Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Mein Zimmer


Pre94Dator *

#1 Verfasst am 04.03.2009, um 16:48:33



Moin Leute,

wollte euch das hier mal vorstellen:

Ich fang an mit der Multimedia Ecke. Dort betreibe ich eine Logitech Z-5500 an einer Playstation 3 (Digital). Fernsehen gucke ich über irgendsonnen Röhren Fernseher und über DVB-T

Ist halt zum zocken ganz geil

Ein Video der Anlage: http://www.myvideo.de/watch/6068778/Z_5500


Bilder:







Und an der PC Ecke betreibe ich folgendes : Yamaha AX-390 mit Heco Victa 300 und als Subwoofer ein Eckhorn 18 mit einem Mivoc AWX-184 an einer Monacor Sam 2. Die Kosten dieser Anlage belaufen sich auf exact 758 €

Ein kleines Video: http://www.myvideo.de/watch/6068704/Eckhorn_18


Bilder:

















MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 04.03.2009, um 19:08:13



was hast du für ein riesiges Zimmer8o:hail
und das vorallem in deinem Alter auch noch, wie groß ist denn euer Wohnzimmer, wenn du schon so einen gigantischen Raum hast :L


schaut aufjedenfall richtig gut aus :daumen
in dem Raum könnte man es aushalten. Fehl nur noch die Vereinigung von PC und Zockanlage 8)


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#3 Verfasst am 04.03.2009, um 20:09:48



Mein Zimmer hat 27 qm und das Wohnzimmer meiner Eltern 48 qm. Zum Geburtstag hol ich mir einen 32 Zoll LCD

Mal ne Frage unter uns Poisen, muss ich Angst haben das ich die Große Scheibe im Zimmer zerlege wenn ich aufdrehe ??


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 04.03.2009, um 21:15:57



gute Frage, ich seh grad, die is echt verdammt groß 8o

ich würde da einfach mal bei mittlerer Lautstärke langsam von 16Hz beginngen ein paar Sinustöne durchgehen und dann beobachten, bei welcher Frequenz die Scheibe am meisten mitschwingen tut und dann würde ich bei der Frequenz dann den Pegel soweit anheben, bis die Scheibe so 1-2cm sich in der Mitte hin und her bewegt und dann würd ich mir den Pegel merken, das wäre dann so die Grenze, über die man nicht deutlich drübersollte, wenn so tiefe Frequenzen vorkommen.

Aushalten tut die aufjedenfall schon einiges. Ich wollte mal meine Fensterscheiben filmen wenn ich eine passende Kamera habe, allein der Fenstergriff bewegt sich schon 1cm in jede Richtung und das Fenster ist nur 138cm breit oder so:D


greetz
Poison Nuke

manollo139

#5 Verfasst am 05.03.2009, um 09:04:19



Hehe, solche Probleme hätte ich auch gerne!
Ich hab erstma das Problem, dass ich nitmal so nen Großen sub habe.


Aber echt gigantisches Zimmer.
Ich würds nur anders Aufstellen.



Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Houserock

#6 Verfasst am 05.03.2009, um 14:56:41



Ein schönes Zimmer haste da, aber das solltest Dir nochmal bezüglich der Größe echt überlegen:


Zitat:
Zum Geburtstag hol ich mir einen 32 Zoll LCD




Gruß Houserock


Würde jeder tun was er mich könnte, würde ich gar nicht mehr zum sitzen kommen... :D

Pre94Dator *

#7 Verfasst am 05.03.2009, um 17:00:01



Noch ein kleines Video: http://www.youtube.com/watch?v=TqUcnVwV1ag


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Cattivo

#8 Verfasst am 05.03.2009, um 18:45:07



Das nennt man dann wohl einen kleinen Gruß an die Nachbarn schicken.




Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 05.03.2009, um 19:43:08



woah...das is ja einfach mal nur übel8o 8o:L :L
da hast ja sogar mehr Pegel als ich bei mir, weil ich hab es noch nicht geschafft, dass ein Mic bei mir so dermaßen versagt hat :hail


so ein Horn im Bass is schon was geiles. Wenn da nicht das Problem mit dem Tiefgang wäre, hätte ich ja sowas auch schon längst stehen...zumindest das Eckhorn 8 hatte ich schon scharf im Blick gehabt damals :hail


greetz
Poison Nuke

manollo139

#10 Verfasst am 05.03.2009, um 19:54:13



Hey, Poison, ist es nicht Möglich, zusätzlich zu deinem DBA noch 4 Eckhörner mit den Beyma Chassis zu betreiben?


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 05.03.2009, um 20:06:07



nein, parallel unmöglich. Aber ob du es glaubst oder nicht, ich hatte gerade über ein DBA aus 16 Eckhörner nachgedacht :twisted
(2 pro Ecke...und dann dazwischen nochmal je 2 künstliche Ecken und damit pro Wand 8 Eckhörner, damit wäre dann auch eventuell eine gute UG möglich, zusätzlich zum Aliasing, was mit nur 4 Eckhörnern pro Wand nicht funktioniert).


greetz
Poison Nuke

manollo139

#12 Verfasst am 05.03.2009, um 21:15:10



HEHE kranker Typ!

Sorry musste mal Raus!
Aber wir träumen ja alle von sowas, nur du kannst es finanziell iwie umsetzen :-D

Naja, Aber mit den Eckhörnern kommste ja nicht bis unter 20Hz.

Die machen doch schon bei ca 25 oder so Schlapp oder irr ich mich?


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 05.03.2009, um 21:25:45



genau aus dem Grund soviele...damit wird im Raum die Mundfläche theoretisch unendlich groß und man erhält eine massive Strahlungskoppelung und einen theoretisch auch unendlich langen Hornhals, damit sollte man theoretisch auf diese Weise auch extrem tief in den Basskeller kommen, also weit unter 20Hz. Aber Theorie und Praxis halt...bei 20Hz sollte mein DBA ja sich identisch verhalten wie ein riesiges Horn. praktisch gute Frage, kommt mir iwie nicht so vor :X

aber ok, wir sind dazu im falschen Thread :L


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#14 Verfasst am 03.04.2009, um 19:28:36



Noch ein schönes Video

http://www.myvideo.de/watch/6220909/Mivoc_AWX_184_Eckhorn_18


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

fusion1983

#15 Verfasst am 03.04.2009, um 19:52:26



Was kostet eigentlich so sein Eckhorn ?

Chassi
Holz
....


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 03.04.2009, um 20:12:04



kommt drauf an, welches Chassis, ob man das Holz selber schneidet, welche Endstufe usw.


Such doch mal den Eckhorn THread von Juli, da steht das ganz gut drin:prost


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#17 Verfasst am 16.06.2009, um 17:24:28



Hey, im Youtube meint so ein Typ das ja ein Fenster total Bassdurchlässig wäre und wie so ein Eckhorn in so einem Raum funktionieren könnte ???

Ich habe noch nie was von Bassdurchlässigkeit gehört von Fenstern

Immoment sieht es übrigends so aus bei mir :



http://www.youtube.com/watch?v=lrSnYhUsN-Y


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

bearbeitet von Pre94Dator, am 16.06.2009, um: 17:25:18


 Poison Nuke 

#18 Verfasst am 16.06.2009, um 17:55:52



klar, Fenster sind wie Plattenschwinger, sie haben halt auch eine Resonanzfrequenz. Bei der hat das Fenster die meiste Durchlässigkeit, abhängig von dessen Stabilität. Darüber und darunter wird es dann sehr viel weniger. Meist liegt diese Frequenz aber recht hoch, nur bei deinem großen Fenster...hm :X

Müsstest mal ein Elektretmic nehmen und die Kapsel auf die Scheibe kleben und dann eine Messung machen, dann siehst du wo die Resonanzfrequenz liegt.


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#19 Verfasst am 16.06.2009, um 17:59:55



Hmmm... Habe ja meißtens eh nur noch die Heco an,,, seit neusten habe ich immer so ein Pfipsen aus der Soundkarte

Echt schlimm, So am Verstärker geht das noch aber an der Monacor ist das unerträglich, man hört es durch die Lieder

Hat wer ne Ahnungs was das sein kann ???


Es liegt nicht am Kabel etc. habe schon so zielich alles ausprobiert, nur am Headset habe ich das pipsen nicht,,, egal ob ich Ton aus mach oder leise mache, das Pipsen ist die ganz zeit da, als wäre dort eine minimale Spannung drauf. Habe schon 3 Kabel ausprobiert, bei jedem das gleiche...

Ich könnt das Ding auseinander nehmen.


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

bearbeitet von Pre94Dator, am 16.06.2009, um: 18:15:44


FlorianK

#20 Verfasst am 16.06.2009, um 20:26:54



[quote=Pre94Dator]Hey, im Youtube meint so ein Typ das ja ein Fenster total Bassdurchlässig wäre und wie so ein Eckhorn in so einem Raum funktionieren könnte ???

Ich habe noch nie was von Bassdurchlässigkeit gehört von Fenstern

Da ist immer viel Theorie in den Aussagen. Eckhörner sind eigentlich kritisch in der Aufstellung - und leider hat man ja durch die Lautsprecher-Konstruktion und den vorgegeben Raum oft nur sehr wenig Möglichkeiten.Um die Scheibe mußt du wahrscheinlich gar keine Angst haben den die Töne die im Programm vorkommen sind eigentlich nicht geeigenet, die Scheibe zu fetzen.Ob die Scheibe ( weil sie ja auch selber stark schwingen kann ) deinen Bass negativ beeinflußt, kannst du doch selber beurteilen. Wenn du zufrieden bist ist doch alles ok.
Was Poison da schreibt ist ein guter Ansatz - man kann viel mit den Hörnern machen - gerade wenn man sie kombiniert. Ich hatte mal die Aufstellung - das war in einem Dachraum mit Schräge - das der Bass extrem tief runter ging - aber wirklich extrem ( auch wenn er das ja Hornberechnung nicht könnte ). Der Bass kam so hart, dass man wirklich meinte, das einer mit dem Hammer auf den Boden haut. Dieses Erlebnis läßt mich immer am "normalen" Sub zweifeln. Heute wird sehr viel mit Subendstufen und Equalizing usw "geregelt" - aber an das Erlebnis kam bis heute mit Abstand !! noch kein Kaufsub heran.Wenn das nicht so ein extremer Aufwand wäre..........
Nen Tipp noch - du kannst wenn du ausprobieren willst, das Horn auch sehr gut quer legen. Was auch gut geht ist, zwei übereinander (bei der Klipsch-Konstruktion )stellen ;-) und dazwischen - wie ne Wurstscheibe ein schönes H220 und HT legen ;-)(Ich nehme aber an das du dann des öfteren mit deinem Vater in den Ring mußt ;-)


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 16.06.2009, um: 20:32:17


Sharangir

#21 Verfasst am 17.06.2009, um 00:00:28



WOW!!!

von deinem Eckhorn will ich auch so.. 8 Stück haben :D

Das ist echt geiler verarbeitet als die meisten käuflichen Subwoofer!!!



CHILLOUT_AREA

#22 Verfasst am 17.06.2009, um 00:09:35



Könnte ich mal bei dir deine Kette hören.

Bin echt interessiert daran.





Pre94Dator *

#23 Verfasst am 17.06.2009, um 00:12:32



Meinst du das du mein Eckhorn dir mal anhörst ???


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Sharangir

#24 Verfasst am 17.06.2009, um 00:14:35



Ich glaube langsam, sowas muss man sich nicht anhören, sondern einfach nachbauen und keine Fragen stellen, bis die Nachbarn von "Erdbeben" klagen...

"wie?! Ihr habt das auch gehört? Unser Wohnzimmer drehte sich fast auf den Kopf, muss wohl ein A-Bomben-test gewesen sein!"


Ich würde aber vermutlich zwie Stk mit etwas "krasseren" Chassis und Endstufen bauen lassen, vom Schreiner!
So 800€ pro Stück dürfte das schon werden



CHILLOUT_AREA

#25 Verfasst am 17.06.2009, um 00:17:26



Ich bin interessiert wie es deine Kette klingt,und da ist so ein Reckhorn doch nebensache.





FlorianK

#26 Verfasst am 17.06.2009, um 00:42:41



Hi Ihr - das ist alles durcheinander gepostet. Ich würde keinem Raten die Eckhörner einfach zu bauen oder zu besorgen. Das kann ganz schnell einen Ehekrieg heraufbeschwören. Sie sind wirklich groß - egal ob liegend oder stehend.
Zum Sound kann man nur sagen : wenn sie an der richtigen Stelle stehen - echt nett ;-) Die Wiedergabe ist sehr explosiv. Sie sprechen unglaublich schnell und frei an. Ich glaube kaum, dass einer sie frei laufen lassen kann - also volle Leistung auf die Chassis. Der Wirkungsgrad ist erheblich höher als bei den "normalen" Subs. Wenn "normale" am Ende sind gehen die immer weiter. Ich glaube wirklich nicht, dass sie einer voll hört - außer vielleicht mal zum Probieren - ich würde mich nicht mehr wohl fühlen.Nachteil der Eckhörner - bei ungünstiger Aufstellung echte Schwierigkeiten einen Bass hinzubekommen. Bei Tiefstbass sind sie nicht geeignet ( Habe Aufstellungen gehört die liefen bis ca 25 Hz super - aber auch schon welche gehört da war bei ca 40 hz schluß ). Aus dem Grund habe ich mir einen Magnat-Sub ( Aggressor 5000 )gebaut. Der hat seine 500 Liter und poltert unten herum - übrigens recht beeindruckend.Getrennt habe ich die Geschichte jedoch schon bei ca 40 Hz. Leider stehen meine Eckhörner jetzt nicht gut - aus dem Grund die hohe Trennung von 40 Hz.



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 17.06.2009, um: 00:46:55


Sharangir

#27 Verfasst am 17.06.2009, um 00:46:13



Wenn man Heimkino als Hobby hat, sollte man die Frau halt darauf einstellen..

und wenn die nicht will.. es gibt genügend andere Typen, die lieber ins Puff gehen, als Abends nen Film zu schauen.. sollen sie mit so einem happy werden..



FlorianK

#28 Verfasst am 17.06.2009, um 00:51:17



Oller Heuchler - hast bei deinen Hobbys als Erstes deine Freundin stehen ;-)
Wenn die wüßte ;-)


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Bestdidofan

#29 Verfasst am 17.06.2009, um 01:01:53




Sharangir schrieb:
WOW!!!

von deinem Eckhorn will ich auch so.. 8 Stück haben :D



:D wie groß ist nochmal Dein Zimmer?:X



Hier geht es zum Forum für Musikfreunde

CHILLOUT_AREA

#30 Verfasst am 17.06.2009, um 01:12:36



Eben .





Sharangir

#31 Verfasst am 17.06.2009, um 09:35:20



Jo, weil meine Freundin Vorrang hat und ich mit ihr jedes Wochenende verbringe ;)

Ich habe ihr aber schon klar gemacht, dass es für mich einen separaten Raum geben WIRD, in dem mein Heimkino/Musik-Zimmer unterkommt, wenn wir denn mal zusammenziehen ;)

Für sie geht das in Ordnung und somit bleibt sie auch mein "liebstes Hobby"


Bestdidofan, bis auf die Ecke mit der Tür könnte ich in jeder Ecke zwei davon stellen
Dank Drukaeff und etwas Entzerren würde man die sicher auf 20Hz kriegen, mit 130dB oder so



 Poison Nuke 

#32 Verfasst am 17.06.2009, um 10:41:01



naja, ob 8 geschlossene 18er auf 130dB bei 20Hz kommen bleibt abzuwarten, da musst ja schon einen sehr kleinen Raum haben :L


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#33 Verfasst am 17.06.2009, um 10:47:11



8 Eckhorn 18 in 40 Kubikmeter?!

Das wäre ja enttäuschend!



 Poison Nuke 

#34 Verfasst am 17.06.2009, um 10:59:21



du musst aber bedenken, unterhalb der unteren Wirkfrequenz des Horns arbeiten die Subs wie normale geschlossene Subwoofer. Kannst also für 20Hz locker damit rechnen.


das ist aber hier der falsche Thread für so eine Diskussion.


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#35 Verfasst am 17.06.2009, um 10:59:59




Sharangir schrieb:
Jo, weil meine Freundin Vorrang hat und ich mit ihr jedes Wochenende verbringe ;)

SEHR GUT !!


Bestdidofan, bis auf die Ecke mit der Tür könnte ich in jeder Ecke zwei davon stellen
Dank Drukaeff und etwas Entzerren würde man die sicher auf 20Hz kriegen, mit 130dB oder so


WOLLT IHR DIE KIRCHE NICHT MAL IM DORF LASSEN ? WER HÖRT DEN REALISTISCH IN DER LAUTSTÄRKE _ MAL ABGESEHEN DAS MAN DANN IN EIN PAAR JAHREN SOWIESO NIX MEHR HÖRT.
UND ICH MÖCHTE NICHT WISSEN WER SCHON EINMAL RICHTIGE 25Hz oder sogar 20 Hz GEHÖRT HAT.DAS MEISTE IST DOCH NUR GEQUATSCHE. DIESE FERTIGSUBS SIND DOCH FAST ALLE NUR LUFTPUMPEN. ES GIBT DA SCHON EIN PAAR GUTE - ABER DIE HABEN IN MEINEN AUGEN NICHT DIE POWER WIE EIN HORN _ DAS KANN MAN SCHLECHT BESCHREIBEN_EIN HORN IST EXPLOSIVER.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Sharangir

#36 Verfasst am 17.06.2009, um 11:30:34



Bitte ohne Capslock, wir lesen das auch so!

Zumindest das Messgerät sagt, dass ich regelmässig RICHTIGE 10Hz höre und zwar mit bis zu 100dB Pegel!

Ich glaube dem Messgerät, auch wenn du nichts von Fertigsubs hältst



FlorianK

#37 Verfasst am 17.06.2009, um 11:50:40



Was hast du für einen Sub ? Das mit den 10 Hz und 100 dB - na ja. Aber ist vielleicht so ;-)
Also ich steige jetzt in meinen Airbus 330 und fliege nach Rom Eis essen. Die neue Farbe auf meinem Jet ist super klasse - und paßt irgenwie zu meinem Maybach.



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 17.06.2009, um: 12:01:27


 Poison Nuke 

#38 Verfasst am 17.06.2009, um 12:00:52



zwei SVS PC12 Plus oder so, also auch nicht unbedingt die kleinsten ;)

und zumindest ich für meinen Teil kann behaupten zu wissen was 130dB bei 20Hz sind. Definitiv nicht gehörschädigend, nur eher Bausubstanzgefährdent. Und sagt doch keiner dass man über 100Hz den gleichen Pegel fährt. Noch nie einfach mal aus Spaß ein paar dB mehr auf den Bass gedreht? :L



aber in diesem Thread ist jetzt schluss mit dieser Diskussion. Wenn es interessiert wird ein neuer Thread aufgemacht!


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#39 Verfasst am 17.06.2009, um 12:00:59



Siehe hier:
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=1118

Wir machen dem armen Threadersteller seinen Fred nur kaputt, mit dem wilden OT-Gebrabbel!



Pre94Dator *

#40 Verfasst am 17.06.2009, um 13:34:22



Ist doch ganz lustig anzusehen

Also egal wo und wie ich das Eckhorn höre, es ist für mich das Non + Ultra


Meine Mutter meint zwar ich sollte mich von meinem Eckhorn trennen zu einem vernünftigen Preis, aber es rockt einfach zu geil


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

bearbeitet von Pre94Dator, am 17.06.2009, um: 13:34:55


 Poison Nuke 

#41 Verfasst am 17.06.2009, um 13:38:17



warum sollst du dich denn davon trennen? Ist es ihnen zu laut oder haben sie Angst um das Haus?


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#42 Verfasst am 17.06.2009, um 14:02:32



Beides

Ne, sie meinen halt einfach das es "zu viel" sei


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#43 Verfasst am 18.06.2009, um 10:23:45




CHILLOUT_AREA schrieb:
Ich bin interessiert wie es deine Kette klingt,und da ist so ein Reckhorn doch nebensache.




Also wenn du willst kannst du mal vorbeikommen


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

CHILLOUT_AREA

#44 Verfasst am 18.06.2009, um 10:31:13



Wäre auch mitten in der Woche Ok.



Pre94Dator *

#45 Verfasst am 18.06.2009, um 11:21:23



Natürlich

Sogar noch besser, da am Wochenende meißtens die Nachbarn da sind, ich kläre das nochmal nachher kurz mit meinen Eltern ab, und dann sagst du mal, wann du Zeit hättest


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#46 Verfasst am 20.07.2009, um 01:36:09



Überlege jetzt schon seit längeren wie ich meinen ganzen Hifi PC Kram und meine Media Ecke kombinieren kann...

Dabei spiel natürlich mein Eckhorn eine sehr entscheidene Rolle.

Dazu habe ich mal eine kleine Frage: Wenn ich das Teil ich sag mal auf 100 db laufen lasse, dann habe ich an jeder Wand ordentlich Bass, allerdings wenn ich mich dann in die Mitte des Raum begebe, ist das echt fürn Ar***, ich hör zwar wie sich das ganze Zimmer in Bewegengung setzt, aber ich habe weder Bass noch Druck,,, deswegen sitze ich ja auch direkt am Fenster und direkt am Eckhorn. Kann es irgendwie sein das mein Raum vllt. zu klein ist und sich das Eckhorn deshalb nicht richtig entfaltet ???

Oder liegt es an der kleinen Kante die ich zum Fenster, weil wenn ich es dann umstellen würde hätte ich es direkt an einer sauberen und ca. zur einen 5-6 m langen und zu anderen ca. 10 m langen Wand stehen. Das einzige was dann wäre das mal wieder ein Schrank, Fernseher und der ganze Rummel im Abstrahlwinkel stehen würde....




MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Sharangir

#47 Verfasst am 22.07.2009, um 20:52:49



Egal wo du das eckhorn aufstellst, in der Raummitte wirst du keinen Bass hinbringen!

Das ist durch die Auslöschung der Schallwellen bedingt!

Ein Sitzplatz in der Raummitte ist das ungeeignetste, was du machen kannst; laut Poisons FAQ sind 38% der Raumlänge der optimale Hörplatz!




Wie hast du denn aktuell alles zusammengehängt?

Weil wir hatten doch schon mal diverse Ausführungen über Soundkarte an AV-Receiver und so weiter durchgeackert, oder nicht?!



Pre94Dator *

#48 Verfasst am 22.07.2009, um 20:55:09



Jo, immoment siehts so aus das von der Soundkarte ein normales Stereo Signal an die Monacor Sam 2 geht, dort alles eingestellt ist mit den Frequenzen und dann vom Sat Out weiter an den Yamaha AX-390...




MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Sharangir

#49 Verfasst am 22.07.2009, um 20:58:24



Also von der Soundcard aus kannst du kein Subwoofer-Signal ausgeben, sodass du mit dem Stereo-Signal direkt in den Yammi gehen könntest?

Oder bietet die Monacor einen Vorteil? X-Over einstellbar und dadurch keine Bässe auf den LS?!

Also ich sehe gerade dein Problem nicht, für mich scheint das Setup so zumindest prima.

Oder geht es dir mehr um die Aufstellung?



Pre94Dator *

#50 Verfasst am 22.07.2009, um 21:07:03



Ne es geht mir vollends um die Aufstellung


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#51 Verfasst am 23.07.2009, um 09:19:42



mach doch am besten mal eine Skizze von dem Raum wie er aktuell aussieht und eventuell was du dir schon vorstellst von der neuen Aufstellung her :prost


greetz
Poison Nuke

Pre94Dator *

#52 Verfasst am 23.07.2009, um 10:33:00



Alles klar, werde ich die Tage mal machen, heut abend erlebt Chillout erstmal richtigen Bass


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#53 Verfasst am 08.08.2009, um 16:16:26



So habe mir gerade 2 Soundcontroller geholt die auf Bass reagieren:



Und 3 LED Leisten.

2x 30 cm LED - Leisten sind für meinen Kollegen (für seinen Magnat), sowie ein Soundcontroller.


Für mich habe ich eine 1m lange superhelle, blaue LED-Leiste (60 LEDs) geholt, die ich hinter die Kante meines Schreibtisch klebe.


Bilder und Videos von dem ganzen mache ich wenn alles angekommen ist


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#54 Verfasst am 12.08.2009, um 17:20:50



Alles Fertig:






Und hier ein Video:

http://www.youtube.com/watch?v=1lTQzWST1Kk



MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

fusion1983

#55 Verfasst am 12.08.2009, um 17:31:43



Martin

Sieht super aus
Was hast dafür bezahlt ?
Jetzt musst du aber unbedingt in den Baumarkt gehen . Du brauchst ganz dringend einen Kabelkanal


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Pre94Dator *

#56 Verfasst am 12.08.2009, um 18:30:16



JaJa mit den ganzen Kabeln, ich hatte die mal richtig schön alle verlegt, aber dann kamen die LanPartys und irgendwie hatte ich dann keine Lust mehr gehabt alles vernünftig zu verlegen. Mach ich diesen Monat nochmal vernünftig.

Kosten für die Sachen sind:

Soundcontroller: 10 €
LED Leiste: 30 €
Netzteil: 5 €
Nüsterklemmen: 20 Cent


Grob gerechnet, finde das ganze einfach nur PORNO


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Sharangir

#57 Verfasst am 12.08.2009, um 18:51:42



Ich find's ehrlich gesagt besch...eiden!

Nun hast du eine ultragrelle Beleuchtung für dein Kabel-Chaos..

1. stört das helle blaue Licht beim Zocken und
2. musst du unbedingt und SOFORT deine Kabel wegräumen!
Zumindest hinten am Pult so eine "Dachrinne", wo die Kabel durchlaufen, damit sie nicht alle gerade runterhänge..

pfui!



Pre94Dator *

#58 Verfasst am 12.08.2009, um 18:53:24



1. Das Licht stört überhaupt nicht beim Zocken da es indirekt ist und man nicht geblendet wird
2. Ja mach ich bald Papa



MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#59 Verfasst am 14.10.2009, um 14:56:07



Aktuell mit Canton M80 Jubilee Edition ohne Eckhorn von den Eltern zum testen:






LEDs:




MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

bearbeitet von Pre94Dator, am 14.10.2009, um: 14:57:49


Barnie

#60 Verfasst am 14.10.2009, um 15:15:59



Die Karat sind nicht für so kurze Hörabstände konzipiert. Du müsstest ihr schätzungsweise mind. 2m Abstand lassen damit der Schall der einzelnen Chassis als eine Einheit am Hörplatz ankommt. Für den Abstand, den du hast, müsstest du dir Boxen holen, die im Nahfeld funktionieren.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 14.10.2009, um: 15:17:20


Pre94Dator *

#61 Verfasst am 14.10.2009, um 15:44:40



Also wären die Boxen für mich total ungeeignet ?

Wie siehts denn mit meinen Normalen Heco Victa 300 aus, brauchen die auch einen gewissen Abstand um den Sound zu entfalten ???


Also ich kann bei den Canton keinen unterschied verspüren ob ich jetzt 1m vor denen sitze oder 3 m ..


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Barnie

#62 Verfasst am 14.10.2009, um 16:07:40



Theoretisch wäre jede Box besser geeignet, die nicht so viel Abstand zwischen den einzelnen Chassis hat - also praktisch jede Kompaktbox.

Aber wenn du keinen Unterschied hörst und dir gefällt was du hörst, dann ist's wurscht!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#63 Verfasst am 14.10.2009, um 16:09:25



also die Canton sind von ihrem Aufbau her locker ab 1m nutzbar. Man sollte mit den Ohren nur möglichst auf Höhe vom Hochtöner sein. Nur dank des semi-d'Appolito Aufbau sind sie fsat sogar besser Nahfeldgeeignet wie so mancher Monitor.


greetz
Poison Nuke

Barnie

#64 Verfasst am 14.10.2009, um 16:25:44



Naja, die meisten 3-Weger dieser Grösse werden für grössere Abstände empfohlen. Sogar eine O410 ist laut K&H ideal für Abstände um 2.5m. Und die Canton ist kein d'appolito - nur eines der zwei Chassis über und unter dem Hochtöner strahlt "echte" Mitten aus. Das andere Chassis spielt nur bis 400Hz mit. Nichtmal grosse Koax-Konstruktionen wie die von MEG werden für Abstände unter 2m empfohlen:

http://www.clausbuecheraudio.de/hersteller/geith...Basisbreiten.pdf


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#65 Verfasst am 14.10.2009, um 20:13:36



Ich finde auch ,das man mindestens 2-3m abstand von den Ls haben sollte, den erst ab dieser entfernung spielen die anderen Treiber erst richtig zusammen, und man nimmt das gesamte zusammenspiel viel besser war, zudem stehen sie auch noch viel zu nah einander, da dürfte es garantiert zu auslöschungen kommen.

Ich frage mich , warum stellt du nicht deinen Tisch nicht an der Türseite und sitzt mit dem Rücken etwa 1m entfernt von der Wand, dann könntest du nämlich die Ls erstmal viel weiter auseinander stellen, und hättest mal ein vernünftiges Stereo Dreieck.

Ist ja eh zum testen, so merkst du ertsmal den unterschied zu deiner jetztigen unglücklichen aufstellung.





Pre94Dator *

#66 Verfasst am 14.10.2009, um 20:26:28



Das mache ich erst wenn mein Eckhorn weg ist. Dann habe ich ganz andere Möglichkeiten und aktuell muss ich eh mehr mithelfen beim Renovieren als ich Musikhören kann...

Also Jungs, wenn mein Eckhorn weg ist, brauche ich eure Hilfe für eine neue Anlage

Bass und Druck soll zu Klang und Sauberheit werden


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

CHILLOUT_AREA

#67 Verfasst am 14.10.2009, um 21:12:25



Ich habe am Freitag frei, dann könnte ich dich am Vormittag mal abholen, vorrausgesetzt du hättest Zeit.

Dann kannst du mal : Klang und Sauberkeit mal hören.





Pre94Dator *

#68 Verfasst am 14.10.2009, um 21:20:12



Das nehm ich doch gerne an

Weiteres klären wir per PN


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

 Poison Nuke 

#69 Verfasst am 14.10.2009, um 21:25:18




CHILLOUT_AREA schrieb:
zudem stehen sie auch noch viel zu nah einander, da dürfte es garantiert zu auslöschungen kommen.



ganz sicher nicht, das ist schwachsinn. Und das sie mit einem größeren Abstand sich erst voll entfalten liegt ja mit Sicherheit auch eher an der Akustik der meisten. Hört auch die LS mal im Freifeld oder im schalltoten Raum an und vergleicht da mal den Unterschied zwischen 1m und 3m. Weil da und nur dann hört ihr wirklich was für einen Unterschied das ausmacht. und glaubt mir, ihr werdet verblüfft sein wie extrem gering der klangliche Unterschied ist ob man nun 1m davor ist oder 3m. Den Test hab ich persönlich schon gemacht, ich weiß daher wovon ich rede ;)


greetz
Poison Nuke

Barnie

#70 Verfasst am 14.10.2009, um 21:28:02



Ich sags ja - wenn's gefällt - meinen Segen hat er!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#71 Verfasst am 14.10.2009, um 21:28:31



Hm, dann frage ich mich warum Frankman Koeln bei einer so ähnlichen konfiguration probleme hatte.

Und ich habe es selber mit Klaus Moers erlebt, da waren auf jedenfall auslöschungen im mittleren Bassbereich, wie auch immer, sie standen etwa 2m auseinander.

Aber meistens ist es doch so, das wenn sich 2 bässe zueinander stehen das sie sich auslöschen.




bearbeitet von CHILLOUT_AREA, am 14.10.2009, um: 21:30:01


Barnie

#72 Verfasst am 14.10.2009, um 21:31:02



Nein das ist nicht so Chillout - meine stehen sich ja auch gegenüber... Auslöschungen gibt's wenn's phasenmässig nicht passt - seis durch die falsche Einstellung oder Raumeinfluss.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Pre94Dator *

#73 Verfasst am 14.10.2009, um 21:36:15



Ich bin mal ehrlich: Ich halte von den ganzen Rumspeckuliererreien hier zum Größten Teil garnichts, wenn man über was diskutieren will, dann müssen alle das selbe gehört haben und dann kann meine seine Unterschiedlichen Eindrücke austauschen:

Zu den Canton M80 Jubilee Edition:

Jubilee steht hier für andere Hochtöner, da dies eine Sonderserie für bestimmte Zeitungen war.

Die Boxen sind einfach nur der Hammer im Gegensatz zu den Heco Victa 300. Mittelton als auch Hochton hat ganz andere Dimensionen von diesen Boxen als ich vorher hatte, denn im Wohnzimmer meiner Eltern tuen die Boxen mir wirklich Leid:

Die eine steht direkt hinterm Fernseher, kann also garkeinen Klang in den Raum geben, und die andere steht direkt neben dem Schrank, beide in die Ecke gequetscht und werden hin und wieder dafür benutzt, Radio zu spielen wenn meine Mutter putzt.

Auch vom Bass her denk ich mir: Wo ist der Subwoofer ? (die Boxen haben ja einen 15 Zöller der richtig geil Klingt)
Der Unterschied ist hierbei zum Eckhorn: Beide spielen sehr trocken und sauber, allerdings nervt das Eckhorn manchmal einfach und ist ganz ehrlich: Zu viel !

Also auf diesen Boxen Classice Musik zu hören, als auch brutalen Rock ist wirklich sehr geil, und Bum bum bzw. Techno kann ich besser über die Heco + Eckhorn hören, da es eh keine richtige Musik ist.

Ich glaube wenn ich mir bei Chilly das ganze System anhöre, kann ich sagen: So muss Musik klingen, deshalb freue ich mich jetzt schon auf das kleine Treffen und Thorsten hört sich bestimmt auchnochmal bei mir die Canton an und kann auch nochmal sein Fazit dazu abgeben


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

CHILLOUT_AREA

#74 Verfasst am 14.10.2009, um 21:46:49



@ Barnie

Ok, da gebe ich dir recht, wir hatten auch eher auf Raumeinflüsse getippt, Frankman Koeln war ja selber schwer überrascht wo er seine Ls hier gehört hatte, und meinte er habe sie noch nie so gut gehört.


Und

Zitat:
Die eine steht direkt hinterm Fernseher, kann also garkeinen Klang in den Raum geben, und die andere steht direkt neben dem Schrank, beide in die Ecke gequetscht und werden hin und wieder dafür benutzt, Radio zu spielen wenn meine Mutter putzt.



Das hatte ich dir ja schon letztens gesagt als ich da war, und mit deinen Vater darrüber gesprochen habe ,wieviel potenzial da verschenkt wird, du wirst echt überrascht sen, wenn du bei mir bist.

Und ja.

Zitat:
Also auf diesen Boxen Classice Musik zu hören, als auch brutalen Rock ist wirklich sehr geil, und Bum bum bzw. Techno kann ich besser über die Heco + Eckhorn hören, da es eh keine richtige Musik ist



Ich würde sagen ,da liegen Welten zwischen, da die Karats schon echt gnadenlos schlechte abmischungen aufdecken, deshalb bin ich ka so wählerisch was ich höre.





Pre94Dator *

#75 Verfasst am 04.11.2009, um 20:12:47



So Leute, gibt mal wieder was neues.

Nachdem mein Eckhorn heute meine Zimmerlampe runtergeholt hat (Regibsdecke schwingt gerne) habe ich entschlossen es aus meinem Zimmer rauszuholen.

Habe dann mit dem Käufer des Eckhorn gesprochen und mit ihm vereinbart, das er es im Dezember abholt. Bis dahin habe ich ja noch was Zeit...

Aktuell wird folgendes geschehen: Eckhorn wird in den Keller gestellt ...

ABER: Haben dort noch ne freie Ecke, der Keller ist genauso Groß wie mein Zimmer, aber überall massive Wände und 2 winzige kleine Fenster. Sonst ist er gefließt...
Es schallt zwar einbisschen,,, aber ich kann nicht sagen wie ich mich drauf freue das Ding unten aufzubauen mit den Heco Boxen und dann dort mal auszupegeln. Vom Klang habe ich keine Erwartungen allerdings wird es vom Druck noch ne Spur heftiger sein.

Weiteres werde ich berichten wenn es unten ist...


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

manollo139

#76 Verfasst am 04.11.2009, um 20:24:07



Ich weiß garnicht was ihr alle immer habt!
Erst Eckhorn her... dann wieder verkaufen, dann irgendwann wieder eins.. und dann doch wieder weg (@ juli)

Ist es einfach zu groß oder gefällt der klang nicH??



Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Pre94Dator *

#77 Verfasst am 04.11.2009, um 20:29:58



Ich würde es halten...

Klang = Geil
Druck = Mehr als ihr denkt
Aussehen = Beschissener als eure Boxen


Bei mir isses nur so das ich es einfach nicht richtig nutzen kann,,, was sich hoffentlich im Keller ändert ...

Regibs hier, da ne Scheibe ... ist nicht das richtige für nen Eckhorn ..

Juli hat es ja auch wieder ...


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

CHILLOUT_AREA

#78 Verfasst am 04.11.2009, um 20:33:19



Also Predator, ich würde wirklich mal an die AWMs denken, den es ist besser 4 AWMs laufen zu haben ,als nur ein Eckhorn, zudem brauchst du dann auch nicht mehr soviel Pegel fahren um denselben Effekt zu bekommen.

Und zu guter letzt kostet es im prinzip fast dasselbe.





Pre94Dator *

#79 Verfasst am 04.11.2009, um 20:48:05



Davon überzeuge ich mich bei dir selber

Hast du dieses Jahr nochmal Zeit ?


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

CHILLOUT_AREA

#80 Verfasst am 04.11.2009, um 20:59:10



Du könntest sogar nächste Woche kommen, da meine Hand mich bestimmt noch hindern wird, und es nicht so gelaufen ist, wie sie es geplant hatten.





Pre94Dator *

#81 Verfasst am 04.11.2009, um 21:06:52



Ich muss ersma schauen wie das bei mir passt...

Aber da finden wir bestimmt nen passenden Termin


Wer trägt mit mir 70 KG Holz inkl. Subwoofer 3 Etagen runter ?


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#82 Verfasst am 10.11.2009, um 16:52:25



So:







http://www.youtube.com/watch?v=Q4sVl1aMNGY
http://www.youtube.com/watch?v=yOdH9dnYkN0


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Sharangir

#83 Verfasst am 10.11.2009, um 19:22:24



http://www.youtube.com/watch?v=3ITUxwoHgdU&feature=related

der hatte ja mal ne endsgeile Idee!!!
Plexiglas als Front und schönes Holz dahinter!

Schaut echt Hammer aus, aber verdammt teuer



Pre94Dator *

#84 Verfasst am 10.11.2009, um 19:43:13



Was will ich denn da sehen ?

Wie nen 18 Zöller nen Hub von 0,8 cm macht ???

Finde ich schon ganz geil vom Aussehen aber ist nicht unbedingt jetzt der Hit.


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Sharangir

#85 Verfasst am 10.11.2009, um 19:46:08



Das stimmt..
da würde man wohl doch lieber ein Eckhorn mit 2 Visaton TIW300 bauen, hinter Plexiglas, aber dann lieber 12mm



Barnie

#86 Verfasst am 10.11.2009, um 19:47:34



Die Socken über dem Tisch sind das Highlight des Videos!!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Pre94Dator *

#87 Verfasst am 10.11.2009, um 19:54:38




Barnie schrieb:
Die Socken über dem Tisch sind das Highlight des Videos!!






MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

CHILLOUT_AREA

#88 Verfasst am 10.11.2009, um 20:06:05



Ich fand die Babywanne am besten, aber das steht nicht zur diskussion.

Also da du deine Soundanlage nach unten vefrachtet hast, denke ich mir mal, das du bestimmt auch da eine Raummode hast, oder ist das nur ein Testraum.





AlmGandi

#89 Verfasst am 10.11.2009, um 20:14:38



naja ich bleib dabei...nen Eckhorn würde mir nie ins Zimmer kommen Nicht wegen der Größe sondern wegen der extremen RAumabhängigkeitIch steh da nicht so drauf wenn der Sub noch nen paar Meter Wand benötigt um richtig zu spielen...

Deshalb auch einem Freund empfholen der kleinen Partykeller machen will das Betthorn als Podest Eckhorn wäre zwar auch gegangen aber da gehts ja ums reine Glück ob das Teil jetzt gut spielt oder nicht



Zitat:
Also da du deine Soundanlage nach unten vefrachtet hast, denke ich mir mal, das du bestimmt auch da eine Raummode hast, oder ist das nur ein Testraum.


ich denke mal das war rein zum Testen weil wenn du dir die unterschiedliche Höhe der Hecos anschaust

mfg



Pre94Dator *

#90 Verfasst am 10.11.2009, um 21:09:31



Ist natürlich nur zum Testen und dort Unten sind die Raummoden bei weitem nicht so extrem wie bei mir oben im Zimmer.

Chilly, vllt. schause nächste Woche mal vorbei wenns deiner Hand wieder gut geht, du erst zu mir, dann ich zu dir und dann lass ich mich abholen...


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

FlorianK

#91 Verfasst am 10.11.2009, um 22:00:45




CHILLOUT_AREA schrieb:
Also Predator, ich würde wirklich mal an die AWMs denken, den es ist besser 4 AWMs laufen zu haben ,als nur ein Eckhorn, zudem brauchst du dann auch nicht mehr soviel Pegel fahren um denselben Effekt zu bekommen.

Und zu guter letzt kostet es im prinzip fast dasselbe.




Das stimmt aber nicht so ganz. Die Schallverteilung im Raum kannst du mit Sicherheit mit den AWM's besser hinbekommen - aber ein Bass aus dem Eckhorn wenn es richtig steht ist schon etwas anderes und da denke ich das die AWM's da nicht so knackig sind.
Vorteil AWM: gut anpassbar an den Raum. Wahrscheinlich tiefer Bass als das Eckhorn.
Nachteil AWM: nicht so klar - schnell - und impulsiv wie das Eckhorn ( wenn nach Klipsch,ACR oder Vögli - das Timmi Eckhorn habe ich allerdings noch nicht selber gehört - aber man sagt ihm ja nach das es in etwa an das Kliphorn heran kommt.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Pre94Dator *

#92 Verfasst am 17.11.2009, um 16:33:56



Einfach anschauen

http://www.youtube.com/watch?v=ysCW3h8-xSk


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

FlorianK

#93 Verfasst am 17.11.2009, um 16:39:40



Jetzt haben sie den armen Jungen in den Keller verbannt


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Stripes

#94 Verfasst am 17.11.2009, um 16:56:40



OMG wie halten die Eltern das aus!?!

Sorry aber ich habe nur bei ner Party solche Pegel :D

Bzw. zur zeit schaffe ich diese Pegel garnicht


Addicted to good music!


Pre94Dator *

#95 Verfasst am 17.11.2009, um 17:10:22



Zwischen 120 - 125 DB halte ich selber nur kurz aus.

Auf Partys spiele ich generell nie über 110 DB weil es sonst für manche Personen unangenehm werden kann. Meine Eltern halten das garnet aus und die Nachbarn waren gerade net da

Und man muss es nochmal richtig nutzen, da es eh mitte Dezember weggeht.


MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Pre94Dator *

#96 Verfasst am 10.07.2013, um 15:36:21



Hallo zusammen,

ich war lange inaktiv in diesem Forum und habe nur hin und wieder mal ein wenig mitgelesen. Mein "neues" Hobby das Motorradfahren und die Schule/Uni haben mein damaliges Hobby ein wenig in den Schatten gestellt, von daher hat sich Anlagentechnisch nicht viel bei mir getan. Ich hoffe das ich hier natürlich trotzdem noch die eine oder andere Idee und Hilfe bekomme

Aktuell sieht es folgendermaßen aus:

Canton Karat M80 JE an einem Yamaha AX596, Subwoofer kann ich wählen zwischen einem Mivoc AWX184 in einem BR Gehäuse an einer Endstufe von Konrad (Sub-150) und zwei Mivoc AWM124 ebenfalls in BR an einer Sirus SXA400.

Ich möchte nun meinen Computer, Anlage und TV alles vereinen. Dazu soll ein Surround System aus den Canton Karat aufgebaut werden. Zu den beiden M80 habe ich jetzt für hinten noch zwei M10 dazugeholt und ein Center (CM7) soll noch folgen. Der Yamaha AX596 wird natürlich weichen und ein anständiger Surround/AV-Receiver soll her. Mit den Subwoofern bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, den AWX habe ich günstig bekommen, Gehäuse ist ziemlich unschön da zusammengeschustert. Endstufe von dem Ding ist Mist, da müsste aufjeden Fall was dickeres dran. Die AWMs sind vom Klang her Sahne (hab ich ja auch gebaut ), haben aber natürlich nicht so viel Druck wie der AWX. Die Sirus soll in Zukunft ihren Dienst wieder im PA Bereich leisten. Kurz:

Canton Karat M80, M10 und CM7
Subwoofer die AWMs oder den AWX (was würdet ihr machen?)

AV-Receiver?? <--- Da brauche ich eure Hilfe!

Wird täglich benutzt für: Musik, Filme, Spiele.


Weiter soll natürlich noch ein anständiger Fernseher her. Hatte an 50+ Zoll gedacht. Möchte mir da gerne einen Gebrauchten holen da man diese sehr Preiswert bekommt. <--- Eure Empfehlung? So um die 400€ - Kein 3D und kein Plasma






MfG Martin

Feel the Rythm, F*** the Blues

Barnie

#97 Verfasst am 10.07.2013, um 17:29:51



Beim Receiver kann ich nur die Oberklassegeräte von Yamaha aufgrund ihrer recht flexiblen parametrischen EQs empfehlen. Alles ab dem Modell RX-V1067 aufwärts(2067, 3067) inkl. Nachfolger der Aventage Serie (RX-A1010, A2010, A3010, A820, A830, 1020, 2020, 2030 usw.)

Ein guter und flexibel einstellbarer EQ ist für mich fast das wichtigste Krietrium bei einem Receiver. Was nutzt mir ein guter Receiver wenn ich von Moden zugedröhnt werde und der Klang deshalb Kacke ist. Ausserdem geben sich die Oberklassenreceiver der grossen Marken heute eh nicht allzuviel was Austattung betrifft...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Mein Zimmer


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger