Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Dipole mit DEDE


Urviech *

#1 Verfasst am 17.07.2010, um 15:55:52



Hallo.

Kann man in einem akustisch optimierten Heimkino nach DEDE-Prinzip überhaupt noch Dipole einsetzen?

Reichen die reflektierenden Flächen zwischen den Absorbern aus um mit einem Dipol noch ein gutes Klangbild zu erzeugen? Sollte man an den Stellen der Erstreflektion(n) der Dipole bewusst keine Absorber anbringen?

Hat zu diesem Thema schon jemand Erfahrung bzw. hat sich schon jemand Gedanken gemacht?


MfG
Urviech





 Poison Nuke 

#2 Verfasst am 17.07.2010, um 17:06:10



ja klar. Die ANtwort ist kurz. Dipole funktionieren nicht. Die Alternative ist ein Surroundarray, zu dem du hier im Forum mehr als genug Informationen findest, daher würde ich dich bitten, dich erstmal in das Thema ausführlich einzulesen, grundlagen gibt es in meiner Heimkinoberatung und über die SuFu findest du auch sehr informative Threads :prost


greetz
Poison Nuke

Urviech *

#3 Verfasst am 17.07.2010, um 18:08:55



Danke für die Antwort.

MfG
Urviech


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Dipole mit DEDE


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger