Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Grafik \ Fotos und 2D \ Gigapixel+ Panoramabilder


AundB *

#1 Verfasst am 17.04.2010, um 13:41:59



Neulich, beim Stöbern im Netz bin ich auf eine sehr interessante Seite gestoßen die Panoramabilder extrem großer Auflösungen aus der ganzen Welt sammelt.
Die Bilder können auf der Seite direkt geöffnet, betrachtet und gezoomt werden.
http://gigapan.org

Burj Dubai (Burj Khalifa) - 2.3 Gigapixel photo






bearbeitet von AundB, am 17.04.2010, um: 13:42:36


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 17.04.2010, um 14:23:25



nich schlecht, is in der Art her wie Google Earth aber eben mit bestimmten Orten, heftig wie hochauflösend manche sind :hail


obwohl es ein wenig billig ist dass in viele Fotos irgendwas reingeschnitten wurde, teilweise sieht das echt lächerlich aus, wenn da in irgendwelche Fenster versucht wurde Gesichter reinzumalen, damit man denkt es wurde etwas besonderes erwischt :Y


greetz
Poison Nuke

riffraff

#3 Verfasst am 17.04.2010, um 16:44:32



26 Gigapixel von Paris!

http://www.paris-26-gigapixels.com/index-en.html

und hier noch Dresden.

http://www.dresden-26-gigapixels.com/dresden26GP


Gruß
Daniel

bearbeitet von riffraff, am 17.04.2010, um: 16:44:56


AundB *

#4 Verfasst am 17.04.2010, um 17:25:10



Guter Post riffraff Schon ziemlich geil so hoche Auflösungen.
@Poisonnuke:
Hmm, ich war nicht lange auf der page unterwegs, aber werde nun gezielt solche Anomalien mal suchen.



DarkSubZero

#5 Verfasst am 17.04.2010, um 17:29:45



Lol, da kann man ja gleiche Spielichen mit machen. Ich sehe was was du nicht siehst in Paris und es sind beige Leder Herrenschuhe auf einer Fensterbank. :D



riffraff

#6 Verfasst am 17.04.2010, um 19:06:41



Bei dem Parisbild sind auch einige eastereggs versteckt.


Gruß
Daniel

 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 17.04.2010, um 19:36:11



wie geht das eigentlich dass keine Übergänge zwischen den Bildern erkennbar sind?

Weil sobald man die Kamera dreht ändert sich die Perspektivenverzerrung, Fluchtlinien usw verschieben sich. Zumal das über 1000 Einzelbilder sein müssen, eine schier gigantische Zahl, jedes einzelne wurde da wohl schon mit einem 200mm Teleobjektiv oder so gemacht :?


vorallem, da das ganze sicher automatisch von einem Motorstaiv durchgeführt wurde, gibt es überhaupt Objektive die so einen großen Schärfebereich abdecken vorallem in die Tiefe? Weil der Fokus dürfte ja sicher nicht geändert werden beim erstellen des Bildes, oder?


greetz
Poison Nuke

Soundicate

#8 Verfasst am 17.04.2010, um 21:02:54



Guckst du hier
http://www.gigapansystems.com/
(Link von gigapan.org)

Mit dem Teil wird die Kamera einfach um den Mittelpunk des Sensors gedreht.

Und guck mal das Bild vom Burj Dubai an, wenn man da von unten nach oben scrollt, bei Nahansicht, dann passt das einfach nicht, wie genau kann ich dir grad auch nicht sagen^^

Oder bei dem Bild der Golden Gate Bridge, da hat man auf dem Parkplatz ein halbes Auto, usw.

Und eben durch das starke Tele (bzw kleinen Blickwinkel) und das (idealerweise) direkte Drehen um den Sensormittelpunkt sind die Verzerrungen relativ klein.

Mit so einem Teil: http://de.wikipedia.org/wiki/Tilt-und-Shift-Objektiv , kann man die Verschiebung ausgleichen (nur mach das mal, bei den hunderten von Einzelbildern, das jedes mal exakt einzustellen).
Mit dem Teil kann man praktisch die Schärfeebene zur Sensorebene verdrehen (tilt), bzw auch verschieben (shift).

Nus was mich verwundert sind eben die Übergänge, dass die Bilder sehr echt aussehen, von der Belichtung her vor allem, weil das sind ein paar Hundert Aufnahmen, also dauert das bestimmt ein paar Minuten.


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

riffraff

#9 Verfasst am 17.04.2010, um 22:09:06




Soundicate schrieb:


Nus was mich verwundert sind eben die Übergänge, dass die Bilder sehr echt aussehen, von der Belichtung her vor allem, weil das sind ein paar Hundert Aufnahmen, also dauert das bestimmt ein paar Minuten.



Das Parisbild dauerte 5h.


Zitat:
zwei 21-Megapixel-Kameras mit 600-Millimeter-Objektiven. Ein motorisierter Panoramakopf auf dem Stativ half bei der Ausrichtung, um eine gleichmäßige Überlappung der Einzelbilder von 30 Prozent zu erreichen. Nach fünf Stunden waren sämtliche Bilder im Kasten: Damit speziell am Himmel keine zu großen Lichtunterschiede sichtbar wurden, war jedoch einiges an Nachbearbeitung nötig.



Hier der Bericht dazu auf spiegel http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,684109,00.html

und hier noch ein paar Bilder etc zum Parisbild. http://blog.paris-26-gigapixels.com/en/?page_id=2


Gruß
Daniel

Aonas

#10 Verfasst am 18.04.2010, um 10:13:02



In Paris gibts auch einen halben Kran.



 Poison Nuke 

#11 Verfasst am 31.07.2010, um 18:00:21



hier das neue, größte Bild der Welt, mit 70 Gigapixel (590.508 * 120.750) von Budapest

http://70gigapixel.cloudapp.net/index_en.html


auch wenn das Bild selbst irgendwie nicht so wirklich spektakulär ist, ziemlich viel Wald :X



das hier ist aber auch nicht schlecht, eine Gigapixel Aufnahme von einem Ölgemälde:
http://360gigapixel.net/gigapixel/nemzeti_galeria/csontvary/

man sieht sogar die Struktur vom Leinengewebe bis ins Detail :L


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 31.07.2010, um: 18:04:39


AundB *

#12 Verfasst am 31.07.2010, um 18:53:55



Wow das 70 Gigapixel Panorama ist geil. Man kann teilweise Autokennzeichen lesen und das Flugzeug nimmt wohl beim herunterskalliertem Ausgangsbild nicht mal ein pixel ein, deshalb wirds nicht mal angezeigt, bevor man nicht heranzoomt.


bearbeitet von AundB, am 31.07.2010, um: 18:54:05


 Poison Nuke 

#13 Verfasst am 02.10.2014, um 11:35:49



mal ein schneller Test gestern, da ich nur mein 300mm dabei hatte und trotzdem ein Pano versuchen wollte (ohne ernsthaft auf Erfolg zu hoffen)... ich bin erstaunt wie gut Microsoft ICE funktioniert. Und das wo ich sogar verpennt habe Auto-ISO zu deaktivieren und daher bis zu 4 Stops Helligkeitsunterschied zwischen den Bildern waren. Diese sind zwar noch z.T. vorhanden, aber es wurde relativ gut angeglichen und es gibt nur noch 2 Stop Abfall nach rechts.

Das ganze Pano besteht aus 120 Einzelbildern. In voller Auflösung hätte es ca. 700 Megapixel, allerdings hab ich es vor dem Stiching schon verkleinert weil ich glaub sonst hätte mein Rechner ewig gerechnet.

http://pics.poisonnuke.de/upload/2/PanoFreital100stitch.jpg


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 02.10.2014, um: 11:43:58


typhson

#14 Verfasst am 01.11.2014, um 23:06:34



https ://farm6.staticflickr.com/5615/15012557344_ffa72967f1_o.jpg


http://www.flickr.com/photos/mitchwaxman/

Ich schaffs grade nicht, das Bild hier einzubinden, bzw nen Link zu dem Bild hier reinzustellen.
Macht einen neuen Tab auf, kopiert die erste Adresse in die Adresszeile euers Browsers und nehmt das Lehrzeichen nach dem „https” weg, dann sollte es angezeigt werden

@Robert: Sowohl Firefox als auch Opera fragen mich immer, ob ich irgendso ein php-sheet speichern will, wenn ich auf absenden drücke.


bearbeitet von Poison Nuke, am 02.11.2014, um: 00:37:31


 Poison Nuke 

#15 Verfasst am 02.11.2014, um 00:38:53



Das ist Schuld vom Hoster Strato... da ist ein Fehler auf deren Webserver, nur die finden den nicht und ich von meiner Seite hab bisher noch nicht die Zeit gehabt da eine tiefgehende Analyse zu machen um denen den Fehler zu zeigen...


greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ Grafik \ Fotos und 2D \ Gigapixel+ Panoramabilder


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger