Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Dolby PLIIx Music, H&K Logic 7 oder Creative CMSS3D für Stereo auf Surroundupmix?


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 20.01.2008, um 14:08:39



Hallo,

wie wir gerade im "Was macht ihr gerade" Thread fesgestellt haben, ist PLIIx Music an sich zwar nicht schlecht und bietet schon sehr hochwertige Musicupmixingfunktionen an, aber da bei mir nun das Problem aufgetaucth ist, dass bei Nutzung von PLIIx Music bei mir das ganze Klangbild leicht linksverschoben ist.

Zuerst dachte ich, dass liegt daran, weil ich meine Absorber nicht vor der Tür haben und damit von der Tür eben ein paar mehr Reflektionen bekommen, aber weit gefehlt, denn auch wenn ich die Absorber davor hatte, war das Klangbild immernoch etwas linksverschoben, wenn auch subjektiv nicht mehr ganz so stark (klarerweise tritt das von mir eben beschrieben Problem mit den Reflektionen schon ein, nur nicht so stark).


Heute kam ich dann einfach mal auf die Idee, DVD Player und PC parallel das gleiche wiedergeben zu lassen und auch mal Stereo mit PLIIx zu vergleichen und siehe da, zwischen DVDP und PC gab es erwartungsgemäß nicht den kleinsten Unterschied, aber sobald ich rein in Stereo wiedergeben habe, klang es schön mittig.


Ok, also mal getestet, wie denn die Stereo Xpand Funktion meiner Creative XFi am Mehrkanal-Eingang klingt. Und siehe da, das klingt ja richtig genial:)

sauber mittig und die Algorithmen des XFi haben scheinbar auch mehr drauf wie die von PLIIx Music. Tja, ab sofort wird mein Surroundamp wohl nur noch als reiner Mehrkanalverstärker herhalten müssen:D


greetz
Poison Nuke

hifi_purist

#2 Verfasst am 20.01.2008, um 14:15:42



Da Poison mich auf eine kleine Idee gebracht hat, hier nun ein kleiner Mini-Test zwischen einer Surround PC Karte Creative Live 24bit im CMSS3D Upmix Modus im Vergleich zu H/K Logic 7:

Voraussetzung: Soundkarte ist an einen H/K AVR135 angeschlossen und zwar über 6CH Direct. Sämtliche Einstellungen laufen also direkt über die Soundkarte.

Für den Logic 7 Modus nehme ich den H/K DVD23 digital angeschlossen an den AVR über COAX um möglichst Verluste zu vermeiden.

LS sind Mordaunt Short MS 902i als Front und Rear, Center ist ein Mordaunt-Short MS905i

Testmaterial: Die Toten Hosen - Wünsch dir was (Aus dem Album Unplugged im Wiener Burgtheater), da hier unhemlich viele Rauminformationen und Dynamik drinsteckt.


Zunächst die Upmix Funktion CMSS3D:
Auffällig ist, dass der Center nicht unbedingt vollkommen mit in die Wiedergabe eingebunden wird. Es wird der Großteil über die beiden Front-LS wiedergegeben. Auch wirkt die Wiedergabe leicht angestrengt, unnatürlicher und minimal blechern.

Nun zum Logic 7 Modus.
Hier fällt sofort auf, dass der Center wesentlich stärker in die Wiedergabe integriert wird. Auch stellt der Logic 7 Modus das Geschehen wesentlich dynamischer dar und baut eine größere Bühne auf. Das H/K typische Bassfundament macht sich hierbei ebenfalls besser bemerkbar.

Alles in einem ist der Logic 7 Modus eine wesentlich angenehmere Art und Weise Musik zu hören, als über die CMSS3D Funktion der Creative 24bit.

Interessant wäre nun mal wie Poison schon im anderen Thread geschrieben hat, die Creative XFi zu probieren.

Sollte ich noch was vergessen haben, bitte um Meldung.

Einen schönen Gruss



Aufklärung ist Ärgernis; wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.
(Karlheinz Deschner)

 Poison Nuke  *

#3 Verfasst am 20.01.2008, um 14:23:17



ok, jetzt haben wir zwei Threads zum gleichen Thema:D

also wie im anderen Thread geschrieben, bei der XFi hat sich einiges verbessert, der Center wird nun richtig stark genutzt, aber bildet mit den Fronts eine sehr homogene Front und es baut sich eine wirklich enorm tiefe Bühne auf. Nach hinten werden aber auch recht gut die Rauminfos verteilt, insgesamt klingt es sehr harmonisch und entspannt, nur bei extremen Pegeln scheint der Bass irgendwie komprimiert zu werden, muss ich mal weiter beobachten.


greetz
Poison Nuke

thomas9178

#4 Verfasst am 30.01.2008, um 18:27:31



Hallo

Ich habe auch eine X-FI Soundkarte aber wen ich diese CMSS3D funktion bei filme nutze kommt der Sound vom Center, wenn bischen mehr Stereo Schwankungen giebt unnatürlich vor. Auch wenn Stimmen mit irgentwelche Effekte gemischt sind kommt das auch vor. Zu erst dachte ich etwas stimmt nicht mit die Treiber und habe PC neu instaliert. Und da kam das gleiche
Ich weis nicht wo das hängt aber ich nutze diese funktion nicht aber ich habe auch diese Sounkarte nicht lange, fieleicht muss ich mehr rumprobieren



 Poison Nuke  *

#5 Verfasst am 30.01.2008, um 18:38:09



bei Filmen in Stereo hab ich die Funktion bisher noch nicht bewusst genutzt, da ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich viele Filme habe, die ich in Stereo aufm PC schaue :D

aber bei Gelegenheit will ich es mal testen :prost



hast du auch mal CMSS3D bei Musik probiert, wie es dir da gefällt?


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#6 Verfasst am 31.01.2008, um 18:46:45



ich habe gerade nochmal einen Direktvergleich zwischen PLIIx Music, CMSS3D und reinem Stereo gemacht, und zwar bei

Pink Floyd und
R.E.M.


zuerst CMSS3D:
perfekte Bühne, der Sänger steht vor einem, man kann ihm fast in die Augen sehen, die Instrumente staffeln sich schön daneben und dahinter, man hat das Gefühl, man blickt in eine riesige Bühne hinein. Wenn bei den Liveaufnahmen das Publikum klatscht, dann kann man sich sogar umdrehen und hört eine perfekte Kulisse. Außerdem hat man das Gefühl, man säße im aufgenommenen Raum drin. Beim Live Konzert von Pink Floyd fühlte man irgendwie die Freiheit eines OpenAir Festivals, bei R.E.M. saß ich in einem kleineren Aufnahmeraum drin...insgesamt sehr schön.


PLIIx Music
uff, was ist denn das. Früher für mich das nonplusultra...aber aufeinmal klingt es ja total bescheiden. Die Bühne vor einem ist ein großer Klangbrei, der sich bis nach hinten zieht. Es klingt total dumpf und nicht wirklich räumlich, obwohl halt Klatschen usw auch sehr plastisch abgebildet wird, aber man darf sich tunlichst nicht umdrehen.
Naja, und dann ist da noch die unerklärliche Stereoverschiebung.
Bähh, nie wieder :L


Stereo
hm
Ich habe zwar nen schönen Phantomcenter, aber der Sänger stand trotzdem nicht vor mir, es klang total in die Breite gezogen, total flach, die Räumlichkeit fehlte, das Feeling, einfach alles.
Sorry Folks, nur wie kann man so Musik hören ??



also Resultat ist: Creative, ihr habt an dieser Stelle echt mal richtig herrausragende Arbeit mit eurer Soundblaster X-Fi gemacht. Sie hat zwar noch einige Mängel, aber diese Funktion gleicht nun doch einiges aus :daumen



greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 31.01.2008, um: 18:59:17


Gordenfreemann

#7 Verfasst am 31.01.2008, um 19:30:01



Sehr Interresand der Bericht, aber ich habe nur die Option PLII und Stereo vom Vollverstärker. Und da ist die Entscheidung eindeutig.


Streben nach Perfektion

Depeche Mode - neues Album 17.04.09 - SOUNDS OF THE UNIVERSE


CHILLOUT_AREA

#8 Verfasst am 02.02.2008, um 00:16:41



Und was ist mit den Hörtest , Logic 7 von harman.

Ich finde trotzdem ,das PLIIx Music den 2. Platz hat ,von den tonformaten.

THX, und die neuen Formate sind zwar nicht schlecht,aber soviel mehr bringen die auch nicht mehr.


Wenn man bedenkt ,und eine DVD-Audio oder SACD hört,ist es für Musik lohnenswert,aber fürs Heimkino ,nicht so sehr von tragweite.

Und da spielt Logic 7 von Harman eine grosse Rolle ,finde ich,wenn man sich die anderen zum vergleich nimmt ,es hört sich alles einfach stimmiger und Raum verhältniss mässig ,einfach Satt an.


Einen schönen gruss.



thomas9178

#9 Verfasst am 07.02.2008, um 20:47:53



Wenn ich mit POWERDVD oder andere Player benutze leuft hier eigentlich garnix kein unterschied, der Center leuft beim Stereo aufnamen aber wenn ich diese CMSS3D funktion nutze kommt kein unterschied zu hören. Aber wenn ich die Sat Programme schaue kommt das gleiche problem wie ich es oben worgeschrieben habe dass hört sich so schlecht an da muss ein fehler irgentwo sein nur weis ich nicht woran das liegen kann. jetzt weis ich nicht wirklich wass ich machen soll.

mache ich hier etwas falsch?

Bitte hilft mir



CHILLOUT_AREA

#10 Verfasst am 07.02.2008, um 21:02:54



Also da ich ja auch einen Harman habe ,und wenn ich Musik vom Rechner höre,und ich das Problem habe zurzeit noch habe(bald ,und nur eine Chinckabel angeschlossen habe ,und Hifi Purist sich ja die mühe gemacht hat ,und alle 6 kanäle laufen lassen hat,komme ich alleine nur dem Stereo kanälen ,zu einen sehr guten Sound ,da der harman die möglichkeit hat ,von Stereo den Sound auf Logic 7 aufteilen kann ,zu einen wie gesagt, sehr guten Sound.und wenn ich den Soundkarte vom Rechner nehme und ihn nur Stereo einspeise ,sich der Sound in allen belangen etwas ärmlich an hört ,habe ich mir mal das Chinckabel als Digital Kabel um funktionert um es mal zu vergleichen ,ich komme auf das selbe ergebnis wie Hifi Purist ,der kklang ist einfach gigantischer als wenn ich den Sound uüber den rechner laufen lasse,ich habe dies mit den Sound von meinen HK DVD 47 verglichen,da liegen für mich noch Welten.

Aber wen ich alles neue konfeguriert habe und ich meinen Laptop habe,dann werde ich dies natürlich ausführlich testen,und euch auf dem laufenden halten.


Deshalb denke ich ja ,wer Logic 7 hat der braucht kein THX oder ähnliches ,da Harman mit Logic 7 wirklich einen kracher gebracht hat,den bei mir läuft fast alles über logic 7 ,da kommen die anderen Tonformate einfach nicht mit.


Einen schönen gruss.



 Poison Nuke  *

#11 Verfasst am 07.02.2008, um 21:58:27




thomas9178 schrieb:
Wenn ich mit POWERDVD oder andere Player benutze leuft hier eigentlich garnix kein unterschied, der Center leuft beim Stereo aufnamen aber wenn ich diese CMSS3D funktion nutze kommt kein unterschied zu hören. Aber wenn ich die Sat Programme schaue kommt das gleiche problem wie ich es oben worgeschrieben habe dass hört sich so schlecht an da muss ein fehler irgentwo sein nur weis ich nicht woran das liegen kann. jetzt weis ich nicht wirklich wass ich machen soll.

mache ich hier etwas falsch?



passiert was, wenn du an dem Regler für die "Stereoeinhüllung" herumspielst?
Und kommen überhaupt alle 8 Kanäle korrekt an, mach doch mal einen Ausgabetest und lasse jeden Kanal einzeln ansprechen. Funktioniert da alles einwandfrei?


greetz
Poison Nuke

thomas9178

#12 Verfasst am 09.02.2008, um 15:20:00



Ich habe mich ein bischen mehr beschäftigt und rumgefumelt und habe es entlich hingekriegt diese funktion zu starten

Problem lag bei einstelungen tja wen POWERDVD auf 7.1 (oder 5.1) angestelt ist kann auch CMSS3D nicht funktionieren beim Stereo Ton spuren. Also dann habe ich POWERDVD auf 2 kanale und Stereo angestelt und CMSS3D hat angefangen zu arbeiten

Nun beim Musik fand ich das wirklich toll Effekte kommen gut von die front und haupt vokal von Center und es macht wirklich spaß musik zu hören

leider kann ich das nicht bei ältere filme die mit eine Stereo aufnamen sind nicht zustimmen. das hört sich nich gut an sondern es macht auch noch schlimmer die stimmen von dialogen kommen vom center weg immer wieder wen in der scene nebengeräusche kommen und das wird noch schlimmer wen dieser gereusch nur von eine seite kommt also nur links oder nur von rechts.

Mein fazit ist das CMSS3D für music gut geeignet ist dabei aber nicht für Filme in Stereo aufnamen.

Wen ir es schon probiert hat wurde mich eure erfahrung sehr interesieren





 Poison Nuke  *

#13 Verfasst am 09.02.2008, um 16:29:50



Filme in Stereo konnte ich bisher keine testen, habe zum Glück alles in DD5.1 oder besser hier 8)

hast du auch die Möglichkeit, es gegen PLIIx Music oder gar Logic 7 zu vergleichen?


greetz
Poison Nuke

thomas9178

#14 Verfasst am 18.02.2008, um 17:09:00



Tja noch nicht aber bald kommt auch mein AVR dann kann ich es testen.
die Logic7 ist sehr bewertet das solte sich gut anhoren.




CHILLOUT_AREA

#15 Verfasst am 18.02.2008, um 17:49:39



Du wirst dich wundern ,wie gut Logic 7 sich anhört,und was Logic 7aus einer Stereo spur rausholen kann.

Berichte uns mal ,wenn du deinen AVR hast.





 Poison Nuke  *

#16 Verfasst am 01.05.2008, um 16:53:45



So, nach langer Zeit hatte es endlich mal geklappt, dass die Creative Treiber sich einigermaßen Problemlos installieren ließen (letzten Monat gab es auch einen neuen Treiber, der hat wohl auch einiges ausgemacht) und endlich, nach MONATEN ohne Surroundsound geht endlich wieder mein nativer 7.1 Surround vom PC :hail

natürlich gleich mal wieder CMSS3d reingehauen, und geile Sache, mit funktionierendem Surroundsupport klingt das ja noch wesentlich geiler als vorher im emulierten Modus=)

also da läuft einem nur noch die Sabber, so geil die Räumlichkeit, und trotzdem alles total sauber platziert usw :angel



PLIIx Music ist dagegen wirklich total matschig usw:L


greetz
Poison Nuke

Barnie

#17 Verfasst am 21.10.2008, um 13:53:42




Zitat:
Hast du eigenltich dann mal das neu eingestellte PLII Music probiert? Also wie gesagt vielleicht bei der Einstellung "Dimension" noch etwas mehr rein, ich habs halt auf max. Surround eingestellt


Hab das am WE mal ausprobiert - das klingt ja ganz schön surroundig! Schon ein krasser Unterschied zu vorher. Allerdings klingen die Stimmen irgendwie verwaschener und weiter weg. Das gilt eigentlich für alle Instrumente. Es klingt so als wäre ein zusätzlicher Hall über den ganzen Mix gelegt worden. Erinnerte mich ein bisschen an meine Vergleiche zwischen 5.1 und 7.1...

Zwischendurch sicher mal spassig, allerdings für mich keine echte Ablösung für "normales" Stereo.

Kannst du mir evtl. noch sagen wie ich das ganze wieder etwas nach vorne hole? So wie du es eingestellt hast klingt es zwar schön surroundig aber das Geschehen ist mir etwas zu sehr nach hinten versetzt.

Grüsse
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke  *

#18 Verfasst am 21.10.2008, um 16:40:07



ja das stimmt, ich hatte "Dimension" etwas zu krass eingestellt :X
aktuell steht sie auf -3, besser wäre so -2 oder -1 für Dimension.

Aber ich bin ja eh nicht mehr wirklich Fan von PLIIx Music...habe mich einfach total in Creatives "CMSS3D" verliebt, das ist einfach nur genial :hail
da stehen die Instrumente messerscharf im Raum und die Klangkulisse verteilt sich dennoch sauber um einen herum, wobei die Hauptanteile vorn bleiben.


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#19 Verfasst am 22.10.2008, um 11:20:21



Hallo Barnie,ich empfinde PLII Musik fast genauso wie Du,mir gefällt diese Wiedergabe auch nicht,und zudem klingt sie mir einfach zu dünn,und die Ortbarkeit der Instrumente ist auch nicht richtig gegeben.8)


Zitat:
Allerdings klingen die Stimmen irgendwie verwaschener und weiter weg. Das gilt eigentlich für alle Instrumente. Es klingt so als wäre ein zusätzlicher Hall über den ganzen Mix gelegt worden.



Cattivo hat es auch so ähnlich empfunden,und wir waren uns da einer meinung,das Logic 7 Musik ,da um einiges besser ist als PLII Musik.

Aber ob sich CMSS3D soviel besser anhören soll,muss ich erstmal testen,das kann ich ja jetzt bald,dann werde ich darüber berichten,und mein vernichtenes Urteil abgeben,welches Surround Format besser ist.





 Poison Nuke  *

#20 Verfasst am 22.10.2008, um 12:00:10



und dann am besten im passenden Thread, wo ich es mal hingeschoben habe 8)


@ Chillout
aber vergiss zwei Sachen nicht:

1.: es ist ein gewaltiger Unterschied zwischen PLIIx Music in der Grundeinstellung und der veränderten

2.: du hast keine XFi, sondern die ältere Audigy und die hat auch noch ein nicht so gutes CMSS3d, also bevor du ein wirklich entgültiges Urteil abgibst, musst du dir schon das ganze mit einer XFi anhören:prost


greetz
Poison Nuke

direkthall

#21 Verfasst am 22.10.2008, um 12:17:07



hab gerade diesen thread entdeckt,
werde das ganze auch mal ausprobieren aber erst wenn das SArray in betrieb ist,
bin schon gespannt wie das cmss3d gegen dem PL2x ist

bitte korrigiert mich wenn was falsch ist:
spile eine audio cd mittels pc ab, gib das ANALOGE Signal mittels der EXtremeMusic aus, stelle den Receiver auf Pure Audio, optimale eintellung suchen und genießen,

spiele audio cd mittels dvd-player ab und gebe das signal mittels hdmi dem receiver, der poliert es mittels PL2x auf und vergleichen


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


CHILLOUT_AREA

#22 Verfasst am 22.10.2008, um 12:20:40



Das werde ich machen Poison.


Zitat:
du hast keine XFi, sondern die ältere Audigy und die hat auch noch ein nicht so gutes CMSS3d, also bevor du ein wirklich entgültiges Urteil abgibst, musst du dir schon das ganze mit einer XFi anhören



Also so riesig kann der unterschied auch nicht sein,und da ich sowieso nur 5.0 zurrzeit habe ,von daher.

Und ich denke mir ,das der sprung zur neuesten Soundkarte auch leicht übertrieben ist,alleine wenn ich schon an die neuesten AVRs denke,was die jetzt schon können.





 Poison Nuke  *

#23 Verfasst am 22.10.2008, um 12:47:43



ich fand den Wechsel von Audigy 2ZS auf meine XFi schon gewaltig, weil es einfach viel mehr Möglichkeiten gab und auch weil die ganzen Surroundsachen deutlich besser rüber kamen...klar eher subjektiv, aber das ganz schon einige deutliche Stellen bei Musik und Spielen =)




@ direkthall:

wie meinst du das jetzt?
Beim PC hast ja die Möglichkeit, es als Stereo digital, oder analog als 2.1 oder 7.1 auszugeben...im letzten Fall per CMSS3D hochgemixt. Bei 2.1 nur mit Bassmanagement und bei digital dann direkt.

Beim DVDP kommt dann ja nur Stereo raus und da musst dann halt schauen, was du im Receiver einstellst.

Kannst ja auch mit dem Stereosignal vom PC im Reciever dann noch PLIIx Music anwenden...macht sich für einen Vergleich sehr gut, zwischen Mehrkanaleingang und Digitaleingang umschalten 8)


greetz
Poison Nuke

Barnie

#24 Verfasst am 22.10.2008, um 14:29:17




CHILLOUT_AREA schrieb:
Hallo Barnie,ich empfinde PLII Musik fast genauso wie Du,mir gefällt diese Wiedergabe auch nicht,und zudem klingt sie mir einfach zu dünn,und die Ortbarkeit der Instrumente ist auch nicht richtig gegeben.8)


Zitat:
Allerdings klingen die Stimmen irgendwie verwaschener und weiter weg. Das gilt eigentlich für alle Instrumente. Es klingt so als wäre ein zusätzlicher Hall über den ganzen Mix gelegt worden.



Cattivo hat es auch so ähnlich empfunden,und wir waren uns da einer meinung,das Logic 7 Musik ,da um einiges besser ist als PLII Musik.


Ich hab auch in meinem Onkyo einen DSP, der ziemlich gut und knackig klingt. Trotzdem mag ich keine Surroundaufpolierer. Wenn Mehrkanal, dann bitte echtes und sonst bleibe ich bei den Spuren, die auf der Scheibe auch drauf sind.




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Dolby PLIIx Music, H&K Logic 7 oder Creative CMSS3D für Stereo auf Surroundupmix?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger