Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Bennomat´s Ultra-Low-Budget-Dolby richtig aufstellen


Bennomat *

#1 Verfasst am 23.11.2008, um 15:23:17



Servus leute,

ich möchte mich ein wenig mit akustik beschäftigen. dazu stell ich mal mein zimmer vor (mittels einer professionellen paint-zeichnung)





er ist 4,5m lang, 3m breit und stolze 3m hoch. die langen wände sind aus regipsständerplatten, der boden aus holzleisten mit teppich drüber und die decke: Dachbalken mit holzleisten darüber (dachboden drüber).

zum einsatz kommt an meiner audigy 2 soundkarte das Wavemaster mx5 5.1 Soundsystem


dashier als 5.1 system.

auf dem bild grün sind meine momentan standpunkte der treiber, die rear sind an der decke (angewinkelt auf hörerposition) und der sub unterm schreibtisch bei den füßen.

großartig umstellen möcht ich eigentlich nicht wirklich (bett, schrank usw).

ich hätte den subwoofer von dem system 2x. Zusätzlich hab ich noch folgendes system im keller rumstehen:



die frage ist jetzt, wie ich das optimal alles aufstell & einstell. ich habe mir auch schon gedanken über ein nahfeld-sub gemacht, aber jetzt möcht ich einfach mal eure meinung drüber hören.

freu mich schon auf eure tips & tricks :)

Gruß, Benni



 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 23.11.2008, um 16:34:13



da du ja nicht umstellen willst, kann ich da auch nicht so wirklich was empfehlen, bei der Sitzposition kann man eigentlich nicht viel mehr machen. Und noch mehr Nahfeld bei dem Sub geht ja eigentlich auch kaum, da müsstest ihn ja schon fast als Kopfstütze verwenden :X


Mit was bist du denn am meisten unzufrieden?


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#3 Verfasst am 23.11.2008, um 16:50:35



also am unzufriedensten bin ich mit der bassausbeute und dem TMT-Bereich. ich denk ich brauch einfach was potenteres im bassbereich. der TMT-Bereich wird imho ziehmlich schwer, ohne das gesamte konzept zu ändern.

der Subwoofer iss übrigends n 8,5cm Fostex-Treiber in ~10L BR. dass der nichts reist sollte jedem Menschen auf diesem planeten klar sein. zudem ist er soweit ich weis im HPF ~120Hz. Bis weihnachten (ferien) will ich dann mich schon verbessern, dann hätt ich auch zeit zum basteln (zB gehäuse).



 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 23.11.2008, um 17:00:04



ein HP bei 120Hz für den Sub8o
meinst sicher nur TP, oder 8)
das wäre ja sonst wirklich heftig.


Wenn du von dem gezeigten Set zwei Subwoofer hast, dann würd ich da einfach die beiden rechts und links auf den Schreibtisch stellen, so groß sind die ja nicht, oder? Da hättest wenigstens einigermaßen eine Ausbeute und eine nicht so starke vertikele Modenanregung :prost

wegem dem MT Bereich kann man wirklich nur mit anderen LS was machen :Y


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#5 Verfasst am 23.11.2008, um 17:07:51



da bringst mich auf ne idee, poison.

ich stell links und rechts den sub auf den tisch. in dem gehäuse befinden sich jeweisl ein 5.1 verstärker. an einem klemm ich alle sateliten an, klemm aber bei beiden den sub ab und schließ die an eine externe endstufe. da hab ich dann auch n variablen HPF&LPF und auch mehr power. zusätzlich ergibt sich das problem, dass beide woofer gleich laut sind, da normalerweise jeder verstärker ne eigene kabelfernbedienung hat. jetzt muss ich mich noch mit den einzelheiten auseinandersetzten und die gehäuse n bisschen tunen. hrr hrr, den TMT-Bereich verbesser ich somit ja auch, da die ja im HPF laufen. mitm hochton bin ich schon ziehmlich zufrieden, zwar keine pegelorgien möglich, da es dann sehr schnell spitz wird, aber darauf kann ich gern verzichten. oO, wie das wohl dann aussehen wird :P



 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 23.11.2008, um 17:16:50



viel Spaß beim basteln:prost

und halt uns auf den laufenden 8)

wsa für eine Endstufe willst du überhaupt verwenden?


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#7 Verfasst am 23.11.2008, um 17:38:13



darf ich eigentlich garnicht sagen :X

okay, weil dus bist, aber bitte nicht steinigen.

wird n autoverstärker werden. verwend ich gerade auch so in meinem "box-zimmer" an einem pc-netzteil. funktioniert einwandfrei und die paar watt...

also entweder ne 2Kanal Terminator endstufe ausm conrad (2x35Watt real) oder eine analoge 4-kanal von concord (4x40Watt bzw 2x100). denke aber dass die terminator das rennen macht, da die concord keinen variablen filter hat und auch noch ziehmlich groß ist. im winter zwar optimal, da der wirkungsgrad bei ~40% liegt, aber trotzdem :P



 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 23.11.2008, um 17:45:18



wenn es funktioniert, warum nicht
das Problem sind ja immer die Netzteile und wenn das PC Netzteil das mitmacht :prost




greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#9 Verfasst am 23.11.2008, um 17:53:22



joah, n 18er cerwin würd ich auch nicht über ein pc-netzteil laufen lassen, aber für so kleine angelegenheiten mit nur ein paar watt kein drama.

klar, nicht die professionellste lösung, aber für mich die konstenloseste^^



Bennomat *

#10 Verfasst am 23.11.2008, um 22:21:04



hab gerade einen sub aufm schreibtisch. hört sich jetzt auf der seite viel ausgewogener an. die bühne spielt jetzt einfach weiter oben. jetzt tiger ich noch in den keller, dass ich den 2. auch noch zum laufen bring.



Bennomat *

#11 Verfasst am 04.12.2008, um 19:20:32



habs jetzt doch wieder konventionell, da nach kurzer zeit meine ohren zugemacht haben. dröhnt wohl ein wenig zu viel :)

frage iss jetzt mal prinzipiell: hab den fostx (8,5cm?) woofer ja 2x. originalgehäuse iss ja jeweils ein ~10Liter gehäuse mit irgendeinem port (kann ich noch nachmessen)

wenn ich jetzt beide subs gemeinsam betreiben will, kann ich dann mir einfach ein 20L gehäuse bauen und beide ports reinknallen? hab ich dann das gleiche?

grund hierfür wäre die doppelte leistung (+3db^^), doppelte membranfläche und ein massiveres gehäuse. das pappgehäuse iss imho nicht so der burnder :P



 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 04.12.2008, um 20:14:30



Die Ports kannst du nicht einfach so reinhauen, dann ändert sich die Abstimmung, weil das mit dem Volumen nicht proportional zunimmt, hatte selbst schonmal getestet, ob man für das doppelte Volumen die doppelte Portfläche nehmen kann, geht aber nicht :(

und warum mehr Pegel? Die beiden haben doch jetzt schon je eine eigene Endstufe...oder nicht?
Das Gehäuse wäre halt ein Vorteil, aber ob es dann auch weniger dröhnt...weil normalerweise sind zwei Subwoofer schon besser.


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#13 Verfasst am 04.12.2008, um 20:43:33



naja, iss halt immer ein wenig doof, 2 subwoofer simultan einzupegeln ;)
haben ja beide ein 5.1 aktiv-modul integriert und dann würd ich beide in ein gehäuse packen und mit einem stärken verstärker (extern) betreiben. dann hätt ich mehrere fliegen mit einer klappe geschlagen. prob. iss halt nur, dass ich die TSP´s nicht habe und keine lust auf ratespiele habe.



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 04.12.2008, um 21:09:20



simulieren doch irgendein Chassis in dem Volumen und dann siehst ja, was für ein BR Port nötig ist, denn der Port ist nur vom Gehäuse und nicht vom Tieftöner abhängig :prost



greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#15 Verfasst am 04.12.2008, um 21:17:32



asooooooo. frage iss halt nur, wo ich das tuning ansetz. geschlossen kommt nicht in frage (zu klein die dinger). vlt noch BP. was meinst du, poison?



 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 04.12.2008, um 21:28:16



ich würde es genauso machen, wie bisher...also einfach die Maße vom BR nehmen und erstmal damit simulieren und dann siehts du ja in WinISD, welche Frequenz das ist :prosts


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#17 Verfasst am 04.12.2008, um 21:51:32



jo, mach ich am WE, wenn ich wieder nüchtern binbekomm morgen bescheid, ob ich probezeit geschafft habe. ich geh mal schon davon aus.



Bennomat *

#18 Verfasst am 08.12.2008, um 22:27:34



soo, jetzt hab ich mal den port gemessen

durchmesser: 4,5cm
länge: 12cm

gehäuse iss quadr. mit 22-23cm seitenlänge.

hab das mal online eingehackt, aber 55hz iss schon arg wenig :S







 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 08.12.2008, um 22:36:29



warum, passt doch gut, für so einen kleinen Sub eine durchaus angemessene Abstimmung.


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#20 Verfasst am 08.12.2008, um 22:47:58



genau das mein ich ja. der sub ist imho zu klein für diese frequenz. aber ich hab da auch nicht so viel erfahrung.

\sollt ein 11,5 bzw 12cm chassi sein (kann ich grad nicht genau sagen, da abdeckung von innen festgeschraubt^^)


bearbeitet von Bennomat, am 08.12.2008, um: 22:56:03


 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 09.12.2008, um 06:37:36



trotzdem kann so ein kleiner TT ja so tief abgestimmt sein, weil er wird ja sicher auch nicht so laut können, nehm ich mal an:D

Und ne 80Hz Abstimmung oder noch höher, klingt dann halt irgendwann doch recht bescheiden :Y


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#22 Verfasst am 09.12.2008, um 15:43:13



okay, dann glaub ich das nochmal^^

also wenn ich jetzt beide in ein gehäuse schustern will? port? volumen? um gleiche abstimmung zu erhalten



 Poison Nuke 

#23 Verfasst am 09.12.2008, um 18:56:30



volumen verdoppeln und in WinISD irgendein Chassis in dem doppelten Volumen simulieren und die Abmessungen für den Port bei 55Hz Abstimmung ablesen. Das Chassis ist nämlich egal, kannst ja zum Test ein anderes Chassis simulieren noch, da sollten genau die gleichen Portabmessungen rauskommen:prost


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#24 Verfasst am 10.12.2008, um 13:11:11



sehr komplizierte rechnung:




ich denk, so mach ichs. hab ich dein segen, poison? ^^



 Poison Nuke 

#25 Verfasst am 10.12.2008, um 14:29:41



wenn du genug Platz hast, also so 20cm gesamt, damit das Rohr genug Luft hat, klar :prost


greetz
Poison Nuke

Bennomat *

#26 Verfasst am 10.12.2008, um 14:30:55



ich werde die arbeit sogar dokumentieren ;)



Bennomat *

#27 Verfasst am 10.12.2008, um 14:46:19



aaah, shit. schlechte nachricht?!

hab gerade den 2. sub aufgemacht und habe festgestellt, dass dort ein anderer treiber drin steckt. vermutlich hat der hersteller während der produktion umgestellt. ein 5.1 modul iss größer gepuffert, das andere hat dickere kabel. in einem war ein fostex-treiber drin, im anderen ein "noname", sieht jedoch FAST gleich aus (fotos folgen i-wann). was heißt das nun für mein vorhaben?



 Poison Nuke 

#28 Verfasst am 10.12.2008, um 14:54:58



Wenn die Abstimmung die gleiche ist, kann man nur hoffen, dass sie auch einigermaßen gleiche Parameter haben. Da du für eine TSP Messung das Gerät nicht da hast, bleibt eigentlich nur eins: Try&Error. Also einfach wie gehabt bauen und dann wirst ja schon hören und sehen, ob die parallel arbeiten oder nicht:prost

Denke bei dem Preis kann man ja auch nicht viel falsch machen 8)


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Bennomat´s Ultra-Low-Budget-Dolby richtig aufstellen


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger