Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Interessante Neuigkeiten/Themen aus der Hifi-Welt und/oder anderen Foren

Seite: 1  2  3  4  > 

Barnie *

#1 Verfasst am 22.01.2009, um 15:08:04



Hallo Leute!

Da ich nicht so viel Zeit habe, das gesamte Internet und all die Foren, die es mittlerweile gibt, nach Interessanten Themen zu durchforsten, es aber hier und da durchaus lesenswerte Artikel gibt, dachte ich mir wir könnten hier einen Thread aufmachen, wo man interessante Neuigkeiten und/oder Threads aus anderen Foren verlinken könnte. Ich bin mittlerweile fast nur noch hier unterwegs, aber trotzdem schätze ich es wenn ich up to date bin und interessante Neuigkeiten oder Artikel aus anderen Foren mitbekomme. Die Idee ist jetzt nicht jeden "Furz" hier einzustellen :D, aber mit der Zeit soll hier schon sowas wie eine Sammlung an interessanten Neuigkeiten und Links zu verschiedenen Hifi-Themen entstehen. Ich denke das sollte nicht stören, dass andere Foren hier verlinkt werden oder Poison? Das spricht im Grunde FÜR dein Forum, denn so muss ich nicht suchen gehen und finde alles bei dir... ;)

Dann mach ich mal den Anfang:

Neuigkeit:
Der User Bass-Oldie aus dem HF.de ist nicht mehr für den SVS-Vertrieb zuständig. (einen Link hab ich hier nicht)

Ein interessanter und seltener Vergleich des Betreibers des Hifi-Forum.at David Messinger:
http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=4206

Onkyo bringt einen bezahlbaren Mehrkanal-Preamp für unter 2000EUR mit XLR-Anschlüssen und neuen Tonformaten auf den Markt:
http://www.areadvd.de/hardware/2008/onkyo_pr_sc886.shtml

Bitte macht weiter falls ihr irgendwo Interessantes aufschnappt!

Danke & Grüsse
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 22.01.2009, um 15:31:57



gute Idee mit dem Thread :prost
Und das mit den externen Links ist doch kein Thema, warum sollte ich das verbieten, solange sie rechtlich einwandfrei sind


obwohl ich den für mich interessanten Neuigkeiten sogar immer gleich einen eigenen Thread spendiere :X




Hier noch der Link wegen Bass-Oldie, obwohl das auch nicht der erste Beitrag ist, den find ich auch nich so auf die schnelle :Y
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse...postID=6967#6967



greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 22.01.2009, um: 15:32:06


Barnie *

#3 Verfasst am 23.01.2009, um 11:05:08



http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=18545




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 23.01.2009, um: 11:06:05


 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 23.01.2009, um 11:40:30



wow, das ist ja durchaus sehr interessant :hail
vorallem wird da mit ja mehr Pegel erreicht, als ich am Anfang vermutet hätte
Das die Tieftöner durch diese dünnen Löcher keine Nachteile haben (weil die Löcher wirken ja als akustischer Bandpass)


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#5 Verfasst am 26.01.2009, um 22:39:41



Peedy hat ein Teufel THX 8 Set mit seinen Adams verglichen:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse...563&postID=46#46






Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#6 Verfasst am 01.04.2009, um 14:36:56



AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.areadvd.de/lm/AV_Hardware/special_imperatorapollocicero.shtml

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 01.04.2009, um: 14:38:26


Harry Balls

#7 Verfasst am 01.04.2009, um 15:18:17



du fällst aber oft auf aprilscherze rein ;)


"Only a Sith deals in absolutes..."

 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 01.04.2009, um 15:42:27



die hätte mich das Bild machen lassen sollen, das sieht so doch etwas zu billig aus :X
sonst hätte ich das zumindest in den ersten paar Zeilen vllt auch noch geglaubt, obwohl spätestens mit der "8k Ausgabe" und "4 parallele HDMI AUsgänge", hörte meine glaubhaftigkeit auch wieder auf:D


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#9 Verfasst am 01.04.2009, um 15:44:54




Harry Balls schrieb:
du fällst aber oft auf aprilscherze rein ;)



Verdammt!!!




Sonst noch jemand, der mich heute verarschen möchte??




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 01.04.2009, um: 15:47:03


hifi-killer

#10 Verfasst am 01.04.2009, um 16:00:59



ja, bin aber nicht schlau genug


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Barnie *

#11 Verfasst am 01.04.2009, um 16:06:11



Gib dir ein Bisschen mühe, das schaffst du schon!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#12 Verfasst am 01.04.2009, um 16:50:27



Aber ich glaube selbst bei so einem Teil gäbe es Abnehmer...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 01.04.2009, um: 16:50:36


hifi-killer

#13 Verfasst am 01.04.2009, um 16:59:29



nur mit mantelstromfilter


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 01.04.2009, um 17:30:16



in den ersten Momenten hätte ich es auch geglaubt, vorallem weil das Datum den 31.03. datiert. Und so übel sieht das Design gar nicht aus...wenn man da ein eleganteres Mamormuster nimmt, die Säulen an den Seiten nicht ganz so lieblos hinklatscht, eine passende BR Lade vorn ranmacht und das Display auch passender wirken lässt und die technischen Daten realistischer macht :L
dann könnte das in der Tat sogar sehr interessant werden. Bei einigen HighEnd RÄumen würde das sogar recht gut reinpassen 8)


Wie wäre es, holen wir uns die Markenrechte an "Imperator" und realisieren das ganze wirklich8)


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#15 Verfasst am 01.04.2009, um 17:35:17



eijoversandkosten werden aber hoch wenn hifi-killer die endstufen baut,100kgpro kanal


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 01.04.2009, um 17:47:02



die Versandkosten sollten nicht weiter stören, bei dem Gesamtpreis :twisted8)

und nur 100kg? Ich bin enttäuscht :D
Allein das Gehäuse sollte doch aus extrem hochverdichteten Uranmamor sein und damit 200kg wiegen, plus dann noch zwei Ringkerntrafos a 100kg...hm, das wird lustig zu tragen:L :D


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#17 Verfasst am 01.04.2009, um 17:52:16



erst die anlage, dann das haus drumrum! is eh besser


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Barnie *

#18 Verfasst am 27.04.2009, um 14:34:38



Hier ein Erfahrungsbericht zu den neuen Behringer Truth im Vergleich zu den alten:

http://www.areadvd.de/vb/showthread.php?s=&threadid=80861




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 27.04.2009, um 14:53:18



sehr interessant, da hat sich also einiges getan wie es scheint :hail

Behringer scheint sozusagen erwachsener zu werden 8)


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#20 Verfasst am 27.04.2009, um 15:00:42



Erinnern mich irgendwie an die hier:





- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Hier zum Vergleich:




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

hifi-killer

#21 Verfasst am 27.04.2009, um 18:27:09



ja endweder sind die hochtöner schlechter oder die ham was gegen das rauschen gemacht(warscheinlich haben die nur das schild produziert,und barnie hats gemerkt)


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 27.04.2009, um 18:55:08



hm, stimmt...das scheint wiedermal ne schöne Kopie zu sein :L
obwohl teilweise kopieren sie ja auch ab und an sogar besser als das Orignial ist, wie man an der DCX2496 sieht 8)

da wäre mal ein Direktvergleich zwischen der Samson und der Behringer interessant


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#23 Verfasst am 28.04.2009, um 08:46:52



Der Andy war wiedermal fleissig:

http://www.casakustik.de/forum/index.php/topic,410.0.html






Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 28.04.2009, um 12:58:34



hui, wirklich sehr interessant und optisch gut gelöst 8)

nur jetzt keine Zeit mir das durchzulesen :X
gibt es keinen kurzen Konsens aus dem ganzen, ob es sich gelohnt hat oder nicht?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#25 Verfasst am 28.04.2009, um 13:42:39



Noch nicht - er ist noch in der Bauphase Aber "Pre-Tests" waren vielversprechend!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#26 Verfasst am 28.04.2009, um 13:52:56



achso, das schaut schon so fertig aus:angel


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#27 Verfasst am 28.04.2009, um 13:54:59



So wie ich Andy kenne, ist das noch lange nicht fertig! Seine Ansprüche an Optik müsstest du ja auch langsam kennen...

Hier was anderes:

BOSE hat's einfach drauf!

http://www.hifi-regler.de/bose/bose_acoustimass_...883aa7b800a1bb2d

Wer hat hier behauptet, dass man möglichst viele Bassquellen im Raum haben sollte??


Eigentlich müsste man sie verklagen, fürs Verbreiten von Unwahrheiten...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#28 Verfasst am 28.04.2009, um 13:57:20



autsch...das ist ja schon richtig dreißt :.:D :cut

müsste man mal direkt an HiFi-Regler fragen, wieviel Bose zahlt damit sie das schreiben...ich glaub ich ruf da einfach mal an


greetz
Poison Nuke

Harry Balls

#29 Verfasst am 28.04.2009, um 14:06:40



passend dazu:
http://www.areadvd.de/hardware/2009/bose_lifestyle_v10_2.shtml
unglaublich wie bose ihre LS immer kleiner macht, aber gleichzeitig der sound immer besser wird!


"Only a Sith deals in absolutes..."

Barnie *

#30 Verfasst am 07.05.2009, um 14:39:03



Endlich kommen Receiver mit parametrischen EQs und grafischer Darstellung auf den Markt! Bald werden Behringer & Co. überflüssig!Dass das so lange gedauert hat...

http://www.areadvd.de/hardware/2009/pioneer_09_vsx_4.shtml


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 07.05.2009, um: 14:59:42


 Poison Nuke 

#31 Verfasst am 07.05.2009, um 14:50:32



sagen wir mal so, sie rutschen nun langsam ins bezahlbare Segment 8)

die Yamaha DSP-Z11, Z9 und Z7 haben schon alle einen PEQ für jeden Kanal drin. Mein Yamaha hat für jeden Kanal einen GEQ drin, nur der ist nicht ganz soo hochauflösend (hat nur 10 Bänder oder so).

na mal schauen, wie es sich weiterentwickelt.


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#32 Verfasst am 07.05.2009, um 14:53:02



Ja mit grafisch meinte ich eigentlich eine grafische Darstellung wie die im Link eben... (Habs jetzt oben auch angepasst )


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 07.05.2009, um: 15:00:01


DarkSubZero

#33 Verfasst am 07.05.2009, um 15:42:06



Übrigens der VSX-919AH der bei uns um die 400€ kostet, kostet in der USA gerade mal die Hälfte bei gleicher Ausstattung...



Barnie *

#34 Verfasst am 07.05.2009, um 16:01:36



Ist das eigentlich immer noch so, dass sich ein Import auf dem normalen Versandweg nicht loht?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#35 Verfasst am 07.05.2009, um 16:17:07



Ist von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Bei Teuren Produkten lohnt sich das wenn der Preisunterschied groß ist. Ganz pauschal gesagt kannst du meistens mit 200€ Aufwandskosten rechnen.



BassArray

#36 Verfasst am 12.05.2009, um 12:01:16



Da das Net schon längst auch mit Suchmaschinen nicht mehr überschaubar ist und man außerdem nicht die Zeit hat, ständig nach Schnäppchen oder Interessantem zu suchen, dachte ich man könnte ja einen Thread öffnen, mit dem man die Größe und das spezielle Interesse der User in diesem Forum nutzt.

Manchmal findet man etwas, was man selber nicht braucht, sich nicht leisten kann oder von dem man denkt, dass ein Anderer evtl. Verwendung hat. So einen interessanten Link kann man doch mal einstellen, wie ich es jetzt auch tun werde.

PS @ Poison sollte die Idee nicht gewollt oder doppelt hier sein, einfach löschen!

Ein interessanter Sub-Verkauf da zwei Sub´s der Firma Velodyne angeboten werden, in der Suchfunktion über diesen Link http://www.audio-markt.de/_markt/




Gruss BassArray

Rechtschreibefeeler sind gewolt und dinen der allgemeinen Behlustigung

 Poison Nuke 

#37 Verfasst am 12.05.2009, um 15:05:45



sind das zwei DD10? Für welchen Preis werden die angeboten? Finde die auf anhieb nicht :X


greetz
Poison Nuke

BassArray

#38 Verfasst am 12.05.2009, um 15:30:22



Oh, nein ich flipp aus, das Angebot ist raus
Heute morgen habe ich die Bilder ´runtergeladen, das Angebot lief noch bis Juni und ich hab selber immer hin und her überlegt, da der Preis für zwei DD10 2800,-€ schon gut war aber es trotzdem ´ne Menge Schotter ist.
Naja nun hat sich das erledigt, waren übrigens 4,5 Jahre alt, das hat mich auch etwas gestört.


Gruss BassArray

Rechtschreibefeeler sind gewolt und dinen der allgemeinen Behlustigung

Barnie *

#39 Verfasst am 12.05.2009, um 15:34:22



Für sowas wäre das hier der geeignetere Thread:

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=2087




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

BassArray

#40 Verfasst am 12.05.2009, um 15:48:13



Hab ich mir gleich aboniert, danke.


Gruss BassArray

Rechtschreibefeeler sind gewolt und dinen der allgemeinen Behlustigung

AlmGandi

#41 Verfasst am 12.05.2009, um 16:27:37




Zitat:
Oh, nein ich flipp aus, das Angebot ist raus
Heute morgen habe ich die Bilder ´runtergeladen, das Angebot lief noch bis Juni und ich hab selber immer hin und her überlegt, da der Preis für zwei DD10 2800,-€ schon gut war aber es trotzdem ´ne Menge Schotter ist.
Naja nun hat sich das erledigt, waren übrigens 4,5 Jahre alt, das hat mich auch etwas gestört.



für 2 DD10 2800 Euro omg... Das ist ja krank! Da bekommt man ja schon fast 2 SVS Ultra dafür und die dürften die 2 DD10 ja wohl in absolut jeder Hinsicht um Welten überlegen sein...! Oder irre ich mich da jetzt! Finde die Preise von Velodyne generell überzogen naja wems gefällt

mfg



BassArray

#42 Verfasst am 13.05.2009, um 07:11:07



Ist schon oberes Preissegment aber die Sub´s von SVS sind auch kein Schnäppchen in vergleichbarer Dimension. Außerdem gibt es bei der DD Serie von Velodyne immer ein Mikro und eine FB für den Sub dazu. Dieser mißt sich dann selbständig ein und bietet per FB mehrere Abstimmungsvarianten an, die man wohl auch selber programmieren kann. Also kein lästiges Nachjustieren mehr bei zu lauten Filmszenen oder bassschwachen Songs. Die Software soll der Hammer sein.


Gruss BassArray

Rechtschreibefeeler sind gewolt und dinen der allgemeinen Behlustigung

 Poison Nuke 

#43 Verfasst am 13.05.2009, um 11:35:09



nur das die Subs halt tendentiell nur für Leute geeignet sind die nicht so viel Pegel untenrum brauchen/wollen, bzw ausfahren können. Sie sind mit Sicherheit schon feine Stücke, aber kleine Subwoofer haben IMMER den Nachteil das man sich durch die kleine Gehäusegröße Nachteile erkauft, meist größere Verzerrungen oder Trägheit oder übermäßige Membrandämpfung. Bei dem Preis kann ich mir schon vorstellen dass viele der Nachteile einigermaßen gut kompensiert wurden, aber das mit dem Pegel können sie halt nicht kompensieren :X
Bei Musik könnte ich aber schon denken dass sie sogar besser als SVS sind. Weil da ist halt SVS nicht sooo perfekt, auch wenn schon sehr gut aber die haben ja für die urgewaltigen Pegel auch einige Nachteile in Kauf nehmen müssen :L

alles also Kompromisslösungen :D


greetz
Poison Nuke

BassArray

#44 Verfasst am 13.05.2009, um 12:30:11



Stimmt, sind immer Kompromisslösungen. Da kommt es auch oft darauf an, was dem Einzelnen gefällt. Ich bin z.B. von dieser FB und dem eigenen Einmesssystem total beeindruckt. Andere finden die Größe und die damit verbundenen Vorteile der SVS-Subs besser, wieder andere finden dreieckige Subs am besten, weil man die in die Ecke stellen kann und und und...
Jeder hat einen Favoriten bei dem er dann andere Nachteile in Kauf nimmt. Deshalb sind auch Antworen wie von AlmGandi immer von zwei Seiten zu bewerten.
Zitat:
für 2 DD10 2800 Euro omg... Das ist ja krank! Da bekommt man ja schon fast 2 SVS Ultra dafür und die dürften die 2 DD10 ja wohl in absolut jeder Hinsicht um Welten überlegen sein...! Oder irre ich mich da jetzt! Finde die Preise von Velodyne generell überzogen naja wems gefällt

mfg




Gruss BassArray

Rechtschreibefeeler sind gewolt und dinen der allgemeinen Behlustigung

Barnie *

#45 Verfasst am 20.05.2009, um 14:04:25



Sehr interessanter Artikel über die Verbesserung der Modenanregung durch Einsatz von kardioiden Tieftonquellen in Mehrkanalsystemen:

http://www.wvier.de/download.htm
(dritter Download von oben)

Viel Text aber sehr interessant!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 20.05.2009, um: 14:04:53


Sharangir

#46 Verfasst am 20.05.2009, um 15:21:24



die Powerpoint über Raumakustik ob Notwendig oder sinnlos ist auch interessant, aber leider ohne Vortragenden etwas schwer zu interpretieren :D

Tolle Bilder, dennoch!



um deine "Arbeit" kurz zusammenzufassen, respektive faul aus der Zusammenfassung zu kopieren:


Zitat:
Fünf Vollbereichslautsprechersysteme mit identischen Übertragungsbandbreiten und Übertragungsfunktionen bieten bessere Voraussetzungen bezüglich der modalen Raumanregung als dies für unterschiedliche Systeme der Fall ist. Diese Empfehlung ist unabhängig davon ob der „.1“ oder LFE-Kanal genutzt wird oder nicht.




Zitat:
Alternativ ist eine definierte Sub-Sat-Konstellation mit korrekter Zuordnung der Übertragungsbandbreiten sowie sauber eingestellter akustischer Filterung möglich. Auch mit konventionellen, monopolaren Systemen kann durch Einsatz „mehrerer“ Sub-Quellen (ab zwei Quellen) in sinnvoller Anordnung und Ansteuerung (Laufzeiten/Delays/EQ) eine weitgehend homogene Raumanregung erreicht werden.





Zitat:
Der Einsatz von kardioiden Quellen zur tieffrequenten Schallübertragung in kleinen Räumen bietet klare Vorteile gegenüber dem Einsatz von monopolaren Quellen. Zum einen stellt sich eine deutlich homogenere Modenanregung ein, zum anderen verringern sich die Ausschwingzeiten im Raum.





Zitat:
Die detaillierte Einbeziehung der Positionen, Orientierung, Pegel und Phase/Laufzeiten eines Kardioid-Arrays ermöglicht eine Steuerung, Homogenisierung aber auch Unterdrückung modaler Anregung in kleinen Räumen. In Verbindung mit bandbezogenen EQ-Möglichkeiten ergeben sich weitreichende Freiheitsgrade bei der Realisierung von optimierten Übertragungseigenschaften für Mehrkanalsysteme.




das sollte reichen, wer mehr will, muss es sich durchlesen, ich mag grad nicht :D



DarkSubZero

#47 Verfasst am 20.05.2009, um 17:26:55



Was sind kardioiden und monopolare Quellen?



Barnie *

#48 Verfasst am 20.05.2009, um 17:35:52



Monopolare sind ganz normale Subwoofer mit kugelförmiger Abstrahlung und Kardioide sind solche, die eine gerichtete Abstrahlung haben wie Dipole Bipole etc.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#49 Verfasst am 20.05.2009, um 17:40:34



Warum heißen die dann nicht einfach Dipole? Was haben die für eine Chassisanordnung?



 Poison Nuke 

#50 Verfasst am 20.05.2009, um 18:21:32



die MEG 901K ist so einer...das K deutet auf Kardiod hin. inthro hat solche auch mal selbst gebaut und die Ergebnisse sind schon sehr beachtlich muss ich sagen, aber ist halt eine Mischung aus Dipol und Monopol...eine Niere genauer gesagt.

Aber für bessere Ergebnisse wäre dennoch ein SBA sinnvoll und je mehr solche LS desto interessanter wird es schonwieder :X


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#51 Verfasst am 20.05.2009, um 18:51:52



Aber wie ist den nun die Chassisanordnung bei so einem Kardiod?



 Poison Nuke 

#52 Verfasst am 20.05.2009, um 21:21:49



du hast ein Chassis in einem geschlossenen Gehäuse. Nun entfernst du einen Teil der Rückwand, als solle es ein sehr großer BR Port auf der Rückseite werden. Dieser Port wird dann aber mit mehreren cm starkem, relativ dichtem Schaumstoff gefüllt. Durch den hohen Strömungswiderstand im Schaumstoff gelangt die Luft nur sehr langsam von innen nach außen und es ergibt sich eine Phasenverschiebung, wodurch man keinen akustischen Kurzschluss mehr hat, allerdings wirkt der verzögert abgestrahlte rückwärtige Schall so, dass der Schall der von vorn nach hinten kommt dennoch teilweise ausgelöscht wird wodurch eine Art Schallkeule nach vorn entsteht.


Das ganze ist von der Wirkung her natürlich dennoch eingeschränkt, da es nur einen bestimmten Frequenzbereich hat wo es genau funktioniert. Daher muss man die Dicke vom Schaumstoff und dessen Dichte auch genau abstimmen...durch testen :X



greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#53 Verfasst am 20.05.2009, um 21:35:21



Also bleibt es im Grunde nur bei einem Chassis, dass ein Keulenabstrahlverhalten durch Phasenverschiebung erreicht.

Hört sich ganz ehrlich irgendwie blöd an.



 Poison Nuke 

#54 Verfasst am 20.05.2009, um 23:04:15



schau dir mal bei MEG die 901K genauer an, bzw da ist auch irgendwo eine Erklärung zu dem ganzen. Also es ist schon sehr sinnvoll. Soweit ich weiß gab es hier im Forum auch schonmal einen Thread dazu aber ich finde den selbst gerade auch nicht mehr :Y

hm...das einzige ist mein Bericht
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=1747&goto=1#1


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 20.05.2009, um: 23:04:59


Barnie *

#55 Verfasst am 25.05.2009, um 17:28:48



Das ist ja mal ein geiles Buch:

http://books.google.ch/books?id=d5uxh3rXo_UC&pg=...resnum=1#PPR1,M1

Meinereiner muss allerdings beim Lesen die Formeln ignorieren, nur so habe ich ne Chance da was zu verstehen!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#56 Verfasst am 25.05.2009, um 21:57:42



cool, das ist ja ein vollständiges Buch, ich dachte gar nicht dass man die bei Google einfach so anschauen kann, normalerweise kosten gerade solche Fachbücher ja einiges an Geld

verdammt, jetzt brauch ich nur mal etwas Zeit zum lesen :Y


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#57 Verfasst am 25.05.2009, um 22:09:54



ist doch nur eine "Vorschau" und nicht alle Seiten werden angezeigt?!



hifi-killer

#58 Verfasst am 25.05.2009, um 22:19:03



da fällt mir ein, das der auspuff von der disco schon lang nicht gereinigt wurde


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

adiSWISS

#59 Verfasst am 25.05.2009, um 22:20:22




Seite 1 bis Seite 50 musst Du auch erstmal gelesen haben. Spannend!

Danke für den Link!


Gruss aus der Schweiz

Barnie *

#60 Verfasst am 25.05.2009, um 22:26:14



Kapitel 4 und 12.5 sind auch sehr spannend!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#61 Verfasst am 25.05.2009, um 22:56:02




Sharangir schrieb:
ist doch nur eine "Vorschau" und nicht alle Seiten werden angezeigt?!



also bei mir geht das bis Seite 532 oder so. Ich finde das sieht schon nach einem vollständigen Buch aus :X



greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#62 Verfasst am 25.05.2009, um 22:59:10



Nur, dass in der Mitte halt knapp 500 Seiten fehlen



 Poison Nuke 

#63 Verfasst am 25.05.2009, um 23:13:14



oha...stimmt, jetzt wo du es sagst. Hatte halt nur zum Ende gescrollt und so klein wie der Scrollbalken an der Seite ist hätte ich das nicht vermutet :X


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#64 Verfasst am 25.05.2009, um 23:20:38



Ausserdem ist glaube ich die Anzahl Klicks begrenzt.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

adiSWISS

#65 Verfasst am 25.05.2009, um 23:21:42



Habe jetzt 'alles' gelesen bis zur Seite 50. Und ausgerechnet jetzt, wo es mit den VPR's interessant wird, ist die Vorschau zu Ende! Grmbl!

Die Jungs im Casakusitk-Forum haben mit diesem Buch gearbeitet. http://www.casakustik.de/forum/index.php/board,29.0.html

Nach der Vorschau denke ich, es ist eine kleine Investition wert.

Von Funk findet man auch Einiges beim Frauenhofer-Institut:
http://suche.ibp.fraunhofer.de/?QueryText=absorb...c=&mask=Homepage

Fuchs hat 2005 einen Preis für seine Breitbandabsorber gewonnen:
http://www.ibp.fhg.de/presse/pdf/presse050110.pdf




Gruss aus der Schweiz

bearbeitet von adiSWISS, am 25.05.2009, um: 23:29:25


Barnie *

#66 Verfasst am 26.05.2009, um 11:45:29



Ich sehe gerade, dass Andy das Buch hier schonmal verlinkt hatte:

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=2747&goto=15#15

Zeit müsste man haben, um in jedem Thread mitzulesen...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#67 Verfasst am 09.06.2009, um 10:36:08



So betreiben die Receiverhersteller versteckte Preiserhöhungen:

http://www.areadvd.de/vb/showthread.php?s=&postid=1974469382#post1974469382




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#68 Verfasst am 09.06.2009, um 13:41:02




Zitat:
die information kommt nicht von mir sondern von dem onkyo verkaufer bei unserem saturn(kein saturn mann im blauem hemd)
er sagte mir der 805er sei vom netzteil und der endstufen sektion besser als der 806er
an meiner stelle würde er den 805er behalten, beim 806er würde ich mich verschlechtern

der 805er ( ja , wieder mal gewicht) bringt über 23kg auf die waage und hat eine leistungsaufnahme von 870 watt

nur der 905er/906er hat ein noch grösseres netzteil mit ringkerntrafo

der 806er hat 17,8 kg und eine leistungsaufnahme von 740 watt

ein vergleich der technischen daten vom 876er und 805er
zeigt das die leistungsdaten identisch sind

ok, das macht den kohl nicht fett
es liegt aber doch nahe das der 805er etwas höherwertiger als der 806er ist
auch die ehemalige uvp des 805er und die des 806er zeigen das
der 806er hat einen hdmi eingang mehr



Genau das hat mir mein Saturnverkäufer auch gesagt. Er hat mir auch geraten statt den 906er den 905er zu nehmen.



 Poison Nuke 

#69 Verfasst am 09.06.2009, um 13:45:00



ob das bei Yamaha und den anderen auch so ist? Weil heftig ist das ja schon, einfach mal die Qualitätsklasse zu senken, bzw den vorher schlechteren Receiver in die bessere Klasse zu heben :cut


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#70 Verfasst am 09.06.2009, um 13:51:32



Also bei Yamaha ist es imho definitiv nicht der Fall. Yamaha hat sich lediglich darauf spezialisiert mehrere Jahre am Stück gleich klingende Receiver auf den Markt zu bringen wie z.B. beim 1800/1900 oder 3800/3900.



Barnie *

#71 Verfasst am 09.06.2009, um 14:07:19



Ausserdem ist mir aufgefallen, dass auch an Materialkosten gespart wird - mein Onkyo 702 hat noch eine massive Alu-Frontplatte - die neueren haben alle nur Plastik... Ist bei Marantz meines Wissens genauso..


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir

#72 Verfasst am 11.06.2009, um 10:06:21



das stimmt, die meisten neuen AV-Receiver haben ne Plastik-Front!
Nur noch die oberste Preisklasse hat jeweils ALU behalten..

ich denke, damit sie zu den billigen, kleinen Playern passen, die ja auch nur plastik sind..

ich seh's schon kommen, mein nächster AVR muss ein Bolide sein, damit ich bei ALU bleiben kann



hifi-killer

#73 Verfasst am 14.06.2009, um 04:40:25



sone alu-platte ist technisch auch besser! plastik schirmt nicht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#74 Verfasst am 14.06.2009, um 10:31:52



aus dem Grund ist dahinter ja auch eine Zinkblechplatte. Weil wenn die Geräte die CE Norm erfüllen sollen usw, dann dürfen sie auch selbst keine Strahlung abgeben oder empfindlich darauf sein.


greetz
Poison Nuke

KuschelTiga

#75 Verfasst am 14.06.2009, um 10:54:48



Naja... So lange die nicht den Plastikanteil von Harman Kardon erreichen, kann man ja noch hoffen.
Ich hoffe auch, dass nicht noch mehr Hersteller auf die Idee kommen, aktiv zu kühlen



DarkSubZero

#76 Verfasst am 15.06.2009, um 02:29:30



http://deqx.com/products.php

Habe auf dieser Seite eine Reihe von interessanten Geräten gefunden. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.



 Poison Nuke 

#77 Verfasst am 15.06.2009, um 10:27:52



wir haben so einen Thread schon, daher hab ich das ganze mal hier her verschoben ;)


obwohl ich an dem Gerät nix interessantes finden kann. Eine extrem überteuerte DCX kann man sagen. Oder kann der mehr wie die DCX? klanglich wird er wohl noch einen tick besser sein, aber dafür zahl ich nicht das 20fache :cut


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#78 Verfasst am 15.06.2009, um 11:24:13



Mit der DCX ist das nicht zu vergleichen, da es ja eine Art VV ist und daher komplett was anderes. Ich kenne Leute die damit ihre DCX ansteuern. Man hat halt sehr viele Möglichkeiten auch wenn man komplett digital fahren will. Mir ist bisher kein Hersteller bekannt der sowas sonst noch anbietet.



 Poison Nuke 

#79 Verfasst am 15.06.2009, um 11:25:27



was kann das gerät denn noch? ich seh da nur viel geschwafel auf der Seite aber nix wirklich interessantes


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#80 Verfasst am 15.06.2009, um 11:34:41



So genau kenne ich mich damit auch nicht aus, aber es soll sich wohl sehr gut zum ansteuern von mehreren digitalen so wie analogen Geräten eignen. Irgendwo gabs auch eine günstigere Version davon.



 Poison Nuke 

#81 Verfasst am 15.06.2009, um 11:39:01



günstiger als dieser ultraüberteuerte Haufen ist ja wohl kein Problem:cut

jedes andere Geräte ist besser und günstiger. Das hier mal wieder wunderschön Geld rausblasen für nichts.


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#82 Verfasst am 18.06.2009, um 15:50:52




Barnie schrieb:
So betreiben die Receiverhersteller versteckte Preiserhöhungen:

http://www.areadvd.de/vb/showthread.php?s=&postid=1974469382#post1974469382




Ausserdem hat der 805er Audyssey MultEQ™ XT* mit an Board, welches sich bei der aktuellen Produktereihe erst ab dem 876er wieder findet. Der 806er hat "nur" Audyssey MultEQ. Weiss jemand eigentlich was der Unterschied ist?? Sharangir??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir

#83 Verfasst am 19.06.2009, um 15:56:46




Zitat:
MultEQ XT
When performed by a professional installer using MultEQ Pro software, MultEQ XT has the capability to deliver the highest quality sound. Because the calculations are performed on a PC, there is an abundance of processing power for a large number of measurements to cover even the most demanding custom installations.
MultEQ XT, using the receiver interface, takes up to 8 measurements around the listening area and uses high resolution equalization filters for satellites and subwoofers. This is the most powerful built-in version of MultEQ for receivers.

MultEQ
MultEQ takes up to 6 room position measurements, and uses mid-level resolution filters for satellites and subwoofers.





Also MultEQ XT macht 2 Positionen mehr und hat bessere Filter als das normale MultEQ, aber mein nächster wird sicher Audyssey DSX mit dabei haben:



http://www.audyssey.com/technology/dsx.html
Das neue Audyssey DSX dürfte für Poison interessant sein!



 Poison Nuke 

#84 Verfasst am 19.06.2009, um 16:39:14



naja, auch nur eine Kopie von jahrealten Yamaha Presence Effect und dem neueren Dolby Z.


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#85 Verfasst am 19.06.2009, um 16:55:11



Hast du Audyssey DX 9.1 A angeschaut?

da hast du ein 5.1 mit 2 Wide-Channels und 2 Height-Channels!

Also die hohen kenne ich von Yamaha auch, aber WIDE habe ich bisher noch nicht gesehen :)

Und ich muss ehrlich sein, ich traue Audyssey mehr zu als den Leuten bei Yamaha, was die Entwicklung von virtuellen zusätzlichen Surround-Kanälen angeht..



 Poison Nuke 

#86 Verfasst am 19.06.2009, um 17:13:24



hehe, das wäre dann ein Grabenkampf :L
Yamaha hat aber schon etliche jahre mehr Erfahrung in dem Business und deren 11.2 ist ja auch alles andere als schlecht. Ich wette ein Yamaha Z11 wird in keiner einzigen Disziplin gegen einen Toplevel Receiver mit Audyssey abstinken. Das wird sich sicherlich die Waage halten.


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#87 Verfasst am 19.06.2009, um 17:21:33



Ja, aber Audyssey macht das ganze ja mit einem ganz anderen Ansatz!

Die WIDE-Channels sind ja vorne links und rechts neben den Fronts, um die ganze Front zu erweitern, nach aussen!
Da werden irgendwelche "Reflexionen" berechnet und eingebaut, in das Signal!

Ich hätte dafür keinen Platz, aber könnte mir das schon noch toll vorstellen, nur müssten hinten wohl auch nochmal wide und height hinzukommen, mit echten 13.X dann :D



 Poison Nuke 

#88 Verfasst am 19.06.2009, um 17:35:21



ist trotzdem nix anderes wie bei Yamaha. Dort hat man halt Höhenlautsprecher vorn und hinten. Die Verbreiterung vom Stereopanorama wird bei Yamaha schon über die seitlichen Lautsprecher gemacht, daher sind die WideLS mehr oder minder gar nicht mehr nötig 8)


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#89 Verfasst am 19.06.2009, um 18:31:30



Sagt einer, der am liebsten einen Akustischen Vorhang haben würde

Die Surrounds sollen links und rechts vom Nutzer stehen, Front in einem Winkel von 60° nach vorne..

da bleiben dazwischen immernoch je fast 60° übrig, also zwischen Front und Surround..

ich finde die Kanäle dort nicht sinnlos, führt bestimmt zu einem besseren Übergang!



Barnie *

#90 Verfasst am 23.07.2009, um 16:12:04



Und wiedereinmal beweist uns die Stereoplay eindrücklich wie man auch mit viel Aufwand ein fast genauso besch....... Resultat bekommen kann wie mit wenig:

http://www.stereoplay.de/Themenspezial/Ratgeber-...ion_5388831.html




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#91 Verfasst am 23.07.2009, um 16:29:53



Was passt dir an dem Artikel denn nicht?

Ich finde bis auf die Wahl der Subwoofer, dass das ein leicht zu verstehender für Anfänger hilfreicher Artikel ist.



direkthall

#92 Verfasst am 23.07.2009, um 16:33:56



ja aber zumindest ein brauchbares ergebniss


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie *

#93 Verfasst am 23.07.2009, um 16:43:32



Also ICH finde beide Messkurven vorher/nachher ziemlich ähnlich bescheiden... Ihr nicht?? Mit vier Subwoofern lässt sich ein besseres Resultat erzielen als das! SBA hin oder her...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

direkthall

#94 Verfasst am 23.07.2009, um 16:49:40



stimmt die messkure hab ich anfangs übersehen

naja werden wohl nicht die zeit gehabt haben es ordentlich einzustellen


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


KuschelTiga

#95 Verfasst am 23.07.2009, um 17:02:53



Was meckert ihr denn rum? Die haben äußerst effektiv die Moden bekämpft, die vorher auch schon nicht das Hauptproblem waren^^
Was mich da viel mehr irritiert waren der Mittel-/Hochton-Bereich. Wenn ich das richtig entziffer schon bei 5kHz -(5 bis 10)db *gg*



Barnie *

#96 Verfasst am 23.07.2009, um 17:10:28



Das wird eine (nicht hörbare) Interferenz sein, die aufgund von nicht exakt gleicher LS-Abstände entstanden ist. Ist Messartefakt und nicht hörbar. Hatte sowas vor kurzem auch bei mir:

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=3097

In Post Nr. 12 ist die Auflösung!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

KuschelTiga

#97 Verfasst am 23.07.2009, um 17:16:03



Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass es kontinuierlich leiser wird bei denen

Bei denen im Forum gefunden:

bode65 schrieb:

In den ersten Stunden des Lebens
einer HiFi-Komponente spielen sich viele Vorgänge ab. D/A-Wandler wandeln sich ein. Transistoren gewöhnen sich ans Stomverstärken. Widerstände bauen ihren Nennwiderstand ganz allmählich auf. Kondensatoren formieren sich unter erheblicher Anstrengung. Elektromotoren lernen, sich zu bewegen. Abtastnadeln schleifen sich ein. Natürlich gewöhnen sich auch Kabel erst langsam daran, das Signal zu transportieren. Deshalb soll das Einspielen ja auch mit steigender Lautstärke erfolgen. Besonders markant ist diese initiale Signalleitunwilligkeit übrigends bei Digitalkabeln, hier kann der Einspielprozess schon mal nahtlos in den Kabelzerfall übergehen. Was jedoch auf ger keinen Fall eintritt ist, dass sich der Benutzer an den Klang einer neuen Komponente gewöhnt.





 Poison Nuke 

#98 Verfasst am 23.07.2009, um 17:56:09



finde eher nett wie sie in den ersten zwei Sätzen die Kompetenz von den HiFi Foren absprechen aber was dann dort teilweise wieder steht :L



greetz
Poison Nuke

Sharangir

#99 Verfasst am 27.07.2009, um 20:16:02



Genau das wollte ich eben zitieren, Robert!


Zitat:
Internetforen diskutieren das Thema Array schon lange. ­Allerdings scheinen nur wenige Forenschreiber zu verstehen, wie so ein Array wirklich funktioniert.



Ich nehme an, sie meinen die Leute aus dem Nubert-Forum oder so, denn uns hier können sie kaum damit gemeint haben..

Wer Roberts Anleitung gelesen hat, weiss sehr genau und vor allem viel besser, was es mit einem Bass-Array und dessen Funktionsweise auf sich hat, als das die Stereoplay da darlegt!


An und für sich ist es aber erfrischend, zu sehen, dass sogar die Fachpresse langsam aber sicher einzusehen scheint, dass der Perfekte Bass nicht mit einem einzelnen Woofer für 100'000€ zu machen ist, sondern sehr viel mehr (Woofer) erfordert :D

Greetz



BassArray

#100 Verfasst am 16.08.2009, um 15:46:51



Habe grad erst bemerkt, dass es eine neue FB von Logitech gibt - Harmony 900. Absolut abgefahren, sendet Funksignale und wird mit zusätzlichen Infrarotsendern geliefert, die die Funksignale dann umwandeln. Das heißt, dass man nun ohne Zusatzkomponenten kaufen zu müssen, alle Geräte steuern kann wie z.B. Schaltleisten für Steckdosen oder Geräte in Schränken oder Rollos usw.

http://www.logitech.com/index.cfm/remotes/univer...es/5874&cl=de,de


Gruss BassArray

Rechtschreibefeeler sind gewolt und dinen der allgemeinen Behlustigung

Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  3  4  > 

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Interessante Neuigkeiten/Themen aus der Hifi-Welt und/oder anderen Foren


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger