was rauskommt:daumen

meine Subs sind leider etwas unhandlich, um sie mal rauszutragen, gescheige denn, dass man überhaupt die Dämmung je wieder rausbekommen könnte :L


und andere BR Gehäuse für den Test und Chassis hab ich derzeit keine mehr so wirklich :Y


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#4 Verfasst am 12.11.2008, um 17:15:58



im prinzip schon, aber ich könnt es mal damit testen!



ist nicht das absolute ,die box war falsch abgestimmt(viel zu hoch)


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#5 Verfasst am 12.11.2008, um 18:04:48



Sind das überhaupt Rohre oder nur Löcher :L

bin mal gespannt:prost


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#6 Verfasst am 12.11.2008, um 18:34:06



das sind nur löcher ! eine seite hab ich zu gebastelt, weil einfach zu hoch abgestimmt!
au mann das juckt vieleicht!!!
jetzt das haupt problem! die bilder hoch laden


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer

#7 Verfasst am 12.11.2008, um 18:42:48



so das sind die ersten! ich muß dazu sagen das etwas dämmung an den wänden schon vorhanden war . und die leucht punkte springen etwas ( das ergebniss ist für mich überaschend, und ich habs noch nicht so ganz kapiert )


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#8 Verfasst am 12.11.2008, um 18:44:54



warum, schaut doch ähnlich aus wie bei mir...gleicher Pegel nur ein Tick tiefer. Oder warum findest du es verwunderlich?

Wieviel Dämmung hast du reingemacht?

PS: was für Frequenz- und Amplitudenabstände haben die einzelnen Punkte bei deiner Anzeige?


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#9 Verfasst am 12.11.2008, um 18:53:22




damit hatte ich nicht gerechnet :cutveränderungen in dem bereich 100 bis 250 sind eigentlich nicht relevantes ist auch noch nicht allzuviel dämmung mehr
anzeige von da nach da
20 25 31 40 50 63 80 100 125 160 200 250 315 usw


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.11.2008, um: 18:56:49


hifi-killer

#10 Verfasst am 12.11.2008, um 19:13:03



etwas mehr dämmung die bilder zeigen nur die schwankungen des rauschens außer das dabei weiter oben sich was ändert , was eigentlich nicht sein kann?

und jetzt voll:


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer

#11 Verfasst am 12.11.2008, um 19:18:32



zum vergleich das erste und das letzte bild







ist eigentlich viel besser, bei der box die 60Hz reso ist 3db weniger! unten is nix passiert
der mittelton ist etwas komischdas kapier ich nicht! ich hab sogar den sack mit der wolle raus weil ich dachte es liegt daran


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 12.11.2008, um: 19:20:15


 Poison Nuke  *

#12 Verfasst am 12.11.2008, um 19:35:01



wieso ist die Reso 3dB weniger? Erkenn ich da irgendwie nicht so recht :X
Und die Auflösung könnte wohl zu gering sein von deiner Anzeige, wahrscheinlich ist die Reso von 65hz auf 58Hz oder so gerutscht, nur das kann halt nicht angezeigt werden :Y

kannst du das ganze nicht an den PC anschließen und mal mit Carma oder ARTA machen8)


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#13 Verfasst am 13.11.2008, um 14:48:39



ja echt sehr minimal!
ichabs jetzt nochmal anders rum gemacht,es war ja auch schon etwas dämmung drinn, auserdem hab ich die box dazu mal richtigrum getestet,mit druckkammer




...............mit ................ ...... .................... ohne ..................


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#14 Verfasst am 13.11.2008, um 15:59:49



hä...sicher dass die Bilder in der richtigen Reihenfolge sind? Die Unterschiede bei der Resonanz sind ja schon heftig. Wieviel Dämmung hast du reingemacht?


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#15 Verfasst am 13.11.2008, um 18:30:32



links voll rechts leer! wobei ich selbst überascht bin das es doch soo sehr mehr pegel zu sein scheint! nur bin ich noch nicht 100% sicher ob das ergebnis so richtig ist da ich die box 2x umgedreht habund nicht weis ob sie genau so stand als zuvor!
ob es mit oder ohne dämmung besser ist dürfte sich nach der verwendung richten! ist diesmal scheinbar wieder wie bei der box mit den beyma, die erst ganz ohne dämmung ausreichend pegel brachte mir kommt das jetzt so vor als ob bei kurzen tunneln besser weniger bis keine, bei langen tunneln,besser mehr dämmung erstebenswert sei :?
hab jetzt allerdings keine lust in der glaswolle zu suhlen


ach ja die dämmung erhöht das volumen um maximal 20% das scheint mir nicht all zu viel um wirklich sehr viel tiefer zu stimmen , so 29Hz auf 26Hz sind da schon maximale werte! ich denk das das ganze schon etwas dämft wenn dämmung im spiel ist!
wenn mittlere töne widergegeben werden sollen gehts sowieso nicht ohne dämmung


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 13.11.2008, um: 18:47:22


 Poison Nuke  *

#16 Verfasst am 13.11.2008, um 19:12:55



was mich halt wundert, dass bei der Messung ohne Dämmung die Reso TIEFER ist :?

komm, schließ doch bitte mal dein Equiptment an den PC an und messe mal mit Carma...weil dass kann gleich kurz hintereinander ein paar Messungen machen um Fehler auszuschließen.:hail :prost


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#17 Verfasst am 13.11.2008, um 20:00:04



wirklich tiefer ist es ja nicht, nur etwas mehr pegel ca 3db
das ist allerdings ein schlechtes beispielmit dem emphaser er15


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 13.11.2008, um: 20:28:21


hifi-killer

#18 Verfasst am 10.01.2011, um 03:06:55



http://pics.poisonnuke.de/upload/173/PHOT0003.JPG ,is natürlich das falsche bild! wie komt das da hin? kammer das löschen?

inzwischen hab ich mit den emphaser ne richtige box gebastelt, unglaublich gut geworden aber beim abstimmen der ports hatte ich böse probleme und messen, rechnen, sinnlos! hatte es schon aufgegeben und die kiste dennoch fertig gemacht, wow PA tauiglich !

ich denke es liegt an dem treiber, nun der ist geflickt und repariert und hat eventuell komische resonanzen!
auch die große box mit den LX60 bei der ich dämmprobleme hatte, dürfte ein spezialfall sein

im normalfall hast du sicher dann doch recht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Helmholtzresonator: wird seine Wirkung durch Dämmung wirklich geringer?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger