Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ Aquaristik

Seite: 1  2  > 

TimB *

#1 Verfasst am 24.01.2009, um 17:57:24



hier mal ein Thread für die Leute unter uns die ein Aquarium haben oder sich dafür interessieren
Ich habe mal auf einem Bild hier eins gesehen (weiß aber nicht mehr von wem und welcher Thread)

Angefangen habe Ich als Ich 11 oder 12 war mit einem 100L Aquarium habe aber leider kein Bild davon



4-5 Jahre später habe Ich mir dann endlich mal ein größeres geholt 375L(150cm * 50cm * 50cm):
konnte leider keine Bilder finden wie es komplett aussieht und diese Bilder wurden auch noch mit meinem alten Handy mit VGA-Kamera gemacht




noch ein Paar Jahre später habe Ich mir wieder ein neues geholt diesmal sieht es auch von außen gut aus






PS:
das hier ist der gleiche Fisch




"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 19.03.2009, um: 15:12:54


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 24.01.2009, um 20:12:03



ob solche Fische Tsunami-resitent sind?:twisted :D

wie oft muss man sich um so ein Aquarium überhaupt kümmern? Weil wenn man da nicht aufpasst, hat man ja recht schnell grüne Scheiben und was zu futtern wollen die Fische auch haben :L



greetz
Poison Nuke

TimB *

#3 Verfasst am 24.01.2009, um 21:37:03



Ach Ich habe da sehr anspruchlose Fische
Ich mus nur einmal am Tag füttern
und vll einmal im Monat sauber machen

und die Scheiben sind auch nach einem halben Jahr nicht grün weil Ich her schwaches Licht habe, da Ich sowieso keine echten Pflanzen habe
Ich habe nur an den Scheiben auch immer nur Punktalgen stören zwar kaum sind aber am schwierigsten weg zu machen


Poison Nuke schrieb:
ob solche Fische Tsunami-resitent sind?:twisted :D


Ich schätze nein, aber in einem Aquarium sind Tsunamis eigentlich eher selten


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 24.01.2009, um: 21:38:00


 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 24.01.2009, um 22:31:34




TimB schrieb:
Ich schätze nein, aber in einem Aquarium sind Tsunamis eigentlich eher selten


ach, mit so einem PD2150 als Basis untendrunter :twisted:D

wie lange leben solche Fische überhaupt? und welche genau sind das? Preis?


greetz
Poison Nuke

TimB *

#5 Verfasst am 24.01.2009, um 22:43:11



hauptsächlich sind es Malawisee-Cichliden ein Tanganjikasee-Cichliden (der geschtreifte mit dem Buckel auf em Kopf) ein paar Prachtschmerlen und einige Welse(die gehören eigentlich in jedes Aquarium)

habe auch einen ca. 30cm langen Wels ließ sich bei den Fotos leider nicht blicken

und bei der Lebenserwartung bin Ich mir nicht so sicher ich glaube um die 10 Jahre


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Sharangir

#6 Verfasst am 26.01.2009, um 10:49:02



Ich habe mich letztes Jahr mal informiert, hätte gerne n paar Piranhas gehabt.. naja, als ich sah, was da für Wassermassen nötig sind und dass man die am besten mit anderen Zierfischen (vor allem Goldfische) füttert...
Nicht, dass ich was gegen die lebende Fütterung gehabt hätte, aber die kosten en Heidengeld :D

Und dann wird einem empfohlen, so 30 Piranhas zu kaufen, denn nach kurzer Zeit hätte die eine Hälfte die andere gefressen und einen Schwarm gebildet.. das Geld wäre dann zumindest gut investiert gewesen, kost' ja nix, so en Schnapper :D


Übrigens gehen die ein, wenn sie einsam sind :)




Tim, gibt es nicht so Putzfische, die das Auqarium sauber halten würden?
Kenne mich dort leider nicht aus, aber in den Filmen sind da ja immer die platten Dinger, die den Boden und die Scheiben abgrasen ;)



TimB *

#7 Verfasst am 26.01.2009, um 12:52:08




Sharangir schrieb:
Tim, gibt es nicht so Putzfische, die das Auqarium sauber halten würden?
Kenne mich dort leider nicht aus, aber in den Filmen sind da ja immer die platten Dinger, die den Boden und die Scheiben abgrasen ;)



meinst du so welche?


das sind Welse davon habe ich einige vor allem weil viele leute in ihren kleinen Aquarien zu viele haben und die losweren wollen und Ich nhme die dann immer gerne an


ach und wegen der Fütterung mit anderen Zierfischen da holt man ich am besten ein zeites aquarium so 100L oder mehr und tut da Guppies rein die vermhren sich wie wild und kosten auch sehr wenig
aber Ich hingegen könnte keine Fische verfüttern


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#8 Verfasst am 09.02.2009, um 12:26:02




so dann stell ich es auch hier rein.

Aquarium: Juwel Rekord 600 63l
Besatz: 10x roter Neon, 3x Papageienplaty (1 Männchen, 2 Weibchen), 2x Zwergpanzerwels
Alter: 1 1/2 Wochen :D


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 09.02.2009, um: 12:31:22


TimB *

#9 Verfasst am 09.02.2009, um 14:06:27



mit so eienm Aquarium habe Ich damals auch angefangen nur halt etwas größer (100L)
nur hatte ich nie so viele Pflanzen (da meine Fische die sehr gerne Essen)

die Rückwand gefällt mir Ich wollte ach immer gerne eine haben aber für ein Aqarium meiner Größe ist eien anständige verdammt teuer

du könntest am besten noch die große Pflanze ganz links nach rechts packen um da hinter die Pumpe zu verstecken


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#10 Verfasst am 09.02.2009, um 15:52:10



jo da kommt auch noch ne pflanze hin, die rückwand kam 34€, ich weiß also was du meinst


hier könnte ihre Werbung stehen.

hifi-killer

#11 Verfasst am 02.03.2009, um 18:36:40




Sharangir schrieb:
Ich habe mich letztes Jahr mal informiert, hätte gerne n paar Piranhas gehabt.. naja, als ich sah, was da für Wassermassen nötig sind und dass man die am besten mit anderen Zierfischen (vor allem Goldfische) füttert...
Nicht, dass ich was gegen die lebende Fütterung gehabt hätte, aber die kosten en Heidengeld :D

Und dann wird einem empfohlen, so 30 Piranhas zu kaufen, denn nach kurzer Zeit hätte die eine Hälfte die andere gefressen und einen Schwarm gebildet.. das Geld wäre dann zumindest gut investiert gewesen, kost' ja nix, so en Schnapper :D


Übrigens gehen die ein, wenn sie einsam sind :)


Tim, gibt es nicht so Putzfische, die das Auqarium sauber halten würden?
Kenne mich dort leider nicht aus, aber in den Filmen sind da ja immer die platten Dinger, die den Boden und die Scheiben abgrasen ;)




hoppy hatte mal welche beim einkaufen wars lustig vieleicht erzählt ers mal ich wär gerne dabei gewesen


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 02.03.2009, um: 18:37:49


hifi-killer

#12 Verfasst am 19.03.2009, um 15:08:08



hab gestern mal wasser nachgefülltwar halb leer







und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 19.03.2009, um: 15:18:29


 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 19.03.2009, um 19:21:48



ab und zu sollte man halt auch mal nach den Fischen schauen :X8)


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#14 Verfasst am 19.03.2009, um 19:33:33



meist nur mim seitenschneider die gewächse justieren


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

TimB *

#15 Verfasst am 19.03.2009, um 20:14:08




hifi-killer schrieb:
hab gestern mal wasser nachgefülltwar halb leer



und Ich finde es schon extrem wenn bei mir 10cm Wasserstand fehlen und das ist nur 1/6


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#16 Verfasst am 19.03.2009, um 20:17:20



auf den bildern ises voll, is eher ein paludarium
unter wasser sieht man auf den bildern nix durch die doppelte scheibe


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 19.03.2009, um: 20:18:57


TimB *

#17 Verfasst am 19.03.2009, um 20:20:04



als soll heißen, dass es gestern nur 1/4 voll war?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 19.03.2009, um: 20:20:17


hifi-killer

#18 Verfasst am 19.03.2009, um 20:23:01



das becken halb,das geht bis mitte , und ist oben platz für die "uferbewaldung"


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

hifi-killer

#19 Verfasst am 22.04.2009, um 23:41:43



hab mir heut mal n anderen dünger geleistet


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Butze1979

#20 Verfasst am 26.11.2009, um 11:30:03



mein 54Liter

mein 20Liter

mein 112Liter, wobei sich hier die bepflanzung schon etwas geändert hat.


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#21 Verfasst am 26.11.2009, um 11:38:37



Also einen Schnappschuss habe ich noch schnell geschafft,
bevor ich gleich zur Arbeit muß:



Wie gesagt, gestern wurden die ersten drei kleinen Welse eingesetzt...

Werde dann nächste Woche mal schauen was noch an Fischen hinzu kommt.

Gruß Sven



TimB *

#22 Verfasst am 26.11.2009, um 17:35:32



Das sieht wrklich sehr schön aus

Solche Pflanzen sind bei mir leider nicht möglich bzw. nur bis die Fische Hunger bekommen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#23 Verfasst am 26.11.2009, um 17:59:26



würden sich sicher auch ei paar garnelen drin gutmachen, was schweben dir so für fische vor?


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#24 Verfasst am 26.11.2009, um 22:16:59



Also an Garnelen habe ich auch schon gedacht

"Eigentlich" habe ich gar nicht mal ein so großen Mitspracherecht,
weil das Aquarium ein Weihnachtsgeschenk für unseren "kurzen" ist

Aber ich habe ihm ja schon gesagt, das man ein Aquarium nicht nur
nach wünschen bestücken kann, weil sich nicht alle Fischarten vertragen.

Wir wollten ja zuerst auch Antennenwelse haben, aber die scheinen wohl
auch die Pflanzen zu fressen?!

Ich bin halt absoluter Neuling und bin schon froh, daß das Aquarium
von den ganzen Werten her in Ordnung ist.

Bis jezt war es ja auch schon recht kostenintensiv...154,00€ ohne einen
einzigen Fisch

Also mal gucken was nächste Woche dazu kommt.

Gruß Sven





TimB *

#25 Verfasst am 26.11.2009, um 22:39:59




Lapinkul schrieb:
Bis jezt war es ja auch schon recht kostenintensiv...154,00€ ohne einen
einzigen Fisch



Also wirklich teuer ist das nicht für ein Aquarium, Ich wäre froh wenn meins so günstig gewesen wäre


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Lapinkul

#26 Verfasst am 26.11.2009, um 22:54:55



Naja...wenn ich für jedes Kind knapp 200,00€ an Weihnachtsgeschenke
ausgeben müsste, dann wäre ich ein armer Mann

Aber es wird ja vermutlich auch mein "zusätzliches" Hobby, von daher
ist es so weit schon in Ordnung

Ich freue mich schon auf die neue Fische

Gruß Sven



TimB *

#27 Verfasst am 26.11.2009, um 22:58:30



Ok für ein Weihnachtsgechenk ist es schon nicht wenig, das stimmt

Aber so ein Hobby ist halt nicht sehr günstig! Es kann sogar echt teuer werden meine Eltern hatten mal ein Meerwasseraquarium, da kostet ein Fisch oder eine Koralle rund 50€ oder mehr und an Stromkosten waren das auch nochmal 200€ pro Monat
Aber so schön es war, war es doch auf dauer zu teuer


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#28 Verfasst am 27.11.2009, um 07:05:45



von Antennen welsen würde ich sowieso abraten, die fi...en wie die Karnikel;)

200€ pro Monat? das ist glaub a bissl zu viel, meinste nicht?!


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 27.11.2009, um: 07:09:03


TimB *

#29 Verfasst am 27.11.2009, um 10:14:20




Butze1979 schrieb:
200€ pro Monat? das ist glaub a bissl zu viel, meinste nicht?!



Leider Nein
Wenn es weniger wäre dann hätten wir das auch noch

Es war ja auch kein kleines Aquarium 900l + 375l Filterbecken(mein altes Aquarium)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#30 Verfasst am 27.11.2009, um 10:15:15



ok, mit der angabe glaube ich das schon eher;)



hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#31 Verfasst am 27.11.2009, um 16:58:31



Ich habe im Aquarium gerade zwei "Schnecken" entdeckt...

Diese sind ca. 4-5mm groß (klein), ich habe allerdings nicht
die geringste Ahnung wo die her kommen

Kann mich da evtl. jemand aufklären?

Gruß Sven

P.S. Habe mir gerade eben zwei Garnelen besorgt



TimB *

#32 Verfasst am 27.11.2009, um 17:24:14



vermutlich hingen die an eine der Pflanzen als du sie gekauft hast

Ich habe bei mr auch Schnecken und weiß nicht genau wo die herkommen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Lapinkul

#33 Verfasst am 27.11.2009, um 17:51:06



Soll also bedeuten, das es nicht weiter schlimm ist und ich
sie zur Not sogar drin lassen könnte?

Gruß Sven



Sharangir

#34 Verfasst am 27.11.2009, um 18:20:09



Schnecken sind nie schlimm!

Nacktschnecken im Garten vielleicht, aber alle anderen sind keine Schadtiere!



Butze1979

#35 Verfasst am 27.11.2009, um 21:10:44



juhu

daher pflanzen immer 5min in mineralwasser mit kohlensüure baden um ungebetene gäste zu entsorgen, ich hab zb mit absich schnecken drin, zb Turmdeckelschnecken, da sie den grund durchwühlen und geweihschnecken da es die besten fensterputzes sind die es gibt.

2garnelen? was denn für welche, mal abgesehen von einer fächergarnele sollten die immer im trupp von min 6-8 lieber noch 10 tieren gehalten werden.


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#36 Verfasst am 27.11.2009, um 21:42:23



Also es handelt sich bei den beiden Garnelen um: "Amanogarnelen"

Bei einem (Wucher) Stückpreis von 7,20€ wollte ich mir das Aquarium
heute nicht unbedingt mit Garnelen "zupflastern"

Habe aber auch schon einen Tipp bekommen, das es in Dänemark einen
absolut kompetenten Händler mit humanen preisen gibt

Zur Zeit macht mir eher einer der Welse sorgen...der hängt Stundenlang
nur an einer Stelle des Aquariums und "vegetiert" vor sich hin

Der bewegt sich nur wen es sein muß (z.B. Stupser von einer Garnele)
Da er einen etwas dickeren Bauch hat, war ich schon am überlegen, ob
das Tierchen vielleicht ein Weibchen ist und demnächst für ein volleres
Becken sorgt???

Naja, abwarten angesagt!

Gruß Sven



Butze1979

#37 Verfasst am 28.11.2009, um 14:46:54



also wenn du die für 7.99 Kaufst selber schuld: http://www.garnelenhaus.de/21/28/amanogarnele-ca...ultidentata.html gut ich hab den vorteil ohne versand , da ich sie bholen kann, aber der preis ist einfach top. und auch amanos sind sehr gesellig und sollten min 6 tiere sein.

oder http://www.wirbellosen-auktionshaus.de oder mal bei aquarium-forum.de oder garnelen-forum.de nach schauen. vllt findest du ein züchter in deiner nähe, was läden so für garnelen nehmen ist eine frechheit. ich habe bluetiger die kosten im laden 22,90€ /Stück und ich geb max 6€ aus;)

hier habe ich auch schon gekauft: http://www.shrimp-visions.de/epages/62020582.sf/...582/Products/G16 1,49 eine Amano;)

gruß


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 28.11.2009, um: 14:52:33


Lapinkul

#38 Verfasst am 28.11.2009, um 21:03:42



Jaja...das ist wie mit HiFi

Doofer Anfänger kauft immer zwei mal""

Wie gesagt, werde mich mal nach einem anderen Händler umsehen!

Vielen Dank aber für die Links...schaue mich da teilweise mal um

Gruß Sven



Butze1979

#39 Verfasst am 28.11.2009, um 22:31:47



den letzten link kann ich dir echt an herz legen, hatte mit paypal gezahlt am nächsten tag waren die garnelen da in super styropor verpackung, einfach top. und der preis quasi unschlagbar


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#40 Verfasst am 29.11.2009, um 14:08:53



Nach einem ersten "Anfängerschreck" heute morgen, kam auch eine
gute Nachricht ins Haus geflatter

Der Schreck war, das eine "tote Garnele" auf dem Bodengrund lag
Zum erstaunen aber, waren dann aber doch noch zwei lebendige Garnelen
im Becken und freuten sich des Lebens...

Da hat sich einer der beiden Rabauken doch tatsächlich gehäutet

Naja, und die gute Nachricht; Heute lag ein Flyer von einem Heimtier-Center
im Briefkasten!

Ist zwar ca. 40km entfernt, aber die Preise lassen sich sehen:
- Amano Garnele - 5 Stück - 4,99
- Guppy Mix - 5 Stück - 6,90
- Schwertträger Mix - 5 Stück - 6,90
- Platy Mix - 5 Stück - 5,99
- Prachtschmerlen - Stück - 4,50
- Skalar Mix - Stück - 2,40
- König Cichilde - Stück - 1,80
- Schwarzer Neon - 10 Stück - 4,90
- Roter Neon - 10 Stück - 6,90
- Kongo Wels - Stück - 2,90

Da werde ich am Dienstag mal hinfahren und mir ein paar Fische holen,
damit sich Tour auch lohnt

Gruß Sven



Butze1979

#41 Verfasst am 29.11.2009, um 15:18:09



wenn du dir nen schwarmfisch zulegen willst der nicht zu groß wird, suche mal nach Perlhuhnbärbling, die sind schick, und mit nachwuchs kannste sogar noch 2-3 mark machn;) oder schau mal nach Blauer Neon, den roten und normalen hat jeder, aber der blau sieht echt klasse aus, super färbung und wird auch nicht riesig


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#42 Verfasst am 29.11.2009, um 15:22:42



Werde ich mal nach schauen

Mal sehen, was die am Dienstag so zu bieten haben, in dem Laden!

Die Preise zumindest hören sich ja SUPER an! Da hätte ich fünf Garnelen
für 4,99€ bekommen und ich zahle 7,20€ das Stück

Gruß Sven



papa-rene

#43 Verfasst am 29.11.2009, um 16:10:30



meine schnecken habe meine beiden oskars immer gekillt.

zum futtern habe ich manchmal kleine goldis geholt, da war polen auf im becken.

selbst die 3 piranhas von einem kumpel haben keine chance gehabt.
die einzigen die die oskars geduldet hatten, waren 2 schilderwelse mit über 30cm länge.

aquarium ist zwar schön, aber ich hatte immer subtropisches klima im wohnzimmer, pflanzen sind gewachsen wie sau, nur die elektronik hatte arg gelitten.

reizen würde mich ein salzwasserbecken, allerdings ist die unterhaltung sehr teuer und zeitaufwändig.



hifi-killer

#44 Verfasst am 30.11.2009, um 14:48:21



hatte diese woche ein böses fischsterben in einem becken und weis nicht mal warum
na ja hab ja noch 4 becken


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Butze1979

#45 Verfasst am 30.11.2009, um 14:56:38



4becken herzeigen!!! ;)


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#46 Verfasst am 01.12.2009, um 19:23:59



Also ich war heute mal in diesem Laden...

Netter, kompetenter Verkäufer, der mich ganz gut beraten hat

Mitgenommen habe ich jetzt (vorläufig):

- 20 rote Neons
- 10 Platy´s (Mix, 8xw. - 2xm.)
- 5 Mollys
- 2 Amano Garnelen
- 1 Frosch

Alles zusammen für 38,28€

Denke das ist OK, oder?

Perlhuhnbärblinge hatten sie nicht und die blauen
Neons waren (komischer Weise) nicht im Angebot

Außerdem wollte er mir ne rote Garnele "andrehen"...
er sagte, die hat nicht jeder *g*

Stückpreis für den Garnelenzwerg waren 8,20€


Gruß Sven










Butze1979

#47 Verfasst am 01.12.2009, um 19:31:00



wie groß ist denn dein becken? oder hab ich da überlesen


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#48 Verfasst am 01.12.2009, um 19:35:14



Also es ist ca. 84 Liter Brutto!

Gruß Sven



Butze1979

#49 Verfasst am 02.12.2009, um 07:25:45



boa, das ist aber 20 neons, 10 platys(die ständig junge bekommen) und 5 Mollys die locken 7cm groß werden, in meinem Augen viel zu viel... ich würd dich 10 platys und die mollys abgeben und vllt 6 zwergpanzerwelse für den grund noch mit rein tun.


hier könnte ihre Werbung stehen.

TimB *

#50 Verfasst am 02.12.2009, um 07:29:58



Oder nicht abgeben sondern einen meiner Fische rein, bis der Besatz auf die gewünschte Anzahl dezimiert worden ist


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#51 Verfasst am 02.12.2009, um 09:25:03



lach


hier könnte ihre Werbung stehen.

TimB *

#52 Verfasst am 02.12.2009, um 10:23:57



Die haben bei mir schon mal einen >30cm Wels tödlich verletzt

Der hat aber wenigstens eine anständige Beerdigung im Garten bekommen
(Nachts mit Taschenlampe)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#53 Verfasst am 02.12.2009, um 19:49:55




Lapinkul schrieb:

Doofer Anfänger kauft immer zwei mal"

Gruß Sven

Ich kauf immer dreimal (wenn du mich meinst)

mit der kammera wird das nix




woher weist du das ich muselmanischerkameltreiber bin



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 02.12.2009, um: 19:55:37


Lapinkul

#54 Verfasst am 02.12.2009, um 22:00:07



Mit dem Anfänger meinte ich mich

Vielleicht wurde ich mit dem Fischbesatz doch nicht sooo gut beraten???

Von den Guppys hatte er mir abgeraten, weil die sich wohl wie nichts
gutes vermehren...

Also wenn es einen "Nachwuchsfressenden" Fisch gibt, habe ich kein Problem
damit, den auch noch ins Becken zu setzen

Na mal sehen, ich soll demnächst noch ein Becken geschenkt bekommen, vielleicht
Teile ich das dann alles ein wenig auf.

Gruß Sven



hifi-killer

#55 Verfasst am 02.12.2009, um 22:34:16




Zitat:
einen "Nachwuchsfressenden" Fisch


son anabas tesdudineus wärs! nur wenns futter kapp wird, un der wächst isses becken leer! leer nix mehr gubbi! uns grünzeug nur das jawa zeug ( giftig)

wens grün bleiben soll machs wie hoppi! der hatte piranhas


wens wasser kapp wird sind beide essbar un der annabas is voll lecker


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

TimB *

#56 Verfasst am 02.12.2009, um 23:08:09



Ich hatte mal ein Becken mit Guppys, Trauermantelsalmlern, Black Mollys, Neons und 2 Skalare.
Zu Beginn lief das ganz gut dann als die Skalare etwas größer wurden hat der eine den anderen kalt gemacht und der Besatz wurde nach und nach kleiner, bis irgendwann nur noch der eine Skalar übrig war


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#57 Verfasst am 02.12.2009, um 23:15:54



: . 2 mänchen : X wie groß war der letzte? meine ham nur die brut gefressen ein junger skalar hats bei mir mal geschaft! is schwer, mit futter, das die skalarbrut gefressen, weils schneller wächst : fuck:
meine skalare warn nichma 10 cm un infiziert: blutwurm : cut


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Lapinkul

#58 Verfasst am 02.12.2009, um 23:26:41



Also brauche ich einen Skalar fürs Zweitbecken, den ich dann ab und an
ins Hauptbecken setze, um "auf zu räumen"

Gruß Sven

P.S. Versuche morgen mal neue Bilder zu machen



Butze1979

#59 Verfasst am 03.12.2009, um 07:19:28



lach, aber nen min 240liter als 2t Becken;) und selbst dafür werden manche Skalare zu groß, zumal sie manchmal gut 2/3 als ihr revier ansehen und jeden vertreiben der da rein schwimmt. mein Opa hat seine skalare wieder abgegeben und er hatte ein 240er


hier könnte ihre Werbung stehen.

TimB *

#60 Verfasst am 03.12.2009, um 08:24:09



Der Skalar war schätzungseise ca. 15cm hoch
Und das war ein 100l Becken


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Lapinkul

#61 Verfasst am 03.12.2009, um 08:46:09



Ich habe den Raubtieren gerade etwas zu fressen gegeben

Und siehe da...ein kleiner Nachkomme scheit schon im Becken zu sein

Jetzt heisst es wohl bald handeln oder angeln



Gruß Sven



Sharangir

#62 Verfasst am 03.12.2009, um 11:18:15



Braucht man nicht bei Piranhas einen Schwarm von ~50 Tieren, damit sich ein Stamm aus etwa 20 bis 30 bilden kann?
(die fressen sich natürlich gegenseitig!)

Und mein Vorhaben mit Aquarium und Piranhas musste ich auf Eis legen, weil mir gesagt wurde, dass die 20 Fische >1'000 Liter brauchen..



Lapinkul

#63 Verfasst am 04.12.2009, um 16:28:12



Das mit den Fischen scheint sich von selbst zu regeln...

...zwei Mollys, ein Neon und ein "Babyfisch" sind bereits
im Jenseits

Keine Ahnung woran es liegt, die Werte sind "eigentlich"
relativ "normal".

OK, der Nitritwert war nicht ganz in Ordnung, aber daß das
gleich ein paar Fischen das Leben kostet

Habe jetzt also erst einmal den Bodengrund abgesaugt,
Wasser gewechselt und etwas Wasseraufbereiter hinzu
gegeben. Mal sehen wie es morgen aussieht.

Gruß Sven




Sharangir

#64 Verfasst am 04.12.2009, um 17:22:46



Nitrit führt im Stoffwechsel zu DNA-Alkylierung.
Kann also Krebs verursachen, nur würde sich das etwas länger ziehen, auch bei Fischen..

Wenn er aber deutlich zu hoch war, kann es auch ein toxischer Effekt gewesen sein.

Vielleicht ists auch nur die "Umgewöhnung" oder so..
Es gibt auch bei Menschen Komplikationen nach Geburten :(



Butze1979

#65 Verfasst am 04.12.2009, um 18:17:55



wie lange läuft denn dein becken? wenn nitrit zu hoch ist auf jedenfall wasserwechseln und beobachten gegebenfals nochmal wechseln, bodengrund gleich absaugen ist eigentlich kontroproduktiv da die nitritabbauenden bakterien zu 80%im Boden leben. und was heißt werte sind eigentlich ganz normal? normal oder nicht? und was wasseraufbereiter angehet alle meine 3 becken laufen ohne solch zusatz. nitrit soll auf jedenfall 0 sein, nitrat ist bis 25mg/l "ok"


hier könnte ihre Werbung stehen.

Sharangir

#66 Verfasst am 04.12.2009, um 18:31:42




Zitat:
Auch für Fische ist Nitrit giftig, wobei eine starke Abhängigkeit vom pH-Wert des Wassers besteht, da nur die Salpetrige Säure durch die Kiemen in den Körper gelangen kann. Die LD50 (akute Giftigkeit) für Salpetrige Säure liegt für alle Fischarten übereinstimmend um 0,01 mg/l. Einen weiteren Weg in den Fisch finden Nitrit-Ionen durch einen aktiven Transportmechanismus, der eigentlich der Aufnahme von Chloridionen dient, wenn deren Konzentration im Wasser deutlich unter ca. 15 mg/l liegt.



Wenn der pH des Wassers unter 3.3 liegt, liegt das Nitrit als salpetrige Säure vor, aber das wird kaum der Fall sein :D
Und vielleicht etwas Kochsalz ins Wasser werfen, um die Chlorid-Konzentration zu steigern.
(billiger Hausfrauen-Tipp, aber das hilft 100%!!!)




bearbeitet von Sharangir, am 04.12.2009, um: 18:33:17


TimB *

#67 Verfasst am 04.12.2009, um 19:29:09



Also Ich habe bisher noch nie gesehen, dass ein Aquarium einen pH-Wert von <3.3 hat.
Das wäre saurer als Orangensaft


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Sharangir

#68 Verfasst am 04.12.2009, um 19:52:27



Jo, war auch ironisch gemeint ;)
Allerdings darfst du nicht vergessen, dass pH3.3 lediglich den pKs-Wert der Säure angibt!
Das heisst, der Punkt, wo 50% als Säure vorliegt und 50% als Nitrit!
Bis ~pH4.3 gibt es aber noch immer salpetrige Säure, also sollte der pH auch da drüber liegen.. aber ich denke, wir haben es eher mit dem Chlorid als problem zu tun!

darum Kochsalz zugeben um den Chlorid-Gehalt etwas zu erhöhen.



Butze1979

#69 Verfasst am 05.12.2009, um 12:40:42



es geht hier aber um aquarienwasser und nicht um chemische lösungen ;)

wie lange läuft denn das becken ?


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 05.12.2009, um: 12:40:57


hifi-killer

#70 Verfasst am 07.12.2009, um 12:58:01




Zitat:
es geht hier aber um aquarienwasser und nicht um chemische lösungen


is doch fast das selbe
hier mal das ausgestorbene becken

böldes fotto


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke 

#71 Verfasst am 07.12.2009, um 13:08:14



du könntest ja mal den schwarzen Rand entfernen;)


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#72 Verfasst am 07.12.2009, um 13:09:47



jenau und ds eigentliche becken größer machn :P


hier könnte ihre Werbung stehen.

hifi-killer

#73 Verfasst am 07.12.2009, um 13:15:31



joh , bin aber ilegal im forum , beim bewerbungs training
oh mann, ich habs versucht! jetzt läßt sich paint nich mal aus machen, der arbeitsspeicher sei voll ...

aha schon besserda hatte einer das programm, mit zu viel pixel eingestellt!




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 07.12.2009, um: 14:07:28


Lapinkul

#74 Verfasst am 16.12.2009, um 23:12:50



Moin Jungs

Sorry für die lange Abwesenheit!!!

Viel Stress (Weihnachtsgeschäft) und Providerwechsel
haben ihre (Internet) Spuren hinterlassen

Also das Becken lief zum besagten Zeitpunkt etwa 3 Wochen.
Zu viel Input aus verschiedenen Richtungen hat mich wohl zu
einer Überfütterung überredet

Naja...die Werte sind inzwischen "OK" und die Fische sind wohl auf

Die "Schneckenplage" hat dadurch allerdings zugenommen und ich habe mir nun
heute "Nachwuchs" bestellt
(Raubturmdeckelschnecke, Anentome helena)



Damit sind die (geschätzten) 100 Schnecken bald geschichte

Gruß Sven





hifi-killer

#75 Verfasst am 19.12.2009, um 02:48:37



hüpsches monster


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Butze1979

#76 Verfasst am 19.12.2009, um 13:41:29



weniger füttern hilft auch gegen schneckenoder mal ein stück gurke rein und nach ein paar stunden rausnehmen und die ganzen schneken darauf abspülen und nochnmal;)


hier könnte ihre Werbung stehen.

Lapinkul

#77 Verfasst am 19.12.2009, um 22:11:24




hifi-killer schrieb:
hüpsches monster



Also ich finde die "Dinger" auch echt cool (hübsch)

@Butze
Das mit dem Füttern hatte ich ja bereits geschrieben...
und das mit der Gurke habe ich bereits versucht, meine
Schnecken scheinen keine Gurke zu mögen

Aber wenn die Raubturmdeckelschnecken erst einmal da sind,
wird es bestimmt spannend ins Aquarium zu schauen

Gruß Sven



Soundicate

#78 Verfasst am 09.01.2010, um 14:07:51



Hio Jungs,

ihr kennt euch doch ein bisschen damit aus,
meine Eltern waren gestern beim Ikea (zum Glück^^) und haben da so eine Vase und ne Wasserpflanze mitgebracht Naja, gut, aber um das ganze ein bisschen aufzupeppen hab ich mir gedacht, kann man da vielleicht irgendein kleines Fischchen reinschmeißen, ein Guppy oder so? Oder vielleicht eine kleine Garnele, oder sowas in der Richtung? Geht das überhaupt? Muss man das dann füttern? Reicht der Sauerstoff, den die Blume da drin produziert?

Hier mal ein Bild:

Das Volumen sind vielleicht 2l...


Vielen Dank
Soundicate


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

TimB *

#79 Verfasst am 09.01.2010, um 14:52:13



Also für einen Guppy finde Ich das etwas zu klein Ich würde eher zu 2 oder 3 kleinen Neoens tendieren

sehen IMHO auch besser aus

Füttern müsstets du dann schon, denn Neoens fressen afaik keine Pflanzen.
wäre auch doof wenn die Fiche die Pflanze anfressen.

Eine kleine Heizung müsste IMHO auch sein. Pumpe könnte man glaube Ich weglassen,
wenn man ab nd zu 1/4 oder 1/3 des Wassers wechselt.
Am besten könnte man die Technik aus so einem Nano Aquarium verwenden.
Guck da am besten mal in einem Zoo-Geschäft


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 09.01.2010, um: 14:53:12


hifi-killer

#80 Verfasst am 09.01.2010, um 15:28:11



naja, neons sind da nicht so gut, am fenster?
lichscheu!
der guppy möglichstn baby, passt sich da besser an! am fenster endstehen algen der frißt das, der neon nicht
wenn der klein ist schafters vieleicht auch ohne futter!
um tierquälerei zu vermeiden, währe ein asiatischerkamffisch besser! der lebt in pfützen und kleinen wasserlöchern und braucht keinen sauerstoff im wasser!

in thailand werden die in 5 litereimern gezüchtet! aber setz lieber nur einen rein! es wird immer nur einer übrig bleiben, die ertränken sich gegenseitig, oder das mänchen schmeißt das weibchen raus

naja,wenns warm ist, so 28°,kannst du n Paar reinsetzen, das weden dann 50 nur das weib liegt dann draußen und der pappa pflegt die kinder! ist alerdings notwendig das das weib erst etwas später dazukommt und ein versteck finden kann


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 09.01.2010, um: 15:39:47


TimB *

#81 Verfasst am 09.01.2010, um 15:33:26



Dann vllt noch einen kleinen Wels, der sollte bei der geringen Glasfläche mit dem sauberhalten gut hintererkommen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#82 Verfasst am 09.01.2010, um 15:43:54



ja blaue antennenwelse, die sind robust! aber leider nicht blau
schwer zu bekommen, aber sehr niedlich sind knurrende zwerg guramis, sind wie die kampffiche nicht an sauerstoff im wasser gebunden! da passt ne familie rein! machen aber krach!

erst maln deckel drauf,zum eigewöhnen! nicht das einer meint es sei draußen mehr platz zum schwimmen


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 09.01.2010, um: 15:50:43


Soundicate

#83 Verfasst am 09.01.2010, um 16:04:14



Ein Fisch ertränkt den andern, und neben dem Glas liegen auch noch ein paar


Danke für die Antworten,
Killer, mit den Guppys hab ich glaub sogar die asiatischen kampffische gemeint, die schwimmen da in jeder Regenrinne, eigentlich überall, wo's Wasser drinhat^^
Mir hat nur mal jemand gesagt, das wären eben Guppys


Das Glas steht eigentlich auch nicht da am Fenster, es steht in der Küche, die zwar hell ist, aber nicht in direktem Sonnenlicht.


und Tim, ich glaube du vergisst, dass das Glas nur 2l hat, ein Wels alleine wird 15cm groß, der passt da nur hochkant rein

Killer, können die Guramis hüpfen

Dann fahrn wir mal am Mo zur Zoohandlung, und gucken mal, was der uns da erzählen will, weil die sind da irgendwie nicht so kompetent. Zumindest bei normalen Tieren-.-...

Danke!


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

hifi-killer

#84 Verfasst am 09.01.2010, um 16:14:13



nur garnelen hüpfen besserin der pfanne!
die zwegguramis sind sehr selten im geschäft!leider! sind nicht sehr bunt aber niedlich! alsrobust kann man die nicht bezeichnen,aber garnelen sind enpfindlicher!
in asien äh theiland(rusland eher nicht) gibts natürlich auch guppies, gehören da zwar nicht hin,aber nach ner überschwemmung, verteilt sich die brut, der einheimischen züchter!
und guppys passen sich an! sogar im rhein gibts welche!!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Soundicate

#85 Verfasst am 09.01.2010, um 16:25:32



Noch ne Frage, bei den Kampffischen bräuchte man dann keine Pumpe/Heizung (was eh nicht geht^^)? Aber füttern muss man, da reichen die Algen nicht?

Weil in Thailand hocken die ja immer in ner Dreckbrühe rum, wo's auch mal des öfteren reinregnet. Und bei dem Regen da wird gleich das ganze Wasser ausgetauscht

Teuer sind so Fischlies ja nicht, falls die das doch nicht aushalten?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

TimB *

#86 Verfasst am 09.01.2010, um 20:55:44



Also Ich sagte ja kleine Welse
Es gibt glaube Ich auch kleinbleibende Sorten bin mir aber nicht ganz sicher


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#87 Verfasst am 10.01.2010, um 03:11:26



natürlich kleine, , die ganz kleinen, sind aber nicht so robust und sind teuer! panzerwelse vieleicht, aber wenn die sonne draufknallt
kampffische un andere südostasienarten der gattung kletterfische atmen über labyrinthe an der oberfläche, und sind noch bei 35° aktiv! blaue antennenwelse vertragen unglaublich viel, werden ca15 cm groß, aber in kleinen becken, neiner hat ca 8 und wächst nicht mehr!
und halt son guppy, am besten ganz klein,. hat ne changs auf 2 jahre vorsich hin dümpeln!
klar, braucht der kampffisch etwas futter ambesten mückenlarven, aber der kann auch am tisch mit essen, brot krümel,fisch, hackbraten, katzenfutter hauptsache mundgerechte häppchenflockenfutter geht auch!
zimmetemperatur ist ausreichend, selbst 16° macht er noch n par tage! aber er kann im sommer schon die hohen temperaturen ab,da is der guppie in gefahr!
is egal, ausprobieren, is blos n fisch, der frißt seine eigenen kinder!also kein mitleid



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Soundicate

#88 Verfasst am 10.01.2010, um 03:22:47



Naja, der Wels den du gesagt hattest, wird laut Wiki eben 15cm groß:D
Wie das dann aussieht, der halbe Fisch hängt zum Glas raus

Aber ne, erstmal kommt so ein Kampffisch ins Becken, im Sommer fliegen wir hoffentl. wieder nach Th, wenn wir wieder eine billige Unterkunft finden...
Kann man so Fischis einfach in ner Wasserflasche im Koffer die 24h mitnehmen? Friert das nicht ein?

Wenn das klappt haben wir den klassischen Goldfisch im Glas

Ich hab grad gesehn, die erste Fruchfliege ist schon im Glas gelandet^^

Ich glaub, ich hol mir dann auch so ein Teil, ist schon cool, mal ne etwas andere Topfpflanze


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

hifi-killer

#89 Verfasst am 10.01.2010, um 03:40:22



Fruchtfliege? vorfüttern was? un der fisch is nicht drinn?
Th? meinst du thailand? brauchstn dollmatscher? ich hatte schon fischbrut im wasserbeutel, als handgepäck! ob das noch geht ? wegen der explosions gefahr?


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Soundicate

#90 Verfasst am 10.01.2010, um 04:20:41



Mahhn, heut wo ich mich entschieden hatte, hatte unser Zooladen schon zu...

Ich kann ja bis Mo schonmal ein bisschen Futter sammeln:D

Wenn der 24h in 100ml überlebt?
Kennst du dich da aus? Solang du kein Honorar und Reisekosten willst, gerne :D
Brauchen tun wir aber eig keinen, wird dann das dritte mal sein, vom meim Vater sein Kumpel der Kumpel() hat da unten eine Tauchschule
Mahn, aber da ist es schon geil, so gut gegessen wie da hab ich noch selten was und das vor allem für 50Baht!! (grob EIN €). Leben ist da echt billig, auch mit 15 125erle heizen (aber mit Helm, ganz wichtig!)Die tauchschule ist auf Phuket, also schon mehr die Ferieninsel, dafür aber in der Nebensaison (Sommerferien^^) auch ganz schön... ich hoff mal, ich kann diesen jahr noch mit, kP, was ich nachm Abi machAber auch nacht in Patong kann mans gut aushalten(ich bin noch minerjährig und hab ne Freundin, also bitte keine falschen gedanken) Was hälst du eig von kao Lak? ist doch irgendwie blöd, eine lange Straße mit lauter hotels dran... die schweineteuer und auch nicht soo toll sind... die sind dann unbezahlbar

Zu viele Smileys

Ich hab fast vergessen, hier was über die Namesherkunft der Gupyys:

Zitat:
Namensherkunft [Bearbeiten]

Der Name „Guppy“ geht auf Robert John Lechmere Guppy (* 1836, † 1916) zurück, der im Jahre 1866 dem Britischen Museum mehrere Exemplare der Spezies sandte, die er auf Trinidad gesammelt hatte. Da man damals annahm, die Fische seien mit den bereits bekannten Poecilia reticulata nicht identisch, wurde die Art zunächst als eigene Spezies unter der Bezeichnung Girardinus guppyi beschrieben. Auch wenn die Identität der Guppys mit Poecilia reticulata heute weitgehend unbestritten ist, ist ihnen der damalige Name geblieben. Ursache dieser Doppeltbeschreibung (der Guppy wurde noch mehrfach unter anderen Namen beschrieben) war, dass der Zoologe Peters, der ihn beschrieb, hierfür nur Weibchen benutzte. Sollte der Guppy aus der Gattung Poecilia ausgegliedert werden, gehört er übrigens nicht in die Gattung Lebistes (die dieser Beschreibung zugrunde liegenden Fische sollen Mollys sein), sondern in Acanthophacelus.




Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

hifi-killer

#91 Verfasst am 10.01.2010, um 04:38:29



der überlebt 24h in 100ml! der kann auch vonpfütze zu pfütze!
thailand da gibts doch sogar n tread?!http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...3&goto=last#ende genau!



und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Butze1979

#92 Verfasst am 10.01.2010, um 13:40:04



fische würde ich in der vase gar keine halten!!!! egal ob gubby oder Neons, 2-3 neos sind eh zu wenig und sie werden zu groß, wenn das ne handvoll RedFire Garnelen, es gibt im Garnelenforum genug freds über techniklose "becken" einfach mal googeln


hier könnte ihre Werbung stehen.

hifi-killer

#93 Verfasst am 10.01.2010, um 18:01:19



freds über techniklose "becken" ? außer lampe hab ich auch nichts drann, früher hat ich auch mal zwei am fenster! darfst halt net viel füttern, dann gehts


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 10.01.2010, um: 18:02:31


Soundicate

#94 Verfasst am 11.01.2010, um 19:50:45



Killer oder all,
ich hab jetzt nen Guppy gekauft, den billigsten, dens gab (2,5€ sind aber immer noch teuer, oder?)

Bilder kommen nachher,

nur, was und wie viel kann man dem jetzt füttern?^^
gleich wie kampffisch?

Danke,
Soundicate


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Butze1979

#95 Verfasst am 11.01.2010, um 19:56:45



lol ein gubby... echt das arme vieh, 5 garnelen wäre besser gewesen... erst lesen dann kaufen...man man man


hier könnte ihre Werbung stehen.

Soundicate

#96 Verfasst am 11.01.2010, um 20:22:19



Die ham keine so Garnelen gehabt...

Und meine Mutter hat mir auch ne größere Vase angedreht...

Jz lass mich doch erstmal einfach und billig anfangen, der wird das schon überleben


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

hifi-killer

#97 Verfasst am 11.01.2010, um 20:32:57



ein guppy, warum nicht, da wird er nicht gejagtder braucht fast nichts,2x die woche
, 5 garnelen wäre besser gewesen..und wie viele hast du schon vergast? nee garnelen und boxen das verträgt sich nicht! harspray kans auch sein wie weit vom bad?
obwohl, das eine becken alle guppys tot , nur der wels der welstweis auch nicht warum


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Soundicate

#98 Verfasst am 11.01.2010, um 20:38:52



Killer, stehn schon die Männer in den weißen Kitteln vor der Tür?

Was redest du jetzt schon wieder für Zeug?
Ich Box doch nicht mit dem Fisch ? Und dass Fische Haarspray nicht mögen weiß ich, seitdem mich meine Schwester schier mal vergast hat

Und was kann man dem Guppielein dann da rein schmeißen?

Wohl kein:


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

hifi-killer

#99 Verfasst am 11.01.2010, um 21:07:16



tschuldige hab @butze vergessen also :@butze
und boxen war auch blöd, lautsprecherkästen!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 11.01.2010, um: 21:08:32


hifi-killer

#100 Verfasst am 08.02.2010, um 13:26:07



hab gerade beim zurückschneiden eine blüte entdeckt




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 08.02.2010, um: 13:27:07

Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  > 

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ weitere Hobbys \ Aquaristik


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger