Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ was kommt bei einem 400€ nebenjob am Ende raus?


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 28.01.2010, um 13:56:57



Hio,

wenn man einen Nebenjob auf 400€ Basis annimmt, dann wird der ja mit Lohnsteuerklasse 6 versteuert.

was bleibt da am Ende überhaupt noch übrig von dem Geld? gibt es da noch weitere Abgaben außer die Lohnsteuer?
Oder wie sieht das überhaupt aus? Weil bringt ja nix wenn man so einen Job macht und dann am Ende kommt man mit +- 0 raus :Y


greetz
Poison Nuke

ANMA

#2 Verfasst am 28.01.2010, um 14:24:59



Ein paar Leute aus meiner Klasse haben 400€-Jobs!
Bei denen ist es so, dass bei einem monatlichen Erwerb von unter 400€ Brutto=Netto ist und wenn sie drüberkommen müssen sie es versteuern. Wie, weiß ich aber nicht!



hifi-killer

#3 Verfasst am 28.01.2010, um 15:20:20




Zitat:
was kommt bei einem 400€ nebenjob am Ende raus?

meist sind es rückenschmerzen


richtig , unter 400E zahlt nur der cheff!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#4 Verfasst am 28.01.2010, um 15:53:44



bei mir ist es doch ein zweiter Job neben dem Hauptberuf, mir wurde gesagt das wird nach LStKl 6 versteuert :Y


greetz
Poison Nuke

ANMA

#5 Verfasst am 28.01.2010, um 15:55:48




http: //www .finanztip. de/recht/arbeitsrecht/mini-jobs.htm schrieb:

400€ Jobs:
Die wöchentliche Arbeitszeit ist nicht entscheidend. In diesem Verdienstbereich fallen für Arbeitnehmer keine Steuern oder Sozialabgaben an (Brutto für Netto). Für den Arbeitnehmer bleibt eine derartige Tätigkeit auch als Nebenbeschäftigung steuer- und sozialversicherungsfrei. Arbeitgeber zahlen eine Pauschale von 30% mit folgender Aufteilung: 15% für Rentenversicherung, 13% für Krankenversicherung und 2% Steuern. Der Arbeitnehmer hat die Möglichkeit, den Pauschalbeitrag des Arbeitgebers von 15% aus eigenen Mitteln aufzustocken und so weitere Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung erwerben. Seit dem 1.1.2005 ist die Umlage nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz wegen Krankheits- und Kuraufwendungen von bisher 1,2 % auf 0,1 % abgesenkt worden.




bearbeitet von ANMA, am 28.01.2010, um: 15:57:24


DarkSubZero

#6 Verfasst am 28.01.2010, um 16:13:02



Wenn es nur ein 400€ Job ist bekommst du auch 400€ wenn du mehrere Jobs hast wird das Geld zusammen gerechnet und somit zahlst du auch normal Steuern, und Sozialabgeben für.



 Poison Nuke  *

#7 Verfasst am 28.01.2010, um 16:14:51



genau das ist der Punkt...wenn man schon einen Job hat.

Weil ich brauch eine zweite Lohnsteuerkarte und auf die muss ich dann LStKl 6 eintragen, bzw dürfte dann sogar schon draufstehen.


arg, mein Steuerberater hat erst in genau einer Woche wieder einen freien Termin, muss ich wohl einfach mal abwarten bis dahin. Der kann es dann ja genau sagen (hoffe ich)


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#8 Verfasst am 28.01.2010, um 16:17:32



Es werden auf jeden Fall um die 300€ überbleiben +- ein paar €.



KuschelTiga

#9 Verfasst am 28.01.2010, um 17:37:03




DarkSubZero schrieb:
Es werden auf jeden Fall um die 300€ überbleiben +- ein paar €.


Wenns dann netto immer noch mindestens 10€ die Stunde sind, kann man ja trotzdem drüber nachdenken



mersen

#10 Verfasst am 28.01.2010, um 18:37:53



Wenn du eine zb 100 prozent stelle hast kannst du nebenher einen 400€ Job machen ohne erhöhung der Steuerlast

Der erste 400€ Job ist als nebenerwerb frei

Würd ich auch machen aber meine Eltern bekommen für mich noch Kindergeld was dan wegfallen würde dan lohnt es sich nicht


Das hab ich geschrieben :?

TimB

#11 Verfasst am 28.01.2010, um 18:40:17



Fällt das Kindergeld nicht erst ab einem Jahresverdienst von >7200€ oder so weg?

(400€ * 12 = 4800€)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

mersen

#12 Verfasst am 28.01.2010, um 18:43:01



ja genau cih verdine aufs jahr gesehen schon 2-3 Tausend drüber
aber mit ein paar abzugen komm ich zB fürs letzte Jahr genau noch 5 € unter die Grenze :)


Das hab ich geschrieben :?

hifi_purist

#13 Verfasst am 28.01.2010, um 19:24:43



http://www.nettolohn.de/


Aufklärung ist Ärgernis; wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.
(Karlheinz Deschner)

 Poison Nuke  *

#14 Verfasst am 28.01.2010, um 19:30:03



und wie soll man da den Nebenjob berechnen?


greetz
Poison Nuke

Stripes

#15 Verfasst am 28.01.2010, um 19:37:21




TimB schrieb:
Fällt das Kindergeld nicht erst ab einem Jahresverdienst von >7200€ oder so weg?



Vor kurzem(1.1.10) geändert, jetzt bei 8.004€

Könnte von mir aus noch etwas höher liegen


Addicted to good music!


hifi_purist

#16 Verfasst am 28.01.2010, um 19:39:34



Frag ich mich jetzt auch mal gerade. Für normale Berechnungen ist der jedenfalls uneingeschränkt zu empfehlen. Aber dass der dass nicht kann
Vllt. hilft das hier:
http://www.klicktipps.de/minijob_400euro2.php#angestellte
http://www.minijob-zentrale.de/nn_10182/DE/1__AN....html?__nnn=true


Aufklärung ist Ärgernis; wer die Welt erhellt, macht ihren Dreck deutlicher.
(Karlheinz Deschner)

Tealc04

#17 Verfasst am 28.01.2010, um 23:14:02



das Kindergeld hat nicht nur mit dem Einkommen zu tun, viel mehr demographische Faktoren wie Alter, Ausbildungsstand usw. Das sollte aber für einen Vollerwerbstätigen egal sein, da die erste Ausbildung wohl schon abgeschlossen wurde.

Für den zusätzlichen Minijob gilt das:

"Hat ein Minijobber einen rentenversicherungspflichtigen Hauptberuf und übt nebenbei einen 400-Euro-Job aus, bleibt das Einkommen aus dem Minijob von Steuern und Sozialabgaben unberührt. Hier jedoch aufgepasst: Es verhält sich anders, wenn mehrere Minijobs parallel ausgeübt werden. Dann werden die Einkünfte aus den Nebenbeschäftigungen zusammengerechnet und sind in der Summe voll sozialversicherungspflichtig."

Müsste man also zwischen einem zusätzlichen Minijob und bezahlten Überstunden wählen, macht der Minijob bei vergleichbaren Stundenlöhnen meist mehr Sinn (wenn man mal von potentiellen Aufstiegschancen im Beruf durch Signalisierung von Einsatz absieht.



hifi-killer

#18 Verfasst am 28.01.2010, um 23:23:58



für harz4 empfänger sieht das noch viel besser aus!!! die ersten 100E sind frei für aufwand und fahrt usw ! darüber darf er 15% behalten! also 85% abzug! sehr motivierend!! deshalb sieht man auch über all, tausende harz4ler schlange stehen, bei solchen angebotenen jobs


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 28.01.2010, um: 23:27:29


Tealc04

#19 Verfasst am 28.01.2010, um 23:59:09



alles andere wäre doch wohl auch eine Unverschämtheit gegenüber der arbeitenden Bevölkerung. Stell dir vor der Minijob für Hartz4 Empfänger wäre steuerfrei dann würden sie für ca. 50 h Arbeit im Monat 400€ +370€(Hartz4 /Sozialhilfe)+ 350€ (Wohngeld) bekommen und dann frag mal die Frisöse die 50h pro Woche für 700 Euro arbeitet was ihr Anreiz ist.

man könnte natürlich wie es mal ein Wirtschaftsweise vorschlug den Grundtarif senken und den Abzug verringern-->mehr Anreiz für einen Nebenjob, aber das dürfte politisch und moralisch auch schwer werden...aber das ist ein anderes Thema.



hifi-killer

#20 Verfasst am 29.01.2010, um 00:44:01



das sehe ich als betroffener, alerdings genau so!!! unverschämte bestimmungen, die einzelne personen zu untätigkeit verdammen und andere zu deppen machen, die die "faulenzer" durchfüttern müssen

ich hab sogar eine ganz einfache idee, das ganze zu vereinfachen!

harz 4 für alle und 50%steuern für alle! der arme oder kranke, verhungert nicht und der anreitz zu arbeiten ist fair verteilt


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#21 Verfasst am 29.01.2010, um 09:19:15



dann sind wir wieder bei dem Gedanken hier;:
http://forum.poisonnuke.de/index.php?action=ViewThread&TID=422&goto=24#24


hier geht es ja erstmal um die aktuelle Realität. Obwohl so ganz genau weiß ich das aktuell immernoch nicht, irgendwie alles so undurchsichtig erklärt.


greetz
Poison Nuke

Rhazhel

#22 Verfasst am 29.01.2010, um 10:36:52




hifi-killer schrieb:

harz 4 für alle und 50%steuern für alle! der arme oder kranke, verhungert nicht und der anreitz zu arbeiten ist fair verteilt



Jo für alle... Als Selbstständiger haste dann neben 19.9% Rentenversicherung, 14,3% Krankenversicherung, evtl. Gewerbesteuer und diversen anderen Ausgaben für die private Absicherung noch 50% Einkommenssteuer. Herrlich durchdachtes System

Was unser Land eher braucht ist eine deutliche finanzielle Abgrenzung zwischen den Arbeitslosen. Jemand der 20 Jahre gearbeitet hat, darf nach 2 Jahren nicht wie ein Mensch behandelt werden, der noch nie einen Finger gerührt hat. Wer gesund ist, ewig arbeitslos ist und noch nie bzw. sogut wie nichts in die Gemeinschaft eingebracht hat verdient imho nichtmal Harz 4.....

Es gibt einfach zuviele Langzeitarbeitslose, denen es leider einfach noch zu gut geht. Ich fahre jeden Tag an einer Bushaltestelle vorbei, wo so ein Grüppchen fast täglich stundenlag biersaufenderweise feiert. Natürlich nur wenn das Wetter nicht zu schlimm ist und erst ab 12:00 Uhr - man schläft ja gerne aus. Das einzig gute daran ist, dass sich unsere örtlichen "Flaschensammler" etwas Geld beim aufsammeln der leeren Flaschen verdienen können. Die machen wenigstens etwas nützliches....

Wenn ich dann sehe, wieviel von meinem Geld jetzt schon (in einem halben Jahr wirds deutlich schlimmer) in Abgaben fliesst die solche Leute finanzieren, könnte ich kotzen

Wie kann es überhaupt sein, dass ein gesunder Mensch jahrzehnte lang nicht arbeiten muss? Ich würde da als Gesetzgeber einfach eine Verpflichtung zur Annahme einer zumutbaren Arbeitsstelle nach ein paar Jahren durchsetzen. Selbst die dümmsten Menschen können eine simple Tätigkeit aufnehmen und wenn sie nur Kugelschreiber zusammenschrauben.



"to punish and enslave..."

 Poison Nuke  *

#23 Verfasst am 29.01.2010, um 10:58:30



Hallo....das ist hier kein Thread um darüber zu diskutieren!
ich habe extra ein Posting über dir geschrieben dass es wenn in dem anderen Thread weitergeht!


greetz
Poison Nuke

Rhazhel

#24 Verfasst am 29.01.2010, um 12:14:53




Poison Nuke schrieb:
Hallo....das ist hier kein Thread um darüber zu diskutieren!
ich habe extra ein Posting über dir geschrieben dass es wenn in dem anderen Thread weitergeht!



Nunja der andere Thread hat als Thema primär das Zinssystem (also auch OT) und dort hätte ich auch nicht direkt auf Hifi-Killers "50% Steuer & Harz 4 für alle" Vorschlag eingehen können. Allgemein war die Diskussion ja schon vorher etwas abgeglitten aber ok, du hast natürlich recht, mein Beitrag gehörte hier nicht rein und entfernte sich sogar noch mehr vom Thema.


"to punish and enslave..."

 Poison Nuke  *

#25 Verfasst am 29.01.2010, um 12:27:33



wir können ja auch gern basierend auf beiden Threads einen neuen aufmachen, muss halt nur einer einen Anfang finden weil verschieben macht sich blöd, einen richtigen Anfang gibt es halt leider nicht :Y


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#26 Verfasst am 29.01.2010, um 12:30:44



Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass Killer 50" Abgaben insgesamt meint und nicht 50% Steuern. ;)



hifi-killer

#27 Verfasst am 29.01.2010, um 12:54:31



schön das zero das verstanden hat! es ging mir nicht darum discusionen los zu reisen! ich kenne beide seiten! alle drei! ich möchte nur klar machen das die meißten faulenzer , nicht glücklich sind mit dem siechtum! und das solche 400E jobs leider nicht für jeden interessant sind, weil und überhaupt sich das oft nicht lohnt!
mein 50& vorschlag ist nur grob ein anhaltspunkt, ich währe auch eher für 1% das ist leider nicht realistisch!
fals doch jemand darüber sich auslassen möchte , kanner den thread Z,B.
harz 4 wirschaftlicher abgrund oder glückselichkeit ?nennen! ich werd dann schon was meinen


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 29.01.2010, um: 12:56:46

PN's Forum \ Community \ Off Topic \ was kommt bei einem 400€ nebenjob am Ende raus?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger