Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Unterwegs \ Reiseziele \ Tagestour zur Zugspitze


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 24.02.2008, um 16:59:17



Hallo,

heute war ein mehr als genialer Tagesstart, absolut klarer, blauer Himmel und eine Fernsicht, Wahnsinn. Da konnte man echt nichts besseres machen, wie hoch auf die Zugspitze :hail

So sah sie heute morgen von meiner Haustür aus gesehen aus:




also gleich Richtung Bahnhof, schnell nach Garmisch-Partenkirchen gefahren und dort in die Zugspitzbahn umgestiegen. Ab Garmisch-Partenkirchen wird von der Bayerischen Zugspitzbahn eine komplette Rundreise für den ganzen Tag über die Zugspitze angeboten, für gerade mal 34€.
Dafür geht es mit der Zahnradbahn von Garmisch an die komplette Zugspitze hoch bis auf 2600m Höhe! Die letzten 800 Höhenmeter gehen dabei durch einen ewig langen Tunnel, der mitten durch die ZUgspitze führt.
Die Fahrt dauert aber auch schon recht lange, über eine Stunde fährt die Zahnradbahn von Garmisch an bis hoch zum Zugspitzplatt (die Hochebene, das Schiparadies).
Und was ich schon recht krass fand: ich bin 9Uhr hochgefahren und die Zahnradbahn war schon sowas von brechenvoll, zu 95% mit Schiläufern und Snowboardern. Da musste man echt immer aufpassen, dass man nich gerade ein Schistock oder so ins Auge bekommt :L


Oben angekommen war man aufeinmal in einer anderern Welt. Blendend weißer Schnee, man konnte die ersten Sekunden nach dem langen dunklen Tunnel erstmal NICHTS sehen, so pervers hell war das 8o
Und ich Depp habe auch noch meine schöne Oakley in Erfurt liegen gelassen
naja, muss ich halt durch.


So sieht das Zugspitzplatt aus, wenn man auf 2600m angekommen ist:



ein Traum :hail
Bisher hatte ich noch kein wirkliches Interesse am Snowboarden oder Schifahren. Seit heute bin ich scharf am Überlegen...vorallem was für geile Schl*** da rumrennen:twisted



Aber auf 2600m ist ja langweilig, also erstmal ganz hoch mit der Gletscherbahn.
Und da war ich auf dem Gipfel, fast 3000m über nN:



Und die Aussicht da oben bei dem heutigen Wetter ist einfach nur unbeschreiblich. Man konnte fast ganz Deutschland sehen. Und auf der anderen Seite die ganzen Alpen. Da gab es sogut wie keine Grenze am Horizont 8o

Hier mal ein paar Impressionen:







und was sehr heftig ist: vom Gipfel der Zugspitze aus geht es rundum eigentlich überall min. 100-500m fast senkrecht bergab 8o
Wer vorhat, sich das Leben zu nehmen, da oben ist es perfekt, weil an einigen Stellen muss man sogar aufpassen, das man nicht über das recht niedrige Geländer drüberfällt :X
Hier z.B. mal der Blick auf den Eidsee, wobei man hier beachten muss, am rechten Rand ist eine Ortschaft samt großer Hotelanlage (200 Zimmer oder mehr)!




Nunja, da es schon Mittag war, wollte ich mal schnell was Essen gehen, aber das konnte man glatt vergessen, ich war nicht wirklich allein da oben :L



also einfach ein wenig mal die Zugspitze angeschaut, ist schon echt interessant, z.B. das Igludorf, nagut, beim ersten ist es nur ein kleines selbstgebautes, aber auf dem zweiten Bild ist ein komplettes unterirdisches Iglu mit 19 Zimmern und Platz für bis zu 60 Personen!
Leider kommt man nur rein, wenn man auch übernachtet, den Preis wollte ich aber gar nicht erst wissen :D
Beim ersten kleinen Iglu ist aber interessant:
von der Nachhallzeit ist mein Raum eine Kirche!! Ich hätte echt nicht gedacht, dass Schnee so ein extrem guter Absorber ist, im Iglu fühlte ich mich echt wie in einem RAR 8o





Hier ist noch eine kleine Funstrecke:


und auf eben jener hatte es sogar einen Schifahrer so richtig entschärft: der ist über die obere Schanze gesprungen und beim Landen hatte er irgendwie den Schi falsch gehalten, ist mit dem Fuss weggeknickt (an sich schon Aua) und ist dann volle Kanne mit dem Gesicht auf die Spitze von seinem Schi gefallen:cut
sah alles andere als gut aus, die Nase war nicht mehr als solche zu erkennen und die rechte Wange war auch nicht mehr wirklich in Ordnung :X
Zum Glück sind die da oben auf alles vorbereitet und nach 1min war schon der erste Sanitäter vor Ort und 15min später wär der Heli da:




naja, ich hab mir dann noch ein wenig die Umgebung angeschaut, und ob man es glaub oder nicht, aber im Februar auf 2800m Höhe im Schnee war es doch so warm, dass ich mir ein T-Shirt anziehen musste :D




Nach einigen Stunden wollte ich dann aber doch wieder runter. Weil wenn man kein Schifahrer ist, dann bietet die Zugspitze doch nicht soo viel.
Abwärts ging es dann mit der Eibseebahn, die überwindet 1900Hm in 7min !
Vorallem geht es direkt nach der Station erstmal einige hundert Meter fast senkrecht nach unten, also Höhenangst sollte man bei Benutzung der Bahn nicht haben :D


Unten angekommen mit einem Wahnsinns-Druck auf den Ohren (auf der Tour nach unten wusste man gar nicht mehr, was man machen sollte, das presste so pervers aufs Ohr, dass sogar meine Nase sich zuschürte und es ein ganz eigenartiges Gefühl war8)
Und man war dann schon erstaunt, wieviel Höhe man da zurückgelegt hatte:


Die Bergstation war gar nicht mehr zu erkennen, obwohl die ja nun wirklich alles andere als klein war :L




Im Endeffekt war es heute eine absolut traumhafte Tour gewesen und das Wetter war mehr als nur perfekt gewesen. Noch besser geht nicht mehr.

Nur im Nachhinein muss ich doch eins sagen, als erfahrener hochalpiner Bergsteiger: es fehlt komplett das besondere Gefühl, wenn man einen Gipfel erklimmt. Ich habe in meinem Leben schon ungefähr 50-70 Berge erklommen, einige höher und schwerer als die Zugspitze und einige nicht so hoch und schwer, aber zumindest wenn man selbst hochläuft ist das erreichen des Gipfels und die Aussicht ein VÖLLIG anderes Gefühl. Heute kam ich einfach mitm Zug oben an und stand da, aber es fehlt die Anstrengung vorher. Auch beim Herunterfahren fehlt mir der Kick. Es glitt alles an einem vorbei.
Ich muss echt mal wieder einen Berg komplett selbst hochsteigen, das macht im endeffekt noch viel mehr Spaß dann 8)



Achja, wenn man allein unterwegs ist: man kann es echt vergessen, auf der Zugspitze Leute kennenzulernen. Das ist ja so eine Hektik da oben und so viele Leute usw.
War ja schon froh, dass ein paar wenigsten die Zeit hatten mich zu fotografieren :D


Nunja, aber dafür trotzdem schöner Kurztrip, für 34€ aufjedenfall mal was anderes 8)


greetz
Poison Nuke

Gordenfreemann

#2 Verfasst am 24.02.2008, um 17:26:04



Hey, das sieht ja auch wie Matrei, wo ich mal Skifahren war, ich liebe Berge, ich würde jetzt auch gerne mal da sein


Streben nach Perfektion

Depeche Mode - neues Album 17.04.09 - SOUNDS OF THE UNIVERSE


Linko

#3 Verfasst am 24.02.2008, um 18:07:56



netter bericht :)
da haste dir ja echt mühe gegeben ;)

ich glaube ich muss da auch mal hin. das is ja mörder geil^^

LG Linko


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


Lapinkul

#4 Verfasst am 24.02.2008, um 18:27:45



Hey Klasse

Hat Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen, vor allem mit den passenden
(tollen) Fotos dazu.

Wer hat denn die Fotos von dir gemacht?

Gruß Sven



 Poison Nuke  *

#5 Verfasst am 24.02.2008, um 18:30:12



ich habe da einfach ein paar Passanten überredet, einmal ne nette Dame und bei den anderen paar Bildern waren es meist andere Fototouristen, da haben die ein paar Bilder von mir gemacht und im Gegenzug hatte ich sie dann noch fotografiert 8)

ist aber manchmal nicht ganz einfach, ein paar Bilder sind nichts geworden, da hätte man nachprüfen müssen und nochmal usw, aber dazu hatte ja kaum einer Zeit :L


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#6 Verfasst am 24.02.2008, um 18:35:39



achja, das hier ist doch noch ganz nett geworden, auch wenn ich da irgendwie blöd schaue (insofern das überhaupt noch geht:D ):



sieht aber trotzdem cool aus, weil ich da mehr oder weniger in der Luft zu hängen scheine:D
(mach beachte die kleinen Schifahrer hinter mir)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#7 Verfasst am 25.02.2008, um 11:54:32



Da Sind ja schon beeindruckene Bilder von der Landschaftz dabei,du hast es bestimmt richtig genossen,nicht wahr.







 Poison Nuke  *

#8 Verfasst am 25.02.2008, um 11:58:47



japp :angel

bei dem geilen Wetter halte ich es heute gar nicht im Büro aus...ICH WILL RAUS:hail




greetz
Poison Nuke

Gordenfreemann

#9 Verfasst am 25.02.2008, um 12:00:18



Kann man auf der Zugspitze auf Bunjijumping machen?


Streben nach Perfektion

Depeche Mode - neues Album 17.04.09 - SOUNDS OF THE UNIVERSE


CHILLOUT_AREA

#10 Verfasst am 25.02.2008, um 12:00:18



Was soll ich den sagen,bei mir fängt der Horror ,nachher erstmal an.







 Poison Nuke  *

#11 Verfasst am 25.02.2008, um 12:27:42




Gordenfreemann schrieb:
Kann man auf der Zugspitze auf Bunjijumping machen?




garantiert nicht. Es geht zwar auf der einen Seite fast senkrecht runter, aber wie du auf dem Bild, dass ich von unten gemacht habe, erkennen kannst: Die Gipfelstation schließt recht bündig mit dem Felsen ab und es gibt kaum freihängende Anbauten.

Zudem hat man extreme Winde da oben, am Abhang selbst sind 60-120km/h normal, bei Böen schafft man es z.T. nichtmal mehr den Kopf über das Geländer zu halten, so stark ist der Aufwind.


greetz
Poison Nuke

Gordenfreemann

#12 Verfasst am 25.02.2008, um 12:31:32



oh, ok die Frage hat sich dann erledigt.


Streben nach Perfektion

Depeche Mode - neues Album 17.04.09 - SOUNDS OF THE UNIVERSE


Maveric

#13 Verfasst am 25.02.2008, um 17:06:33



toll, schön ises da oben....

wenn ich das richtig sehe, biste du n stück hochgefahren und dann wieder komplett nach garmisch runter gefahren?

wir sind komplett hoch "gekraxelt"....

und am gleichen tag wieder runter gesprungen....

grüße
maveric


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


 Poison Nuke  *

#14 Verfasst am 25.02.2008, um 17:28:45



gibt es da wirklich Wege zum hochlaufen? Wollte ja zuerst auch zu Fuss hoch, aber keinen gescheiten Weg gefunden :(



greetz
Poison Nuke

Maveric

#15 Verfasst am 25.02.2008, um 19:39:04




Poison Nuke schrieb:
gibt es da wirklich Wege zum hochlaufen? Wollte ja zuerst auch zu Fuss hoch, aber keinen gescheiten Weg gefunden :(



ich sag nur, andere seite, dann findest einen, aber da sollte man schon schwindelfrei sein...

naja....is halt so ne art "leichterer" klettersteig...
ich schau mal, vllt. find ich noch n paar fotos vom weg...


grüße
maveric




allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


 Poison Nuke  *

#16 Verfasst am 25.02.2008, um 19:56:07



mit oder ohne Klettern samt Seil?

Weil hab da letztens auch einen gesehen, aber da musste man über 3 Seillängen eine senkrechte Felswand rauf, das war mir dann doch erstmal ne Nummer zu fett fürn Sonntag:D


greetz
Poison Nuke

Maveric

#17 Verfasst am 25.02.2008, um 20:05:08




Poison Nuke schrieb:
mit oder ohne Klettern samt Seil?

Weil hab da letztens auch einen gesehen, aber da musste man über 3 Seillängen eine senkrechte Felswand rauf, das war mir dann doch erstmal ne Nummer zu fett fürn Sonntag:D



nene, wenn man ganz gut ist, soll heißen, Trittsicher und gute Bergschuhe (@ poison, nich mit turnschuhen...^^) dann gehts locker...

naja...is schon n seil vorhanden, eisenseil, in die "wand" eingelassen....
also die ungefährlicheste stelle ist die:


dann schaut der weg ma so aus...

dann auf der hütte kleine pause:



und da in der wand ist der weg!





oben am grat entlang


die letzen paar meter...

und dann oben


so, das wars...
grüße
maveric


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...

bearbeitet von Maveric, am 25.02.2008, um: 20:06:11


 Poison Nuke  *

#18 Verfasst am 25.02.2008, um 20:20:12



danke für den Bilderbericht :daumen

also ginge das aktuell eh nicht, weil aktuell ist ja bis 1000m runter alles voll mit Schnee :L
Könnte man dann also im Sommer machen 8)

schaut aber interessant aus, vorallem das letzte Stück bis zum Grat sieht interessant aus.


Und PS: ich habe richtige Bergstiefel, war immerhin sehr vielen >3000m hohen Bergen im Ötztal und Umgebung, mit Turnschuhen wäre das nicht gegangen. Nur Zugspitze mit Bahn...nunja, da braucht man keine Stiefel :D


greetz
Poison Nuke

Maveric

#19 Verfasst am 25.02.2008, um 20:22:01




Poison Nuke schrieb:
danke für den Bilderbericht :daumen



waren nicht meine, sind aus dem netz, meine find ich leider nicht mehr oder mein kumpel hat sie....!

naja...noch ne frage...:
biste im DAV?

grüße
maveric


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


 Poison Nuke  *

#20 Verfasst am 25.02.2008, um 20:25:24



gute Frage... :X
hatte mich glaube mal vor ein paar Jahren angemeldet...glaub ich...:L




greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#21 Verfasst am 26.02.2008, um 00:17:04



Ja,den bericht fand ich auch sehr gut.




PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Unterwegs \ Reiseziele \ Tagestour zur Zugspitze


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger