Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Neuer Teil in meiner Heimkinoberatung: Kurzeinführung "was ist ein LineArray"


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 20.04.2008, um 12:07:10



Hallo,

eigentlich habe ich schon seit Anfang einen Hinweis auf meiner Homepage drin, dsas für optimalen Surroundgenuss LineArrays eigentlich das A und O sind, aber irgendwie hatte ich wohl vergessen, mal zu umschreiben, was überhaupt das ist:D


Heute hatte ich es nachgeholt:

http://www.poisonnuke.de/ind...


also genau das, was Lapinkul gerade baut 8)

Wenn ihr Fehler entdeckt oder Verbesserungsvorschläge habt, bin für jede Kritik offen :prost


greetz
Poison Nuke

Lapinkul

#2 Verfasst am 20.04.2008, um 19:52:41



Um das dann "teilweise" zu vervollständigen, versuche ich
hier meine Bilder über den Aufbau zu posten

Die Planung:

http://hometown.aol.de/Zoe11...

Die Größe der Breitbänder "Visaton FRS 5":



Die provisorisch eingelegten 16 Visaton BBs:



0,75mm Kabel dran gelötet (Kaulquappen):





Mehr Bilder folgen, wenn ich weiter gekommen bin

Gruß Sven





bearbeitet von Lapinkul, am 20.04.2008, um: 21:50:50


Boettgenstone

#3 Verfasst am 30.04.2008, um 16:32:30



Hi,

bitte Lesen: http://diy-audio.narod.ru/litr/nflawp.pdf
Dann nochmal über die Anordnung der BBs auf der Schallwand nachdenken. ;)



Gruß,
Christoph

Maveric

#4 Verfasst am 30.04.2008, um 16:55:50




Boettgenstone schrieb:
Hi,

bitte Lesen: http://diy-audio.narod.ru/litr/nflawp.pdf
Dann nochmal über die Anordnung der BBs auf der Schallwand nachdenken. ;)



lol

sorry, aber is das russisch oder so?^^
ich komm neme mit

grüße
mav


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


Boettgenstone

#5 Verfasst am 30.04.2008, um 16:59:30



uups tschuldigung, leider ist die Hauptpage diyaudiocentral.com down du musst auf den Link clicken der auf englisch dort angezeigt ist. xxx/nflawp.pdf



Gruß,
Christoph

Maveric

#6 Verfasst am 30.04.2008, um 17:04:24




Boettgenstone schrieb:
uups tschuldigung, leider ist die Hauptpage diyaudiocentral.com down du musst auf den Link clicken der auf englisch dort angezeigt ist. xxx/nflawp.pdf



nix passiert....^^

aber mir sagt das alles eh nix

grüße


allrad rulezzz

Alle angenehmen Dinge sind entweder unmoralisch, illegal oder machen Dick...


CHILLOUT_AREA

#7 Verfasst am 30.04.2008, um 23:02:43



Sorry mir auch nicht,da muss ich mich erstmal einlesen.





 Poison Nuke  *

#8 Verfasst am 30.04.2008, um 23:04:42



@ boettgenstone

danke für den Link :daumen

werde mir das morgen früh mal zu Gemüte führen, heute Abend ist mir das etwas zu viel:angel
aber klingt schonmal vielversprechend, bin gepannt was da anders vorgeschlagen wird.


greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#9 Verfasst am 30.04.2008, um 23:07:57



Könnte ja sein ,wie es Verrückter gemeint hat Poison.





 Poison Nuke  *

#10 Verfasst am 30.04.2008, um 23:10:03



nein, hier geht es um was anderes. Hier geht es direkt um den von mir gedachten Nahfeldeinsatz von LineArrays.

Verrückter hatte ja nur ein Problem damit, dass ich es "LineArray" bezeichne, obwohl es im exakten Sinne nicht mehr so recht ein LineArray ist, weil der Einsatzbereich über die Wirkfrequenz hinausgeht





greetz
Poison Nuke

Barnie

#11 Verfasst am 05.05.2008, um 10:37:45



Kann es sein, dass das Prinzip der Line-Arrays auch in vielen Kirchenbeschallungen Anwendung findet? Da sieht man immer Meter hohe Säulen, mit ewig vielen kleinen Lautsprechern drin. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass dieses Prinzip in Kirchen angewendet wird weil es sehr gebündelt abstrahlt und somit Reflexionen, die in der Kirche ja brutal sind, verrignert werden und so die Sprachverständlichkeit vom Pfarrer besser wird.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

CHILLOUT_AREA

#12 Verfasst am 05.05.2008, um 10:42:07



Stimmt sowas habe ich auch schon öfters gesehen.





Lapinkul

#13 Verfasst am 05.05.2008, um 11:50:21



Also ihr meint in etwa so etwas:

ELA-Lautsprecher

Interessante Frage

Gruß Sven



CHILLOUT_AREA

#14 Verfasst am 05.05.2008, um 12:03:47



Ja sowas.





 Poison Nuke  *

#15 Verfasst am 05.05.2008, um 12:42:25



genau, die arbeiten normalerweise nach genau dem Prinzip, eben um erstens die Reflektionen etwas zu minimieren, aber primär haben sie einen ganz anderen Zweck: die hinteren Reihen sollen es nicht viel leiser hören wie die vorderen Reihen, und durch ein LineArray nimmt die Entfernungsabhängige Schalldruckabnahme nur noch um 3dB je Verdoppelung ab und nicht mit 6dB :prost




greetz
Poison Nuke

CHILLOUT_AREA

#16 Verfasst am 05.05.2008, um 12:46:39



Dann wären diese Ls ,ja ein schnapper.





 Poison Nuke  *

#17 Verfasst am 05.05.2008, um 12:50:04



da kannst auch einfach ein billigen Holzkasten nehmen, da 10 PiezoHTs mit Hornvorsatz reinschrauben und fertig :X

ein LA ist ja nur ein Baukonzept von einem Lautsprecher, ähnlich wie die d'Appolito Anordnung :prost


greetz
Poison Nuke

Boettgenstone

#18 Verfasst am 05.05.2008, um 15:58:07



Hallo,
die kurzen Dinger werden nicht reichen um eine ordentliche Zylinderwelle aufzubauen.
Ausserdem werden da im Hochton auch wieder massiv Auslöschungen sein weil die Abstände zwischen den Chassis zu gross sind.

Ich muss das Excel-Simprogramm für Linearrays nochmal suchen...


Gruß,
Christoph

 Poison Nuke  *

#19 Verfasst am 05.05.2008, um 16:20:26



ich denke mal, diese Teile werden wohl auch keinen Anspruch auf hohe Qualität haben, IMHO sollen die lediglich den Mitteltonbereich einigermaßen bündeln. Weil wenn man sich diese Quäken auf alten Bahnhöfen mal anhört, das klingt schon nach einem stark betonten MT Bereich.


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#20 Verfasst am 29.09.2008, um 11:26:16



so, ich habe den Teil heute nochmal komplett überarbeitet mit ein paar neuen Bilder usw:angel


schauts euch mal an 8)


http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Grundlagen#04


greetz
Poison Nuke

Tealc04

#21 Verfasst am 13.10.2008, um 20:20:01



wieso kommt es bei einem line array nicht zu Auslöchungen? Oder gibt es diese, werden aber geduldet weil die positiven eigenschaften überwiegen? wäre nett, wenn das nochmal erklärt werden könnte.
Danke



 Poison Nuke  *

#22 Verfasst am 13.10.2008, um 20:59:17



bei echten LineArrays werden dafür spezielle Schallführungen verwendet, damit der Schall auch zu hohen Frequenzen hin sich kohärent Überlagert. Das bedeutet, dass die Schallwellen sich so vereinigen, als würden sie von einem großen Chassis abgestrahlt werden. Damit gibt es keine Überlagerungen zwischen den einzelnen Chassis und die Aliasing Frequenz (bis zu der funktioniert die Überlagerung) liegt bei hochwertigen Systemen mit solchen Schallführungen meist bei fast 20kHz.


bei den hier gezeigten Varianten des LineArrays mit den FRS5 sind die Abstände zwischen den Chassis schon etwas größer und die Aliasingfrequenz liegt nicht mehr ganz so hoch, je nach Abstand bei 6-8kHz. Darüber kommt es dann wieder nach und nach zu den Interferenzen.
Nur bei der hier gedachten Verwendung hinter der Couch ist das nichtmal schlimm, weil erstens ist man sehr dicht dran, wodurch die Interferenzen eh nur minimal ausfallen, zudem ist auch die Rückwand sehr nah und die Interferenzen durch die Reflektionen an der Wand sind sogar noch wesentlich schlimmer:D


So ein LineArray für den Surroundbereich sollte man dann natürlich nicht für die HiFi Wiedergabe im Freifeld oder allgemein mit großen Abständen einsetzen, weil mit zunehmender Entfernung der Schalldruck im Hochtonbereich schneller abfällt wie in den Frequenzen unterhalb der Aliasing-Frequen, was an der unterschiedlich schnellen Schalldruckabnahme über die Entfernung begründet ist. Siehe dazu auch meinen Thread zum Testaufbau eines LineArrays :prost


greetz
Poison Nuke

Tealc04

#23 Verfasst am 13.10.2008, um 21:26:04



verstehe. das meiste zumindest. macht es dann aber Sinn links und rechts neben dem Hörplatz auch einen solchen Aufbau zu realisieren? Wenn ja, bis zu welcher Entfernung? Bei mir wären es ca. 3m in jede Richtung. Dann lieber einen Direktstrahler an die Seite, oder 4 BB´s?
Danke



 Poison Nuke  *

#24 Verfasst am 13.10.2008, um 21:33:51



wie ja in meiner Beratung steht, sollte an den Seiten ja ein SurroundArray realisiert werden, oder eben einfache Direktstrahler :prost


greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#25 Verfasst am 25.10.2008, um 09:55:00



ich habe den Teil mal wieder etwas überarbeitet, vorallem hab ich noch mit reingearbeitet, warum ich mich für die Breitbänder entschieden habe, und welche Alternativen es gibt und wie das Array angeschlossen wird.

http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Grundlagen#04

=)


greetz
Poison Nuke

zebrastreifen

#26 Verfasst am 28.10.2008, um 09:28:25



wenn du so weiter machst, fängt bald die ganze Welt an zu bauen....
Mich haste auch fast soweit



 Poison Nuke  *

#27 Verfasst am 28.10.2008, um 09:47:27



Müsste ich noch am besten mir ein patent drauf nehmen :X:D

obwohl es ja an sich nix neues ist, in Kinos wird es schon seit Jahren so gemacht, nur zuhause kam halt irgendwie noch keiner auf die Idee 8)
andererseits ist es ja trotzdem nicht so einfach zu integrieren..es sind schon ein paar viele Lautsprecher, ich denke mal in jedem Wohnzimmer geht das auch, Stichwort WAF :X


greetz
Poison Nuke

Icke

#28 Verfasst am 28.10.2008, um 09:49:24



Der große Vorteil ist, das man die kleinen Dinger ganz gut verstecken kann.
Siehe Fusion. 3x WAF tauglicher jetzt, ifnd ich. Wenns dann bezogen ist


Ab jetzt passiver Forenteilnehmer!

Cattivo

#29 Verfasst am 28.10.2008, um 10:07:40



Da muss ich Icke recht geben. Wenn man ohne es zu wissen in seinem Wohnzimmer die drei etwas dickeren Regale sieht, kommt man nie dadrauf, dass sich darunter je vier Lautsprecher verstecken. Ich finde die Umsetzung bei Fusion einfach genial.


Gruß Markus
Mein Heimkino

fusion1983

#30 Verfasst am 28.10.2008, um 16:22:10



Danke für die Blumen

Bezogen wird das ganze in den nächsten zwei Wochen .


Gruß Stephan
Meine-Homepage

bearbeitet von fusion1983, am 28.10.2008, um: 16:22:24

PN's Forum \ HiFi \ Allgemeines \ Surround & Heimkino \ Neuer Teil in meiner Heimkinoberatung: Kurzeinführung "was ist ein LineArray"


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger