Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ DarkSubZero SBA-Projekt

Seite: 1  2  3  > 

DarkSubZero *

#1 Verfasst am 14.05.2009, um 13:03:19



Endlich ist es so Weit! Meine lang ersehnter Wunsch nach einem SBA-Projekt hat begonnen!

Nach langem hin und herüberlegen nach einem/mehrere geeignete/m Chassis mit dem für bestem Preis-Leistungsverhältnis habe ich mal ein Bisschen im HF rumgestöbert und habe gesehen, dass jemand 5 nagelneue HKM XX-21 PA anbietet. Kurzer Hand habe ich die Vor- und Nachteile abgewogen und mich letzt endlich dazu entschlossen 4 Stück zu nehmen um mir ein SBA zu bauen.

Ich werde in den folgenden Tagen/Wochen alles schön für euch dokumentieren und euch auf dem Laufenden halten und regelmäßig den ersten Beitrag aktualisieren.

Beim Gehäuse orientiere ich mich erstmal grob an die bisher erprobten und bewährten Lösungen von folgenden beiden Usern:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=104&thread=10940

http://www.humblehomemadehifi.com/Serious-Sub.html


bearbeitet von DarkSubZero, am 07.08.2009, um: 17:37:52


fusion1983

#2 Verfasst am 14.05.2009, um 13:23:30



Na da bin ich mal gespannt


Mach genug bilder vom bau bitte


Gruß Stephan
Meine-Homepage

DarkSubZero *

#3 Verfasst am 14.05.2009, um 13:33:08



Werde ich machen, wird aber nichts spektakuläres. Die Chassis werden in 4 CB kommen mit jeweils ca. 120l und die kommen das als 2er Türmchen neben meine RF-7. Für mehr ist leider auf meine 10qm kein Platz. Aber wenn ich denn bald umziehen kommen schöne Hornkonstruktionen über die Komplette Wand hinter einer 3m Leinwand .

Aber Vorerst müssen sie sich mit CB begnügen.



fusion1983

#4 Verfasst am 14.05.2009, um 13:35:29



Warum gibt es von deinem hörraum eigentlich keine bilder

Ich hab noch nie deinen raum gesehen , oder hab ich irgendwo was übersehen ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Sharangir

#5 Verfasst am 14.05.2009, um 13:36:58



120l CB nur?

Was erreichst du damit für einen Tiefgang?

Und Verstärker?
4 Monos oder 2 Stereo oder nur 1 4-Kanal?



DarkSubZero *

#6 Verfasst am 14.05.2009, um 13:37:55



Ja hast du anscheinen.

In dem meinem LS-Vergleichs Thread kannst du ihn sehen mom ich suche eben den Link.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


So hier ist in Bild von meinem Raum bei. http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...6&goto=last#ende

Die Chassis kommen wie schon geschrieben an eine LDPA-1600X jeweils 2 parallel pro Kanal. Das gibt 1100W an 4 Ohm pro Kanal.

mit den 120l orientiere ich mich an die HF Empfehlungen und an HAHAs Heimkino der hat Pro Seite 4 HKM parallel an einer LDPA-1600X laufen was 1500W an 2 Ohm bringt. Er hat sogar nur 100l pro Chassis und lässt sie in einem URPS bis 50Hz laufen. Ich will sie als SBA bis 60Hz laufen lassen.

Desweiteren kommt nur CB oder Horn in Frage, da kein Mensch weiß was die Teile für TSP haben.

Hier sind gemessene Parameter aus dem HF.


Zitat:
MANUFACTURER HKM
MODEL 21XX
DATE 19.11.2007
Fs 23.2400
Fs Added Mass 19.3251
Fs Known Vol 0.0000
Added Mass 151.6500
Known Vol 0.0000
Diameter 457.0000
ZMax 255.1888
ZMax Added Mass 217.4792
ZMax Known Vol 0.0000
Z F1F2 41.5033
Re 6.7500
Z1K 18.6
Z10k 63.8
Rms 3.3664
Qms 14.7421
Qes 0.4005
Qts 0.3899
Cms 0.1380
Mms 339.8702
BL 28.9198
VAS 518.4396
dBSPL 94.1303
L 1kHz 2.1231
L 10kHz 0.7958
CAS 3.712781E-6
RAS 125.1197
MAS 12.6319
RAT 4730.2430
SD 0.1640
LCES 115.4102
CMES 406.3717
RES 248.4388
MMD 302.2692
RMT 127.2706
eta 1.5597
Z Min 7.6279
Z AVG 32.1631




bearbeitet von DarkSubZero, am 25.02.2010, um: 13:16:33


Barnie

#7 Verfasst am 14.05.2009, um 14:18:09



Bin gespannt!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

fusion1983

#8 Verfasst am 14.05.2009, um 14:27:41



Ah ja das bild kenne ich . Aber ich sehe ja nur LS


Gruß Stephan
Meine-Homepage

CHILLOUT_AREA

#9 Verfasst am 14.05.2009, um 19:12:55



Hm,


Zitat:
Ah ja das bild kenne ich . Aber ich sehe ja nur LS



Was erwartest du denn noch Fusion,das er etwa das bett noch zeigt,und die Dessous seiner Maus vor der Kamera präsentiert.

Denn wenn du gelesen hast,hat Christian nur 10qm,und was du auf dem Bild sieht ,sind bestimmt etwa 6qm davon.

Oh,oh,auf 10qm ,dann direkt 4 solcher teile,du nutzt den Druckkammereffekt aber schon gnadenlos aus,...nicht wahr.





DarkSubZero *

#10 Verfasst am 14.05.2009, um 20:02:42



Auf dem Foto sind bestimmt schon 8qm zu sehen, leider :D

Bis jetzt hat sich auch noch nicht viel verändert außer, dass der Schreibtisch mit meinem zweit PC ins Wohnzimmer gewandert ist und dafür ein Fernsehrtisch mit dem Kuro eingewandert ist. Natürlich sind die Wharfedale und die Quadral auch weg.

Die HKM werden genau zwischen den Klipsch stehen so dass die an der Seite fast schon bündig abschließen und von der höhe auch gleich hoch wie die Klipsch sind. Also quasi 1,20m auf 1,20m Subwoofer und links und recht noch mal 120*30cm die Klipsch daneben. Mit dem 60cm breitem Schrank links neben dem LS ist auch die komplette Breite meins Zimmers mit LS zugepflastert. Die Subwoofer wird man eh nicht sehen weil da ca. 60cm davor der Pioneer steht.

Aber das ist mir jetzt eh alles nicht so wichtig. Das werden nur provisorische Gehäuse für die Chassis und wenn ich dann ausziehe werde ich ein Richtiges Wohnkino so wie Direkthall bauen und die Subs in Hörnern Verstauen und stacken und das ganze schön hinter eine 3m breiten schalldurchlässigen Leinwand. Ach ja, dann werden auch 15 neue DIY LS gebaut und das Projekt HTPC als AVR Ersatz wird beginne.

Aber vorerst bleibe ich noch beim guten alten Stereo und nutze den HTPC als Vorstufe für die Subs und Zuspielgerät für Musik und Filme.

Edit: Bitteschön extra für dich Herr Fusion. Ein Bild komplett von meiner hinteren Wand was auch momentan leider auch meine Hörposition ist. Übrigens die HKMs sind schon hiterm TV verstaut.








bearbeitet von DarkSubZero, am 14.05.2009, um: 20:11:50


CHILLOUT_AREA

#11 Verfasst am 14.05.2009, um 20:17:04



Na ja,du weisst ja auch das ich mit einen HTCP gespielt habe,...nur fällt mir immer wieder auf,das sie auch wenn sie sehr gut bestückt sind,im prinzip sowohl Software und Hardeware mässig immer noch etwas zu schwach auf der Brust sind,wenn man im vergleich mal Standalone teile mit einen AVR vernetzt,finde ich ,ist das schon eine imposante sache,und so richtig Bugfrei ist es auch noch nicht.

Ach ja,dein grosser Schrank,....ist er immer noch da,..ich würde mir dafür eher ein langes Sideboard suchen,es sidn ja eh im prinip nur klamotten drin,dann könntest du das Sideboard nähmlich schön hinter der Anlage verschwinden lassen,und würde rollen nehmen für das Board der Anlage,vorrausgesetzt du bekommst es hin,das alle Kabel nur zu einer Seite wandern bzw. gelegt wurden,somit hättest du optisch und fürs Auge etwa 3qm mehr zur verfügung.





DarkSubZero *

#12 Verfasst am 14.05.2009, um 20:27:59



Ja, daran habe ich auch schon gedacht, aber hinter der Anlage wird kein Platz sein wenn das SBA erst mal steht. Aber sowas in Richtung geschlossenes Regel würde schon ehr gehen. Müsste halt nur mal mein Schrank ausmisten der ist bis zum letzten Quentchen mit Klamotten gefüllt. Ich habe da mehr drin als jede Frau habe ich das Gefühl und als man ziehste eh immer der selben 4-5 Lieblingsteile an

Ich könnte wenn ich dann ein kleineres Regal für meine Klamotten nehme es etwas weiter nach vorne ziehe dann könnte ich auch den linken LS etwas weiter nach links stellen, nur dann würde ich nicht mehr mittig sitzen und müsste den LS auch stark einwinkeln. Man kanns drehen wie man will das Zimmer ist einfach zuuu klein.

Aber wie gesagt ich mach mir da nicht all zu viel draus, denn es könnte gut sein, dass ich dieses Jahr noch hier raus bin und dann wird sowieso alles anders.

Was die Qualität des HTPC angeht müsste man das echt erstmal mit den richtigen Komponenten testen und im A/B Vergleich mit einem Verstärker vergleichen.

Bisher kann ich nur sagen, dass sich CD auf meinem DVD Player oder PS3 besser anhören als über mein PC Laufwerk. Aber wenn ich Lieder von der Festplatte in guter Qualität nehme hören ich da nicht wirkliche Unterschiede zu Standalonelösungen. Als reinen Vorverstärker habe ich meinen PC ja nur für die Subs genutzt und das klappt ganz gut.



direkthall

#13 Verfasst am 14.05.2009, um 20:52:24



he der sba fan, baut sich endlich sein eigenes :daumen

bin schon gespannt wie sich die 4 cb machen,

wie tief sie durch den druckkammereffekt kommen,
ob es auch störenden dröhnen gibt oder so....


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


DarkSubZero *

#14 Verfasst am 14.05.2009, um 21:09:48



Ohne die DCX wirds auf jeden Fall dröhnen, aber ich will auf Roomgain abstimmen, glätten und entzerren so das ich ganz linear bis ganz noch unten kommen. Ich werde ja ab ca. 45Hz +12dB / Oktave nach unten haben. Das heißt, dass ich 20Hz f3 schaffen müsste wenn ich das Gehäuse auf 45Hz abstimme. Dadurch, dass ich 4 Chassis habe gewinne ich ja noch mal 12dB. Von daher mache ich mir da eigentlich keine großen sorgen, dass es nicht tief genug gehen wird ich muss nur aufpassen, dass ich nicht zu hoch trenne damit es nicht "matschig" wird den bei hohen Frequenzen vertraue ich diesen Chassis irgendwie nicht. Aber das ist auch kein Problem da meine Standlautsprecher linear bis 40Hz runter steigen. Wenn ich dann bei etwa 60Hz trenne dürfte es beiden zu Gute kommen.



direkthall

#15 Verfasst am 14.05.2009, um 21:44:02



aber hebe und senke den frequenzgang nicht zuviel, da ja jeder eq sich negativ auf groupdelay auswirkt
lieber einen nicht so glatten fgang dafür nen schnelleren bass
aber das muss ich dir ja nicht sagen,

viel spass beim bauen


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie

#16 Verfasst am 14.05.2009, um 21:45:22




direkthall schrieb:
aber hebe und senke den frequenzgang nicht zuviel, da ja jeder eq sich negativ auf groupdelay auswirkt



Was man ja wieder mit dem Verzögerungs- bzw. Zeitmanagement des AVR's ausgleichen kann.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

direkthall

#17 Verfasst am 14.05.2009, um 21:47:51



ob dies so gut funktioniert, bei av bin ich schon ein wenig skeptisch


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie

#18 Verfasst am 14.05.2009, um 22:10:08



Naja, ist dasselbe wie Phase zumindest meinem Verständnis nach...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 14.05.2009, um 22:33:12



nur dass sich die Phase vom AVR auf die gesamte Phase auswirkt, aber schmalbandige Korrekturen am Fgang sind eben auch in der Phase schmalbandig und daher nicht so einfach kompensierbar :Y

hab das mit meiner DCX ja auch schon durch, schmalbandige Filter schön und gut, es wird dann linear, aber klingt wie Matsch


@ DarkSubZero
das ging ja jetzt überraschend schnell, ohne Vorankündigung8)
na dnan viel Spaß beim bauen. Die HKM fand ich zwar noch nie so wirklich überzeugend, aber könnte vllt schon was werden :prost




greetz
Poison Nuke

DarkSubZero *

#20 Verfasst am 14.05.2009, um 22:50:40



Ich bin kein Typ der großen Worte. Ich mach lieber erstmal und erzähle dann statt nur zu erzählen und nichts zu machen...

Ich habe zwar hier im Forum nicht viel bzw fast gar nicht über mein Vorhaben gesprochen, außer Andi der wusste beischeid, neaber ich habe mich mit einigen "alten Hasen" lange und ausführlich über "Monstersubwoofer" unterhalten und wir haben viel die Vor- und Nachteile von verschiedenen Chassis begutachtet, dann habe ich noch ein Seminar über TSP besucht war auf einigen Hörveranstaltungen mit Blindtests etc.

Da kam einfach das Angebot mit den HKM sehr gelegen, da ich sowieso sowas in der Richtung kaufen wollte und der HKM von den zu Verfügung stehenden Modellen wahrscheinlich das beste ist.

Dich hab ich nicht genauer mit in der Vorplanung mit einbezogen, da ich zum einen weiß was du von dem Chassis hältst (Schlammschieber) was bei dem Chassis auch durchaus zutreffen kann, wenn man nicht ein Bisschen rumtrickst und viel Zeit mit in Konzept, Bau und Einstellung verbringt. Zum anderen haben wir beide ja schon Tage und Nächte lang über geeignete Chassis für ein SBA diskutiert und ich deinen Standpunkt Mittlerweile kenne und dich auch nicht weiter damit nerven wollte. Zu guter Letzt sollte es auch eine kleine Überraschung fürs Forum werden und auch mal was anderes als die X mal genannten "Forenlieblige". Von daher denke ich das jedes neue Projekt fürs Forum interessant ist und ich daher auch versuche so viel wie Möglich von meinen Erfahrungen dem Forum weiter zu geben.

Aber ab hier, darfst du dich natürlich mit einklinken und Ideen mit einbringen und auch mal extravagante Lösungsansätze wie von dir gewohnt sind ausdrücklich erwünscht!






Barnie

#21 Verfasst am 15.05.2009, um 08:36:22




Poison Nuke schrieb:
nur dass sich die Phase vom AVR auf die gesamte Phase auswirkt, aber schmalbandige Korrekturen am Fgang sind eben auch in der Phase schmalbandig und daher nicht so einfach kompensierbar :Y

hab das mit meiner DCX ja auch schon durch, schmalbandige Filter schön und gut, es wird dann linear, aber klingt wie Matsch


Das würde bedeuten, dass jeder tiefgangentzerrte Sub(was bei praktisch jeder geschlossenen Ausführung der Fall ist) matchig klingt.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 15.05.2009, um: 08:36:40


direkthall

#22 Verfasst am 15.05.2009, um 09:11:21



eigentlich ja, schau dir bei winisd die group delay kurve mit eq und ohne
oder extremer mit subsonic und ohne,
ob er dadurch gleich matschiger wird, besser wird er nicht

aber ich meinte ja viele eq mit hoher güte um moden auszugleichen, da würde sich sicher etwas ändern an den group delay


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie

#23 Verfasst am 15.05.2009, um 09:29:45



Hm.. Aber gerade geschlossene Subkonsturktionen werden immer wieder für ihre Präzision gelobt, und die sind doch alle Tiefbassentzerrt. Viele davon sind so klein, dass sie ohne die Entzerrung schon ab 70Hz abfallen würden.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 15.05.2009, um 10:08:04



wie direkthall sagte, es geht um die schmallbandigen Entzerrungen. Irgendwo in meinem DBA Thread im HF hab ich das auch schon genauer beschrieben, dass ich anfangs mal eine schmalbandige Mode, nachdem es gar nicht anders ging, mal mit einem PEQ massiv entzerrt hatte, es kam zwar ein linearer Fgang raus aber es klang schrecklich. Ohne PEQ klang es wesentlich sauberer.

Bei einem geschlossenen Sub sollte man auch nicht zu krass entzerren, aber da ist die Entzerrung auch relativ niedriger Güte und damit weniger ein Problem...sie ist also dann oftmals auf dem gleichen Niveau wie die GLZ durch einen BR Port.



@ DarkSubZero

kein Problem :daumen
find ich sogar gut, ich denke du hast ja auch schon sehr viel Erfahrung und wie sagt man so schön "selbst ist der Mann":prost



greetz
Poison Nuke

Barnie

#25 Verfasst am 15.05.2009, um 10:46:01



Ich denke in DarkSubZero's Fall geht es weniger um schmalbandige Entzerrungen, sondern eher um breibandige Anhebungen oder Senken im FG - also Filter mit niedriger Güte - also irgendwo doch mit dem Delaymanagement des AVR's handelbar denke ich...


Zitat:
wie direkthall sagte, es geht um die schmallbandigen Entzerrungen. Irgendwo in meinem DBA Thread im HF hab ich das auch schon genauer beschrieben, dass ich anfangs mal eine schmalbandige Mode, nachdem es gar nicht anders ging, mal mit einem PEQ massiv entzerrt hatte, es kam zwar ein linearer Fgang raus aber es klang schrecklich. Ohne PEQ klang es wesentlich sauberer.


Genau aus diesem Grund stehe ich Audssey & Co. noch ziemlich skeptisch gegenüber...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 15.05.2009, um: 10:46:09


DarkSubZero *

#26 Verfasst am 15.05.2009, um 11:13:22



Wie kann man sich dann erklären, dass der PD2150 linear bis 15Hz in CB geht und der Klang ausgesprochen sauber sein soll? Hier mal ein Zitat aus dem von mir im ersten Beitrag verlinkten Test.

Der muss doch bis zum erwürgen massiv entzerrt worden sein.


Zitat:
Also (as you will see later) I will be using some EQ-ing to obtain a flat response to infra frequencies some and amplifier with plenty of headroom is a must. To keep things compact and to eliminate the need of (noisy) fan-cooled amplification I choose class-D amps, the Hypex UCD-700to be more exact. Each subwoofer is powered by a dedicated monoblock. These monoblocks in turn are driven by a Velodyne SMS-1 subwoofer management system connected to the pre-amp output of my main hi-fi amplifier. The SMS-1 has 8-band digital parametric equalizer controls for room EQ, fully adjustable low-pass functions, bass-boost, etc. and comes complete with a measuring microphone. The end result of this total system is an in-room response that is extremely flat (within +/-1dB) and with a -3dB point of 15Hz.




bearbeitet von DarkSubZero, am 15.05.2009, um: 11:14:42


 Poison Nuke 

#27 Verfasst am 15.05.2009, um 11:41:11



abhängig vom Raum...wenn der DruKaEff schon bei 30Hz oder so greift, dann muss er ja nicht mehr soo viel entzerren. Auch wenn da trotzdem noch einiges an Entzerrung nötig ist, also bei einem großen Raum ists halt mit Maximalpegel schwieriger:D


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero *

#28 Verfasst am 15.05.2009, um 13:49:17



Ich hab mal ne Frage bezüglich der Verkabelung. Ich hatte ja vor die Subwoofer mit Speakon zu verbinden, aber Speakon ist ja schon Plus und Minos in einem Stecker und da ich 2 Chassis parallel schalten muss wird das so nicht klappen oder?



 Poison Nuke 

#29 Verfasst am 15.05.2009, um 14:07:46



Speakon bin ich nicht so Freund von, die Kontakte im Inneren sind mir irgendwie zu klein :X
und ja das würde schon etwas aufwändiger werden weil du müsstest die Parallelschaltung im Gehäuse dann hinter den Buchsen realisieren (also einfach zwei Buchsen parallel schalten und dann die Subs in Reihe verkabeln) nur damit wärest du später weniger flexibel.

Ich bin immer mehr Fan davon, einfach zwei M6 Schrauben durchs Gehäuse durch. Der Schraubenkopf innen mit einer Gegenmutter da innen das Kabel eingeschraubt und dann auf der anderen Seite auch zwei Muttern zwischen denen das eigentliche Anschlusskabel ist.


greetz
Poison Nuke

AundB

#30 Verfasst am 15.05.2009, um 14:14:57



Tag SubZero, warum sollte das nicht klappen? Kannst ja die Kabel kurz vor der Buchse zusammenlaufen lassen. Auch Neutrik ist mal interessant, besonders optisch finde ichs "cool".

Zitat:
...außer Andi der wusste beischeid, ne

Hehe, jo. Habs aber für mich behalten

Ich habe übrigens auch ein Thread im diy-hifi-forum gestartet über mein SBA/DBA Wenn ihr wollt, könnt ihr da mal reinschauen:http://www.diy-hifi-forum.de/forum/showthread.php?t=568
Habs dort geöffnet, weil der, der mir die Treiber geschenkt hat in dem Forum ist.

Ich erwarte na klar Steigerung der Wiedergabequalität durch das SBA und das spätere DBA, genauso bin ich gespannt was bei dir DarkSubZero am Ende rauskommen wird, da unsere Konzepte im Prinzip gleich sind.

EDIT: Zu langsam..


bearbeitet von AundB, am 15.05.2009, um: 14:15:33


DarkSubZero *

#31 Verfasst am 15.05.2009, um 14:40:01



Das wird mir tatsächlich zu blöd mit Speakon... Wollte dann das Anschlussterminal nehmen, dass Humble für sein Serius Sub auch genommen hat aber das kostet 20€/Stück und das mal 4...lohnt sich meines Erachtens nicht.

Dein Vorschlag Poison schein eine einfache und stabile Lösung zu sein, aber das würde mir optisch und haptisch glaub ich nicht gefallen.

Ich habe mir jetzt sämtliche Terminals bei ebay angeschaut und 2 Varianten sind über geblieben.

Variante 1:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssP...tem=150328167840

Variante 2:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssP...tem=120408114431

Finde beide Varianten optisch sehr Ansprechend und sehen gut verarbeitet aus. Über Preis-Leistung braucht man dar nichts zu sagen.

Kabel wollte ich dann das hier nehmen weil der Preis unschlagbar ist und die Farbe irgendwie keck wirkt.

http://cgi.ebay.de/Lautsprecherkabel-transparent...293%3A1|294%3A50


@Andi ich werde dein Projekt mit Freude mitverfolgen!



DarkSubZero *

#32 Verfasst am 15.05.2009, um 15:16:41



Hab auch gerade noch nach Bananenstecker geguckt. Denkt ihr die taugen was?

http://cgi.ebay.de/20-Banana-Stecker-Bananenstec...293%3A1|294%3A50



AundB

#33 Verfasst am 15.05.2009, um 15:28:29




Zitat:
@Andi ich werde dein Projekt mit Freude mitverfolgen!


Danke

Zitat:
Denkt ihr die taugen was?


Ich denke schon, dass sie taugen, sehen halt vielleicht nicht so cool aus wie die teuereren Versionen, aber ich denke die hole ich mir auch. So wie es aussieht bekomme ich noch 16 selbstgedrehte Banana-Buchsen (geschenkt *g*)
Und auch den grünen Kabel da den du gefunden hast, finde ich nice.


bearbeitet von AundB, am 15.05.2009, um: 15:29:28


TRXHooL

#34 Verfasst am 15.05.2009, um 15:29:41




DarkSubZero schrieb:
Hab auch gerade noch nach Bananenstecker geguckt. Denkt ihr die taugen was?

http://cgi.ebay.de/20-Banana-Stecker-Bananenstec...293%3A1|294%3A50



Die taugen nichts !!!

Nimm diese hier :

http://cgi.ebay.de/Bananas-Bananenstecker-vier-S...p1742.m153.l1262

Gruss TRXHooL


Der vom Niederrhein !!!->

http://trxhool.mybrute.com

DarkSubZero *

#35 Verfasst am 15.05.2009, um 16:20:00



Die sehen natürlich besser aus, aber ich brauche mindestens 12-20 Stück und ich wollte auch nicht mehr als 1-1,50€ für ein Stück ausgeben.

Woher weißt du, dass die nichts taugen? Sie müssen ja nur einen soliden Kontakt gewährleisten und nicht wacklig sein oder so.



TRXHooL

#36 Verfasst am 15.05.2009, um 17:21:11



Genau da liegt das Problem ! Diese billigen Dinger lassen sich nicht vernünftig ans Kabel schrauben, da die Madenschrauben Müll sind.

Gruss TRXHooL


Der vom Niederrhein !!!->

http://trxhool.mybrute.com

DarkSubZero *

#37 Verfasst am 15.05.2009, um 17:26:43



Und du konntest schon die von mir und dir verlinkten Stecker testen?



TRXHooL

#38 Verfasst am 15.05.2009, um 17:42:30



Jep !! Ich war auch auf der suche nach günstigen Bananas !! Mit den vor dir verlinkten hab ich angefangen, und nur Ärger gehabt ( durchgedrehte Schrauben !! ). Dann hatte ich die Nakamichi`s , die sind gut verarbeitet (vorsichtig nicht die Hohlbananas benutzen !!!) . Mittlerweile benutze ich die Hicon BM 04 ( teuer aber super !!)

Gruss TRXHooL


Der vom Niederrhein !!!->

http://trxhool.mybrute.com

DarkSubZero *

#39 Verfasst am 15.05.2009, um 17:48:06



Naja, wenn die wirklich so schlecht sind lass ich es lieber sein will ja nicht am falschen Ende sparen. Was ist eigentlich von den Teufel Bananas zu halten?
http://www.teufel.de/Zubehoer/Kabel/

Oder die hier, die sehen auch gut aus:

http://cgi.ebay.de/2-PAAR-PREMIUM-BANANENSTECKER...ebayphotohosting


bearbeitet von DarkSubZero, am 15.05.2009, um: 17:53:12


TRXHooL

#40 Verfasst am 15.05.2009, um 17:55:37



Bei dem Preis der Teufelbananas ( Stückpreis: 2,45€ !!! ) würde ich lieber zu den Hicons greifen !!

http://www.audio-hifi-shop.de/product_info.php/products_id/228

(Vorher Angebot reinholen, dann gibts die günstiger !! )

Gruss TRXHooL

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Diese hier könnte ich noch empfehlen :

http://cgi.ebay.de/8-High-End-Bananenstecker-MB3...toQQcmdZViewItem

Gruss TRXHooL


Der vom Niederrhein !!!->

http://trxhool.mybrute.com

DarkSubZero *

#41 Verfasst am 15.05.2009, um 18:16:38



Dachte bei Teufel wäre das der Paarpreis?

Der selbe Verkäufer bei ebay bietet auch die an http://cgi.ebay.de/8x-High-End-Bananenstecker-MS...293%3A3|294%3A50

Die haben diese Komische weiße hülle nicht aber sonst scheinen es die gleichen Stecker zu sein. Ich glaube die nehme ich



fusion1983

#42 Verfasst am 15.05.2009, um 18:26:25



DarkSubZero Jetzt leg endlich mal los mit dem bau

Wie kannst du die sub´s bei dir rumliegen haben , ohne sie endlich hören zu können ?
Ich währe noch am gleichen tag in den Baumarkt gefahren , und hätte mit holz besorgt


Am Sonntag möchten wir die fertigen sub´s sehen


Gruß Stephan
Meine-Homepage

DarkSubZero *

#43 Verfasst am 15.05.2009, um 18:39:44



Sorry Stephan aber du wirst dich da wohl noch eine ganze Weile gedulden müssen. Die 22er MDF-Platten müssen bei Praktiker erst mal bestellt werden, da die nicht auf lager sind und das dauert auch erstmal bis die kommen was ich aber nicht so schlimm finde, da ich eh auf die nächsten 20% Aktion warten wollte. Das MDF alleine Wird schon um die 200€ kosten, da nehme ich die 20% gerne mit. Zu dem werde ich nur am We an den Gehäusen arbeiten können.

Dann muss noch der ganze Kleinkram kommen und ich weiß auch noch nicht wie ich die Verstrebungen und die Dämmungen machen soll. Also diesen Monat wirds auf jeden Fall nichts mit fertigen Subs .

Poison hat sein DBA auch nicht an einem Tag gebaut.



 Poison Nuke 

#44 Verfasst am 15.05.2009, um 18:44:03



10 Tage hat es exakt gedauert :X8)


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#45 Verfasst am 15.05.2009, um 18:44:22





Mach dir kein stress
Im Chef seine DBA ist aber noch mal was anderes


Gruß Stephan
Meine-Homepage

DarkSubZero *

#46 Verfasst am 15.05.2009, um 18:56:42



Und wie lange hat es gedauert bis du dich für ein Gehäuse entschiede hast?



 Poison Nuke 

#47 Verfasst am 15.05.2009, um 19:15:45



:X:D

"etwas" länger. Nur fehlte mit da auch die Erfahrung die ich jetzt habe und viel davon kannst ja jetzt im Forum nachlesen. Nachdem ich mich dann irgendwann mal für das grundlegenden Gehäusekonzept entschieden hatte usw ging es relativ schnell. Das größere Problem war da eher die korrekte Umsetzung, da mein Gehäuse "unförmig" war und das nicht einfach war da die benötigten Holzteile herauszubekommen. Das hatte die meiste Zeit in Anspruch genommen. Da du denke mal ein einfaches Gehäuse bauen willst, wird dir das Problem wohl eher nicht unterkommen, oder? :prost


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero *

#48 Verfasst am 15.05.2009, um 19:28:04



Nein zumindest keine großen Probleme. Das Gehäuse soll 60x60x40-60 groß werden. Problem ist nur, dass man sich auf die TSP nicht verlassen kann und ich daher das nötige Volumen für eine 40 HZ Abstimmung (erste Raummode bei mir) ausrechnen kann. Dann weiß ich auch noch nicht wie viel Volumen die Verstrebungen verschlingen werden und wie viel durch die Dämmung wieder kompensiert wird. Ich weiß auch noch nicht genau womit ich dämmen soll. Entweder Noppenschaumstoff wie bei Serious Sub oder Steinwolle ist ja CB. Im Grunde tentiere ich zu einem etwas größerem Gehäuse als die empfohlenen 100-120l. Außer dass die FS dadurch sinkt und die Dämpfung sinkt und der Wirkungsgrad etwas zunimmt ändern sich ja nicht oder? Qtc würde dadurch etwas sinken, was dem Chassis ja gar nicht mal so schlecht ist.



CHILLOUT_AREA

#49 Verfasst am 15.05.2009, um 21:38:30



Na ja Christian,dann würde ich dir diese Bananas empfehlen,die könnte ich in Moers für dich kaufen,und dir vorbei bringen,wenn du interesse hättest,obwohl die gezeigten auch nicht schlecht aussehen,aber meine sind billiger und sehen genauso gut aus,und haben ein fettes gewicht,du weisst ja,alles was schwer ist ist cool.

http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=458&goto=54#54





DarkSubZero *

#50 Verfasst am 15.05.2009, um 21:56:19




Zitat:
a,alles was schwer ist ist cool.



Meine Rede


Keine Comments zum Gehäuse?



CHILLOUT_AREA

#51 Verfasst am 15.05.2009, um 22:10:00



Oh sorry,..die Chassis gefallen mir sehr gut aus,die können sich sehen lassen,besonders fand ich den double Bass cool.

Ach ja,die ganzen sachen die du gepostet hast,bekommen ich günstiger,mist wir sollten mal wirklich nach Moers fahren,ist zwar nicht sehr gross,aber da ist alles da was man braucht.





 Poison Nuke 

#52 Verfasst am 15.05.2009, um 22:40:49



@ DarkSubZero:

bei CB ist das Volumen bei weitem aber nicht so wichtig wie bei BR. Wenn die Abstimmung daneben liegt dann ändert sich nicht wirklich viel, man muss schon extreme Änderungen machen damit es dann auch wirklich hörbar ist. Ich würde daher einfach Pi mal Daumen da in dem Bereich um 100-120L das GEhäuse machen, das Volumen von der Verstrebung gleicht die Dämmung dann z.B. eh wieder aus, weil je mehr DÄmmung, desto größer wird das Volumen.

Und exakt Abstimmen kann man so ein Gehäuse ja eh nicht. Der Bereich in dem sich die untere Frequenz ist ziemlich klein. Daher muss das Chassis von seinen Parametern überhaupt erstmal passen wenn man einen geschlossenen Sub auf einen kleinen Raum mit dessen DruKaEff abstimmen will:prost




greetz
Poison Nuke

adiSWISS

#53 Verfasst am 15.05.2009, um 22:57:30




Hey! Da stimmt doch etwas nicht!

DSZ hat die Treiber, aber (noch) keine Gehäuse.

Ich habe die Gehäuse, aber keine Treiber.

Und Tiefdruck hat weder noch, aber schon ne menge Kohle ausgegeben.

Es soll mal endlich jemand die 2150er rüberschieben!



Gruss aus der Schweiz

whatever

#54 Verfasst am 15.05.2009, um 23:43:09



Hab ich da etwa Noppenschaumstoff gelesen

Naa echt, nimm Steinwolle. Ist bei den Volumen die du dämmen willst noch am günstigsten und sehr gut geeignet.


Artificial intelligence is no match for natural stupidity

DarkSubZero *

#55 Verfasst am 15.05.2009, um 23:43:25



@Thorsten: Die Preise gehen eigentlich in Ordnung. Habe für 20€ 30m 2*4mm Kabel bekommen für weiter 20€ die 4 "High-End" Terminals und für noch mal 20€ werde ich wohl 20 Bananenstecker kaufen. Ich weiß nicht ob man da noch viel sparen kann. Es sei denn dü wüsstest noch wo ich günstige 120*60*22 MDF-Platten herbekomme.

@Poison: Das war ja auch genau der Grund warum ich mich für CB und nicht für BR o.ä. entschieden habe. Wie gesagt es wäre nur Horn oder CB in Frage gekommen da bei diesen Bauarten das Chassis nicht so eine große Rolle spielt bzw man biem CB nicht viel falsch machen kann auch ohne die TSP genau zu kennen.

Wägen der Dämmung, was denkst du was dafür am besten geeignet wäre?

BTW: Ist Molton eigentlich zum bespannen des Gehäuses geeignet oder sollte man dafür leiber Filz nehemn?



 Poison Nuke 

#56 Verfasst am 15.05.2009, um 23:57:11



Schaumstoff zwar in der Tat teurer @ whatever, aber bei der Menge denke fast zu vernachlässigen, weil theoretisch reicht hier auch schon 5cm Noppenschaumstoff und der lässt sich dann doch einfacher ins Gehäuse bringen als Steinwolle. Diese lässt sich nämlich gar nicht so einfach an den Wänden befestigen.


@ DSZ
könnte man mit Molton an sich schon machen, ich weiß nur nicht wie emfpindlich der Stoff gegenüber mechanischen Belastungen ist. Er ist zwar schon recht robust aber die Oberfläche ist sehr fein und könnte die Optik wohl verändern wenn man da die Subs draufstellt und vllt schiebt usw.


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero *

#57 Verfasst am 16.05.2009, um 00:04:32



Dann werde ich mal gucken wo ich Nobbenschaumstoff herbekomme. 5qm müssten ja reichen. Und wenn es Besser ist als Steinwolle werde ichs wohl Testen.

@all: Gute Nachricht Praktiker hat ab morgen eine 25% Aktion auf alles was keinen Stecker hast! Da MDF Steckerfrei ist kann ich mir einen Fuffi sparen :)

Morgen geh ich es also bestellen


bearbeitet von DarkSubZero, am 16.05.2009, um: 00:05:18


fusion1983

#58 Verfasst am 16.05.2009, um 08:24:11




DarkSubZero schrieb:
Dann werde ich mal gucken wo ich Nobbenschaumstoff herbekomme. 5qm müssten ja reichen. Und wenn es Besser ist als Steinwolle werde ichs wohl Testen.

@all: Gute Nachricht Praktiker hat ab morgen eine 25% Aktion auf alles was keinen Stecker hast! Da MDF Steckerfrei ist kann ich mir einen Fuffi sparen :)

Morgen geh ich es also bestellen



Na dann wird es doch was mit Sonntag

Was hast eigentlich für die 4 sub´s bezahlt ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Sharangir

#59 Verfasst am 16.05.2009, um 12:09:25



es kommt in's Rollen!!


Meine Visaton Stecker kosten ein Vermögen und die eine Madenschraube ist bereit's im Ar***..

ich würde nicht zu teure nehmen :)



whatever

#60 Verfasst am 16.05.2009, um 12:22:55



Nachdems eh nicht um Stehwellen geht hätte ich was genommen was den Körperschall dämmt. Drum dachte ich an Steinwolle, aber wie schon richtig erwähnt, die kann man nicht befestigen. Aber aus eigener Erfahrung kann ich dazu nix beitragen - meine Subs sind ungedämmt (Dipol). Manche nehmen Weichfaserplatten, oder Bitumenpappe.


Artificial intelligence is no match for natural stupidity

 Poison Nuke 

#61 Verfasst am 16.05.2009, um 12:37:34



um stehwellen geht es nicht, die kann man im Gehäuse genausowenig wie im Raum mit Absorbern bekämpfen8)
aber um den Nachhall geht es schon. Wenn ich gegen die Membran eines Subs klopfe will ich ein "tock" hören und kein "boooooooommm"
Dahingehend hab ich schon genug Gehäuse gebaut um zu wissen das es absolut schreckklich klingt wenn im Gehäuse keine Dämmung ist die die höheren Frequenzen wegdämmt, das kommt nämlich alles irgendwie aus der Membran wieder raus.





greetz
Poison Nuke

Boettgenstone

#62 Verfasst am 16.05.2009, um 12:55:03



Tach,
sone Scheisse irgendwie verklickt jetz is alles weg.
schönes overkillprojekt.

Die Speakon gibts auch mit mehr als 2 Anschlüssen, sind aber recht teuer.

Ich benutz ganz gerne chinesische WBT optikfakes, da gibts ein paar richtig schöne schwere Klemmen.
Die hier sind richtig fett und haben gegens verdrehen noch eine lange(!!) taugliche Plastiknase.
http://cgi.ebay.de/LANGE-POLKLEMMEN-DIE-BESTEN-A...293%3A1|294%3A50
Die dynavoxe vom Pollin sind auch "fett".
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=MTU5ODQ1OTk=

Mehr Freiheit beim verdrahten und fast unzerstörbar sind Laboreinbaubuchsen
http://www.reichelt.de/?;ACTION=2;LA=2;GROUP=C17...e54c311a4ec99f02
Die Stecker kann man anreihen und so alle Schaltungen zusammenbasteln die man braucht.

Platten für die Klemmen mach ich aus Alu 5-6mm dick das kostet beim Metallhändler grob zugeschnitten für 2 Boxen eigentlich nix. Dann noch etwas Zeit und Arbeit investiert, und mit einer Drahtbürste ordentlich drüber.
Für die hab ich unter 30€ das Paar bezahlt, fix und fertig mit Hifiaufschlag steht da locker ne 7 vorne dran. Allerdings sollte man dann die Fingerdatschen und Spinnweben wegmachen.





Das ist schief weil ich das handy schief gehalten hab.
Unten gehts rien oben ist der Abgriff von der Hochtonweiche.


Gruß,
Christoph

bearbeitet von Boettgenstone, am 16.05.2009, um: 12:56:34


DarkSubZero *

#63 Verfasst am 16.05.2009, um 16:47:40



Danke für die Links aber ich habe schon 4 Dynavox Terminals für 20€ bestellt

Ich werde das mit der Dämmung auch mal desten was besser ist Steinwolle oder Noppenschaumstoff. Wo gibts eigentlich diese Steinwolle die hier jeder hat?

Ein Problem ist jedoch neu hinzu gekommen. Ich werde das Gehäuse jetzt vermutlich doch etwas kleiner bauen. 60x60x30 das sind 110l. Da der Korb vo Chassis aber schon über 20cm tief ist, wird im Gehäuse kein Platz mehr für vernünftige Verstrebungen sein. Wie schlimm wird sich das nun auswirken?



KuschelTiga

#64 Verfasst am 17.05.2009, um 09:13:44



Bei Praktiker und Obi :)



DarkSubZero *

#65 Verfasst am 18.05.2009, um 16:33:25



So es geht wieder weiter!

Alle Materialien die zum Bau und anschließen erforderlich sind sind nun gekauft oder bestellt.

Nächstes Wochenende gehts ans Bauen!



Sharangir

#66 Verfasst am 18.05.2009, um 16:55:07



sitzt du jetzt etwa daheim und hast einen langen Abend vor dir, ohne ans Bauen zu denken???

Schäme dich, Christian, schäme dich!!!



AundB

#67 Verfasst am 18.05.2009, um 17:01:28



Er ist nicht der einzige Aber er ist immerhin weiter als ich



DarkSubZero *

#68 Verfasst am 18.05.2009, um 17:29:32



Ich denke die ganze Zeit nur daran und wie ich es noch verbessern kann und was ich vielleicht nur in meiner Planung übersehen habe. Kann nachts wenn ich im Bett liege eigentlich an nichts anderes mehr denken

Aber wenigstes bin ich abends immer beim Sport und kann mich etwas ablenken. Ansonsten hoffe ich nur, dass die restlichen Sachen bald kommen damit ich anfangen kann zu bauen. Wie gesagt das Holz kommt erst nächste Woche, dafür wirds kein wie anfangs geplant 22er MDF sondern 25er

Hab mir gedacht wenn ich schon keine Verstrebungen rein machen kann dann soll das Holz wenigstens daumendick sein Damit nichts mitschwingt.



Sharangir

#69 Verfasst am 18.05.2009, um 17:32:00



Ach soo..

sone Schei...

kannst die ja bereits an Seilen aufhängen und ein wenig Free-Air einspielen



DarkSubZero *

#70 Verfasst am 19.05.2009, um 01:18:54



Hier sind übrigens die von einem Kollegen aus dem HF gemessenen TSP eines eingespieltem HKM XX-21


Zitat:
Qms : 12,7
Qes : 0,4
Fs : 24,2 Hz
VAS : 503l
Mms : 345 g
Le : 3,9 mH
Re : 6,3 Ohm



Scheinen doch ziemlich nah an den Herstellerangaben zu liegen.


bearbeitet von DarkSubZero, am 19.05.2009, um: 01:20:33


DarkSubZero *

#71 Verfasst am 19.05.2009, um 03:43:38



Hier noch der sehr interessante Link zu seinem BR Pa-Projekt mit ebenfalls 4 HKM XX-21

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse...&back=&sort=&z=1


bearbeitet von DarkSubZero, am 19.05.2009, um: 03:43:53


hifi-killer

#72 Verfasst am 25.05.2009, um 12:58:20



meinst du die?





und die jungen leuts hörn mucke über piezos

DarkSubZero *

#73 Verfasst am 25.05.2009, um 14:33:05



Ist da auch der HKM drin?



hifi-killer

#74 Verfasst am 25.05.2009, um 14:48:07



da ist dre beyma 21L50 drinn,der HKM würde passen! die maße weichen etwas ab, der kasten ist nur 60x60 dafür 85 tief
ich hatte keinen plan zur vorgabe


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 25.05.2009, um: 14:48:38


DarkSubZero *

#75 Verfasst am 25.05.2009, um 15:30:05



Sieht dem aber erstaunlich ähnlich. Die Maße 60x60x85 gefallen mir auch besser, da kompakter. ;)



hifi-killer

#76 Verfasst am 25.05.2009, um 15:40:03



du weißt der kreativität sind keine grenzen gesetzt
mir gings darum, das die maße zu den anderen boxen passen, zwecks stacking! außerdem sollte das durch die tür passen und die membran möglichst nahe an der anderen box, damit ich die trennfrequenzen frei wählen kann


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

DarkSubZero *

#77 Verfasst am 25.05.2009, um 15:44:22



Ja, hast du sehr gut gemacht. Ich hätte es bei einer BR-Konstruktion nicht anders gemacht.

Hier ist noch ein Thema das dich interessieren könntehttp://forum.poisonnuke.de/index.php?action=View...2&goto=last#ende



DarkSubZero *

#78 Verfasst am 26.05.2009, um 15:18:59



So, heute sind die Bananenstecker und die Anschluss Terminals gekommen. Warte jetzt nur noch auf Kabel und Holz.


bearbeitet von DarkSubZero, am 26.05.2009, um: 15:25:02


 Poison Nuke 

#79 Verfasst am 26.05.2009, um 15:23:30



kann es ja bald losgehen:hail


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero *

#80 Verfasst am 26.05.2009, um 15:26:07



Voraussichtlich gehts Freitag ans eingemachte.



DarkSubZero *

#81 Verfasst am 28.05.2009, um 21:46:41



Heute ist das Kabel gekommen und ich habe schon Konfektioniert. Werde dann nachher mal die Ersten Bilder hochladen. Morgen geh ich gucken obs Holz schon da ist damit ich die Kisten bis Sonntag fertig habe.



adiSWISS

#82 Verfasst am 28.05.2009, um 21:50:26




Verdammt! Und ich warte seit vier Wochen auf die PD's!

Das gefällt mir als Ausdauersportler gar nicht, wenn ich mitten auf der Strecke überholt werde!


Gruss aus der Schweiz

AundB

#83 Verfasst am 28.05.2009, um 21:56:59



Ich werde übrigens auch überholt, aber heute habe ich einen Gang zugelegt
adiSWISS, ich finde deine Bestellung wirklich übertrieben


bearbeitet von AundB, am 28.05.2009, um: 21:57:53


DarkSubZero *

#84 Verfasst am 28.05.2009, um 22:52:09



Tja deshalb betreibe ich keinen Ausdauersport sondern SchnellkraftNach 3x3min ist alles entschieden.

Aber jetzt kannst du dich in ausdauerwarten üben und hast mehr Zeit für deine Planung. Vielleicht fällt dir ja noch was ein. ;)

Klanglich wirst du mich auf jeden Fall zumindest im Bass überholen

Und lange warte musst du ja jetzt auch nicht mehr.





adiSWISS

#85 Verfasst am 28.05.2009, um 23:31:35




Vor lauter Ungeduld habe ich gestern bereits die Neutrik Speakon Buchse montiert.


Gruss aus der Schweiz

DarkSubZero *

#86 Verfasst am 29.05.2009, um 01:36:18



Hätte ich nur 2 Subs hätte ich auch Speakon Buchsen und Kabel genommen aber in meinem Fall sind die "High-End" Terminals und Bananas praktischer.



adiSWISS

#87 Verfasst am 29.05.2009, um 01:44:19




Bin erst durch Euch in diesem Forum hier auf Speakon gestossen. Und ich finds so gut, dass ich jeden Tag einmal ein- und ausstecke


Gruss aus der Schweiz

DarkSubZero *

#88 Verfasst am 29.05.2009, um 02:06:44



So hier schon mal die ersten Bilder:

Sind zwar nur Kabel die ich konfektioniert habe aber irgendwo muss man ja anfangen









Sharangir

#89 Verfasst am 29.05.2009, um 12:36:52



die sind einfach geil, so grün :D

Ruby Ross!!!



DarkSubZero *

#90 Verfasst am 30.05.2009, um 22:50:41



Soooooooooooo,

ich habe heute ganz schön viel geschaft wie ich finde

Die Kisten stehen zumindest alle schon. in 3 der 4 Kisten müssen noch die Löcher ausgeschnitten werden. Dann müssen noch in allen Kisten die Terminals eingebaut und die Chassis angeschlossen werden. Natürlich werden die Gehäuse noch ordentlich gedämmt. ;)

Da der grobe Zuschnitt aus dem Baumarkt wirklich nur als solcher anzusehen ist musst ensprechend viel angepasst werden. Der letzte Feinschliff erfolgt morgen und über das Finsh werde ich mir konkrete Gedanken machen nachdem alles fertig ist. Bisher bin ich für schwarzen Strukturlack.

Die meisten Probleme hatten mir die Verstrebungen gemacht, da es erst vorne und hinten nicht gepasst und und viel Gedult von neuten war. Den Kreis so auszuschneiden, dass das Chassis akurat versenkt werden konnte war auch nicht gerade leicht und hat mehrere Anläufe benötigt, bis alles so gepasst hat, wie ich es mir vorgestellt habe.

Ansonsten hat alles bisher reibungslos geklappt, das Wetter war schön und es hat Spaß geamcht.

Und hier sind natürlich noch die Bilder:

















































bearbeitet von DarkSubZero, am 11.05.2010, um: 20:59:02


 Poison Nuke 

#91 Verfasst am 30.05.2009, um 23:26:29



na wenn du einmal anfängst dann ziehst ja auch voll durch 8)

ging ja echt schnell mit dem verleimen. und passt ja grad so mit dem Chassis.
hattest du bei der Berechnung überhaupt das Verdrängungsvolumen mit ein berechnet? Sind ja auch immerhin um die 20L oder so die das Chassis schluckt.



PS: die letzten Bilder:D


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero *

#92 Verfasst am 30.05.2009, um 23:40:48



Die 20l vom Chassis und die restlichen paar Liter vom Holz wollte ich durch die Dämmung wieder ausgleichen. Wollte so viel wie möglich an Steinwolle ins Gehäuse reinpacken. Da werden denk ich mal schon ca. 25l virtuelles Volumen hinzukommen.

Und du weißt ja wenn ich was anpacke, dann richtig:twisted



Sharangir

#93 Verfasst am 31.05.2009, um 10:41:11



Werden da noch Schrauben gesetzt oder soll der Leim reichen?

Grössere (Fläche) Kisten hast du nicht bauen wollen/können/dürfen?!
Dass sie nicht zu tief ins Zimmer ragen sollen, sehe ich ein, aber das geringe Volumen, mit dem riesen Chassis?



 Poison Nuke 

#94 Verfasst am 31.05.2009, um 10:55:15




Sharangir schrieb:
Werden da noch Schrauben gesetzt oder soll der Leim reichen?



warum sollte Leim nicht reichen? in meinen Subs ist keine einzige Schraube drin (mit Ausnahme der der Chassis versteht sich :D)


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#95 Verfasst am 31.05.2009, um 11:00:03



keine Ahnung :D

Unser Car-Sub wird auf jeden Fall verschraubt und ich dichte lediglich innen an den Kanten mit Silikon oder Leim ab ;)



KuschelTiga

#96 Verfasst am 31.05.2009, um 11:19:38



Ich würde an deiner Stelle Leim benutzen @Sharangir. Wenn du keine Schraubzwingen hast, dann kannst du ja mit den Schrauben fixieren.
Silikon ist überflüssig, wenn du sauber arbeitest

Du kannst ja mal nen Test machen und zwei Bretter miteinander verschrauben und zwei Bretter miteinander verleimen und anschließend testen wann und wo die Brechen ;)



DarkSubZero *

#97 Verfasst am 31.05.2009, um 12:07:25



Ich hatte erst auch entwas bedenken ob nur Leim ausreichen wird. Aber nachdem alles fertig war und ich gesehen haben wie Bombe der Ponal Fugenleim hält haben sich mein Sorgen erübrigt.

@Sharangir siehe Thread Anfang. Die Volumen sind ausgerechnet.

So ich geh dann jetzt mal fertig machen.



Boettgenstone

#98 Verfasst am 31.05.2009, um 12:29:46



Hi,
beim Fugenleim reisst meistens die oberste Schicht vom MDF oder der Spanplatte ab und nicht die Leimstelle...
Das haben schon mehr Leute ausprobiert ich benutz aber gerne Schrauben oder Dübel um das schwimmen von den Platten zu verhindern dann sind die Platten alle gerade und man hat weniger Arbeit.


Gruß,
Christoph

 Poison Nuke 

#99 Verfasst am 31.05.2009, um 12:52:17



wenn du Dübel verwendest musst aber extrem exakt arbeiten, sonst wird das auch nichts :X
Dann doch lieber schrauben 8)


greetz
Poison Nuke

direkthall

#100 Verfasst am 31.05.2009, um 12:53:46





sieht richtig nach lustiger arbeit aus!

leim hält wie bombe, obwohl ich bei meinen zusätzlich alles verschraubt habe!!

möchte auch wieder was bauen *(

(wer ist holde maid in den einem foto, die sich sonnen lässt?)


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage

Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  3  > 

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ DarkSubZero SBA-Projekt


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger