Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Gutes Absorberangebot?

Seite: 1  2  > 

Andy *

#1 Verfasst am 15.04.2008, um 11:04:52



Hallo,
ist das hier:
http://cgi.ebay.de/Bassfalle...
Ein gutes Angebot?

Gruß Andy



edit by admin

aktualisiertes Angebot:
http://cgi.ebay.de/Bassfallen-aus-Basotect-Schau...item190280179507


bearbeitet von Poison Nuke, am 17.01.2009, um: 17:49:59


 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 15.04.2008, um 12:53:59



extrem gut, wenn es dafür wirklich 4 Kantenabsorber a 43*43*100cm UND 4 Absorberplatten gibt. Normalerweise kostet so ein Paket schon runde 1000€ (!!)

NUr bitte nachprüfen, ob da wirklich gesamt 8 Absorber geliefert werden, kann ich mir bei dem Preis fast gar nicht vorstellen8o


greetz
Poison Nuke

alexanderdergroße

#3 Verfasst am 08.05.2008, um 11:26:26



Ja, da werden 8 Absorber geliefert + noch einiges an Restmaterial
Das ist das was ich bei mir im Zimmer stehen habe



 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 08.05.2008, um 12:34:36



ich glaub ich muss mal ein wenig shoppen gehen :hail:D


greetz
Poison Nuke

Andy *

#5 Verfasst am 08.05.2008, um 15:28:16



Hi,
hast du einen großen Unterschied gemerkt?
Also akustisch nach den 8 Teilen da?

Gruß Andy



alexanderdergroße

#6 Verfasst am 08.05.2008, um 20:29:39



Also, ich muss sagen der Unterschied war schon enorm.
Ich hatte zuerst eine fast kahlen Raum und dann habe ich die
Teile aufgestellt. Der Effekt war schon gewaltig.

Vorallem die Kantenabsorber bringen sehr viel.
Das Paket lohnt sich als Grundausstattung auf jeden Fall.



Andy *

#7 Verfasst am 08.05.2008, um 21:08:42



Hallo,
was hast du für Lautsprecher?
Stereo oder Sr.?


Gruß Andy



 Poison Nuke 

#8 Verfasst am 08.05.2008, um 21:24:24



ich bin mal so frei und übernehme die Antwort, da ich gestern ja zu Besuch war

also alexanderdgroße hat Stereo mit zwei Hörnern:
http://forum.poisonnuke.de/i...
:prost


greetz
Poison Nuke

Andy *

#9 Verfasst am 09.05.2008, um 09:56:31



Hatten die Eckabsorber eig. auch was im Mittel- Hochtonbereich gebracht oder nur Bassbereich?

Gruß Andy



 Poison Nuke 

#10 Verfasst am 09.05.2008, um 12:25:21



Frage ist falschrum gestellt. poröse Eckabsorber sind eigentlich primär für alles oberhalb des Grundtonbereiches gedacht. Also man wird hauptsächlich im Mittel- und Hochtonbereich eine Verbesserung haben und im Bassbereich minimal vllt eine Verkürung des Nachhalls. Aber wenn man hauptsächlich im Bassbereich was verbessern will, dann sind solche Eckabsorber der falsche Weg. Da sollte man dann schon mit Plattenresonatoren oder Verbundplattenresonatoren anfangen.

Eckabsorber sind halt sehr gut geeignet, wenn man einen großen Bereich beeinflussen will, da sie extrem breitbandig sind und vorallem im unteren Mitteltonbereich ordentlich wirken :prost


greetz
Poison Nuke

Andy *

#11 Verfasst am 09.05.2008, um 12:54:02



Was ich irgendwie nicht versteh ist warum man die dinger in die Ecken stellt? Aber trotzdem scheinen sie wie adg. gesagt hat mehr auszumachen als die Wandabsorber?

Gruß Andy



 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 09.05.2008, um 12:57:29



weil sie in den Ecken immernoch die größte WIrkung erzielen, und in den Ecken ja nicht nur die Bassfrequenzen "konzentrierter" sind, sondern auch etwas höherliegende Frequenzen, man erreicht dort also in einem größtmöglichen Frequenzband eine Wirkung. :prost


greetz
Poison Nuke

shorty

#13 Verfasst am 11.05.2008, um 19:06:12



erstmal danke für den link. da ich so schnell eh nicht zum selber bauen komme, hab ich mir auch was bestellt. nun mal ne frage: ich würde zwei kantenabsorber unter meine dachschräge setzten. diese hat allerdings nur eine drempelhöhe von 95 cm. tut es der wirkung des kantenabsorbers was, wenn ich ihn trotzdem in 110cm bestelle und er somit nicht 100% in die ecke passt sondern etwas vorsteht? würde ihn gern in 110cm nehmen, damit ich, wenn ich denn mal umziehe, dann nicht zwei absorber hab die kleiner sind als die anderen.

danke!


Gruß Fabian

 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 11.05.2008, um 21:03:44



ich konnte messtechnisch noch keinen Unterschied zwischen in die Ecke gepresst und etwas davor stehend erkennen. Hatte ja mal ne umfangreiche Messaktion mit meinen 4 Kantenabsorbern gemacht.
Wichtig ist eigentlich nur, dass sie überhaupt im Raum sind, und wenn sie nah der Ecke stehen, bringen sie am meisten :prost


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke 

#15 Verfasst am 03.08.2008, um 10:01:39



so, ich habe gerade auch mal zugeschlagen, gleich 2 Sets von ihm bestellt=)


und habe gerade mal bei Sonatech (wo ich vorher immer bestellt hatte) mal durchgerechnet:
für ca. die gleichen Absorber in der Menge würde ich bei Sonatech ca. 1500€ zahlen:cut
und hier sind es nur 290€ mit Versand :hail

verdammt, warum gabs das Angebot nicht schon vor ein paar Jahren, da hätte ich so viel sparen können :Y





greetz
Poison Nuke

Cattivo

#16 Verfasst am 03.08.2008, um 11:39:47



Wie können die das Material für 1/5 des Preises verkaufen?
Gibt es da so gewaltige Qualitätsunterschiede?


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#17 Verfasst am 03.08.2008, um 11:45:16



dürfte nicht, da Basotect ein eingetragenes Warenzeichen von BASF ist und die das herstellen. Die sind alle lediglich Mittelsmänner. Kann halt nur sein, dass Sonatech es auf anderen Wegen bezieht wie der Anbieter bei eBay. Weil wenn man Basotect bei Tchibo oder so als "Magischen Schwamm" z.B. kauft, bekommt man exakt das gleiche für nochmal das 4fache wie bei Sonatech :cut



greetz
Poison Nuke

Cattivo

#18 Verfasst am 03.08.2008, um 11:52:56



Mist, hätte ich mir mal so einen Schwamm gekauft, dann wüsste ich jetzt wenigstens von was für ein Material wir sprechen

Also bleibt nur die Gefahr eines China-Nachbaus. Aber das solltest du, mit deiner Erfahrung mit dem Zeug, ja schnell heraus gefunden haben. Ansonsten kann Sonatec seinen Basotect Vertrieb wohl einstellen, bei dem Konkurrenzpreis.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#19 Verfasst am 03.08.2008, um 11:56:40



also ich habe vorhin bei Sonatech geschaut...die Produktpalette ist irgendwie schonmal deutlich geschrumpft :X


der Vorteil bei ihnen ist, dass sie noch die BBA+ Absorber anbieten, die ich nirgendwo anders bisher finde. Das sind Verbundplattenabsorber mit 12cm Folienabsorber und davor nochmal 12cm Basotect. Aber die kosten auch extrem viel...die haben da ein Bild von einer Messkammer mit den Absorbern gezeigt, wo grob geschätzt so 100stk oder so drin sind 8o
will gar nicht wissen, wie teuer das war. Aber laut deren Aussage, kann man mit den 24cm dicken Absorbern annährend einen schalltoten Raum realisieren bei 100% Abdeckung...im Vergleich zu den sonstigen 2-3m dicken Absorbern schon ein großer Unterschied.


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#20 Verfasst am 03.08.2008, um 12:05:02



Dann haben die das wohl auch schon gemerkt, dass ein anderer die Teile zu einem normalen Preis verkauft.

Die Verbundplattenabsorber hören sich ja mal richtig gut an. Klar, wenn man so ein Produkt für viel Geld verkauft, das kann ich verstehen. Alleine der Gewinn an m³ im Raum spart ja einiges an Geld.


Gruß Markus
Mein Heimkino

fusion1983

#21 Verfasst am 03.08.2008, um 21:24:08



Ich hab das gleiche Set gekauft

Bin bisher sehr zufrieden , und für den Preis fast unschlagbar .
hab heute Mittag sogar gleich ein zweites Set bestellt


Ich hatte aber keine Reste dabei , da ich es mir gleich in der größten Version bestellt hab .


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#22 Verfasst am 03.08.2008, um 22:24:17



ich hab es auch gleich in der größten Version bestellt. Muss mal schauen, wie ich dann die 8 Kantenabsorber hinter meine Leinwand bekomme8)


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#23 Verfasst am 03.08.2008, um 22:33:15



Ich hab 2 Kantenabsorber über , und weiß momentan nicht was ich damit anfangen soll/kann .

Könnte man sie auch an die wand machen ?
Oder ist die Wirkung nicht so groß ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 03.08.2008, um 22:35:55



Der Raum hat mehr als nur die vertikal verlaufenden Kanten, die weitläufig auch als "Ecken" bezeichnet werden 8)

2 meiner Kantenabsorber z.B. werde ich hinter/über der Leinwand von links nach rechts verlaufend anbringen. Weiß zwar noch nicht, wie ich sie da fest bekomme, aber zum Glück wiegt das Zeug ja nix, zur Not wird also geklebt :D



aber an der Wand sind sie auch ok. Bringen zwar nicht ganz so viel wie in der Ecke, aber eine Wirkung haben sie aufjedenfall :prost


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#25 Verfasst am 03.08.2008, um 22:38:09



Ich habe noch eine Frage zu dem Thema. Warum werden die auf Wunsch mit Doppelklebeband ausgeliefert um sie direkt an die Wand zu pappen? Dient das nur dem Anreiz sich das Paket zu kaufen?


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#26 Verfasst am 03.08.2008, um 22:41:42



weil sich so einfacher große Flächen damit auskleiden lassen. Basotect wird teilweise auch als Lärmschutz eingesetzt, z.B. in einem Pumpenraum oder so.
Da ist nicht die tiefenabhängige Absorption wichtig, sondern einfach nur dass, dass jede Ecke an der Wand ausgekleidet ist und da ist das sehr praktisch.


Bei der Heimanwendung ist es eigentlich sinnlos, wenn man nicht gerade wie ich dann einfach eine Decke von unten "abschließen" will oder das Zeug von hinten an Vorhängen klebt.

Weil direkt an die Wand geklebt...nunja, ich würds nicht machen. Sieht blöd aus, ist extrem empfindlich gegen Dreck und Beschädigungen und dürfte lustig mit dem Entfernen sein :L


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#27 Verfasst am 03.08.2008, um 22:58:20



Wenn das so empfindlich ist klebt es wohl für ewig, oder wird bei dem entfernen zerstört. Ist ja nicht gerade empfehlenswert.

Um es zum Schallschutz einzusetzen nimmt man nur die Eckabsorber und das reicht? Interessant zu wissen.

Ich habe noch ein Problem das Diagramm zu lesen.
Je dicker die Platten umso tiefere Frequenzen absorbieren sie. Nur in Bezug auf was?











Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#28 Verfasst am 03.08.2008, um 23:15:51



nein, mit Schallschutz war jetzt nur gemeint, dass es z.B. im Pumpenraum selbst dann erträglich wird, und nach außen soll es zwar auch ein wenig was abfangen, aber viel ist es nicht. Und da nimmt man die planen Absorberplatten, weil die Eckabsorber an der Wand...nunja :L



zu dem Diagramm hab ich da mal was kurzes :X:
( der Absorptionskoeffizient ist da in deinem Diagramm der Wert an der y-Achse )

http://www.hifi-forum.de/vie...





greetz
Poison Nuke

Cattivo

#29 Verfasst am 04.08.2008, um 09:56:39



Ich glaube es ist noch zu früh. Ich muss mir den Thread im HF später noch mal anschauen.


Poison schrieb:
dass jede Ecke an der Wand ausgekleidet ist


Darf ich den Satz als "komplette" Wand interpretieren? Wer pappt sich schon Eckabsorber auf die flache Wand?


Gruß Markus
Mein Heimkino

Cattivo

#30 Verfasst am 04.08.2008, um 15:18:49



Nun, viel schlauer bin ich jetzt immer noch nicht.
Ich lese in dem Diagramm eine Absorption von nahezu 100% bei 1000 Hz bei einer 80mm Platte. Ob das alles so passen kann? Und sicher sind das Angaben der direkten Wandmontage ohne Abstand.


Gruß Markus
Mein Heimkino

fusion1983

#31 Verfasst am 04.08.2008, um 17:06:13



Hat vielleicht jemand von euch interesse zwei Eckabsorber gegen zwei platten zu tauschen ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#32 Verfasst am 04.08.2008, um 18:18:00




Cattivo schrieb:
Ich lese in dem Diagramm eine Absorption von nahezu 100% bei 1000 Hz



schau doch nochmal die Werteübersicht von den versch. Alphas an und dann den Satz etwas darunter, der sich auf die realen Diagramme bezieht:prost



@ fusion

hm...ich überlege mal, ist verlockend :hail
mal abwarten...die Verkäuferin meinte, Donnerstag sollten meine beiden Sets da sein =)
aber wird ja auch ne teure Sache vom Versand her, oder 8o


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 04.08.2008, um: 18:19:07


Cattivo

#33 Verfasst am 04.08.2008, um 18:23:06



Zur Kenntnis genommen


Gruß Markus
Mein Heimkino

fusion1983

#34 Verfasst am 04.08.2008, um 18:25:14



Warum den ? wir sehen uns ja beim treffen

Ich könnte die Eckabsorber ohne Probleme mit nehmen , es ist nur die frage ob du sie mit dem Zug mitnehmen willst


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#35 Verfasst am 04.08.2008, um 18:29:51



lol...das macht ein geiles Bild im Zug...Poison Nuke T-Shirt, ein aus dem Rucksack rausschauender Mikrofonständer und zwei Eckabsorber in der Hand :L:L :D:D

ich sag am Donnerstag bescheid. Ich muss ja eh erstmal sehen, wie ich die 8 Kantenabsorber hier in mein Zimmer bekomme...und dann noch zwei mehr...hui :X


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#36 Verfasst am 04.08.2008, um 18:32:23





Klar kein Problem





Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#37 Verfasst am 04.08.2008, um 18:42:11



aber mitbringen kannst sie ja aufjedenfall mal...da können wir mal Chillout und Dreadfire vllt auf den Geschmack bringen...oder wir rücken damit beim HiFi Händler rein :twisted


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#38 Verfasst am 04.08.2008, um 18:45:05



Klar kann ich machen , stört ja nicht auf der Rückbank




Gruß Stephan
Meine-Homepage

Cattivo

#39 Verfasst am 04.08.2008, um 20:59:37



So wirklich weiter bin ich mit dem Diagramm immer noch nicht. Die Sabin´sche Formel hat mich auch nur noch mehr verwirrt als zur Klärung beigetragen. Menno, kann doch nicht so schwer sein.

------

Ihr habt ja Pläne für das Treffen. Das könnte euch schon fast in die Sonntagsausgabe der WAZ bringen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

CHILLOUT_AREA

#40 Verfasst am 04.08.2008, um 21:05:59



Und ich Filme das ganze dann mit meiner Cam.





fusion1983

#41 Verfasst am 04.08.2008, um 21:08:37



Und ich mach Fotos

Hab am Wochenende extra die Spiegelreflex von meinem Onkel geholt


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#42 Verfasst am 04.08.2008, um 22:11:18




Cattivo schrieb:
So wirklich weiter bin ich mit dem Diagramm immer noch nicht. Die Sabin´sche Formel hat mich auch nur noch mehr verwirrt als zur Klärung beigetragen. Menno, kann doch nicht so schwer sein.



hm...eigentlich nicht

also wie gesagt, alpha gibt einfach an, wieviel vom Schall absorbiert wird. Bei 100% hätte man theoretisch 100%, nur das geht nicht. Weil wie dort geschrieben, mit jeder Verdoppelung der Absorberdicke halbiert sich der Schalldruckpegel bei einer betrachteten Frequenz. Naja, man kann zwar die Dicke immer öfter verdoppeln, aber wenn man etwas halbiert, wird es trotzdem niemals null.
Und das ist auch das Problem bei den Alpha Werten. Die richtig interessanten Werte liegen so im Bereich von 0,995 und höher, aber es geht halt immer weiter in den Nachkommabereich. Bei einem realistishcen Diagramm hat man entweder eine logarithmische Skalierung von alpha, oder die Kurve steigt sprunghaft an und geht dann sehr schnell zu einer sauberen Gerade über, die immer kurz unter 1 verläuft.


Wenn man irgendwo ein Diagramm sehen sollte, wo die Werte über 1 liegen, dann ist dieses definitiv unbrauchbar, weil man hier davon ausgehen kann, dass eben falsch gerechnet wurde und nicht bekannt ist, wie groß die Abweichung ist.
Das von dir gezeigte Diagramm sieht aber schon ganz realistisch aus :prost


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#43 Verfasst am 04.08.2008, um 22:28:04




Poison Nuke schrieb:
Das von dir gezeigte Diagramm sieht aber schon ganz realistisch aus :prost


Das Diagramm gehört zur eurer Bestellung

Dann habe ich das Diagramm ja doch nicht so falsch gedeutet, denn ich schrieb ja extra "nahezu 100%". Soweit hatte ich deinen Post im HF also schon richtig verstanden.

Ich habe jetzt noch gelesen, dass die "Ecken" für die tiefen Frequenzen sind, während die Platten für die mittleren und hohen Frequenzen sind. Da wäre ein Diagramm zu den "Ecken" ja auch mal nett gewesen.

---------------

OT: hat einer von euch noch die deutsche Anleitung für ARTA auf dem PC? Ich konnte nur einen nicht funktionierenden Link finden.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#44 Verfasst am 04.08.2008, um 22:31:23



bei den Kantenabsorbern sollte man aber auch nicht von tiefen Frequenzen reden. Im besten Fall 200Hz ist deren untere effektive Grenze. Wenn es deutlich unter 200Hz gehen soll, müssen andere Absorber her. Plattenresos oder halt DBA 8)

ich will aber mal schauen, wie es sich so verhält, wenn man 16 Kantenabsorber auf einer Zimmerseite hat, ob man da nicht vllt noch etwas tiefer kommt. Bisher stecken ja schon 8 hinter der Leinwand :X


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#45 Verfasst am 04.08.2008, um 22:40:28



In meinem Bericht wird der Kantenabsorber mit einer Wirkung zwischen 40 und 300 Hz angegeben. Unterhalb von 40 Hz wird zu Helmholtz-Resonatoren geraten. Daher kam meine Schlussfolgerung.

Ob sich bei einer weiteren Aufstockung in deinem Raum noch etwas tut, da bin ich mal gespannt. Nicht das der Klang zu "tot" wird.


Deutsche Anleitung ARTA


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#46 Verfasst am 04.08.2008, um 22:49:19



hätte ich eine Anleitung, hättest du sie jetzt schon:prost
ich habe die englische von der Heimseite genutzt ;)


und zu tot kann es nicht mehr werden bei mir. Es ist eh jeder quadratmeter komplett mit Absorbern bedeckt. Nur die Dicke ist stellenweise zu gering, daher will ich jetzt mit den Platten an der RÜckwand erstmal auf ~15cm kommen (bisher 5cm) und vorn soll die gesamte Wand ein 1m dicker Absorber werden.


achja, wer behauptet, ein normaler Kantenabsorber wie dieser hier wirke bis unter 100Hz, oder gar 40Hz, hat schlichtweg keine Ahnung/Erfahrung mit den Teilen. Klar, ein klitzekleinesbisschen wirken die auch da unten, aber das ist nicht wirklich relevant.
Weiterhin:
in den meisten schalltoten Räumen kann man lediglich bis 60Hz herunter messen, darunter hat der Raum noch Auswirkungen und in schalltoten Räumen kommen 2-3m dicke Absorber zum Einsatz !:prost


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#47 Verfasst am 04.08.2008, um 22:56:41




Poison Nuke schrieb:
hätte ich eine Anleitung, hättest du sie jetzt schon:prost
ich habe die englische von der Heimseite genutzt ;)


Wollte nur nicht das die Frage untergeht. War nicht an dich gerichtet, denn das hättest du mir ja sofort in deinem Post mitgeteilt
Die drei englischen Manuals habe ich auch, aber ich und Neudeutsch


Poison Nuke schrieb:
und vorn soll die gesamte Wand ein 1m dicker Absorber werden.





Poison Nuke schrieb:
achja, wer behauptet ...


FastAudio Sonderdruck Audio Mitte 1998


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#48 Verfasst am 04.08.2008, um 22:58:24



naja, mit FastAudio steh ich eh ein wenig auf Kriegsfuss, ich glaub der kann mich seit unserem letzten Streitgespräch nicht mehr so recht leiden:D:D


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#49 Verfasst am 04.08.2008, um 23:01:14



Ah ja, eine kleine persönliche Auseinandersetzung lese ich da aus deiner Zeile. Wie ist es denn dazu gekommen? Warst du über einen Artikel dermaßen erbost das du denen einen Besuch abgestattet hast?


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#50 Verfasst am 04.08.2008, um 23:12:56



ach nö...das waren einfach so ein paar Diskussionen rund um die Akustik in den verschiedenen Foren, wo man halt einfach nicht einer Meinung war, bzw ich dann auch nicht unbedingt für den großen Kundenstrom gesorgt habe :.:D




greetz
Poison Nuke

Cattivo

#51 Verfasst am 05.08.2008, um 09:38:14



Daraus schließe ich, dass du die besseren Argumente hattest. Das ging ja bestimmt spaßig zur Sache, könnte ich mir vorstellen.

Bei denen geht ja auch nicht um Audio, sondern nur um fast Audio Wie kann man seiner Firma nur solch einen Namen verpassen


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#52 Verfasst am 05.08.2008, um 09:46:31



ich glaub FAST ist eigentlich nur eine Abkürzung...so wie es ja auch die "F.A.S.T" Breitbänder gibt...glaub ich, muss da mal suchen :X


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#53 Verfasst am 05.08.2008, um 09:51:53



Brauchst nicht suchen - der Thomas heißt mit Hausnamen Fast


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#54 Verfasst am 05.08.2008, um 10:01:43



oder so...bei den vielen Namen und Abkürzungen der Firmen und Hersteller usw kommt man schonmal irgendwie durcheinander :X


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#55 Verfasst am 05.08.2008, um 10:06:29



Das stimmt. Aber an seiner Stelle hätte ich trotzdem sowas wie "Thofa Audio" gewählt.

Schön finde ich allerdings, dass die ihre Absorber in Stoff verpackt liefern. Schnell mal den Reißverschluss geöffnet und in die Waschmaschine damit. Nur Preise habe ich keine gesehen - will ich wahrscheinlich auch nicht


Gruß Markus
Mein Heimkino

Ronin2k1

#56 Verfasst am 05.08.2008, um 13:03:08



Hab jetzt von meinen Basotect jetzt die Muster mit dem farbigen Coating bekommengeht jede RAL- Farbe find ich Klasse



 Poison Nuke 

#57 Verfasst am 05.08.2008, um 14:48:02



ist das eigentlich einfach nur mit Stoff bezogen oder ist das Baso selbst eingefärbt?


greetz
Poison Nuke

Ronin2k1

#58 Verfasst am 05.08.2008, um 15:12:58



Das ist eingefärbt, kann auch Bilder machen, hab auch eine Messung davon, mit und ohne Coating



 Poison Nuke 

#59 Verfasst am 05.08.2008, um 15:27:22



dann zeig mal her, Messungen und Bilder:prost


aber hast du keine Sorgen, dass dir das Basotect ohne Schutz dann kaputt geht? Weil ich kenn es ja von meinem Basotect, da muss man wie Hölle aufpassen, wenn das ohne Schutz ist :Y


greetz
Poison Nuke

inthro

#60 Verfasst am 05.08.2008, um 15:31:53



Moin Robert,


Poison Nuke schrieb:
bei den Kantenabsorbern sollte man aber auch nicht von tiefen Frequenzen reden. Im besten Fall 200Hz ist deren untere effektive Grenze. Wenn es deutlich unter 200Hz gehen soll, müssen andere Absorber her. Plattenresos oder halt DBA 8)




ich kann jetzt zwar nicht explizit über die genannten Basotect-Absorber schreiben (habe die Dinger noch nie live gesehen), aber Eckabsorber aus Mineralwolle wirkt definitiv auch unter 100 Hz. Und das bei nur 6 cm Dicke (bei ausreichend hohem Strömungswiderstand).

Das belegen nicht nur meine Messungen.


Grüsse Andy



 Poison Nuke 

#61 Verfasst am 05.08.2008, um 15:41:56



ich schrieb ja auch effektiv...womit ich meine, dass sie da genausoviel wirken wie bei allen anderen Frequenzen auch ;)
Klar, unter 100Hz wirkt im Prinzip jeder Absorber, nur wieviel und wieviel wirkt er bei anderen Frequenzen, darum geht es mir ;)

Wenn ich den gesamten Raum mit 10cm Minderalwolle auskleide, dann wird die Messung unter 100Hz sicher wirklich deutlich anders aussehen nur bei 10kHz ist dann wirklich nichts mehr an Nachhall übrigt :prost


greetz
Poison Nuke

Ronin2k1

#62 Verfasst am 05.08.2008, um 15:44:16




Poison Nuke schrieb:
dann zeig mal her, Messungen und Bilder:prost


aber hast du keine Sorgen, dass dir das Basotect ohne Schutz dann kaputt geht? Weil ich kenn es ja von meinem Basotect, da muss man wie Hölle aufpassen, wenn das ohne Schutz ist :Y



Also anfassen ganz normal geht jamit bedachtda geht nix putt, sollte man schon aufpassen mit was man rumfuchteltaber mit dem coating ist es weniger schlimm :D

Wenn ich Feierabend hab mach ich fotos daheim von den 2. Messungen des Lieferanten, meine sind das nethab nix zum messen :(

ps. Ich muss bei mir massiv was mit den tiefen Frequenzen machen



inthro

#63 Verfasst am 05.08.2008, um 15:48:12



Ok, "genauso gut, wie bei den höheren Frequenzen" sicherlich nicht.
Aber ich denke, man kann die Positionierung in einer Raumecke nicht mit den herkömmlichen Messmethoden zB in einem Hallraum vergleichen. Thema Schallbeugung etc.

Zumindest war ich über die Effekte der 6 cm Mineralwollplatten ziemlich erstaunt.


Grüsse Andy



 Poison Nuke 

#64 Verfasst am 05.08.2008, um 15:53:05



ich hab den Thread ja zum Teil mitverfolgt :prost

nur ihr habt da halt immer lediglich den unteren Bereich gemessen...oder war da auch mal eine Nachhallmessung über das gesamte Spektrum?
Weil ok, ich bin eh dejenige, bei dem am besten alle schalltot sein müsste, aber im Normfallfall strebt man ja schon einen ausgeglichenen RT60 Verlauf an, daher bin ich einfach kein Freund von porösen Absorbern für das gesamte Spektrum. Mir gefallen da eher die Verbunplattenresonatoren. Wenn das nicht so eine elendige Arbeit wäre, hätte ich meine Seitenwände schon "runderneuert" 8)

aber jetzt will ich trotzdem erstmal sehen, was ich mit porösen noch alles schaffe..bzw was rauskommt, wenn eine komplette Wand zu einem >1m dicken Absorber gemacht wird :hail
Obwohl ich damit weniger den Bass beeinfluss will, sondern den Frequenzgang im Grundtonbereich über 100Hz...bin gespannt ob dazu 16 Kantenabsorber ausreichen 8)


greetz
Poison Nuke

inthro

#65 Verfasst am 05.08.2008, um 15:57:44



Es ging bei der Messreihe ja nicht darum, den Raum zu optimieren, sondern lediglich um Vergleiche zwischen verschiedenen Dicken und Materialien.
Diese Basotectabsorber hätten da wunderbar dazwischen gepasst ;)

Ja, VPR`s verlocken. Sträube mich aber auch um den Aufwand. Zumal sie bei mir nur flächig über die gesamte Rückwand interessant wären.

Aber bin ja nicht unzufrieden...in dem jetzigen Raum






 Poison Nuke 

#66 Verfasst am 05.08.2008, um 16:05:07



gibt es eigentlich schon irgendwo einen richtigen Direktvergleich zwischen Baso und anderen Mineralwolleabsorbern? Weil ich habe bisher immer nur einzelne Messungen von dem ein oder anderen gesehen und dann wurde versucht, ein Vergleich zwischen beiden zu ziehen:X


greetz
Poison Nuke

inthro

#67 Verfasst am 05.08.2008, um 16:09:04



Eckabsorber, oder normale Platten?

Eckabsorber leider nein (meines Wissens). Normale Platten könnte man problemlos machen, ist aber uninteressant, wie ich finde.

Vergleichsmessungen wären ja kein Problem, nur ich kenne niemanden, der Kantenabsorber aus Basotect hat. Extra kaufen werde ich mir keine.

Na, vielleicht findet sich ja mal jemand im Raum Berlin...






 Poison Nuke 

#68 Verfasst am 05.08.2008, um 16:12:51




inthro schrieb:
nur ich kenne niemanden, der Kantenabsorber aus Basotect hat.



du meinst du kennst niemanden im Raum Berlin8)

naja, mir fehls an den anderen Absorbern :Y


greetz
Poison Nuke

inthro

#69 Verfasst am 05.08.2008, um 16:14:55



Ich hoffe ja immer noch, dass du dir endlich mal ein Auto besorgst und mit vier von den Trümmern in die Hauptstadt geschunkelt kommst


Sieh zu! ;)



 Poison Nuke 

#70 Verfasst am 05.08.2008, um 16:17:44



naja, je nachdem wie es mit den kommenden 8 Absorbern ausieht, werde ich ja vom Forentreffen eventuell noch 2 Kantenabsorber mitnehmen, da kann ich ja schonmal probe"fahren" im Zug :L:L


aber du kannst nat. auch runterkommen 8)



greetz
Poison Nuke

inthro

#71 Verfasst am 05.08.2008, um 16:23:13




Zitat:
aber du kannst nat. auch runterkommen



Hättest du einen, im Bassbereich relativ unbedämpften Raum?
In deinem Raum wäre das nicht wirklich optimal, denke ich.

Ich bin Ende August wahrscheinlich in Leipzig (vorausgesetzt ich kriege mein Auto bis dahin wieder flott)...da wäre ein Abstecher machbar.



CHILLOUT_AREA

#72 Verfasst am 05.08.2008, um 18:09:39



@ Ronin2k1

Ich will die Bilder sehen ,wie das Basotec in farbe aussieht.





fusion1983

#73 Verfasst am 05.08.2008, um 18:12:46



Ich hab ja die gleichen





Gruß Stephan
Meine-Homepage

Ronin2k1

#74 Verfasst am 05.08.2008, um 18:25:58




CHILLOUT_AREA schrieb:
@ Ronin2k1

Ich will die Bilder sehen ,wie das Basotec in farbe aussieht.




Erstmal nur Muster da , für die Entscheidungmach davon gleich mal ein Pic :)



 Poison Nuke 

#75 Verfasst am 05.08.2008, um 18:43:40




inthro schrieb:
Hättest du einen, im Bassbereich relativ unbedämpften Raum?



also Räume ansich gibt es hier viele. Kennst ja das Haus und das Grundstück hier 8)
ist nur alles recht vollgestellt, aber entweder im Keller könnte man arbeiten, da ist nicht viel drin, oder auf meinem Lagerdachboden, da hätte ich wenigstens einen Grund, da endlich mal aufzuräumen:L
alle beide sind schön "steinhart", da ist nix dämpfendes drin, beide so 15-20m² :prost


greetz
Poison Nuke

Ronin2k1

#76 Verfasst am 05.08.2008, um 19:03:07



So Bilder fertig, so gut es mit K800i geht :.Hoffe man erkennt allet :)







Standart




Messungen :)




So dat war es :D










 Poison Nuke 

#77 Verfasst am 05.08.2008, um 19:28:32



wow, dass ist ja doch mehr als ich dachte, dass ist ja fast wie Strukturputz =)
sieht richtig gut aus und die Wirkung scheint auch leicht besser zu werden.


Vorallem interessant finde ich:
das ist von allen Absorbermessungen die mit Abstand realistischte:hail
so müssten es mal alle machen.


greetz
Poison Nuke

inthro

#78 Verfasst am 05.08.2008, um 19:48:29



Ich schon wieder


Zitat:
das ist von allen Absorbermessungen die mit Abstand realistischte



Dat ist eine Messung im Kundtschen Rohr (wirst du ja gesehen haben). Also gerichteter Schalleinfall. Und damit eigentlich unrealistisch.

Was hast du nur gegen die Hallraummessungen?
Die sind genormt und kommen der Situation in einem normalen Raum näher, als die Impedanzrohrmessung.

Muss aber zugeben, dass mich die Rechnerei mit den alphas ziemlich kirre macht ;)



 Poison Nuke 

#79 Verfasst am 05.08.2008, um 20:01:42



im Hallraum hat man aber eben das Problem mit der wirksamen Fläche der Absorber. Zudem man dort ja sehr große Flächen auskleiden muss für nutzbare Ergebnisse und irgendwann wird der Tieftonbereich ja schon beeinflusst.
das kundtsche Rohr ist für mich einfach praktischer, man weiß genau, was gemessen wird und muss nicht erst groß rumrechnen 8)


greetz
Poison Nuke

inthro

#80 Verfasst am 05.08.2008, um 20:13:21



Die meisten Hallräume werden eh erst ab ca 100 Hz "nutzbar" sein.
Daher ja auch oft die erste Angabe der Absorptionswerte für die Oktave um 125 Hz.

Ich weiss es jetzt leider nicht genau, aber mir deucht, dass es zwischen einem greichteten Schalleinfall und dem diffusen deutliche Unschiede im Absorptionsverhalten gibt...?

Wollte damit eigentlich nur sagen, dass die Messungen im Impedanzrohr "schlechter" ausfallen müssen, als die im Hallraum.






 Poison Nuke 

#81 Verfasst am 05.08.2008, um 20:29:04



andererseits haben Absorber auf die Schnellemaxias von den stehenden Wellen den größten Einfluss und stehende Wellen enstehen nur bei senkrechtem Schalleinfall :X

naja, im Endeffekt zählen ja eh mehr die Messungen im eigenen Raum, weil dort kommen dann eh noch ein paar mehr Einflüsse hinzu :prost




greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#82 Verfasst am 05.08.2008, um 21:51:48



Alsi ,ich hätte nicht gedacht ,das man so nah an Strukturputz dran kommt,jetzt muss ich mir mal was überlegen,wie ich das nutzen könnte,oder ob es sich überhaupt bei mir lohnt.

Poison nun bist du dran,ich hoffe ,wir kommen am samstag auf ein paar gute tipps.





 Poison Nuke 

#83 Verfasst am 05.08.2008, um 23:17:03



na klar...ich hoffe fusion kann kommen und bringt da gleich noch ein paar seiner Absorber mit, dann testen wir das einfach gleich vor Ort :prost


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke 

#84 Verfasst am 06.08.2008, um 08:11:19



das ist ja geil...


ich lag vorhin im Bett und war gerade aufgewacht und dachte mir so im dösen...wie schön wäre es doch, wenn jetzt die Pakete kommen könnten. Aber da ich gestern keine Versandbestätigung bekommen habe, hatte ich mir schon ausgemalt, wie ich heute anrufe und da etwas Druck mache, damit die wenigstens am Freitag noch kommen....

in dem Moment machts "Bzzzzz"... hääää, wer ist denn das :?
geh zu Tür und da steht die Postfrau mit drei fetten Paketen:hail :hail

leicht verdutzt stand ich da erstmal mit Boxershorts bekleidet :L
und das krasse ist: das normale Postauto hat geliefert (obwohl DHL Sendung) und die hatte in dem kleinen Karren gerade mal platz für 3 der Pakete und sonst nichts mehr, die musste jetzt nochmal zurückfahren um das letzte Paket und ihre eigentliche Post zu holen :D
wäre wohl blöd gewesen, wenn ich nicht daheim gewesen wäre:X


so, dann mal auspaken und hoffen dass das vierte auch gleich kommt 8)


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#85 Verfasst am 06.08.2008, um 10:44:47



Super Poison

Da werden wohl heute deine Messinstrumente heiß laufen


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#86 Verfasst am 06.08.2008, um 11:37:39



im Moment läuft mal wieder eher mein Gemüt heiß...das soviel schief gehen kann bei so simplen Sachen...Carma v3 beweist größere Inkompetenz als Microsoft, aber das frisch installierte WinXP vom Laptop hat sich eben auch komplett verabschiedet, der Receiver spinnt beim Bassmanagement gerade auch etwas rum und die Soundkarte wurde vorhin auch nicht so recht erkannt...irgendwie tendiere ich gerade dazu, alles durch die Gegend zu flacken...aber wäre eh genug Basotect hier, da würde alles weich landen :L:L


naja, ich mach gleich nen extra Thread für Carma auf, während winXP neuinstalliert wird :Y


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#87 Verfasst am 06.08.2008, um 11:45:27



Gibt es auch im Moment etwas was bei dir funktioniert?

Erst mal mit dem Getränk deiner Wahl hinsetzen und 10 min. durchschnaufen. Das hilft und schont die Gegenstände.




Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#88 Verfasst am 06.08.2008, um 11:48:17




Cattivo schrieb:
Erst mal mit dem Getränk deiner Wahl hinsetzen und 10 min. durchschnaufen. Das hilft und schont die Gegenstände.



naja...ich schnaufe gerade schon durch, aber sämtliche Verstärker und Lautsprecher sind gerade im Gegenteil voll im Stress...Vollgas sag ich nur :twisted


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#89 Verfasst am 06.08.2008, um 11:52:41



Spätestens jetzt sind sich die Nachbarn sicher - der Poison hat Urlaub


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#90 Verfasst am 06.08.2008, um 12:01:13



das wussten sie gestern Nacht schon, als ich vergessen hatte, dass mein Fenster sperrangelweit offen stand:D



greetz
Poison Nuke

Cattivo

#91 Verfasst am 06.08.2008, um 12:07:36



Musik und/oder Film hat dann die richtige Lautstärke, wenn man die Beschwerden der Nachbarn nicht mehr wahrnehmen kann.

"Müssen Sie das so laut machen?" - "Nein, ich tue das freiwillig!"


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#92 Verfasst am 06.08.2008, um 13:29:44



ich merke gerade, man sollte es nicht zusehr übertreiben...die Absorber gehen bei mir auf Wanderschaft und stehen nicht mehr da, wo ich sie vorhin mal hingestellt hatte :L:L :D


greetz
Poison Nuke

Cattivo

#93 Verfasst am 06.08.2008, um 13:42:51



Ah ja. Da scheint der Schall die Absorber absorbieren zu wollen.

Du kannst dich sehr beliebt machen wenn du an den Vertrieb die Frage richtest, ob es diese auch mit Blei verstärkt gibt, da sie so auf den Schallwellen schwebend nicht wirklich viel Sinn machen.


Gruß Markus
Mein Heimkino

 Poison Nuke 

#94 Verfasst am 06.08.2008, um 13:47:35



ich glaub, ich brauch dann erstmal eine neue Genehmigung von den Stadtwerken, ob das Erdreich das hohe Gewicht auch noch halten kann, nicht dass das Haus dann einsackt:D


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 06.08.2008, um: 13:47:59


CHILLOUT_AREA

#95 Verfasst am 06.08.2008, um 17:28:32



Wie Poison

Willst du etwa absorber mit bringen.


Zitat:
na klar...ich hoffe fusion kann kommen und bringt da gleich noch ein paar seiner Absorber mit, dann testen wir das einfach gleich vor Ort







 Poison Nuke 

#96 Verfasst am 06.08.2008, um 20:39:19



heiß ich fusion? :X

nene, fusion hatte sich bereit erklärt, 2 Kantenabsorber mitzubringen:prost eigentlich anfangs im Tausch gegen zwei Platten von mir. Obwohl ich noch überlegen muss, weil ich wüsste jetzt nicht, wo ich zwei Kantenabsorber noch unterbringen sollte...ihr habt ja das Bild gesehen:D


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#97 Verfasst am 06.08.2008, um 20:42:34



Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte Bitte

Ich Brauch unbedingt noch zwei platten für hinten links


Gruß Stephan
Meine-Homepage

 Poison Nuke 

#98 Verfasst am 06.08.2008, um 20:44:54



aber du kennst ja sicher mein Foto :L
ich weiß echt nicht, wie ich die unterbringen sollte. Und messbar war ja eh nicht viel gewesen. Und ich müsste dann auch hinten links und rechts je eine Platte abmachen und dann einen Kantenabsorber vorn auf den Subwoofer draufkleben :L:L

würd ja gern tauschen, aber ich steh vor dem gleichen Problem wie du, bzw bei mir passt es genau:prost


greetz
Poison Nuke

fusion1983

#99 Verfasst am 06.08.2008, um 20:49:14



Hm schade .

Hat jemand anderes interesse ?
Sonnst stelle ich die zwei in dem Marktplatz


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Ronin2k1

#100 Verfasst am 06.08.2008, um 20:50:49



Foto her


Hinweis: sie befinden sich nicht auf der letzten Seite. Aktuelle Seite: 1  2  > 

PN's Forum \ HiFi \ Akustik \ Gutes Absorberangebot?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger