Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ HDMI 1.4


jcsn2001 *

#1 Verfasst am 14.05.2009, um 23:45:04



http://www.areadvd.de/news/2009/05/14/hdmi-14-mit-internet-und-3d-support/

braucht man das wirklich?
Ich persönlich werde wohl die nächsten Technologien überspringen. Was denkt ihr?

Gruß
Jo


Mein Heimkino

DarkSubZero

#2 Verfasst am 15.05.2009, um 01:06:13



Die Fragst kannst du dir wahrscheinlich selbst beantworten.

Hast du 1.3 gebraucht?

Hast du es?

Damit dürfte wohl alles beantwortet sein.



fusion1983

#3 Verfasst am 15.05.2009, um 07:22:11



Ehrlich gesagt möchte ich HDMI nicht mehr missen

Nur ein kabel für bild und ton



Das HDMI 1.3 irgendwand mal veraltet ist , war ja klar .
Aber wer jetzt von 1.3 auf 1.4 umrüstet , ist selbst schuld . Oder hat einfach zu viel geld

Unnötig finde ich das über´s HDMI kabel ein Netzwerk-Kanal läuft , die nächste generation von BD-Player haben W-Lan integriert


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 15.05.2009, um 10:01:29



solche Schwachköpfe vorallem....für die 100Mbit wäre die Version mit der hohen Datenrate erforderlich :.
sorry, da zeigt sich mal wieder mehr das die Entwickler von HDMI an Inkompetenz keine Grenzen kennen.
Das 100Mbit Signal würde man sogar noch drüber bekommen wenn alles andere schon nicht mehr funktioniert :L


greetz
Poison Nuke

Harry Balls

#5 Verfasst am 15.05.2009, um 12:41:19



es gibt doch eh bald wieder was neues - DisplayPort
sieht aus wie hdmi, ist aber offiziell was anderes mit günstigeren lizenzkosten.
http://de.wikipedia.org/wiki/DisplayPort


"Only a Sith deals in absolutes..."

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 15.05.2009, um 12:49:05



sieht mir aber auch nicht so wirklich hochwertig von der Steckverbindung aus, ob das mit den beiden Verriegelungsnasen auch wirklich besser hält :?

am besten man legt sich zuhause einfach eine schöne 10G oder 40G Ethernetstruktur hin und lässt dann einfach Video über Netzwerk laufen. Da hat man erstens ne viel höhere Bandbreite und man kann vorallem auch den BR Player wegen mir im Keller stehen haben und zwei Häuser weiter auf dem Beamer mit 4k Auflösung schauen 8)


aber es muss ja unbedingt jedesmal das Rad neu erfunden werden und obwohl es schon seit Jahren die Technik gibt mit der die Übertragung problemlos über mehrere Kilometer möglich sit und das mit Steckern die auch wirklich sicher halten, müssen sie unbedingt was neues erfinden wollen


greetz
Poison Nuke

Harry Balls

#7 Verfasst am 15.05.2009, um 13:00:37



mit dem bereits existierenden sachen lässt sich eben nicht soviel geld verdienen.
lizenzen bringen einfach so unglaublich viel geld. nur deswegen hat ja sony auch milliarden in die blu ray gesteckt.
das holen sie jetzt doppelt und dreifach mit den lizenzgebühren wieder raus ^^


"Only a Sith deals in absolutes..."

Butze1979

#8 Verfasst am 15.05.2009, um 13:12:41



wollen wir uns nicht einfach mal irgenwein dämliches kabel ausdenken und will drüber philoso. mal sehen wann der voodoo greift:D



hier könnte ihre Werbung stehen.

DarkSubZero

#9 Verfasst am 15.05.2009, um 13:31:14



Das Displayport ist schon ziemlich alt und konnte es sich als Standard nicht durchsetzten. Es gibt schon einige Grafikkarten das so ein Anschluss haben und Monitore mit Displayport gibts auch schon lange.



Harry Balls

#10 Verfasst am 15.05.2009, um 13:46:50



alt mag es sein, aber mit der neuesten version ist es erst HD tauglich geworden und mit der nächsten wird es 3D und 120hertz tauglich sein. dadurch wird es in zukunft interessant für die hersteller.


"Only a Sith deals in absolutes..."

DarkSubZero

#11 Verfasst am 15.05.2009, um 13:50:22



Ich bin echt mal gespannt wo das Ganze noch hinführen wird...



DarkSubZero

#12 Verfasst am 15.05.2009, um 16:16:08



HDMI 1.4 wieder Übrigens einen anderen Stecker haben und zwar einen MiniHDMI Stecker der sogar kleiner als MicroUSB sein soll. Dabei bleibt die Anzahl der Pins mit 19 gleich. Somit wird es kompatibel zu HDMI a bleiben. Das neue Format wird wohl HDMI 1.4d heißen und kommt noch dieses Jahr auf dem Markt.

http://www.computerbase.de/news/consumer_electro...ai/hdmi-stecker/



 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 15.05.2009, um 16:38:20



na toll, als wenn die Haltbarkeit jemals auch nur im Ansatz erreicht werden würde bei HDMI:cut
die Dinger sind doch schon nach wenigen male stecken kaputt, geschweige denn von der eigentlichen Kontaktstabilität.


greetz
Poison Nuke

Sharangir

#14 Verfasst am 19.05.2009, um 22:34:20



Ich denke, Poison, das kommt auf den Stecker an ;)

Mein Inakustik Reference-Hdmi-Kabel hat einen Stecker, der sitzt fast so fest, wie der verschraubte DVI-Stecker am Rechner!
Aber das ist auch ein massiver Vollkupfer-Stecker und kein billiges Blech, wie bei anderen!
(Und Plastik gibt's bei dem sowieso nicht, ausser in der Verpackung!)



 Poison Nuke 

#15 Verfasst am 19.05.2009, um 23:16:09



ein wenig Plastik sollte er wohl schon haben, sonst gäbe es einen Kurzschluss :D

trotzdem, ich halte von der Buchse nichts, allein von der Konzeption her ist so ein Stecker schon Schwachsinnig. Die sollten sich mal Stecksystem aus der Industrie anschauen, da gibt es kleine und dennoch extrem robuste Stecker die teilweise sogar noch höhere Datenraten übertragen als dieses lächerliche HDMI gelump. Und mehr kosten die trotzdem nicht, ich wette sogar weniger:D


nagut, ich höre besser auf, könnte mich den ganzen Tag über sowas aufregen. Vorallem wenn ich dann noch an diese Minibuchse denke, die kleiner ist als MiniUSB :.


greetz
Poison Nuke

KuschelTiga

#16 Verfasst am 20.05.2009, um 06:59:49



Von dem Stecker gibts dann bestimmt wieder so Haient-Varianten mit nem Lebendgewicht von ein paar hundert Gramm, die einem dann die Buchse aufhebeln *rumfeix*
Frage mich auch, was der Sinn dieser Hdmi Stecker soll. Was ist so schlecht daran, einen Stecker zu verschrauben? Beim Computer stört das doch auch niemanden



Sharangir

#17 Verfasst am 20.05.2009, um 13:17:09



es gibt Hdmi-Stecker zum Verschrauben, weiss nur grad nimmer, welcher Hersteller die gemacht hat!

DVI ist einfach viel zu gross, um davon einem Receiver 4 Eingänge und 2 Ausgänge zu verpassen..

dafür müssen sie aktuell noch viel zu viele Video, S-Video und so Anschlüsse tragen..



DarkSubZero

#18 Verfasst am 05.06.2009, um 12:59:46



Hier ist die erste Grafikkarte mit mini Hdmi:

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikk...00_gt_mini-hdmi/



DarkSubZero

#19 Verfasst am 11.03.2010, um 15:19:18



Hier noch mal die latest news zu HDMI 1.4

http://areadvd.de/hardware/2010/3d_consumer.shtml

Lustig im nachhinein zu lesen sind so Aussagen wie:


Zitat:
braucht man das wirklich?
Ich persönlich werde wohl die nächsten Technologien überspringen. Was denkt ihr?



oder


Zitat:
Aber wer jetzt von 1.3 auf 1.4 umrüstet , ist selbst schuld . Oder hat einfach zu viel geld



Denn wie es aussieht wird man um HDMI 1.4 nicht drum rum kommen.

Zu loben ist die Abwärtskompatibilität und Netzwerkfähigkeit, auch wenn Fusion es für überflüssig betrachtet :P

Wer also in naher Zukunft 3D zu Hause genießen möchte, sollte sich schon mal nach passenden Geräten mit dem neuen Standart umschauen, die jetzt schon langsam auf dem Markt kommen.



Rhazhel

#20 Verfasst am 11.03.2010, um 15:39:46



Was mich zu dem Thema interessiert:

Gibts eigentlich einen echten Unterschied bei den Kabeln? Ist z.B. ein HDMI 1.1 Kabel immer kompatibel zu Geräten mit 1.3c? Die Kabel sind doch prinzipiell alle gleich aufgebaut, glaube kaum das das Kupfer von 1.3er Kabeln leitfähiger ist. Trotzdem liest man relativ oft, dass man die Verkabelung gleich miterneuern soll und bei den Kabeln ist auch immer die passende HDMI Variante angegeben. Beides erscheint mir persönlich unlogisch.

HDMI 1.4 bekommt ja evtl. genau aus diesem Grund Micro-Stecker - da wird man zum neuen Kabel gezwungen.....


"to punish and enslave..."

 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 11.03.2010, um 16:18:32



naja, die Kabel sind an sich schon identisch. Wegen der hohen Übertragungsrate ist die Abschirmung recht wichtig und da unterscheiden sie sich rein von den Anforderungen her. Die alten Kabel mussten keine so hohe Anforderung erfüllen und wurden daher teilweise in der Hinsicht einfacher gebaut, bzw da wurde dann Geld gespart.


Genauso ist es mit Cat.5 und 5e und 6 Kabeln. Teilweise gibt es Cat.5 Kabel die auch für Cat.6 geeignet waren, andersrum gibt es Cat.5e Kabel die mit Ach und Krach den Standard erfüllen.


greetz
Poison Nuke

Barnie

#22 Verfasst am 22.12.2010, um 21:55:56



Ich stell mal meine Frage hier weil ich es keines eigenen Threads würdig finde

Ich brauche ein 10m langes HDMI-Kabel und habe nun zwei praktisch identische in der engeren Auswahl. Der Preisunterschied beträgt 50eur. Der einzige Unterschied, den ich in den technischen Daten herauslesen konnte war folgender:

4k x 2k: NEIN beim günstigeren und JA beim teueren
Innenleiter Kabelquerschnitt: 0,127 mm - AWG28 beim günstigeren und
Innenleiter Kabelquerschnitt: 0,525 mm - AWG24 beim teuereren

Ansonsten sind sie beide 3D fähig und identisch. (vergoldet, superduper isolliert blablabla)

Hat einer ne Ahnung ob das ne Rolle spielt??

Danke & Gruss
Barnie



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

TimB

#23 Verfasst am 22.12.2010, um 22:01:34



Ich würde das günstige ausprobieren, wenn kein Bild ankommt oder starke Störungen weißt du du brauchst das teurere


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Barnie

#24 Verfasst am 22.12.2010, um 22:05:26



Super!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

DarkSubZero

#25 Verfasst am 22.12.2010, um 22:28:41



Ich habe hier doch mal einen Testbericht zu HDMI-Kabel geschrieben. Ich sah keine Unterschiede...



Harry Balls

#26 Verfasst am 22.12.2010, um 23:07:45



habe auch ein 10m billig ebay hdmi kabel. läuft alles perfekt.


"Only a Sith deals in absolutes..."

Barnie

#27 Verfasst am 23.12.2010, um 09:37:54



Ach ja, im Namen gibt's auch noch nen Unterschied - das teurere hat im Namen noch zusätzlich die Bezeichnung "high speed", worauf immer sich das beziehen mag... Ansonsten sind sie beide identisch bzw. vom gleichen Hersteller.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie

#28 Verfasst am 28.12.2010, um 14:08:12



Heut ist das Kabel gekommen und obwohl im Shop bei "3D JA" und "Audio Rückkanal: ja" stand, ist es nur ein HDMI 1.3 Kabel - wie kann das sein?? Das ist doch ein Fehler auf der Homepage?? Ich dachte für 3D braucht es ein HDMI 1.4 Kabel?? Weiss das jemand?? Ich wollte ein 3D-fähiges Kabel und jetzt das...

Ich glaube ich schicke es zurück!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 28.12.2010, um: 14:08:32


Harry Balls

#29 Verfasst am 28.12.2010, um 14:36:02



funktioniert beides auch mit einem 1.3 Kabel, allerdings würde ich es trotzdem zurückschicken... da gehts eher ums prinzip ;)
wenn man schon ein 1.4 kabel bestellt, dann sollte man auch eins bekommen.


"Only a Sith deals in absolutes..."

 Poison Nuke 

#30 Verfasst am 28.12.2010, um 15:08:12



an sich ändert sich bei den Kabel nicht wirklich was. Es wird eine höhere Güte der Abschirmung vorrausgesetzt und die Übersprechdämpfung der Adern muss einen höheren Wert haben, aber das erfüllen oft sogar schon HDMI Kabel vor 1.3a. Ist wie bei Netzwerkkabeln, da reichen sogar schon die einfachsten Kabel oft aus um trotzdem aktuelle Standards erfüllen zu können.


Im Endeffekt ist es ja nix anderes wie ein Netzwerkkabel, nur extrem viel teurer :.



aber rein vom Prinzip her ist es schon richtig, du hast nicht das bekommen was du bestellt hast.


greetz
Poison Nuke

Barnie

#31 Verfasst am 28.12.2010, um 15:12:32



Vielleicht doch - denn bei den Specs stand weder 1.3 noch 1.4 - ich ging einfach davon aus, dass es ein 1.4 Kabel ist weil bei 3D und Audio-Rückkanal beides auf JA stand...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie

#32 Verfasst am 28.12.2010, um 17:06:35



Naja, ich probiers mal aus - hab jetzt keinen Bok auf die Rücksenderei... Zumal es auch so funkionieren müsste. Im Moment hab ich ja noch garkeine 3D Gerätschaften - ich warte ja immer noch auf einen bezahlbaren 3D Beamer...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 28.12.2010, um: 17:07:38


TimB

#33 Verfasst am 29.12.2010, um 06:58:45



Mein Vater schaut 3D mit einem 6€ HDMI Kabel und es funktioniert


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Barnie

#34 Verfasst am 29.12.2010, um 08:25:20



Ja, so wie ich das gesehen habe, sind die Unterschiede zwischen 1.3 und 1.4 was Kabel anbelangt marginal. Ich denke das sollte funktionieren - zumal das Kabel nicht gerade billig war...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie

#35 Verfasst am 31.12.2010, um 11:25:57



Jetzt hab ich auch noch gesehen, dass bei einigen Kabeln die Datenübertragungsrate ab einer gewissen Länge (7.5m) abnimmt. Ist das normal bzw. bei allen Kabeln so, oder muss ich, wenn ich ein längeres Kabel kaufen will, darauf achten, dass die Rate konstant bleibt?? Ist halt schwer, denn die genauen Angaben machen nur die wenigsten Hersteller... Ich brauche nämlich 12m und möchte das Kabel in Zukunft für 3D nutzen.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Das steht z.B. bei diesem Kabel hier:

http://www.yourhifi.de/index.php?page=product&info=10654

10.2 Gbps/ 340MHz - Bandwidth up to 7.5m
4.95 Gbps/ 195 MHz @ 10m/12.5m
2.25 Gbps/ 75 Mhz @ 15m/20m
Cat 2 High Speed HDMI Cable up to 7.5m



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Der_Elektromeister

#36 Verfasst am 31.12.2010, um 15:12:16



Dass die Übertragungsrate mit zunehmender Länge abnimmt ist normal, da kannst nix gegen machen aber es wird doch wohl ein bezahlbares Kabel geben ,dass auch auf 12,5m 3D kann.


Grüsse, Andi.

Barnie

#37 Verfasst am 03.01.2011, um 13:08:20



Naja, ich denke für 3D taugen sie trotzdem alle.

Ich hätte nicht gedacht, dass es so schwierig sein würde ein weisses 12.5m langes HDMI 1.4 Kabel zu finden, welches auch nocht bezahlbar ist... Habe jetzt eines gefunden, aber dieses scheint für Apple gemacht zu sein:

http://www.amazon.de/MacKuna-metres-Ethernet-Vir...ref=pd_rhf_p_t_2

Sind die irgendwie speziell oder kann man die auch mit anderen Sachen wie normale HDMI-Kabel verwenden - weiss da evtl. jemand??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

apophisii

#38 Verfasst am 03.01.2011, um 14:46:13



Jau, speziel sind die schon, aber keine Sorge, die sind abwärtskompatibel, also HDMI 1.3a geht damit auch.



Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Barnie

#39 Verfasst am 03.01.2011, um 15:15:39



Mir geht's eigentlich nur darum ob das Kabel an meinem AVR/Beamer überhaupt funktioniert oder nicht... Sind die Mac HDMI Kabel auch für PC, AVR, Mediaplayer usw. kompatibel oder nicht?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

apophisii

#40 Verfasst am 03.01.2011, um 16:20:10




Zitat:
Sind die Mac HDMI Kabel auch für PC, AVR, Mediaplayer usw. kompatibel oder nicht?



Ob für Was ist doch egal, HDMI spezifiziert sich über die Bauform gleichermaßen. Lediglich die Steckervariante wäre auschlaggebend. Solange du keine unterschiedlichen Steckertypen verwendest - Typen "Standard", "Mini" oder auch unteranderem jetzt neu "Micro" - funktioniert es.




Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ HDMI 1.4


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger