Registrierung
leer
leer
newposts
Users
search
FAQ
Login
Start

Hallo Gast, und Willkommen im Forum. Sie müssen sich einloggen oder registrieren, um alle Funktionen nutzen zu können.


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ Allrad-Lenkung


 Poison Nuke  *

#1 Verfasst am 04.01.2011, um 06:20:47



wie fährt sich eine Allradlenkung überhaupt? Lenkt das Hinterrad dabei im gleichen Winkel ein wie das Vorderrad, nur halt andere Richtung?

und welche Vorteile soll das bringen?


greetz
Poison Nuke

AundB

#2 Verfasst am 04.01.2011, um 14:12:26



DarkSubZero, du lässt mich ja schwach werden bei dem Auto. Aber als Student bleibt alles nur Träumerei.

@Poison: Nissan GTR, 1,7t Leergewicht. Zitat TopGear: "It corners like electricity". Wie bereits in diesem Thread erwähnt sind die Kurvengeschwindigkeiten eines GTR vergleichbar mit den eines Ferrari Enzo, wenn nicht noch höher.
Ich denke der Ausdruck "Quantensprung" passt hier. Ein weiterer Quantensprung wäre ein aktives Niveau-regulierendes Fahrwerk wie von Lotus F1-team in den frühen 90ern angewendet aber kurz darauf verboten. Der maximale Lenkwinkel der Hinterräder beträgt um die 2° so weit ich weiss. Auf YouTube gibt es videos, wo man das Mitlenken sieht z.B.: http://www.youtube.com/watch?v=9c9dxEnYh3Y, http://www.youtube.com/watch?v=tSqT_8vxgHk, http://www.youtube.com/watch?v=jn7ckwxzKr4, http://www.youtube.com/watch?v=jQDk7uY9BIo&feature=related


Hier was zur Allradlenkung von Nissan:
http://www.300zxtt.co.uk/bandbhicas.html
http://www.benegizer.de/Silvia/Fahrwerk/Hicas/body_hicas.html (hier erkennt man, dass die Lenkrichtung und Lenkwinkel der Hinterräder Geschwindigkeitsabhängig ist)
Beim Nissan GTR (Super HICAS) sollen so weit ich weiss auch noch Beschleunigungssensoren integriert worden sein, die das System weiter perfektionieren.


bearbeitet von AundB, am 04.01.2011, um: 14:27:11


Rhazhel

#3 Verfasst am 04.01.2011, um 14:46:00



@Poison: Der Hauptvorteil besteht imho darin, dass du einen längeren Radstand (bessere Hochgeschwindigkeitsstabiltät) mit den Vorteilen eines kurzen Radstands (agileres Fahrverhalten) kombinieren kannst.

Nachteil ist aber eine für gute Fahrer schlecht kontrollierbare Hinterachse. Deswegen wird das System bei richtigen Rennwagen bzw. Sportwagenherstellern eigentlich nicht verwendet. Wie bei vielen Dingen handelt es sich imho um eine Spielerei die für den normalen Nutzer ganz nett ist aber den Profi eher stört ;)


"to punish and enslave..."

bearbeitet von Rhazhel, am 04.01.2011, um: 14:48:39


AundB

#4 Verfasst am 04.01.2011, um 15:14:38



Dem kann ich nicht zustimmen.



Rhazhel

#5 Verfasst am 04.01.2011, um 15:31:33



Dann lies dich mal zu diesem Thema ein. Viele Skyline Fahrer deaktivieren das System genau aus diesem Grund für die Rennstrecke bzw. verbauen sogenannte Hicas Eliminator Kits.

Zitate:

"HICAS ist vorteilhaft für Fahranfänger, aber keineswegs für Leute die wissen wie sich ein Auto unter Extrem Situationen verhält."

"Either way you end up with play, causing unpredictable handling and MOT failure."

Oder aus deinem eigenen Link:

"Das System sorgt für ein stabiles Fahrverhalten und eine sehr direkte Lenkung. Es hilft dem Fahrer, sofern dieser sein Auto nicht bis an den Grenzbereich bewegt. Auf der Rennstrecke, am Limit, egal ob auf Zeit oder auf Driftwinkel, ist HICAS eher unangenehm. Eine lebende Hinterachse, deren Verhalten kaum kalkulierbar ist, braucht dort niemand. Viele mit denen ich über HICAS gesprochen haben, beschrieben ein “Wischiwaschi” Fahrverhalten. Man stelle sich vor, das Auto kommt ein wenig quer, (nicht unüblich bei RWD und häufig gewollt und genossen) der Fahrer lenkt gegen, die Hinterachse tut dies aber auch, bzw. lenkt geschwindigkeitsabhänig sogar mit... Eher unangenehm."






"to punish and enslave..."

AundB

#6 Verfasst am 04.01.2011, um 15:43:11



OK, dagegen habe ich keine tragfähigen Argumente

Beim Herausbeschleunigen aus einer Kurve hält es das Heck des Wagens sozusagen auf der Linie und lässt es nicht ausbrechen. Man kann deutlich effizienter harausbeschleunigen. Bei Best Motoring sagten die Fahrer, dass die Skylines beim Herausbeschleunigen aus Kurven einfach unschlagbar sind und dadurch diese Rundenzeiten überhaupt erreicht werden.



DarkSubZero

#7 Verfasst am 04.01.2011, um 18:39:26




Poison Nuke schrieb:
wie fährt sich eine Allradlenkung überhaupt? Lenkt das Hinterrad dabei im gleichen Winkel ein wie das Vorderrad, nur halt andere Richtung?

und welche Vorteile soll das bringen?



Dann würdest du ja im Kresi fahren.

Beim 3000GT lenkt die Hinterachse 3,5° mit beim 300ZX 1,5°.

Also beim beim ZX (war übrigens das Auto was ich vor dem GT hatte) merkt man von dem mitlenken so gut wie gar nichts, beim GT ist das schon ein ganz anderes Erlebnis. Gerade in Kombination mit dem AWD hatte die mitlenkende Hinterachse den Vorteil, dass du den Wagen fast nicht zum Ausbrechen bringen konntest, das war beim ZX lange nicht so ausgeprägt. Das Problem war nur, dass wenn der GT oder auch der ZX aber nicht ganz in den Maßen mal ausbrach, es fast unmöglich war in wieder zu fangen und der Wagen unkontrolliert rumschleuderte. Ein weiterer Vorteil war, dass man langgezogene Kurven viel schneller fahren konnte, ohne dass die hinterachse anfängt zu wischen (deshalb kann ich das wischi-waschi Fahrgefühl nicht ganz bestätigen, außer vielleicht in schnellen S-Kurven). Beim GT konnte ich z.B. eine Langgezogene Landstraßenkurve mit 220km/h nehmen, wo es beim ZX mit 200 schon anfing kritisch zu werden. Ansonsten war das Fahrwerk beim ZX bei gerader Strecke und hohen Geschwindigkeiten besser als beim GT, da es satter auf der Straße lag. Beim GT hast du halt den Vorteil gehabt, dass du per Knopfdruck zwischen Sport und Tour wählen konntest, was zu der Zeit auch ein Novum war.

Wenn ihr noch Fragen zum Unterschied der beiden Autos habt, könnt ihr sie ruhig stellen, ich hatte die Mögleichkeit beide Fahrzeuge ziemlich genau miteinander zu vergleichen, da ich ca. 2 Monate lange beide besaß :P

Edit: Der BMW 850 CSI hatte übrigens gegen Aufpreis auch eine mitlenkende Hinterachse und er Honda Prelude BB8 von Haus aus ;)


bearbeitet von DarkSubZero, am 04.01.2011, um: 18:44:52


TimB

#8 Verfasst am 04.01.2011, um 20:15:24




DarkSubZero schrieb:

Poison Nuke schrieb:
wie fährt sich eine Allradlenkung überhaupt? Lenkt das Hinterrad dabei im gleichen Winkel ein wie das Vorderrad, nur halt andere Richtung?

und welche Vorteile soll das bringen?



Dann würdest du ja im Kresi fahren.



Und das würde man mit einer normalen Vorderad-Lenkung oder minimaler Hinteradlenkung nicht, weil?


"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

DarkSubZero

#9 Verfasst am 04.01.2011, um 20:32:22



Weil du nicht so stark einlenken kannst um dich auf der Stelle zu drehen, außerdem ist die Stabilität eines Fahrzeugs hinten und wenn sich da zu viel bewegt bricht das Fahrzeug sofort aus. ;)

Bitte kein OT mehr. danke.



 Poison Nuke  *

#10 Verfasst am 04.01.2011, um 23:05:56



ist doch kein OT hier :P



auch wenn man hinten im gleichen Winkel, nur halt andere Richtung lenken würde, würde man sich nicht drehen...man kann ja auch mit einer Vorderradlenkung einen Kreis fahren. Der Unterschied ist nur der Radius und wie man den Kreis fährt. Mit Vorderradlenkung schleift man das Heck ja so förmlich hinter sich her, bei einer All-rad Lenkung fährt man genau tangential zur Kurve. Ist natürlich die Frage, wie sich das fährt :X


was ich aber nicht verstehe:
bei dem GT lenkt das Hinterrad ja ab hängig von der Geschwindigkeit und bei mittel hohem Tempo lenken die Räder erst Richtung Kurven-außenseite und dann mitten in der Kurve drehen sie sich Richtung Kurveninneres. Fährt sich das nicht erst recht eigenwillig? Man fährt dann ja schief, als würde man driften, nur halt mit dem Heck nach innen, und allein der Wechsel der Richtung, das muss doch eigentlich übel komisch beim Fahren sein :?


greetz
Poison Nuke

AundB

#11 Verfasst am 04.01.2011, um 23:25:20




Zitat:
Fährt sich das nicht erst recht eigenwillig? Man fährt dann ja schief, als würde man driften, nur halt mit dem Heck nach innen, und allein der Wechsel der Richtung, das muss doch eigentlich übel komisch beim Fahren sein


Die Fahrer von Best Motoring beschweren sich jedenfalls nicht, sie sind Rennfahrer und ich glaube die mögen das heftige Herausbeschleunigen aus Kurven bei den battles mit den Strassenautos
Wäre gerne mal mitgefahren, bin schon in zwei Honda Preludes mitgefahren aber wir sind nur langsam gefahren, und ich wusste damals auch nicht, dass es das hatte.



DarkSubZero

#12 Verfasst am 05.01.2011, um 12:12:27



So eigenwillig fährt sich das gar nicht. Wenn man nicht weiß, dass das auto da kann merkt man es in der allermeisten Fällen gar nicht. Auch wenn man genau drauf achtet ist es eher "cool" als nervig oder so. Ich finde, dass AWS eine Sinnvolle Optrion darstellt, wenn es gut gemacht ist, gerade in Verbindung mit AWD.



hifi-killer

#13 Verfasst am 05.01.2011, um 23:40:02



sone moderne PKW allradlenkung, lenkt ja nicht wie ein radlader! letzteres fährt sich grauenhaft, ich schwörs!


und die jungen leuts hörn mucke über piezos

Rhazhel

#14 Verfasst am 06.01.2011, um 02:31:24



Hat Nissan beim aktuellen R35 GT-R das Hicas-System nicht sogar entfernt weil es nur Probleme gebracht hat? Meine sowas mal gelesen zu haben.


"to punish and enslave..."

DarkSubZero

#15 Verfasst am 06.01.2011, um 02:53:30



Allradlenkung ist auf jeden fall nicht modern sondern ein Relikt aus den 90ern, heut zur Tage wird es aus verschiedenen Gründen nicht oder kaum mehr verbaut. Es ist aber auf jeden Fall was besonderes.



AundB

#16 Verfasst am 06.01.2011, um 13:55:40



@Rhazhel: Der neue GT-R hat (Super-)HICAS drin, soweit ich informiert bin



Rhazhel

#17 Verfasst am 06.01.2011, um 14:25:51




AundB schrieb:
@Rhazhel: Der neue GT-R hat (Super-)HICAS drin, soweit ich informiert bin



Zitat:

"Wie seine Vorgängermodelle besitzt der GT-R Allradantrieb, allerdings mit neuer, patentierter Technik. In dem Bemühen, das Gewicht nicht zu sehr ansteigen zu lassen, wurde im neuen Modell die Allradlenkung (S-HICAS) fallengelassen"

Quellen: Wikipedia und noch zwei weitere ergoogelte


"to punish and enslave..."

AundB

#18 Verfasst am 06.01.2011, um 18:09:56



Han i it g'wüsst


PN's Forum \ weitere interessante Themen \ Autos \ Allrad-Lenkung


- Zurück zur Homepage - Eigene Beiträge - Neue Beiträge - Wer ist online? - Impressum - Nutzungsbedingungen - Statistiken -



Board coded and provided by: Poison Nuke
Copyright 2007-2014, Robert Menger