Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Mainboards und Arbeitsspeicher \ schlechter Support bei Fort Knox -> Mainboard kam defekt zurück


Joker (AC) *

#1 Verfasst am 27.11.2008, um 21:03:39



Ich hab mir grade etwas Luft gemacht

Story: 6 Wochen zurück- Frau an Rechner- Freez, Reboot im Flasher
...Frau panik....Rechner aus.
Das dürfte Dank Dual-Bios kein Thema sein.
MoBo also nach FortKnox - RMA
Beschreibe Fehler- Typ "das kann nicht" (----> Dual-bios)
Egal....der Typ wollte MoBo verbauen, selber gucken. (Kunden sind ja immer zu blöde, nä?)
Da ist 100% nix passiert....sonst hätte der von der Fehlermeldung was gewußt.
Nach 4-6 Wochen sollte das abgewickelt sein. Die wollten mich anrufen.
Ich eben hin - Typ schwer in Privatgespräch verwickelt-
höre dann, "ich ruf gleich wieder an....Kunden." war genervt Unverschämtheit auch- was störe ich denn auch??
Typ:"ja, Mainboard ist da"
Mainboard lag schon 3 Tage da also, wozu dann meine Tel-Nr und Rückruf?
"Joooo- einige Pins sind krumm- gibt keine Garantie"
Ich- "wo? zeigen....kann nicht sein ! "
muss dazu sagen, die AS5 zieht schonmal Fäden, bei Demontage- ist aber NP
Er könne da jetzt nix machen..... (jaja, ist klar!)

Hammer, oder? Du gibst MoBo ab....mit wenigstens etwas "Leben" (Bios-Post)
Bekommst dann ein gekilltes MoBo zurück

Hab denen gesagt, können mich aus KundenKartei löschen- das war`s (HIQ-Computer ist 30Meter entfernt)
Konnte es nicht lassen, denen mal die passende Geizhals-Bewertung zu geben.
Bei der Gelegenheit hab ich sofort mal an deren Kunden-Umfrage teilgenommen (mit Mail)
Ich berichte, wenn ich Antwort bekomm ....und die ist mir sicher






Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 27.11.2008, um 21:27:22



das is ja übel :cut

hab dir mal einen Thread gemacht und wenn du nix dagegen hast, schreiben wir gleich noch den Händler in den Titel rein, als Warnung für andere :prost


Vorallem, was für Pins sollen da verbogen gewesen sein?


greetz
Poison Nuke

Joker (AC) *

#3 Verfasst am 27.11.2008, um 21:30:05



Die Pins im Sockel (775)
Das ist Unsinn- das die (oder auch nur einer) verbogen ist.

http://forum.geizhals.at/t152326.html

bei denen geht es immer weiter Bergab


Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

bearbeitet von Joker (AC), am 27.11.2008, um: 21:34:28


 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 27.11.2008, um 22:07:23



ui, die Bewertungen häufen sich ja, da gibt es ja nix positives mehr. Kann man nur noch hoffen, dass es bei denen auch mal irgendwann heißt "kurz und schmerzlos ... aus der Weltgeschichte" :L

Sie scheinen sich ja vorallem nichtmal mehr zu bemühen.


greetz
Poison Nuke

Joker (AC) *

#5 Verfasst am 25.03.2009, um 07:39:20



Achso....um das Topic zum Ende zu bringen...
Der Laden (Zweigstelle FN Alsdorf) hat zu gemacht. Vermutlich bin ich darum abgewatscht worden....die hatten kein Bock mehr auf Arbeit----> RMA Abwicklung
Mit ist es zu blöd, nochwas zu unternehmen....und hab den Laden gewechselt (Versandhandel/Shop)
Meine Warnung bleibt jedoch bestehen, hatte ja eine Mail zur Geschäftsführung gesendet, ohne Reaktion oder Stellungsnahme.




Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Mainboards und Arbeitsspeicher \ schlechter Support bei Fort Knox -> Mainboard kam defekt zurück


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger