Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ Pulse, oder einfach nur ne Bass-Demo ;)


Sharangir *

#1 Verfasst am 11.01.2009, um 15:26:16



http://hddvd.highdefdigest.com/537/pulse.html

Der Film gilt als eine der heftigsten Demo-Discs für Subwoofer,wegen der Szene, wo die schöne Hauptdarstellerin (Kristen Bell) in den Server Raum geht..

Der Herzschlag ist herzerwärmend und Fundamenterberstend (oder wie man das ausdrücken soll :D)


Habe den Film noch nicht gesehen, aber sind diverse Youtube-Streifen mit Basstests unterwegs :D

Will den Film auf jeden Fall auf DVD haben, da ich leider keinen HD DVD-Player habe..
(Und für HD DVD ist der ab 1$ zu haben auf ebay... rofl!)


Kennt's den schon, was haltet ihr sonst von ihr? Eh... ihm :D


Grüsse



 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 11.01.2009, um 16:58:13



also die Bassszene im Serverraum ist wirklich nice 8)

als ich den vor etlichen Monaten (is ja schon recht alt der Film) gesehen hatte und nichtsahnend den Pegel angehoben hatte weil sonst nix los war...hui, da schepperte es aber in dem Serverraum aber aufeinmal, bzw meine Zimmertür wollte nicht recht geschlossen bleiben :L

aber nur wegen dieser Szene würde ich den nicht unbedingt zum Basstest rannehmen, obwohl der Bass da wenigstens Konstant ist und sonst kaum was los ist.

ansonsten nehm ich immer "Wir waren Helden" oder "Herr der Ringe" zum testen usw, weil bei den Filmen hat man auch noch einen perfekten Surroundsound dabei und der Bass ist auch realistisch und passt zum Bild...bei Pulse...äh naja.
Der Film ist ämlich insgesamt recht mies, also der lohnt wirklich fast nur wegen dieser Szene.


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#3 Verfasst am 11.01.2009, um 17:13:04



Hmm..

ja, aber ich meine, 1$ :D

Für eine der gewaltigsten Bass-Eskapaden

und mit KRISTEN BELL

So, genug jetzt.. muss meinen Einkauf abschliessen, dann IMMUNOLOGIEE...



 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 11.01.2009, um 17:16:16



Pulse ist rein bassmäßig in keiner Hinsicht besonders, die Szene ist nicht besonders lang, nicht besonders pegelreich und auch sonst ist es nix außergewöhnliches. Es ist einfach nur, dass es fast purer Bass ist in der Szene, man kann also aufdrehen ohne sich Sorgen um die anderen LS machen zu müssen. Wenn du aber richtig perversen Bass willst, dann lege mal Krieg der Welten ein, oder Herr der Ringe oder Wir waren Helden oder Batman, oder Stirb Langsam 4 usw ,)


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 11.01.2009, um: 17:16:39


Sharangir *

#5 Verfasst am 11.01.2009, um 17:23:32



War of the Worlds, Batman, Die Hard 4 habe ich alle.. mal schauen, Heute Abend ist aber wohl kein Film angesagt, sondern Büffeln..


Naja.. wenn ich mir die Vids auf Youtube anschaue, dann muss da doch ordentlich was dabei sein.. immerhin haben die Membranen da perverse Auslenkungen :D
Oder liegt das einfach daran, dass die pervers aufdrehen? :D



 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 11.01.2009, um 17:48:41



genau daran :twisted:D
meist reicht es bei SVS ja schon, wenn man den Regler auf 9 Uhr oder so stellt...und dann mal kurz auf 16 Uhr oder höher dürfte dann ja schon gut was reißen8)

und wie du dort sicherlich siehst, kann man den SVS schon gut Hub zutrauen, also allzu zimperlich wirst mit deinen Ultras da sicher nicht sein müssen ;)


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#7 Verfasst am 12.01.2009, um 21:16:38



Habe den Film gerade geschaut..

Finde ihn gar nicht mal soo schlecht..
nicht DER Horror.. auch nicht soo gruselig..

Aber was alle meinen, von wegen zusammengeklaut und so.. kA.. kenne wohl zu wenige von den Filmen :D


Finde die Story sehr gut, sehr interessante Idee, zumindest besser als the Ring :D

Kristen Bell verlangt einfach danach, in den Arm genommen zu werden.. lalalaa...


Die Server-Raum-Szene ist echt Prekär.. (habe den Film auf -20dB (am AVR) geschaut und hierbei auf -8 gedreht)
Wo sie die Tür öffnet merkt man, dass der PULSE nicht von ihrem Herzen kommt, sondern von der angestauten "Präsenz" im Raum :D

Aber der rechte Sub kam HÖRBAR ans Limit!
Die Membrane hat sooo heftig ausgeschlagen, dass ich sie GESPUERT HABE!

Also mit dem Finger auf die Baseplate und die Membran hat da oben drangedrückt.. klang auch etwas hölzern, weshalb ich vermute, dass das die Leistungsgrenze ist :D

Kann dir nicht genau sagen, was das für ein Hub ist, aber sie kam halt so cirka 1-2cm weiter runter.. (der Gummirand, die Membran fasse ich nicht an!)




Der Linke Sub "klang" nicht eingeengt, hatte aber auch nicht den gleichen Hub...

Kann es sein,d ass ich dem rechten doch zu viel Gain eingestellt habe? (sind ja separat eingepegelt worden, auf den gleichen Pegel!)



Ich find die Szene echt... BOAH :D
Der Bass drückt dir so richtig auf den ganzen Körper und ich dachte schon, gleich stürzt mein Schrank ein oder sowas...
Das geilste Erlebniss, das ich je mit nem Subwoofer hatte :D


Wie kann man rausfinden, in welchem Spektrum sich das Signal bewegt?

Gibt doch sicher so Analyzer die ein Audiosignal aufzeigen, , mit der Amplitude gegen Frequenz?!


Greetz



 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 12.01.2009, um 21:34:50



im HF hatte das einer sogar schon gemacht....such mal in dem thread:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse...&back=&sort=&z=5



PS: da hast deine Subs falsch eingepegelt. Beide müssen den gleichen Gain haben, sodass sie in so einer Szene immer auf den mm den gleichen Hub machen ;)


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#9 Verfasst am 12.01.2009, um 21:48:06



beide gleicher gain...

Aber als ich doch eingemessen habe, auf den Hörplatz, war der eine genau um 2h (3dB) leiser alsder andere...

Okay, dann stell ich den Gain vom rechten etwas zurück.. vlt habe ich dann ja sogar einen noch lineareren FG im Carma :D




BOAH...

Zitat:
DTS-Version, kompletter Film
Wirkt nicht so beeindruckend wie Ausschnitte einzelner Sequenzen, soll aber die Dimensionen klarmachen:

Surround Rechts
1hz @ -23dB
14hz @ -10dB
20hz @ -15dB
http://www.heimkinotechnik.net/bilder/pulsesr.png

LFE
20hz @ -19dB
http://www.heimkinotechnik.net/bilder/pulselfe.png

Center
1hz @ -26dB
2.5hz @ -23dB
14hz @ -11dB
http://www.heimkinotechnik.net/bilder/pulsec.png

Die Fronts sind ähnlich, bei der 1h10m-Stelle jedoch etwas weniger gefordert
Fazit:
Da hat mal wieder jemand Müll gemacht...




Sehe ich das richtig, dass der fetteste Bass NICHT auf dem Subwoofer ist, sondern auf den Lautsprechern?
Also, ich habe ja jetzt auch alles auf small bei 80Hz getrennt, aber trotzdem...

Super-Tonmeister :D


Bei der Analyse.. wie ist das zu betrachten, was sagt der Pegel von -10dB bei 14Hz aus?


Hatte leider das SPL nicht zur Hand, den Pegel zu messen.. (als der Sub anschlug).. wäre sehr interessant gewesen..

Aber möchte ihn nicht zu sehr überfordern..


Aber dieses GEFÜHL!!!!!
Als würde man jeden Moment vom Bass ZERQUETSCHT!!!!!



 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 12.01.2009, um 22:19:59



hehe, direkthall dufte ja gestern eine ähnliche Erfahrung bei mir durchmachen...er wurde halt eher vom "Rums" vom Panzer in Unreal Tournament zerquetscht glaub ich:D



diese Angabe 14Hz@-11dB sagt aus, dass diese Frequenz 11dB unter dem maximal möglichen Pegel ist. ALso bei 0dB hätte die Tonspur Vollausteuerung und diese Angaben sollen nur ungefähr ein Bild geben, welche Stellen besonders laut im Vergleich zum Rest sind.

schade dass die Bilder nicht mehr gehen :Y


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#11 Verfasst am 24.03.2009, um 22:43:18



Im Hifi-Forum hat sich irgendwie ein Problem mit Pulse breitgemacht ;)

Alle haben brachiale Strömungsgeräusche mit ihren PB12-plus-Woofern!

Ich will das auch mal noch testen, wenn ich die Pfropfen rausnehme..

ein user mit dem Ultra hat die probs auch, ein anderer nicht. (102dB am Hörplatz!)

Mal schauen ;)



hifi-killer

#12 Verfasst am 24.03.2009, um 22:56:30



wie schon erwähnt unterhalb der abstimmfrequenz,wirds windig


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Barnie

#13 Verfasst am 27.03.2009, um 09:51:12



Hab mir den Film jetzt aus reiner Neugier auch besorgt und werde ihn mir am Wochenende mal reinziehen. Bin schon gespannt wie der Bass sein wird bei mir. @Poison Hab das DBA mittlerweile bis 20Hz linear laufen - scheiss auf die Nachbarn!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir *

#14 Verfasst am 27.03.2009, um 11:33:13



Achte dich dann bitte auf etwaige Strömungsgeräusche, okay?!

1h11min oder 1h01min war die Szene, glaube ich!


Ich fand den Film gut, aber das kann auch an Kristen Bell liegen, einfach zum Vernaschen :)


Grüsse



Barnie

#15 Verfasst am 27.03.2009, um 11:35:45



Bei mir wirds ziemlich sicher keine geben weil meine Subs geschlossen sind und garkeine "Luftlöcher" haben...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir *

#16 Verfasst am 27.03.2009, um 11:51:49



Aaah.. und du schaffst linear 20HZ?!

Welche Pegel?



Barnie

#17 Verfasst am 27.03.2009, um 11:53:25



Jep! Mit so viel Pegel wie ich bisher noch nicht ausreizen konnte. Mit acht Subs auf 19qm geht das schon...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir *

#18 Verfasst am 27.03.2009, um 12:11:30



Aaahaa, 19qm, dachte, das wären 25 oder so gewesen..

ich habe ja auch 16Hz bei 15dB im geschlossenen Zustand.. mehr ging nicht am Volume-Regler.. aber war mir zu dumm, den SUB im AVR noch höher aufzudrehen ;)



Barnie

#19 Verfasst am 30.03.2009, um 09:24:13



Jo, habs am Wochenende auch geschafft. Also ich fand den Film garnicht mal so übel. Die Hauptdarstellerin schaut echt nicht schlecht aus! Und der Klang ist auch nicht von schlechten Eltern! Die Serverszene ist ja hammergeil!Meine Subs haben mir eine schöne Rückenmassage verpasst...Die Membrane haben sich ganz schön bewegt, aber vom Anschlagen war keine Spur. Ich hab mal spasseshalber alle LS auf LARGE gestellt - da hat es mir fast die Membrane vom Center um die Ohren gehauen! Da sieht man wiedermal wie sehr sich Tonmenschen ums "richtige" Abmischen kümmern...

Film 7/10
Klang 7/10





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir *

#20 Verfasst am 30.03.2009, um 09:28:04



Jo, ich denke, bei Bose müsste man die Garantie beanspruchen:D


Hast du gemessen, wie LAUT du gehört hast?

Weil bei der Serverszene kann man ganz dick auftragen, wegen fehlender Tweeter-Geräusche :D



Barnie

#21 Verfasst am 30.03.2009, um 09:40:37



Ne gemessen hab i nix. Lautstärke war so wie ich sie bei Filmen immer habe ungefähr - nicht brachial laut aber schon mehr als nur "Zimmerlautstärke".


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 30.03.2009, um: 09:41:13

PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ Pulse, oder einfach nur ne Bass-Demo ;)


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger