Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Grafikkarten und Monitore \ GeForce 9600GT


SunToucher *

#1 Verfasst am 16.03.2008, um 20:28:59



Ach übrigens, was haltet ihr vom neuen Geforce Grafikchip "Geforce 9600GT"?
Habe vor mir eine zu kaufen (130 Euro, 512MB GDDR3).

Gruß
Marvin




schwede

#2 Verfasst am 16.03.2008, um 20:45:04



fürs geld wohl momentan das Beste


wird geladen...

 Poison Nuke 

#3 Verfasst am 16.03.2008, um 22:07:02



japp, mit der 9600er hat nVidia mal wieder richtig was ordentliches gemacht. Dabei ist aber vorallem interessant, dass die 9600GT recht wenig Stromverbrauch hat bei vergleichsweiser hoher Leistung und wenig Kosten. nVidias Antwort auf die HD3850 von AMD, welche bisher in der Mittelklasse ungeschlagen war.

Zudem unterstützt die 9600GT natürlich alle neuesten Shader usw und ist fast so schnell wie die 8800GT bei weniger Stromverbrauch und notwendiger Kühlleistung.


Ergo-> wie schwede sagte, zur Zeit gibts fürs Geld kaum was besseres, je nach Anforderung kann man nur eventuell doch noch zur HD3850 schauen, die mehr oder weniger noch gleichauf liegt, ab und an noch leicht besser, ab und an etwas schlechter.


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#4 Verfasst am 17.03.2008, um 20:05:49



Wie ist eigentlich die NVIDIA GeoForce 8400GS ,und das Quanta 30DA Motherboard ,ich weiss das gehört hier nicht in diesen Thread ,da ihr ja die Experten seid,könnt ihr mir bestimmt auch sagen,in wie weit,oder bis zu welcher CPu ich das Motherboard bestücken,wäre sehr dankbar dafür.





 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 17.03.2008, um 21:23:11



also der 8400GS ist nicht zum Spielen geeignet. Das ist eine Lowcost GPU.

Das Mainboard ist mir aber absolut unbekannt...kenn den Hersteller nichtmal.

Hast mal einen LInk dazu?


greetz
Poison Nuke

Linko

#6 Verfasst am 17.03.2008, um 21:25:51



also gs, se usw sind "kastrierte" versionen

am besten du kaufst gt(-x) oder xt

LG Linko


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 17.03.2008, um 21:28:30



obwohl allein schon der 8400 an sich die untere Klasse ist. Der 8500 und 8600 sind Mittelklasse und erst die 8800 sind dann die richtig guten Spielechips 8)
Und gerade bei denen muss man dann auf die Endungen aufpassen :X


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#8 Verfasst am 17.03.2008, um 22:37:38



Aha,auch wenn sich die Graka bis auf 1024mb vom Arbeitsspeicher holen kann,ich dachte das würde reichen.





 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 17.03.2008, um 22:47:39



auch wenn PCIe 2.0 x16 genau dafür gemacht ist, es ist kein Vergleich zum Speicher auf der Karte selbst.
Wenn man sich mal überlegt:
die aktuellsten Grafikkarten (8800Ultra) haben 105GB/s (!) Datendurchsatz zu ihrem eigenen Grafikspeicher. Über PCIe 2.0 bekommst du im besten Fall 16GB/s hin, theoretisch, dann darf die CPU aber nichts mehr machen und dann muss man auch extrem schnellen DDR3 RAM haben. Praktisch wird die Grafikkarte wohl nicht mehr als 6-8GB/s bekommen...im Vergleich zu den 105GB/s des internen Speichers...ok, ich hör auf:D


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#10 Verfasst am 17.03.2008, um 22:52:46



Also müsste ich DDR 3 Ram haben ,uno momento,wo kann ich das nachschauen.





 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 17.03.2008, um 22:55:45



sicher nicht, DDR3 wird erst seit wenigen Monaten von Boards mit Intel X38 oder X48 Chipsatz unterstützt und die Module selbst sind noch arg teuer und selten.

Seeeeehr unwahrscheinlich, dass du welche drin hast, aber wirklich schneller als DDR2 sind sie aktuell eh ned, nur marginal.

Bringt zudem eh nichts, wenn die Grafikkarte selbst halt es nicht bringt.
eine richtig ordentliche Spielekarte ist halt die hier im Threadtitel genannte, oder eine AMD HD3870 oder die 8800er von nVidia, bei denen würde auch DDR3 noch teilweise einen kleinen Schub bringen, wenn die CPU selbst auch ausreichend schnell ist :prost


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#12 Verfasst am 17.03.2008, um 22:58:51



Dann muss ich masl mit meinen Bruder reden.

Der hat die 8800GT mit 768mb.





SunToucher *

#13 Verfasst am 17.03.2008, um 23:12:27



Ich werde mir dann DDR2-1066 kaufen, was bei 1 GB gerade mal 38 Euro kostet (gefundenes Schnäppchen auf alternate.de). Das dürfte für den preis das Optimalste sein! Das neue Board unterstüzt natürlich auch noch Dual-Channel, für den ich mir dann extra nochmal so einen Riegel kaufen werde :hail
Mit der 9600gt geht es dann richtig ab. Aber wieso muss Crysis nur 50 Euro kosten?! Ist doch nur eine DVD mit digitalen Kodierungen, verflixt.. :L
Aber ok, ich werde mir die Demo saugen, Fraps schön die FPS im Spiel anzeigen lassen und euch mein neues System hier ausführlich vorstellen! :angel

Was ist eigentlich beim neuen GDDR4 besser?



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 17.03.2008, um 23:13:56



wie wat, sind die nun schon bei GDDR4???
vllt mal wieder eine höhere Taktung oder so. Zwischen DDR2 und 3 war doch auch schon kein Unterschied mehr bis auf die Taktrate.


greetz
Poison Nuke

SunToucher *

#15 Verfasst am 17.03.2008, um 23:20:37



Es war sogar schon die Rede von GDDR5 bei der neuen GF9800 Gx2 (Zwei GPU's )
Wurde aber glaube auch nur GDDR3 genommen.. Also kann das Vierer nicht viel besser sein, zumindest scheint die Geschwindigkeit der GPU vorauszusein, sodass mehr Kosten für unnötige Taktraten herauskommen würde!

http://www.tomshardware.com/de/ati-radeon-x1950xtx,testberichte-235630.html
Das ist zum Beispiel eine Grafikkarte mit GDDR4, natürlich ist die Karte deswegen ultra fett :.

Gruß
Marvin




 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 17.03.2008, um 23:34:13



schon krass. Aber im Endeffekt rechtfertigt nur die Verkleinerung der Dies und die höheren Taktraten die neue Nummerrierung :L

schon krass, bald wird der RAM genausoschnell sein wie die CPUs...bzw bei grafikspeicher ist es ja mittlerweile eh schon so, dass der RAM schneller wie die GPU ist, weil diese einfach viel mehr parallel macht.


greetz
Poison Nuke

SunToucher *

#17 Verfasst am 18.03.2008, um 13:19:45



Irgendwann werden dann optische Leiter zum Datentransfer benutzt, damit man die neusten Spiele überhaupt noch spielen kann 8)

Aber so hat man wenigstens noch reichlich Puffer, obwohl ich nicht weiß, wozu dieser gut sein sollte :?

GDDR3 dürfte somit das gut Mittelmaß darstellen, obwohl es sich ja nicht sehr von DDR2 unterscheidet!
Und irgendwann werden die GPU's/CPU's bei der Differenz von Alt zu Neu viel schneller werden, da die Berechnung der Transistoren dann nurnoch Nebenaufgabe ist :X

Gruß
Marvin




 Poison Nuke 

#18 Verfasst am 18.03.2008, um 16:42:51



warum sollte man Rechnerintern optische Leitungen nutzen? das optische Signal muss erstmal erzeugt werden, reine optische Schaltungen gibt es (noch) nicht :D
und elektrische Energie ist auf den kurzen Wegen nicht langsamer.

Interessant werden dann die Quantencomputer, könnte man auch als optische Computer bezeichnen, aber ich glaube die dort dann verwendeten Photonen liegen nicht unbedingt im sichtbaren Bereich zudem es noch ein "paar" zuwenig wären, um sie mit den Augen sehen zu können:D


naja, mal abwarten. Noch gibt es zahllose Möglichkeiten, die realisiert werden könnten. Zudem könnte ein Nebenzweig sich auch mal mit der Entwicklung von zuverlässiger und robuster Technologie auf Basis der aktuellen beschäftigen. Also nicht nur immer schneller/schneller, sondern auch mal zuverlässiger usw, also Lüfterlos bei gleichzeitig hoher Leistung usw. Da gibt es IMHO noch viel zu wenig.


egal, wäre der falsche Thread um über sowas zu diskutieren 8)


greetz
Poison Nuke

schwede

#19 Verfasst am 18.03.2008, um 17:01:04



z.B. richtig schnelle LV (Low Voltage) Cpus... sowohl für Schlepptops, als auch Desktops


wird geladen...

SunToucher *

#20 Verfasst am 18.03.2008, um 17:09:19



Die heutige 65 (oder 64?) Nanometer-Fertigung verbraucht wirklich nur sehr wenig Energie, im gegensatz zum Pentium 4 oder so. Übrigens Pentium 4, wie aktiviert man bei dem das HyperThreading? Soll ja 35 % mehr Leistung bringen, auch wenn diese Aussage schon sehr sehr alt ist :angel
Aber ich will halt jetzt noch die letzten Tage meinen Pentium auf Hochturen bringen :hail



schwede

#21 Verfasst am 18.03.2008, um 17:16:10



Vielleicht ein Punkt im Bios ?


wir sind inzwischen schon bei 45nm.


wird geladen...

bearbeitet von schwede, am 18.03.2008, um: 17:16:42


SunToucher *

#22 Verfasst am 18.03.2008, um 17:23:16



Oh stimmt, die neuen Quadcores sind doch in dem Verfahren gefertigt, gel?

Ne, im Bios hab ich schon überall nachgeguckt, kann im Bios nichtmal den Prozessor übertakten.. :cut

Naja, bekomm ja sowieso einen neuen Prozessor (AMD 64 X2 4000+) mit neuem Motherboard, da wird der 35%ige Zusatz warscheinlich nicht so nötig sein :angel

Übrigens, habe mal gehört, dass die 8800GT der 9600GT um 30% in der Geschwindigkeit vorraus sein soll! Ich mein, die 8800 ist die Oberklasse der 8er und die 9600 die Mittelklasse der 9er.. Schwierig, die miteinander zu vergleichen. Aber ein Punkt geht natürlich an den Energieverbrauch und der Hitzeerzeugung (1-Slot Grafikkarte) der 9600er!

Gruß
Marvin




 Poison Nuke 

#23 Verfasst am 18.03.2008, um 17:29:41



die 9800er dürfte dann wohl auch nochmal ne ganze Ecke besser sein, rein von der Energieeffizienz, bzw sie wird dann mit der gleichen Wattzahl wieder mehr machen können 8)

achja, die 45nm sind aktuell nur bei Intels CPUs. AMD ist noch in Arbeit, deren 45nm Produktion für 7Mia € oder so ist noch im Bau und bei den Grafikkarten sind sie auch noch erst bei 60-80nm so in der Drehe. da lese ich selten mal genaue Zahlen.


greetz
Poison Nuke

SunToucher *

#24 Verfasst am 18.03.2008, um 17:45:24



Wenn man sich mal diese Winzigkeit vorstellt.. 500 Mio Transistoren auf ca. 25/30 cm².
Einfach unglaublich, hätte man früher in die Zukunft sehen können :prost
But the show must fu*king go on! :D

Off-Topic: OMG, bei uns schneit es gerade wie blöd :?



Florader

#25 Verfasst am 30.03.2010, um 09:32:46



Fals es noch aktuell ist...

Ich habe auch eine 9600 GT und bin damit noch relativ zufrieden. Ich kann Spiele wie Gta 4, Bad Company 2 und Just Cause 2 noch relativ ruckelfrei spielen. Dafür kann muss ich aber auf Full-HD Auflösung und großen Einstellungen verzichten. Sonst geht es eigendlich. Eventuell solltest du mal die Ati 5770 oder 4850 in betracht ziehen. Die Spielen auch in der Preiskategorie mit, haben aber nochmal mehr Leistung.


Mfg

Florian

bearbeitet von Florader, am 30.03.2010, um: 09:37:16


 Poison Nuke 

#26 Verfasst am 30.03.2010, um 09:38:24



also GTA4 schafft die 9600GT in FullHD mit fast maximalen Details, nur Texturdetails gingen nicht auf ganz hoch. Hier spielt offenbar die CPU auch noch eine Rolle, obwohl GTA4 eh sehr eigenwillig von der Systembelastung ist. So wirklich vergleichbar ist da nichts :D




greetz
Poison Nuke

Florader

#27 Verfasst am 30.03.2010, um 09:43:22



Jaja mein E6400, der macht mir das Leben schwer.

Das konnte ich mit meiner 9600GT leider nicht testen. Aber trotzdem solltest du eventuell mal bei Ati vorbei kucken. Die haben auch sehr gute Grafikkarten.


Mfg

Florian

 Poison Nuke 

#28 Verfasst am 30.03.2010, um 09:52:04



ist mir durchaus bewusst, aber wie du in meinem PC Thread siehst, da kommt wenn noch gleich ein wenig mehr hintendran, weil primär hab ich zuwenig CPU Leistung, da ich sogut wie gar nicht spiele und daher die Grafikkarte bei mir zweitrangig ist ;)



greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ Computer \ Hardware \ Grafikkarten und Monitore \ GeForce 9600GT


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger