Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ Führerscheinpreise...


Soundicate *

#1 Verfasst am 30.06.2010, um 00:52:39



(Ist zwar nicht nur Auto, aber was solls^^)

Hier mal das, was ich bei meiner angedachten Fahrschule zahlen müsste/werde:


Quellcode
B (Auto):
Grundgebühr (einzeln):          210€
Pflichtstunden:       43€ * 9 = 387€
Übungsstunden:        30€ * x = ?
Vorstellung zur Theorieprüfung: 45€	
Vorstellung zur Praxisprüfung:  88€

A (Motorrad):
Grundgebühr (einzeln):          160€
Pflichtstunden:       45€ * 9 = 405€
Übungsstunden:        33€ * x = ?
Vorstellung zur Theorieprüfung: 45€	
Vorstellung zur Praxisprüfung:  95€

BE (Hänger):		
Grundgebühr (einzeln):          90€
Pflichtstunden:       50€ * 5 = 250€	
Übungsfahrten:        35€ * x = ?
Unterweisung am Fahrzeug:	35€
Vorstellung zu den Prüfungen:   100€


Macht für mich also mindestens 1450€ plus die Übungsstunden und Grundgebühren...

A und B würden 260€ kosten (da zusammen angemeldet), BE weiß ich noch nicht...
macht also um die 350€ (+ 1450€ = 1800€ + Übungsstunden...)
Dazu kommen meines wissens nach noch TÜV-Gebühren in Höhe von 21€ (B theor.), 85€ (B prakt.) und 113€ (A prakt.) dazu, wie das mit BE und A theor. aussieht, dass wusste sie heute selber nicht...

Kommt also im Endeffekt runde 2k€ + die Übungsstunden-.-
(Und das soll schon eine der billigeren hier sein...)


Falls ihr billigere kennt, oder lieber zu mir ziehen wollt, dürft ihr mir das gerne mitteilen


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

typhson

#2 Verfasst am 30.06.2010, um 01:03:19



Was sind die Plicht und Übungsstunden, also was beinhaltet das, sind die Plichtstunden nur Theorie, oder Therorie und Praxis, oder gar nur Praxis, und Theorie wäre in der Grundgebür mit drin. Ich blick grad nicht ganz durch, für was ich wo bezahle :X

LG



Soundicate *

#3 Verfasst am 30.06.2010, um 01:25:53



Oke, sry, Auszug aus den AGB:


3. Grundbetrag und Leistungen schrieb:
a) Mit dem Grundbetrag werden abgegolten:
Die allgemeinen Aufwendungen der Fahrschule sowie die Erteilung des theoretischen Unterrichts und erforderliche Vorprüfungen bis zur ersten theoretischen Prüfung.
Für die weitere Ausbildung im Falle der Nichtbestehens der theoretischen Prüfung ist die Fahrschule berechtigt, den hierfür im Ausbildungsvertrag vereinbarten Teilgrundbetrag zu berechnen, höchstens aber die Hälfte des Grundbetrages der jeweiligen Klasse; die Erhebung eines Teilgrundbetrages nach nicht bestandener praktischer Prüfung ist unzulässig.

Entgeld für Fahrstunden und Leistungen
b)
Mit dem Entgeld für die Fahrstunde von 45 Minuten Dauer wird abgegolten:
Die Kosten für das Ausbildungsfahrzeug, einschließlich der Fahrzeugversicherungen sowie die Erteilung des praktischen Fahrunterrichts.

Absage von Fahrstunden/Benachrichtigungsfrist
...

Entgeld für die Vorstellung zur Prüfung und Leistungen
c)
Mit dem Entgeld für die Vorstellung zur Prfung werden abgegolten:
Die theoretische und praktische Prüfungsvorstellung einschließlich der Prüfungsfahrt. Bei Wiederholungsprüfungen wird das Entgeld, wie im Ausbildungsvertrag vereinbart, erhoben.




Also:
Theorie ist im Grundbetrag inbegriffen, die Praxis sind die jeweiligen einzeln aufgelisteten Stunden...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Rhazhel

#4 Verfasst am 30.06.2010, um 09:33:51



Führerschein 1994:

Klassen: A1, A, B, C1, BE, C1E, CE, M, L

umgerechnet 997,- Euro komplett!


"to punish and enslave..."

Icke

#5 Verfasst am 30.06.2010, um 09:39:37



Ich hab vor 4 Jahren 1200€ für B bezahlt, da hab ich aber auch nur die Pflichtstunden genommen.
Und einmal Theorie durchfallen war bei.
CE gab´s vom Bund für 200€ (Brille und Ummeldung auf zivil)


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

AlmGandi

#6 Verfasst am 30.06.2010, um 10:45:58



Also ich hab vor ein 1-2 Monaten A und B gemacht und um die 1900 Euro gezahlt

Gut es wäre ca 200-300 Euro billiger gekommen wenn ich nicht noch 3 zusätzliche Fahrstunden gebraucht hätte und es diese beschissene 10 Tages Frist nicht gebe (habe leider zu spät mit dem L Taferl angefangen )

Aber es ist wirklich sau teuer geworden. Komischerweiße ist es bei uns auf dem Land viel teurer als in der Stadt. Oke gut ist eigentlich nicht komisch da am Land viel weniger Konkurrenz herscht.

Spitzenreiter in Sachen Preis ist bei uns eine Fahrschule in Kirchbach wo der B Führerschein ab 18 ALLEINE wirklich 1900 Euro kostet Wenn man bedenkt das diese Fahrschule fast immer ausgebucht ist Leute gibts

Achja alle Preise sind inklusive absolut allem was so anfällt in einer Fahrschule!

mfg Robert




Soundicate *

#7 Verfasst am 30.06.2010, um 10:51:19



Oke, ich leb aber auch eher aufm Land, wie in der Stadt (wobei ich am Mo auf der Alb war, das ist wirklich noch Land^^)...

AlmGandi, was meinst du mit der 10 Tages Frist?

Rhazhel, war das damals normal, oder war das bei deim Daddy oder so^^

Und zum Bund muss ich hoffentlich nicht


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

AlmGandi

#8 Verfasst am 30.06.2010, um 11:42:20




Zitat:
AlmGandi, was meinst du mit der 10 Tages Frist?



Also laut meiner Fahrschule muss ich vor meiner praktischen Prüfung mindestens 10 Tage vorher noch 1 Fahrstunde haben

Falls ich innerhalb der 10 Tage vor der PRüfung keine Fahrstunde habe kann er mich nicht zur Prüfung antreten lassen

KA warum oder wieso


Zitat:

Oke, ich leb aber auch eher aufm Land, wie in der Stadt (wobei ich am Mo auf der Alb war, das ist wirklich noch Land^^)...



Naja LAnd ist bei mir so ca 6000-7000 Einwohner

mfg



Soundicate *

#9 Verfasst am 30.06.2010, um 11:48:19



Oke, danke, dann weiß ich das auch, hab bisher noch nie davon gehört...


Die Einwohner auf welcher Fläche? Bei uns sind halt alle paar Kilometer so ein Dorf und 25min von Stuttgart weg^^


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

DarkSubZero

#10 Verfasst am 30.06.2010, um 11:57:45



Hab für 4 Jahren A, B, BE für rund 3200€ gemacht (Motorrad und Anhänger nur Pflichtstunden und Prüfungen alle beim ersten mal bestanden). Die Fahrschule war von den Preisen her durchschnittlich. B hat mich 1600€, BE knapp 600€ und A gut 1000€ gekostet.

1900€ für A und B finde ich heut zur Tage Wahnsinn, kenne niemanden der das so günstig bekommen hat.



AlmGandi

#11 Verfasst am 30.06.2010, um 12:01:36




Zitat:

1900€ für A und B finde ich heut zur Tage Wahnsinn, kenne niemanden der das so günstig bekommen hat.




Naja ich hab meinen Führerschein in Graz gemacht und dort herscht eben ein sehr großer Konkurrenzdruck! Wenn man bedenkt das ich nicht einmal die billigste Fahrschule genommen habe



mfg Robert



Aonas

#12 Verfasst am 30.06.2010, um 15:13:09



Soundicate, im schwäb. Wald ists noch mehr "land" als auf der Alb

In meiner Stadt (10k Einwohner, 18km von Stuttgart weg) gibts 2 Fahrschulen, von der einen hab ich hier ein Prospekt:

Zitat:
B-Klasse
Grundgebühr 265€
Übungsfahrt 36€
Sonderfahrt 48€
Vorstellung
-Theorie 50€
-Praxis 105€
Tüvgebühren
-Theorie 20,83€
-Praxis 84,97€



Was kommt da auf mich zu?
Ist der theoretische Unterricht bei der Grundgebühr dabei?
Verstehe ich das richtig, dass die Übungsfahrten sich nur auf das zusätzliche beziehen? Dann wärs aber ziemlich günstig??
Und dann 12xSonderfahrt als Pflichtprogramm?



Soundicate *

#13 Verfasst am 30.06.2010, um 15:31:48



Was da genau auf dich zukommt, das musst du am besten die Fahrschule selber fragen;)

Prinzipiell müsste aber die Theorie in dem Grundpreis drin sein, Sonderfahrten musst du 9 Stück machen (5 Überland, 4 Autobahn, 3 Nacht), und die Übungsstunden liegen praktisch im Ermessen deines Fahrlehrers...

Macht dann ~958€+Übungsstunden...

Wo kommst du her, wenn ich fragen darf? (So viel Auswahl gibts da ja aber auch nicht mehr^^)

(Wald, Alb, älles des gleiche)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Aonas

#14 Verfasst am 30.06.2010, um 15:41:04



Westlich von Leonberg (den genauen Ortsnamen will ich nicht einfach so ins Internet stellen)

Also auf der Webseite von der Fahrschule gibts so nen Rechner und der sagt mir mit 15 Übungsstunden 2100€.



Soundicate *

#15 Verfasst am 30.06.2010, um 15:46:48



Oke, ich komm genau von der andern Seite von Stuttgart...

Aber 2,1k€?? Nur für B? Meiner Rechnung nach sind 35*15=540, was dann genau 1,5k sind..
Oder kommt da noch was anderes dazu? (Die Sonderfahrten musst du nicht als Übungsfahrt nochmal zahlen, oder warum rechnest du mit 15 Stunden?)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Aonas

#16 Verfasst am 30.06.2010, um 16:23:01



Da kommt noch

Zitat:
Grundbetrag bei Mehrfachklassen B+BE: 315.00 €
Grundbetrag bei Mehrfachklassen B+A: 315.00 €


dazu.
Die 15 Stunden sind voreingestellt, kann man aber ändern:

Zitat:
[15] Übungsstunden (à 45 Minuten) werde ich ungefähr brauchen





Soundicate *

#17 Verfasst am 30.06.2010, um 16:40:54



Ach so, was fürn Führerschein machst du noch?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Aonas

#18 Verfasst am 30.06.2010, um 16:48:46



Eigentlich will ich nur mim Auto fahren also B. Das hab ich auch so eingestellt (da ist noch so ein Auswahlfeld).

Oder gucks dir einfach selber an http://www.academyfahrschule-held.de/fuehrerschein/preiskalkulator.html



Soundicate *

#19 Verfasst am 30.06.2010, um 17:26:09



Ich denke, die 2*315€ kommen nur dazu, wenn du die anderen Führerscheine auch wirklich machst

Ansonsten würd ich 630€ abziehen, bzw mit denne nochmal schwätzen...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Soundicate *

#20 Verfasst am 02.07.2010, um 14:04:54



Ich will nach Berlin

http://www.fahrschule-hasenmark.de/preise.html


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Butze1979

#21 Verfasst am 05.07.2010, um 12:35:03



die preise sind eine absolute frechheit...

meine Firma hat mir vor ca 3 Monaten meine BE bezahlt also nur Anhänger, das hat knapp 700e gekostet wegen 6 Pflichstunden und Prüfung... einfach nur Hammer, eigentlich wollt ich immernochmal Motorrad machen aber ich glaub ich kann mir das nicht leisten


hier könnte ihre Werbung stehen.

daniel023

#22 Verfasst am 05.07.2010, um 15:21:44



mein A + B hat alles in allem ~1500 gekostet! aber in Österreich, und das vor ~5 Jahren.

grüße



Icke

#23 Verfasst am 05.07.2010, um 20:40:07



@Riccardo,
hilf mir mal kurz ab wann brauch ich BE?
2,8t zulässige Gesamtmasse?

Hab mich heut mit Jana unterhalten, ab wann man BE brauch und was man noch mit B fahren darf.


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

manollo139

#24 Verfasst am 05.07.2010, um 20:51:40



ich mein mit b dardst nen 1 achser mit max 750kg last!
gestamtmasse kann ich dir nicht sagen


Interessengemeinschaft DIY Hifi
DIY-Hifi-Forum

DarkSubZero

#25 Verfasst am 05.07.2010, um 22:22:14



Gesamtmasse bis 3,5t



Icke

#26 Verfasst am 06.07.2010, um 09:17:59



Ah ok alles klar.
750kg max, insgesamt nicht schwerer wie 3,5t.

Thx for help. Mir ist sowas ja zum Glück egal, solang es nich schwerer wie 44t wird


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Linko

#27 Verfasst am 04.08.2010, um 21:30:03



war mal rein interessehalber bei der fahrschule wegen BE.. als ich den Preis gehört hab, bin ich fast vom Stuhl gefallen.
der wollt schon das Anmeldeformular rausholen, da hab ich dann lieber gesagt er soll das lieber schön da liegen lassen, wo es ist :D

700 euro für so bisschen rumgekasper? die unterweisung am fahrzeug und anhänger kann ich mir sparen, ich weiß wie man ladung sichert belädt und mit autos kenn ich mich auch aus.
übungsstunden? wofür?

ausbildung is mit nem 3m langen anhänger, aufm firmengeläne hantiere ich mit der doppelten länge rum, wohlgemerkt reine ladefläche :D

also wozu überhaupt der ganze blödsinn?
in meinen augen nur abzocke. wieso soll ich 700 tacken dafür bezahlen das ich nen paar kg mehr ziehen darf?

ob ich diese kasperregeluing nehme, mit der regelung: zulässige gesamtmasse des anhängers darf das leergewicht des zugfahrzeuhs nicht übersteigen und das gespann darf nicht mehr als 3,5t wiegen.

somit dürfte ich mit meiner karre 1,2T ziehen nur mit B.
hab ja nunmal nen anständiges auto :P

nur sagt mir mal einer wo der unterschied zwischen 1,5 und 1,2T ist?
die 300kg machen die kuh doch eig auch nicht mehr fett.....

alles verar***ung und abzocke.


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


Soundicate *

#28 Verfasst am 05.08.2010, um 02:14:17



Die Antwort meines Fahrlehrers auf irgendeine Frage über diese dämlichen neuen Regelungen:

"Man hat sich halt dem europäischen Ausland angepasst"



Es gibt Momente, da mag ich die EU nicht


Naja was solls, die 300kg sieht man doch auf dem Hänger eh nicht, und am Auto noch weniger...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Butze1979

#29 Verfasst am 05.08.2010, um 07:00:41




Linko schrieb:
war mal rein interessehalber bei der fahrschule wegen BE.. als ich den Preis gehört hab, bin ich fast vom Stuhl gefallen.
der wollt schon das Anmeldeformular rausholen, da hab ich dann lieber gesagt er soll das lieber schön da liegen lassen, wo es ist :D

700 euro für so bisschen rumgekasper? die unterweisung am fahrzeug und anhänger kann ich mir sparen, ich weiß wie man ladung sichert belädt und mit autos kenn ich mich auch aus.
übungsstunden? wofür?

ausbildung is mit nem 3m langen anhänger, aufm firmengeläne hantiere ich mit der doppelten länge rum, wohlgemerkt reine ladefläche :D

also wozu überhaupt der ganze blödsinn?
in meinen augen nur abzocke. wieso soll ich 700 tacken dafür bezahlen das ich nen paar kg mehr ziehen darf?

ob ich diese kasperregeluing nehme, mit der regelung: zulässige gesamtmasse des anhängers darf das leergewicht des zugfahrzeuhs nicht übersteigen und das gespann darf nicht mehr als 3,5t wiegen.

somit dürfte ich mit meiner karre 1,2T ziehen nur mit B.
hab ja nunmal nen anständiges auto :P

nur sagt mir mal einer wo der unterschied zwischen 1,5 und 1,2T ist?
die 300kg machen die kuh doch eig auch nicht mehr fett.....

alles verar***ung und abzocke.



ich hatte das glück mir hat meine Firma den Lappen zu BE gezahlt, selber hätt ich das auch nicht gemacht, der ganze Spaß hat rund 870e gekostet... für son bissl rumgekutsche... ohne worte


hier könnte ihre Werbung stehen.

Hoppi65

#30 Verfasst am 05.08.2010, um 10:25:20




Soundicate schrieb:

Es gibt Momente, da mag ich die EU nicht


Aber dank EU habe ich meinen alten Fs wieder und darf auch alles fahren, nur wie die das machen das verstehe ich nich.
Erst vorschreiben wenn Mann zwei Jahre keinen Lappen mehr hat musste Mann ihn wieder komplet neu machen (als ob Mann nie einen gehabt hätte) und dank EU nach 10J nicht mal mehr MPU nur wiedererteilung un los gehts auf die Gass (nich mal eine Fahrtstunde zum üben)
Danke, mein Lappen is laut aussage ca 4000,- wert, da ich alles wieder fahren darf außer U-Boote und Wasserfahrzeuge



Soundicate *

#31 Verfasst am 05.08.2010, um 12:36:36



Joa, es hat wohl alles seine Vorteile, kommt auf die Sichtweise an


(Ich darf aber Wasserfahrzeuge fahren - zumindest fast)

Ah, Bootsführerschein (See, Binnen und Bodensee) sind relativ billig, ich mein 300€ für alle 3...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Linko

#32 Verfasst am 05.08.2010, um 21:12:39




Soundicate schrieb:



Naja was solls, die 300kg sieht man doch auf dem Hänger eh nicht, und am Auto noch weniger...



doch, anhängertypenschild......


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


Soundicate *

#33 Verfasst am 05.08.2010, um 22:46:13



Ich hatte eher an die optischen Auswirkungen von 300kg Mehrgewicht gedacht :ironie:


Das blöde ist Wahrscheinlich, dass ein normal überladener Hänger nicht so schlimm ist, wie ein "überladener-Führerschein" (zwecks fahren ohne Führerschein usw...)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Linko

#34 Verfasst am 06.08.2010, um 21:28:56




Soundicate schrieb:
Ich hatte eher an die optischen Auswirkungen von 300kg Mehrgewicht gedacht :ironie:


Das blöde ist Wahrscheinlich, dass ein normal überladener Hänger nicht so schlimm ist, wie ein "überladener-Führerschein" (zwecks fahren ohne Führerschein usw...)



eben ;)


Was nicht basst wird bassend gemacht !
Ich pfeife auf Chuck Norris, Spongebob grillt unter Wasser


Soundicate *

#35 Verfasst am 08.01.2011, um 13:58:01



Mir ist der Thread hier grad eingefallen,

ich hab ja mitte Dezember meinen Autoführerschein (Klasse B(F17)) bestanden, zur Information:

Bis jetzt habe ich insgesamt 1115€ gezahlt
Da ich ja A, B und BE zusammen angemeldet habe ich statt 490€ Grundgebühr nur 260€ gezahlt, runtergerechnet auf B alleine komme ich dann ziemlich genau auf Runde 1000€, was bei uns in der Gegend eher im unteren Durchschnitt angesiedelt ist


arg viel billiger hätte ich nicht mehr kommen können, Grundgebühr runtergehandelt (leider nicht so weit wie ich wollte), 5 Übungsstunden und Theorie & Praxis aufs erste mal bestanden


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Aonas

#36 Verfasst am 08.01.2011, um 14:10:30



bei mir hats mit allem rund 2k gekostet
für den 2. praktischen Anlauf kamen nochmal 2-3 Hunnis dazu

zum Glück waren die Großeltern spendierfreudig..



DarkSubZero

#37 Verfasst am 08.01.2011, um 14:21:35



Wie viel haste denn insgesamt bezahlt? Ich hab für die 3 Führerscheine vor 5 Jahren 3600€ gezahlt.



Soundicate *

#38 Verfasst am 08.01.2011, um 14:42:00



Aonas, meine nicht


DSZ, meinst du mich?

Ich hab bisher nur B, BE und Motorrad Theorie könnt ich eigentlich so langsam mal anfangen :-X, Weihnachten ist ja auch schon wieder vorbei, Praxis mach ich dann wenns wieder wärmer wird..

(wobei, 14,4°C ist auch was)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

DarkSubZero

#39 Verfasst am 08.01.2011, um 14:43:57



Achso, hat noch keiner von euch A,B,BE fertig gemacht?



Soundicate *

#40 Verfasst am 11.01.2013, um 18:13:59




Soundicate am 08.01.2011 schrieb:
Praxis mach ich dann wenns wieder wärmer wird..




Heute noch A bestanden.

BE hab ich schon seit Mitte 2011 für insgesamt 540€.

Für A habe ich ca 1100€ bezahlt (musste beim Landratsamt nochmal neu beantragen+Fahrschule hat Preise um 5€/Stunde erhöht, und 12 Pflichtstunden statt 9).
Habe 4 Übungsstunden genommen.

Macht ca 2750€ komplett inkl. allem...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

FlorianK

#41 Verfasst am 11.01.2013, um 18:15:57



Allzeit gute Fahrt !!! Und denk drann - Moped is gefährlich !!!!


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Rhazhel

#42 Verfasst am 11.01.2013, um 20:03:18



Das Leben an sich ist gefährlich ^^


"to punish and enslave..."

bearbeitet von Rhazhel, am 11.01.2013, um: 20:03:58


Soundicate *

#43 Verfasst am 11.01.2013, um 20:07:59





Ich werd mir aber trotzdem Mühe geben


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke 

#44 Verfasst am 11.01.2013, um 20:43:03




Rhazhel schrieb:
Das Leben an sich ist gefährlich ^^



stimmt, denn noch niemand hat es überlebt


ich selbst bin gerade noch dabei die ganzen Sachen zu holen die man für die Beantragung des Fhrscheins braucht und dann geht es auch schon bald los mit B.
Warte derzeit noch auf den Lehrgang für den ersten Hilfe Schein... hab meinen alten vermehrt und die zuständigen hier sind gerade irgendwie im Urlaub oder so


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#45 Verfasst am 11.01.2013, um 20:49:50



Alter Schwede - mir nehmen sie schon bald den FhrSchein schon wieder ab


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

 Poison Nuke 

#46 Verfasst am 11.01.2013, um 20:51:57



wenn du auch immer rast wie so ne gesengte Sau und die Polizisten auf der Kreuzung umnietest


greetz
Poison Nuke

FlorianK

#47 Verfasst am 11.01.2013, um 21:00:01



Ne Ne !! Ich fahre immer relativ gesittet !! Bei ca 70.000 Km im Jahr in einem Zeitraum von über 20 Jahren noch nie den FhrS geparkt !!
Aber ich muss mittlerweile zu diesen Untersuchungen beim LKW Schein.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

TimB

#48 Verfasst am 15.01.2013, um 19:35:38




Poison Nuke schrieb:


ich selbst bin gerade noch dabei die ganzen Sachen zu holen die man für die Beantragung des Fhrscheins braucht und dann geht es auch schon bald los mit B.



Mittlerweile bist du ja auch alt genug um den Führerschein zu machen


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#49 Verfasst am 15.01.2013, um 19:44:21



na ob ich wirklich alt genug bin muss sich noch zeigen, aber sollte klappen

nervig ist gerade, dass es am erste Hilfe Schein hängt... da ist irgendwie niemand da bei den zuständigen Stellen. Als wenn die alle einfach mal Urlaub hätten ohne Info. Echt super


greetz
Poison Nuke

AlexKl

#50 Verfasst am 15.01.2013, um 20:33:06



Warum hängst du denn beim EH-Schein? Hast du sonst schon alles fertig? EH kannst du doch an einem Tag machenIch hatte das Glück, dass ich den über den Schulsanitätsdienst bekommen habe.

Ich habe für B ca. 1100 bezahlt.


--
Liebe Grüße
Alex

bearbeitet von AlexKl, am 15.01.2013, um: 20:40:31


 Poison Nuke 

#51 Verfasst am 15.01.2013, um 21:41:29




AlexKl schrieb:
Warum hängst du denn beim EH-Schein?



weil hier derzeit in Erfurt irgendwie keiner da ist oder so von denen die den anbieten


greetz
Poison Nuke

Joker (AC)

#52 Verfasst am 17.01.2013, um 21:18:14



Kann sein, das sich vieles geändert hat, aber Lebensrettende Sofortmaßnahmen...auch genannt "LSMU" bzw "Großer Erstehilfe" zählt ein Leben lang. (Braucht man zB auch für LKW)
Und den sollte JEDER Wehrpflichtige gemacht haben - war bei mir jedenfalls so
(Incl. ABC/usw)
Schau mal was du vom Bund alle an Papieren hast.....


Bildung Bremst^^
[Mein PC]
http://www.tualatin.de/phpbb/images/smiles/intel__rulz.gif

 Poison Nuke 

#53 Verfasst am 17.01.2013, um 23:40:17



die Papiere sind genau das Problem... die sind halt abhanden gekommen. Ich hab das Geraffel schon zweimal gemacht in meinem Leben. Jetzt halt das dritte mal. Naja, doppelt und dreifach hält ja bekanntlich besser


greetz
Poison Nuke

Soundicate *

#54 Verfasst am 18.01.2013, um 07:43:56



Für Auto brauchst aber nur 8 Stunden, wie auch immer der genannt wird.

Und soweit ich weiß hat ein 1.Hilfe Kurs kein Ablaufdatum, sondern die wollen für den FS einen Kurs haben der nicht älter als 2 Jahre ist.

Für Motorrad hab ich dann keinen mehr gebraucht...


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

FlorianK

#55 Verfasst am 18.01.2013, um 08:16:39



Robert fragt doch mal beim Roten Kreuz oder Johanniter oder so einem Verein. Da ist doch etwas machbar. Oder schilderst denen dein Prob ob die dir nicht helfen können. Das kann doch nicht sein das man so einen Schein nicht auf die Schnelle bekommt. Außerdem ist es nicht schlecht den immer wieder mal zu wiederholen. Hatte ich mir eigentlich auch mal vorgenommen - hatte bin auch nur ein fauler Sack.....


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Florianf

#56 Verfasst am 18.02.2013, um 11:35:38



Mahlzeit,

benötigt eine S.A.U. Sofortmaßnahme am Unfallort das ganze dauert bei Con-Cura http://www.con-cura.de/termine-sofortmassnahmen-...m-unfallort.html etwa 6,5 h wobei dort nur das nötigste beigebracht wird.
Es ist also nicht so unfangreich wie ein richtiger Erste Hilfe Kurs, denn der Dauert 2 Tage.

Gruß Flo


Gruß der Flo :D

 Poison Nuke 

#57 Verfasst am 18.02.2013, um 14:50:30



hm, statt SAU kenn ich die LSM... lebensrettende Sofortmaßnahmen. Der Lehrgang dauert ebenfalls 6,5h und den mache ich morgen vormittag.
Vermutlich ist mit SAU und LSM das gleiche gemeint.


greetz
Poison Nuke

Florianf

#58 Verfasst am 18.02.2013, um 15:13:28



Genau das war das wort was ich gesucht hatte


Gruß der Flo :D

Stripes

#59 Verfasst am 21.02.2013, um 21:53:26



Um BE nach zu machen würde ich bei min. Stunden 550€ Zahlen.
Ist der Kurs ok?

(hab bis jetzt nur ein Angebot)


Addicted to good music!


Florianf

#60 Verfasst am 22.02.2013, um 01:33:48




Stripes schrieb:
Um BE nach zu machen würde ich bei min. Stunden 550€ Zahlen.
Ist der Kurs ok?

(hab bis jetzt nur ein Angebot)



Was heißt nach zu machen hattest du die Klasse BE schon und ist dann endzogen worden?
Oder muss der kommplett neu gemacht werden, es gibt mehrere angebote solltest schon ein bisschen schaun.



Gruß der Flo :D

Soundicate *

#61 Verfasst am 22.02.2013, um 01:39:29



Hieß vermutlich "noch"?!


Hab ich auch gezahlt (mit min Stunden), siehe #40

Die meisten Fahrschulen haben ihre Preise online...

Kannst du (rückwärts) fahren?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Stripes

#62 Verfasst am 22.02.2013, um 07:12:39



Jo, hab bis jetzt noch kein BE gemacht und brauche dauernd Anhäger.
Hab schon ab und zu einen 2,5T Doppelachser gefahren, erwischen dürfen sie einen dabei aber auch nicht

Rückwärts fahren seit Kindertagen, mit Trecker und allem möglichen, sollte gehen


Addicted to good music!


FlorianK

#63 Verfasst am 22.02.2013, um 08:14:01



Stripes @ fahr blos nicht irgendwelche Teile ohne die Erlaubnis !! Wenn da mal etwas passiert, lernst du ganz schnell deine Versicherung kennen.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Rhazhel

#64 Verfasst am 22.02.2013, um 11:16:11



Och die Versicherung ist da relativ gechilled. In der Haftpflicht wird im Schadenfall trotzdem komplett reguliert, lediglich 5000,- Euro Regress können eingefordert werden. Die Vollkasko sowie Teile der Teilkasko wird in aller Regel komplett erlöschen.


"to punish and enslave..."

Stripes

#65 Verfasst am 22.02.2013, um 11:36:40



Ist ja nicht so das ich nicht weiß das es teuer werden kann.

Das soll ja auch nicht wieder vor kommen, deshalb demnächst mal BE


Addicted to good music!


Soundicate *

#66 Verfasst am 22.02.2013, um 12:53:18



Ach so sind bei dem Preis die TÜV Gebühren und die Vorstellung zur Prüfung dabei?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

FlorianK

#67 Verfasst am 22.02.2013, um 14:41:48




Rhazhel schrieb:
Och die Versicherung ist da relativ gechilled. In der Haftpflicht wird im Schadenfall trotzdem komplett reguliert, lediglich 5000,- Euro Regress können eingefordert werden. Die Vollkasko sowie Teile der Teilkasko wird in aller Regel komplett erlöschen.


Puuuh - dann geht es ja noch


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Florianf

#68 Verfasst am 22.02.2013, um 16:08:12



Also ich habe mein Führerschein 2009 gemacht, ich habe zwar kein BE, aber selbst ich darf ein anhänger fahren. Darf nur nicht über 3,5 tonnen zulässiges gesammtgewicht kommen.

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/07-FSKl/Kl_pkw.htm


Gruß der Flo :D

bearbeitet von Florianf, am 22.02.2013, um: 16:10:01


Stripes

#69 Verfasst am 22.02.2013, um 16:36:16



JO, die mini Anhänger darf man fahren.
Bzw wenn das Auto passt sogar etwas mehr, ist bei mir nur leider nie der Fall.

Ich finde es auch etwas eigenartig das man für Hänger so viel bla bla braucht.
IMHO können die Untalentierten deshalb nicht besser fahren und die Rücksichtslosen werden auch weiterhin ihre Ladung falsch sichern.

Verdienen tun die Fahrschulen, mal wieder.

Braucht man im EU Ausland auch Anhänger sonder Stunden?




Addicted to good music!


Soundicate *

#70 Verfasst am 22.02.2013, um 17:04:15




Zitat:
Darf nur nicht über 3,5 tonnen zulässiges gesammtgewicht kommen.


Falsch: Das Zugfahrzeug darf max 3,5t ZG haben + 750kg ZG Anhänger.

Dann gibts seit 19.01 noch B96, heißt ZG von Zugfahrzeug+Hänger maximal 4,25t. Also 2,5t Auto + 1,5t Hänger bspw.


Zitat:
Ich finde es auch etwas eigenartig das man für Hänger so viel bla bla braucht.
IMHO können die Untalentierten deshalb nicht besser fahren und die Rücksichtslosen werden auch weiterhin ihre Ladung falsch sichern.


Vor allem weil man nichts lernt. Man fährt in der Gegend rum und muss halt einmal Rückwärts um die Kurve fahren.
Sinnvoll wäre zB auch: Man hat nen 3t Hänger und 5 Paletten (0,5-1,5t) und muss deren Gewicht abschätzen und dann die Paletten richtig laden+sichern oder so.


Zitat:
Braucht man im EU Ausland auch Anhänger sonder Stunden?





Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

FlorianK

#71 Verfasst am 22.02.2013, um 18:45:57



Also ich habe schon viele Leute -ordentlich Mist bauen sehen beim Anhängerfahren. Ich kenne das hauptsächlich vom Pferdetransport. Wenn du zwei Brummer geladen hast - das zerrt schon gut. Und wenn man mal auf den Turnieren schaut wie da so manch einer mit dem Anhänger rumgurkt - dann drängt sich aber ganz schnell der Gedanke nach Unterricht auf.
In meiner Generation hatte man diesen Zirkus Gott sei dank noch nicht. Da wurde einfach der FhrSchein gemacht umd fertig. Habe erst dirch meinen Sohn erfahren das es da auch diese neue Regelung mit 7,5t gibt. Bzw das war früher so. Heute dürft ihr ..... nur noch so im Bereich Sprinter fahren oder ?
Ich habe Gott sei Dank alle Scheine - mir ist das Schnupppppper


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Florianf

#72 Verfasst am 22.02.2013, um 19:53:18




Soundicate schrieb:

Falsch: Das Zugfahrzeug darf max 3,5t ZG haben + 750kg ZG Anhänger.



auf der seite steht es aber anders...

Kraftwagen bis 3,5 t zG

Mitführen von Anhängern

Alle Anhänger bis 750 kg zG,

bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750 kg ist die zG der Kombination auf 3.500 kg begrenzt.

Das heißt mit Klasse B darf man einen Hänger fahren, wenn das zG 3.5 t nicht übertschreitet.
Was mir völlig ausreicht... So oft fahr ich mit hänger nicht.

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/07-FSKl/Kl_pkw_neu.htm



Gruß der Flo :D

Soundicate *

#73 Verfasst am 23.02.2013, um 01:31:56



Äh, ja, meins war nicht ganz vollständig, das war sozusagen Fall 1.
Fall 2, wenn Hänger>750kg, dann ZG komplett <3,5t.


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

TimB

#74 Verfasst am 23.02.2013, um 05:32:55



Wenn Ich mich richtig erinnere, muss außerdem das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers kleiner als die Leermasse des Zugfahrzeugs sein.


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

 Poison Nuke 

#75 Verfasst am 25.02.2013, um 20:26:55



so, die ersten Theoriestunden sind heute rum, Mittwoch geht es weiter und mal schauen ob diese Woche noch gleich praktisch losgeht oder erst nächste Woche
Mal schauen ob ich dann unter den propagierten 1000€ bleibe oder drüberkomme. (986€ bei Minimalstunden).


greetz
Poison Nuke

Florianf

#76 Verfasst am 25.02.2013, um 21:17:39



@ Poisen Nuke
Wenn es nur die pflichtstunden sind vllt. ja, aber mit übungsstunden wird das eng. ^^


Gruß der Flo :D

 Poison Nuke 

#77 Verfasst am 05.03.2013, um 18:12:31



so, heute erste praktische Fahrstunde, ohne dass ich bisher eine "richtige" Stunde Theorie hatte, also zumindest eine bei der es um die relevanten Sachen geht
naja, war lustig. Ist blöd wenn man seit 20 Jahren Fahrrad fährt, man hat sich einige Sachen angewöhnt die im Auto nicht ganz so praktisch sind



greetz
Poison Nuke

Soundicate *

#78 Verfasst am 05.03.2013, um 18:41:40



Wie zB rote Ampeln?


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke 

#79 Verfasst am 05.03.2013, um 19:21:25



ne die nicht, bis auf eine... da bin ich einfach im Verkehr mitgeflossen und hab nicht registriert das da eine Ampel war... die war aber noch grün, nur mein Fahrlehrer hatte sie auch nicht gesehen

ne eher so Sachen wie Geschwindigkeit, Gänge schalten (beim Fahrrad schaltet man völlig anders wie beim Auto), Bremsen usw.
Auch das man so ziemlich gar nix mehr sieht im Auto, fällt mir erst jetzt so richtig auf. Wahnsinn wie blind man als Autofahrer im Vergleich zum Radfahrer ist, der ja nun wirklich alles sieht ohne tote Winkel usw.


greetz
Poison Nuke

Soundicate *

#80 Verfasst am 05.03.2013, um 19:32:51



So anders schaltet man auch nicht, wenn der "Motor" zu schnell dreht nen Gang hoch


Dazu is man mim Rad auch viel langsamer.


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke 

#81 Verfasst am 05.03.2013, um 19:50:32



auf dem Fahrrad muss ich schalten bevor ich bremse/anhalte/um die Kurve fahre usw.
der Fahrlehrer will aber, dass ich im Auto erst schalte, wenn es dann auch wirklich soweit ist. Was ich aber blöd finde. Werde das später dann aber auch so mache dass ich vorher schalte. In den meisten Situationen weiß ich ja, welchen Gang ich brauchen werde. Kenn auch keinen Autofahrer, der das anders macht.


Soundicate schrieb:
Dazu is man mim Rad auch viel langsamer.


es kommt einem aber wesentlich schneller vor. Ich bin heute fast komplett meine Rennradstrecke gefahren (hatte auch 2 Radfahrer auf meiner Seite, bei unübersichtlichen Stellen bin ich da auch schön brav hinterher gefahren )
zumindest wenn ich mit dem Auto das gleiche Tempo fahre wie mit dem Rennrad an der gleichen Stelle, dann hab ich das Gefühl das Auto steht förmlich auf der Stelle. Was einfach daran liegt, dass man im Auto eine zu 50-70% eingeschränkte Sicht hat und damit insgesamt weniger Informationen aufnehmen muss.

Vergleich doch mal den Geschwindigkeitseindruck, wenn du mit dem Rennrad 60-70kmh fährst und wenn du das gleiche mit dem Auto machst. Auf dem Rad hast du das Gefühl, du fliegst förmlich. Im Auto denkst du eher... hm. gemütlich.


greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 05.03.2013, um: 19:52:06


Soundicate *

#82 Verfasst am 06.03.2013, um 00:43:53



Naja, seit ich Mopped fahr kommts mir nimmer so schnell vor aufm Rad

Das mit den Informationen würd ich nicht so arg sagen, aufm Renner guck ich meistens auch auf die Straße. Wenn das Autofahren mal automatisch geht kriegst auch wieder mehr drumrum mit


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ Führerscheinpreise...


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger