Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ mit welchem Pegel schaut ihr Filme?


CHILLOUT_AREA *

#1 Verfasst am 09.11.2009, um 19:13:31




Poison Nuke schrieb:
und wenn Chillout meint das es für ihn eine angenehm laute lautstärke ist, halt ich mir schon fast die Ohren zu, ohne Witz:D


aber eine reale Messung würde mich dennoch interessieren, vorallem wegen der ganzen Berichte das halte irgendwie der HT mal aussetzt aber auch weil der keine so hohe Belastbarkeit hat usw.



Oh vielen Dank, ach komm, so laut höre ich auch nicht, ich denke ,wenn ich es mal krachen lasse, erreiche ich bestimmt nicht mehr als 105dB nach dB(a) messung.

Hm, aber im HT bereich, schätze ich mal werden es bestimmt um die 90dB sein.





DarkSubZero

#2 Verfasst am 09.11.2009, um 21:14:27



Wenn du auf 90dB(a) kommst ist das schon unerträglich laut bei dir Weiß gar nicht ob wir auf über 100dB(c) bei dir beim Film gucken gekommen sind.

Du bist halt eher von der ruhigen Natur und lässt die schönen Klänge auf dich einwirken, anstatt dich vom Bass massieren zu lassen.



CHILLOUT_AREA *

#3 Verfasst am 09.11.2009, um 21:28:22




DarkSubZero schrieb:
Wenn du auf 90dB(a) kommst ist das schon unerträglich laut bei dir Weiß gar nicht ob wir auf über 100dB(c) bei dir beim Film gucken gekommen sind.

Du bist halt eher von der ruhigen Natur und lässt die schönen Klänge auf dich einwirken, anstatt dich vom Bass massieren zu lassen.



Klar fahre ich auch angenehme Pegel und lasse Musik wirken, aber ich mag es auch bei Filmen das es mal richtig kracht, hm, hängt sehr von der Stimmung ab, zudem habe ich ja noch die Shaker ,die können auch sehr gut massieren.

Und 90dB(a) ist nicht wirklich laut, das kann Cattivo bestätigen, und er empfindet glaube ich diese Lautstärke auch nicht als unerträglich, aber jeder empfindet es anders.

Und ihr seid locker über 100dB(c) bei mir gekommen, gar keine Frage.





 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 09.11.2009, um 22:33:46



neuer THread ;)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA *

#5 Verfasst am 09.11.2009, um 22:36:32



Ach, und keinen weiterfürrenden Kommentar dazu.





Sharangir

#6 Verfasst am 10.11.2009, um 00:39:57



Ich schaue am AVR meist auf -20dB-Setting
Dank Audyssey dürfte es sich hierbei um Maximalpegel von 85dB bei Stimmen und 100dB beim Bass handeln (den ich um 5dB angehoben habe, von 95dB Normalpegel)

Früher (im Haus) habe ich mich bis auf -10dB vorgewagt, aber das war schlichtweg nur noch GEWALTIG und bisweilen OHRENBETÄUBEND!
Ich habe ein sehr empfindliches Gehör und bspw the Incredible Hulk (die Schallkanonen) hat mir ein Pfeifen in die Ohren gezaubert.. (bei -10dB)


Mit den Nachbarn in unserer Wohnung bin ich.. vorsichtig.. und darum nur noch -25 bis -20dB



 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 10.11.2009, um 01:06:41



also bisweilen hatte ich immer auf -12 bis -10dB gehört und fand das schon recht laut. Da kam ich ja trotzdem auf so 90-95dBa Spitzenpegel und Bass mit einer bis zu +10dB einstellung knackte ich auch die 120dBc marke je nach Film.

Aber wie durch Taipirus erst herausgefunden, da ich einen THX Receiver habe und den auch am Anfang sich selbst hab einmessen lassen, ist der so eingestellt das bei 0dB Anzeige der erste auf dem sog. Referenzpegel ist. Aber wenn ich 0dB laut Anzeige fahre hab ich in der Spitze bis zu 105dBa (ok das sieht THX auch so vor), aber das tut schon wirklich weh in den Ohren je nach Film und je anchdem wie der abgemischt ist. Ich geh dann gern freiwillig gern auf -7dB oder so zurück, das ist erträglicher, dann lieber etwas mehr Power auf den Sub


greetz
Poison Nuke

papa-rene

#8 Verfasst am 10.11.2009, um 07:16:34



bei normalem fernsehgucken steht mein avr zwischen -50 bis -45, bei dvd etwa bei -30 und das ist stellenweise schon so laut, das man vor der wohnungstür den sound voll mitbekommt. und das bei nur 5x 40 w



 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 10.11.2009, um 07:20:42



also vor meiner Zimmertür ist es immernoch deutlich über Zimmerlautstärke und man versteht jedes Wort :X
vor dem Haus klingt es dann teilweise wie aus dem Fernseher aber man versteht auch da teilweise noch was :L


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#10 Verfasst am 10.11.2009, um 07:24:28



welcher Pegel ka... mein AVR steht zwischen 30-35 beim DVD schaun


hier könnte ihre Werbung stehen.

CHILLOUT_AREA *

#11 Verfasst am 10.11.2009, um 14:24:01




papa-rene schrieb:
bei normalem fernsehgucken steht mein avr zwischen -50 bis -45, bei dvd etwa bei -30 und das ist stellenweise schon so laut, das man vor der wohnungstür den sound voll mitbekommt. und das bei nur 5x 40 w



Hast du vieleicht eine Papptür, so eine hatten wir vorher auch gehabt, jetzt können wir auch mal gute 40dB mehr aufdrehen bevor man überhaupt was vor der Tür vernimmt, wenn Markus kommt werden wir das mal messen.





Barnie

#12 Verfasst am 10.11.2009, um 15:16:38



Macht es überhaupt Sinn, sich über die AVR-Lautstärkeangaben zu unterhalten?? Ich schaue Filme auf +65 8)und die einzelnen LS sind auf +5 eingepegelt. Dazu kommt, dass die (aktiven)LS selbst nochmals eine Lautstärkeregulierung haben und die Sub-Verstärker natürlich auch. Den Pegel hab ich mangels Pegelmessgerät noch nie gemessen aber es ist so laut, dass mir nach längeren Hörsessions desöfteren die Ohren pfeifen…


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 10.11.2009, um: 15:17:11


Sharangir

#13 Verfasst am 10.11.2009, um 15:30:57



Barnie, Audyssey misst die Lautsprecher so ein, dass bei -30dB am AVR ein Referenzpegel von 75dB erreicht wird, sprich 105dB bei 0dB-Stellung, also Dolby-Norm!

Wenn mal also einen AVR hat, der von -XXdB auf 0dB und darüber geht, und der mit Audyssey gesegnet ist, kann man die Einstellung am AVR schon als "Angabe" betrachten, für die Lautstärke, mit der man Filme schaut



papa-rene

#14 Verfasst am 10.11.2009, um 17:01:41




CHILLOUT_AREA schrieb:

papa-rene schrieb:
bei normalem fernsehgucken steht mein avr zwischen -50 bis -45, bei dvd etwa bei -30 und das ist stellenweise schon so laut, das man vor der wohnungstür den sound voll mitbekommt. und das bei nur 5x 40 w



Hast du vieleicht eine Papptür, so eine hatten wir vorher auch gehabt, jetzt können wir auch mal gute 40dB mehr aufdrehen bevor man überhaupt was vor der Tür vernimmt, wenn Markus kommt werden wir das mal messen.




jaja 2 dünne pappen und dazwischen son wabengedöns, einmal dagegen treten und sie fällt raus.
mein vermieter will mir aber keine neue wohnuungstür einbauen, solange die alte ihren dienst noch tut.die sparen halt, wo sie können, nur mit der mieterhöhung sind sie immer sehr schnell



CHILLOUT_AREA *

#15 Verfasst am 10.11.2009, um 18:13:47




papa-rene schrieb:

CHILLOUT_AREA schrieb:

papa-rene schrieb:
bei normalem fernsehgucken steht mein avr zwischen -50 bis -45, bei dvd etwa bei -30 und das ist stellenweise schon so laut, das man vor der wohnungstür den sound voll mitbekommt. und das bei nur 5x 40 w



Hast du vieleicht eine Papptür, so eine hatten wir vorher auch gehabt, jetzt können wir auch mal gute 40dB mehr aufdrehen bevor man überhaupt was vor der Tür vernimmt, wenn Markus kommt werden wir das mal messen.




jaja 2 dünne pappen und dazwischen son wabengedöns, einmal dagegen treten und sie fällt raus.
mein vermieter will mir aber keine neue wohnuungstür einbauen, solange die alte ihren dienst noch tut.die sparen halt, wo sie können, nur mit der mieterhöhung sind sie immer sehr schnell



Hm, was noch was bringen könnte, du könntest die Tür nochmal runterherum abdichten, mehr geht dann nicht mehr, oder du baust nochmal einen schweren Vorhang vor, falls es dein Flur zulässt.

Ja, so eine Wabengedöns Tür hatten wir vorher auch drin, da hat man nur ärger mit.







papa-rene

#16 Verfasst am 10.11.2009, um 18:32:07



vorhang sieht halt bescheiden aus, ne richtige wohnungseingangstüre wäre mir lieber.
die zarge hätte ich schon, nur die tür fehlt



CHILLOUT_AREA *

#17 Verfasst am 10.11.2009, um 18:33:56



Dann frage doch mal Apo, er kommt super günstig dran, und meinte eine ähnlich Türe würde um die 300euro kosten ,ich denke mit Zarge sogar.





papa-rene

#18 Verfasst am 10.11.2009, um 18:48:56



erstmal gucken was der vermieter dazu sagt



Sharangir

#19 Verfasst am 10.11.2009, um 18:54:10



Kauf dir die selber, und wenn du ausziehst, nimmst sie mit



CHILLOUT_AREA *

#20 Verfasst am 10.11.2009, um 18:56:20




Zitat:
Kauf dir die selber, und wenn du ausziehst, nimmst sie mit



Jepp, so würde ich es auch machen, zumal die Türen genormt sind.

Scheiss auf den Vermieter, ich war selber einer und würde trocken sagen, machen sie mal, und dann würde ich auf die alte Bauweise beim Auszug verweisen, und was kommt meistens raus, die Tür bleibt drin.





Tapirus

#21 Verfasst am 10.11.2009, um 19:33:33



Ich versuche, dass ich bei den Filmen Referenzpegel fahre. Da meine Anlage auf THX Norm eingepegelt ist ( Home THX ) ist das 0 dB. Ich muss aber gestehen, dass mir das noch bei keinem Film gelungen ist. Der Standard liegt bei mir bei ca. - 6 - - 7 dB. Star Trek habe ich zum Beispiel bei - 2,5 dB gehört, Monsters versus Aliens auf dem gleiche Wert. Horten hört ein Hu, den ich als letztes gesehen habe, lag bei - 7.0 dB. Im Prinzip kommt es darauf an, wie laut der Film auf den Träger aufgespielt wurde. Die Unterschiede sind schon gross. Ich fange meistens bei - 10 dB an und steigere mich dann ,wenn es nicht passt.



Sharangir

#22 Verfasst am 10.11.2009, um 19:39:55



Tapirus, mein Denon zeigt manchmal beim Beginn eines Filmes gaaaanz kurz an, wie laut der abgemischt wurde. (Ich habe noch nie darauf geachtet, um sagen zu können, ob's passt..)
Natürlich nur, wenn man Bitstream zuspielt.

So könnte man dann anpassen, an den Referenzpegel.



manollo139

#23 Verfasst am 10.11.2009, um 19:45:57



Ich schau filme meistens zwischen -15 und -5dB je nach abmischung!
Sonst is es teilweise echt zu krass.

Weiß nicht was das für Pegel sind die ich da fahre.
Schätze auf max 95dB.


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

Tapirus

#24 Verfasst am 10.11.2009, um 19:50:46



Sharangir, könnte das eventuell der dial off Wert sein ? Sonst ist mir dergleichen nichts bekannt, was in diese Richtung geht. Diese wird, so weit ich weiss, aber nur bei dolby Spuren angezeigt. Manchmal wird auch nicht die Abweichung des absoluten Pegels angezeigt ( 0 dB ), sondern der Unterschied zu anderen vorhandenen Tonspuren ( z.B Original und Synchro ) bewertet.



 Poison Nuke 

#25 Verfasst am 10.11.2009, um 21:06:54




Tapirus schrieb:
Star Trek habe ich zum Beispiel bei - 2,5 dB gehört,



in unserem Fall können wir ja mit Sicherheit sagen, das 0dB am Reciever bei uns am Hörplatz fast identisch laut sind. UNd daher muss ich sagen: autsch,du hast Star Trek wirklich mit -2,5dB geschaut 8o
der Film ist irgendwie so derbe laut abgemischt, da hatte ich den pegel nicht ausgehalten. Bei Transformers 2 hingegen waren 0dB "problemlos" möglich, hat zwar auch recht fett gescheppert und ich denke das halbe Dorf hat mitgehört aber es war nicht unerträglich gewesen.


greetz
Poison Nuke

TimB

#26 Verfasst am 11.11.2009, um 13:32:45



das ganze dorf hat mitgehört aber es war nicht unerträglich?
dann solltest du dir mal gedanken über die Schalldämmung deiner Wände machen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Tapirus

#27 Verfasst am 11.11.2009, um 17:15:52



h
Zitat:
ast Star Trek wirklich mit -2,5dB geschaut


Ja, das war aber die englische true hd Spur. Die deutsche Tonspur, die in dolby digital auf der blu ray vorliegt, ist lauter aufgespielt. Hier lag der Wert bei - 6 dB.
Auf Transformers 2 bin ich schon gespannt. Habe ihn zwar schon hier liegen, bin aber noch nicht dazu gekommen ihn anzusehen.


PN's Forum \ HiFi \ Filme und Musik \ Filme allgemein \ mit welchem Pegel schaut ihr Filme?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger