Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Barnies stilles Örtchen... :D

Seite: 1  2  3  > 

Barnie *

#1 Verfasst am 01.04.2008, um 19:39:39



Kennt wahrscheinlich eh schon jeder... Naja, vielleicht nicht jeder jeder...


Wir fangen mal dezent an... ;)




Hier die obligatorischen "Lizenzen": ;)




Et voilà, die Front:




Noch eins:








Die Rears sind „aufgebockt“ weil ich es mag wenn sie etwas höher stehen als die Fronts. Ausserdem reichen sie so gut übers Sofa...



Akustikdecke mit 25cm Dämmmaterial und 25cm Luft dahinter:


Das vordere Array des DBA:











So, das wars fürs erste... Falls Interesse besteht oder jemand mehr wissen möchte (z.B wo die Subwoofer DBA sind, wie die Raumakustik gelöst wurde etc...) kann ich auch den kompletten Baubericht hier reinstellen oder verlinken... Ist aber ne Menge Bilder...

Grüsse
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.11.2014, um: 21:20:44


Linko

#2 Verfasst am 01.04.2008, um 19:52:30



is doch richtig schick :)

LG Linko


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


CHILLOUT_AREA

#3 Verfasst am 01.04.2008, um 20:26:47



Das sieht echt gut aus,und du legst genauso viel Wert auf kabelverschwinden wie ich.

bei dir möchte ich gerne mal dein HK hören,alleine schon deshalb weil du Cantons hast ,und dein HK Raum von der grösse so meins ähneln wird.

Hm,das einzige was ich vieleicht ändern würde,ich würde die Front ,bzw.wo dein Center steht ,so etwas wie ein Lowboard ,damit es nicht so offen aussieht,aber man ist ja nie fertig.






 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 01.04.2008, um 21:08:15



auch hier von mir nochmal ein riesen:hail :daumen

man erkennt auf den Bildern nichtmal, was für ein gigantischer Aufwand da in der Akustik vom Raum steckt 8o
Aber dafür eins der extrem wenigen Heimkinos, bei dem Akustik wie auch Optik auf einem sehr sehr hohen Niveau sind, IMHO einer der Anwärter für das beste Heimkino Europas :prost

zumindest solang Pommy13 seins noch nicht gebaut hat:. 8)


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#5 Verfasst am 01.04.2008, um 21:35:59




CHILLOUT_HÜNXE schrieb:
Das sieht echt gut aus,und du legst genauso viel Wert auf kabelverschwinden wie ich.



Danke fürs Lob! Finde auch, dass die Kabelsache viel ausmacht...


CHILLOUT_HÜNXE schrieb:
...bei dir möchte ich gerne mal dein HK hören,alleine schon deshalb weil du Cantons hast ,und dein HK Raum von der grösse so meins ähneln wird.


Bist hiermit herzlich eingeladen...


CHILLOUT_HÜNXE schrieb:
...Hm,das einzige was ich vieleicht ändern würde,ich würde die Front ,bzw.wo dein Center steht ,so etwas wie ein Lowboard ,damit es nicht so offen aussieht,aber man ist ja nie fertig.



Das war ehrlich gesagt auch nicht so geplant gewesen. Eigentlich hätte da ein grosser Block aus Basotect als "Center-Ständer" hinkommen sollen. Ich hatte dann aber irgendwann einfach keinen Bok mehr... Der Umbau hat mich meine ganze Kraft gekostet... Vielleicht mach ich da mal was - irgendwann mal... Andererseits ist's ja auch ein reines Heimkino und kein Wohnzimmer von daher stört das nicht wirklich...



Poison Nuke schrieb:
man erkennt auf den Bildern nichtmal, was für ein gigantischer Aufwand da in der Akustik vom Raum steckt 8o


Das stimmt Ist das jetzt positiv oder negativ?


Poison Nuke schrieb:
Aber dafür eins der extrem wenigen Heimkinos, bei dem Akustik wie auch Optik auf einem sehr sehr hohen Niveau sind, IMHO einer der Anwärter für das beste Heimkino Europas :prost


Mir fehlt jetzt der *rotwerd-smilie*... Du machst mich noch verlegen hier...





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 01.04.2008, um: 21:37:13


 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 01.04.2008, um 21:44:56




Barnie schrieb:

Poison Nuke schrieb:
man erkennt auf den Bildern nichtmal, was für ein gigantischer Aufwand da in der Akustik vom Raum steckt 8o


Das stimmt Ist das jetzt positiv oder negativ?




natürlich positiv!:prost

Das war ja immerhin eine "Leidensaktion" über mehrere Monate, mit vielen Erkenntnissen und Erfahrungen 8)


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#7 Verfasst am 01.04.2008, um 21:46:54



Hier Barnie bitte sehr.

Und hier der link wo du noch mehr smilys bekommst.http://www.cosgan.de





Dreadfire

#8 Verfasst am 01.04.2008, um 22:13:24



Auch von mir ein Lob auf dein Heimkino!
Nicht schlecht Herr Specht!
Ein Cantonist!
Sehr toll
Wie gross sind denn die Maße des Raumes wenn ich fragen darf??


"Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar!" (Zitat:"Blade")
Mein Schachtelkino

Barnie *

#9 Verfasst am 01.04.2008, um 22:26:12



Danke! Der Raum ist 4.36m x 4.74m x 2.53m - weiss ich immer noch auswendig... (vom Umbau her ;))




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#10 Verfasst am 01.04.2008, um 22:32:58




Poison Nuke schrieb:

Das war ja immerhin eine "Leidensaktion" über mehrere Monate, mit vielen Erkenntnissen und Erfahrungen 8)



Das kannst du laut sagen! Du weisst ja wie das ist...

Das DBA hab ich übrigens jetzt seit ner weile auch gegenphasig laufen. Der Höreindruck und die Nachhallmessungen sind so besser! Seltsam, dass ich das damals bei meinen Tests nicht gemerkt habe... Auch habe ich meine Front seit einigen Wochen komplett durch 3 x ADAM P11A ersetzt, denn jetzt wo der Bass komplett vom DBA erledigt wird, ist der Vorteil der Ergos (der knackige Bass) dahin... Ich mache dich sozusagen nach, so mit DBA und kleinen Aktiven... Mal sehen wie lange ich das so beibehalte...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 01.04.2008, um 22:35:22



ui, sehr interessant =)

scheint also wohl in normalen Räumen die beste Variante zu sein


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#12 Verfasst am 01.04.2008, um 22:37:49



Barnie ,wo wohnst du nochmal.





Barnie *

#13 Verfasst am 01.04.2008, um 22:44:17



Schweiz! Aber gleich an der Grenze zu Deutschland...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#14 Verfasst am 01.04.2008, um 22:55:24



Hab ich doch gewusst,das müsste ich schon besser planen mit einen treffen,wie vorher bei Pommy ,Poison und anderen mit einen Wohnmobil abzufahren.das wär was für mich.





Barnie *

#15 Verfasst am 01.04.2008, um 23:00:35



Na das wär ja mal ne richtig coole Aktion! Am besten im Sommer, dann könntet ihr gleich ein paar Tage am Bodensee campen...Falls wir überhaupt mal zwischendurch vom Filmegucken wegkämen...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#16 Verfasst am 01.04.2008, um 23:03:18



Urlaub ,was ist das eigentlich,das müsste ichs chon so planen,das ich die kurse für die meisterschule nicht verpasse.

Deadfire könnte ich ja auch fragen,und 2 andere vieleicht auch noch,dann würde es richtig spass machen,eine Poison Nuke forum tour im Wohnmobil.





Barnie *

#17 Verfasst am 01.04.2008, um 23:07:15









Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#18 Verfasst am 01.04.2008, um 23:14:17







Dreadfire

#19 Verfasst am 02.04.2008, um 08:43:33



Ja ich bin dabei!Dann machen wir uns noch T-Shirts und das Wohnmobil sprühen wir um!


"Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar!" (Zitat:"Blade")
Mein Schachtelkino

CHILLOUT_AREA

#20 Verfasst am 02.04.2008, um 21:45:34



Die Idee ist garnicht mal so schlecht,man könnte doch einen alten Ford transit kaufen ,und ihm mit rote Nummern versehen,und dann Forum mobil nennen (graffiti Styl),im auftrag in Poison Nukes forum.

Lol,LOl.





 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 02.04.2008, um 21:49:19



8)


aber dann doch bitte mit schwarzem Lack und mit dem Logo von der Visitenkarte an den Seiten und drunter halt vllt sowas wie "The Community - we come to you":hail


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#22 Verfasst am 02.04.2008, um 22:02:07



Tja,dann kommen wieder kosten auf uns zu,ich habe zwar lackierer als freunde,aber einer nimmt bestimmt 400-700euro für den transit ,plus farbe versteht sich,und der unterhalt erstmal,das müsste man erstmal genauer ausrechnen,aber für machbar halte ich es ,ohne von den reparaturen zu sprechen,sollte ja ein Fun Mobil sein,für einen Sommer.

wenn richtig ,schätze ich ,mal um die 4-5000euro,dann hätte man was vernünftiges ,inclusive Sound versteht sich.(Beamer nur leihweise,ein Beng 6100 hätte ich ja ,von meinen Bruder.

Und als Fun Mobil kostet es etwa nur 500euro,plus ein paar farbdosen.

Und nach den Urlaub für 400 verkaufen,ist immer noch günstiger ,als enn man sich ein Wohnmobil leihen geht.
Die kosten etwa 400euro die Woche.





 Poison Nuke 

#23 Verfasst am 02.04.2008, um 22:17:57



nagut, war ja eh mehr Spinnerei, Visitenkarte und T-Shirt ist denke erstmal mehr als ausreichend 8)

aber ich glaube wir geraten hier gerade etwas ins OffTopic


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 02.04.2008, um: 22:18:08


Pommy13

#24 Verfasst am 03.04.2008, um 04:27:33



mir gefällt es auch
zwar ist rot nicht meine farbe, dennoch gefällt es mir gut, ein stimmiges konzept
und die ergos machen schönen kinosound...




Barnie *

#25 Verfasst am 03.04.2008, um 09:08:51



Naja, eigentlich ging es mir bei dem Projekt in erster Linie um die Akusik. Die Optik hab ich nebenher auch noch "mitgenommen"...

Momentan sind die Ergos nicht in Betrieb, stattdessen hab ich schon seit einigen Wochen die hier drin:

http://www.thomann.de/de/ada...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Pommy13

#26 Verfasst am 03.04.2008, um 12:48:38



und, zufrieden mit den monitoren???



Barnie *

#27 Verfasst am 03.04.2008, um 14:46:00



Ja sehr. Die habe ich schon lange, hatte ich früher im Studio im Einsatz und da sie in letzter Zeit arbeitslos rumstanden und ich mich so schlecht von guten Sachen trennen kann , hab ich sie jetzt mal im HK angeschlossen.




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

fusion1983

#28 Verfasst am 20.07.2008, um 09:47:12



Ich hab ja dein Heimkino noch garnicht gesehen

Finde ich richtig schick


Hab den Text nur überflogen .
Ist der Raum im Eigenheim ?
Keller ?
Wieviel qm ?



Respekt

Ich will auch einen eigenen Raum haben


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Barnie *

#29 Verfasst am 20.07.2008, um 19:49:14



Dankeschön.

Ist ein gekaufter Gewerberaum neben unserer eigentlichen Wohnung, der erst zwei Stöcke weiter den ersten Nachbar hat - also fast volles Rohr möglich! Grösse ist knapp 20qm und fast quadratisch - daher das DBA.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#30 Verfasst am 19.08.2008, um 13:16:59



So! Und heute abend kommt mr.DBA höchstpersönlich auch noch zu mir!

Hätte nicht gedacht, dass es mal wirklich klappen wird... Um ein Haar hat es das auch nicht, aber irgendwie haben wirs noch im letzten Moment noch hingebogen...

Das wird bestimmt cool - freue mich schon!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

deivel

#31 Verfasst am 19.08.2008, um 14:03:12



Sehr sexy, da werd ich neidisch. Da ärgert man sich doch glatt dass man noch studiert


bearbeitet von deivel, am 19.08.2008, um: 14:03:27


TrabbiV8

#32 Verfasst am 19.08.2008, um 14:10:21



Ich find das so genial, sauber ordentlich, sogar das ROT gefällt sehr, dabei bin ich eher so der "blaumann" .





Pioneer VSX 515 Front:Infinity RS5001 E Center: Canton LE55 CM Rear: Tonsil Challenger Sub:T.AMP E800 @ AWX 184

Barnie *

#33 Verfasst am 19.08.2008, um 14:43:11



Danke danke! Mal sehen was Poison dann heute abend meint...

Muss noch vorher ein Bisschen aufräumen gehen... Das wird knapp zeitlich...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#34 Verfasst am 19.08.2008, um 21:09:32



Ich wünsche euch beiden viel spass heute Abend,und bin auch mal über deine Messergebnisse gespannt,und wie Poison es klanglich bei dir findet,er ist ja immer so abartig ehrlich.

Aber das finde ich aber auch gut so,den nur so kommt man weiter.





Dreadfire

#35 Verfasst am 19.08.2008, um 21:54:24



Ja auch von mir viel Spass!!


"Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar!" (Zitat:"Blade")
Mein Schachtelkino

 Poison Nuke 

#36 Verfasst am 20.08.2008, um 10:01:39



Ich hoffe ich war gestern nicht zu konfus gewesen, weil die letzen Nächte waren alle irgendwie kurz gewesen und nach der langen BikeTour noch war ich irgendwie ein wenig ko :X

mein Bericht hab ich ja gerade geschrieben 8)
hoffe der ist ok:D


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#37 Verfasst am 21.08.2008, um 16:18:56



Hier noch vollständigkeitshalber der Link zum Besuch:

http://forum.poisonnuke.de/i...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#38 Verfasst am 18.09.2008, um 22:16:32



Habs jetzt doch noch geschafft ein paar aktuelle Messungen auf den neuen Computer rüber zu beamen (dank IPod )

Hier sind se:





Den Bass hab ich extra so eingestellt, dass er bei bei 20Hz ca. -7db und bei 30Hz ca. -3db abfällt. Gefällt mir persönlich besser - finde es klingt knackiger so. Ist aber auch so immer noch mehr als die meisten "Subwoofer von der Stange" schaffen...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#39 Verfasst am 18.09.2008, um 22:20:56



also das sieht einfach nur geil aus bei dir

PS: lass den Nachhall doch mal auf 500ms, so werden eigentlich die meisten gepostet, da vergleich sicht das einfacher :angel



Woher kommt eigentlich der steile Abfall so bei 20kHz bei dir? Hast du da irgendeinen Filter drin oder so? Sieht irgendwie komisch aus :X


greetz
Poison Nuke

inthro

#40 Verfasst am 18.09.2008, um 22:26:57



Studio-like

Der FG ist geglättet?
Hast du einen EQ im Weg?

Das du einen Abfall ab 50 Hz bevorzugst, find ich interessant. Kommt das "knackiger" deiner Meinung nach von der geringeren Energiezufuhr in den Raum oder durch die Entlastung der TT?

Würde mir das zu gerne mal anhören. Verdammt.


Viel Spass damit



CHILLOUT_AREA

#41 Verfasst am 18.09.2008, um 22:27:52



Ehrlich dein Messdiagramm sieht ja echt hammerhart aus,boahr aber Hallo.

Und ja das würde mich auch interessieren.


Zitat:
Woher kommt eigentlich der steile Abfall so bei 20kHz bei dir? Hast du da irgendeinen Filter drin oder so? Sieht irgendwie komisch aus







Barnie *

#42 Verfasst am 18.09.2008, um 23:07:36



Hallo

@Poison
Das mit dem 20kHz-Abfall kann ich mir auch nicht erklären - vielleicht liegts am Mic, vielleicht am Pre-Amp, vielleicht aber auch an der Soundkarte - keine Ahnung. 500ms schaut auch nicht viel anders aus, aber ich werds mal machen (bin jetzt nicht mehr unten )

@Andy
Ja der FG ist geglättet weil hier so verglichen wird. Aber den ungeglätteten kennst eh...Verändert hat sich da nicht viel. Ein EQ ist drin - alleine schon um den Abfall <70Hz der geschlossenen Konstruktion zu entzerren. Ansonsten hab ich ne Delle bei 76Hz um 3db abgesenkt, mehr nicht. Keine Ahnung woher das knackiger kommt - an der Belastung der Subs liegt's sicher nicht, die ertragen bei Film ganz andere Tiefbassorgien, die bei Musik nichtmal ansatzweise stattfinden. Ich erkläre mir das damit, dass ich bisher meist auf Boxen mit wenig Tiefgang unter 50Hz gehört habe und deshalb eher auf Bäss >50Hz stehe als auf die darunter. Ich denke ich bin da ein Bisschen ein Gewohnheitstier. Ausserdem sind meine Nachbarn (auch wenn sie erst zwei Stöcke über mir ihre Wohnung haben) sicher auch um jedes db froh, das ich in diesem Bereich weniger fahre... Und wie gesagt, -3db bei 30Hz und -7db bei 20Hz ist ja auch nicht ganz ohne...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 18.09.2008, um: 23:10:33


Barnie *

#43 Verfasst am 19.09.2008, um 09:05:57




inthro schrieb:

Würde mir das zu gerne mal anhören. Verdammt.


Musst ja nur mal vorbei kommen...

Zum Höreindruck:
Seit ich die Arrays nicht mehr gegenphasig und ohne Delay betreibe, ist der Nachhall nochmals ein gutes Stück geschrumpft. Das äussert sich in einem noch klarer durchstrukturierterem und insgesamt noch saubererem Bass. Allerdings ist der "Druck" auch nicht mehr so da wie vorher. Der Bass ist da, und das schon ab 20Hz - das hört und sieht man auch, sowohl messtechnisch als auch optisch (die Chassis schwingen so schön bei einem 20Hz Sinus - gell Poison ;)), aber das Sofa bebt nicht mehr so sehr wie vorher. Schwierig zu beschreiben.... Sowas liesst man oft von Leuten mit DBA. (US damals bei AREA, Norbert usw.) Wenn ich Delay dazu schalte, wird auch der Nachhall und auch der empfundene Druck grösser. Je mehr Delay desto mehr Nachhall und Druck. Leider wird das ganze irgendwann auch unsauberer und ich muss anfangen den Tiefbass abzusenken, da es mir sonst bei Musik ab einer gewissen Grenze schwerfällig und wummrig wird. So wie es jetzt eingestellt ist (ohne Delay und gleichphasig) klingt es wie gesagt am knackigsten. Den fehlenden Druck habe ich durch eine leichte Kickbassbetonung etwas kompensiert, so dass ich bei Musik nichts vermisse. Bei Film rummst es dank -7db bei 20Hz (-3db/30Hz) immer noch genug... Was Flme betrifft, so könnte ich die auch mit vollem Pegel bei 20Hz fahren, da stört mich etwas Tiefbassgewummer nicht - im Gegenteil. Allerdings bin ich zu faul, jedes mal bei Film und Musik zu den EQ zu verstellen, zumal es für meine Begriffe auch so wie gesagt genug rummst...





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 19.09.2008, um: 09:21:53


 Poison Nuke 

#44 Verfasst am 19.09.2008, um 09:41:50



warum das mit dem Druckgefühl so ist, ist eine gute Frage, aber ich glaube nicht, dass es überall wirklich an der Invertierung und dem Delay liegt. Bei mir ist ja halt z.B. der Druck ohne Invertierung sogar größer. Und durch die Veränderung am Delay konnte ich am Druckgefühl keinen wirklichen Unterschied feststellen, auch der Punkt, dass es unsauber klingt, kommt bei mir relativ spät bei der Delayeinstellung, wird wohl sicher auch was mit der eh schon recht großen Entfernung zum rückwärtigen Array zu tun haben:X




greetz
Poison Nuke

Barnie *

#45 Verfasst am 19.09.2008, um 10:14:54



Nein es liegt imho auch nicht an der Invertierung sondern am Delay. Ohne Delay ist bei mir der Nachhall wie gesagt am gerringsten (bei dir doch auch - siehe anderen Thread) das könnte bedeuten, dass die Aufhebung bzw. gegenseitige Wechselwirung der Arrays so am grössten ist. Das dürfte dann einer Freifeldperformance wohl am nähesten kommen und somit am wenigsten Reflexionen (Wummer) beinhalten. Daher das mit weniger "Sofaschaukeln".


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

inthro

#46 Verfasst am 19.09.2008, um 22:46:16




Barnie schrieb:

inthro schrieb:

Würde mir das zu gerne mal anhören. Verdammt.


Musst ja nur mal vorbei kommen...



Wenns weiter nichts ist... ;)

Danke für die Um/Beschreibung



Barnie *

#47 Verfasst am 20.09.2008, um 22:40:25



Hier die 500ms Rasterung:








Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#48 Verfasst am 20.09.2008, um 22:46:20



aufjedenfall echt geil, schön linear:prost

unter 100Hz sieht es da bei mir etwas übler aus :Y


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#49 Verfasst am 11.11.2008, um 21:25:13



So, jetzt ist mein HK auch bei AREA in der Gallerie drin!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

fusion1983

#50 Verfasst am 11.11.2008, um 21:27:12





Wie geht das ?

Über email , oder ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Barnie *

#51 Verfasst am 11.11.2008, um 21:28:48



Jep! Im Moment kann man sogar ne Leinwand gewinnen wenn man da mitmacht.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#52 Verfasst am 11.11.2008, um 21:29:59



Jo,reicht das spamen den hier schon nicht ,muss jetzt AREA dran glauben.

Ne ehrlich,die Idee ist garnicht mal so schlecht.





Cattivo

#53 Verfasst am 11.11.2008, um 21:32:05




Barnie schrieb:
So, jetzt ist mein HK auch bei AREA in der Gallerie drin!



Fein Barnie - das macht sich gut dort.




Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie *

#54 Verfasst am 11.11.2008, um 21:38:49




CHILLOUT_AREA schrieb:
Jo,reicht das spamen den hier schon nicht

Nö!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#55 Verfasst am 11.11.2008, um 22:28:01



hm, die Idee ist in der Tat nicht schlecht, da muss ich doch gleich mal schauen8)


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#56 Verfasst am 12.11.2008, um 08:44:18



Naaaaaachmacher!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#57 Verfasst am 12.11.2008, um 10:54:57



du hast es ja auch nur den anderen bei Area nachgemacht:P :D




greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#58 Verfasst am 14.11.2008, um 19:58:58



Ich will ein Duell sehen.





Barnie *

#59 Verfasst am 17.11.2008, um 17:06:24



So, jetzt hab ich mir endlich eine fünfte ADAM P11A bestellt!

Ich habe hier schon seit längerem vier Stück und ich wollte sie eigentlich schon lange verkaufen weil ich ja mit meinen Ergos nicht wirklich unzufrieden bin und die ADAMs am Gebrauchtmarkt mehr bringen als die Ergos. Jetzt hab ich mich aber doch noch entschieden die Ergos bis auf Weiteres durch die ADAMs zu ersetzen, denn das was die Ergos besser können als die ADAMs (mehr Pegel und Bass), können sie in meiner momentanen Konstellation nicht ausspielen. Bei mir wird der gesamte Bass <150Hz vom DBA wiedergegeben. So gesehen nutze ich nur die Mitten/Höhen der Ergos und die sind bei den ADAMs doch etwas besser. Deshalb werde ich, solange ich in diesem Raum bin, die ADAMs nutzen.

Davon abgehalten hat mich bisher eigentlich, dass ich keine 5 Stück davon hatte. Die Ergos werden "konserviert" und wandern in den Keller, denn falls ich eines Tages wieder in einen grösseren und vor allem akustisch weniger kritischen Raum ziehe, werde ich sie da wieder fullrange einsetzen. Ich hab die ADAMs schon oft im Einsatz gehabt aber wie gesagt immer nur mit drei Stück vorne (die Ergo-Rears hab ich immer gelassen wegen der besseren Homogenität...) Bin schon gespannt wie es klingt mit 5Stück!

Weihnachten ist gerettet!!






Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#60 Verfasst am 17.11.2008, um 17:59:50



geile Sache :hail

ich bin auf dein Bericht gespannt:prost

hast du schon ein paar Ständer für die Adams, weil brauchst ja idealerweise 5 gleichhohe Ständer, bzw für hinten vllt sogar noch etwas höhere.


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#61 Verfasst am 17.11.2008, um 18:02:33



Die kommen auf die Baso-Würfel drauf! Hinten muss ich noch schauen, evtl. was Höheres.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 17.11.2008, um: 18:03:23


CHILLOUT_AREA

#62 Verfasst am 17.11.2008, um 18:03:42



Dann bin ich ja mal auf den neuen Bericht von dir gespannt,und toll das es Weihnachten gibt,stimmts Barnie.

Und bei mir klingeln ja auch bald die Weihnachtsglocken.





Barnie *

#63 Verfasst am 17.11.2008, um 21:49:33



Jep, Weihnachten ist immer ne gute Ausrede wenn man mal sinnlos Geld ausgeben will! :daumen




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Icke

#64 Verfasst am 17.11.2008, um 21:51:23



Brauch man dafür nen Grund.
Sowas mach ich nicht an bestimmten Tagen fest.

Wenn ich was haben will muss es eh am besten gestern gewesen sein


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Cattivo

#65 Verfasst am 18.11.2008, um 00:27:28




Icke schrieb:
Wenn ich was haben will muss es eh am besten gestern gewesen sein


Oh, wie ich diesen Schmerz in der Magengegend kenne.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie *

#66 Verfasst am 02.12.2008, um 00:55:01



Aaaaaaaaaaaaalso gut, ich hatte am Wochenende endlich wieder mal Zeit, mich so richtig gehen zu lassen!Familie war verreist , so dass ich meine neue Konfiguration in Ruhe auskosten konnte. Gehört hab ich von allem genug viel Stereo-, Mehrkanalmusik aber auch ein paar Filme waren dabei (Hulk, Herr d.Ringe 3.Teil und Jurassic Park - Lost World). Wie oben erwähnt habe ich meine Ergos nun komplett durch ein ADAM P11A-Set ausgetauscht. Eines vorweg, die Unterschiede sind nicht wie Tag und Nacht und es braucht Zeit bis man sie alle klar ausgemacht hat. Ich höre sie aber mittlerweile gut, weil ich diesen Vergleich schon öfters gemacht habe und ich beide Boxen sowie den Raum sehr gut kenne.

Also, die Ergos haben leicht betonte Bässe und Höhen - das ist glaube ich kein Geheimnis und übrigens mit ein Grund, warum ich mich damals für sie entschieden habe. Das menschliche Gehör reagiert ja bekanntlich mit abnehmender Lautstärke schlechter auf Bässe und Höhen. Deshalb klingen die Ergos schon bei Zimmerlautstärke sehr klar und schön voll, so dass man sich mit ihnen einen Loudnessschalter sparen kann.Für Leute, die wie ich vor dem Umbau, nicht mehr als gehobene Zimmerlautstärke hören wollen/können, sind die Ergos deshalb eine dicke Empfehlung imho! Zum Vergleich: ich hatte vor ihnen ein kopmlettes Wharfedale Diamond-Set, deren Klang mir aber erst ab einer gewissen Lautstärke gefiel. Bei normaler Zimmerlautstärke klangen die in meinen Ohren langweilig und flach - was auch der Grund war, warum ich sie wieder verkaufte. Das war bevor ich meinen Raum akustisch optimiert hatte. Seit dem Umbau fahre ich gehobenere Pegel und bewege mich meist oberhalb gehobener Zimmerlautstärke. Kurz dazu - das hat zwei Gründe: einerseits, weil der Nachhall dank der vielen Absorber nun viel kürzer ist als vorher und der Klang dadurch bei gehobenen Lautstärken angenehmer geworden ist, und andererseits weil durch die Akustikdecke meine Nachbarn (zwei Stöcke über mir) jetzt noch ein gutes Stück weniger von mir mitbekommen als vorher, so dass ich entspannter auch höhere Lautstärken fahren kann. Seit ich also gehobenere Pegel fahre, wirkt sich die Höhenbetonung der Ergos leider nicht immer nur positiv aus. Je nach Material kann es etwas aufdringlich werden. (Poison hatte bei seinem Besuch auch erst bei sehr hohen Lautstärken das Gesicht verzogen.) Es ist nicht so, dass die Ergos auffällig spitz, aggressiv oder gar billig klingen. Im Gegenteil - sie klingen im ersten moment sehr brillant und eigentlich eher edel/teuer. Die Höhenbetonung ist etwas, was mehr in Richtung "Langzeiterfahrung" geht und einem erst nach und nach bewusst wird. Um das herauszuhören braucht es imho auch etwas Hörerfahrung. Es ist schwer zu beschreiben wie sich das äussert, aber im direkten Vergleich zu den ADAMs fühlt man sich von den Ergos bei Pegelorigen schneller "angeschriehen". (super Beschreibung :.) Die ADAMs (in Neutralstellung) sind bei hohen Lautstärken einfach besser zu ertragen. Dementsprechend sind auch grosse Dynamiksprünge mit ihnen angenehmer als mit den Ergos - ihr kennt das sicher auch, wenn man bei Musik eine leise Passage schön laut macht, um es so intensiv wie möglich zu geniessen und wenn dann das Lied plötzlich explosionsartig losgeht, dann kann das unter Umständen eine schmerzvolle Erfahrung für die Ohren werden, wenn man nicht schnell genug die Volumetaste findet... Derartige Dynamiksprünge sind mit den ADAMs viel gutmütiger geworden. Ich kann schön laut machen und auch laut lassen - auch nachdem das Lied richtig angegangen ist. Da die ADAMs aktiv sind, kann ich den Hochton so einstellen, wie ich ihn gerne möchte. Bei Zimmerlautstärke mag ich die ADAMs übrigens auch lieber mit einer leichten Höhenbetonung. Bei gehobenen Lautstärken ist mir dann aber die Neutralstellung doch lieber, da ich so höhere Pegel wie gesagt entspannter geniessen kann.

Ein weiterer Punkt warum ich die Ergos durch die ADAMs ersetzt habe, ist die Auflösung. Das Auflösungsvermögen der ADAMs ist im Mittel-/Hochton dank ihrer ART-Bändchenhochtöner etwas besser als dasjenige der Ergos. Es sind zwar keine Welten, aber man hört doch, dass das Ganze etwas strukturierter und sauberer daherkommt. Ausserdem oder vielleicht auch gerade deswegen ist der Klang einen Tick losgelöster von den Boxen als es bei den Ergos der Fall ist. Soweit so gut, das alles war mir von frühreren Vergleichen mehr oder weniger bekannt - ich hätte aber nicht gedacht, dass man das auch bei Mehrkanal so gut raushören würde!Ich hatte ja die ADAMs schon öfters im Frontbereich im Einsatz - allerdings mangels einer fünften Box "nur" mit den Ergos als Rears. Ich hätte wie gesagt nie gedacht, dass sich der Wechsel zu einem kompletten ADAM-Set so deutlich bemerkbar machen würde. Der Klang scheint "eingerastet" zu sein und schwebt jetzt noch losgelöster im Raum. Ausserdem klingt das Ganze nochmals präziser und strukturierter. Wie gesagt, der Klang der ADAMs ist bei Stereomusik einen Tick losgelöster als bei den Ergos - aber scheinbar multipliziert sich dieser Effekt mit steigender Boxenanzahl...:D Damit zeigt es sich wiedermal wie wichtig es ist, überall Boxen zu haben, die gleich oder zumindest sehr ähnlich klingen. Das Trügerische daran ist, dass ich vorher, als vorne die ADAMs und hinten die Ergos waren, auch nix wirklich vermisst hatte. Das Rauschen hörte sich zwar vorne etwas anders an als hinten aber im Betrieb ist mir kaum was aufgefallen. Erst jetzt wenn überall die ADAMs sind, höre ich was vorher nicht ganz so gut war. Der Qualitätsvorsprung der ADAMs kommt erst jetzt so richtig und vollständig zur Geltung! Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich vom Typ her schon eher der "Feingeist" bin bzw. dass ich viel Wert auf solche Sachen wie eben eine möglichst hohe Detailierung oder feinfühlige Wiedergabe lege und mir dies wichtiger ist als z.B. Beschallung von mehreren Sitzplätzen oder möglichst viel Räumlichkeit im Surroundbereich etc. Dank meiner relativ kurzen Boxenabstände (2m - also fast noch Nahfeld) und einer genauen Kreisaufstellung, reichen bei mir auch "nur" fünf Boxen für ein überzeugendes "Raumgefühl" ohne grössere Klanglöcher. Und da ich sowieso meist alleine mein HK geniesse und Gäste sich um sowas eh nicht wirklich schären, reicht mir der relativ kleine Sweetspot völlig aus. Solche Sachen muss halt jeder für sich und für seine Situation/Raum beurteilen...

Ausserdem ist mir aufgefallen, dass sich meine letzten Akustikmassnahmen (habe für mehr Reflexionsflächen hinten und auf den Seiten gesorgt) auch auf Mehrkanalsachen (für meinen Geschmack) positiv ausgewirkt haben. Es klingt alles leicht diffuser und luftiger als vorher wo ich die Reflexionen noch bekämpft hatte. Vielleicht ist es jetzt nicht mehr ganz so präzise wie vorher - ist mir zwar bisher nicht negativ aufgefallen, aber es ist möglich - dafür klingt es aber insgesamt auch bei Mehrkanal losgelöster bzw. der Klang klebt jetzt noch weniger an den einzelnen Boxen. Vielleicht bastle ich mir bei Gelegenheit noch zwei Diffusoren für die Seiten - mal schauen.

Zurück zu dem Vergleich, was jetzt mit den Ergos?? Die Ergos werden keineswegs zum alten Eisen degradiert - im Gegenteil! Sie haben auch ihre Vorzüge. In einem grossen Raum würde ich eine grosse Ergo einer kleinen ADAM jederzeit vorziehen! (Bei einer grossen ADAM würde der Vergleich wohl wieder anders ausfallen, aber die sprengt dann die Preisklasse um einiges... ) Wenn der Raum es erlaubt und man die Ergo fullrange fahren kann, ist die Ergo eine wunderbare Box fürs Geld! Kräftige, knackige Bässe und Pegel, die auch für grössere Räume jenseits der 30qm-Marke noch locker ausreichen! Da gehen die kleinen ADAMs viel schneller unter. Und bei grösseren Hörabständen in "normalen" Räumen geht auch der Auflösungsvorsprung der ADAMs z.T. etwas verloren, so dass sich dieser Vorteil in einem grossen und normal eingerichtetem Wohnzimmer etwas realtivieren dürfte... Wer weiss, vielleicht wird mein nächster Raum genau perfekt für die Ergos und dann packe ich sie wieder aus! Solange aber die Bässe sowieso komplett vom DBA gespielt werden, werde ich die ADAMs hier lassen und mich ihrer feinen ART erfreuen! (watt'n Wortspiel :D)


So, und jetzt lasst mich kurz mega subjektiv-emotional werden!Die Aniversary-SACD von Dire Straits klingt sowieso affengeil, aber bei "Your Latest Trick" und "Why Worry" dachte ich, ich wär im Himmel!:angel Diese mega schön aufgelöste SACD ist nach all den Jahren, immer noch ne fette R E F E R E N Z !Jeder, der daran zweifelt ob 5.1 eine gute Räumlichkeit zustande bringt, soll mal zu mir kommen und sich die Stücke anhören! :hail Ich bin sicher danach wird er seine Meinung sowas von ändern... Aber auch andere gut produzierte Mehrkanalsachen wie z.B. Diana Krall oder auch meine Lieblingsmehrkanalscheibe Benson/Al Jarreau "Give it up" klingen jetzt noch besser. Solche Scheiben klingen mit den Ergos ja schon göttlich... Ach es ist einfach schön, ab und zu einen Schritt weiter zu kommen. Jedes mal nachdem ich so einen Schritt gemacht habe, macht es mir immer wieder Spass meine ganze CD/DVD-Sammlung neu durchzuhören - das kennt ihr bestimmt auch - auch wenn die Unterschiede nicht gewaltig sind - trotzdem entdeckt man die Sachen nach einer "Verbessereung" (sei es akustischer oder wie jetzt bei mir Equipment-mässiger Natur) jedes mal aufs Neue und plötzlich fallen einem Sachen auf, die einem vorher nicht aufgefallen sind - herrlich!! Ich behaupte jetzt einfach mal, dass solche "Upgrades" den grössten Spass machen in unserem Hobby (gell fusion ).

Und zum Schluss noch ein paar Impressionen (leider nur mit Handy fotografiert da meine bessere Hälfte die Fotokamera mitgenommen hat):


Die Basotectwürfel dienen nur Versuchsweise als Ständer...

















So, und nun genug geschwafelt! Ich hoffe, der Bericht hat euch gefallen und dass man wiedermal sehen konnte, dass keine Box perfekt ist...

In diesem Sinne
Prost
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 02.12.2008, um: 01:34:35


 Poison Nuke 

#67 Verfasst am 02.12.2008, um 01:07:44



schöner Bericht:hail
man konnte beim Lesen sich richtig hineinversetzen =)

verdammt, das verleitet mich, mein Surroundset im Surroundbereich auszutauschen...nur wie... ich hab nich so viel Geld:L
aber als ich damals die Focals noch in 7.1 hatte, hab ich ja auch geschwärmt, dass die Homogenität aller LS ein Quantesprung ist, also da is schon was dran 8)




greetz
Poison Nuke

Cattivo

#68 Verfasst am 02.12.2008, um 01:16:42



Ein sehr schöner Bericht von dir Barnie. Danke.

Und was mir an deinem Bericht aufgefallen ist und ich ansonsten immer etwas vermisse ist die Zuordnung. In der Regel wird ja gesagt, was man im Rearbereich für LS hat ist zweitrangig. Doch sobald man seine Anlage für Mehrkanalmusik nutzt scheint es nach deiner Aussage und meinem Empfinden alles andere als egal zu sein. Da steckt ja dann doch noch einiges an Potenzial drin. Von daher scheint ja die sinnvollste Lösung wirklich die zu sein, auf allen Kanälen die gleichen LS anzusteuern.

Aber wie auch immer. Viel Spaß mit deiner neuen Konfiguration, dass deine Familie von ihrer Reise wohlbehalten zurück kehrt und ihr wunderschöne Feiertage verlebt.


Gruß Markus
Mein Heimkino

Barnie *

#69 Verfasst am 02.12.2008, um 08:46:26



Danke euch beiden!

@Poison
Ja bei dir könnte sowas tatsächlich teuer werden!Aber so wie ich dich kenne, würdest du auch dann ein Plätzchen finden wo du deine Magnats noch dazwischen schieben kannst!Also wärst du schlussendlich wieder gleich weit... Wenn, dann müsstest du deine Magnats wirklich verschrotten - denn solange sie da sind, ist die Versuchung einfach zu gross...

@Cattivo
Ja die Rears sind bei Mehrkanalmusik imho eigentlich genauso wichtig wie die Fronts! Bei Live-DVD's bei denen zu 90% nur Publikum auf den hinteren Kanälen ist, kommt es nicht so drauf an das stimmt, aber bei Studioaufnahmen in Mehrkanal werden die Rears vielfach genauso ins Geschehen mit einbezogen wie die Fronts, und da merkt man die Unterschiede dann ganz schnell. Man merkt die Homogenität aber auch bei Filmen und anderem Mehrkanalmaterial!

(Mir persönlich reicht es auch wenn ich nur schon weiss, dass es hinten anders klingt als vorne... )


Cattivo schrieb:
Viel Spaß mit deiner neuen Konfiguration, dass deine Familie von ihrer Reise wohlbehalten zurück kehrt und ihr wunderschöne Feiertage verlebt.



Danke, das (oder so ähnlich ;)) wünsch ich dir auch!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 02.12.2008, um: 08:48:56


 Poison Nuke 

#70 Verfasst am 02.12.2008, um 09:06:32



Mir geistert da schon länger ein Gedanke im Hinterkopf rum...nicht nur die Magnats "verschrotten", auch die Focal :X


http://www.lautsprechershop.de/hifi/ct239.htm

davon ein ganzes Set aus 15 oder mehr Stück 8)
Nicht gnaz so teuer und den HT musst dir mal genauer ansehen. Der dürfte sogar dem ART mehr als nur gute Konkurrenz machen :hail

Auf diesen Bauvorschlag hat mich Jocker (AC) gebracht, vorher kannte ich nur den HT, aber mit dem soll es aufjedenfall was werden.

Weil mir geht es auch schon länger auf den Keks, dass ich einen so großen Klangunterschied nach hinten habe. Bei Filmen ist es IMHO nicht so schlimm, da es aufjedenfall besser ist als mit 7.1 mit den Focals, aber es geht halt noch mehr, wie man jetzt bei dir sehr eindeutig sieht:prost


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 02.12.2008, um: 09:07:40


direkthall

#71 Verfasst am 02.12.2008, um 09:17:02



Klasse Bericht Barnie!!!

Im Bericht kann man gut nachvollziehen wieviel Spass dir das verändern verbessern deiner Anlage macht.
Jetzt freu ich mich noch ein bisschen mehr darauf, wenn ich endlich Freqeunzen unter 80 HZ höre und spüre!


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie *

#72 Verfasst am 02.12.2008, um 11:44:10





Ein weiteres Highlight, dass ich vergessen habe zu erwähnen, war der "Schwanensee" von Tschaikowsky in Mehrkanal! Wenn ich die Augen zumache, verschwinden die Wände und ich sitze mitten in einem riesigen Orchester! Mann mann mann - bei solchen Scheiben erschrecke ich immer wieder wenn danach ich die Augen aufmache und sehe wie klein eigentlich der Raum ist in dem ich sitze... Auch die Dynamiksprünge des Orchesters machen jetzt mehr Spass, denn ich kann sie in voller Lautstärke geniessen, ohne dass es mir zu aufdringlich wird - richtiges Orchesterfeeling sozusagen!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 02.12.2008, um: 11:51:03


 Poison Nuke 

#73 Verfasst am 02.12.2008, um 11:57:41



warum wohnst du nur so weit weg :X
muss ich wohl mal wieder Urlaub in der Schweitz machen:hail
sollte jetzt wohl alle schön weiß bei euch sein, oder?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#74 Verfasst am 02.12.2008, um 13:30:23



Jep - alles weiss und es schneit die ganze zeit leicht vor sich hin.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir

#75 Verfasst am 15.01.2009, um 12:25:16



Echt super Bericht Barnie, da muss ich unbedingt auch mal vorbeischneien :D

St. Gallen ist ja nur 3 Stunden entfernt, von hier :D

Greetz



Barnie *

#76 Verfasst am 15.01.2009, um 13:45:08



Klar - gerne! Musst nur rechtzeitig bescheid sagen, damit ich es mir einrichten kann.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

fusion1983

#77 Verfasst am 15.01.2009, um 17:50:04




Sharangir schrieb:
Echt super Bericht Barnie, da muss ich unbedingt auch mal vorbeischneien :D

St. Gallen ist ja nur 3 Stunden entfernt, von hier :D

Greetz



Ich finde Barnie Heimkino eins der besten die ich überhaupt gesehen hab
Es geht nicht immer drum , wer am meisten aus gegeben hat . Sondern was man daraus macht .

Und Barnie seins , ist mit sicherheit eins der best klingensten Heimkinos .
Zudem hat er es richtig schön gestaltet .

So muss ein Heimkino klingen und aussehen


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Barnie *

#78 Verfasst am 15.01.2009, um 21:57:20



Hola!Na vielen Dank dafür! Ja ich kann mich wirklich nicht beklagen!Sogar unser sonst so kritische Poison fand ein paar "gnädige" Worte für mein Heimkino nach seinem Besuch!

Das Kompliment muss ich aber auch erwiedern, denn was du in deinem Wohnzimmer realisiert hast, hat auch nicht jeder - und es schaut dabei immer noch super gemütlich aus! Sowas verdient mindestens so viel Respekt, denn da kommen einige erschwerende Faktoren dazu wie z.B. der WAF, die Wohnlichkeit etc.




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

direkthall

#79 Verfasst am 15.01.2009, um 22:09:34




Barnie schrieb:


Das Kompliment muss ich aber auch erwiedern, denn was du in deinem Wohnzimmer realisiert hast, hat auch nicht jeder - und es schaut dabei immer noch super gemütlich aus! Sowas verdient mindestens so viel Respekt, denn da kommen einige erschwerende Faktoren dazu wie z.B. der WAF, die Wohnlichkeit etc.




da kann ich nur zustimmen, mega gemütlich

@ barnie
schade das ich deins noch hören konnte, jedoch optisch ist schon klasse, so stellt man sich ein heimkino vor


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Barnie *

#80 Verfasst am 15.01.2009, um 22:13:30



Was nicht ist, kann ja noch werden...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

fusion1983

#81 Verfasst am 16.01.2009, um 05:55:27



Danke euch zwei für die Blumen


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Barnie *

#82 Verfasst am 16.04.2009, um 09:34:44



NEUE EINSTELLUNG:

Inspiriert durch eine Aussage von markus aus dem Casa-Forum und dem Grundsatz, dass der Bass im Raum besser verteilt wird je mehr Bassquellen im Raum vorhanden sind, habe ich bei mir aktuell folgende neue Einstellung:

Alle LS auf LARGE
Sub: "Doublebass - On"
(Subs geben den Bass der Fronts <150Hz auch wieder)

Dazu habe ich bei den Fronts in der Aktivsteuerrung den Bass <150Hz um -3db manuell abgesenkt. Das soll einerseits dafür sorgen, dass die kleinen ADAM in der LARGE-Stellung bassmässig nicht überfordert werden und andererseits, dass der Bass der Frontkanäle durch eine Vermehrung der Schallquellen im Verhältnis zum LFE nicht zu laut ausgegeben wird. Dann noch Phase angepasst und das Resultat war ein extrem knackig klingender Bass mit einer praktisch perfekt geraden FG-Linie bis 20Hz hinunter diesmal ohne Abfall +/- 3db Poison .

Mir ist bewusst, dass es wohl nicht ideal ist die ADAMs auf LARGE zu konfigurieren weil sie bei extremen Lautstärken pegelmässig an ihre Grenzen kommen könnten. Aber einerseits sollten sich auf den Rear- und Centerkanälen theoretisch eh keine brachialen Bässe befinden (mit Betonung auf theoretisch ) und andererseits haben die ADAMs für "Ausreisser" wie z.B. PULSE aktive Schutzschaltungen/Limiter eingebaut, die vor einem Overkill schützen. Die Fronts habe ich Bassmässig wie gesagt abgesenkt, so dass es da keine Probleme geben sollte.

Aus diesen Gründen habe ich nun das "Stereoprojekt" vorläufig auf Eis gelegt. Es wäre sicher interessant gewesen aber momentan ist mir der zeitliche und finanzielle Aufwand etwas zu viel... Vielleicht mache ich das irgendwann mal, wenn ich mehr Zeit und Geld habe...

Ich kann jedem nur empfehlen mal die Doublebass (oder BOTH oder PLUS oder wieauchimmer sie bei eurem Receiver heisst) auszuprobieren. Für die Absenkung der Frontbässe braucht es nicht unbedingt Aktivboxen wie bei mir, mann kann den Bass der Fronts auch mit einem internen EQ des AVRs absenken, so dass er nicht überbetont wird im Verhältnis zum LFE. Wieviel man absenken muss, sieht man am besten mit einer Messung. Wie gesagt, bei mir haben 3db gereicht um einen geraden FG zu erreichen. Theoretisch wäre die Überhöhung bei einer Verdoppellung der Schallquelle wohl +6db, aber was zählt ist der gemessene Pegel am Hörplatz und das muss jeder bei sich herausfinden. (Notfalls auch einfach per Gehör, falls kein Messequipment vorhanden.) Man muss bei der Absenkung per EQ einfach darauf achten, dass die Absenkung wirklich breitbandig bzw. im ganzen Bassbereich und nicht schmalbandig geschieht. Bei meinem Onkyo (und ich denke bei anderen Onkyos auch) geht das bequem durch einen eingebauten EQ, der sogar an der Frontplatte bedienbar ist und nur auf die Fronts greift. Er greift auf den gesamten Bassbereich und somit viel breitbandiger als der interne parametrische EQ.

Falls noch Fragen vorhanden sind, nur zu!

Grüsse
Barnie




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.04.2009, um: 10:03:18


Sharangir

#83 Verfasst am 16.04.2009, um 09:48:27



Du meinst den BASS-Regler vorne?

Der macht das gleiche, wie jener bei nem Stereo-AMP oder nicht?!

Klingt zumindest interessant, anhören kommen werde ich das sicher auch noch, das schuldest du mir


Die Schutzschaltung wäre toll, weil ich mag meine B&W's nicht killen, mit Filmen wie PULSE ;)
Wenn ich mit -10dB Pegel höre, gehen die Subwoofer ordentlich ab, die Fronts sollen sich da auf Mitten und Höhen konzentrieren :)

Greetz



Barnie *

#84 Verfasst am 16.04.2009, um 09:56:40




Sharangir schrieb:
Du meinst den BASS-Regler vorne?



Ja, meiner hat da je eine + und - Taste, die den Bass in 2db-Schritten breitbandig absenkt oder anhebt.

Bei Film merkt man nicht viel von der neuen Einstellung weil bei den meisten Filmen die Bässe meist eh nur wummern, erst bei Musik merkt man richtig wie die Präzision und der Punch im Bass zugenommen hat.


Zitat:
Klingt zumindest interessant, anhören kommen werde ich das sicher auch noch, das schuldest du mir



Klar, würde mich freuen!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.04.2009, um: 09:57:42


Sharangir

#85 Verfasst am 16.04.2009, um 10:00:49



Zeig' doch ma bitte die Messung +/-3dB von 20Hz bis 150Hz klingt sehr interessant :)

Und ist das nun ALLES gemessen oder nur der "LFE"?!



 Poison Nuke 

#86 Verfasst am 16.04.2009, um 10:34:55



sehr interessant. Aber ich kann es bei mir gar nicht machen, weil meine Fronts bei der 160Hz schon an der Grenze sind im Bass, wenn ich die jetzt auf Large stelle hab ich dann zuviele Verzerrungen vom Mitteltöner, das wäre mit der vllt etwas knackigere Bass nicht wert. Dann doch lieber noch ein paar mehr Subs8)


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#87 Verfasst am 16.04.2009, um 10:41:59




Sharangir schrieb:
Zeig' doch ma bitte die Messung +/-3dB von 20Hz bis 150Hz klingt sehr interessant :)

Und ist das nun ALLES gemessen oder nur der "LFE"?!



Ich messe immer "nur" die Fronts inkl. Subs. Center und Rears sind nicht dabei. Ich werde die Messung mal einstellen, sobald ich dazu komme. Ich messe mit einem anderen Computer als dem, der am Netz hängt und das Übertragen von Daten funktioniert nur noch mittels eines alten ipods, da alle anderen Laufwerke dieses PC's futsch sind...

Ach ja, ich denke deine B&W's wird es ziemlich sicher nicht zerschiessen, selbst bei Filmen wie PULSE nicht. Die meisten AVR's würden deine B&W's sowieso automatisch auf LARGE konfigurieren...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.04.2009, um: 10:42:28


Barnie *

#88 Verfasst am 16.04.2009, um 11:59:40




Poison Nuke schrieb:
sehr interessant. Aber ich kann es bei mir gar nicht machen, weil meine Fronts bei der 160Hz schon an der Grenze sind im Bass,



Seltsam... So viel lauter als ich hörst du doch garnicht, hast du selber gesagt als du bei mir warst. Also bei meinen ADAMs ist bisher noch kein einziges Mal die Schutzschaltung angegangen und ich höre ja auch nicht wirklich leise...

Das mit dem Mittelton muss ich allerdings nochmal im direkten Vergleich abchecken. Es kam mir etwas unkontrollierter vor bei hohen Lautstärken bei Filmen - das könnte wirklich sein.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.04.2009, um: 12:53:46


 Poison Nuke 

#89 Verfasst am 16.04.2009, um 12:59:30



der Unterschied ist aber auch, dass ich etwas andere Musik höre als du :X
bei mir ist da eben auch im Kickbassbereich extrem viel los, selbst als ich mal zwei Magnat Vector 77 als CenterLS hatte (4 reine 17cm TTs) konnte man zusehen, wie mir die Tieftöner bei Large förmlich entgegenfliegen wollten :D
Selbst bei einer 80Hz trennung kam da noch viel an. Und nein, ich habe da nicht wirklich was entzerrt 8)


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#90 Verfasst am 16.04.2009, um 13:03:43



Okay... Bei der Musik, die ich höre sind die ADAMs bei weitem nicht am Limit und bei Filmen werde ich es wie gesagt nochmals abchecken. ggf. werde ich bei Filmen wieder trennen und bei Musik behalte ich die aktuelle Einstellung. Mal sehen wie der Vergleich ausfällt...

Danke für den Hinweis Poison!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.04.2009, um: 13:04:16


CHILLOUT_AREA

#91 Verfasst am 16.04.2009, um 16:29:28



Hört sich sehr gut an Barnie,ich werde das mal testen,und werde dir dann berichten.





 Poison Nuke 

#92 Verfasst am 16.04.2009, um 16:50:19



was willst du da testen Chillout :?
deine Fronts laufen ja schon auf Large und einen Subwoofer hast du auch nicht, also frage ich jetzt mich ganz ehrlich, wie du das testen willst:prost


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#93 Verfasst am 16.04.2009, um 17:07:06



Tja,ich werde mir bei Schludi welche mitnehmen zum testen,da ich mir bei ihm einen BR Player gönnen werde.





Sharangir

#94 Verfasst am 16.04.2009, um 17:20:29



Subwoofer jetzt?!

Du sprichst in Rätseln, Thorsten ;)



fusion1983

#95 Verfasst am 16.04.2009, um 18:03:04




Sharangir schrieb:
Subwoofer jetzt?!

Du sprichst in Rätseln, Thorsten ;)



Ich hab es auch nicht ganz verstande


Gruß Stephan
Meine-Homepage

verado

#96 Verfasst am 21.04.2009, um 07:54:09



Nachdem ich meine Subs positioniert hatte, habe ich auch mit Large/Both mal gemessen. Außer das da zusätzliche Moden und Auslöschungen dazukamen, hat sich bei mir nichts verändert.




Barnie *

#97 Verfasst am 21.04.2009, um 16:02:30



Geklungen hat's auch nicht besser?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir

#98 Verfasst am 21.04.2009, um 16:35:33



Barnie, da ich meinen Besuch bei dir kaum abwarten kann, würde ich gerne mal aktuelle Fotos sehen ;)
Oder sind die provisorischen Basotect-Würfel seit bald 5 Monaten provisorisch da???

(Falls ich überlesen haben sollte, dass du diese wegen Nützlichkeit so liessest, sorry!)



Barnie *

#99 Verfasst am 21.04.2009, um 16:50:26



Zwischenzeitlich waren mal wieder die Ergos drin (hatte meine Arbeitskollegen zu Besuch und da die Ergos halt optisch mehr her machen... ) und jetzt sind aber wieder die Adams da. Ich werde an den Würfeln nix ändern. Ich versuche mich momentan an den mir von mir selbst verordneten Geldausgabestopp zu halten. Es klingt sehr gut so und meist bin ich eh alleine da unten, so dass mich die Optik auch nicht wirklich stört. Bin da nicht so anspruchsvoll weil es ja kein Wohnzimmer ist. Ich wäre sogar in einem Iglu aus Rockwool zufrieden was Optik anbelangt...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Sharangir

#100 Verfasst am 21.04.2009, um 17:18:09




Zitat:
Es klingt sehr gut so und meist bin ich eh alleine da unten, so dass mich die Optik auch nicht wirklich stört. Bin da nicht so anspruchsvoll weil es ja kein Wohnzimmer ist. Ich wäre sogar in einem Iglu aus Rockwool zufrieden was Optik anbelangt...



da stellt sich mir die Frage, wozu du dir dann die ganze Mühe gemacht hast, dass das Heimkino besser ausschaut als alle anderen in diesem Forum?!?!


Die Würfel reflektieren kein projektor-Licht?
Also, ich kann mir ja sogar vorstellen, dass die einen klanglichen Effekt haben, aber zumindest in Molton fassen solltest die vielleicht?! (rot)

Ich glaube, für den besuch hätte ich extra die kleinen gelassen, dann ist das Staunen noch besser, wenn der Bass kommt :D

(und als Gag hättest du nen mini-Logitech Subwoofer hinstellen sollen:D)


Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  3  > 

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Barnies stilles Örtchen... :D


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger