Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ Korrekturfaktoren Bassreflexschlitze an Boden/Decke


EPIC *

#1 Verfasst am 17.05.2010, um 16:46:04



Hi,

Ich habe ja vor einiger Zeit ein Testgehäuse mit ca. 160L Innenvolumen mit einem RCF LF18G401 drin gebaut (lediglich verschraubt). Die Ports habe ich am unteren und oberen Ende der Frontwand gesetzt, jeweils die gesamte Breite der Box ausgenutzt (46,2cm da 19mm MDF , etwa 4cm höhe, 45cm tief soweit ich mich erinnere..).

Beim Messen bzw auch beim Hörtest / Sichttest bei Hubbelastung ist mir aufgefallen, dass die Kiste natürlich viel zu tief abgestimmt wurde, da der Bassport ja virtuell wesentlich länger ist als er real ist (da 3 von 4 Begrenzungsflächen die gesamte Tiefe der Box haben).

Im Prinzip hört es sich nicht verkehrt an, beim A/B Vergleich mit geschlossenen und offenen Ports hört man bis auf etwas mehr Tiefbass bei der BR-Variante auch kaum einen Unterschied, und beim Hub gibt es ebenfalls keinen größeren Unterschied (Tuningfrequenz liegt etwa um die 27-30h, gewollt waren 35-40), jedoch will ich mal eine vernünftige und gewollte Abstimmung machen.

Kennt ihr eventuell die Berechnungsgrundlagen für die Korrekturfaktoren bei einer solchen Bassreflexanordnung? Gibt es da fixe Werte oder muss man da noch was spezielles beachten. Ich habe schon etliche Sachen durchgelesen, da war wirklich alles von 0,8 bis 1,7 dabei.... bin mir da jetzt wirklich sehr unsicher.

Danke im Voraus!



Euml

#2 Verfasst am 17.05.2010, um 21:07:57



der Ort wie pi mal Daumen um 30 bis 50% länger(bei besonders Breiten Ports sogar noch mehr)
es gibt auch genaue Formeln aber bei Subwoofern kommt es eh nicht auf ein paar Hz an deshalb würde

ich es einfach mal pi mal Daumen machen und den Port einfach mal um 1/3 kürzten und dann sehen ob es noch kürzer werden kann oder nicht ...
ob das nun der beste weg ist sei mal dahingestellt aber da macht wohl eh jeder nach seiner Methode


Cerwin Vega Stroker 18
Multigaming-Server
Gear-Forge

EPIC *

#3 Verfasst am 17.05.2010, um 21:13:58



Die meisten Meinungen gingen in diese Richtung, ich hatte mal einen Thread aus dem PA-Forum wo das ganze durchkalkuliert worden ist, vielleicht hab ich ihn mir noch gespeichert. Da wurde halt eine Formel verwendet.

Ein Glück hab ich den Sub nur verschraubt, dauert keine 15 Minuten die Ports zu ändern ;)


PN's Forum \ HiFi \ Schallerzeugung \ Subwoofer \ Korrekturfaktoren Bassreflexschlitze an Boden/Decke


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger