Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ Betthorn 2.20x1.60 (vorläufig:D)


AlmGandi *

#1 Verfasst am 15.03.2009, um 16:49:49



Moin Leute

So nachdem ich im HifiForum bereits angemeldet bin und auch dort bereits einen Thread bezüglich dem Betthorn eröffnet habe hab ich mir gedacht mach ich es hier gleich nochmal iwie mag ich das Forum hier (hab bis jetzt zwar immer mitgelesen und nie geschriebn aber egal^^)

Also wie gesagt gehts hier um ein Betthorn mit den Maßen 2.20mx1.60m
Ich wollte bei dem Projekt eigentlich nicht wirklich irgendwelche Kompromisse wenn es um den Treiber geht, also
Sachen wie Kappa/Mivoc usw sind bereits von Anfangan rausgefallen

Nach dem bereits einige Treiber simuliert worden sind und ich eigentlich schon zu dem
RCF LF-18 N401 greifen wollte hat mir ein freundlicher ForumsUser mitgeteilt das ein Void V18 1000 zum Verkauf steht!!! (PartyPa Forum)
und wenn man sich mal die Daten anschaut...

http://h-audio.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=22_73&products_id=232

weiß man glaub ich warum ich ihn dann für den WahnsinnsPreis von 305 Euro inklusive Versand gekauft habe! klanglich die whs beste Möglichkeit mehr bekomme ich aus dem Betthorn auch nicht raus, also 2 Wochen später war er da und naja was soll ich sagen...
Ich glaube Bilder sagen mehr als Worte













und wie man sehen kann...der Antrieb von dem Void ist absolut Gigantisch!
Die Verabeitung logischerweises auch! (hab zwar noch keinen PD gesehen aber glaube kaum das die da noch etwas besser machen können)
Leider macht sich der Riesen Antrieb auch auf das Gewicht bemerkbar ca 20kg hat das Teil...(wenn man meiner Waage glauben kann )

und hier noch die Simu wie er sich im Betthorn macht!

http://www.abload.de/image.php?img=voidkonstruktionsdatenrrla.png

http://www.abload.de/image.php?img=voidsplhwbt.png

http://www.abload.de/image.php?img=voidxmaxvxhh.png

Im Hintergrund immer der RCF!

So jetzt stellt sich eigentlich nur mehr die Frage warum ich noch immer nicht mit dem Betthorn höre... naja leider hatte ich in letzter Zeit sehr viel Stress dazu kam noch Geldmäsige Probleme und mein Zimmer in das das Betthorn kommt wird gerade renoviert und da ich das Teil whs in einem Stück bauen werde muss alles noch ein bisschen warten!

So was fehlt mir jetzt eigntlich noch zu diesem Projekt...

1tens die Faltung
2tens die Endstufe (schön langsam dreh ich durch^^ weiß echt nicht mehr was ich nehmen soll Vorschläge?) achja Budget so um die 250 Euro
3tens die Frequenzweiche (T.Racks ist so teuer -.- und ich weiß nicht ob ich die ganzen Funktionen eigentlich auch brauche! Vorschläge?) Budget so billig wie möglich...aber bitte kein Reckhorn B1 oda wie die alle heißen^^
4tens das Holz^^ Aber das ist das kleinste Problem^^

So aber jetzt einmal eine andere Frage...
Man hat mir gesagt das der Void eigentlich nicht BR und CB tauglich ist.. (nur Horn und Bandpass)
könnte mir das bitte mal einer schnell Simulieren oder kurz erklären? (was eigentlich auch erklären würde das damit nie einer was bauen wollte was HIFI angeht^^ abgesehen davon das er nur schwer zu bekommen ist und doch eher teuer)


Also Leute dann mal fröhliches Antworten

mfg Robert









bearbeitet von AlmGandi, am 15.03.2009, um: 17:02:42


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 15.03.2009, um 21:00:26



wow, der Treiber ist echt heftig gut :)
Den könntest ja nochmal im Thread "gute Subwooferchassis" oder so vorstellen =)


Obwohl er sich mit dem PD1850 auch gar nicht so viel nimmt, die sind sich in vielerlei Hinsicht extrem ähnlich, auch der Preis
welcher Hersteller hat da also von welchem kopiert8)


Hast du das Betthorn schon gebaut oder willst du es noch bauen? Weil das klingt irgendwie teilweise so, als wenn du schon eins hättest?


Wegen der ENdstufe, im Thread "Lüfterlose PA Endstufen" hab ich die Phonic XP3000 oder so in der Art empfohlen...bei dem Budget wäre das IMHO die einzige Alternative, weil eine mit Lüfter wäre wohl nix für den Subwoofer.



wie sich der Treiber in BR verhält, könnten wir dann ja im Subwooferthread besprechen 8)


greetz
Poison Nuke

AlmGandi *

#3 Verfasst am 15.03.2009, um 21:15:27




Zitat:
Obwohl er sich mit dem PD1850 auch gar nicht so viel nimmt, die sind sich in vielerlei Hinsicht extrem ähnlich, auch der Preis
welcher Hersteller hat da also von welchem kopiert


Ob kopiert oder nicht... ich hab ihn für 305 Euro bekommen und das Reicht mir vollkommen
Er wird ja auch häufig mit dem PD verglichen^^ Vorallem kann man ihn überall dort einbauen wo der PD auch reinkommt usw^^ (X1 z.b.)



Zitat:
Hast du das Betthorn schon gebaut oder willst du es noch bauen? Weil das klingt irgendwie teilweise so, als wenn du schon eins hättest?



nein leider hab ichs noch nicht gebaut
die Gründe hab ich eh aufgezählt! Würde mich Wahnsinnig freuen wenn mir wer die Faltung machen könnte oder so! weil ich müsste mich erst darin einarbeiten und wie gesagt... die Zeit


Zitat:
Wegen der ENdstufe, im Thread "Lüfterlose PA Endstufen" hab ich die Phonic XP3000 oder so in der Art empfohlen...bei dem Budget wäre das IMHO die einzige Alternative, weil eine mit Lüfter wäre wohl nix für den Subwoofer.



Also ob Lüfter oder nicht ist mir eigentlich egal Wüsste nicht warum eine mit Lüfter nix wär für den Subwoofer^^
Hab schon überlegt zwischen Alesis RA500 AA V1001+ T.Amp usw... iwie kann ich mich nicht entscheiden...


Zitat:
wie sich der Treiber in BR verhält, könnten wir dann ja im Subwooferthread besprechen


Sind wir hier nicht grad im SubwooferThread oder vertausch ich da grad was^^?

Edit: und warum geht die Zitat funktion nicht^^?

mfg


bearbeitet von Poison Nuke, am 15.03.2009, um: 21:59:35


 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 15.03.2009, um 22:04:08



weil du die Codefunktion genutzt hast, die aber nur für Quellcode im Programmierunterforum gedacht ist ;)

Zitate sind "Z", halt wie "Zitat":D



und wegen dem Lüfter:
spätestens wenn das Teil ne weile gelaufen ist, wirst du dir ne Lüferlose wünschen ;)
es sei denn du hast sie in einem anderen Raum stehen.
also die RA-500 oder die Phonic würde ich empfehlen, eben weil sie leise sind. Oder die Omnitronic P-1500, nur bei der sollte man vorsichtig sein, wenn man die im Grenzbereich nutzt...allerdings fällt da sicher vorher das Haus zusammen eh man soweit ist :D



Faltung müsste ich mir dann auch erstmal zusammensuchen, weil aus den Parametern von Hornresp kann ich erstmal gerade nicht so viel entnehmen :X
vorallem welche Öffnungsfunktion und welchen Öffnungsfaktor hat das Horn?


greetz
Poison Nuke

AlmGandi *

#5 Verfasst am 15.03.2009, um 22:19:34




Zitat:


Verfasst am 15.03.2009, um 22:04:08



weil du die Codefunktion genutzt hast, die aber nur für Quellcode im Programmierunterforum gedacht ist

Zitate sind "Z", halt wie "Zitat"



Achsoooooooo lol heute steh ich echt auf der Leitung


Zitat:
spätestens wenn das Teil ne weile gelaufen ist, wirst du dir ne Lüferlose wünschen


deshalb ist die Alesis RA 500 auch derzeit mein Favourit!
Aber ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich sie jetzt kaufen soll, aber whs wird es eh die werden und 500 Watt reichen bei einem Horn eh locker

Welche Frequenzweiche würdest du mir denn empfehlen Poison?
iwie will ich nicht die 180 Euro für eine http://www.thomann.de/at/the_tracks_ds_24.htm kaufen
ich glaube nämlich nicht das ich die ganzen Einstellungsmöglichkeiten überhaupt iwie nutzen werde!


Zitat:
Öffnungsfunktion und welchen Öffnungsfaktor


oke das versteh ich jetzt nicht wirklich...
das Horn sollte an 2 Seiten offen sein falls du das meinst... also wie beim DoppelBetthorn eben^^


mfg








 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 15.03.2009, um 23:13:14



achso, hast du das Horn nicht selbst simuliert? Weil bei Hornresp musst ja schon ein paar Daten eingeben :X


und wozu brauchst überhaupt eine Frequenzweiche, betreibst du den Sub an einem Receiver oder an einem Stereoverstärker? Weil bei einem Surroundreceiver braucht man keine Frequenzweiche mehr.


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#7 Verfasst am 16.03.2009, um 00:10:54



Klingt ja mal extremgeil!!!!!!

Ich lese gespannt mit



DarkSubZero

#8 Verfasst am 16.03.2009, um 04:00:20



Komisch, dass mir das Chassis bisher noch nicht aufgefallen ist. BL von 35 ist schon beeindruckend! Das ist jetzt imho auch die einzige Alternative die man zum PD1850 nehmen kann, was nicht aus eigenem Haus kommt. Ist es auch ein britischer Hersteller?

Was den Endstufe angeht denke ich auch, dass du mit der RA500 gut bedient bist bei einem Wirkungsgrad von 98dB der im Horn noch ansteigen wird bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Ich bin auch mal auf dein Ergebnis gespannt.





AlmGandi *

#9 Verfasst am 16.03.2009, um 19:42:18




Zitat:
achso, hast du das Horn nicht selbst simuliert? Weil bei Hornresp musst ja schon ein paar Daten eingeben


ne das Horn hat ein Hifi-Forums User simuliert und ich hab das dann einfach mal nachsimuliert
Aber iwie kapier ich das nicht ganz mit der Faltung kann mir da denn keiner Helfen?


Zitat:
und wozu brauchst überhaupt eine Frequenzweiche, betreibst du den Sub an einem Receiver oder an einem Stereoverstärker? Weil bei einem Surroundreceiver braucht man keine Frequenzweiche mehr.


Ich hab einen wunderbaren Marantz 2230! Hat mein Onkel einmal vor zig Jahren gekauft und mir dann geschenkt! Passt für meine Viecher perfekt!


Zitat:
Komisch, dass mir das Chassis bisher noch nicht aufgefallen ist. BL von 35 ist schon beeindruckend! Das ist jetzt imho auch die einzige Alternative die man zum PD1850 nehmen kann, was nicht aus eigenem Haus kommt. Ist es auch ein britischer Hersteller?


Also ja es ist ein britischer Hersteller! Die Briten können wirklich gute LS machen das muss man ihnen lassen.



Zitat:
Was den Endstufe angeht denke ich auch, dass du mit der RA500 gut bedient bist bei einem Wirkungsgrad von 98dB der im Horn noch ansteigen wird bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.


mit den gebrückten 500 Watt von der RA 500 sind theoretische 140dB möglich
Praktisch whs eher nicht
Aber das Beste... bei 500 Watt bräuchte ich eigntlich gar keinen Subsonic Filter

mfg







Sharangir

#10 Verfasst am 16.03.2009, um 19:54:56



erm..

warum nicht 140dB?! :D


Wenn du das Bett 50cm über Boden setzt, sollte das doch gehen :)



 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 16.03.2009, um 20:14:05




AlmGandi schrieb:
Aber das Beste... bei 500 Watt bräuchte ich eigntlich gar keinen Subsonic Filter



wenn du ein Frontloaded Horn mit geschlossenem Rückvolumen machst, dann brauchst so oder so keinen Subsonic Filter, weil die Luftlast viel zu groß ist, als dass der Tieftöner da besonders weit auslenken könnte


Mit der Faltung...versuch mal rauszufinden, welche Öffnungsfunktion das ist (Trictrax, Exponetial, linear .... ) und wie die Öffnungskonstante ist. Mal schauen ob ich dann die Woche dazu komme.


greetz
Poison Nuke

AlmGandi *

#12 Verfasst am 16.03.2009, um 21:23:18




Zitat:
wenn du ein Frontloaded Horn mit geschlossenem Rückvolumen machst, dann brauchst so oder so keinen Subsonic Filter, weil die Luftlast viel zu groß ist, als dass der Tieftöner da besonders weit auslenken könnte



naja laut Simu bin ich bei 500 Watt sogar schon ganz knapp über Xmax!! ???



Zitat:
Mit der Faltung...versuch mal rauszufinden, welche Öffnungsfunktion das ist (Trictrax, Exponetial, linear .... ) und wie die Öffnungskonstante ist. Mal schauen ob ich dann die Woche dazu komme.



Also... Öffnungsfunktion= anscheinend ne Mischung aus Exponentiell und Hyperbolisch wenn ich das iwie richtig aus Hornresp rauslese...
Aber eigentlich ist das DoppelBetthorn und das Betthorn ja das gleiche Bauprinzip also sollten Öffnungskonstande unso gleich sein??? oder täusch ich mich da grad?


mfg



DarkSubZero

#13 Verfasst am 16.03.2009, um 22:08:19




Zitat:
Also ja es ist ein britischer Hersteller! Die Briten können wirklich gute LS machen das muss man ihnen lassen.



Finde ich ja eigentlich nicht, aber PA Basslautsprecher sind scheinbar einige geile dabei ;)



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 16.03.2009, um 22:35:29



AlmGandi, kannst du den TIeftöner bitte hier nochmal vorstellen, sonst geht das einfach zu sehr durcheinander hier:prost

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=1297




wegen den Horn, hoffen wir mal, dass unsere Hornexperten hier vllt mal reinschauen und eventuell helfen können :angel


greetz
Poison Nuke

AlmGandi *

#15 Verfasst am 16.03.2009, um 22:53:15




Zitat:
AlmGandi, kannst du den TIeftöner bitte hier nochmal vorstellen, sonst geht das einfach zu sehr durcheinander hier


ist erledigt!




mfg



hifi-killer

#16 Verfasst am 17.03.2009, um 10:47:36




Zitat:
1tens die Faltung


einfache sache, das horn erst gerade aus auf zeichnen, an der stelle , an der es gefaltet wird einfach den verlauf daneben setzen, das zwischen teil auf den ansetzwert öffnen.


Zitat:
2tens die Endstufe (schön langsam dreh ich durch^^ weiß echt nicht mehr was ich nehmen soll Vorschläge?) achja Budget so um die 250


nicht verrückt machen!!! zumal das horn auch richtig wirkungsgrad hat, geht auch was kleines erstmalam markt gibts viele die mit leistungs anmgaben prahlen, die nicht stimmen
irgend was silides gebrauchtes gibts bestimmt

Zitat:
3tens die Frequenzweiche (T.Racks ist so teuer -.- und ich weiß nicht ob ich die ganzen Funktionen eigentlich auch brauche! Vorschläge?) Budget so billig wie möglich...aber bitte kein Reckhorn B1 oda wie die alle heißen^^


auch da nicht hetzen! das reckhorn könte reichen! ich weis das nicht so genau ,ich bau sowas selbst
weiche 40Hz mit eingang mischstufe überspannungs schutz und ausgang


Zitat:
4tens das Holz^^ Aber das ist das kleinste Problem^^


jo da reicht spanplatte vom sperrmüll
sonst hätt ich mir nicht leisten können mir 8 verschidene prototypen zu bauen und wieder zu zerreißen
ach ja noch was, son horn funktioniert erst richtig, ab der 4fachen fläche der membran


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 17.03.2009, um: 11:18:08


AlmGandi *

#17 Verfasst am 17.03.2009, um 21:54:38




Zitat:
nicht verrückt machen!!! zumal das horn auch richtig wirkungsgrad hat, geht auch was kleines erstmal am markt gibts viele die mit leistungs anmgaben prahlen, die nicht stimmen
irgend was silides gebrauchtes gibts bestimmt


Naja ich glaube aber schon ziehmlich sicher das ich die Alesis RA 500 nehemen werde!

500Watt gebrückt, lüfterlos und 250 Euro ! Das sollte schon passen


Zitat:
auch da nicht hetzen! das reckhorn könte reichen! ich weis das nicht so genau ,ich bau sowas selbst
weiche 40Hz mit eingang mischstufe überspannungs schutz und ausgang


Naja das bauen ansich wäre ja kein Problem! Ich kann Platinen ätzen usw (HTL-Schüler eben)
SMD-Löten wäre auch kein Problem...^^
Ich bräuchte wenn aber eine Aktive Frequenzweiche mit einstellbaren Hochpass Tiefbass usw^^
Aber vlt nehm ich eh die B1 (oder welche sollte ich da nehmen^^) vorläufig!

Pegelmessgerät wird dann nat. auch noch gekauft! =)

Das mit der Faltung lass ich mir dann am Wochenende noch mal genauer durch den Kopf gehen!
Muss jetzt mal Mathe reinstrebern




mfg



Sharangir

#18 Verfasst am 17.03.2009, um 21:58:23



Warum Tiefpass?!?!

Sorry, aber ein simpler Hochpassfilter reicht doch?!



 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 17.03.2009, um 22:01:31



warum ein Hochpassfilter für einen Subwoofer:L


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#20 Verfasst am 17.03.2009, um 22:21:53



okay.. ich meinte Tiefpass..

müssen die so dämlich heissen?

Der Filter soll ja den HOCHTON filtern..
nicht den TIEFTON PASSIEREN lassen :D



AlmGandi *

#21 Verfasst am 17.03.2009, um 22:25:52



ups^^

natürlich nur nen Tiefpassfilter

Halt einfach so nen Teil das die Viecher vom Bass "fernhält" und den Sub von den Höhen
und das halt frei einstellbar! (Werd mir whs vorläufig eh das Reckhorn Teil kaufen!)


mfg



 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 17.03.2009, um 22:39:36



jor, das Reckhorn wäre IMHO die günstigste Lösung für den Anfang :prost


greetz
Poison Nuke

hifi-killer

#23 Verfasst am 18.03.2009, um 22:25:57



tiefpas mit oberer frequenz einstellbar, ist auch kein problem,brauchst nur den 4fachpoti...


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

AlmGandi *

#24 Verfasst am 24.03.2009, um 17:14:36



moin Leute

Also nachdem ich mich mal bei Thomann erkundigt habe und der Versand anscheindend doch nur 7.50 Euro kosten wird werde ich whs die Endstufe gleich Online bei thomann bestellen!
(oder auch nicht aber das is jetzt egal^^ ich weiß nur das die Endstufe in 2 Wochen da sein wird wenn mein Onkel da ist! (kommt aus Berlin auf Besuch her für ne Woche) Und da muss der Enkel schon wida nen neues Spielzeug für den Onkel ham = Void in Bett oder BR vlt wird man ja gesponsert)

Jedenfalls weiß ich nicht ob sich das mit dem Bett in 2 Wochen ausgehen wird mitstamt Zimmer fertigstellen! Ich würde aber trotzdem gern den Void mal in Aktion erleben.
Also wie ich schon Anfangs erwähnt habe ich vor ein 2tes Gehäuse zu bauen für einen Vergleich wenn das Bett mal fertig ist

Hab mich jetzt zwar schon nen bisschen mit WinISD herumgespielt aber iwie hängts an den TSP Parametern vom Void! Weil in WinISD sollte ich ja Fs eingeben auf dem Datenblatt steht aber Fo z.b. (hab darüber nix rausgefunden!)
Könnte mir einer da vlt mal eine Simu machen mitsamt Screenshots wie er die Daten eingetragen hat in WinISD! Und wenns mögich auch nen kleiner BR Vorschlag! So bis 30 Hz wärs schon schön wenn er runterspieln könnte (Umso Tiefer umso Besser natürlich )

So bin dann mal wech^^ (hätt mich für die Schule letztes Semester doch mehr anstrengen sollen jetzt hab ich wida Stress ohne Ende^^)

mfg

PS: BR und Betthorn mit Void können schon in einem Thread bleibn oder Poison?^^


bearbeitet von AlmGandi, am 24.03.2009, um: 17:15:32


hifi-killer

#25 Verfasst am 24.03.2009, um 17:32:23



wens im datenblatt so steht ises das selbe! fs=Fo! nur wenns beides gibt ist Fo im eingebauten zustand
fals es sich um die testreso handelt in unendlicher schallwand mit 0,87 multiplizieren, das kommt ungefähr hinn!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

AlmGandi *

#26 Verfasst am 24.03.2009, um 17:51:25




hifi-killer schrieb:
wens im datenblatt so steht ises das selbe! fs=Fo! nur wenns beides gibt ist Fo im eingebauten zustand
fals es sich um die testreso handelt in unendlicher schallwand mit 0,87 multiplizieren, das kommt ungefähr hinn!



Ne es steht im Datenblatt Oke also für BR nicht gerade gute Parameter (Fs doch eher hoch!) Naja ich spiel ich halt dann mal nen bisschen

mfg








Barnie

#27 Verfasst am 14.05.2010, um 11:32:06



Und hast du das Betthorn eigentlich je mal gebaut??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

AlmGandi *

#28 Verfasst am 14.05.2010, um 11:51:08



Nein, leider nicht

Da ich zum Schluss nicht mehr sicher war wohin ich es stellen sollte und wie Ist ja immerhin ein krank großer Klotz

Hab den Void in BR gehabt und in dem X1 (leider hab ichs da mit dem bauen voll versaut bzw die Spanplatten sind nicht wirklich das wahre gewesen... Selbst wenn 2 Leute oben gesessen sind ist das Teil munter vorangehüpft ) hab ihn dann verkauft und derzeit werkeln 2 18Sound21LW1400 in ca 200 Liter CB verbaut (Konnte die für einen wirklich spottpreis kaufen! 280 Euro für 1 STück komplett neu da sag ich nicht nein auch wenn ich vorher was anderes vorhatte )


mfg



DarkSubZero

#29 Verfasst am 14.05.2010, um 17:05:42



Am Ende gelangen doch alle bei CB.



Velocifero

#30 Verfasst am 14.05.2010, um 17:41:37




DarkSubZero schrieb:
Am Ende gelangen doch alle bei CB.



Oder Dipol, wenn´s der Einsatzbereich hergibt
Mir gefallen beide Varianten.

Grüße



daniel023

#31 Verfasst am 16.05.2010, um 00:14:51




DarkSubZero schrieb:
Am Ende gelangen doch alle bei CB.



na hoffentlich nicht!
schade, schade, almgandi. den Void schon in Händen (gehabt) und nix draus gemacht - zu faul gewesen oder nicht über die eigenkonstruktion drübergetraut?
vor über einem jahr hatten wir im hififorum drüber diskutiert.. weiß nicht, ob du dich erinnerst.
ich habs dann getan^^ und es fasziniert bis heute. das einzige, was leicht stört - dass es womöglich schon der größte LS war, den ich jemals bauen werde




grüße



AlmGandi *

#32 Verfasst am 16.05.2010, um 00:29:39




Zitat:

schade, schade, almgandi. den Void schon in Händen (gehabt) und nix draus gemacht - zu faul gewesen oder nicht über die eigenkonstruktion drübergetraut?



Zum Schluss hat mich doch die gewaltige größe des Hornes in die Knie gezwungen Und Vorallem das ich nicht die Sicherheit hatte das es sich überhaupt gut integriert in den Raum... Jetzt bau ich mir das Horn stelle es auf und hab so eine schlechte Position das es td Horn dröhnt ohne ende und Basslöcher am Hörplatz

Aber der Void war wirklich ein gewaltiges Tier

Ja daran erinnere ich mich noch...Echt schade das ich es nicht gebaut habe Aber derzeit bin ich mit den 2 21"ern in CB ganz zufrieden Aber ne neue Front wäre ganz nett^^ Weil die Viecher sind mir zu groß aber der Sound ist echt geil. Dachte ich bau mir die Jobst Audio MT 181.(Hab da grad ein Angebot für 550 Euro 2 Stück mit allem inkl Versand)Für Hauspartys werden die Teile eh immer gebraucht und meine Viecher mag ich nicht schleppen Wollte jetzt zwar mal was fürs Zimmer kaufen aber derzeit weiß ich nicht wie es ausschaut mit meiner Schwester wegen ausziehen (wenns blöd lauft muss ich jetzt wida nen Bett in mein Zimmer stellen xD) also da hab ich noch mind. _Zeit bis Sommer und dort kommt dann eh nochmal nen Haufen Kohle durch Ferialjob in die Kasse und bis dahin muss das Geburtstagsgeld ja irgendwie wegkommen
(vor 3 Tagen 18 geworden )

mfg



daniel023

#33 Verfasst am 16.05.2010, um 00:58:31



dann alles gute nachträglich


Zitat:
schlechte Position das es td Horn dröhnt ohne ende und Basslöcher am Hörplatz


hatt ich auch, diese sorge.. ziemlich heftig sogar, aber wenn man single sub im wohnzimmer gewöhnt ist(wie ich es war), ist der ganze quadratmeter schallabstrahlende fläche schon ein genuss^^ sollte mit deinem setting aber auch ganz ok sein, die raumanregung
im hinterkopf denk ich schon ein weilchen über ein zweites betthorn nach, beide dann stehend links und rechts von tv & rack, aufgebockt mit dem mittelpunkt genau auf der hälfte der raumhöhe, für die raumanregung. aber jeder der meine anlage kennt hält mich für krank wenn ich mit dieser idee ankomme, weil gleich mal kategorisch davon ausgegangen wird, dass man das nur für die lautstärke tun würde. fängt man dann davon an, wie schlecht der quadratische (ja, leider) hörraum eigentlich ist, moden etc, steigen die meisten die ich kenn aus..


grüße


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ Betthorn 2.20x1.60 (vorläufig:D)


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger