Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Mainboards und Arbeitsspeicher \ Sharangirs neues Spielzeug: Asus P5N32-SLi SE Deluxe


Sharangir *

#1 Verfasst am 12.08.2009, um 22:18:05



in 4 Min gehört es mir, respektive tut es schon, wenn der Text hier fertig ist :D

ASUS P5N32-SLi SE Deluxe
http://www.chip.de/produkte/Asus-P5N32-SLI-SE-De...75_27595329.html

Revision 2.02G
Also Core 2 Duo tauglich!


Der Verkäufer sagt, es sei defekt, startet, aber kommt kein Bild!
Preis: 10€ mit Versand!

Also nehme ich's einfach mal und nun helft Ihr mir hoffentlich, rauszufinden, woran das liegen könnte


Woran könnte das liegen?
Er meint, er habe nie ein BIOS-Update gemacht, also sollte nicht das Bios defekt sein..



 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 12.08.2009, um 22:27:02



also ein MB ohne Bild ist immer schlecht.

Ist jetzt die Frage was er probiert hat.

RAM, CPU, Netzteil. Das sind die drei die auch zu keinem Bild führen obwohl der Rechner scheinbar läuft. Vllt auch mal BIOS Batterie raus, Einschalter gedrückt halten (strom sollte ab sein, damit sich sämtliche Kondis entladen können) und damit einen Fullreset vom BIOS machen.

Wenn es dann nicht geht, tjoa, dann sieht es eher schlecht aus. Hatte schon einige Boards wo dann entweder die Northbridge weg war, oder bei der CPU ein minimaler Schaden am Sockel (den Pins) war der aber schon ausreichte.


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#3 Verfasst am 12.08.2009, um 22:33:00



Ich hoffe, dass das ein leicht zu behebender Fehler ist, dann habe ich ein paar €uronen "gewonnen" ;)



Sharangir *

#4 Verfasst am 21.09.2009, um 18:19:47





Okay, etwas "teures" Spielzeug, wenn man mich fragt, aber da ich, inklusive Versand, nur 10€ dafür bezahlt habe, bin ich recht zufrieden :D

UVP lag bei 200€, was ich verdammt viel finde..


Nun zum eigentlichen "Spiel":

Das Mainboard wurde als "defekt" verkauft.
Es laufe zwar, aber es gebe kein Bild aus!

Mehrere Möglichkeiten:

1. Grafikkarte war defekt, was mir natürlich Freude bereiten würde :)

Das werde ich testen, indem ich meine eigene PCi-Express GPU einsetze und mal schaue.


2. Der PCi-Express-Slot # 1 ist defekt.

Das teste ich, indem ich die anderen Slots ausprobiere und zur Not habe ich noch eine PCI-Karte ausgelehnt, die dieses Problem ebenfalls ausschliessen würde!


3. Das BIOS ist defekt, verbuggt oder was weiss ich. (Sehr häufiges Problem, wenn mal das Bild nicht mehr kommt. )

Zuerst werde ich den JUMPER nutzen, die Batterie rausnehmen und so weiter, um dies auch auszuschliessen.
Sollte das BIOS wirklich defekt sein, gibt's bei uns einen Üztürk-Laden (so nenne ich den einfach mal) der das "kostengünstig" reparieren kann, da er eine spezielle "Maschine" dafür hat..
Alternative: auf ebay ein neues kaufen. Kostenpunkt: http://cgi.ebay.ch/BIOS-CHIP-ASUS-P5WDGS-W2-M2N-...=p3286.m63.l1177
absolut bezahlbar also!




Da ich keine CPU über habe, kaufte ich mir einen Intel Celeron D mit 1 x 2,8GHz, für den Sockel 775..
Kostenpunkt: 13€ mit Versand!
Kühler ist der von meinem C2D drauf, den ich nie gebraucht habe!

RAM werde ich meine Mushkins nehmen, PSU die ausem Rechner anschliessen.

Dann bin ich gespannt, ob das funzt!



Kann ich da eigentlich einfach ne HDD anschliessen, wo ein OS installiert ist, oder geht das nicht?

Grüsse



 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 21.09.2009, um 18:26:06



wenn es ein Windows OS ist wird es interessant. Da ist dann die Frage auf was für einem System wurde es installiert (Chipsatz). Wenn der wenigstens vom gleichen Hersteller ist, dann dürfte es meist funktionieren. Primär wegen dem Controller für SATA/IDE


Aber klingt nach Spaß 8)

ich würde als erstes mal das BIOS wie du ja shcon vorhast zu resetten und dann versuchen das BIOS zu flashen mit einem aktuellen Image...ok dazu muss er booten. Eine PCI Karte ist natürlich von Vorteil.


Sehe ich es richtig das da ein HDMI Ausgang ist? Hat das Board einen kompletten onBoard Grafikchipsatz? Wenn ja dann würde ich auch mal den probieren.



Teilweise liegen Probleme auch beim Netzteil. Kenn ich oft das das Board kein Bild brachte und dann hatte einfach nur das Netzteil ein Problem und lieferte auf einer Leitung nicht mehr stabil Spannung oder zu wenig. RAM kann auch oft Probleme bereiten, da würde ich möglichst noch eine Alternative bereithalten.



Hoffen wir also mal das es an einem der Dinge liegt weil es kann auch wirklich sein das da die Northbridge einen weg hat :X



greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#6 Verfasst am 21.09.2009, um 18:36:42




Zitat:
Sehe ich es richtig das da ein HDMI Ausgang ist? Hat das Board einen kompletten onBoard Grafikchipsatz? Wenn ja dann würde ich auch mal den probieren.



nope, das ist ein (finde ich besser als onboard-Grafik!) e-SATA-Anschluss!



Das Board ist prinzipiell identisch zu meinem aktuellen Board, liegt einfach eine Stufe darüber
ich habe "P5N32E-SLi" und das ist ein "P5N32-SLi SE Deluxe"..

oder halt, ne das hat einen nforce-4 Chipsatz, meines einen 680er..
Mist..

Mal probieren, halt!



 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 21.09.2009, um 20:10:19



find ich ja nett das bei so kleinen Namensgebungsunterschieden die Chipsätze sich so stark unterscheiden. Allerdings 4er und 6er nForce...nunja zumindest gleicher Hersteller und ähnlicher Produktionszeitraum, könnte funktionieren. Einfach probieren..nat. muss erst das Board funktionieren :L

lass und bescheid wissen wenn es Neuigkeiten gibt :)


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 21.09.2009, um 21:19:13



du hattest doch sogar schon einen Thread für das Mainboard :L
hab die beiden Threads mal zusammengefügt ;)


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#9 Verfasst am 13.10.2009, um 13:50:33



Okay, heute getestet, (und dabei 6/8 Gewinden im Mainboard-Schlitten meines 300€-Towers zernichtet ) und festgestellt, dass es KEIN Bild gibt, wenn:
-meine funktionierende PCI-E Karte drin steckt.
-eine funktionierende PCI-Karte drin steckt.

Und nun vermute ich mal, dass es am BIOS liegen wird..

Bin aber gerade dermassen gefrustet, wegen dem Mainboard-Schlitten, dass ich keinen Bock habe, demnächst nem neuen BIOS nachzurennen..

Oder könnte es auch an Windows liegen?
Da müsste doch immerhin der Boot-Logo-Screen kommen, oder?



 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 13.10.2009, um 17:35:35



wenn das Windows nicht laden kann dann würde da wenigstens eine entsprechende Meldung kommen. Klemm am besten die Festplatte ab weil dann kommt aufjedenfall die Meldung das nix zum booten gefunden wurde ;)


ob es am BIOS liegt...nunja, wird ohne Bild schwer sein festzustellen...hast du es schon versucht zu resetten?
wie schaut es mit dem RAM aus?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#11 Verfasst am 13.10.2009, um 20:56:46



RAM und alles sollte passen, aber BIOS-Reset habe ich vergessen..



 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 14.10.2009, um 09:18:31



beim RAM kann man sich auch nicht so sicher sein. Schau mal ob Asus dafür eine Kompatibilitätsliste ausschreibt, ob diese Module wirklich funktionieren. Weil normalerweise gibt es für gute Mainboards immer eine Liste welche Module aufjedenfall gehen. Weil ich habs schon mehr als einmal erlebt, das zwar das MOdul an sich die richtige Taktung unterstützt aber aus irgendeinem Grund war trotzdem der Rechner nicht hochgefahren.

Und vorallem erstmal nur mit einem modul in versch. Slots testen.


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#13 Verfasst am 14.10.2009, um 18:35:53



1 Modul, check(Habe nicht gewagt, nen zweiten Riegel zu riskieren)
Mushkin selber hat garantiert, dass es auf JEDEM Mainboard funktioniert, das zu dieser Zeit aktuell war (trifft auf meines auch zu, zudem absolute "Oberklasse", was dessen Preis angeht!)



AundB

#14 Verfasst am 14.10.2009, um 18:39:22



Asus ist schon top Qualität. AsRock kommt verarbeitungstechnisch nicht an Asus ran. Die Verarbeitungsqualität ist schlecheter. Die Steckplätze gehen irgendwann mal kaputt. Habe ich schon mehrmals gehört. Asus ist halt teuerer. Sorry für OT *g*



 Poison Nuke 

#15 Verfasst am 14.10.2009, um 21:35:57



also von den ca. 1000-2000 ASRock Mainboards und ungefähr gleiche Zahl an Asus Mainboards die ich in den letzten 2 Jahren so u.a. in Verwendung hatte (also nicht selbst, sondern halt damit gearbeitet :L) kann ich grundlegend sagen: sie nehmen sich fast nichts. Wenn man bei Asus die günstigen Mainboards nimmt hat man eine ähnliche Qualität wie die günstigen von ASRock und umgedreht, die teureren von ASrock können sich auch sehen lassen. Bei den 40€ Mainboards ist bei beiden das Problem das billige und nicht lang haltbare Kondensatoren zum Einsatz kommen und das oft die SATA Steckplätze keine Umrandung haben und damit weniger gut halten. Naja, das nurmal kurz dazu...und ich denke ich habe sicher mehr Mainboards von beiden Herstellern in den Händen als alle User im Forum in den letzten Jahren zusammen :L
Meist ist halt Asus in einer höheren Preiskategorie und bietet einfach nicht ganz so billige Mainboards an wie ASRock...das ist der einzige Unterschied.


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#16 Verfasst am 15.10.2009, um 00:46:38



Ich denke, was die "Republic of Gamers" Mainboards angeht, siehste aber alt aus, Robert, oder?!



 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 15.10.2009, um 08:56:09



nö, auch nicht unbedingt...nicht so viele aber schon ein paar...sind ja nicht nur günstige Rechner hier der ein oder andere hat schon das ein oder andere leckerlie drin 8)
ok da sinds auch eher nur so 3-4 dieses Jahr gewesen von dieser Kategorie aber immerhin...die Teile machen dann schon fast Spaß. Weil arbeite hier auch häufiger mit Rechnern wo der Stückpreis bei 2000-6000€ liegt und gerade so im Übergangsbereich zu HighEnd Servern kommen dann schonmal solche Boards zum Einsatz weil sie einige Funktionen haben die bei anderen Boards dann wieder viel mehr kosten ;)

aber egal, soll jetzt nicht draum gehen wieviele und welche Boards ich schon in der Hand hatte...wollte damit nur ausdrücken, man sollte auf die Vergleichsbasis achten wenn man so eine Aussage macht Asus ist immer besser als ASRock. Wenn man nur ein paar wenige Boards aus verschiedenen Klassen kennt... naja, lassen wir das OT :prost


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#18 Verfasst am 03.11.2009, um 11:00:11



Sodele..

da nun mein "intaktes" Mainboard aus dem Rechner den Geist aufgegeben hat, habe ich beschlossen, für das "defekte" ein neues BIOS zu kaufen / flashen lassen.

Gestern also schonmal eingebaut, Wakü drauf, noch mal kurz den Jumper versetzt (CMOS clear) und tief durchgeatmet..

POWER on..

ZACK, Bild

Also sofort die PCI-GPU raus, meine HD 2900 XTX rein..
Start.. kein Bild


Habe die HD2900XTX nun im zweiten PCI-E-Slot und da geht's.

Werde sie noch mal rausnehmen müssen, um den Jumper wieder normal zu stellen, dann probiere ich den ersten Slot nochmal, weil sonst habe ich keinen Sound für ein halbes Jahr, das wäre frustrierend



 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 03.11.2009, um 11:24:07



da fragt man sich doch woran es lag das am Anfang kein Bild kam...wirklich nur am CMOS? Ist ja schon interessant, Hattest du das nicht schon gleich am Anfang gelöscht?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#20 Verfasst am 03.11.2009, um 11:25:16



Habe da offenbar was falsch gemacht..

Ich habe jetzt einfach Angst, dass mir die NB abraucht..
Muss ich da echt nun nen Kühler reinbauen, der die extra kühlt? (also Lüfter, weil 80€ für Mosfet-Kühler kommt nicht in Frage!)



 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 03.11.2009, um 11:34:01



oder versuchst einen Kühler zu finden der da richtig ordentlich fest drauf sitzt und nicht so wackelt und der etwas mehr Fläche hat.


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#22 Verfasst am 03.11.2009, um 11:36:13



der NB-Kühler hat ja schon ordentlich Fläche, aber der Chip ist doch so winzig
Die NB-Temp kann ich nirgends ablesen, oder?

Mainboard ist jetzt (IDLE) auf 37°C, das Gehäuse offen, in meinem Zimmer etwa 22°C.

Ich hoffe einfach, das Teil übersteht die Zeit, bis ich was neues anschaffe/bis ASUS das Mainboard (hoffentlich) ersetzt, das am Freitag abrauchte..



Sharangir *

#23 Verfasst am 03.11.2009, um 13:33:09



lol..

vorhin lief das Mainboard (Last) mit 40°C.. ich fasse die Kühlrippen der Northbridge nie mehr wieder an!

Habe nun meinen 120er PAPST an einem Draht ins Gehäuse gehängt (das noch immer auf der linken Seite offen ist, man sieht also das Mainboard), sodass er direkt auf RAM und NB piustet.

Temp des Mainboards nun unter Last: 29°C..

das macht echt so verflucht viel aus..



 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 03.11.2009, um 15:07:20



jo das ist wirklich heftig in deinem Fall. Bei den Rechnern die ich bisher hatte war glücklicherwiese immer irgendwie irgendwo ein Lüfter der etwas Luft in Richtung NB gewedelt hat.


läuft deine Graka nun eigentlich im ersten Slot? Oder immernoch im zweiten?
und läuft es stabil, schonmal gebencht usw?


greetz
Poison Nuke

Sharangir *

#25 Verfasst am 03.11.2009, um 16:26:24



GPU läuft im zweiten slot, aktuell.
spiele seit 5 Stunden AION, das läuft zumindest stabil

Werde aber heute Abend mal noch Slot 1 testen, muss eh den Jumper zurücksetzen und die X-Fi will ich auch wieder drin haben!


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Mainboards und Arbeitsspeicher \ Sharangirs neues Spielzeug: Asus P5N32-SLi SE Deluxe


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger