Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ Community \ Off Topic \ Kurze Frage zur einer Kinderzimmerlampe?


Barnie *

#1 Verfasst am 02.01.2011, um 14:41:14



Wir haben folgende Lampe gekauft:

http://www.amazon.de/Massive-40096-34-10-Kinderz...231&sr=8-1-fkmr0

Jetzt steht da drauf, dass man dafür nur 40W Glühbirnen verwenden darf, die sind aber viel zu schwach um das Zimmer vernünftig austzuleuchten. Jetzt hab ich eine 60W Glühbirne reingedreht und es funktioniert einwandfrei. Es ist auch keinerlei Rauch oder sonstwas zu vernehmen.... Was kann da schlimmstensfalls passieren bzw. ist das Problematisch wenn ich die stärkere Glühbirne drin lasse?

Danke & Grüsse
Barnie


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

NI0X

#2 Verfasst am 02.01.2011, um 14:53:29



Hmm, da schmilzt dir evtl. auf dauer die Lampe, wie wäre es mit einer Energiesparleuchte?


Wenn's knallt noch 2 Meter!

endurance

#3 Verfasst am 02.01.2011, um 14:59:16




NI0X schrieb:
Hmm, da schmilzt dir evtl. auf dauer die Lampe, wie wäre es mit einer Energiesparleuchte?

Würde ich auch vorschlagen. Die Auswahl ist heute so groß da sollte sich ein passenden Modell finden. Die werden nicht ganz so heiß bzw. sind deutlich unter 40W Leistung (bei besser Lichtausbeute).
Wenn die Lampe aber immer nur extrem kurz an und ausgemacht wird lass es so wie es ist.

Wundert mich eigentlich, das in einer neuen Lampe eine Standardbirne drin ist? Oder wurde das Teil als Heizgerät verkauft?


http://www.mtb-la-palma.de

bearbeitet von endurance, am 02.01.2011, um: 14:59:48


Der_Elektromeister

#4 Verfasst am 02.01.2011, um 15:09:35



Es besteht hald Brandgefahr und die 60er wird auch nicht so lange halten, wie se sollte -mach es wie die anderen beiden schon gesagt haben


Grüsse, Andi.

Soundicate

#5 Verfasst am 02.01.2011, um 15:24:17



Es gibt auch die Halogen-'Glühbirnen', die dann mit 40W Leistung in etwa die Lichtausbeute haben wie eine 60er-Glühbirne..

(und auch noch länger halten sollen; und auch schneller an sind wie Energiesparlampen...)


Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

 Poison Nuke 

#6 Verfasst am 02.01.2011, um 17:43:40




Der_Elektromeister schrieb:
Es besteht hald Brandgefahr und die 60er wird auch nicht so lange halten, wie se sollte



warum sollte die Lampe selbst nicht so lange halten, nur weil der Sockel die Temperaturen nicht verträgt die dabei entstehen?


greetz
Poison Nuke

endurance

#7 Verfasst am 02.01.2011, um 17:49:03




Poison Nuke schrieb:

Der_Elektromeister schrieb:
Es besteht hald Brandgefahr und die 60er wird auch nicht so lange halten, wie se sollte



warum sollte die Lampe selbst nicht so lange halten, nur weil der Sockel die Temperaturen nicht verträgt die dabei entstehen?


Könnte mir jetzt vorstellen, dass dies rein Temperatur bedingt ist. Je heisser desto schneller kaputt. Und wenn die Lampe nur für 40W standardglühbirne ausgelegt ist, könnte es auch die Hitzeabfuhr/Belüftung betreffen.


http://www.mtb-la-palma.de

hifi-killer

#8 Verfasst am 02.01.2011, um 17:54:43



es gibt 2 gründe die maximale leistung zu begrenzen, einmal der hitzestau und zum anderen die billige kunststoff fassungalso ein rein thermisches problem!




und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Der_Elektromeister

#9 Verfasst am 02.01.2011, um 18:53:25



Sag ich doch


Grüsse, Andi.

Barnie *

#10 Verfasst am 02.01.2011, um 21:36:02



Alles klar Jungs - danke!


Mein Heimkino

Guter Bass ist Einstellungssache!

PN's Forum \ Community \ Off Topic \ Kurze Frage zur einer Kinderzimmerlampe?


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Datenschutz - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger