Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Computer \ Allgemeines zu Computertechnik \ Ergonomie am Schreibtisch: Monitorgrößen und Sitzabstand


apophisii *

#1 Verfasst am 02.11.2010, um 08:05:29




Poison Nuke schrieb:
das ist halt wohl Ansichtssache. Wenn es bezahlbar wäre, würde ich mir ehrlich gesagt auch 3x 40" oder größer hinstellen.


Ich denke, Du bist hier kein MaßstabDu neigst bei sowas ja gern zur Überdimensionalität - kann man ds so sagen?

Das Gehäuse ist gut, habe ich mir gerade angeschaut. Mit Netzteil relativiert sich auch der Preis.



Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

bearbeitet von Poison Nuke, am 02.11.2010, um: 17:49:07


TimB

#2 Verfasst am 02.11.2010, um 09:56:16



Also mir ist mein 24" Monitor bei etwas über 1m Abstand auch zu klein


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

apophisii *

#3 Verfasst am 02.11.2010, um 17:02:15



O.K, dann muss ich meinen Begriff von Arbeitsplatz neu definieren. 1 m Abstand? Wie tief muss dann der Tisch sein?



Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

 Poison Nuke 

#4 Verfasst am 02.11.2010, um 17:22:11



ausgehend von einer "entspannten" Sitzhaltung sollte das normalerweise mit jedem Schreibtisch möglich sein, also wenn man eher zurückgelehnt arbeitet. Finde ich persönlich auch angenehmer. Habe ja meine schöne Autositzschale, die dann komplett zurückwippt mit Sitzfläche, da sitzt man mit geradem Rücken, aber halt nach hinten geneigt.




greetz
Poison Nuke

bearbeitet von Poison Nuke, am 02.11.2010, um: 17:49:17


apophisii *

#5 Verfasst am 02.11.2010, um 19:14:42



OK, dann verstehe ich Euch. Ich sitze relativ nah dran, weil ich lieber die Tastatur auf dem Schreibtisch habe. Wenn ich mich dann bequem zurücklehne, dann nur zum lesen. Selbst dann beträgt die Entfernung nur 70-80 cm.




Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

DarkSubZero

#6 Verfasst am 03.11.2010, um 13:56:45



Bei mir sind es 50" und ca. 2m Sitzabstand. Der nächste "Monitor" soll aber 65" bei gleichem Abstand haben, denn bei FullHD-Auflösung muss man beim Surfen die Seiten immer noch vergrößern, damit man entspannt lesen kann, was zugegebenermaßen ziemlich nervig ist auf Dauer. Wenn du dich ein mal dran gewöhnt hast über 1m vom Monitor entfernt zu sitzen, willst du nie wieder mit der Nase an der Scheibe kleben und du wirst merken, dass man viel länger Arbeiten kann ohne, dass die Augen ermüden oder Kopfschmerzen bekommt.

Für ein Büro mit ca. 50-60cm Sitzabstand finde ich einen 24-28"er am geeignetsten. Man muss halt nur schauen, ob die Schrift bei hoher Auflösung nicht zu klein wird.



 Poison Nuke 

#7 Verfasst am 03.11.2010, um 15:05:38



50-60cm?? klebt man da nicht schon förmlich am Monitor? Wenn ich mich im Büro gerade hinsetze, dann bin ich mit den Augen ca. 70-80cm von den TFTs entfernt. Ich müsste mich schon stark vorbeugen, um auf 50cm oder so ranzukommen. Das ist def. nicht mehr bequem :L


persönlich finde ich sogar bei meinen 17" TFTs im Büro weniger als 1m als zu dicht. Am liebsten arbeite ich so mit einem Abstand von 110-140cm. Auch wenn dann stellenweise schon die Schrift relativ klein wird, aber dafür kann man ja vergrößern.


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#8 Verfasst am 03.11.2010, um 15:26:29



klar ist das wenig, aber ich gehe stehts von FullHD aus und ansosnten wird es arg klein auf Monitoren unter 24". Als ich meinen 19"er noch hatte saß ich auch 70-80cm entfert, aber das waren dann auch nur 1024x768p. Mittlereweile finde ich alles unter 1,5m schon unangenehm.

Idealerweise wäre eine 2,5m Leinwand bei 3m Sitzabstand für mich optimal.

Aber die laufenden Kosten will ich mir dafür nicht ausrechnen.


bearbeitet von DarkSubZero, am 03.11.2010, um: 15:27:09


 Poison Nuke 

#9 Verfasst am 03.11.2010, um 15:51:42




DarkSubZero schrieb:
Idealerweise wäre eine 2,5m Leinwand bei 3m Sitzabstand für mich optimal. 8)



hehe, mir alles nachmachen:P
aber so teuer ist das nun auch wieder nicht. Einmal 200€ oder so pro Jahr für ne neue Funzel, wenn man wirklich jeden Tag im Schnitt 8h arbeitet. Stromverbrauch ist nicht so viel höher wie von nem großen TFT. Von daher.

nur FullHD auf der Größe ist halt doch schon wieder relativ pixelig. Dann schon 4k 8)


greetz
Poison Nuke

DarkSubZero

#10 Verfasst am 03.11.2010, um 15:59:15



Ich glaube schon, dass ein Beamer mehr als ein 65" Plasma verbraucht.

Müsste man sich echt mal genau ausrechnen wo man da hinkommen würde. Aber zum Arbeiten und ab und zu mal ein Film gucken reicht FullHD imho auch bei 2,5m Diagonale bei 3m Sitzabstand völlig aus.

Mann, warum bringen die nicht endlich 100" S-AMOLED TVs oder noch besser als "Tapete" raus, da könnte man sich die ganze Aufregung und Jede menge Geld sparen.



de0815de

#11 Verfasst am 03.11.2010, um 18:07:13



also mir ist nicht bekannt das es eine mindesgröße oder höchstgröße für monitore in der arbeitswelt gibt!
CRT´s sind bei uns auf der arbeit als "muss ersetz werden" zu behandeln.
beim stuhl muss drauf geachtet werden das die beine, im sitzen (wer steht auch auf nem stuhl), am oberschenkel, gerade sind.
der monitor oder der schreibtisch, muss sich so einstellen lassen das man gerade, also mit gestreckter halswirbelsäule, drauf schaut. ...der bildschirmarbeitsplatz kann also auch im stehen aufgebaut werden.
es gibt weiterhin regelmäßige untersuchungen die einen bildschirmtauglich oder nicht, bescheinigen. dort werden auch "unter bestimmten bedingungen (z.b. tragen von sehhilfe) bescheinigt.

ich denke aber auch das es um persönliche entscheidungen geht, wenns im privatbereich darum geht sich für ein monitorkonzept zu entscheiden.

der trend scheint wohl, beruflich wie auch privat, in die richtung von mehr monitoren zu gehen.
so haben wir inzwischen mitarbeiter die GLEICHZEITIG mehr als 20 monitore im blick haben müssen

ich habe mir privat inzwischen angewohnt in meiner "kinobaustelle" auf der noch unfertigen leinwand, mehrere dinge zur selben zeit offen zu halten und finde es prima das alles so darstellen zu können.

es gilt also auch nen bissel "meiner ist größer" ...unter bestimmten voraussetzungen was man können will, muss und bezahlen kann, ...spielt auch alles eine rolle.


wenn du willst was du noch nie gehabt hast, dann tu was du noch nie getan hast!

 Poison Nuke 

#12 Verfasst am 31.01.2013, um 16:54:45



Da ich regelmäßig immer Kopfschmerzen hatte, bzw die Augen gedrückt hatten, und ich mich immer dazu bewegt fühlte, weiter von den Monitoren weg zu gehen, hab ich heute einfach mal Nägel mit Köpfen gemacht und meine 3 Monitore auf Arbeit eine ganze Ecke weg gestellt... sie stehen ungefähr 30cm hinter einem 80cm tiefen Schreibtisch.


Wow... selten dass es für mich so angenehm war, auf einen Monitor zu schauen. Es ist das erste mal in meinem Leben dass ich entspannt auf einen Monitor schauen kann und die Augen sich sogar gut anfühlen dabei.

Der effektive Abstand von den 24" TFTs beträgt ca. 130cm wenn ich normal sitze.





Hätte ich das mal viel früher in meinem Leben gemacht, vllt wären meine Augen dann weniger schlecht geworden bis heute. Sind zwar seit 5 Jahren stabil auf einem Wert, aber hab auch immer versucht regelmäßig mich im Raum umzusehen oder aus dem Fenster zu schauen, das ja direkt hinter den Monitoren ist.


greetz
Poison Nuke

typhson

#13 Verfasst am 31.01.2013, um 17:49:19



Kurzsichtigkeit ist genetisch bedingt, durch einen zu langen Augapfel, das Bild ist scharf bevor es die Netzhaut erreicht. Überanstrenung der Zillarkörper (hießen glaube ich so) durch Nahakkomodation führt wenn eher zu Altersweitsichtigkeit, das Auge kann dann die Linse nicht mehr stark genug krümmen um Nahes zu fokusieren, das Bild ist hinter der Netzhaut scharf.

BTT Ist das bei der Entfernung dann nicht zu klein?



 Poison Nuke 

#14 Verfasst am 31.01.2013, um 18:02:48



also ich finde die Größe so wie sie ist angenehm. Nicht zu klein und nicht zu groß. Ok bei einem Retina Display auf die Entfernung ohne Anpassung der Schriftgröße könnte es schon interessant werden


Nur hat die Kurzsichtigkeit nicht trotzdem häufig auch ihre Ursache durch zu dichtes sitzen am Monitor?
Bzw was hat es mit dem Mythos auf sich, das Kinder die häufig am PC sitzen überdurchschnittlich oft Kurzsichtig sein sollen. ?



Zumindest finde ich es einfach angenehmer auf Dauer nicht so nah fokussieren zu müssen.


greetz
Poison Nuke

Hale

#15 Verfasst am 03.04.2015, um 19:32:25



https://www.youtube.com/watch?v=CBj3RfMGOV0 <-- So viel Schreibtisch muss man erst einmal aufbringen koennen.



 Poison Nuke 

#16 Verfasst am 03.04.2015, um 20:13:23



gibt es dazu irgendwelche Infos oder mal Bilder wo man überhaupt etwas sieht? Gibt die paar schwachsinnigen Videos, die versuchen den Bildeindruck zu vermitteln, was so aber unmöglich ist.

Würde mich mal interessieren, was für eine Auflösung das ist. Wenn das pro Screen 4k sind, könnte man damit durchaus arbeiten auf kurze Distanz.


Hab ja auch schon überlegt, mir drei 40" 4k TVs zu holen, sind recht günstig geworden. Das im Triple-Screen Setup würde ja so in der Art was werden.




greetz
Poison Nuke

Hale

#17 Verfasst am 04.04.2015, um 10:19:25



Drauf gestossen bin ich in nem Thread, der beschrieb, das es sich um 3 Sony GDM-FW900 mit nativ 1440 (4320) x 2304px auf 22,irgendwas Zoll pro Schirm und einer Lochmaske von 0.23mm handelt. Faszinierend finde ich halt den Ansatz 3 Fresnel Linsen davor zu setzen um die Luecken zu fuellen. Schraenkt natuerlich enorm den Sitzkomfort ein, da man sich dann gar nicht mehr bewegen kann/darf, aber zumindest ginge es nicht mit dem nervtoetenden Geraeusch der Vakuumpumpe einher, die man sonst bei den multi-projektor arrays fuer diese Home-cockpit Arrangements sieht.


PN's Forum \ Computer \ Allgemeines zu Computertechnik \ Ergonomie am Schreibtisch: Monitorgrößen und Sitzabstand


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger