Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ wechselndes Bildformat bei der BD: Batman - The Dark Knight


Cattivo *

#1 Verfasst am 08.02.2009, um 13:20:16



Hallo Sharangir

Ist auf deiner BluRay von The Dark Night auch dieses grottige Format hinterlegt:

16:9 variabel 2.4:1 und 1.78:1 (MAX Sequenzen)

wie bei meiner 3-Disc Steelbook Edition?


Wir haben uns gestern diesen Film angeschaut und ich war maßlos enttäuscht.




Gruß Markus
Mein Heimkino

Sharangir

#2 Verfasst am 08.02.2009, um 13:36:47



meines Wissens JA!
Habe den Film aber bisher noch nicht gesehen, auf Blu-Ray..

http://bluray.highdefdigest.com/1825/darkknight.html

falls ich nicht eine andere BD habe, in meinem paket.. dann habe ich den selben Scheiss auch drauf...

Hoffe, mein beamer hat da nicht en problem mit...



Cattivo *

#3 Verfasst am 08.02.2009, um 13:59:55



Laut dem Artikel, den du verlinkt hast, ist der auch variabel.

Da gibt man 50€ für eine BluRay aus und bekommt dann so einen Mist frei Haus geliefert.
Das kann es doch nicht sein.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Icke

#4 Verfasst am 08.02.2009, um 14:02:50



Sind nicht alle Versionen mit dem Formatwechsel?
Da ich noch auf einem 16:9 TV guck fand ich das nicht groß auffallend.

Aber wenn ich irgendwann einen Beamer hab werde ich


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

iFreeze

#5 Verfasst am 08.02.2009, um 15:42:05



Richtig, alle BD Versionen sind in dem wechselnden Format.(Hab selbst 2 Versionen: Steelbook und Collectors Edition)
Ich find das so aber eigentlich ganz gut gelöst(ok, wenn man einen Beamer hat wohl nicht so schön); die IMAX Szenen kommen in 1,78:1 einfach nur geil
Wäre imho in 2,4:1 nur halb so schön(zumindest auf einem LCD/Plasma)



Sharangir

#6 Verfasst am 08.02.2009, um 15:43:36



Mir wär's ja egal gewesen, wenn sie 2 BD's gemacht hätten, einmal in 16:9 mit der IMAX-Version und einmal in 21:9 mit der Kinoversion..

aber warum vermischt???



Cattivo *

#7 Verfasst am 08.02.2009, um 15:51:20



So dachte ich mir das Anfangs auch, dass man zwischen den beiden Formaten "wählen" kann und nicht das man eine Tüte gemischtes bekommt.


Gruß Markus
Mein Heimkino

fusion1983

#8 Verfasst am 08.02.2009, um 15:52:17




Cattivo schrieb:
So dachte ich mir das Anfangs auch, dass man zwischen den beiden Formaten "wählen" kann und nicht das man eine Tüte gemischtes bekommt.






Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 08.02.2009, um 17:01:49



Also mir scheint das ganze irgendwie eine neue Masche zu werden von den Filmproduzenten :cut

weil bei Transformers 2 wurde es sogar offiziell angekündigt, dass er einige Sequenzen im IMAX Format haben wird.


Nur was dabei halt am nervigsten ist:
echtes IMAX Format ist 4:3
also dementsprechend werden bei der 16:9 Fassung schonmal oben und unten ein paar Stücke fehlen und wenn man dann gar einen 21:9 Beamer oder LCD hat, dann fehlt einem über die Hälfte von dem Bild
und wenn man hingegen auf dem 21:9 Gerät dann mit dem 4:3 Format schaut... :.

das ist einfach nur Sch****


Vorallem kommt mir das so vor, als hätten die nicht genug Geld gehabt die IMAX Kamera dann dauerhaft zu nutzen, und das bei den beiden Fortsetzung von zwei der erfolgreichsten Filmen...also am Geld wird es da ja garantiert nicht scheitern.


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#10 Verfasst am 08.02.2009, um 17:27:03



Hast du die IMAX-Fassung gesehen, Poison?

Meines Wissens war die vollständig in 4:3 gefilmt, aber lief leider in der Schweiz nicht!

Und die Kinofassung war ja komplett in 21:9...


Lächerlich, dass die sich sowas erlauben können, VOR ALLEM auf BLU-RAY!!!



Cattivo *

#11 Verfasst am 08.02.2009, um 17:34:17



Diese Info findet man zu "The Dark Knight" auf Wikipedia:


Wikipedia schrieb:
Gedreht wurde vom 18. April bis zum 11. November 2007. Für Gotham City wurde erneut Chicago als Drehort gewählt. Des Weiteren wurde in London und Hong Kong gedreht. Erstmals wurden in einem „normalen“ Kinofilm (d. h. ein auf 35-mm-Film gedrehter Streifen) vier große Actionsequenzen von insgesamt ca. 30 Minuten Länge im IMAX-Format gedreht. In der IMAX-Version von The Dark Knight werden diese Sequenzen in voller Größe auf der Leinwand gezeigt, wohingegen die (per IMAX DMR qualitativ verbesserten) 35-mm-Anteile „letterboxed“ sind.



Ist mir trotz alledem völlig schleierhaft, warum man diese Sequenzen nicht dem restlichen FIlm angepasst hat. Muss man demnächst, um einen Film in einem einheitlichen Format zu sehen, dann doch wieder zur DVD greifen?


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 08.02.2009, um 22:30:07



ich habe den Film gerade nochmal auf DVD angeschaut, da ist es wirklich nicht...aber da frage ich mich, warum machen die das auf BD und nicht auf DVD :?
Weil 21:9 wird auf einer DVD ja genauso gespeichert, also mit Balken oben und unten, der Wechsel zwischen 16:9 und 21:9 ist bei der DVD ja exakt genauso möglich. Das verwundert mich schon etwas.


greetz
Poison Nuke

silence115

#13 Verfasst am 11.04.2012, um 00:58:53



hab soeben den Film auch nochmal gesehen, und mir ist der Wechsel sofort aufgefallen.
Jedoch hab ich noch nie so ein "Höchstauflösendes" Bild gesehen

Im Making of gab es dann eine Szene, wo die Aufnahmen mit den IMAX-Kameras kommentiert wurde. Die Kameras waren so schwer, dass die jede normale 35mm Kamerahalterung verstärken mussten. Dabei ist sogar eine dieser Kamera kaputt gegangen und es gibt weltweit nur 4 Stück

Gruß Thomas.


bearbeitet von silence115, am 11.04.2012, um: 01:03:16


Barnie

#14 Verfasst am 11.04.2012, um 07:52:11



Ich hab den Film sicher schon fünf mal gesehen, aber mir ist die Formatumwandlung noch nie aufgefallen...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#15 Verfasst am 11.04.2012, um 09:50:29



beim ersten mal hatte ich es auch nicht bewusst bemerkt. Als ich ihn dann aber bei Chillout mal geschaut hatte ist uns das irgendwie deutlich aufgefallen, dass da in einigen Szenen 16:9 ist und in den meisten anderen Szenen oben und unten zwei Balken eingeblendet wurden für 21:9

teilweise fällt das dann auch störend auf und gerade Besitzer einer 21:9 Leinwand dürften hier nicht glücklich sein.
Frage mich wie die das im Kino gemacht haben.


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ wechselndes Bildformat bei der BD: Batman - The Dark Knight


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger