Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ Bauschäden durch Subwoofer


dragon *

#1 Verfasst am 14.01.2010, um 19:28:57



Ich weiß nicht ob das hier rein passt. Aber finde gerade nichts anderes.

Mein Fater kommt irgentwie auf die Idee das meine beiden Subwoofer Mivoc(AM 3000) irgentwie der Stabiliät des Hauses bei bestimmten Frequenzen schaden können. Insofern das man die Eigenfreqeunz des Hauses erwischen kann hat er ja recht.

Aber wie viel Bass bräuchte man um Bauschäden zu verursachen. Er weiß bzw hat auch indireckt damit zu tuhen (Arbeitet bei der Stadt verteilt aufräge für Straßen etc. (Bauleiter)) das es schäden gibt wenn man die Eigenfrequenz des Hauses erwischt.

Kommt bei Maschinen vor die Dielen in den Boden rammen. Frequenz Bereich (1hz-20 000hz).

Wie kann ich ihm jetzt beweisen das meine Subwoofer nicht dem Haus schaden oder hat er vieleicht sogar recht kann ich mir zwar nicht vorstellen da man ja die Subwoofer verbieten müsste.


bearbeitet von dragon, am 14.01.2010, um: 19:29:11


Swen

#2 Verfasst am 14.01.2010, um 19:50:15



Tja, das ist eine gute Frage...

Ich habe es mit 4 18" Bässe schon geschafft, die Reso des Fußboden zu erwischen.
Weiß aber nicht mehr, welche Frequenz das war(vermutlich 40-60hz). unter 40Hz kommt bei denen nicht viel und ich habe die allerdings da mal Kurzzeitig ausgefahren in einem 15qm Zimmer.
Also denke ich, das Du mit 2 AW3000 keine Schäden verursachen wirst.



Joker (AC)

#3 Verfasst am 14.01.2010, um 19:58:07



Seismograph aufbauen----> hier der "Volks-Seismograph" = 100 Dollar
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,...1-336463,00.html
....und Waschmaschine im Auge halten ....oder vorbeifahrende Autos (LKW)....oder böigen Wind.
Die dürften mehr Schwingungen verursachen.
Ansonsten kenn ich das nur mit zB Rüttelplatten (über 800kg) - die darf man nicht einfach so in bebauten Gegenden
benutzen.

Ich kenne jemanden, dem ist das Salzwasser-Aquarium auseinandergeklappt (mit Wasser und Fischen)
Waren die LKW bzw Bagger Nachbarbaustelle. Allerdings steht die Hütte trotzdem noch




Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 14.01.2010, um 19:58:08



zeige ihm meine Subwoofer, sage dass diese nochmal deutlich tiefer abgestimmt sind als deine Mivoc und im Infraschallbereich (wo dein Mivoc nichtmal mehr überhaupt irgendwelchen Schall erzeugt), eine 20-30 mal höhere akustische Leistung produzieren wie deine beiden Subs bei ihrer Abstimmfrequenz. Und unser ca. 100 Jahre altes Haus das für Bauschäden erheblichst (!) anfälliger ist wie jeder einigermaßen aktuelle Bau, hat noch keine Schäden und das nach ein paar Jahren mit meinen Monstern.


da ich nunmal weltweit einen der stärksten HeimkinoSubs habe kann ich dir damit also mit 100% zusichern dass es unter keinen Umständen zu Bauschäden kommen wird. Selbst mit extremen Kalibern wie mehreren SVS PB13 Ultra in einem Raum wird es dazu nicht kommen.



Klar ist, dass es ansich möglich ist ein Haus damit zu beschädigen. Aber die eigenfrequenz liegt normalerweise wesentlich tiefer und man braucht dann immernoch ziemlich viel Pegel um überhaupt was zu erreichen. Kein mir bekannter Subwoofer schafft das.




Das irgendwas im Haus mitschwingt ist hingegen auch mit kleinen Subs möglich aber durchaus nichts unnormales. Ich hab es schon geschafft dass eine Etage über mir, zwei Räume weiter, ein Bücherregal sich teilweise entleert hatte. Ist also nicht so das hier nichts mitschwingt, im Gegenteil sogar ziemlich heftig aber bisher konnte ich noch keine Risse in den Wänden oder irgendwo ausmachen ;)


greetz
Poison Nuke

dragon *

#5 Verfasst am 14.01.2010, um 19:58:18



Ok hmm kennt jemand vieleicht ne Page wo fest steht das das mit meinen Subwoofern nicht funktioniert für mein Fater :D.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Sorr hate die Beiträge gerade noch nicht bei mir auf dem Bildschrim. Ja das mit deinen Subs habe ich ihm auch schon erzählt. Er hätte gerne etwas handfestes:D. Naja ich glaube das wird ihm schon reichen mal gucken was er gleich beim Essen sagt.



Stripes

#6 Verfasst am 14.01.2010, um 20:09:10



Bauschäden!?!

Never... wenn euer Haus den Bass von 2 so mickrigen membranen nicht aushält wäre es vermutlich schon längst eingestürzt

So etwas kann passieren bei Bohrungen für Wärmepumpen oder riesen Maschinen zur Erdgas Suche.


Addicted to good music!


FlorianK

#7 Verfasst am 14.01.2010, um 20:22:43



Da braucht dein Vater keine Angst haben. Da ist ein sehr großer Energieaufwand nötig.Es gibt natürlich Stoffe wie Glas zum Beispiel das kann man da schon etwas leichter in den Bereich bringen.Das ist das Prinzip wie immer wieder Versuche gemacht werden, dass Sänger bzw Sängerinnen Gläser zum springen bringen wollen.Zu der hohen Energie benötigt man auch einen relativ langanhaltenden Ton in der jeweiligen Frequenz. Selbst der kommt nicht in normalen Aufnahmen vor.Also keine Gefahr mit zwei 12".
Eigenresonanzen werden in vielen Bereich ausgemessen. ZB die KFZ Industrie oder im Maschinenbau. Autos kommen in der Entwicklung auf eine Art rüttelplatte. Die wird über längere Zeit zum Schwingen gebracht. Dabei beobachtet man den Aufbau und kann feststellen wie zB die Karosserie - die Bodenplatte - Schrauben und auch gerade Schweißverbindungen sich verhalten. Mit dieser Rüttelplatte kann man im Grunde ein Auto total zerlegen.
Es gab auch mal einen Vorfall bei dem Soldaten über eine Brücke im Gelichschrittmarschiert sind - die haben die Brücke zerlegt und ??? über 100 Tote gehabt. Also so ganz ohne ist das nicht - aber nicht für und mit den "Normalopappen".


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Joker (AC)

#8 Verfasst am 14.01.2010, um 20:34:14




Poison Nuke schrieb:

da ich nunmal weltweit einen der stärksten HeimkinoSubs habe



Bescheidenheit ist nicht grade deine Stärke?
(psssst- mal nach den Kranken suchen, die > 4 Basshörner in der Wohnung laufen haben- auch im HF )

Und zum Topic: Dann hätten Proberäume echt ein Problem- vor allem, wenn noch richtig (Drum) gespielt wird.
WENN wirklich mal sowas passiert wäre (Trompeten von Jericho?), dann würde man was finden (Google oder Presse)
Könnte es sein, das das Problem woanders liegt? Und dein Vater sich nicht anders zu helfen weiss, als fadenscheinige Argumente zu erfinden? Vielleicht geht ihm das geboller einfach auf die Nerven?
Gruß




Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 14.01.2010, um 20:42:17



ich hab gesagt "einen der" und sei doch mal realistisch: wieviele Heimkinos auf dieser Welt können mit meinem im Infrabereich mithalten oder schaffen noch mehr? die kannst du wenn überhaupt mit einer Hand abzählen. Die vielen Hornsubs schaffen nämlich kein Infra, wenn dann nur diese Kellerhornprojekte und ähnliche. Und genau der Infrabereich ist hier ja das interessante. Weil so bei 16Hz z.B. scheppert die Decke und die Wände und die Fenster schon übel...bei 20Hz und mehr hingegen fast nix.


greetz
Poison Nuke

TimB

#10 Verfasst am 14.01.2010, um 20:52:46




Poison Nuke schrieb:
wieviele Heimkinos auf dieser Welt können mit meinem im Infrabereich mithalten oder schaffen noch mehr?


Meins in 10 Jahren


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

hifi-killer

#11 Verfasst am 14.01.2010, um 22:02:49



es gibt da schöne alte theater und opernhäuser, alt, sehr alt! auch dort spielen AC/DC


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

manollo139

#12 Verfasst am 14.01.2010, um 23:00:00



Aber nennt man das dann noch Heimkino?
Poison redet von Heimkino!
Ich denke, dass man mit etwa 16 Sonic 15 Bässen in je etwa 250L
So nen paar rigips wände oder Glasscheiben zum springen bekommen würde.
Oder auch mit 8 Eckhörnern auf voller Leistung.
Also ich habe bei mir 2x AWM12 laufen. Da klirren nur am haus die Schieferplatten, die luftlinie 1,5m von den subs entfernt angebracht sind!

Mehr tut sich da nicht!


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 15.01.2010, um 06:10:36



selbst mit den 16 Sonic15 wirst du nicht viel bewegen, vorallem RiGips wird da reichlich unbeeindruckt bleiben. Klar schwingt es mit aber hast mal ne RiGips Platte normal mit der Hand bewegt...die kann man ziemlich weit biegen eh sie bricht. Wenn überhaupt dann vlllt ein UPRS aus 200-300 Tieftönern oder mehr.

Auch ne Glasscheibe bekommt man nicht so einfach klein. Mitschwingen ist die eine Sache, aber schau mal an wie stark die schwingen wenn Nachbars Junge mal wieder den Fussball voll dagegen ledert, das hält ne moderne Scheibe aus, auch wenn sie dabei teilweise bedrohlich mitschwingt.


greetz
Poison Nuke

de0815de

#14 Verfasst am 15.01.2010, um 08:19:14



also ich bei robert war dachte ich ehr das ich drauf gehe...hihihihi
um das haus habe ich mir nicht mal im ansatz sorgen gemacht


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

audiohobbit

#15 Verfasst am 21.01.2010, um 12:49:53



Das wär doch was für die Mythbusters!

Nur dass es die dann halt mit nem amerikanischen Holzpappehaus leichter hätten...


Ein deutsches massives Ziegel(o.ä.)-Haus kann von den 2 Mivocs keinen Schaden nehmen, sicherlich nicht in der Bausubstanz und garantiert nicht gefährlich.

Als Bauingenieur(?) sollte dein Vater wohl wissen wo typische Resonanzfrequenzen von so einem Bauwerk liegen, die liegen sicher tiefer als 20-30 Hz. Und selbst wenn nicht bräuchte man erhebliche Energien um da was zu schädigen.

Einen "amtlichen" Nachweis für sowas zu finden wird wohl schwierig.


Grüße

Christian

PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ Bauschäden durch Subwoofer


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger