Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Hifi als Studiengang?


manollo139 *

#1 Verfasst am 21.04.2009, um 22:50:15



Hallo, gibt es eigendlich Hifi als Studiengang?
Oder so Lautsprecherbau?
Oder sowas wie so sachen wie Wellenfeldsynthese?


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

typhson

#2 Verfasst am 21.04.2009, um 22:57:26



Tontechniker ist eine ausbildung, oder :prost
Ist aber aufjedenfall mal interessant zu wissen ich habe nämlich garkeine Ahnung was ich nachm Abi machn soll^^
Sind aber auch noch 3 Jahre...

mfg willi


bearbeitet von typhson, am 21.04.2009, um: 22:58:20


Harry Balls

#3 Verfasst am 21.04.2009, um 23:01:08



http://www.studienwahl.de/index.aspx?e1=4&e2=1&e3=7&e4=12&e5=0&e6=0&tn=0

Ferner bieten einige Hochschulen den Studiengang Tontechnik (Abschluss Tonmeister/in bzw. Toningenieur/in) an, der auf die verantwortliche Leitung und Durchführung von Tonaufnahmen und -übertragungen bei Fernsehen und Hörfunk, beim Theater und in anderen Medienbereichen vorbereitet.

http://www.musikundmedien.net/
http://www.medien.fh-duesseldorf.de/studium/btub/index.php


"Only a Sith deals in absolutes..."

typhson

#4 Verfasst am 21.04.2009, um 23:03:06




Harry Balls schrieb:
http://www.studienwahl.de/index.aspx?e1=4&e2=1&e3=7&e4=12&e5=0&e6=0&tn=0

Ferner bieten einige Hochschulen den Studiengang Tontechnik (Abschluss Tonmeister/in bzw. Toningenieur/in) an, der auf die verantwortliche Leitung und Durchführung von Tonaufnahmen und -übertragungen bei Fernsehen und Hörfunk, beim Theater und in anderen Medienbereichen vorbereitet.

http://www.musikundmedien.net/
http://www.medien.fh-duesseldorf.de/studium/btub/index.php





Gut zu wissen, danke Harry Balls


bearbeitet von Poison Nuke, am 22.04.2009, um: 10:37:02


manollo139 *

#5 Verfasst am 21.04.2009, um 23:06:00



Mhh... ist zwar nicht soo 100%ig was ich suche, aber ist sicherlich auch richtig geil.

Also ich mach jezz ja erst noch 3 Jahre ne Ausbildung als Fachinformatiker.
Aber danach will ich glaub auch ma was anderes testen!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

hifi-killer

#6 Verfasst am 21.04.2009, um 23:10:07



ich hab so ne lehre als radio und fernseh techniker,der hifi killer schlechthin


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Harry Balls

#7 Verfasst am 21.04.2009, um 23:11:37



naja, nen studiengang der gezielt lautsprecherbau oder eben hifi lehrt wird es nicht geben.
sowas ist dann eher sache von evtl. wahlfächern oder eben studienprojekten.


"Only a Sith deals in absolutes..."

manollo139 *

#8 Verfasst am 21.04.2009, um 23:11:52



????

Wie msinst jezz?


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

hifi-killer

#9 Verfasst am 21.04.2009, um 23:13:41



oder handwerker


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Harry Balls

#10 Verfasst am 21.04.2009, um 23:19:02



ich?

ok nochmal:
ich denke es wird keinen studiengang geben wo du das hier lernst:
Hallo, gibt es eigendlich Hifi als Studiengang?
Oder so Lautsprecherbau?
Oder sowas wie so sachen wie Wellenfeldsynthese?

dir werden während dem studium eben die grundlagen für all das beigebracht und das vertiefen bzw. spezialisieren ist dann eher deine sache. vielleicht gibt es dann während dem studium ein studienprojekt bei dem du einen lautsprecher entwickelst und baust oder sowas.. aber ein studium in dem du 7 semester lang lautsprecher baust wird es definitiv nicht geben :)
ich hoffe du verstehst jetzt was ich meint, ich verstehs jetzt nämlich selbst fast nicht mehr ;)


"Only a Sith deals in absolutes..."

bearbeitet von Harry Balls, am 21.04.2009, um: 23:20:28


hifi-killer

#11 Verfasst am 21.04.2009, um 23:26:13



im handwerk ist das ähnlich,nur etwas näher drann

@Harry Balls ich verstehs


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

manollo139 *

#12 Verfasst am 21.04.2009, um 23:33:06



Ich auch!

War mir schon klar, dass es keins gibt wos nur darum geht!
Wollt eins, dass unteranderem diese dinge beinhaltet^^




Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Boettgenstone

#13 Verfasst am 22.04.2009, um 09:30:18



Hi,
E-Technik, Maschinenbau/Mechatronik (explizit nicht unbedingt, aber in der Entwicklung bei den Chassisherstellern arbeiten sehr viele aus dieser Richtung), technische Akustik gibts wahrscheinlich bei den Bauingenieuren oft kann man sowas aber auch als "Gasthörer" aus anderen Studiengängen besuchen, kann halt sein, dass du dann keine Prüfung anerkannt bekommst und Laborteilnahme kann dir verboten werden, kann aber sein das die an anderen Unis mit den Laboren lockerer sind.

Oder Ausbildung in Veranstaltungstechnik oder wies Hifi Killer sacht Radio und Fernseh Techniker, Schreiner wär auch was.



Gruß,
Christoph

hifi-killer

#14 Verfasst am 22.04.2009, um 09:41:46



was braucht der arbeitsmarkt da ist es dann möglich ,in einer firma das zu tun was spaß macht


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

DerESELman

#15 Verfasst am 22.04.2009, um 16:10:54



Hi,

lern lieber was anständiges. HiFi ist ne brotlose Kunst
Zu meinen Zeiten war es übrigens Voraussetzung für den Tontechniker ein Instrument (Klavier) zu spielen. Einen konkreten Studiengang HiFi gibt es nicht...wie auch...HiFi ist kein definierter Begriff...nicht mal über die Aussprache ist man sich einig.
In Richtung technische Akustik gibt es aber Studiengänge (die RWTH Aachen müsste sowas haben, Dortmund scheint recht aktiv darin zu sein. Prof. Blauert lehrte an der Ruhruni-Bochum. Die FH Deggendorf macht einiges, etc...etc.)

derESELman





ASCLA

#16 Verfasst am 14.05.2009, um 17:22:32



Ich habe Elektrotechnik mit Schwerkpunkt Kommunikationstechnik gemacht. Mit dabei gibt es massig Systemtheorie und Schaltungstechnik. Im Bereich Entwickelung von Hifi-Geräten kann man damit sicherlich unterkommen - Es gibt aber auch alternative Arbeitsfelder.

Dann gäbe es noch den "künstlerisch angehauchte" Tonmeister, bzw. den eher technisch orientierten Toningenieur.

Genau das was du suchst wirst du in Deutschland nicht finden. Ich habe mal von einer Privathochschule in Großbritanien, wo es einen solchen Studiengang in einer Partnerschaft mit B&O wirklich gibt. Inklusive Psychoakustik, Systemtheorie, Lautsprecheraufbau, etc. Ist aber bzgl. Numerus Clausus und Studiengebüren wohl nicht jedermanns Sache.

Wenn ich mich recht entsinne, gibt es in Wien sogar die Möglichkeit Branchengrößen wie Jecklin in den Vorlesungen zu hören.

http://www.mdw.ac.at/I101/iea/tm/

Wenn dich aber mehr die Konsumergüter bei der Hifitechnik als die Mathematik dahinter interessieren, würde ich die Finger von allem lassen, was irgendwie nach "Ingenieur" riecht. Seit Einführung der Bachelorstudiengänge sind vielerorts die Abbruch/Versagensquoten auf knapp 80% gestiegen. Und da waren nicht nur dumme Leute bei...


[X] Touch here for a fettfleck on your monitor.

bearbeitet von ASCLA, am 14.05.2009, um: 17:23:22

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Hifi als Studiengang?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger