Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Barnies Wohnkino


Barnie *

#1 Verfasst am 07.12.2010, um 23:24:34



Es ist vollbracht - ich bin umgezogen! Bilder folgen bald...(sobald alle Lampen an den Decken hängen, alle Klammotten an ihrem Platz sind und und und... Der Umzug war verdammt anstrengend! Aber ein eigenes Haus ist was Geiles, kann ich jedem nur empfehlen! )


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 07.12.2010, um: 23:26:13


de0815de

#2 Verfasst am 08.12.2010, um 06:00:44



glückwunsch joar, das ist ne geile sache das. hätte ich auch schon früher haben sollen


Der Weisheit letzter Schluss ist das, was letzten Endes unwiderlegbar ist, um zu überleben, und muss nicht die Wahrheit sein, wenn es sich nicht lohnt zu überleben. Insofern waren die Dinosaurier nicht der Weisheit letzter Schluss. by www.deweles.de

direkthall

#3 Verfasst am 08.12.2010, um 09:02:14



glückwunsch zur neuen bude!
her mit den bildern


Mein Heimkino
NEU!!!Meine Homepage


fusion1983

#4 Verfasst am 08.12.2010, um 13:04:00



Klasse


Ich freu mich für dich (natürlich auch für deine Frau, und den Nachwuchs).
Bin schon auf die Bilder gespannt. Lass uns nicht zu lange warten



Wie groß ist das Haus (Zimmer / qm) ?
Wird es irgend wann mal ein Kellerkino geben ?


Gruß Stephan
Meine-Homepage

Barnie *

#5 Verfasst am 08.12.2010, um 22:05:05



Das Haus hat 200qm Wohnfläche, aber darin sind alle Treppen, Klo's, Einbauschränke etc. enthalten. Es sind gefühlte 120qm Nettowohnfläche...Dafür ist das Wohn- Esszimmer/Küche an die 50qm gross! So ähnlich wie bei Chillout - etwas abgetrennt aber doch eins.

Ein Kellerkino wird es nicht geben, das Haus hat einen Naturkeller, aber das "stille Örtchen" bleibt. Ist zwar nicht mehr ganz so bequem erreichbar (ca. 3km) dafür hab ich dann aber wirklich meine Ruhe wenn ich dort bin - was auch nicht schlecht ist bei Frau und zwei kleinen Kindern...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 08.12.2010, um: 22:06:21


Andreas87

#6 Verfasst am 11.08.2011, um 01:02:03



8 Monate rum... was ist nun mit dem Wohnkino?? ...und noch viel interessanter - das stille Örtchen?? Existiert der Mietkeller in dem bekannten Maßstab noch?

(falls ich auf dem Schlauch stehe oder irgendeinen Thread verpasst habe - einfach eine PM an mich und das Posting löschen. Danke)


"Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank."


Barnie *

#7 Verfasst am 11.08.2011, um 13:34:49



Ja die Anlage im Wohnzimmer steht schon lange nur war ich bisher zu faul davon mal ein paar Fotos zu schiessen und ein paar Wörter dazu zu schreiben. Das Örtchen gibt es an sich schon noch, allerdings steht da nicht mehr viel im moment. Da ich im Moment von meinen Kiddies praktisch 100% absorbiert werde, habe ich kaum Zeit, mich dort aufzuhalten. Daher habe ich alles Equipment mal ins Haus transportiert und spiele hier damit herum. (siehe Arbeitszimmeranlage) Ich werde bei Gelegenheit mal was dazu schreiben und ein paar Bilder vom Wohnzimmer schiessen...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 11.08.2011, um: 14:01:50


FlorianK

#8 Verfasst am 11.08.2011, um 14:10:57



Barnie - jetzt aber Budderbeidefische ! Fotos - Berichte - Infooooooos

Zieht in einen Tempel und da kommt nix ?!?!?!?!


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie *

#9 Verfasst am 11.08.2011, um 15:03:44



Nich zuviel erwarten, ich habe im Wohnzimmer anlagetechnisch ziemlich abgespeckt - nach dem Motto - "Reduce to the Max". Du wirst sicher entäuscht sein, denn weit und breit sind keine "Männerboxen" zu sehen. Eher kleine aber feine und dezent ins Wohnambiente integrierte Komponenten.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK

#10 Verfasst am 12.08.2011, um 01:13:08



Das ist doch auch OK so !! Jeder so wie er es mag.
Habe heute mit meinem Sohn auch seine Boxen aufgestellt bzw umgebaut. Sie passen jetzt auch in sein Zimmerambiente:





Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie *

#11 Verfasst am 12.08.2011, um 07:00:41



Die Satelliten sind ja hübsch, aber wo sind die Subwoofer?!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK

#12 Verfasst am 12.08.2011, um 09:47:11



Dafür wird gerade das Fundament gegossen


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie *

#13 Verfasst am 24.12.2011, um 23:54:46



Hier bin ich schon lange was schuldig. Da Weihnachten ist (übrigens fröhliche Weihnachten allen Schlaflosen! ) und alle schon schlafen, UND ich den ganzen Abend eh schon mit der Kamera durch die Gegend renne, hab ich gleich ein paar Fotos unseres Wohnzimmers gemacht.

Im neuen Heim haben wir uns entschieden, es mal ohne Fernseher im Wohnzimmer zu versuchen. Eine Röhre steht noch im Gästezimmer falls jemand doch noch den unbändigen Drang nach Frauentausch, Zwegert & Co. verspüren sollte. Bei mir war es bisher jedenfalls noch nicht soweit… Und die Kinder kommen so auch nicht ständig in Versuchung. Eine Centerbox gibt es im Wohnkino ebenso wenig. Der einzige, den das interessiert (ICH ), sitzt eh immer perfekt in der Mitte. Alle anderen kümmert es herzlich wenig ob der Klang aus der Mitte kommt oder nicht. Im Gegenteil - wir sind alle froh wenn die Technik so wenig wie möglich das Wohnzimmerbild dominiert.

Bei den Subwoofern hatten wir Glück, dass zwei von meinen acht verbliebenen Subs vom DBA von den Massen her ziemlich genau in das Lowboard, welches wir auch schon hatten, genau reinpassen, so dass keine neuen Möbel gekauft werden mussten. Es ist sogar genügend Platz da, um die komplette Technik und Kabel darin verschwinden zu lassen:






Die Rückwand des Lowboards habe ich einfach entfernt und die Subs zur Wand gedreht. Zwischen der Wand und den Subs sind knapp 10cm Platz, was für eine "Klangentfaltung" völlig aureicht. Bei Downfiresubs ist es ja auch nicht viel anders:




Von vorne sieht man nicht, dass das Lowboard nicht ganz an der Wand steht, insofern nicht störend. Angesteuert werden die Subs von einer DCX und einer Alesis RA-500, welche beide ebenso im Lowboard Platz gefunden haben. Messen tut sich das ganze garnicht mal so schlecht. Die Subs muss ich jetzt viel weniger entzerren, um echten Tiefbass zu erreichen weil sie so nah an der Wand sind.

Ich war überrascht, dass die Fernbedienungen problemlos alle Geräte durch die Glastüren des Lowboards steuern. Um nicht ständig den Beamer anschmeissen zu müssen, dient ein 19zoll PC-Monitor als "Kontrollbildschirm". Er ist in der untersten Schublade des Lowboards verstaut und wird nur bei Bedarf rausgeholt. Wer einfach mal Musik (vom WD MediaPlayer) hören will, macht kurz die Schublade auf, wählt das an was er will und macht die Schublade wieder zu. Der ganze Vorgang dauert nicht länger als das "klassische" Einlegen einer CD. Für ausgedehnte Musiksessions stelle ich den Monitor einfach auf. Dazu habe ich eine Art Halter an der Innenseite der Schublade gebastelt, damit der Bildschirm höher steht und vom Sitzplatz aus sichtbar ist.

Das Bild wird einfach an die weisse Wand projeziert. (bitten nicht hauen!) Tagsüber sieht man vom "Kino" also nicht viel... Aufgrund der fast 4m Sitzabstand kann ich hier ein deutlich grösseres Bild machen als im "Örtchen" - was besonders in 3D richtig Spass macht und schön kinomässig aussieht!

Die Frots sind zwei Canton CD 220. Sie sind zwar etwas teurer als übliche Boxen dieser Grösse aber deren Bestückung stammt aus der Karat Serie, was sich auch im Klang wiederspiegelt! Ausserdem sind sie top verarbeitet und schick sind sie auch noch:




Ich habe sie in Kerzenständer verbannt, als Tarnung sozusagen, passt so besser in die Wohnlandschaft und das Gitter der Kerzenständer ist grossmaschig genug um den Klang nicht zu beeinflussen:




Als Rears kommen alte Schneider Satelliten von einer Stereoanlage, die sich meine Frau von ihrem ersten Lehrlingslohn gekauft hatte, zum Einsatz. Reduce to the max sozusagen! Der Klang ist aber echt okay! Bei Nichtgebrauch werden sie einfach in der Ecke verstaut wo sie keiner sieht. Stehen lassen kann und will ich sie nicht weil sie sonst mitten im Raum stehen. Für die 1-2mal pro Woche wenn ich einen Film gucke, sind sie schnell aus der Ecke geholt:














Fazit:
Das Wohnkino macht richtig Spass!Zum Klang kann ich allgemein sagen, dass es erstaunlich gut klingt wenn man bedenkt, dass garkeine akustische Massnahmen getroffen worden sind und das Equipment eher Low-Budget ist.

So, das wars dann. Es hat wiedermal eine Menge Spass gemacht alles zu planen und umzusetzen.

Grüsse
Barnie





Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 25.12.2011, um: 00:16:06


FlorianK

#14 Verfasst am 25.12.2011, um 00:00:47



He BArnie - schöne Lösungen ! Stark die Lösung mit dem Lowboard. Deine Beste Lösung und Arbeit sitzt aber auf dem Sofa


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie *

#15 Verfasst am 25.12.2011, um 00:10:13



Danke! Die Nudel hat heut tagsüber fast drei stunden gepennt und wollt jetzt bis Mitternacht nicht schlafen gehen...




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 25.12.2011, um: 00:10:30


FlorianK

#16 Verfasst am 25.12.2011, um 00:15:28



Kann dich beruhigen - das wird eher noch schlimmer


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie *

#17 Verfasst am 28.07.2012, um 15:19:26



So sieht's Frequenzmässig aus:



Auf eine Tiefgang-Entzerrung habe ich komplett verzichtet. Aufgrund einer Mode bei 50Hz komme ich auch so auf ca. 40Hz(-3db). Der Bereich darunter ist leider von einer Auslöschung geprägt, so dass extrm entzerrt werden müsste, um einen einigermassen geraden FG zu bekommen. Daher lasse ich es gleich ganz sein und verzichte ganz auf die DCX. Ein angenehmer Nebeneffet - kein Rauschen! Für Musik reichen die 40Hz dicke und darunter wird es ja nicht komplett abgeschnitten, ein Bisschen was vom Tiefgang bekommt man bei Filmen auch noch mit. Zumal ich hier im Haus meist eh dann schaue, wenn alles schläft und da ist es eh besser wenn es nicht zu sehr rummst.... Ach ja, gut zu Erkennen wieder meine Kickbassbetonung! Musik klingt dadurch extrem geil! Und auch bei Filmen wird der fehlende Tiefgag dadurch stückweit kompensiert.




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

FlorianK

#18 Verfasst am 28.07.2012, um 16:56:16



Sieht doch ganz gut aus. Tiefbass natürlich wirkich nichts. Aber wenn du am Ort sowieso nicht richtig powern kannst ......... ist es gut so.
Hast du denn ein Programm laufen ?? Oder ist das jetzt auf Grund der Aufstellung ? Dann wäre es ja sogar sehr ordentlich. Mein FG sieht deutlich schlimmer aus. Ich will aber auch nicht entzerren. Ich habe immer das Gefühl das die Aufnahmen dann oft langweilig klingen.
Das mit der DCX kann ich gut verstehen. Ob wohl deine LS ja keinen hohen Wirkg haben.


Gruß Florian

Alles immer nur meine Meinung !
http://www.audioclub.de

Barnie *

#19 Verfasst am 28.07.2012, um 17:57:21



Das ist praktisch nur durch Aufstellung und Experimentieren mit der Phase bzw. Delay. Zwei kleine -3db Filter hab ich dann noch drin um zwei schmalbandige Spitzen abzusenken, das ist alles.


Zitat:
Ich will aber auch nicht entzerren. Ich habe immer das Gefühl das die Aufnahmen dann oft langweilig klingen.


Ja zu heftige EQ-Eingriffe wirken sich negativ aus. Lieber eben mit Delay und Lautstärke der Subwoofer operieren. EQ verwende ich dann nur als "Kosmetik" und möglichst sparsam...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 28.07.2012, um: 17:58:02


Barnie *

#20 Verfasst am 21.09.2013, um 09:28:03



Hier wiedermal ein paar abendliche Bildchen aus unserem Wohnzimmer.

Beim Hören werden die Boxen mitten in den Raum gestellt und Familie hat Eintrittsverbot.


















Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#21 Verfasst am 21.09.2013, um 10:21:57



hm, ich überlege gerade, wie hatte es eigentlich ausgesehen als wir bei euch zu Besuch waren? Hattest du da auch schon die LS und standen die schon auf den schönen Stands?

hast du eigentlich noch beide Klaviere stehen? Bzw wo steht/stand das zweite?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#22 Verfasst am 21.09.2013, um 15:05:42



Ne die Ständer hatte ich nicht, die Boxen standen auf dem Sideboard und wurden bei Bedarf auf kleine Bierkisten gestellt. Die Klaviere hab ich beide noch, kann mich einfach nicht entscheiden...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#23 Verfasst am 08.12.2013, um 20:52:58



Vorhin mal Boxen in 3.3m Entfernung aufgestellt und Musik gehört - das klingt wie einem Kaufhaus! Die Musik kommt von irgendwo, Ortung unmöglich. Immer wenn ich Bilder im HF sehe wo Leute ihre Boxen so weit weg stehen haben, denke ich mir ob die keinen anderen Weg gefunden haben, ihr Geld aus dem Fenster zu werfen... Was ich allerdings sagen muss ist, dass es bei Filmen irgendwie sogar geiler klingt wenn es so diffus ist und die Boxen so weit weg stehen. Man muss dann eben zwangsläufig auch lauter machen und wenn es dann kracht, dann kracht es richtig.




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 08.12.2013, um: 20:53:40


 Poison Nuke 

#24 Verfasst am 09.12.2013, um 07:13:14



d.h. du hast die Boxen effektiv so an der Wand stehen lassen wie auf den Bildern, statt sie in den Raum zu stellen zum hören?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#25 Verfasst am 09.12.2013, um 20:46:08



Ja, nur noch etwas mehr auseinander.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

apophisii

#26 Verfasst am 10.12.2013, um 16:58:08



Ist die Eckaufstellung des Subs nicht problematisch






Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Barnie *

#27 Verfasst am 10.12.2013, um 21:14:43



Apo! Das sind Helmholtzresonatoren Mensch! Abgestimmt auf 13.78Hz. Bei der Frequenz dröhnen die Fronts imma a bisserl.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

apophisii

#28 Verfasst am 11.12.2013, um 01:00:15




Zitat:
Das sind Helmholtzresonatoren Mensch!




Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Barnie *

#29 Verfasst am 15.09.2014, um 20:14:53



öfter mal was Neues....







Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

 Poison Nuke 

#30 Verfasst am 15.09.2014, um 21:10:31



neues Möbel
und was ist das für ein kleines Verstärkerchen? Sieht aus wie ein Marantz?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#31 Verfasst am 15.09.2014, um 22:08:34



Jep, ist ein kleines feines Marantz fünfkanal-Verstärkerchen. Passt imho besser ins Wohnambiente als der Dicke Yammi und die Leistung reicht fürs Wohnzimmer dicke! Der Yammi ist jetzt im Kinoraum und da kann er endlich seine Mukkies so richtig spielen lassen.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Barnie *

#32 Verfasst am 16.11.2014, um 18:20:40



Ein neuer Subwoofer hat ins Wohnkino Einzug gefunden, ein JBL ES 250PW. Er befindet sich rechts neben dem Sofa, so dass man ihn eigentlich garnicht sieht:











Poison Nuke schrieb:
klingt echt nicht verkehrt
Bin mal gespannt, wie du ihn dann im Einsatz empfindest, insbesondere weil dein Gehör ja auch sehr kritisch ist im Tieftonbereich



Tja was soll ich sagen, er macht genau das was er soll - Erdbeben! Rechts hinter dem Sofa versteckt, bringt er das Sofa bei Filmen dermassen zum Wackeln, dass man meinen könnte, dass da Butshaker verbaut sind. Es ist natürlich nicht der Bass, den ich mir beim ernsthaften Musikhören geben würde, aber das mache ich im Wohnzimmer eh nicht. Es zeigt auch wiedermal, dass wirklich guter und trockener Bass mit einem einzelnen Subwoofer, irgendwo irgendwie aufgestellt, kaum zu bekommen ist. Hatte schon ganz vergessen wie bescheiden sowas bei Musik klingt. Bei Filmen ist er aber goldrichtig - da gefällt es mir sogar besser als das DBA oder meine derzeitige OpenBaffle-Geschichte. Dank Moden rummst es es so richtig derb und es wackelt alles im ganzen Haus. Hier noch der Frequenzgang des Subs im Zusammenspiel mit den Fronts:



Nicht das Gelbe vom Ei, aber dafür dass es ganz ohne EQ ist, ist es okay. Vielleicht noch ein paar Worte wie ich zu diesem Ergebnis gekommen bin: die Fronts laufen auf LARGE und hier sehen wir Fronts + Sub (LFE+ heisst die Funktion beim Marantz). Diese Funktion ist gut, um zu sehen wie die Fronts und der Sub zusammenspielen, denn meist ist auf den Frontkanälen und dem LFE ein ähnliches oder sogar das gleiche Basssignal vorhanden. Ich habe beim Sub zeitmässig (Delay im AVR) die Einstellung mit der höchsten Modenausprägung gewählt(waren fast +15 db!) und habe dann die Phase am Sub um 180° gedreht. So wurde die Mode bei 50Hz ganz ohne EQ deutlich entschärft. Die Fronts sind jetzt auf LARGE (gehen dank Roomgain deutlich unter 50Hz und da ich hier eh nicht sehr laut höre, passt das schon) und der Sub bekommt nur den LFE plus noch den Bass der Rears <100Hz weil die Rears recht klein sind... Mit Antimode oder ner Behringer liesse sich sicher noch mehr rausholen, aber hier im Haus brauch ich das nicht, im Gegenteil, die Moden sind hier sogar von Vorteil!

Macht echt laune so ne LFE Kiste!




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.11.2014, um: 18:47:25


Speakerbuilder

#33 Verfasst am 16.11.2014, um 21:40:37



Sehr schick!

Der Sub eignet sich bei dieser Aufstellung auch gut als Ablagefläche für Bier und Popcorn... hehe

Wo ist der TV/Leinwand?


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

Barnie *

#34 Verfasst am 16.11.2014, um 21:55:51



Im Haus gibt es weder noch. Hab mich bewusst gegen beides entschieden. So wird viel weniger Blödsinn im TV geschaut. Wir haben noch einen TV im Dachzimmer wenn mal jemand unbedingt was schauen will. Aber der ist meist auch aus. Und beim Bild bin ich nicht so anspruchsvoll - finde das Bild auf die weisse Wand projeziert gut genug.




Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 16.11.2014, um: 21:56:36


 Poison Nuke 

#35 Verfasst am 17.11.2014, um 00:06:47



es ist aufjedenfall noch ein schönes Wohnzimmer dadurch

ok, irgendwie wirkt die Wand vllt etwas kahl
Ein großes Gemälde/Bild, dass man bei Bedarf einfach abhängt?


greetz
Poison Nuke

Barnie *

#36 Verfasst am 17.11.2014, um 00:28:53



Dafür wird es zu oft gebraucht... Klar, die Wand ist so ein Bisschen kahl, solange nicht darauf projeziert wird...


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

Speakerbuilder

#37 Verfasst am 17.11.2014, um 09:32:36




Barnie schrieb:
Dafür wird es zu oft gebraucht... Klar, die Wand ist so ein Bisschen kahl, solange nicht darauf projeziert wird...



Ein etwas körniges Bild kann auch durchaus seinen Reiz haben...


„Mache die Dinge so einfach wie möglich – aber nicht einfacher.“ (Albert Einstein).

Barnie *

#38 Verfasst am 29.01.2015, um 22:36:20



Hier ein kleines Geschichtchen:

letztens habe ich ein Bisschen mit der Aufstellung gespielt und tatsächlich eine super Position für den Sub gefunden:




Dann hab ich so ein paar basslastige Sequenzen aus verschiedenen Filmen getestet und fand es eigentlich schlechter als die obige Messung wenn der Sub direkt neben der Couch steht. Die Couch zittert viel weniger und weil die Moden nicht so ausgeprägt sind, zittern auch die Wände nicht. Jetzt steht das Teil wieder an der Wand neben dem Sofa und ich erfreue mich wieder toller Gesässmassagen und die Wände wackeln auch wieder! Es leben die Moden!






Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

bearbeitet von Barnie, am 29.01.2015, um: 22:37:24


Barnie *

#39 Verfasst am 30.01.2015, um 08:30:00



Ach ja, die messtechnisch gute position war frei im zimmer weit weg von allen wänden und der couch.


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

apophisii

#40 Verfasst am 30.01.2015, um 18:41:27



...also quasi in der Raummitte


Liebe Grüße

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.

Barnie *

#41 Verfasst am 31.01.2015, um 08:41:35



Ne, so ca. 1/3 Länge



Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

PN's Forum \ HiFi \ Anlagen unserer Mitglieder \ Barnies Wohnkino


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger