Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Motorrad \ Gespann Restaurierung


ANMA *

#1 Verfasst am 08.11.2009, um 13:00:42



Da der Motorrad Bereich in diesem Forum sehr mickrig ist, wollte ich mal ein Projekt meines Kumpels präsentieren.

Er besitzt ein Rally Gespann auf der Basis einer Suzuki (Modell weiß ich noch nicht) von 1978 oder 1979 aus dem Nachlass seines Vaters.
Der Beiwagen wurde speziell für dieses Motorrad geschweißt, es ist also ein Einzelstück.

Außerdem hat das Gespann bei der 4. Rally Paris-Dakar 1982 den Sieg nach Hause geholt.

Das schöne Gerät soll jetzt komplett professionell Restauriert werden und wird dann hoffentlich im Herbst 2010 an der örtlichen Memorial Rally mit mir als Beifahrer teilnehmen.

Ich hoffe ich kann den Thread noch weiter füllen. Auf jeden Fall wird es noch "nacher" Bilder geben und ich hoffe, ich kann euch Bilder von der Rally liefern











So long,
Manu



im Kino

#2 Verfasst am 08.11.2009, um 13:18:42



Moin,

lustiges Teil, so was habe ich mal in der normalen Version bewegtDer Motort stammt aus der "GS-Reihe" ist bestimmt vermutlci ein 750ér oder 1000ér, Der 550ér sah irgendwie anders aus. Ist aber zu lanhe her um Verbindlichers sagen zu können.

Verdammt lang ist die gute Mopedzeit her.



papa-rene

#3 Verfasst am 08.11.2009, um 17:48:21



sieht nach einem grasbahngespann aus und als beifahrer viel glück, da musste sehr beweglich sein und vorallem dich gut festhalten.




ANMA *

#4 Verfasst am 08.11.2009, um 18:31:38



Nene, kein Grasbahngespann. Wie gesagt, Rallye Paris-Dakar.

Als Beifahrer muss ich mich noch üben. Da wird einiges an Training von Nöten sein



ANMA *

#5 Verfasst am 09.11.2009, um 17:24:06



Hab jetzt noch erfahren, dass der Motor wie schon von "im Kino" entdeckt wurde aus einer 550er Susi GS stammt.

Aufgebaut wurde der Renner von Holger Roth in Memmingen, welcher das Gespann jetzt auch wieder restauriert.



Boettgenstone

#6 Verfasst am 13.11.2009, um 14:04:28



Hi,
schönes Teil.
Mit dem 4 Zylinder sicher ganz lustig das Teil zu fahren...


Gruß,
Christoph

ANMA *

#7 Verfasst am 25.09.2011, um 20:16:41



Nach der zweiten Instandsetzung innerhalb der letzten zwei Jahre ging das Teil heut wieder ab wie Schmidt's Katze
Nächstes Wochenende fahren wir ein Rennen damit






 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 25.09.2011, um 20:48:28



WTF
ist das Bild eine Fotomontage oder seit ihr wirklich so hoch gesprungen aus der Ebene?


aber nicht schlecht, schön zu hören dass nach langer Zeit etwas daraus geworden ist
schade dass es keine Zwischenberichte gab.


greetz
Poison Nuke

typhson

#9 Verfasst am 25.09.2011, um 21:42:58



Ich glaube das Tor im Hintergrund ist ein normales Fußablltor, das sieht aus als wäre der Weg auf einer ca. 1m hohen Bodenwelle.

Trotzdem, grade als Beifahrer. Ich frage mich wie du das schaffst da nicht rauszufallen, und dann auch noch mit nur einem Arm



ANMA *

#10 Verfasst am 28.09.2011, um 21:15:34



Typhson hat recht, wir sind über eine Welle rausgesprungen!
Naja viel tun muss mal beim Springen nun wirklich nicht, da ist das Fahren als Beifahrer WESENTLICH schwieriger, gefährlicher und vor allem angstrengender.

Am Dienstag wollten wir eigentlich TÜV machen, doch nach einer kleinen Ausfahrt am Montag gab es erste Rückschläge...
Licht/Blinker pulverisiert:


Rahmen gebrochen:




War aber alles halb so wild, obwohl es von einem Bremsbelag ausgelöst wurde, welcher sich vom Bremsklotz gelöst hatte und sich in der Bremse verkeilt hatte -> blockiert!

Naja alles wieder repariert, doch TÜV haben wir nicht. Die Papiere sind einfach weg. Wir haben Papiere von Motorrädern gefunden, die wahrscheinlich seit den 80er Jahren irgendwo in der Wüste Afrikas vergammeln, aber NICHTS vom Gespann



de0815de

#11 Verfasst am 30.09.2011, um 11:11:27



ich würde mich da als beifahrer nie drauf trauen ...überhaupt niemals zu zweit oder überhaupt mit so einem teil im gelände


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

ANMA *

#12 Verfasst am 07.10.2011, um 20:37:04



Ach da hab ich schon wildere Sachen gemacht

Hab mal ein paar Bilder vom Jochpass-Memorial vergangenes Wochenende.
Natürlich waren wir da eigentlich fehl am Platz, aber der Spaß stand ganz klar im Vordergrund für uns:











Gegen die Renngespanne mit weit über 100PS hatten wir natürlich keine Chance, aber sogar die hielten uns für Verrückt


bearbeitet von ANMA, am 07.10.2011, um: 20:39:16


de0815de

#13 Verfasst am 07.10.2011, um 21:26:34



wow, auf den bildern traue ich euch erste plätze zu


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 07.10.2011, um 22:44:03



respekt das ist ja echt abgefahren
was macht ihr eigentlich bei Linkskurven? Kommt der Beifahrer dann Kuscheln

war das eigentlich ein richtiger Wettbewerb? Habt ihr euch einen guten Platz holen können?


greetz
Poison Nuke

ANMA *

#15 Verfasst am 08.10.2011, um 08:20:43



In Linkskurven sitze ich quasi hinterm Fahrer und lehne mich mit dem Rücken nach links übers Motorrad und halte mich hinten über dem Nummernschild fest

Das war eigentlich ein richtiger Wettbewerb. Doch kein Rennen, sondern ein Gleichmäßigkeitswettbewerb.

Uns war das relativ egal. Für knapp 200€ Startgebühr haben wir uns nicht die Bohne um unsere Zeiten geschert und sind einfach gefahren, was die Kiste hergegeben hat.
Zur schnellsten Zeit hatten wir einen Schnitt von 79km/h, was meines Erachtens mit 360hm den Pass hinauf schon in Ordnung ist

Ich hoffe, dass ich noch irgendwo Bilder von Linkskurven auftreiben kann!



FlorianK

#16 Verfasst am 08.10.2011, um 08:32:51



He - schöne Bilder und Berichte !! Erinnert mich an alte Zeiten. Das waren wir an jedem Wochenende zu den Rennen zum zuschauen. Frag mal deinen Kumpel - wenn der äter ist, kennt er betimmt auch noch die alten WASP-Gespanne. Das war schon irre wenn die mit den Gespannen durch die Luft geflogen kamen.Da waren viele K Motore von den alten Honda 550 Four und 750 Motoren eingebaut. DA wurden immer nach den Rennen die Schweißgeräte rausgeholt und "mal eben geheftet ".
Da hast du ein sehr schönes Hobby für dich entdeckt !!


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 08.10.2011, um: 08:34:28


 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 08.10.2011, um 10:49:51



@ ANMA
achso du bist der, der da an der Seite raushängt?
ich dachte das wäre dein Kumpel, der so crazy ist


greetz
Poison Nuke

ANMA *

#18 Verfasst am 08.10.2011, um 14:39:28



Der verrückte bin schon ich
Wobei das ja eh ein Teamsport ist. Egal wer Scheiße baut, es fallen immer beide auf die SchnauzeAlso haben wir gegenseitig vollstes Vertrauen!


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Motorrad \ Gespann Restaurierung


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger