Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ kommen euch auch alle möglichen Ideen wenn ihr einschlafen wollt?


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 25.08.2010, um 21:37:08



Hallo,

wie geht es euch eigentlich so, wenn ihr euch abends hinlegt und schlafen wollt?


bei mir persönlich ist es so, ich schaue z.B. Film oder höre entspannt Musik zum Abend und fühle mich dann halt total schlapp und müde und gehe entsprechend ins Bett am späten Abend. Nur kaum liege ich dann im Bett, schon schießt einem ein Gedanke nach dem anderen durch den Kopf und der Kreislauf kommt auf Touren, und von der anfänglichen Müdigkeit ist dann teilweise rein gar nix mehr vorhanden.

Ab und zu ist es dann sogar so, da kommt einem eine Idee zu einem Projekt, das man gerade laufen hat und dann kann man einfach nicht aufhören und plant da z.B. den kompletten Verlauf des Projektes durch, oder man bekommt eine Idee, wie man einen Algorithmus lösen kann und hat dann teilweise schon den halben Quelltext im Kopf parat, der einem den ganzen Tag über nicht einfallen wollte. Oder man rechnet dann im Kopf eine Kalkulation durch, die man eigentlich später per Tabellenkalkulation durchgehen wollte.

Oft kommen einem dann sogar Ideen, die man am nächsten Morgen wieder vergessen hat und die man auch den ganzen Tag über sonst nicht hatte und die einen nicht schlafen lassen. Ich stehe dann teilweise Nachts einfach auf und schnapp mir einen Schreibblock und fülle dann stellenweise mehrere A4 Seiten mit den Gedanken, die ich dann hatte, z.B. ein modul für ein Programm oder halt irgendwas anderes.


Und wenn ich gerade kein Projekt am Laufen habe, dann fange ich oft z.B. auch so eine Art "Wunschträumen" an. da Träumt man dann halt davon, was man machen würde, wenn man im lotto gewonnen hätte, oder gar noch viel unrealistischere Sachen usw usw.


Im Endeffekt aber hat irgendwas im Kopf und der Kreislauf ist alles andere als "schlafbereit" und teilweise liege ich dann eine ganze Weile (bis zu Stunden) und wälze mich rum, bis ich dann irgendwann mal einschlafen kann.



noch krasser ist es, wenn ich mitten in der Nacht aufwache. Sei es morgens um 5 oder gar um 2. In den meisten Fällen scheint mein Körper dann einen "Kickstart" zu machen und ich bin mit einem Schlag richtig munter und das ganze geht wieder von vorn los. Meistens, wenn ich früher aufwache als wie ich eigentlich aufstehen wollte, kann ich gleich aufstehen und dann losmachen, weil selten dass ich wieder einschlafen kann :Y



greetz
Poison Nuke

 Poison Nuke  *

#2 Verfasst am 26.08.2010, um 02:40:28



toll, jetzt ist wieder so ne Nacht... vor ner Stunde aufgewacht und total aufgewühlt und keine Chance mehr einen ruhigen Kopf zu bekommen und einzuschlafen:L

irgendwie zum kotzen sowas.


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#3 Verfasst am 26.08.2010, um 02:49:21



Geht mir nicht anders, ich such mir jetzt auch eine beschäftigung bis ich wieder einschlafen kann...



Swen

#4 Verfasst am 26.08.2010, um 21:01:55



Die Frage ist, was macht Ihr Tagsüber?
Scheinbar habt Ihr da so eine Reizüberflutung o.ä. das dass Gehirn erst Abends zum "abarbeiten" der ganzen Eindrücke usw. kommt.
Mir geht es zwar hin und wieder auch so, aber nur beim Einschlafen und nicht mitten in der Nacht. Nur war der Tag zuvor aber auch entsprechend Stressig und voll gepackt...



DarkSubZero

#5 Verfasst am 26.08.2010, um 21:04:58



Das kann gut sein, ich erlebe schon ziemlich viel tagsüber und hinzu kommt noch ein sehr intensives Training. Ich versuche halt immer möglicht viel jeden Tag dazu zu lernen und viel zu erleben/unternehmen. Zeit für "mich" hab ich dann halt nur Abends/Nachts.



Der_Elektromeister

#6 Verfasst am 26.08.2010, um 21:06:47



Also: Hirn zu langsam oder Input zu schnell.


Grüsse, Andi.

Swen

#7 Verfasst am 26.08.2010, um 21:28:58




Der_Elektromeister schrieb:
Also: Hirn zu langsam oder Input zu schnell.



Würde ich dann auch mal sagen. Immer schön Ruhepausen gönnen und mal Locker bleiben
Aber das kommt automatisch, irgendwann merkt man, das man von dem ganzen "input" und "erleben" auch nicht besser/schneller weiter kommt



hifi-killer

#8 Verfasst am 26.08.2010, um 21:40:26



richtig schlimm wirds bei mir, wenn ich schlafen muß, also morgends raus muß! da geht rein garnix


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

bearbeitet von hifi-killer, am 26.08.2010, um: 21:42:08


 Poison Nuke  *

#9 Verfasst am 26.08.2010, um 22:33:13




Swen schrieb:
Würde ich dann auch mal sagen. Immer schön Ruhepausen gönnen und mal Locker bleiben



das macht keinen Unterschied bei mir. Auch wenn ich ein paar Wochen Urlaub in den Alpen mache, wo man außer Berge und sonstwas nicht viel hat, also an sich Entspannung pur, geht es mir dennoch genauso. Wenn von außen kein Input kommt, sorgt mein Hirn dafür von selbst, gibt mehr als genug Sachen über die man nachdenken kann :L


Zitat:
Aber das kommt automatisch, irgendwann merkt man, das man von dem ganzen "input" und "erleben" auch nicht besser/schneller weiter kommt


bis man dann merkt, dass es doch gerade so ist, insofern man damit umgehen kann ;)




@ hifi-killer
jopp...vorallem wenn man weiß, dass man nicht ausschlafen kann, sondern nur ein paar Stunden hat:Y


greetz
Poison Nuke

Swen

#10 Verfasst am 26.08.2010, um 22:50:50




Poison Nuke schrieb:
[
bis man dann merkt, dass es doch gerade so ist, insofern man damit umgehen kann ;)




Oder eben nicht, weil man anfängt sich im Kreis zu drehen
In irgendeinem alten Thread hattest Du nämlich selbst schonmal davon geschrieben
Da ging es, wenn ich mich recht erinnere, um Fragen und Anworten, wenn es irgendwann keine Antworten mehr gibt was dann...oder so ähnlich.
Und das klang sehr danach, das man stockt und nicht so weiterkommt, wie man gerne möchte weil da eben erstmal nix kommt

Und nebenbei bemerkt, so einen Urlaub hasse ich Da könnte ich auch nicht abschalten



hifi-killer

#11 Verfasst am 26.08.2010, um 22:51:52



das is grausam! bei mir geht das auch noch, da ich recht selten gefordert bin und auch schon ziemlich alt! bei dir, ist das wohl noch schlimmer, wenn dann mal "echte" probleme auftauchen, vervielfacht sich das ganze...

dann kommt man mit roten augenringen zur arbeit/amt oder was auch immer...! mich hamse zum alkoholentzug schicken wollen, dabei trink ich keinen tropfen


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

 Poison Nuke  *

#12 Verfasst am 26.08.2010, um 23:13:07



da ich mehrere ToDo Listen brauche, um überhaupt einen Überblick über alle Projekte zu behalten und trotzdem bei weitem nicht hinterherkomme und auch schon wirklich echte Probleme aufgetreten sind...ich denke ich kann damit schon umgehen 8)

@ swen
naja, will ich jetzt nicht weiter ausdehnen, ist ja OT. Zumindest hast das in dem anderen Thread auch nicht richtig verstanden :X
aber das führt hier zu weit.


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#13 Verfasst am 27.08.2010, um 03:28:28



Wenn man aufhört zu hinterfragen hört man auf sich weiter zu entwickeln. Meine Meinung.

Und wie Poison schon sagte, wenn man kein Input bekommt sorgt das Gehirn eben selbst daüfr, dass es gefordert ist. Ist zumindest bei mir so.

Wie ein altes Sprichwort besagt: "Wer keine Probleme hat, macht sich halt welche."

Ich kann auch nur für mich sprechen, aber wenn z.B. mal wieder so eine Nacht habe, in der ich nicht schlafen kann, tun sich mir wieder 1000 Fragen auf auf dem Weg die Welt ein Stückchen besser zu verstehen. Bei wars war es schon als kleines Kind so, dass ich mich immer gefragt habe wie alles funktioniert und wieso es so ist wie es ist und vieles davon versucht mein Gehirn sich nachts selbst zu erklären, deshalb die Einschlafprobleme. Und gerade wenn man dazu noch viel erlebt (besonders "schlimm" ist es wenn man viele neue Menschen kennen lernt) tun sich immer mehr Fragen auf.

Am schnellsten konnte ich immer einschlafen, wenn ich den ganzen Tag auf der Arbeit war und monotone Arbeit verrichten musste. Da hatte ich erstens bei der Arbeit genung Zeit um über alles nach zu denken und zweitens kamen keine neuen Erlebnisse hinzu die man Nachts verarbeiten müsste.

Ganz besonders beneide ich die leute die im Schlaf unterbewusst alles verarbeiten können und sich über nicht den Kopf zerbrechen (müssen). Meine beiden besten Freunde sind z.B. so. Wenn sie sich 5min irgendwo hingelegt haben können sie sofort einschlafen und das nicht ,weil sie übermüdet sind oder irgendetwas anstrengendes verrichten müssen.


bearbeitet von DarkSubZero, am 27.08.2010, um: 17:20:56


 Poison Nuke  *

#14 Verfasst am 27.08.2010, um 10:14:51



der Text hätte genau so von mir kommen können :D




greetz
Poison Nuke

PN's Forum \ Community \ Off Topic \ kommen euch auch alle möglichen Ideen wenn ihr einschlafen wollt?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger