Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Florians

Seite:  <  1  2  3  4  5  6  7

FlorianK *

#601 Verfasst am 29.12.2013, um 23:17:51



Ich muss sagen - der ist aber richtig heftig.


So habe ich die Tage Led Zep gehört. Macht der aber so was von locker und wirklich gut. Bin super zufrieden !!! Werde wahrscheinlich auch den Surroundbereich damit bauen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Der_Elektromeister

#602 Verfasst am 30.12.2013, um 11:53:49



Ich würde mal sagen: Ausreichend! Du alter Poser


Grüsse, Andi.

FlorianK *

#603 Verfasst am 03.01.2014, um 15:53:49



Das war nicht Max - das war für mich als Info wie laut ich manchmal höre.
Im HSB Forum machte einer doofe Sprüche und ich wusste eigentlich nicht genau in welcher Lautstärke ich höre. Das kann man ja kaum Schätzen.
Habe dann alles so gelassen wie ich gerade gehört habe und mal den Wert ermittelt.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 12.01.2014, um: 16:18:52


FlorianK *

#604 Verfasst am 12.01.2014, um 16:17:06



Kleine Umbaumaßnahmen abgeschlossen.
Das Wandregal habe ich demontiert. Die Zugänglichkeit war absolut schlecht. Immer die Gefahr das beim "Umstecken" von Kabeln ein Gerät herunter fällt.
Neues Regal gebaut aus Ikeateilen und eigenem Umbau. Schalter für die Endstufen im Keller habe ich fest eingebaut.
Zum Kabeltausch usw kann ich jetzt einfach das ganze Regal nach vorn verschieben.

Des Weiteren habe ich den Magnat Sub entfernt. Eigentlich ein Hammer Teil - aber zu den beiden BMS im Hintergrund nicht mehr nötig.

Ansicht NEU





Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 12.01.2014, um: 16:17:55


blindside85

#605 Verfasst am 12.01.2014, um 17:55:09



Sauber

Diese Hörnchen muss ich mir unbedingt mal antunFallen die CD's da nit raus?



FlorianK *

#606 Verfasst am 12.01.2014, um 19:14:50



Nö warum soll da etwas raus fallen. Ich höre schon unter dem Aspekt einer Klangtreue. Aus dem Grund finden Gäste oft den Bass als .....normal.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie

#607 Verfasst am 12.01.2014, um 20:19:45



Sieht besser aus so. Hast jetzt nen Sub weniger?


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK *

#608 Verfasst am 12.01.2014, um 20:46:30




Barnie schrieb:
Sieht besser aus so. Hast jetzt nen Sub weniger?


Naja - Geschmacksache. Aber ich war die Fummelei echt satt.
Ja einen Sub weniger. Ich habe aber im Regal hinter mir noch zwei stehen. Die schaffen das schon eine Zeit lang mit den Ecken - obwohl sie sich dann anstrengen müssen (aber spielt ja keine Rolle )


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

blindside85

#609 Verfasst am 13.01.2014, um 02:12:55




FlorianK schrieb:
Nö warum soll da etwas raus fallen. Ich höre schon unter dem Aspekt einer Klangtreue. Aus dem Grund finden Gäste oft den Bass als .....normal.




Ich versteh nicht so ganz was du damit sagen willst



FlorianK *

#610 Verfasst am 13.01.2014, um 03:36:12



Nur das es nicht gleich alles Rappeln muss. Viele denken bei Hornanlagen das immer alles extrem krachen muss. Ein schön ausgesteuerter Bass ist eigentlich relativ unspektakulär und es vibriert nicht alles. Er muss aber mächtig sein.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

FlorianK *

#611 Verfasst am 17.01.2014, um 17:15:34



HiFi Selbstbau hat die HPC High Power Center Geschichte auf ihr Internetseite gestellt. Dort kann man noch einmal die Messungen zum Center sehen.
Bin sehr zufrieden mit dem Teil.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

blindside85

#612 Verfasst am 18.01.2014, um 02:11:08




FlorianK schrieb:
Nur das es nicht gleich alles Rappeln muss. Viele denken bei Hornanlagen das immer alles extrem krachen muss.



Ne, dass denke ich nicht, aber die CD Regale sind doch gleichzeitig das Gehäuse oder?




FlorianK *

#613 Verfasst am 20.01.2014, um 12:40:43



Nein - die Regal sind vor dem Horn im Prinzip frei-stehend.
Ich würde so Teile nie mechanisch mit einem Lautsprecher koppeln. Ich habe schon bei meinen Rear Subs das Problem das bei mir vieles klappert. Aber man kann eben nicht alles haben ;-)


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

blindside85

#614 Verfasst am 20.01.2014, um 13:04:44




FlorianK schrieb:
Nein - die Regal sind vor dem Horn im Prinzip frei-stehend.



Asoooooooooooooo...



FlorianK *

#615 Verfasst am 20.01.2014, um 22:56:34



Nachdem HSB veröffentlicht hat kann ich die Infos zum Center auch rein stellen. Ich wollte da nicht vorgreifen.
So sieht der Frequenzgang fertig aus.
Die dicke Linie gibt eine Ideallinie vor. Messung wurde gewedelt also im normalen Raum gemessen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden !!


Das ist die Weiche / Schaltung ( ganz rechts die Teile braucht man eigentlich nicht. Nur bei Betrieb an Röhrengeräten):


Abmessungen:


Dämpfung:





Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 21.01.2014, um: 06:21:47


apophisii

#616 Verfasst am 21.01.2014, um 00:21:35



Sieht insgesamt wirklich alles sehr gut und schlüssig aus. Nur an den mickrigen Fernseher kann ich mich nicht gewöhnen

Der Center ist ne Wucht. Wenn ich mir nun vorstelle, wie Flo´s Wiedergabefeeling ist, dann muss der wirklich gut aufspielen


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

FlorianK *

#617 Verfasst am 21.01.2014, um 00:35:22



Fuat mir reicht das irgendwie mit dem TV. Mal sehen - vielleicht mal......Aber dann muss man wieder so eine Leinwand hinhängen usw........
Der TV ist noch nicht mal Full Hd.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

apophisii

#618 Verfasst am 21.01.2014, um 23:21:41



Mensch Flo,

ist doch kein Ding. LW ist schnell gebaut, schön als Bilderrahmen getarnt. Coolen Mitsu HC 3900 FullHD mit 3000 Ansi und High Gain LW und schon steht der neue 100-120" TV


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

FlorianK *

#619 Verfasst am 22.01.2014, um 15:38:35



Geht mir nicht um die Arbeit sondern um diese sch...... Leinwand. Da hängt dann so ein blöder Kasten unter der Decke. Und im Nacken der Beamer......
Mal sehen......


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

apophisii

#620 Verfasst am 23.01.2014, um 00:43:48



Sei nicht so "altbacken" Die LW wird als Gemälde getarnt und der Beamer so integriert, dass es kaum auffällt.


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

TimB

#621 Verfasst am 23.01.2014, um 07:34:34



Als Gemälde von weißen Mäusen im Schnee?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

FlorianK *

#622 Verfasst am 23.01.2014, um 13:47:47



Nix da !!! Wenn dann um Barnie zu ehren die schweizer Kriegsflagge. Weißer Adler auf weißem Grund ...


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie

#623 Verfasst am 23.01.2014, um 19:12:00



Mir zu ehren?? Meine Leinwand ist tagsüber als weisse Wand getarnt! Unauffälliger geht's nimmer!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK *

#624 Verfasst am 24.01.2014, um 20:55:40



Bilder von Kumpel Sepp aus Bayern. Übrigens auch ein Horn Fan
Seine geile Fostex Sammlung - das sind teilweise Spitzen Treiber !!


Baut sich immer mehr eine 5.1 auf. Als Surrounds nutzt er ebenfalls Hörner.
Die Mitteltöner sind aber nich alle angeschlossen (hoffe ich )





Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

blindside85

#625 Verfasst am 25.01.2014, um 15:48:18



Das ist ein Center



FlorianK *

#626 Verfasst am 25.01.2014, um 16:51:21



Ääähm - weiß ich gar nicht. Das ist eigentlich eine Klipsch Variante in der die Bestückung im MT und HT ist, wie in der Klipsch LaScala. Kann man so nicht wirklich betreiben als Center.
Nachtrag

---------------------
Mir fiel der Name nicht ein. Die Boxen die da quer liegen sind keine wirklichen Klipsch - sondern Klipsch orientiert. Die Bestückung ist von Klipsch. Das Model ist von dem Klipsch Fan und Bastler Crites. Die Box selber hört auf den Namen cornscala. Klingt ähnlich der LaScala aber mit etwas mehr Bassvermögen - auf die Tiefe bezogen. Die LaScala stirbt ja schon bei ca 70Hz ab.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 26.01.2014, um: 09:47:58


FlorianK *

#627 Verfasst am 01.02.2014, um 08:39:46



Wir haben gestern bei unserem Selbstbaugruppen Treff unseren - so zu sagen - Abschlußtest mit dem HPC durchgeführt. 8 Leute hatten sich eingefunden - darunter auch die Jungs von HSB und haben dem Lautsprecher mal auf den Zahn gefühlt.
Auf Grund des Umstandes, das es einen Center nur in Mono gibt, haben wir den Lautsprecher an den Frontkanal angeschlossen und etwas mit dem sub Kanal gepimpt, weil dieser ja auch nur für eine Wiedergabe bis ca 70Hz gebaut wurde.
Es ist echt schwer einen Lautsprecher wirklich zu beurteilen, den man nur in Mono abhört -in dem Fall natürlich erst einmal ohne Entzerrung. Wir haben es dann doch einstimmig hinbekommen und als wirklich gelungen bewertet. Die Stimmwiedergabe kommt sehr deutlich und klar rüber. Kein Zischen oder Gemurmel - einfach klar. Auch die Chassisanordnung horizontal sehe ich nicht als Negativum.
Anschließend wurde ein 5.1 Setup erstellt und noch einmal die Filter durchgesprochen und eine neue vom Dirac abweichende Abstimmung vorgenommen. Hier kamen dann die Erfahrungen von Theo und Pico in Sachen Raumakustik echt zum tragen. Unglaublich was Dirac da veranstaltet. Das Ergebnis war eine supermäßig entzerrte Anlage, die nur geil klang. Als Endkontrolle wurde die Cream BluRay (Royal Albert Hall) oder auch die in meinen Augen Referenz BluRay von Jeff Beck abgehört und einmal Gas gegeben. Hammer ! Jeder einzelne Lautsprecher wurde zeitrichtig korrigiert - das Zusammenspiel der Lautsprecher insgesamt deutlichst verbessert. Der räumliche Eindruck gewann ohne Ende. Das zB Klatschen nahm eine wirkliche Räumlichkeit an. Man meinte einzelne Personen klatschen zu hören. In Anlehnung an mein zweites Hobby - SAUSTARK !!!
Wie gehts weiter ?
Nächste Änderungen: Surrounds werden geändert. Die Viecher werden ausgetauscht und durch einen noch zu bauenden ersetzt. Dieser wird ebenfalls mit Celestion Chassis bestückt. Bass/MT wird ein TF1020 und als HT Bestückung wie gehabt der cdx1430. Die Chassis aus den Viechern werden in geschlossene Gehäuse gepackt und als Backs verbaut. Denke dann werde ich so langsam einen gewissen Endzustand erreichen - mal sehen
Zum Abschluss muss ich noch einmal sagen - Dirac ist wirklich ein Präzisionswerkzeug. Der wirklich beste Kauf oder Investition in den letzten 30 Jahren. Leider ist es aber auch so, das in dem jetzigen Stadium doch die Bedienbarkeit der Anlage etwas komplizierter ist. Wenn man weiß wie es geht, kein Thema aber einfach eine BR rein schmeißen und hören geht nicht mehr so einfach. Man muss doch immer erst verschiedene Einstellungen prüfen bzw eben einstellen. Ich hoffe da wird noch nachgesteuert. Das sollte einen aber nicht abschrecken - das System ist in Summe unglaublich gut.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 01.02.2014, um: 08:48:37


Mr.Ampere

#628 Verfasst am 01.02.2014, um 19:26:39




Zitat:
.Zum Abschluss muss ich noch einmal sagen - Dirac ist wirklich ein Präzisionswerkzeug. Der wirklich beste Kauf oder Investition in den letzten 30 Jahren. Leider ist es aber auch so, das in dem jetzigen Stadium doch die Bedienbarkeit der Anlage etwas komplizierter ist. Wenn man weiß wie es geht, kein Thema aber einfach eine BR rein schmeißen und hören geht nicht mehr so einfach. Man muss doch immer erst verschiedene Einstellungen prüfen bzw eben einstellen. Ich hoffe da wird noch nachgesteuert. Das sollte einen aber nicht abschrecken - das System ist in Summe unglaublich gut.




Eine plug and play Lösung wäre nicht schlecht.
Von Emotiva soll ja eine Vorstufe kommen die Dirac eingebaut hat. Aber ob die es hin bekommen????


Kannst du bitte mal kurz zusammenfassen was du alles für Geräte hast. Und wie sie zusammen hängen
und was du jedes mal einstellen musst, wenn du zwischen sat und blu Ray wechselt.

Nur Interessehalber, ich habe zwar mitgelesen aber eine kleine Zusammenfassung wäre nicht schlecht.
Wenn dir das zu viel und kein Bock hast, auch egal.






MfG

Mr.A

FlorianK *

#629 Verfasst am 01.02.2014, um 19:35:54



Im Prinzip habe ich zZ nur einen HTPC / Player auf dem sich das Laufwerk und Dirac befindet. Dieser ist per HDMI mit dem AVR verbunden. Ich kann also zZ DVD und BluRay über Dirac entzerren.
TV geht direkt an den AVR und nur über Audydings entzerrt.
Heißt - wenn ich zwischen den beiden Möglichkeiten wähle - muss ich Audy an oder ab schalten.
Bei Dirac musst du das System jeweils auf das Programm einstellen. Wenn also eine Aufnahme in 5.1 aufgenommen ist streamt Dirac auch nur eine 5.1 Aufnahme. Wenn du mit der Dirac Einstellung 5.1 eine 7.1 abspielen willst, musst du erst umstellen.
Du musst also wenn sich das Medium ändert erst etwas umstellen. Einfach eine DVD oder BluRay einwerfen und Gas geben funktioniert eben nicht.
Also ich glaube noch nicht, das Emotivia so schnell eine Lösung vorweisen kann. Bin selber gespannt. Vor Allem - zwischen Stereo und Mehrkanal ist auch noch einmal ein Unterschied. Wir werden sehen was passiert ....
Wir haben gestern auch überlegt was man machen kann um das Alles mehr zu vereinfachen. Bin da mit Pico,Theo und Dikus-GL im Gespräch.
Stereo mit Dirac ist grundsätzlich gar kein Problem.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 01.02.2014, um: 19:40:02


Mr.Ampere

#630 Verfasst am 02.02.2014, um 13:07:02



Danke

Ich glaub auch nicht das Emotiva das hin bekommt. Die Vorstufe ist ja wieder mal verschoben worden.

Es müsste eine "Dirac Box" geben die man zwischen vor und Endstufe schalten könnte.




MfG

Mr.A

 Poison Nuke 

#631 Verfasst am 02.02.2014, um 13:15:32



naja, warum sollten sie es nicht hinbekommen, es gab ja zeitweise schon andere FIR-integrationen in verschieden Studio-Vorstufen. Das einzige Problem könnte höchstes die Zusammenarbeit zwischen Emotiva und den Dirac-Programmierern sein, weil vermutlich die API angepasst werden muss.

Und direkt in der Vorstufe wäre schon wesentlich schöner, das spart einen DA/AD Schritt.


greetz
Poison Nuke

FlorianK *

#632 Verfasst am 02.02.2014, um 13:36:34



Naja - ganz soo einfach ist das wohl doch nicht. Da müssen viele Dinge angepasst werden. Du kannst zB Dirac nicht einfach wie ein normales Gerät sehen. Dirac will zB wissen - per Klick- ob 5.1 oder 7.1 gestreamt werden soll. Du kannst nicht einfach eine BR abspielen und Dirac streamt. Wenn die Einstellung von der zuvor gehörten BR noch drinn ist und die neue BR die gleichen Parameter hat läuft es. Aber nicht zB ein Wechsel von 7.1 auf 5.1. dann muss man erst umstellen.
Das Ergebnis ist einfach nur Sahne..... Aber der Weg dahin ist klickerei .....

Hier übrigens mal ein paar Einstellung / Filter / Messungen


die verbesserte Impulsantwort


Einfach genial was Dirac noch rausholt. Das sind Messungen meiner Fronts. Die sind nur per Weiche getrennt ohne jede weitere Korrektur ( was man ja normalerweise unbedingt macht).
Dirac stellt eine absolut gute Korrektur rein. Den Frequengang kann man mit den Orangen Punkten / Reitern einstellen. Somit stellt man sich gehörrichtig einen Abfall von ca 6dB auf der Strecke bis ca 10Kz ein. Die Chassis werden ebenfalls Laufzeit korrigiert. Die Räumlichkeit und Präzision nehmen unglaublich zu.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 02.02.2014, um: 14:11:29


Der_Elektromeister

#633 Verfasst am 02.02.2014, um 15:50:43



Ja mei, das ist bei accourate auch so aber ich finds jetz nicht soo schlimm, sind ja nur zwei mausklicks. Beim AVR stellt mann das ganze ja auch manchmal manuell ein. Ein automatisches erkennen der kanäle von der quelle wäre natürlich schon komfortabel und vermutlich auch nicht soo aufwändig zu realisieren, ich könnte mir schon vorstellen, dass unsere lieben Entwickler da mal ein update raushauen.


Grüsse, Andi.

Mr.Ampere

#634 Verfasst am 02.02.2014, um 16:08:29



Klar muss alles erstmal eingestellt, das wollen wir doch auch. Sonst hätten wir ein schnödes 5.1 system.

Und das umstellen von 5.1 auf 7.1 auch nicht schlimm.

Es wäre aber schön wenn man alle Geräte ( blu Ray,sat CD Player......) darüber laufen könnte.

Optimal ist natürlich die Einbindung in einen avr oder halt Vorstufe.


MfG

Mr.A

FlorianK *

#635 Verfasst am 02.02.2014, um 16:34:29



Andi läßt du 5.1 oder 7.1 über Accu laufen ? Wird da jeder Lautsprecher einzeln vermessen und anschließend per Korrekturkurve entzerrt ? Verknüpft Accu auch die Kanäle alle zu einer zB 7.1 Darstellung ?
Wird die Impulsantwort eines jeden Lautsprechers auch angepaßt ? Also Bereiche Bas/MT/HT innerhalb eines Lautsprechers oder paßt Accu nur den Raumfrequenzgang an?

Am AVR muss ich nichts mehr einstellen. Der übernimmt sofort die Multichannel Einstellung und schaltet entsprechend durch.
Bei Dirac muss du aber die Windows Oberfläche aufmachen und entsprechende Einstellungen vornehmen. Also das die Frau oder Kinder mal eben .....kannste vergessen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 02.02.2014, um: 16:36:29


Der_Elektromeister

#636 Verfasst am 02.02.2014, um 17:21:04



Bei mir läuft alles über acourate. Es wird jeder Lautsprecherkanal einzeln entzerrt und in der Impulsantwort korrigiert. Momentan habe ich somit 14 Kanäle (1xSub, 3x3Front, 4xSurround mit Passivweichen) am laufen, welcher jeder seine eigene Korrekturkurve hat.

Der Player (Jriver) gibt alle Kanäle (in meinem Fall maximal 7.1) diskret über ASIO an acourate aus. Acourate verteilt dann die Signale je nach Signal und Konfiguration und legt die ganzen Filter darüber. Bei 5.1 bekommen die Surround Back einfach das selbe signal wie die surrounds. Bei Stereo wird das signal von linkem und rechtem Kanal auch an den Subwooferkanal geschickt.

Da bei mir die Quelle immer der HTPC selbst ist, ist das für mich die beste Lösung. Es wird auch erst in den M-Audios von D nach A gewandelt, bis dahin läuft alles komplett digital.


Grüsse, Andi.

FlorianK *

#637 Verfasst am 05.02.2014, um 09:41:13



Der HPC ist seit ein paar Tagen in Betrieb. Natürlich entzerrt mit Dirac. Einfach nur Toll wie die Anlage abgeht. Ich muss mich selber noch an den Ablauf insgesamt gewöhnen. Man sollte sich etwas Zeit nehmen und kurz die Einstellungen checken. Der Center ist auf Power und Stimme abgestimmt. Aber auch unter dem Vorsatz, das noch die Entzerrung drüber läuft.
Resümee - Klasse geworden - das macht nur Spaß.
Bringe heute die Celestion TF1020 zu HSB. Pico will die durchmessen für ihre Datenblatt Sammlung. Ist natürlich toll die Daten sozusagen amtlich zu bekommen. Wenn sie sich eignen, werden daraus Surrounds gebaut - wieder mit dem Klasse HT cdx1430 und dem Faital Horn.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 05.02.2014, um: 09:44:53


FlorianK *

#638 Verfasst am 21.02.2014, um 21:44:21



Die Surrounds sind in der Mache. Habe das Holz; Chassis und Kleinteile hier. Die Weiche muss ich mal schauen - denke die stecken wir direkt aus dem HSB Fundus zusammen und ich kaufe sie denen ab.
Als Chassis werden Celestion TF1020 / CDX1430 mit Faital Horn STH100 eingesetzt.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

FlorianK *

#639 Verfasst am 13.03.2014, um 07:35:43



Habe bereits einige Infos zum Surround. Pico hat das Gehäuse einmal gemessen und erste Checks gemacht. Der Simulierte Reflexkanal ist etwas zu lang bzw die Box ist etwas zu tief abgestimmt. Das hat wahrscheinlich mehrere Gründe die auch schon klar sind. Wir werden entsprechend in den Kanal Löcher bohren oder ihn ganz kürzen. Für die Weiche gibt es auch bereits Ansätze. Denke das die ersten verwertbaren Infos in der nächsten Woche erfolgen. Sieht bis jetzt Alles sehr ordentlich aus. Ich muss mir allerdings selber mal Gedanken machen was für einen Ständer ich unter die Teile stelle. Diese Lautsprecher sollen ja als Ersatz für die Viecher aufgestellt werden. Also Ohrhöhe Links und Rechts.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

FlorianK *

#640 Verfasst am 18.03.2014, um 08:34:36



Heute Abend Hören der neuen Suroounds. Bin gespannt.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

apophisii

#641 Verfasst am 18.03.2014, um 14:39:00



Uns immer mit Bilderforderungen quälen und selber nicht in die Hufe kommen Was ist los Florian


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

direkthall

#642 Verfasst am 18.03.2014, um 14:43:51



Bin schon gespannt
Würde Sie gerne mal hören, da ich die bestückung sehr interesant finde.




Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


Andreas87

#643 Verfasst am 18.03.2014, um 15:56:00



Ich hoffe auf eine blumige und bildliche Beschreibung


"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."


FlorianK *

#644 Verfasst am 18.03.2014, um 21:00:21



So bin gerade wiedergekommen.
Box ist sehr gut geworden ! Besser als der HPC (der Center) !
HPC - High Power Center
HPS - High Power Surround

Die Lautsprecher sind eigentlich noch in Regal - Boxen - Größe.
Chassis alle von Celestion. TF1020 - ein 10" Mitteltöner mit harter Aufhängung und richtig Dampf. Hochtonbereich wird wieder mit dem Topp CDX1430 von Celestion und dem Faital Horn STH100 abgedeckt.
Ausgelegt ist die Box als Surround und Abgestimmt im Bereich von 80Hz wo dann die Übermahme auf den Sub erfolgen soll. Messungen kommen noch.
Klang - wir haben die Test CD durchgehört die wir bei anderen Boxen auch benutzen. Auf ihr sind alle Bereiche zu hören um eine Box entsprechend einzuordnen.
Die Box macht wirklich alles richtig. Stimmen lösen sehr gut von der Box. Sie kommen klasse durch - man hört auch gut die Feinheiten wie Atmung usw der Sänger. Heißt - sie löst sehr gut auf. Da hört man bei vielen anderen Boxen, mehr so einen Einheitsbrei. Der Grundton ist auch schön gleichmäßig und auch kraftvoll. Da haben wir schon Lautprecher gehört, die da echte Schwierigkeiten haben. Das deckt vor Allem den Bereich um 250 Hz. Keine topfige Wiedergabe. Den Bass haben wir in der Probe mit einem XTC Subwoofer dazu gezaubert.
Schlagwerke/Schlagzeuge kommen richtig spritzig rüber - man hört wo der Stick das Fell trifft und pfeffert so richtig schön rüber.
Also ich bin schon sehr begeistert von der Box.
Hier mal ein erstes Bild von dem Prototyp. Den zuerst errechneten Reflexkanal mussten wir noch einmal deutlich anpassen. Berechnet war der mit einer Software die Rohre rechnet. Diese enden ja im freien Raum in der Box. Bei der Auslegung als Kanal (siehe Foto) kommen ja noch der Verlängernde Boden der Box und auch die Wände noch zur Rechnung. Also war da eine Anpassung nötig. Ebenso ließ sich viel Müll in der Relfexöffnung messen. Die Dämpfung musste auch komplett angepasst werden.


Der heutige Ergebnis erbrachte uns doch etwas neue Erkenntnisse. Der Center wird ausgetauscht und eine andere Konstruktion erstellt. Dazu später mehr.




Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 18.03.2014, um: 21:01:42


Andreas87

#645 Verfasst am 18.03.2014, um 21:46:20



"Besser als der Center"...oha!!! Das will was heißen! Von dem warst du ja schon dermaßen begeistert.

Hört sich sehr interessant an! Wo wohnst du nochmal?


"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."


FlorianK *

#646 Verfasst am 18.03.2014, um 21:50:58



Der Center ist schon gut - aber echt giftig. Der pfeffert einen richtig an. Für Pop BR oder DVD schon recht gut. Die Neue HPSurround ist etwas milder abgestimmt und das 1020 Chassis meistert das nach meiner Meinung nach noch einen Tick besser. Der Sound kommt etwas ausgewogener.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Mr.Ampere

#647 Verfasst am 18.03.2014, um 21:52:53



Das hört sich ja super an.

Nun fehlt nur noch HPF.

Andreas ich komme mit.


MfG

Mr.A

FlorianK *

#648 Verfasst am 18.03.2014, um 21:56:28



Was ist HPF ? front ??


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Mr.Ampere

#649 Verfasst am 18.03.2014, um 21:58:20



richtig



MfG

Mr.A

FlorianK *

#650 Verfasst am 18.03.2014, um 21:59:07



guter Witz ......
Klipschorn kann man nur!!! durch Klipschorn ersetzen !


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 18.03.2014, um: 21:59:51


Mr.Ampere

#651 Verfasst am 18.03.2014, um 22:15:13



Ne ne kein Witz und nicht für dich.


MfG

Mr.A

FlorianK *

#652 Verfasst am 18.03.2014, um 22:47:06



da hört der Spaß aber auf
Nein mit den Fronts bin ich immer noch zufrieden. Habe für mich noch nichts Besseres gehört. Die machen Fehler - aber eben genau so wie ich das akzeptiere. Dafür haben sie genau den Sound den ich für meine BR und DVD haben möchte. Fuat hat sie ja mal Probe gehört. Und die sind jetzt mit Dirac ......für mich perfekt. Vor Allem - die haben genug Power das da auch was rüber kommt.
Wenn ich alle Komponenten zusammen habe kann wer will mal Probe hören. Macht ihr euch selber ein Bild.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Andreas87

#653 Verfasst am 18.03.2014, um 22:50:56



Da würd ich dich schon recht gern beim Wort nehmen

@Ampere: jap - Fahrgemeinschaft


"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."


apophisii

#654 Verfasst am 18.03.2014, um 23:17:49



Da muss ich dem verrückten Kerl zustimmen. Von PC und Technik sonst keine Ahnung, aber Lautsprecherboxen "lesen" kann er wie ein großer

Im Ernst, finde ich super, bist genauso wie ichDer Center muss schon "Hölle" gewesen sein, dass Du da noch einmal Hand anlegst, kann ich nicht nachvollziehen - aber Du wirst Deine Gründe haben.
Ich denke, da wo Pico die Schirmherrschaft übernimmt, kann nichts schief gehen, zumal Flo auch genau weiß, was er will.

Ich hoffe, dass zu meinem Besuch alles ordentlich aufgebaut, eingemessen und betriebsbereit ist! Uuund, ich erwarte eine ähnlich gute Vorstellung wie das letzte Mal, nein! Eingentlich erwarte ich sogar eine bessere Darbietung


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

FlorianK *

#655 Verfasst am 19.03.2014, um 00:00:56



Das mit Pico und Theo macht echt Spaß. Wir treffen uns ja ab und zu mit unserer Selbsthilfegruppe und ...basteln irgend Etwas oder Schnacken einfach. Das kommt schon sehr gut. Aber die Bauerei mit den Beiden ist echt super. Jedesmal kommen da neue Ideen auf den Tisch. Der Center als HPC ist schon sehr gut - habe ihn gerade noch einmal etwas geheizt. Insgesamt bin ich noch nicht durch mit dem Thema. Muss aber auch nicht. Ich lasse den erst einmal laufen bis die HPSurrounds wirklich voll integriert sind. Die Frontlautsprecher will ich auch noch im Detail anders ausrichten. Beim Center haben wir heute bei HSB wieder eine weitere Lösung angedacht. Aber weniger weil HPC und HPS nicht geeignet sind, sondern mehr aus Fun.
Muss auch noch Ständer bauen für die Surrounds. Oder sie kommen mit Ausleger an die Wand - muss ich mir noch überlegen.



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

apophisii

#656 Verfasst am 19.03.2014, um 01:20:36



So ein bisschen beneide ich Dich schon, ist cool zwei so erfahrene Helfer an seiner Seite zu haben

Ich würde die SR auf Ständer stellen. Gibt dem Ganzen etwas wohnliches.

Achso Flo, vielen lieben Dank für die Zusendung auf dem Postweg, ich dachte das kommt elektronisch und nicht real


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

FlorianK *

#657 Verfasst am 19.03.2014, um 07:13:29




apophisii schrieb:
Ich würde die SR auf Ständer stellen. Gibt dem Ganzen etwas wohnliches.


Das ist zZ auch der Gedanke den ich habe bei der Sache. An der Wand sieht irgendwie zuuu technisch -zu kalt und leer aus. Ich schwanke ob ich einen Art Mittelständer/ Säule baue oder einen Korpusrahmen also im Prinzip die Seiten der Box nach unten verlängere.... (Aber natürlich als geschlossenen Rahmen). Farbig ; Holz oder auch in Weiß......
Denke ich lackier erst mal die Gehäuse und dann weitersehen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

FlorianK *

#658 Verfasst am 23.04.2014, um 13:10:10



Meine HPS sind endlich fertig geworden. Für die Aufstellung habe ich mich erst einmal für Ikea Regale entschieden. Vom Sound genial die Dinger.




Die Viecher werden erst einmal verschwinden. Eigentlich waren die / bzw sind die klasse. Ich glaube das war ein Austausch aus Langeweile




Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 23.04.2014, um: 13:11:32


Barnie

#659 Verfasst am 23.04.2014, um 16:00:23



Sieht gut aus! Sah vorher schon gut aus. Und die Bücher hast aufm Flohmarkt fürn Euro p/kg bezahlt oder?!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK *

#660 Verfasst am 23.04.2014, um 17:31:54



Ne das ist noch ein Brockhaus. Den habe ich bestimmt schon 30/35 Jahre. Eigentlich immer noch gut.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Der_Elektromeister

#661 Verfasst am 24.04.2014, um 09:46:46



Sauba sog i


Grüsse, Andi.

direkthall

#662 Verfasst am 24.04.2014, um 10:23:32



kann mich da nur anschließen

würde sie gerne mal anhören! warum wohnst du soweit weg!!





Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


FlorianK *

#663 Verfasst am 24.04.2014, um 12:07:38



Muss mir die in Stereo erst mal selber richtig anhören. Bis jetzt bin ich zufrieden damit. Dieses Exosive wie die Viecher machen die auch. Das ist gerade für Surround wichtig für mich.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

apophisii

#664 Verfasst am 25.04.2014, um 21:18:08



Sehr gut Flo, mag ich richtig leiden, auch in weiß


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

FlorianK *

#665 Verfasst am 26.04.2014, um 13:03:32



Fuat so ganz ist das Aussehen nicht mein Ding. Die sieht aus wie so ein schw.... Abhör-Mini-Monitor von .......wo heute immer die HT in Billigbauweise mit in die Gehäusefront eingespritzt sind. Ich mag es mehr klassisch. Aber egal - Nutzen geht hier vor. Und sie verschwindet im Regal.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


Ich überlege gerade ob ich die Viecher als Back's verbaue. Ich muss mal die Tiefe messen. Dann kommen die ins Billy


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Mr.Ampere

#666 Verfasst am 27.04.2014, um 17:55:17



Super Arbeit.

Ist das jetzt ein andrer TMT wie beim Center oder Verwechsel ich da etwas?

Gibt es ein paar Bilder vom Bau? Sind die lackiert oder gestrichen? Meine beste hätte auch gern IKEA Regal weis für meine Subs und ich weis nicht richtig wie es machen soll.




MfG

Mr.A

FlorianK *

#667 Verfasst am 27.04.2014, um 23:27:58



Der TMT ist ein Celestion TF 1020 also 10". Der Center ist mit 2x 8" bestückt.
Ich habe aber mit HSB auch noch einen 2x6" in der Mache. Der wird vom Gehäause etwas flacher als der 2x8".

Mit dem Regal ist doch leicht zu machen. Schreib was du vor hast - dann kann man das durchsprechen.

Ein Bericht zum Bau kommt noch. pico ist zur Zeit im Urlaub. Ich bekomme von ihm die Messungen noch einmal zugeschickt. Ich habe offensichtlich seine erste Mail und meine Aufzeichnungen gelöscht


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 27.04.2014, um: 23:29:39


FlorianK *

#668 Verfasst am 24.05.2014, um 23:28:48



Habe heute mal endlich wieder etwas Zeit zum Fummeln gehabt. Alex war bei mir und wir haben Dirac Messungen gemacht. Heute Abend konnte ich endlich mal das neue Setup Probe hören. Ich bin doch sehr begeistert wie sich die Anlage jetzt anhört. Sehr gut sind die neuen HPS ( HighPowerSurround). Sie klingen sehr sauber und unaufdringlich. Gefallen mir sehr gut. Der Center ist noch unklar. Stimmen kommen heftig rüber - manchmal schon zu direkt. Mal schauen ob ich da per Dirac noch etwas machen kann. Insgesamt aber echt ein Powerpaket die Anlage. Das Schlimme - man dreht immer weiter auf. Wie eine Sucht.......


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Der_Elektromeister

#669 Verfasst am 25.05.2014, um 16:57:46



Es geht ja nichts über die gute alte neumoderne Frequenzverbiegerei


Grüsse, Andi.

FlorianK *

#670 Verfasst am 28.05.2014, um 06:28:17



Mal noch ein paar Randinfos zu den HPS
Abmessungen:

Simu der Weiche/Chassis:

Dämmpfung - Gelb raumfüllend/grün 40mm Noppen nur auf Wände

Weiche / 18dB Weiche mit HT Pegelabsenkung und Impkorrektur für Röhren. Diese ist mit den roten Punkten gekennzeichnet. Beim AVR braucht man das nicht. Einfach weglassen die Teile.Die Weiche selber kann man über HSB beziehen. Kostet den "normalen Preis". Teile sind von Mundorf und sehr gut.


Jetzt mal noch ein paar Werte die Dirac ermittelt hat.habe gestern und die Tage ein wenig gemessen und gebastelt. Der Dirac gemessene Frequenzgang zeigt schon wie gut der Lautsprecher arbeitet. Da ist noch nicht korrigiert.

Dazu meine Target Kurve. Für die Frontlautsprecher würde ich noch mehr Senkung einbauen.bei Surround ist das so noch gut - eigentlich zu hell - aber diese Überraschungsmomente kommen so sehr spritzig.

Und das ist das theoretische Ziel von Dirac:








Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 28.05.2014, um: 06:43:46


Der_Elektromeister

#671 Verfasst am 28.05.2014, um 08:17:55



Geil! Wie schaut bei dir die Zielkurve für die Front aus? Wenn ich so eine Kurve vorgebe, schreien mir die HT zu sehr. Hab bei mir ein Gefälle von 10dB und bei 2,5kHz ein paar dB angesenkt, dann hat es gepasst.


Grüsse, Andi.

FlorianK *

#672 Verfasst am 28.05.2014, um 09:26:32



Dann musst du mal ne 90Grad kalibrierte Messung machen. Die direkten stimmen eigentlich nicht wirklich wenn du ein Entzerrprogramm benutzt.
Dann hört sich das gleich sehr hell an oder auch schnell giftig.Typisch die Absenkung im Bereich 1-3KHz die man dann einstellt. Ist eigentlich dann so nicht richtig. Und - der HT selber ist dann eigentlich zu laut - die Meisten hören das nur nicht so richtig.
Hast du deine Lautsprecher eingewinkelt stehen ?
Gut wäre wenn du ein 90Grad nimmst und den Pegel im Bereich von ca 100Hz bis ca 15KH um ca .....6dB abfallen lässt. Das kommt meistens der Sache sehro nah.
meine Stereo Kumpels arbeiten da teilweise noch krasser.

- Beiträge wurden automatisch zusammengefügt -
Grund: Doppelposting


So stelle ich den Frontbereich ein.
Gemessen mit einem 90Grad kalibriertem Mikro.




Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 28.05.2014, um: 11:19:28


Der_Elektromeister

#673 Verfasst am 28.05.2014, um 14:27:33



Wie 90 Grad? So hoch heizt meine Heizung nicht, ich hab doch bloß ne Fußbodenheizung


Grüsse, Andi.

FlorianK *

#674 Verfasst am 28.05.2014, um 14:40:29



Meinst du die Frage ernst .....?
Mikrofone (die wir haben- mit der 0Grad Kali) arbeiten gerichtet. Du kannst damit nur auf Achse etwas wirklich genau aufnehmen. Da sind dann oft zwei Punkte die zu beachten sind.
1) Die Boxen stehen oft 90Grad vor einer Wand. Das Mikro steht auf deinem Abhörplatz - also keine direkte Beschallung sondern unter Winkel. Umso breiter die Aufstellung - umso größer der gemessene Höhenabfall. An der Stelle werden direkt eigentlich zu wenig Höhenanteile gemessen.
2) Die Schallanteile der Reflektionen kommen auch nicht richtig beim Mikro an. Reflektierter Schall kommt ja von allen Seiten. Also kommt auch RefSchall im Totbereich des Mikro an. Diese Schallanteile kannst du aber mit dem Ohr recht gut aufnehmen.

Aus dem Grund stellt man ein Mikro an der Stelle senkrecht. Dann kommen alle Rundumanteile relativ gleich in die Kapsel. Diese Art der Messung ist für eine Raumkorrektur besser geeignet.
Wo hast du dein Mikro her ? Von HSB ?



Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 29.05.2014, um: 04:52:26


Der_Elektromeister

#675 Verfasst am 28.05.2014, um 17:14:42



Achso, das meinst du...
Nee, ich hab das unkalibrierte Behringer :oops:


Grüsse, Andi.

Mr.Ampere

#676 Verfasst am 28.05.2014, um 17:36:38



Erstmal großes Lob. Gefallt mir richtig gut.

Würde mir echt gerne mal eine Dirac korecktur anhören.

Kleines oft topic

Florian du kennst dich doch bei HSB aus. Ich hab ein HSB Mikro das ist auf 0 Grad kalibriert. Gibt es eine Möglichkeit es auch auf 90 Grad kalibrieren zu lassen?


MfG

Mr.A

FlorianK *

#677 Verfasst am 28.05.2014, um 22:47:58



Ja das kann man. Rede mal mit Pico - der kann das wahrscheinlich so machen und dir die Datei zumailen. Er hat ja die Ursprungsdaten von deinem Mikro. Anrufen !!!

und ja - Dirac arbeitet absolut Genial. Heute war ein Freund aus FFM bei mir. Der ist ziemlich kritisch und war echt begeistert! Der war echt sehr angetan.
Eindeutig begeistert: Räumlichkeit; Die Differenzierung einzelner Instrumente bzw Musiker und die wirklich sehr gute Bassentzerrung.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 29.05.2014, um: 04:47:33


 Poison Nuke 

#678 Verfasst am 29.05.2014, um 06:51:47



wobei ihr bedenken solltet, das Behringer ist ein Omnidirektionales Mikro, d.h. es hat keine Richt- sondern eine Kugelcharakteristik. Dementsprechend ist der Abfall der Höhenempfindlichkeit nur sehr gering, bei 90° nur 1-2 dB und das auch nur bei 10-20kHz. Das ist für die meisten Setups weit mehr als vernachlässigbar und sowieso geringer als die Serienstreuung von einem unkalibrierten Mik.

Weiterhin sind auch die lokalen Abweichungen erheblich höher. Durch Interferenzen hast du Auslöschungen und Überhöhungen im Bereich von +-10dB und teilweise mehr, je nach Verteilung können sich damit ganze Frequenzbänder an nur einem Punkt im Raum total verschieben.
D.h. man muss sowieso erstmal eine Multispotmessung machen an mindestens 3 Punkten in einem 30-50cm Radius.

Und in den meisten Fällen sehe ich keine Rechtfertigung des Aufwandes für Kalibrierung und eine so aufwendige Messung, im Verhältnis zu den anderen meist viel größeren Baustellen, so wie es auch bei mir daheim ist.


Übrigens, auch beim Ausrichten nach oben hat man eine teils unkontrollierbaren Einfluss der Deckenreflektionen, die z.T. auch nicht unerheblich sein können.



Im Regelfall, wenn man nur die FrontLS messen will, reicht eine 0° Ausrichtung nach vorne, dann werden von der aktuellen Position des Miks aus alle LS sauber erfasst und wenn man es genauer will, sollte man zuerst mit einer Multispotmessung anfangen und wenn man alle LS will, stellt man es einfach senkrecht hin und wird regulär auch nur einen minimalen Höhenabfall im Vergleich zur vorherigen Messung sehen.


greetz
Poison Nuke

ferryman

#679 Verfasst am 29.05.2014, um 09:19:05



http://www.hifi-selbstbau.de/images/stories/grun...m2/MicCalDeg.png

Robert, das sind über 6db im Superhochtonbereich.

Nicht vernachlässigbar! Wenn man schon entzerrt sind selbst +/-2db Fluch oder Segen in der Tonalität.


Lamello rulez :p

bearbeitet von ferryman, am 29.05.2014, um: 09:20:42


FlorianK *

#680 Verfasst am 29.05.2014, um 11:49:19



Die Behringer Mikrofone fangen an unter ca300Hz und über ca 2000Hz an Abweichungen aufzbauen. Das fängt mit ca 1dB an und steigert sich. Verlauf aber relativ flach. Das heißt für mich grundsätzlich schon einmal nur kalibriert zu messen - egal ob 0oder 90Grad. (Andere Mikros in der Preislage sind nicht besser).
Aber diese 1dB sind schon teilweise ausreichend, um es zu hören. Es bleibt aber nicht bei dem einen dB - es wird mehr. Also warum sollte ich da im Dunkeln stochern ? Und - es gibt so oder so noch genug Punkte die Ungenauigkeiten da rein bringen.
Egal - kann ja jeder machen wie er will. Dieses ist mein Weg.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Murphy

#681 Verfasst am 29.05.2014, um 12:09:26



Seh ich auch so, an den 50€ soll es doch nicht scheitern?

Auf die Kali kann man verzichten, wenn man einen fertigen Passivlautsprecher entzerrt, dann bildet man in der Raumkorrektur einfach den vorhandenen Frequenzgang nach und macht dann von diesem kleinere Abweichungen nach Geschmack.



FlorianK *

#682 Verfasst am 18.12.2014, um 01:11:31



Ok - das ist eine Ansage. Ich habe glaube ich eine mit ca 2TB auf dem HTPC. Muss ich mal prüfen wenn ich wieder zu Hause bin. Werde die dann mal probeweise voll machen und dann entscheiden. Die habe ich ja noch nie gebraucht. Gestern bei Fuat kamen wir auf das Thema. Na mal sehen was geht. Danke für Input !!!


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

FlorianK *

#683 Verfasst am 07.01.2015, um 13:15:36



Neuer TV Sony



Jetzt kann ich auch in Full HD Schnickschnack schauen


Gerade mal R.E.D. angesehen. Toll mit der Auflösung. Tolle Sache......
Für die Meisten wahrscheinlich schon lange Kriegsgeschichte


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 07.01.2015, um: 13:20:51


Mr.Ampere

#684 Verfasst am 07.01.2015, um 14:46:55



Gratulation zum neuen TV.
Ich finde die Sonys vom Bild her auch angenehm. Nicht so einen starken Soapeffekt bzw durch die fi entstehenden Artefakte.

Aber was rede ich, ich mit meiner 32" Phillips Röhre.

3D?
Und was für Frauen gleich im neuen TV sind da kann Auflösung noch hoch genug sein.


MfG

Mr.A

FlorianK *

#685 Verfasst am 07.01.2015, um 17:50:00



3d kann der wohl. Ich will ja nur wieder Sky und und meine BluRay schauen
Jetzt passt auch das Bild vom HTPC super. Bin echt Happy mit dem Teil.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie

#686 Verfasst am 07.01.2015, um 19:29:24



Viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeel zu klein Flo!!! Viel zu klein!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Daxter

#687 Verfasst am 07.01.2015, um 21:38:48



War das der digitale Bilderrahmen der im Saturn im Angebot war?

Spaß beiseite, Sony baut schöne GeräteViel Spaß damit


FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen
FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

FlorianK *

#688 Verfasst am 07.01.2015, um 21:44:37



Hab euch auch lieb


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

apophisii

#689 Verfasst am 07.01.2015, um 23:05:15



Verstehe das jetzt auch nicht, wir waren doch schon bei einem Beamer Flo!


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

FlorianK *

#690 Verfasst am 08.01.2015, um 00:07:20



Habe einen schönen Abend gehabt mit dem TV. Genial ist, das jetzt das ganze HTPC Bild richtig dargestellt wird. Dazu noch die Schärfe......habe da nix falsch gemacht. Beamer ist mir dann doch zu viel.....
Aber du hast mich heiß gemacht mit deinem schönen Bild (Beamer). Die Größe reicht mir so absolut. Da muss man ja jetzt schon mehr die Augen bewegen bzw den Kopf. Soll ja nicht in Arbeit ausarten
Fuat wir müssen sowieso die tage mal.....einen CompLehrgang machen


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 08.01.2015, um: 00:08:29


FlorianK *

#691 Verfasst am 22.09.2015, um 23:25:04



Ich habe nach langer Zeit mal wieder etwas Mucke gehört. Vor ein paar Monaten hatte ich mir das PowerDVD15 besorgt (Update von PDVD14 auf PDVD15) und wollte mal wieder ordentlich abdröhnen. Gesagt getan. Klang .......Scheixxxe. Ich bin bald ausgerastet. PowerDVD sprang irgendwie zwischen Ausgabe über 2 Lautsprecher und 6 Lautsprecher.Wenn man PDVD15 startete (als DVD oder BR Player) kommt dann kein Ton. Irgendwie fehlt dann ein Impuls / Signal. Erst wenn man dann auf 2 Lautsprecher schaltet (in den PDVD15 Einstellungen)und wieder auf 6Lautsprecher (5.1) stimmt die Wiedergabe. Ein Fuckprogramm..... Da ich ja im Alter .....noch etwas lernfähig bin, schaue ich jetzt immer kurz im Menue und berichtige.
Jetzt stimmte die Wiedergabe über die Ausgabekanäle aber ....... Klang immer noch bescheiden..... Scheint zwischen BR und DVD zu schwanken. Gesucht gesucht gesucht.....zum Mäusemelken. Schaue mal in den Einstellungschwachsinn von PDVD15. Da sind Herdenweise Einstellungen möglich, die alles zur Grütze werden lassen. So war es dann auch. Irgendeine Einstellung sollte eine deutliche Tonverbesserung bringen. Alles was die irgendwie anbieten, heißt True-Schnick-Schnack. Und bringt nur Müll. An Stelle die die Signale so wie sie sind weiterleiten oder entschlüsseln....kommt nur noch Grütze. Jetzt habe ich alle Verbesserungen raus .....und siehe da.....das klingt ja.
Kein Wunder das die Jugend heute nur noch Mucke hört das sich einem die Fußnägel aufrollen. Die wissen teilweise echt nicht mehr was .....Live ....was echt ......was gut ist. Nur noch Effekte..
Frust Ende......Mucke hören
(Mit den Nachbarn......wie es sich für Forumsleute gehört )


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

bearbeitet von FlorianK, am 23.09.2015, um: 07:04:20


 Poison Nuke 

#692 Verfasst am 06.10.2015, um 16:25:08



das liebe PowerDVD. An dem habe ich auch schon das ein oder andere graue Haar gelassen

aber schön dass es schlussendlich doch läuft



Wobei ich merke auch... richtige Musik hören macht auch irgendwie nur auf einer wirklich guten Anlage Spaß. Dort klingt aber die Effekt-Musik total bescheiden. Wenn die Anlage schlechter ist, dann ist es genau umgedreht


greetz
Poison Nuke

FlorianK *

#693 Verfasst am 06.10.2015, um 17:48:25



Nach dem letzten Update läuft es sehr unkontrolliert. Ich denke ich muss es einfach mal neu aufspielen.
Komischist, das die Konfiguration einfach springt. Ich gebe 6Lautsprecher vor - und es stellt sich einfach immer wieder auf 2 Lautsprecher.
Das Routing scheint sich auch immer mal zu berstellen. Sehr komisch alles. Wenn läuft ....mit Dirac - ein Hammer.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Stewen

#694 Verfasst am 27.03.2018, um 15:21:06



Hallo Florian,

wie ist denn der Stand bei Dir? Noch das Setup so wie oben beschrieben?
Mit den Surrounds noch zufrieden? DAmit könnte ich mir auch gut eine Komplettbestückung vorstellen.
Kannst Du mal einen Vergleich zur Little Watt versuchen? Die kennst Du doch auch.
Ich denke immer mal wieder über eine geschlossene Little Watt nach als Satellit - also 5 Stück rundum, als Wandlautsprecher.


Als ich 14 war, war mein Vater so dumm, dass ich ihn kaum ertragen konnte. Aber als ich 21 wurde, war ich doch erstaunt, wieviel der alte Mann in sieben Jahren dazugelernt hatte.

FlorianK *

#695 Verfasst am 30.03.2018, um 22:22:50



Ich muss dir ehrlich sagen, das wir die Tage die LW noch einmal gehört haben und sie grausam fanden. Theo meinte das vielleicht ein Fehler drin steckt. Ich würde aber jetzt nicht mehr die Hand dafür ins Feuer legen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Seite:  <  1  2  3  4  5  6  7

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Florians


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger