Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Elektronik / Elektrik \ Subsonic/Hochpass Eigenbau


manollo139 *

#1 Verfasst am 12.11.2008, um 20:22:02



Ziel: Subsonic/Hochpass bei 20hz



Juli1598753 schrieb:
Achsooo. Wenns NUR ein subsonic wäre, wäre das nicht schlecht:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ite...s=tab%3DWatching

Gibt es aber auch noch mit nem tieferen Subsonic.





manollo139 schrieb:
Ahh jezz is mir einiges klar!!!

Hochpass= Subsonic

Ich bau mir einfach nen Hochpass mit 20hz und hab nen Subsonic bei 20hz...

Besteht ja eig nur aus nem Kondensator und einem Widerstand zusammenbaun oder?




manollo139 schrieb:
Nene hochpass kenn ich!!!
Hochpass lässt nur die Frequenzen oberhalb ihrer Grenzfrequenz durch!!!


Also des is ja so




da hab ich mir grad ausgerechnet, dass R*C =0,0079 sein muss!
Dann hab ich nen 20hz hochpass!

Ist dann ja eig egal, welche Widerstände oder Kondensatoren ich nehm.

Hauptsache das verhältniss zueinander beträgt 0,0079 oder so




Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

manollo139 *

#2 Verfasst am 15.11.2009, um 12:02:16



Naja nun muss es nichtmehr umbedingt eigenbau sein!
Aber ich würd halt gerne nen SUbsonic auf meine AWMs hauen.
Da fuat ja sehr gute erfahrungen damit gemacht hat.

Was meint ihr, was ich da nehmen kann?
http://www.thomann.de/de/behringer_cx2310_super-x_pro.htm
Das ist das günstigste was ich gefunden habe!
Außer das Reckhorn B2. Aber das soll ja nicht gerade das besste sein!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

ferryman

#3 Verfasst am 15.11.2009, um 12:16:49



Das mit dem Kondensator kannst vergessen, macht nur im Leistungsbereich Sinn.

Selbstbautechnisch kann man da theoretisch was mit ein paar Elektronischen Bauteilen (OP- Amp, Kondi+Widerstände) für ein paar Cent (!) plus Stromversorgung was machen. Die Schaltpläne liefert Google. Der Aufwand ist halt nicht zu unterschätzen.


Lamello rulez :p

manollo139 *

#4 Verfasst am 16.11.2009, um 15:42:02



Weißt du vll was anderes was ich relativ günstig bekommen kann?
Außer dem Reckhorn
und sowas wie den Freqenzweichen von thomann?


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

ferryman

#5 Verfasst am 16.11.2009, um 18:42:50



Nein, ich kenn da nichts. Übern PC soll man doch auch trennen können, angeblich (foobar+plugins). Aber näheres weiss ich da nischt.

Ahja: Man kann gegen die Reckhorn- Sachen sagen was man will.... aber die B1 von meim Kumpel tut was sie soll, und wenn man messen kann, verlieren einige Nachteile ihre Bedeutung. Einen Versuch wärs vielleicht doch wert?


Lamello rulez :p

bearbeitet von ferryman, am 16.11.2009, um: 18:43:52


roadrunner

#6 Verfasst am 16.11.2009, um 19:03:43



Über die B1 habe ich mal was in der HH gelesen. Der Herr Timmermanns hatte die da mal im Test. Soweit ich mich erinnere schnitt das Gerät recht ordentlich ab.
Es wurden die Einstellbereiche bemängelt, z.B. lag der regelbare Bereich bei den letzten 10% des Drehbereiches, alles davor hatte keinen Einfluß. Also bei diversen Messmöglichkeiten muss man sich nicht an die aufgedruckte Skala verlassen.

Wenn Du möchtest suche ich den Artikel mal raus und teile Dir die HAken mit.


Rechtschreibung ist Höflichkeit am Leser! Gruß Jörg

manollo139 *

#7 Verfasst am 16.11.2009, um 19:06:55



Ne brauchst nich!
Genau das ist der Haken!
Hab das auch schonmal so gelesen!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

manollo139 *

#8 Verfasst am 16.11.2009, um 19:37:25



Hmm biete nun mal auf nen Reckhorn.
Ma schaun was man in der bucht investieren müsste!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Elektronik / Elektrik \ Subsonic/Hochpass Eigenbau


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger