Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Grafikkarten und Monitore \ Rivatuner und ATi Radeon HD2900XT (1024MB DDR4)


Sharangir *

#1 Verfasst am 15.12.2008, um 23:51:52



Moin zusammen!

Habe jetzt meine Grafikkarte mit einem effektiveren Kühler ausstatten lassen, dem
http://www.pcgameshardware.de/?article_id=627917 Arctic Cooling Accelero Xtreme 2900!

Nun ist sie nahezu unhörbar, denn der Lüfter läuft standardmässig NICHT... lol...
Zuerst war ich geschockt, dann stellte sich aber heraus, dass der Anschluss für den Originallüfter konzipiert ist und daher viel zu wenig Spannung anliegt, um DREI Lüfter anzutreiben.. weshalb ich Anfangs einen Schubser geben musste..

der Freund, der die Installation vorgenommen hat, besitzt denselben auf seiner HD2900 XT (512MB DDR3) und machte die selbe Erfahrung, woraufhin er den Standard-Fan-Speed auf 100% anhob und nun drehen die Lüfter immer von Beginn weg mit und kühlen die Karte bei ihm auf dauerhaft UNTER 50°C (Volllast im Stabilitätstes, Standardtakt!)

Die Lüfter sind sehr leise, weshalb die 100% gut zu verkraften sind :D

In meinem neuen Gehäuse hört man sowieso die RAM-Lüfter am besten, die ich aber wohl bald entferne, da ich die DDR2 800 nicht auf 1066 bringe...Aber das ist ein anderes Thema!


Ich habe also auch den Rivatuner 2.21 geholt und Fan Speed konstant auf 100% festgelegt.. nun aber die Taktraten etwas angehobe, für den 3D-Betrieb(mit dem ATI-Tool hatte ich früher den IDLE-Betrieb noch um 30% gesenkt, aber das führte manchmal zu Crashes und ist nun nichtmehr möglich, mit dem Riva.. oder doch?


Referenz-Takt ist:
Core: 700MHz
VRam: 1000MHz

Stehen nun bei
Core: 852MHz
Vram: 1105MHz

Wenn ich die Gewissheit habe, dass unter Fallout III alles sauber tut, dann werde ich mal noch raufgehen, zumindest Furmark läuft rund :D


ps:
Stromverbrauch ist mir momentan noch recht egal, weshalb mich auch das 900W Tagan Piperock nicht stört :D
(Das soll Ende 2009 für 2 HD4870X2 im CrossfireX den Saft liefern)


Greetz

ps:
der Fred ist dazu da, mir Tipps zu geben, oder Warnungen, wie ich besser overclocken kann, was ich beachten sollte, mit welchem Tool ich die Stabilität feststellen kann und und und :D

Natürlich könnt ihr bei ähnlichem Aufbau auch Eure Werte berichten ;)

Ich mache nun schnell nen 5min Härtetest und speichere den Log.. mal schauen, wie die Temp ausschaut ;)

Falls ich nimmer berichte, ist der Rechner abgeschmiert und ich bin ins Bett gegangen :D



Sharangir *

#2 Verfasst am 16.12.2008, um 00:09:34



Temperatur während 8 minuten nie über 49,5°C!!! und das bei den angegebenen Taktraten von 1105 und 852MHz!!!

WOAH :D

Greetz



 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 16.12.2008, um 06:47:17



was hattest du denn vorher für Temperaturen gehabt?
Und wie war die Lautstärke vorher gewesen?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#4 Verfasst am 16.12.2008, um 14:10:17



Also vorher hatte ich nen Staubsauger im PC, oder nen Haarföhn, nur habe ich da leider nie die Lautstärke gemessen!

Falls messbar, werde ich mit dem Radioshack versuchen, die hier zu erfassen!

Temperaturen unter gleichem Takt gingen vorher locker auf 80-90°C ;)

Irgendwie pfuschen mir da andere Programme in den Lüfter-Status rein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich will NICHT, dass der was anderes tut, als mit 100% zu laufen!!! Warum startet der dann wieder GAR NICHT?!?!
Rivatuner sollte gleich zu BEGINN (at Startup) mit 100% anfangen, das ist so gespeichert!
Und Rivatuner sollte mit WINDOOF gestartet werden... nur irgendwie will Vista das Programm nicht akzeptieren.. muss immer ZWEI mal bestätigen, bevor der laufen tut...



 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 16.12.2008, um 14:33:31



gibt es nicht die Möglichkeit, das fest einzustellen, dass der Lüfter auch beim Start des Rechners 100% hat und du nur den Rivatuner dann aktivieren musst, wenn du da was verändern willst?

Aber schon respektabel mit der Kühlleistung, was war vor nochmal für ein Lüfter verbaut?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#6 Verfasst am 16.12.2008, um 14:45:15



der Original-Kühler war da vorher drauf, 1 x 80mm, mit weniger Kühlrippen und nur 2 anstelle von neu 5 Heatpipes.. noch dazu schlecht montiert...
und mein Kollege hat da echt nen sauberes Händchen bewiesen, denn im Netz kamen die bei Standard-Takt auf knappe 60°C :D


Ja, das möchte ich ja, dass der Lüfter IMMER 100% hat.. aber irgendwelche Software pfuscht mir da rein und ich habe keinen SCHIMMER, wo ich die Lüftersteuerung des Treibers deaktivieren/fixieren kann...

Greetz



Sharangir *

#7 Verfasst am 16.12.2008, um 20:29:57



soo..

ich brauche dringend Hilfe.. wollte eben mit dem 3Dmark vantage en paar Benches laufen lassen und da stellte ich fest, dass der verflixte Lüfter IMMER, wenn eine 3D-Anwendung gestartet wird, auf 31% zurückschraubt... und dafür stimmt der Takt, der im OC-Menu vom Rivatuner angegeben wurde...


was muss ich machen, damit der Lüfter brav auf EINHUNDERT versch...euerten PROZENT bleibt???

Ich knall alles vom Rechner runter, was irgendwie bewirkt, dass der in einen "Auto-Modus" wechselt...
oder aber sag mir einer, wie man in dem dämlichen rivatuner den automodus anpassen kann, sodass die Karte pberhalb von 20°C bereits 100% Lüfterdrehzahl als angemessen ansieht?!?!?!

Der Vantage war gespickt mit Splittern.. als wäre das Bild verschnitten worden.. das sind Artefakte, oder?

habe nun den Takt vorsichtshalber mal wieder auf Standard gesetzt, wir wollen ja nix schleissen :D


Greetz und danke schonmal!



 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 16.12.2008, um 20:38:57



Hast du da vllt noch weitere Optionen irgendwo versteckt vllt?
Mach mal einen Screenshot von dem Tool.


PS: wenn das Bild scheinbar splittert, dann ist das ein deutliches Anzeichen, dass der GPU gerade zu warm ist :X


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#9 Verfasst am 16.12.2008, um 20:50:34



ja ne, die GPU geht ja nicht mal an die 60°C ran... habe extra den Hardware-Monitor laufen..
Früher lief die auch mit 80°C sauber...


ich will jetzt dieses verdammte Lüfter-Setup haben!!!

Das Tool hat keine versteckten Optionen, nur nen kilometerlangen Modus für "Power-User" wo man in der Registry alles mögliche verändern kann, was ich nicht mal im Traum umzustellen waage.. vor allem sind da keine Regler und Zahlen, sondern nur leere Felder, wo was weiss ich was eingefüllt werden soll...


Es ist einfach nur lächerlich, dieses Programm:
Load Rivatuner at Startup: JA
Load Profile at Startup: OC
und im profil OC ist gespeichert: 100% FIX Fan-Speed und die Taktraten, die ich angegeben habe...
er lädt die aber... genau NICHT.. beim Windoooof Start...





edit by admin:
hab da mal ein paar Sachen entfernt, egal wie schlecht man durch das Problem gelaunt ist, den Umgangston wird man deswegen halten können. Wenn nicht, dann einfach mal nen Gang runterschalten und was anderes machen und dann schreiben



bearbeitet von Poison Nuke, am 16.12.2008, um: 21:26:01


 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 16.12.2008, um 22:22:32



Stell am besten mal eine Anfrage wegen dem Problem beim Programmierer, ich denke er kann da am besten helfen. Ich habe mal die FAQ durchstöbert, aber keinen brauchbaren Hinweis gefunden. Den alternativen Startmodus hast du schonmal aktiviert, bzw deaktiviert?




greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#11 Verfasst am 18.12.2008, um 12:02:05



Während dem Fallout III zocken gibt es keine Probleme.. danach bleibt er auch auf 100%.. verstehe das einfach nicht...

übrigens hat ATi Overdrive die GPU nun auf über 850 und die VRAM auf über 1140 getaktet:D
läuft satt unter Fallout III und alles weitere ist Nebensache :D


Nur diese Lüfter will ch jetzt noch in den Griff bekommen!



 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 18.12.2008, um 12:38:46



gibt es keine andere Software, die die auch steuern könnte?



greetz
Poison Nuke

Cattivo

#13 Verfasst am 18.12.2008, um 12:43:22




Sharangir schrieb:
... was muss ich machen, damit der Lüfter brav auf EINHUNDERT versch...euerten PROZENT bleibt???

Mit einem Adapter direkt an das Netzteil anschließen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Sharangir *

#14 Verfasst am 18.12.2008, um 13:59:23



hmm.. das wäre eine Idee... muss ich mich mal mit befassen :D



sleepy

#15 Verfasst am 02.01.2009, um 19:48:30



lad dir mal atitool runter und lass mal scan for artefackt laufen ich wette die graka stürzt mit dem kompletten pc ab


www.sleepy123.wg.vu

Meine Homepage

 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 02.01.2009, um 21:59:55



da ich kein ATI habe: was wäre dass denn, dieses "Artefackt" und warum würde der PC abstürzen?


greetz
Poison Nuke

sleepy

#17 Verfasst am 02.01.2009, um 23:08:59



also atitool ist ein programm welches die grafikkarte richtig auslastet.

wenn mann z.b. übertaktet dann sucht das programm nach pixelfehlern,so gelbe kleine punkte.

http://www.computerbase.de/downloads/software/sy...kkarten/atitool/


ich bin nicht so gut im eklären lads dir runter und teste mal nach artefackten geht auch bei nvidia.

nur die eingebaute overclocking funktion geht glaub ich net musste mal ausprobieren


www.sleepy123.wg.vu

Meine Homepage

PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Grafikkarten und Monitore \ Rivatuner und ATi Radeon HD2900XT (1024MB DDR4)


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger