Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ 15 Jahre alter Backofen - flicken oder neuen kaufen?


Barnie *

#1 Verfasst am 23.11.2009, um 09:54:22



Die Tür bei unserem 15Jahre alten Bauknecht Backofen ist kaputt. Eine neue kostet 250Eur - ein neuer Backofen ca. 1000Eur. Wir sind mit dem Teil eigentlich zufrieden - aber ich frage mich wie lange so ein Backofen hält? Nicht, dass ich gleich wieder einen neuen kaufen muss nachdem ich die Tür repariert habe… Aber was kann da schon grossartig kaputt gehen frag ich mich - sind ja bloss ein paar Heizstäbe - oder?? Es ist ein ziemlich einfacher Backofen ohne Schnickschnack - ich glaube der hat nichtmal Umluft…

Was meint ihr??


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Swen

#2 Verfasst am 23.11.2009, um 10:15:27



Das Thermostat kann kapuut gehen, die Drehschalter können noch kaputt gehen...
Ich würde einen neuen Empfehlen, von Bosch/Siemens als gutes Mittelfeld
Wenn, dann guck nach echter Heißluft und nicht nur Umluft



Der_Elektromeister

#3 Verfasst am 23.11.2009, um 23:14:47



Da kann ich mich Swen nur anschließen 15 Jahre sind doch genug für einen Backofen. Ich habe unseren 24-Jährigen AEG schlussendlich in Rente geschickt, weil der ums verrecken nicht verrecken wollte -da hatte ich dann schon ein schlechtes Gewissen weil er noch tadellos funktioniert hat aber neu ist neu


Grüsse, Andi.

Barnie *

#4 Verfasst am 23.11.2009, um 23:18:25



Ich sehe keinen Sinn darin Geld auszugeben wenn ich zufrieden bin mit dem Teil.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

AlmGandi

#5 Verfasst am 23.11.2009, um 23:20:42



Unser Herd bzw Backofen ist jetzt auch schon runde 24 JAhre (sowas rum) alt und das Teil kann man treten und schlagen es geht nich kaputt An sowas erkennt man das man Qualität gekafut hat

Also wenn nur die Tür kaputt ist und du sicher bist das der noch viel Jahre überlebt kauf eben nur ne neue Tür

mfg



Der_Elektromeister

#6 Verfasst am 23.11.2009, um 23:37:56



Ja, früher wurden Geräte hald noch ordentlich gebaut

Dann hast Du dich ja quasi schon entschieden, Barnie!? Vielleicht kannst Du das Teil ja auch selbst reparieren?? Was ist denn genau kaputt?


Grüsse, Andi.

Barnie *

#7 Verfasst am 24.11.2009, um 08:25:20



Meine Frau war beim Putzen zu eifrig und hat ein paar Schrauben weggeschraubt - daraufhin sind die Glasscheiben rausgefallen und in 10000000Splitter zersplittert!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Swen

#8 Verfasst am 24.11.2009, um 09:31:42



Das ist natürlich dumm gelaufen.
Denke aber auch, das Du Dich ja eigentlich schon für den Glastürkauf entschieden hast



Barnie *

#9 Verfasst am 24.11.2009, um 09:33:17



Ja ich glaube, ich werde einfach neues Glas einbauen lassen - kostet wie gesagt 250Eur inkl. Einbau.



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#10 Verfasst am 26.11.2009, um 09:16:19



Was ist der Unterschied zwischen Heissluft und Umluft - und braucht man das überhaupt?? Sind ca. 200Eur Aufpreis.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Swen

#11 Verfasst am 26.11.2009, um 12:46:46



Echte Heißluft hat um den Ventilator einen Heizring und die Hitze wird direkt beim Ventilator erzeugt.
Bei Umluft wird durch den Hinteren Ventilator nur die Warme Luft, die Durch Ober-/Unterhitze erzeugt wird, umgewälzt.
Heißluft hat den Vorteil einer besseren Wärmeverteilung und man kann locker 3 Bleche im Ofen zubereiten und bei Umluft sind nur 2 Bleche vernünftig nutzbar.





Barnie *

#12 Verfasst am 26.11.2009, um 13:44:47



Okay danke. Hat es noch weitere Vorteile - wie sieht's mit dem Energieverbrauch aus?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Swen

#13 Verfasst am 26.11.2009, um 20:41:04




Barnie schrieb:
Okay danke. Hat es noch weitere Vorteile - wie sieht's mit dem Energieverbrauch aus?



Im Prinzip hat es auch Energievorteile, zum einen wird bei Heißluft nur 1 Heizelement gebraucht und die Hitze verteilt sich besser und schneller.
Dadurch kürzere Aufheizzeit und Backzeit.
So gesehen schon eine Ersparnis auf Dauer.



TimB

#14 Verfasst am 27.11.2009, um 11:08:41



Ich glaube auch, dass jeder neue Backofen einer bessere Isolierung hat als einer der 15 Jahre ist!
Das würde den Energieverbrauch auch senken


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

PN's Forum \ Community \ Off Topic \ 15 Jahre alter Backofen - flicken oder neuen kaufen?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger