Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ neuer Dienstwagen für die Amerikanische Polizei


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 17.03.2010, um 22:29:09



und das ist ein echt heißes Gerät :hail


http://www.heise.de/autos/artikel/Neuer-Dienstwa...ptor-954925.html


267 oder 370PS und angeblich soll der einigermaßen unbeschadet einen Heckaufprall mit 120kmh überstehen 8o
wofür das nun nützlich sein soll frag ich mich allerdings schon, normalerweise fährt die Polizei den Sündern ja hinterher und nicht vornweg :L


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#2 Verfasst am 17.03.2010, um 22:59:08



Straßensperre a la Need for Speed

Da steht aber Ford drauf^^


Was die unter einigermaßen unbeschadet verstehen, rein physikalisch müsste man froh sein wenn man das überlebt, und die schreiben dass das Auto dabei auch noch fast unbeschadet sei

Alles in allem aber ein geiler Schlitten (mit billig Felgen^^)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke  *

#3 Verfasst am 18.03.2010, um 09:16:07




Soundicate schrieb:
(mit billig Felgen^^)



die wissen wohl wie die Polizisten fahren....jeden Bordstein mitnehmend, da wollten sie da wohl etwas Geld sparen um nicht dauernd teure Alus ersetzen zu müssen:D


greetz
Poison Nuke

Harry Balls

#4 Verfasst am 18.03.2010, um 09:53:17



ich hätte statt "to protect and to serve" lieber "to punish and enslave" auf die motorhaube geschrieben ;)


"Only a Sith deals in absolutes..."

 Poison Nuke  *

#5 Verfasst am 18.03.2010, um 09:58:34



DER war aber auch keinen Ford gefahren:D
oder doch? Was für eine Karre war das genau? Hatte zumindest nen schönen Motorsound 8)


greetz
Poison Nuke

Harry Balls

#6 Verfasst am 18.03.2010, um 10:10:39



er wurde zwar von Saleen konstruiert, war allerdings trotzdem ein Ford Mustang ^^


"Only a Sith deals in absolutes..."

 Poison Nuke  *

#7 Verfasst am 18.03.2010, um 10:16:16



stimmt, jetzt so du das sagst :L
aber würde wohl in Realität etwas schlecht kommen, könnte sein der ein oder andere würde sich angeregt fühlen, die Polizeiautos zu sprengen, weil man muss die Invasoren ja fernhalten :D


greetz
Poison Nuke

Rhazhel

#8 Verfasst am 18.03.2010, um 14:51:29



Das Ding soll imho nicht stehend einen Heckcrash mit 120km/h überleben sondern eine Vollbremsung vor einem 120km/h fahrenden Auto. Sowas und kurze seitliche Ramstöße auf das Heck (deswegen der Bügel) machen die Amis gerne bei Verfolgungsjagden


"to punish and enslave..."

 Poison Nuke  *

#9 Verfasst am 18.03.2010, um 15:28:42



ok das klingt dann schon etwas "humaner" :L
aber bei seitlichen Rammstößen schiebt die Polizei ja mit dem eigenen Kotflügel, dort seh ich keinen Bügel oder welchen meinst du da jetzt?



greetz
Poison Nuke

Rhazhel

#10 Verfasst am 18.03.2010, um 19:34:01



Die Schubser werden zwar nicht direkt mit dem Minibügel durchgeführt, aber das "gegnerische" Auto rollt letztendlich über diesen ab ;)

Hier ein Beispiel wie der Bügel eingesetzt wird:

http://www.youtube.com/watch?v=3fJ2ksME_wQ


"to punish and enslave..."

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ neuer Dienstwagen für die Amerikanische Polizei


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger