Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Mein neuer CD-Player - Wadia 861 SE

Seite:  <  1  2

aston45

#101 Verfasst am 23.08.2009, um 15:35:36



Der Vorteil bei den Wadias ist - neben anderen Features - daß sie alle einen regelbaren Analogausgang haben, so daß man sich eine Vorstufe ersparen kann.
Denn keine Vorstufe ist besser als keine Vorstufe!Und ich kann meine aktiven LS direkt anfahren. Und sollte ich dann mal über Festplatte abspielen, kann ich den Wadia auch wieder als exzellenten Digital-Analog-Wandler mit Vorstufe benutzen.

Gruß
Kai



DarkSubZero

#102 Verfasst am 23.08.2009, um 15:43:37



Kann man nicht alle Endstufen nur mit einem Player ansteuern? Das einzige Problem wird in manchen Fällen die Lautstärkeregelung darstellen.



aston45

#103 Verfasst am 23.08.2009, um 16:09:05



Eben - die meisten Player haben keinen variablen Ausgang und dann benötigt man doch wieder eine Vorstufe.

Gruß
Kai



shorty *

#104 Verfasst am 23.08.2009, um 17:05:36



naja, nen regelbaren ausgang haben auch einige krells, mark levisons etc.
unterm strich kosten bei solchen geräten bestimmt auch die exclusivität, das design, die verarbeitung und der name eine menge geld. bei der ganzen thematik ziehe ich immer wieder gerne parallelen zu der autowelt. analog zu sinn oder unsinn einer solchen investition bzw. ob es nicht besser in raumakustik oder ls angebracht wäre, kann man bei dem auto sagen, das auch ein porsche auf einfachen stahlfelgen fahren würde, und das es in ländern mit beschränkter höchstgeschwindigkeit auch keinen sinn macht, so ein auto zu kaufen.

jeder soll es so machen wie er mag. ich gebe euch recht, dass das geld meist besser in der raumakustik investiert wäre, aber seid doch mal ehrlich - all das bringt nichts, denn das limitirende glied in der kette sind die ohren und wenn ich von leuten höre, bei welchen pegeln die hören, können bestimmt einige von uns in dem hobby deutlich kürzer treten, zumindest wenn man das unter dem aspekt "sinn oder unsinn" betrachtet.


Gruß Fabian

Sharangir

#105 Verfasst am 23.08.2009, um 20:32:42



Preis von dem Baby, Christian?
Der schaut echt... WOAH aus!



DarkSubZero

#106 Verfasst am 23.08.2009, um 22:52:26



9000$ hier ein Test:

http://www.stereophile.com/cdplayers/1000oracle/

Und hier die HP:

http://www.oracle-audio.com/photo.html


bearbeitet von DarkSubZero, am 23.08.2009, um: 22:53:48


Sharangir

#107 Verfasst am 23.08.2009, um 23:02:28



WOAH!
Ich dachte, wir reden von "preiswerten" Alternativen zu nem Wadia..

Der Destiny schaut genial aus und ist bezahlbar, wenn ich das anmerken darf



DarkSubZero

#108 Verfasst am 23.08.2009, um 23:22:10



Ist der nicht limitiert und ausverkauft? Was kostet der denn?



Sharangir

#109 Verfasst am 23.08.2009, um 23:28:31



http://www.destiny-audio.com/products/CD/CDM9/CDM9_en.html

naja, die Deutsche Stelle hat den offenbar nicht mehr an Lager

klar, sind 600€ sehr viel, aber für so ein exklusives Gerät!

Der ist schon ein echter Blickfang und mit Burr-Brown an Board kann der auch technisch mit den gaanz grossen mithalten!



aston45

#110 Verfasst am 24.08.2009, um 17:54:53



Gerade ist ein 581 (leider nicht i SE, sonst wäre ich vielleicht schwach geworden...) für sehr wohlfeile 3.466,-€ bei ibä über den Tisch gegangen. Ich will in diesem Zusammenhang nicht von einem Sonderangebot sprechen, aber das ist schon sehr günstig....
Aber der 581 soll nicht wirklich besser sein als der 861i SE, so daß sich dieser Zwischenschritt zum 781 absolut erübrigt.

Gruß
Kai



Barnie

#111 Verfasst am 08.09.2009, um 16:42:09



Also die Teile sehen ja mehr wie ein Tischgrill als wie ein CD-Player aus! *duckundwegrenn"


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 08.09.2009, um: 16:42:19


aston45

#112 Verfasst am 08.09.2009, um 19:05:56



@Barnie
Das ist halt Panzer-Design pur und genauso schwer sind die Würste auch. Da bekommt man noch etwas für sein sauer verdientes Geld.Im übrigen kann man die auch im WoZi stehen lassen, wenn man kleine Kinder hat oder solche zu besuch sind. Die können da locker draufsteigen, ohne daß sich irgendetwas verbiegt....1 cm dickes Aluminium. Oder auch als extra Hocker für die dicke Schwiegermutter oder als kleiner Tritt zum Aufhängen der Gardinen. Und schon rechnet sich die Investition wieder! Muß man mal so sehen...
Gruß
Kai



Sharangir

#113 Verfasst am 08.09.2009, um 19:17:01



Für 1'000€ baut dir ein teurer Steinmetz ein Subwoofergehäuse aus Granit (bestehend aus 6 Platten, mit einem Runden Loch vorne und einem eckigen hinten (für die Anschlüsse))
und da haste sogar noch sinnvolle Vorteile von



aston45

#114 Verfasst am 13.12.2009, um 09:53:09



Moin Junx,
ein Update steht an:
Vor 2 Monaten habe ich nun doch endlich die finale Lösung in Sachen LS gefunden und erworben. Nach langem Hin und Her habe ich mir die MEG RL922K geholt - natürlich gebraucht zu einem relativ günstigen Preis. In Sachen Neutralität und räumlicher Auflösung aus meiner Sicht optimal. Bislang ist es auch beim 861 geblieben und so wie es aussieht bleibt es auch dabei. Irgendwann werde ich auf einen Festplattenspieler umsteigen, den Wadia aber als Wandler un Vorstufe behalten.

Gruß
Kai



Barnie

#115 Verfasst am 14.12.2009, um 00:29:19



Geil! Werde mir demnächst auch ne MEG zum Testen holen. Allerdings ne Nummer kleiner... Wär cool wenn du deine Eindrücke hier ein Bisschen schildern könntest. Hast du auch schon Messungen gemacht?? Wäre interessant wie sich die Niere bei dir auswirkt im Vergleich zu deinen vorherigen Boxen...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

manollo139

#116 Verfasst am 14.12.2009, um 16:26:11



Hey, magst du vll auch mal bilder vom rest deiner Anlage einstellen?
Würd mich mal brennend interessieren.


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

aston45

#117 Verfasst am 16.03.2017, um 15:10:07



Hallo allerseits,
passiert hier eigentlich noch etwas?
Ich war auch lange nicht mehr hier.
Wahrscheinlich werdet Ihr es nicht glauben, aber ich habe den Wadia immer noch und habe ihn gerade erst wieder neu entdeckt.
Zwischenzeitlich habe ich diverse andere DACs ausprobiert.
Der Wadia benötigt sehr niedrigkapazitive XLR Kabel, damit er sein ganzes Potential ausspielt.
Das ist mir erst vor ein paar Monaten klargeworden.
Nun hat ein Freund von mir Kabel mit sehr niedriger Kapazität gebaut und ich habe den Filter gewechselt beim Wadia. Damit spielt er in einer nochmals anderen Liga.
Das habe ich jahrelang verschenkt.
Aber egal, so wie es aussieht wird der Wadia bleiben.
Als Zuspieler setze ich seit ein paar Jahren einen Logitech Transporter ein.
Auch der wird blieben.
Gruß,
Kai



FlorianK

#118 Verfasst am 20.03.2017, um 14:14:03



JA hier ist leider tote Hose seit einiger Zeit.Sehr schade um diese tolle Forum.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Seite:  <  1  2

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Mein neuer CD-Player - Wadia 861 SE


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger