Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Focals ventillierter Konus-Hochtöner


TimB *

#1 Verfasst am 30.03.2010, um 20:51:27



Ich habe mir heute die aktuellste Ausgabe der Hobby Hifi gekauft und habe dort bei den Chassis-Tests ein sehr interessanten Hochtöner gefunden:

Focal TC 120 TD5

Die Besonderheiten an diesem Hochtöner sind zum einen, dass die Schwingspule mit 20mm einen kleineren Durchmesser als die Membran (30mm) hat. Aus diesem Grund könnte man von einem Konus-Hochtöner sprechen.
Zum anderen ist eine andere Besonderheit, dass in dem HT sich kein Dämpfungsmaterial befindet sonder eine Polkernbohrung aufweist welch zusammen mit dem im HT befindlichen Luftvolumen wie ein ventilliertes Gehäuse wirkt.

Die Resonanzfrequenz dieses Ports liegt allem Anschein nach bei 600Hz und fs beträgt 1000Hz
(Hobby Hifi schreib einfach Fs = 600 + 1000Hz)
Die Wirkung des Ports macht sich am besten in der Impedanzkurve bemerkbar denn diese hat 2(!) Impedanzspitzen
weiterhin ist im Bereich von 600Hz eine leichte Auschwingverzögerung und der Frequenzgang zeigt auch eine leichte Auswirkung dieses BR Systems.

Also wenn es schon ventillierte Konus-Hochtöner gibt brauchen wir nur noch Kalotten-Tieftöner damit wir ungewöhnliche Lautsprecher bauen können


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 30.03.2010, um 21:02:37



irgendwo im Forum hier wurde mal ein Kalottentieftöner gezeigt mit 30cm Kalotten und 30cm Schwingspule, finde den gerade nur leider nicht :Y


aber ein Resonator in einem Hochtöner, hm, ok sie erreichen damit eine tiefe fs, aber der Port müsste doch nicht ins Gehäuse abstrahlen sondern nach außen, damit es was bringt...eigentlich.


haben sie etwas zum Klang geschrieben? Vermutlich kann man den ja shcön tief trennen, sollte an sich also auch ein paar Vorteil haben, insofern er dann noch den Pegel schafft


greetz
Poison Nuke

TimB *

#3 Verfasst am 30.03.2010, um 21:12:05



Zum Klang direkt haben die eigentlich nichts geschrieben
Man kanne s nur anhand der Messdiagramme beurteilen
Also der Frequenzganz ist sehr lienear und breitbandig (fast runter bis auf 1000Hz), Klirr ist sehr gering und Wasserfall und Sprungantwort sehen ebenfalls gut aus

Die empfohlene niedrigste Trennfrequenz ist mit 2khz aber relativ hoch
(Klirr geht unter 2kHz langsam über 1%)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Soundicate

#4 Verfasst am 30.03.2010, um 21:23:07



Was hat das dann für einen Sinn, wenn der bei 600Hz und 1kHz extra resoniert,
man ihn dann aber schon drüber trennt

(Hifi-Laie)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke 

#5 Verfasst am 30.03.2010, um 21:50:42



das eine ist die Gehäuseresonanz, das andere ist die Einbauresonanz des Chassis, bei Subwoofern hast du ja auch eine Einbaureso vom Gehäuse und die Reso vom Port, weil du hast grundlegend zweimal eine Masse mit der Luftfeder im Gehäuse. Die Luftmasse auf die Luftfeder im Gehäuse ist das eine schwingfähige System, das Chassis als Masse mit seiner eigenen Reso auf die Luftfeder im Gehäuse ergibt nochmal eine andere Reso, oder auch die gleiche je nach Abstimmung.



nur beim Focal ist die Frage was es bringen soll, der ist durch den Klirr ja eh kaum unter 2kHz einsetzbar und damit kann man sich das ganze sparen und den wie jeden anderen bedämpfen :Y


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße

#6 Verfasst am 31.03.2010, um 14:47:29



Ich habe den kleineren der beiden HT verbaut. Der kleinere is eh der bessere.

Klanglich 1. Sahne, hört sich richtig "High Endig" an



TimB *

#7 Verfasst am 31.03.2010, um 14:53:06



Der kleinere ist auch in der gleichen Ausgabe der Hobby-Hifi
Messtechnisch sieht der auch ziemlich gut aus vor allem für den Preis (~90€)


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

alexanderdergroße

#8 Verfasst am 01.04.2010, um 19:54:53




TimB schrieb:
Der kleinere ist auch in der gleichen Ausgabe der Hobby-Hifi
Messtechnisch sieht der auch ziemlich gut aus vor allem für den Preis (~90€)



Also der kommt schon dem ziemlich nahe, was man so von den großen Focal LS kennt, z.B Utopia etc. Ist natürlich nicht der teure Berrilium HT , aber er ist wirklich sehr gut.



DarkSubZero

#9 Verfasst am 02.04.2010, um 20:47:21



Wilson Audio soll auch auch HTs mit BR haben.

@Poison Was war das für ein Chassis mit 30cm VC?



 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 02.04.2010, um 21:33:37



ich finde den leider nicht mehr...war ein Exot, eine 30cm durchmessende Papierhalbkugel mit Schutzkäfig oben drauf. Vllt findet ihn jemand wieder


greetz
Poison Nuke

Stripes

#11 Verfasst am 04.04.2010, um 22:22:06



In der aktuellen K&T ist der TC90 TD5B mit einem Focal TMT zu einer Kompaktbox namens "Esprit" zusammengebaut worden.

Aber der HT in den Solo 6 BE ist doch ein anderer wie dieser oder?

Steht die TC Serie noch über den Beryllium HTs?


Addicted to good music!


DarkSubZero

#12 Verfasst am 05.04.2010, um 01:48:05



Nichts von Focal steht über die BE-HTs dafür gibts aber mindestens 3 verschiedene BEs von Focal. Die BEs sind übrigens die einzigen HT die mir von Focal bisher gefallen haben.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Lautsprecher \ Focals ventillierter Konus-Hochtöner


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger