Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ der Thread über hochwertige Armbanduhren


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 09.11.2009, um 11:39:10



in diesem Thread soll es um Armbanduhren geben, die "mehr" sind.


ich z.b. habe jahrelang eine Uhr gesucht, die primär im Alltag "überleben" kann, denn die meisten Uhren die ich vorher hatte, hatten nicht lange überlebt, sei es ein gerissenes Armband, oder zerkratztes display oder oder.

Das problem für mich war aber auch, das es ausschließlich eine digitale Funkuhr sein musste, etwas anderes kommt mir nicht an das Handgelenkt. Nach vielem gesuche bin ich bei Junghans, der Mega 1000 stehen geblieben, offenbar weltweit die einzige digitale Funkuhr, die auch etwas taugt UND auch noch gut aussieht 8)



die hatte ich bis vorhin
...da hats aber das Display gehimmelt...bzw das Glas löste sich ab. Naja, hatte fast 3 Jahre gehalten. Der Händler meinte, bei den tiefen Kratzer im Edelstahl muss die schon derbe etwas abbekommen haben....jo hat sie :D
er meinte, ein Wunder das die überhaupt noch funktioniert, das hätte er ihr nicht zugetraut.


also kurzerhand, da mir die Farbe von Display eh nicht so recht gefallen hat und es sehr empfindlich auf Sonnenlicht war und im Dunkeln kaum lesbar, hab ich die helle Version gekauft:



hoffen mal die hält länger als 3 Jahren jetzt, gefällt mir nämlich doch irgendwie besser :D




greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 10.11.2009, um: 00:18:59


Sharangir

#2 Verfasst am 09.11.2009, um 14:02:17



Die Uhr ist sehr schön, ja, was kostet sowat denn?

Wenn du eine willst, die ewig hält, solltest vielleicht mal bei Certina vorbeischauen, Titan-Gehäuse, Saphirglas und sehr chic ;)



 Poison Nuke  *

#3 Verfasst am 09.11.2009, um 20:09:44



die Mega 1000 kostet 350€. relativ günstig wie ich finde für die gebotene Qualität. War am Überlegen ob ich nicht die Version mit Titangehäuse nehme, sah nochmal viel geiler aus aber auch 500€. Das war mir für "mal eben schnell" einkaufen doch etwas zuviel.

Certina wurde mir übrigens vom Uhrenhändler auch empfohlen als ich meinte ich kaufe die Uhr weil sie robust ist...aber die Mega 1000 ist und bleibt die EINZIGE brauchbare digitale Funkuhr der Welt...eigentlich schon ärmlich finde ich fast, das es auf der ganze Welt nur eine wirklich gute digitale (!) Funkuhr gibt. aber dafür sieht sie wenigsten superb aus :hail
hoffen wir also mal das es sie für immer geben wird 8)


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#4 Verfasst am 09.11.2009, um 21:30:09



Ganz ehrlich, ich finde sie sieht ein Bisschen aus wie eine Damenuhr

Gute Funkarmbanduhren baut meiner Meinung nach Casio. Sie sind auch erschwinglich und robust.



ANMA

#5 Verfasst am 09.11.2009, um 21:32:45



Also ich hab mir als definitiv nicht würdigen Ersatz für meine verlorene Citizen Promaster vor einem Jahr eine Casio Funkarmbanduhr gekauft.

Einen größeren Mist hatte ich noch nie in der Hand. Der Funk ist nur für die Digitalzeit, der Analogzeiger macht was er will. Quälität wie aus China und das ganze vom Juwelier für immerhin 100€.

Nein danke, meine nächste wird wieder eine Citizen oder Omega. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.



DarkSubZero

#6 Verfasst am 09.11.2009, um 21:50:29



Was kaufst du dir auch 100€ Uhren?

Die Modelle die ich meine kosten über 250€

Guck mal so welche mein ich:

http://www.worldshop.eu/worldshop/product/wscatalog/1735413/detail.jsf

Zudem hat Casio auch digitale Funkarmbanduhren.

Hier, gibt sogar eine extra Seite von Casio wo nur Funkuhren angeboten werden. Manche sind echt schön.

http://www.casio-radio-controlled.com/de/


bearbeitet von DarkSubZero, am 09.11.2009, um: 22:02:40


 Poison Nuke  *

#7 Verfasst am 09.11.2009, um 22:37:36



igitt, die Casio sehen ja grauenvoll aus :cut
vorallem taugen die wenigstens was :.
die sehen nicht so wirklich nach Qualität aus :Y


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#8 Verfasst am 09.11.2009, um 22:47:28



Hüstel, so einen ähnlichen Thread besitzen wir schon, nur finde ich ihn gerade nicht.

Und , für mich fangen hochwertige Uhren erst ab 300euro an, 100euro Uhren ist was für die arbeit, das nurmal so am Rande erwähnt.









papa-rene

#9 Verfasst am 09.11.2009, um 23:21:36



für mich sind 100 euro für ne armbanduhr schon genug.
und weil ich schon öfters welche liegengelassen habe, reicht mir zur zeit die uhr auf dem handy



Der_Elektromeister

#10 Verfasst am 09.11.2009, um 23:26:10



Ich hab ne coole Uhr, mit der kann ich auch fotografieren, musikhören, Telefonieren und ich habe sie schon seit vier Jahren
fragts mich jetzt nicht nach dem Preis aber die war bestimmt hammerteuer


Grüsse, Andi.

manollo139

#11 Verfasst am 09.11.2009, um 23:37:58



Hmm mist!
Meine Uhr find ich online nimmer!
Gibts scheinbar nichtmehr!
Ist nen Pulsar Chronograph.

Nix besonderes. Aber meine erste vernünftige Uhr!
Leider reichte das Geld nicht für ne Titan Uhr!
Hätte direkt das 3fache gekostet!

Diese hat iwie zwischen 150 und 200€ gekostet.
Weiß nicht mehr so genau!

edit:
hab bilder gefunden!
http://boots.scene7.com/is/image/Boots/10069032?...250&op_sharpen=1



Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

bearbeitet von manollo139, am 09.11.2009, um: 23:44:52


 Poison Nuke  *

#12 Verfasst am 10.11.2009, um 00:15:50




CHILLOUT_AREA schrieb:
Hüstel, so einen ähnlichen Thread besitzen wir schon, nur finde ich ihn gerade nicht.



ich hatte auch sowas in Erinnerung, ging mir aber genauso :X


aber jetzt hatte ich ihn gefunden...der Threadtitel ist irritierend:
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=399




greetz
Poison Nuke

Butze1979

#13 Verfasst am 10.11.2009, um 07:54:34



ich hab ne Fossil für 89€ und das war auch schon mit Schmerzen verbunden, da es eben auch nur ne Uhr ist, 350€ für ne Uhr würd mir im traum nicht einfallen, ok, wenn ich noch bei Mama wohnen würde und kaum ausgaben hätte vllt, aber ich glaub auch dann nicht, ne Uhr soll nur Zeit anzeigen.

PS: geht nicht gegen dich persönlich Chef


hier könnte ihre Werbung stehen.

papa-rene

#14 Verfasst am 10.11.2009, um 08:03:30




Butze1979 schrieb:
ich hab ne Fossil für 89€ und das war auch schon mit Schmerzen verbunden, da es eben auch nur ne Uhr ist, 350€ für ne Uhr würd mir im traum nicht einfallen, ok, wenn ich noch bei Mama wohnen würde und kaum ausgaben hätte vllt, aber ich glaub auch dann nicht, ne Uhr soll nur Zeit anzeigen.

PS: geht nicht gegen dich persönlich Chef



sehe ich genauso, aber wenn man familie hat , muss man sich halt in gewissen sachen einschränken.

nen kumpel von mir hat auch ne fossil, gefällt mir sehr gut



 Poison Nuke  *

#15 Verfasst am 10.11.2009, um 08:08:52



was weißt du über meine Ausgaben? Richtig, nichts, also hast du nichtmal ansatzweise die Kompetenz diese Aussage zu treffen :.
genausowenig kann ich sagen was für dich viel Geld ist oder was nicht. Und wo man wohnt spielt dabei noch weniger eine Rolle.

dann ist halt für dich eine 89€ Armbanduhr teuer. Es muss sich ja keiner schämen oder so deswegen oder bzw ich will mit meiner Uhr auch nicht prozen, den Preis hab ich erst hingeschrieben als sharangir mich explizit danach gefragt hat. Für mich ist es einfach eine Uhr die auch wirklich brauchbar ist. Und wegen mir hätte die dann auch 500€ kosten können. Da geht es mir in erster Linie nicht um das Geld sondern einfach darum das ich am Ende was am Handgelenk habe das auch mal etwas länger als nur ein paar Monate hält.



Wenn es jetzt um eine Rolex für zig tausend oder so gehen würde da wäre ich auch der Meinung, das man es irgendwann übertreiben kann, weil die hat auch keine wirklich höhere Qualität mehr als andere Uhren. Aber das ist dann das Klischee das auch CDPlayer für zig tausend oder was weiß ich nicht kauft :L



und das "hochwertig" im Threadtitel war im übrigen auch als primäre Eigenschaft der Qualität gedacht. Hätte ich wohl den Threadtitel gleich "qualitativ hochwertige Armbanduhren" nennen sollen.


greetz
Poison Nuke

Rhazhel

#16 Verfasst am 10.11.2009, um 10:49:00



Threads die Themen behandeln, die finanziell den 0815 Rahmen sprengen haben es immer an sich, dass es irgendwann zu negativen Äusserungen kommt. Aber gerade in diesem Forum, wo es oft um mehrere 1000 Euro teures Hifi-Equip und ähnlichen teuere Fahrräder geht hätte ich eigentlich etwas mehr Verständnis erwartet.

Jeder hat eben andere Hobbys und der Hang zu einer teueren bzw. qualitativ guten Marken-Uhr kann auch dazugehören....


"to punish and enslave..."

bearbeitet von Rhazhel, am 10.11.2009, um: 11:38:14


TimB

#17 Verfasst am 10.11.2009, um 11:26:37



@Poison: fühl dich doch nicht direkt persönlich angegriffen

Butze1979 schrieb:
PS: geht nicht gegen dich persönlich Chef




Er sagte doch nur, dass ihm 350€ zu viel für eine Uhr sind und das evtl. anders wäre, wenn er kaum Ausgaben hätte


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Butze1979

#18 Verfasst am 10.11.2009, um 11:59:51




TimB schrieb:
@Poison: fühl dich doch nicht direkt persönlich angegriffen

Butze1979 schrieb:
PS: geht nicht gegen dich persönlich Chef




Er sagte doch nur, dass ihm 350€ zu viel für eine Uhr sind und das evtl. anders wäre, wenn er kaum Ausgaben hätte



nur schreib ich schon rein er soll sich nicht angeriffen fühlöen... ma man, du nimmst allgemein vieles gleich persönlich, istmir schon öfter aufgefallen und deshalb nochmal, war nicht böse gemeint!!! *Frieden?*


hier könnte ihre Werbung stehen.

Nimron

#19 Verfasst am 10.11.2009, um 12:03:18



Hallo Leute

Den Alltag bei mir begleitet seit Jahren dieses lieb gewonnene Stück:



Praktisch unkaputtbar und die Batterie soll 8 Jahre halten. Für den Sport habe ich noch eine Sektor, die auch sehr zu empfehlen ist.

Schicker wird es aber dann mit meinen "Freizeit Uhren"







Ist ein Hobby, welches ähnlich viel Geld frisst, wie die Hifi-Leidenschaft aber in den meisten Fällen nicht so gut klingt (vielleicht von den 36.000 Halbschwingungen der Zenith abgesehen). Ich habe sogar schon eine Uhr aus meiner Sammlung zur Finanzierung von neuer Hifi Elektronik verkauft. Manchmal muss man eben Prioritäten setzen...:L











Rhazhel

#20 Verfasst am 10.11.2009, um 12:09:58



Die obere kann ich nich richtig erkennen aber die Zenith und die Glashütte reichen allein schon für eine nette Hifi-Anlage


"to punish and enslave..."

Nimron

#21 Verfasst am 10.11.2009, um 12:21:52



Die obere ist eine Eterna Monterey Quarz. Wollte für den Alltag keine mechanische Uhr, trage meine mechanischen aber auch öfter mal im Büro. Die Eterna ist rein vom Gewicht ein echter Totschläger und ungemein Massiv. Dennoch sind die Abmessungen recht zierlich und die geschwungenen Formen machen sie sehr komfortabel zu tragen. Kurz, ich liebe Sie, da sie quasi mein ARCAM AVR350 unter den Uhren ist.

Gruß

Manuel

PS: Poison, meine Firma hat bis vor kurzem noch zum selben Konzern, wie Junghans gehört, da hätte ich Dir die Mega1000 für ein paar Euro besorgen können. Der Konzern macht zwei mal im Jahr einen Mitarbeiter Verkauf, wo man beispielsweise Uhren der 350 Euro Klasse für 30-40 Euro bekommt :daumen. Eventuell findet so ein Verkauf nochmal statt und wenn Du Interesse an einer Junghans hast, kannst Du mir gerne eine PM schicken.





Rhazhel

#22 Verfasst am 10.11.2009, um 12:27:30




Nimron schrieb:
Die obere ist eine Eterna Monterey Quarz. Wollte für den Alltag keine mechanische Uhr, trage meine mechanischen aber auch öfter mal im Büro. Die Eterna ist rein vom Gewicht ein echter Totschläger und ungemein Massiv. Dennoch sind die Abmessungen recht zierlich und die geschwungenen Formen machen sie sehr komfortabel zu tragen. Kurz, ich liebe Sie, da sie quasi mein ARCAM AVR350 unter den Uhren ist.



Meinte eigentlich die erste unter deinen Freizeit-Uhren. Das Bild der Eterna Monterey ist ja nun wirklich gross genug


"to punish and enslave..."

bearbeitet von Rhazhel, am 10.11.2009, um: 12:28:08


Nimron

#23 Verfasst am 10.11.2009, um 12:41:49



Das ist eine Jäger Le Coultre - Master. Die werden vor Auslieferung 1000 Stunden geprüft



Speedy

#24 Verfasst am 10.11.2009, um 13:18:54



Ist immerwieder interessant an zu sehen, welch unterschiedliche Interessen es bei den Leuten gibt.

Mich begleitet seit meinem 17. Geburtstag eine Casio 40€ Uhr.
Die kann mir die Zeit anzeigen, stoppen, hat eine zweite Zeitzone und ich musste noch nie die Batterie wechseln. (6Jahre)

Das find ich gut.

Ich kann die Uhr jederzeit tragen und brauche keine Angst um Kratzer im Display haben, da eh schon welche drin sind.

Für mich erfüllt meine Uhr die Anforderungen, die ich an eine Uhr stelle und deswegen finde ich sie hochwertig.
Zwar nicht qualitativ und auch nicht optisch, aber mir reicht es.

Ich wünsche euch viel Spaß mit euren Uhren.

"Jedem dem das Seine."

Grüße



Mein Wohnkino

ANMA

#25 Verfasst am 10.11.2009, um 13:31:00



Ich habe seit knapp über einem Jahr diese Casio Funkuhr:



Ich wollte mir schon lange wieder ein Citizen oder etwas vergleichbares kaufen, allerdings fehlen dann schnell wieder über 300€.

Meine verlorene Promaster hat übrigens nach 3 Jahren Benutzung noch viiieeel besser ausgesehen als die Casio nach einem Jahr.

Kennt jemand von euch noch simple, analoge Uhren, welche ohne größere Abweichungen und batteriebetrieben funktionieren und am besten eine digitale Datumsanzeige besitzen?



CHILLOUT_AREA

#26 Verfasst am 10.11.2009, um 14:21:04



Also ich habe mir keine mehr gegönnt, ach doch letztes Jahr,ich habe mir eine Camel Uhr gegönnt limited Edition Automatik ( Preis wird nicht gelistet), und selbst die trage ich sehr selten, ich bin eher der Typ ,wenn man mal weg geht, dann habe ich zu jeden Anzug bzw. den Stil den ich gerade trage die passende Uhr zur Hand.




bearbeitet von CHILLOUT_AREA, am 10.11.2009, um: 14:21:52


Butze1979

#27 Verfasst am 10.11.2009, um 14:21:13



ist ja völlig wurscht welches Hobby sind alle schweine teuer;) aber schicke Uhren habt ihr, meine ist leider zerkratzt da ich sie mal auf arbeit an hatte:(


hier könnte ihre Werbung stehen.

NI0X

#28 Verfasst am 10.11.2009, um 20:24:24



Habe mir vor.... geraumer Zeit diese Uhr hier geholt



Ist eine Funkuhr und ich habe 50 Euro bezahlt (neu)
Finde das Design sehr schön und bin einfach zufrieden damit.
Leider ist seit kurzem die Batterie leer


Wenn's knallt noch 2 Meter!

ANMA

#29 Verfasst am 10.11.2009, um 20:26:02



Ich habe das Gefühl die Casio Funkuhren fressen die Batterien geradezu.

Hab erst vor einem halben Jahr (also nach einem halben Jahr) gewechselt und jetzt macht die Batterie schon wieder schlapp



NI0X

#30 Verfasst am 10.11.2009, um 20:28:23



Habe meine 2007 gekauft, 2 1/2 Jahre ist wohl in Ordnung für eine Funkuhr :D


Wenn's knallt noch 2 Meter!

 Poison Nuke  *

#31 Verfasst am 10.11.2009, um 20:35:16



die Batterie ist das einzige Manko an meiner Junghans. Die muss ich einmal im Jahr wechseln lassen. Aber naja, ich hab noch mindestens eine günstige Casio Funkuhr bei mir rumliegen, die ich dann für die paar Tage trage. Aber obwohl ich diese 60€ Casio (hier hält die Batterie aber schon ein paar Jahre) vllt nur ein paar Wochen getragen habe sieht die ebenfalls schon schlimmer aus wie meine 3 Jahre alte Junghans. Und genau dafür hab ich sie mir halt gekauft, damit ich sie auf Arbeit usw tragen kann, wo es öfters mal "ruppig" zugeht, ohne das die Uhr das stark in Mitleidenschaft zieht. Eine Uhr muss halt einfach in der Lage sein mit mir "durch dick und dünn zu gehen", sprich die soll jede Lebenslage die so auftreten kann mitmachen. Dann ist es IMHO einge gute Uhr 8)


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 10.11.2009, um: 20:35:46


TimB

#32 Verfasst am 10.11.2009, um 21:44:53



Also Ich würde keine so teure Uhr beim Arbeiten verwenden
mache Ich mit meiner Uhr auch nicht, da Ich mich über jeden kleinsten Kratzer ziemlich ärgere und das jedesmal wenn Ich den Kratzer sehe.
Ist bei meinen Schuhen(welche allerdings nur 20€ gekostet haben), Gürtel(wo es sich trotz Mühe nicht vermeiden lässt), Auto, PC usw. auch so


Poison Nuke schrieb:
die Batterie ist das einzige Manko an meiner Junghans.



Aus dem Grund hat meine Uhr keine Batterie


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 10.11.2009, um: 21:46:32


Butze1979

#33 Verfasst am 11.11.2009, um 06:22:07




TimB schrieb:
Aus dem Grund hat meine Uhr keine Batterie


mh, ne automatik Uhr macht bei mir keinen Sinn, da sie oft tagelang nur rumliegt.


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke  *

#34 Verfasst am 11.11.2009, um 07:06:49



die Uhr oder du:D


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#35 Verfasst am 11.11.2009, um 07:48:16



beides :P


hier könnte ihre Werbung stehen.

Speedy

#36 Verfasst am 28.11.2009, um 14:44:31



Hallo Leute,

ich hab da ne schicke Uhr gefunden:

Skagen 584LSXM




Die Uhr ist für meine Verhältnisse relativ teuer - aber schick.
Ihr habt mich mit eurem Uhrengerede irgendwie angesteckt...

Momentan könnte ich sie für 203€ bekommen.

In dem Preissegment gibts aber schon welche mit Saphirglas und Datumsanzeige.
Diese Uhrenmarke verbaut in diesem Modell ein Mineralglas und ein Schweizer Uhrwerk.

Was sagt ihr zum Preis/Leistungsverhältnis?!

Hat evtl jemand Erfahrung mit Skagen machen können?

Grüße


Mein Wohnkino

 Poison Nuke  *

#37 Verfasst am 28.11.2009, um 16:51:16



das Design ist nicht schlecht, schön schlicht und einfach. Natürlich schade das es kein Saphirkristall ist, aber auch normales Mineralglas hält ja schon ein wenig was aus, sollte man die Uhr halt nur bei einem Umzug oder so nicht tragen.


und 203€ für eine Uhr find ich eigentlich ok. Aufjedenfall sehr viel höherwertiger als der ganze Billigschrott den man so im Preisbereich unter 200€ findet. Ist halt meiner Meinung nach nunmal so das qualitativ hochwertige Uhren leider auch ein paar Euro kosten :Y


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#38 Verfasst am 28.11.2009, um 22:35:28



aber 200€ für ne Uhr... naja wers hat... naja meine muss nur die Zeit anzeigen und das tut sie auch bei 80€ und das fand ich schon viel. aber jedem das seine, nur leider muss ja auch die Whg und Essen, Katze , Fische, Auto und Hobbys bezahlt werden.


hier könnte ihre Werbung stehen.

apophisii

#39 Verfasst am 29.11.2009, um 00:55:06



Hi,

oh man, dieser Thread ist garnicht gut für mich Eines meiner Leidenschaften war unteranderem das Sammeln von Uhren.
Wenn ich das so lese, dann könnte sich das Feuer wieder entfachen Aber bloss nicht, da ging das Geld schneller weg als fürs HK.

Meine erste Uhr war eine G-Shock. Danach habe ich angefangen, alle Swatch Uhren zu sammeln, jede neue Serie. Mit zunehmendem Einkommen, hat sich auch der Wert der Uhren gesteigert.
Irgendwann wurden die Swatch Out und dann habe ich sie alle, bis auf ein paar wenige, verkauft.

Heute besitze ich noch etwa 30 Uhren. Die schönste von allen ist eine Lacoste Uhr. Das Innere wechselt je nach Wärme und Lichteinfall die Farbe:


Aber meine Lieblingsmarke und Uhr ist Eterna gefolgt von Boccia:


Es sind noch schöne Uhren und Marken dabei, die möchte ich jetzt aber nicht alle aufzählen.

Ich bin sehr froh darüber, dass ich von diesem Tick runter bin


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Speedy

#40 Verfasst am 29.11.2009, um 12:20:30



mhhh Boccia

Ich habe mir die Skagen nicht gekauft.

Ist mir doch zu teuer für dieses Preis Leistungsverhältnis.

Die gefällt mir auch sehr gut:

Boccia 3522-05


Für weniger Geld. mit Mineralglas und Datumsanzeige.
Außerdem kann man, im Gegensatz zur Skagen, die Zeit ablesen.

Grüße


Mein Wohnkino

 Poison Nuke  *

#41 Verfasst am 29.11.2009, um 14:45:22



was auch immer man unter "Zeit ablesen" versteht:P

ich komm mit analogen allgemein nie zurecht, da macht es keinen Unterschied ob Ziffernblatt oder nicht, ich gugg da immer drauf und denk mir...toll und nu? :D


aber optisch macht die Boccia einiges her


greetz
Poison Nuke

ANMA

#42 Verfasst am 25.12.2010, um 11:39:25



Seit gestern hab ich wieder was vernünftiges von CITIZEN am Arm

Solarbetrieben (mit Akku), Saphirglas, Datumsanzeige mit Tag und die Zeiger leuchten auch nach 8 Stunden dunkelheit noch







Bennomat

#43 Verfasst am 15.01.2012, um 19:41:55



so, jetzt mal mein senf dazu :-D




na, was meint ihr?


\ich weis dass die casio stehen geblieben ist ;)


bearbeitet von Bennomat, am 15.01.2012, um: 19:42:49


DarkSubZero

#44 Verfasst am 17.01.2012, um 14:32:07




Bennomat schrieb:





na, was meint ihr?





Solltest mal ins Solarium gehen





Soundfreak

#45 Verfasst am 17.01.2012, um 18:06:05



3 Jahre hält deine nur bei dem Preis, dasa find ich ja krank! Meine ist vor drei Monaten kaputt gegagen bzw. eigentlich ist nur das Armbandkaputt gegangen und es wir dzur Zeit versucht zu reparieren. Und das war ne Citizen Eco Drive, allerdings ne analoge. Aber die hat fast 10 Jahre gehalten und das obwohl ich sie eigentlich immer getragen habe. Sicher ist mir mal so nen Pin vom Armband gebrochen, aber das zählt ja nicht. Den kann man ja ohne weiteres austauschen.
Ne Automatic Uhr ist es aber auch nicht jedoch hatte ich nie Probleme mit der genauigkeit, da die doch sehr präzise lief. Und den Kalender brauchs du auch nicht einstellen, da die das automatisch macht, wenn man ihn einmal eingestellt hat (auch Schaltjahr).
Billig war die auch nicht, ich meine die hätte damals als Auslaufmodel 250DM (UVP bei glaub 600DM) im Räumungsverkauf gekostet. Aber so viel Geld für drei Jahre find ich echt krass. Vorallem Frage ich mich was du mit den Uhren anstellst?!


Wenn ich mal nicht an HiFi denke: EFC-Märkische-Adler oder Rugby-Tourist-Münster

bearbeitet von Soundfreak, am 17.01.2012, um: 18:06:28


Rhazhel

#46 Verfasst am 17.01.2012, um 18:56:10



Alles reine Sammelleidenschaft, da darf man keinen Sinn suchen

Bei mir waren es kurzzeitig 19 Armbanduhren (mittlerweile sind "nur" noch 13) quer durch alle Preisklassen. Die Auswahl geht von der klassischen Premiumuhr bis zur knapp 30 Jahre alten Seiko Taucheruhr. Die meisten Uhren in meiner Sammlung sind mechanisch - die haben einfach mehr Klasse und in meinem Job kommts nicht auf die genaue Sekunde an ;)




"to punish and enslave..."

Speedy

#47 Verfasst am 31.01.2012, um 17:36:11



Die habe ich am Wochenende "günstig" bei Ebay bekommen.

Skagen 396LTMB





Mein Wohnkino

Rhazhel

#48 Verfasst am 31.01.2012, um 18:00:18



Die meisten Skagen Ticker gefallen mir recht gut. Haben meistens ein recht minimalstisches Dresserdesign ;)


"to punish and enslave..."

fusion1983

#49 Verfasst am 16.03.2013, um 14:14:13



Ich hab gestern meine Traumuhr geschenkt bekommen



Citizen AS4025-08E





Gruß Stephan
Meine-Homepage

Rhazhel

#50 Verfasst am 16.03.2013, um 16:06:03



Heftigs beladendes Ziffernblatt - da ist ja kaum noch ein mm² frei ;)


"to punish and enslave..."

 Poison Nuke  *

#51 Verfasst am 16.03.2013, um 16:59:15



vor allem nicht so einfach zu erkennen, was das überhaupt alles ist, bzw welche Bedeutungen die ganzen Zahlen da haben

den äußeren Ring kann man ja drehen, oder? Welchen Zweck hat das?




greetz
Poison Nuke

TimB

#52 Verfasst am 16.03.2013, um 17:25:32



Hier eine größere Ansicht des Ziffernblatges
http://ecx.images-amazon.com/images/I/817Atp5inhL._AA1500_.jpg

Es handelt sich um eine Fliegeruhr.
Der drehbare äußere Ring dient u.A. zur Bestimmung der Masse von einer gewissen Menge Treibstoff oder Öl und zur Umrechnung von Einheiten von Volumen (Liter, Gal.) und Masse (kg, lbs).


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

fusion1983

#53 Verfasst am 16.03.2013, um 18:17:48



TimeB hat es ja schon erwähnt.

Die Sonstigen Funktionen sind....
Datum, Alarmfunktion, Stoppuhr bis maximal 60 Minuten, 24-Stunden-Anzeige, immerwährender Kalender, Kalkulatorring zur Flugdatenberechnung, lumineszierende Zeiger und Indizes, Eco-Drive-Technik, Saphirglas, 20 Bar Wasserdicht



Rhazhel
Ich muss dir recht geben. Die meisten finden das Ziffernblatt überladen.
Aber genau das gefällt mir an dieser Uhr sehr.

Ich habe momentan 6 verschiedene Uhren.
Jede zu einem anderen Anlass.



Gruß Stephan
Meine-Homepage

TimB

#54 Verfasst am 16.03.2013, um 18:33:16




fusion1983 schrieb:
TimeB





fusion1983 schrieb:

Ich habe momentan 6 verschiedene Uhren.



Ich auch, aber die waren zusammengerechnet nicht so teuer, wie die von dir gezeigte.
Sind aber auch alle "Made in China"


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

bearbeitet von TimB, am 16.03.2013, um: 18:34:36


FlorianK

#55 Verfasst am 16.03.2013, um 18:49:48



Ich finde die Uhren optisch auch oft sehr gelungen und gut aussehend. Leider sind im Alter meine Augen immer mehr abgestürzt und ich konnte ganz einfach die Zeit sehr schlecht ablesen. Mein Liebling war die Rolex Submariner mit flachem Glas. Eine geile Uhr mit auto mech Laufwerk die im Monat vielleicht eine Sekunde falsch lief. Leider hatte ich dann in Abwesendheit Besuch und meine Uhren waren weg. Am schlimmsten war - das ein Erbstück dabei war. Um die tat es mir am meisten Leid. Heute trage ich keine mehr. -Handy reicht



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Rhazhel

#56 Verfasst am 16.03.2013, um 21:59:48



Eine Sub und dann noch geklaut? Hoffe Deine Hausratversicherung hat bezahlt?


"to punish and enslave..."

bearbeitet von Rhazhel, am 16.03.2013, um: 22:10:57


FlorianK

#57 Verfasst am 16.03.2013, um 22:10:54



Die haben sich selbstverständlich gewehrt. Ich habe natürlich ordentlich geblutet bei der Angelegenheit. Die wollten mir sogar einen Künstler mit einem Föhn vorbei schicken der die Terrassentür richten sollte. Den Zahn habe ich denen dann wieder gezogen. Man geht immer schlecht aus so einer Nummer raus. Leider war das Erbstück sowieso nicht zu ersetzen .... Das wurmt mich bis heute noch. War eine ganz schlichte Golduhr die meine Patentante bei der Fernsehlotterie gewonnen hatte. Die hatte einen unglaublichen Wert für mich. Scheiss Diebe......


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 16.03.2013, um: 22:11:28


Butze1979

#58 Verfasst am 16.03.2013, um 23:10:17



THE ONE Unisexuhr Samui Moon SM104B2

das ist meine neue Uhr, ob nun hochwertig, ka.



hier könnte ihre Werbung stehen.

FlorianK

#59 Verfasst am 16.03.2013, um 23:15:51



Das Bild ist unscharf. Was zeigt die gerade an ??



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

 Poison Nuke  *

#60 Verfasst am 16.03.2013, um 23:25:55



11:27 Uhr wird da gerade angezeigt, wenn ich mich selbst nicht verlese
wäre mir auf Dauer glaube zu anstrengend, aber wäre lustig wenn man mal nach der Zeit gefragt wird und man hält einfach die Uhr hin


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#61 Verfasst am 17.03.2013, um 01:47:42



11:27genau. das ist null anstrengend, das rechnen passiert automatisch und blitzschnell. hab am anfang noch immer plus gerechnet, bis mi4 klar wurde das die nicht leuchtenden abziehen oft schneller geht


hier könnte ihre Werbung stehen.

bearbeitet von Butze1979, am 17.03.2013, um: 01:48:35


 Poison Nuke  *

#62 Verfasst am 17.03.2013, um 08:12:37



Wie hell sind die LEDs eigentlich?


greetz
Poison Nuke

Butze1979

#63 Verfasst am 18.03.2013, um 14:02:01



kann damit nachts auf Toilette gehen


hier könnte ihre Werbung stehen.

 Poison Nuke  *

#64 Verfasst am 18.03.2013, um 14:37:29



die Batterie hält dann aber nicht lange oder? Und Nachts doch sicherlich nervig beim Schlafen oder


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#65 Verfasst am 18.03.2013, um 15:52:33




Butze1979 schrieb:
kann damit nachts auf Toilette gehen


Ich nehme noch normales Papier ...


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Butze1979

#66 Verfasst am 18.03.2013, um 21:57:16



leuchten nur auf Knopfdruck


hier könnte ihre Werbung stehen.

Rabx

#67 Verfasst am 18.09.2013, um 02:40:18



Ich trage seit etwa 9monaten eine Fossil Uhr, Bilder spar ich mir aber lieber die sieht jetzt schon ziemlich fertig aus....
http://www.amazon.de/gp/product/B003R7JXZG/ref=w...ct?ie=UTF8&psc=1

Ich wollt mir jetzt was neues kaufen sollte am besten unzerstörbar sein

Von Citizen gibts einige die mir gefallen würden auch mit Titan Gehäuse und Saphirglas, allerdings währe mir auch wichtig das sie auch im Dunkeln gut und lange ablessbar ist.
Wie lange leuchtet dieses floureszierende zeug auf den Zeigern den nach bei Citizen? Reicht das für 5-8 Stunden gute ablessbarkeit im Dunkeln oder muss ich da tiefer in die Tasche greifen und was mit Tritiumbeleuchtung kaufen?


Ausgeben wollt ich so 200-300€, wenn mich ne Uhr total überzeugt vllt noch n bisschen mehr.


bearbeitet von Rabx, am 18.09.2013, um: 03:02:37


FlorianK

#68 Verfasst am 18.09.2013, um 04:41:54



Schau dir doch mal die Rolex Submariner an. Kann man auch sehr gut gebraucht kaufen. Die hält wirklich ein Leben lang und ist unverwüstlich. ( außer sie wird einem geklaut wie in meinem Fall) ich war auch mal Uhren Fan. Ich hatte nie wieder so ein robustes Stück.
Ich hatte eine ohne die doofe Lupe auf der Datumanzeige. Das war das Glas ganz glatt. Die ging super genau und war sogar eine automatik.


Bild aus Wiki


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 18.09.2013, um: 04:45:48


Rabx

#69 Verfasst am 18.09.2013, um 05:38:22



Die Rolex ist leider n "bisschen" zu teuer.......


Aber für den Preis muss die auch wirklich mindestens ein Leben lang halten, egal was man damit anstellt.
Sofern die Qualität dem Preis gerecht wird....





typhson

#70 Verfasst am 18.09.2013, um 14:07:07




FlorianK schrieb:
Schau dir doch mal die Rolex Submariner an. Kann man auch sehr gut gebraucht kaufen. Die hält wirklich ein Leben lang und ist unverwüstlich. ( außer sie wird einem geklaut wie in meinem Fall) ich war auch mal Uhren Fan. Ich hatte nie wieder so ein robustes Stück.
Ich hatte eine ohne die doofe Lupe auf der Datumanzeige. Das war das Glas ganz glatt. Die ging super genau und war sogar eine automatik.


Bild aus Wiki


fek

Kommt auf meine Liste



FlorianK

#71 Verfasst am 18.09.2013, um 17:25:35



Die Sub ist eine wirklich tolle Uhr. Gut man muss erst etwas in die Tasche greifen - aber man wird es nicht bereuen. Das Glas ist ebenfalls unglaublich hart. Da hatte ich bis zum Schluss nicht einen Kratzer drauf. Und die hat ne Menge mitgemacht. Und - sie ist Wasserdicht. Mit der wR ich auch Flaschentauchen. Die meisten anderen Uhren überleben das nicht. Da steht überall Wasserdicht drauf - aber wenn man sich damit mal beschäftigt -es sind die Wenigsten. Armband Edelstahl -ebenso fett und haltbar. Könnte den Einbrecher heute noch .......


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Rhazhel

#72 Verfasst am 18.09.2013, um 18:12:49



Naja die Rolex Sub ist zwar eine feine Uhr - aber wirkliche Vorzüge zu einer vernünftigen 500,- Euro Uhr hat sie trocken betrachtet nicht. Die Härte des Glases wird durch den Einsatz von Saphirglas erzielt. Das gibts auch schon bei Uhren im 200 Euro Sektor. Eine ähnliche Wasserdichtheit gibts auch bereits in diesen Preisregionen. Nur für ein ähnlich gangstabiles Automatikuhrwerk muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Mit einer 5000,- Euro Rolex würde ich trotzdem nicht tauchen gehen. Da greife ich lieber zur Kemmner Octopus mit ETA2824 Topgrade bzw. ähnlichen Uhren.

Zum Kauftipp:

Gerade wenn eine gute Nachtablesbarkeit gewünscht ist würde ich auf jeden Fall zu einer Uhr mit Tritiumgasröhrchen greifen. T100 Uhren (Txxx gibt die maximale Menge des Leuchtstoffes auf dem Zifferblatt an) wie z.B. die DeepBlue DayNight Recon T100 sind wahre Leuchtwunder. Eine T25 Uhr (z.B. von Luminox) reicht für eine gute Ablesbarkeit aber auch. Die Leuchtmasse leuchtet knapp 12 Jahre durch. Sie muss nicht mit einer Lichtquelle aufgeladen werden.


"to punish and enslave..."

Daxter

#73 Verfasst am 11.05.2014, um 15:32:46



Schon jemand eine Mido zuhause?

http://www.christ.de/product/85275461/mido-chron...4CFWvkwgodEqcApg

Mit der bin ich gerade am flirten..soll ich? Soll ich nicht?


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

 Poison Nuke  *

#74 Verfasst am 11.05.2014, um 23:04:30



Hm, bei dem Preis würde ich aber etwas mehr als nur Edelstahl-Gehäuse erwarten... und auch ein ordentliches Armband.
Vom Design her aber ganz nett


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#75 Verfasst am 12.05.2014, um 09:40:12



Das ist doch reine Geschmacksache. Die Rolex-Uhren sind auch "nur" Edelstahl (entsprechende Typen natürlich) und kosten teilweise das dreifache.
Da sind eben viele Details die auch wichtig sind. Du solltest dich im Net dazu mehr informieren - also aus der Praxis wie sich die Teile schlagen. Wäre für mich zB wichtig wie die so schwarz wurden. Scheuert der Belag schnell ab? Diese Taster - bleiben die gut in Funktion. Wie gut kann man die Uhr ablesen. Wie fällt sie am Arm - also Haptik und Trageweise usw usw. Würde das nie nur rein von der Optik ausmachen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Daxter

#76 Verfasst am 12.05.2014, um 13:38:59



Vom Uhrwerk her ist die schon ganz anständig.

Ein paar Interessante fragen bzgl. Abrieb und Beschichtung...werd mal nachsehen


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

PN's Forum \ Community \ Off Topic \ der Thread über hochwertige Armbanduhren


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger